. .

Login

Login merken

Kalender

Januar 2017

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 |
  • 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
  • 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
  • 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
  • 30 | 31 | -- | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

Keine relevanten Börsentermine
am heutigen Tag.

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

1518
Beiträge(in 7 T / 1706142 gesamt)
69
Trader online(5903 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    217 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    575 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    67 Follower

Version: 3.5.02

Aufbau eines Custom-PC — die Königsdisziplin - Reloaded

Auf der Grundlage unseres BasisPC bauen wir nun auf und zeigen Euch, wie daraus eine HighEnd-Multimonitormaschine wird.

Kesso September 2010

Aufbauend auf dem Basis-PC, geht es hier um die möglichen Upgrades für mehr Leistung und mehr Monitoranschlüsse. Gehäuse und Motherboard bleiben wie im Basis-PC Version2 gleich. Schließlich soll der Basis-PC ja die aufrüstbare Grundvariante unseres HighEnd-Gerätes sein.

Nach wie vor ist es kein billiges Vergnügen sich einen Rechner aufzubauen, der so ziemlich allen Anforderungen gerecht wird. Hier gehen wir aber kaum Kompromisse ein. Die wohl wichtigste Anforderung an einen Trading-Rechner ist und bleibt das Multimonitoring bei einem angenehmen Geräuschpegel. Besonders beim Multimonitoring wurden aber riesige Fortschritte erzielt und so ist es heute möglich mit nur 2 Grafikkarten bis zu 12 Monitore zu betreiben. Diese Tatsache ist es auch, die den Aufbau eines solchen PCs vom Grundsatz her etwas vereinfacht.

Aber nun wieder einen Schritt nach dem Anderen.