Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Nebenwerte » EBA - Ebay Inc.: Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "EBA - Ebay Inc."

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


Autor Nachricht
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Berlin
Beiträge: 22713
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

Beitrag97/97, 15.01.09, 12:42:45  | EBA - Ebay Inc.
Antworten mit Zitat
Ebay Inc.

Kürzel: EBA
WKN: 916529
ISIN: US2786421030
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | Trading-Signale
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg/Zürich
Beiträge: 40963
Trades: 20
Gefällt mir erhalten: 351
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag96/97, 22.07.10, 07:22:23 
Antworten mit Zitat
21.07.2010 23:22:28

Ebay übertrifft im 2. Quartal Markterwartung - Aktie nachbörslich sehr fest
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529


SAN JOSE (dpa-AFX) - Ebay hat im zweiten Geschäftsquartal mehr verdient und umgesetzt als von Analysten erwartet. Der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) sei zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um acht Prozent auf 40 Cent geklettert, te[...] © dpa-AFX RSS-Feed
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag95/97, 21.10.10, 07:47:04 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
RWE sucht Investoren für Höchstspannungsnetz-Einstieg
RWE (703712) 703712 11,21-11,25 703712

Der Energiekonzern RWE will den Ausbau seines deutschen Höchstspannungsnetzes Amprion über den Einstieg von Finanzinvestoren bewältigen. "Strategisch sehen wird das Netz weiter als wichtiges Asset an und wollen daher in der Führungsrolle bleiben. Die bevorstehenden Finanzierungslasten müssen wir künftig aber auf breiteren Schultern verteilen", sagte RWE-Vorstand Rolf Martin Schmitz vor Industrievertretern in Berlin.

E.ON zieht sich aus britischem CCS-Wettbewerb zurück
EOAN (ENAG99) ENAG99 6,45-6,48 ENAG99

Die E.ON AG zieht sich aus dem Wettbewerb der britischen Regierung zur Förderung von Projekten zum Abscheiden und Speichern von CO2 (CCS) zurück. Der Versorger wolle den zweiten Schritt in dem Ausschreibungsverfahren nicht mehr gehen, da die ökonomischen Bedingungen nicht dafür sprechen würden, hieß es von dem DAX-Konzern.

ElringKlinger will bis 2015 mit Elektroauto-Technik 50 Mio EUR einnehmen
ZIL2 (785602) 785602 14,45-14,49 785602

Für den Automobilzulieferer ElringKlinger sollen Elektroauto-Komponenten schon bald zu einem wichtigen Umsatzbringer werden. Im Geschäftsbereich E-Mobility wollen die Schwaben in den nächsten fünf Jahren insgesamt 50 Mio EUR einnehmen, wobei der Umsatz 2011 mit rund 5 Mio EUR beginnt und kontinuierlich ansteigen soll, wie der Vorstandsvorsitzende des MDAX-Konzerns, Stefan Wolf, erklärte.

ADVA übertrifft mit Umsatz und Gewinn 3Q die Erwartungen
ADV (510300) 510300 7,72-7,82 510300

Der Technologiekonzern ADVA Optical Networking hat im dritten Quartal Umsatz und operativen Gewinn stärker erhöht als erwartet. Wie der Anbieter von Infrastrukturlösungen für Telekommunikationsnetze mitteilte, kletterten die Erlöse zwischen Juli und Ende September im Vergleich zum Vorjahr um 38,6% auf 80,5 Mio EUR, während das proforma-Betriebsergebnis auf 4,40 Mio EUR von 1,97 Mio EUR zulegte. Von Dow Jones befragte Analysten hatten im Schnitt Erlöse von 77 Mio EUR und einen proforma-Betriebsgewinn von 3,8 Mio EUR erwartet.

Credit Suisse verdient im dritten Quartal weniger als erwartet
CSX (876800) 876800 14,47-14,54 876800

Die schweizerische Großbank Credit Suisse hat im dritten Quartal deutlich weniger verdient, als erwartet. Der den Aktionären zurechenbare Nettogewinn sank auf 609 Mio CHF von 2,35 Mrd CHF im Vorjahresquartal. Die Credit Suisse Group führte dies auf das schwierige Marktumfeld und geringe Kundenaktivität zurück. Analysten hatten mit 856 Mio CHF gerechnet.

OMV verhandelt erneut mit Dogan über Mehrheit an Petrol Ofisi
Der österreichische Energiekonzern OMV versucht erneut, die Mehrheit am türkischen Mineralölvertrieb und Tankstellenbetreiber Petrol Ofisi zu übernehmen. Mit der Dogan Holding, die 54,17% an Petrol Ofisi hält, würden detaillierte Verhandlungen geführt, teilte die OMV AG mit.

Roche bekommt auch US-Zulassung für Herceptin bei Magenkrebs
RHO (851311) 851311 214,08-214,70

Der schweizerische Pharmakonzern Roche hat von der US-Gesundheitsbehörde FDA die Zulassung für Herceptin bei Patienten mit metastasierenden HER2-positiven Magenkrebs bekommen. Die US-amerikanische Food and Drug Administration (FDA) hat nach einer Mitteilung der Schweizer vom Donnerstagmorgen Herceptin (Trastuzumab) in Kombination mit Chemotherapie bei metastasierendem, HER2-positivem Magenkrebs oder Krebs im Bereich des Übergangs von der Speiseröhre zum Magen bei Patienten zugelassen, deren fortgeschrittene Erkrankung zuvor noch nicht mit Medikamenten behandelt wurde.

EVN bereitet Kapitalerhöhung in neuer Struktur vor
Der österreichische Versorger EVN bereitet die Umsetzung seiner Kapitalerhöhung im Ausmaß von 10% in einer neuen Struktur vor, da der Versorger EnBW kein grünes Licht für die Platzierung seines EVN-Aktienpakets gegeben hat. Nach Schließung des Orderbuches liege eine innerhalb des Preisbandes substanzielle Überzeichnung der EVN-Aktien zu einem Preis von 10,50 EUR vor, teilte die EVN AG mit.

Sanofi-Übernahmeziel Genzyme verfehlt im 3. Quartal Erwartungen
GEZ (871137) 871137 52,56-52,97

Das US-Biotechnologieunternehmen Genzyme hat im dritten Quartal den Nettogewinn zwar mehr als vervierfacht, die Erwartungen der Analysten jedoch verfehlt. Zudem erklärte die Genzyme Corp, sie werde im vierten Quartal nur das untere Ende der bisherigen Gewinnprognose erreichen. Das US-Unternehmen wehrt sich derzeit gegen einen Übernahmeversuch durch den französischen Pharmakonzern Sanofi-Aventis, da das Sanofi-Gebot von 18,5 Mrd USD bzw 69 USD je Aktie Genzyme "dramatisch unterbewerte".

EBay verdient dank PayPal im dritten Quartal mehr
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Der US-Internetkonzern eBay hat im dritten Quartal vor allem aufgrund seines Online-Bezahldienstes PayPal sowohl mehr verdient als auch umgesetzt und seine Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Wie die eBay Inc nach US-Börsenschluss mitteilte, kletterte das Nettoergebnis auf 431,9 Mio USD, verglichen mit 350 Mio USD im Vorjahr. Je Aktie verdient der Konzern 0,33 (Vorjahr: 0,27) USD. Der Umsatz stieg leicht auf 2,25 Mrd USD, nach 2,24 Mrd USD im Vorjahreszeitraum.

AMR und Delta Airlines kehren im 3Q in Gewinnzone zurück
ACP (850211) 850211

Die US-Fluglinien American Airlines und Delta sind dank der höheren Nachfrage im dritten Quartal in die Gewinnzone zurückgekehrt. Die Aktien der US-Fluglinien reagierten mit deutlichen Kursgewinnen: Die Papiere von AMR, dem Mutterkonzern von American Airlines, legten um 6,6% auf 6,95 USD zu, die von Delta Airlines um 8,5% auf 12,70 USD. Delta erklärte, sie werde erstmals seit einem Jahrzehnt im vierten Quartal einen Gewinn erzielen.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag94/97, 21.10.10, 22:23:12 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: Aktien New York Schluss: Dow Jones steigt auf höchsten Stand seit Anfang Mai
NEW YORK (dpa-AFX) - Getrieben von positive Unternehmensdaten ist der
Dow Jones weiter gestiegen und auf den höchsten Stand seit Anfang Mai
geklettert. Die gemischt ausgefallenen Konjunkturdaten konnten die optimistische
Stimmung der Anleger kaum dämpfen.

Der US-Leitindex Dow Jones Industrial <DJI.DJI> legte 0,35 Prozent auf
11.146,57 Punkte zu und schloss damit auf dem höchsten Stand seit Anfang Mai.
Der breiter gefasste S&P-500-Index <INX.SPI> gewann 0,18 Prozent und rückte
1.180,26 auf Zähler vor. An der Nasdaq legte der Composite-Index <COMPX.NQI> um
0,09 Prozent auf 2.459,67 Punkte zu und der Nasdaq 100 gewann 0,21 Prozent auf
2.090,10 Punkte.

Am Donnerstag überzeugten vor allem die Zahlen von McDonald's
<MCD.NYS> <
MDO (856958) 856958 114,46-114,54 856958
.FSE> und Ebay <EBAY.NAS> <
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
.FSE>. Aber auch andere Werte wie
Caterpillar <CAT.NYS> <
CAT1 (850598) 850598 90,45-90,73 850598
.ETR> legten nach der Vorlage des Quartalsberichts
zu. Mit Blick auf die Konjunkturdaten stiegen die Frühindikatoren wie erwartet,
doch das Geschäftsklima in der Region Philadelphia erholte sich nicht ganz so
stark, wie am Markt erwartet worden war./zb
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag93/97, 20.01.11, 07:42:09 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
Telekom-Investoren blicken am Donnerstag nach New York
DTE (555750) 555750 15,70-15,74 555750

Seit Frank Sinatra ist New York die Stadt, die niemals schläft. Ob René Obermann, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, in jüngerer Zeit wegen T-Mobile USA schlaflose Nächte in Amerikas Wirtschaftsmetropole verbracht hat, ist nicht überliefert. Grund dazu hätte er gehabt: In den ersten neun Monaten 2010 hat der frühere Wachstumsgarant rund 70.000 Vertragskunden verloren. Beim Investorentag von T-Mobile USA in New York wird Obermann deshalb die Frage gestellt werden, wie die Sparte wieder auf Wachstum getrimmt werden soll.

Lufthansa und Gewerkschaft UFO erzielen Tarifabschluss
LHA (823212) 823212 12,71-12,76 823212

Die Deutsche Lufthansa AG und die Unabhängige Flugbegleiter Organisation (UFO) haben in ihrem Tarifkonflikt eine Einigung erzielt. Wie die Fluggesellschaft mitteilte, haben beide Parteien die von Schlichterin Heide Simonis ausgesprochene Empfehlung zur Schlichtung des Tarifkonflikts angenommen. Damit ist die seit März 2010 andauernde Tarifrunde des Kabinenpersonals abgeschlossen.

BMW begibt Anleihe über 1 Mrd EUR - Spread 60 Bp über Swaps
BMW (519000) 519000 88,59-88,79 519000

Der Premiumautohersteller BMW begibt über die BMW Finance NV eine fünfjährige Anleihe im Volumen von 1 Mrd EUR. Begleitet wurde die Emission von BNP Paribas, Citigroup, Commerzbank und UBS.

Klöckner & Co will Macsteel Service Centers USA übernehmen
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100

Der Stahlhändler Klöckner & Co will die Macsteel Service Centers USA Inc übernehmen. Wie die Klöckner & Co SE mitteilte, wurde mit dem Verkäufer Macsteel Global BV eine grundsätzliche Übereinkunft erzielt. Macsteel ist den weiteren Angaben zufolge mit seinen 30 Standorten eines der führenden Stahl-Service-Center-Unternehmen in den USA. Im Jahr 2010 habe Macsteel ca. 1,3 Mrd USD umgesetzt und 1.183 Mitarbeiter beschäftigt.

Biotest übernimmt bisherigen Vertriebspartner in Brasilien
BIO3 (522723) 522723 13,10-13,15 522723

Das Pharma- und Diagnostikunternehmen Biotest hat seinen brasilianischen Vertriebspartner übernommen. Wie die im hessischen Dreieich ansässige Biotest AG mitteilte, erwarb sie sämtliche Anteile an der Marcos Pedrilson Produtos Hospitalares Ltda. Das Unternehmen, das Inhaber aller Zulassungen von Biotest-Präparaten im brasilianischen Markt ist, unterhält ein Vertriebsbüro in Rio de Janeiro, Produktregistrierungen, ein Qualitätskontrolllabor sowie ein Lager nahe des Flughafens von Sao Paulo.

Tipp24 erreicht 2010 die eigentlich gesenkte Umsatzprognose
TIM (TPP024) TPP024 35,80-35,96 TPP024

Der Lotterieanbieter Tipp24 hat von einem ungewöhnlich robusten vierten Quartal profitiert und deshalb seine ursprüngliche Umsatzprognose von 100 Mio EUR erreicht, die das Hamburger Unternehmen im August eigentlich auf 90 Mio EUR gesenkt hatte. Im Geschäftsjahr 2010 habe der Umsatz 104 (Vorjahr: 89,6) Mio EUR erreicht, teilte die Tipp24 SE mit. Beim EBIT reichte es nicht ganz zum Erreichen der alten Prognose.

Derby Cycle will mit IPO Wachstum finanzieren
Der Fahrradhersteller Derby Cycle strebt als erster Börsengang 2011 in den Prime Standard der Frankfurter Börse. "Damit wollen wir eine breite Investorenschaft anziehen", sagte Vorstandsvorsitzender Mathias Seidler im Interview mit Dow Jones Newswires. Mit dem IPO will die Derby Cycle AG das geplante Wachstum finanzieren, das Seidler vor allem im Geschäft mit Elektrofahrrädern sowie durch den Ausbau des Vertriebs in den USA erwartet.

GB/Versorgern droht Wettbewerbsverfahren wg Preiserhöhung - Evening Standard
Die Energieversorger in Großbritannien haben nach Ansicht des Energieministeriums im Zuge der Strompreiserhöhungen von zu hohen Gewinnmitnahmen profitiert. Minister Chris Huhne droht daher laut einem Bericht der Tageszeitung "Evening Standard", die Stromanbieter vor die Wettbewerbskommission zu zerren. Betroffen sind demnach auch die beiden deutschen Versorger E.ON und RWE, die über Tochterunternehmen Strom in Großbritannien verkaufen.

Fiat holt sich Ex-Toyota-Manager in den europäischen Vertrieb
fiat

Fiat setzt auf die Expertise eines ehemaligen Toyota-Vertriebschefs. Andrea Formica, seit September 2010 für die Marke Fiat zuständig, hole sich seinen einstigen Vorgesetzten Thierry Dombreval an seine Seite, bestätigte ein Fiat-Sprecher einen Bericht von "Automotive News". Dombreval werde für den Vertrieb des Konzerns in Europa mit den Marken Fiat, Lancia und Alfa Romeo zuständig sein.

BNP-Paribas-Chairman tritt Amt evtl eher an CEO ab - Presse
BNP (887771) 887771 59,91-60,10 887771

Der Chairman der BNP Paribas SA, Michel Pebereau, wird sein Amt möglicherweise vor Ablauf seiner Amtszeit 2012 an den amtierenden CEO Baudouin Prot abgeben. Dies berichtet das Magazin "Le Nouvel Observateur" auf seiner Internetseite ohne Nennung von Quellen. Ein Plan sehe vor, dass "jeder einen Schritt nach oben geht".

Iberdrola kauft brasilianische Elektro für 2,4 Mrd USD
IBE1 (A0M46B) A0M46B 5,80-5,83

Der spanische Versorger Iberdrola verstärkt sich in Brasilien mit einer Milliardenübernahme. Wie der Konzern aus Bilbao in einer Eingabe an die spanische Börsenaufsicht mitteilte, wird die Elektro Eletricidade e Servico SA für 2,4 Mrd USD (umgerechnet etwa 1,78 Mrd EUR) gekauft. Verkäufer sei der US-Konzern Ashmore Energy International. Die Spanier kaufen 99,7% der brasilianischen Energieunternehmens.

eBay macht im 4Q Fortschritte - Markt wächst aber schneller
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Das Online-Auktionshaus eBay hat im vierten Quartal seine Umsätze um 5% gesteigert und dabei vor allem von seinem Zahlungsdienstleister PayPal profitiert. Aber auch das lange schwächelnde Auktionsgeschäft zeigte langsam wieder Verbesserungen. Händler setzten auf der eBay-Plattform 6% mehr um als ein Jahr zuvor. Damit lag das eBay-Wachstum laut Analysten aber noch unter dem des gesamten Online-Marktes.

WSJ: Citigroup ernennt Havens zum President und COO
TRV

Die US-Bank Citigroup hat John Havens zum President und Chief Operating Officer (COO) ernannt. Der 54-jährige Manager, der seit drei Jahren den Bereich Institutional Clients Group bei der Investmentbank leitet, werde an CEO Vikram Pandit berichten, teilte die Citigroup mit. Havens, ein langjähriger Weggefährte von Pandit, werde diesen im Tagesgeschäft entlasten.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag92/97, 29.03.11, 07:45:47 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
Sprint will Übernahme von T-Mobile USA durch AT&T verhindern lassen
DTE (555750) 555750 15,70-15,74 555750

In den Vereinigten Staaten nimmt die Kritik an der geplanten Übernahme von T-Mobile USA durch den US-Telekomkonzern AT&T immer schärfere Züge an. Der US-Konzern Sprint Nextel, der wie seine Wettbewerber in der vergangenen Woche nicht mit seiner Meinung hinter dem Berg gehalten hat, forderte nun die US-Regierung zur Verhinderung des geplanten Deals auf. Vonya McCann, Senior Vice President of Government Affairs for Sprint, erklärte am Montag, man werde die Öffentlichkeit an dem Widerstand gegen die Transaktion beteiligen. "Wir tragen das auf die Straße", sagte er und fügte an: "Dieses Geschäft schadet den Kunden und dem Wettbewerb zu einem Zeitpunkt, wo es das Land am wenigstens gebrauchen kann." Bereits letzte Woche bezeichnete der CEO von Sprint Nextel, Dan Hesse, den Kauf von T-Mobile USA durch AT&T als "wirklich schlecht" für die Kunden.

Siemens wird weiter umgebaut - Osram geht an die Börse
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Die Krise ist endgültig verdaut, nun nimmt das Industriekonglomerat Siemens wieder den Konzernumbau in Angriff. Dieses Mal nimmt sich Unternehmenschef Peter Löscher vor allem das Industrie-Segment zur Brust: Der DAX-Konzern will nicht nur die Licht-Tochter Osram an die Börse bringen, sondern auch ein neues Kerngeschäftsfeld gründen, das sich vor allem wachsenden Städten und Infrastrukturinvestitionen widmen wird. Im Anschluss an eine Aufsichtsratssitzung kündigte Siemens am späten Montagabend an, dass es zum Start des neuen Geschäftsjahres im Oktober ein neues Kernsegment unter dem Namen "Infrastructure & Cities" geben wird.

EU-Kommission drängt Bund in Sachen WestLB zur Eile
Die EU Kommission drängt die Bundesregierung in Sachen WestLB-Sanierung zur Eile. Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia forderte, bis Mitte April müsse der Bund einen konkreten Zukunftsplan für die Landesbank vorlegen. Der Plan müsse zeigen, dass die verbleibende WestLB nach einer Sanierung "zweifelsfrei überlebensfähig" ist und der Rest "verkauft oder liquidiert" wird, heißt es in einer Mitteilung der EU. Almunia äußerte sich besorgt, dass man nicht wie gewünscht "vorankomme".

Nordex will Kapital kurzfristig um fast 10% aufstocken
NDX1 (A0D655) A0D655 19,05-19,13 A0D655

Der Windanlagenhersteller Nordex stockt sein Kapital kurzfristig um fast 10% auf und will den Erlös in die Entwicklung einer neuen Turbinengeneration stecken. Platzieren will das Unternehmen bis zu knapp 6,7 Mio neue Aktien aus dem genehmigten Kapital im Wege eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens. Schon am Dienstag soll der Platzierungspreis festgelegt werden.

CeWe Color kauft bis zu 10% eigene Aktien zurück
CWC (540390) 540390 81,10-81,95

Der Fotodienstleister CeWe Color hat ein Aktienrückkaufprogramm angekündigt, das am Dienstag beginnen soll. Bis zum 26. April will das SDAX-Unternehmen bis zu 10% eigene Aktien über die Börse zurückkaufen. Die Maßnahme sei von der Hauptversammlung im vergangenen Jahr beschlossen worden, teilte die CeWe Color Holding AG mit.

Q-Cells erwartet 2011 Stagnation bei Umsatz und Ergebnis
QCE (555866) 555866 555866

Das Solarunternehmen Q-Cells gibt sich zu Jahresbeginn vorsichtig und prognostiziert für die Ergebnisse Stagnation. Umsatz und Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) werden auf Vorjahresniveau erwartet, wie aus dem veröffentlichten Geschäftsbericht hervorgeht. Unter Verweis auf saisonale und regulatorische Effekte beobachtet das TecDAX-Unternehmen im bisherigen Jahresverlauf eine "sehr schwache" Nachfrage.

Diageo sieht in Europa erst in 2-3 Jahren organisches Wachstum
GUI (851247) 851247 24,42-24,82

Der britische Getränkekonzern Diageo rechnet in Europa erst in zwei bis drei Jahren wieder mit organischem Umsatzwachstum. Die schwache Konjunktur, insbesondere in Südeuropa, belaste die Nachfrage, sagte der Leiter des Europa-Geschäfts, Andrew Morgan, in einer Telefonkonferenz mit Investoren. Mit einer Verschlechterung der Einnahmen in der Region rechnet Diageo plc im laufenden Geschäftsjahr per Ende Juni aber nicht.

eBay kauft Dienstleister GSI Commerce für 2,4 Mrd USD
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Das Internet-Auktionshaus eBay kauft den Zahlungsdienstleister GSI Commerce für 2,4 Mrd USD, um seine Marktposition als Handelspartner für Einzelhändler und Markenanbieter zu stärken. eBay gehört bereits der Online-Bezahldienst PayPal, der derzeit Hauptwachstumstreiber des Konzerns ist. Den GSI-Aktionären zahlt die eBay Inc 29,25 USD je Aktie, das entspricht einem Aufschlag von 51% auf den Schlußkurs vom Freitag.

Schlumberger sieht 1Q von Wetter und politischen Unruhen belastet
SCL (853390) 853390 79,75-79,86

US-Ölfeldausrüster Schlumberger rechnet im ersten Quartal mit Ergebnisbelastungen wegen des kalten Winters in Nordamerika, wegen der Naturkatastrophen in Australien und wegen der politischen Unruhen im Nahen Osten und in Afrika. Der Gewinn je Aktie könnte dadurch um 0,08 USD bis 0,10 USD geschmälert werden, erklärte CEO Andrew Gould auf einer Konferenz.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag91/97, 29.06.11, 12:24:03 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: Intershop sucht weitere Partner
JENA (dpa-AFX) - Das Jenaer Softwareunternehmen Intershop verspricht
sich von Partnerschaften wie mit Ebay <EBAY.NAS> <
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
.FSE> kräftige
Wachstumsimpulse. 'Wir sind zu klein, um alles allein zu machen', sagte Vorstand
Henry Göttler am Mittwoch auf der Aktionärsversammlung in Jena. Ebay ist nach
der Übernahme des Intershop-Großaktionärs GSI Commerce (Philadelphia) quasi über
Bande an der Softwareschmiede in Jena beteiligt. Nach der positiven Entwicklung
mit GSI sollen weitere Allianzen folgen, kündigte Finanzvorstand Ludwig Lutter an.

Der Internethandels-Dienstleister GSI war im Frühjahr 2010 in Jena
eingestiegen und hält derzeit 26,2 Prozent der Aktien. Die Intershop- Aktionäre
sollen grünes Licht geben, dass der Vorstand bei Bedarf das Grundkapital um bis
zu zehn Millionen Euro erhöhen kann./ro/DP/zb
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag90/97, 18.07.11, 06:54:34 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
TOLL COLLECT
DAI (710000) 710000 68,01-68,14 710000
DTE (555750) 555750 15,70-15,74 555750
- Daimler und die Deutsche Telekom müssen Milliardenbelastungen fürchten. Im Schiedsverfahren um das Lkw-Mautsystem des gemeinsamen Unternehmens Toll Collect zeichnet sich ab, dass die Konzerne nicht ohne Schadensersatz an den Bund davonkommen werden. (FTD S. 1)

ERGO - Der Finanzinvestor Clemens Vedder erhebt Vorwürfe gegen die Versicherungsgesellschaft Ergo. Vedder hat eine Schadensersatzklage angekündigt und fordert 1 Mrd EUR, weil Ergo seinen Ruf beschädigt habe, heißt es. (Handelsblatt S. 35)

SPARKASSEN - Sparkassen-Präsident Heinrich Haasis plant rund um die Landesbank Berlin, die Dekabank und Teile der WestLB einen zentralen Dienstleister. Ob die Helaba und die LBBW bei diesem Plan mitmachen, lässt Haasis in einem Interview offen. (Süddeutsche Zeitung S. 16)

KNAUF - Der Baustofflieferant Banner Supply aus Miami fordert 100 Mio USD Schadensersatz vom Gipshersteller Knauf und verweist auf Schwefelgase in Trockenbauwänden. (Handelsblatt S. 29)

AIR BERLIN
AB1 (AB1000) AB1000 0,575-0,594 AB1000
- Die Fluggesellschaft Air Berlin hat nach langer Suche einen neuen Vertriebsvorstand gefunden. Paul Gregorowitsch, derzeit noch Chef der holländischen Fluggesellschaft Martinair, wird den Posten zum 1. September übernehmen. (FTD S. 2)

NÜRBURGRING - Der große Preis von Deutschland am Sonntag wird das vorerst letzte Formel-1-Rennen auf dem Nürburgring sein. Die Grünen in Rheinland-Pfalz haben angekündigt, dass die Landesregierung das verlustreiche Vergnügen nicht weiter mit Steuermillionen subventionieren wird. (Handelsblatt S. 22)

EBAY
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
- Ebay, der weltgrößte Marktplatz im Internet, wird ab Herbst ein neues Bezahlverfahren testen, sagte Deutschland-Chef Stephan Zoll. Das Pilotprojekt startet zunächst nur in Deutschland und soll das Kundenvertrauen in neue Anbieter stärken. (Handelsblatt S. 5)

BANK OF MOSCOW - Russland muss drei Jahre nach der Finanzkrise mit der Bank of Moscow das viertgrößte Geldinstitut des Landes vor dem Absturz bewahren. Das Institut braucht 9,8 Mrd EUR. (Welt S. 11)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag89/97, 20.07.11, 22:17:51 
Antworten mit Zitat
up, daumen

eBay Inc. Reports Strong Second Quarter 2011 Results
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

2011-07-20 16:15 ET - News Release


Company Website: http://www.ebay.com
SAN JOSE, Calif. -- (Business Wire)

Global ecommerce and online payments leader eBay Inc. (Nasdaq:EBAY) today reported that revenue for the second quarter ended June 30, 2011, increased 25% to $2.8 billion, compared to the same period of 2010. The company recorded second quarter net income on a GAAP basis of $283.4 million, or $0.22 per diluted share, and non-GAAP net income of $630.9 million, or $0.48 per diluted share. In the second quarter GAAP net income decreased year over year compared to the second quarter of 2010 due to charges related to the GSI Commerce (GSI) transaction. The year-over-year increase in second quarter non-GAAP earnings per diluted share was driven by solid top-line growth and productivity.

"Second quarter revenue and earnings were strong, with PayPal surpassing 100 million active registered accounts and reporting its first billion-dollar revenue quarter, and eBay growth in the U.S. accelerating," said eBay Inc. President and CEO John Donahoe. "We also strengthened our portfolio in Q2 with acquisitions that we believe will more broadly position us to enable the future of commerce. We will partner with retailers of all sizes to help them grow in a rapidly shifting, technology-driven multichannel commerce environment, and we will help consumers shop and pay anytime, anywhere, any way."

The company's PayPal business delivered strong second quarter performance, expanding its leadership position in global payments. PayPal ended the quarter with 100.3 million active registered accounts, a 15% increase year over year. PayPal's net total payment volume (TPV) grew 34% to $28.7 billion in the second quarter of 2011 compared to the same period of last year. PayPal delivered its first-ever billion dollar revenue quarter, driven by strong performance in its Merchant Services business as well as increased penetration on eBay. PayPal continued to demonstrate strength in mobile payments and now expects more than $3 billion in mobile TPV this year, compared to $750 million in 2010.

The company's Marketplaces business also delivered strong second quarter performance. Gross merchandise volume excluding vehicles (GMV), increased by 17% year over year to $14.7 billion. GMV in the U.S. increased 14% year over year, the third consecutive quarter of acceleration, driven by improved customer experiences in search and navigation. International GMV increased 19% year over year, resulting from stable growth in Europe and improved performance in Korea, as well as positive impacts from foreign currency movements. The Marketplaces business continued to drive innovation in key areas such as mobile, where downloads of eBay's portfolio of mobile applications surpassed 45 million globally since the launch of mobile in the third quarter of 2008. The company remains on track to double eBay's mobile GMV including vehicles to over $4 billion in 2011.

The company completed the acquisition of GSI, a leading provider of ecommerce and interactive marketing services, on June 17, 2011. GSI will operate as a stand-alone business unit. The GSI segment contributed $23.8 million to revenue for the period from June 17, 2011, to June 30, 2011.

Second Quarter 2011 Financial Highlights (presented in millions, except per share data and percentages)
Second Quarter
2011 2010 Change
GAAP
Net revenue $ 2,760 $ 2,215 $ 545 25 %
Net income $ 283 $ 412 $ (129 ) (31 %)
Earnings per diluted share $ 0.22 $ 0.31 $ (0.09 ) (29 %)
Non-GAAP
Net income $ 631 $ 530 $ 101 19 %
Earnings per diluted share $ 0.48 $ 0.40 $ 0.08 20 %

Second Quarter
2011 2010 Change
Business Units
Payments
Net revenue $ 1,073 $ 817 $ 256 31 %
Net total payment volume $ 28,742 $ 21,382 $ 7,360 34 %
Merchant Services* $ 18,860 $ 13,327 $ 5,533 42 %
On eBay $ 9,882 $ 8,055 $ 1,827 23 %
Marketplaces
Net revenue $ 1,663 $ 1,398 $ 265 19 %
Gross merchandise volume (excl. vehicles) $ 14,680 $ 12,531 $ 2,149 17 %
U.S. $ 5,490 $ 4,801 $ 689 14 %
International $ 9,190 $ 7,730 $ 1,460 19 %

GSI

Net revenue** $ 24 $ — $ 24 N/A
GeC Merchandise Sales $ 75.6 $ — $ 75.6 N/A

* Merchant Services net TPV now includes net TPV for Bill Me Later whether used within or outside of the PayPal wallet.

** Reflects net revenue attributable to the GSI segment for the period from June 17, 2011 (the date that the acquisition was completed), to June 30, 2011.

Other Selected Financial Results

Operating margin - GAAP operating margin decreased to 18.8% for the second quarter of 2011 compared to 21.9% for the same period last year. Non-GAAP operating margin decreased to 27.6% for the quarter, compared to 29.1% for the same period last year. The decrease in non-GAAP operating margin was due primarily to a slight decrease in take rate, strong growth from our lower margin businesses and the impact of recently completed acquisitions.
Taxes - The GAAP effective tax rate for the second quarter of 2011 was 3%, compared to 17% for the second quarter of 2010. For the second quarter of 2011, the non-GAAP effective tax rate was 19%, compared to 21% for the second quarter of 2010.
Cash flow - The company generated $783 million of operating cash flow and $543 million of free cash flow during the second quarter.
Stock repurchase program - The company repurchased approximately $425 million of its common stock in the second quarter.
Cash and cash equivalents and non-equity investments - The company's cash and cash equivalents and non-equity investments portfolio totaled $6.0 billion at June 30, 2011, compared to $7.8 billion at December 31, 2010.

Business Outlook

Third quarter 2011 - eBay expects net revenues in the range of $2.850 to $2.950 billion with GAAP earnings per diluted share in the range of $0.37 to $0.38 and non-GAAP earnings per diluted share in the range of $0.46 to $0.47.
Full year 2011 - eBay now expects net revenues in the range of $11.300 to $11.600 billion with GAAP earnings per diluted share in the range of $2.41 to $2.44 and non-GAAP earnings per diluted share in the range of $1.97 to $2.00.

Quarterly Conference Call

eBay will host a conference call to discuss second quarter 2011 results at 2:00 p.m. Pacific Time today. A live webcast of the conference call, together with a slide presentation that includes supplemental financial information and reconciliations of certain non-GAAP measures to their nearest comparable GAAP measures, can be accessed through the company's Investor Relations website at http://investor.ebayinc.com. In addition, an archive of the webcast will be accessible for 90 days through the same link.

About eBay Inc.

Founded in 1995 in San Jose, Calif., eBay Inc. (NASDAQ:EBAY) is about connecting buyers and sellers. We do so through eBay, the world's largest online marketplace, which allows users to buy and sell in nearly every country on earth; through PayPal, which enables individuals and businesses to securely, easily and quickly send and receive online payments; and through GSI, which facilitates ecommerce, multichannel retailing and digital marketing for global enterprises. We also reach millions through specialized marketplaces such as StubHub, the world's largest ticket marketplace, and eBay classifieds sites, which together have a presence in more than 1,000 cities around the world. For more information about the company and its global portfolio of online brands, visit www.ebayinc.com.
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag88/97, 21.07.11, 07:49:59 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
Daimler investiert über 2 Mrd USD in Werk in Alabama
DAI (710000) 710000 68,01-68,14 710000

Die Daimler AG will beträchtliche Summen in ihr Werk in Tuscaloosa im US-Bundesstaat Alabama investieren. Über 2 Mrd USD sollen in die dortige Produktion des Geländewagens M-Klasse und in die der C-Klasse fließen, wie der Stuttgarter Konzern ankündigte. Zudem sollten die Produktionskapazitäten ausgebaut werden.

Munich Re erzielt 10% höhere Preise im US-Naturkatastrophen-Geschäft
MUV2 (843002) 843002 174,75-175,00 843002

Die Munich Re hat im Sachgeschäft mit Naturkatastrophen bei der jüngsten Erneuerungsrunde in den USA Preiserhöhungen von 10% durchsetzen können. Wie aus den Präsentationsunterlagen eines Investoren-Treffens hervorgeht, ist dies vor allem auf die weltweit hohen Schäden durch Naturkatastrophen im ersten Halbjahr, einschließlich der Tornados-Serien in den USA, zurückzuführen.

Knorr-Bremse-Eigner Thiele stockt bei Vossloh weiter auf
Heinz Hermann Thiele, Besitzer von Knorr Bremse, hat seine Beteiligung an dem Bahntechnikkonzern Vossloh erneut aufgestockt. Thiele habe am 18. Juli die Schwelle von 15% überschritten, er habe 15,29% der Aktien gehalten, gab Vossloh bekannt.

Siemens-Wettbewerber ABB mit unerwartet hohem Umsatz und Gewinn
ABJ (919730) 919730 19,88-19,94 919730

ABB hat im zweiten Quartal dank der starken Nachfrage aus Europa, Nordamerika und den Schwellenländern einen unerwartet hohen Gewinn- und Umsatzanstieg verzeichnet. Der Nettogewinn kletterte um 43% auf 893 Mio USD. Analysten hatten unter dem Strich lediglich mit 857 Mio USD gerechnet.

Santander verschiebt IPO der britischen Sparte - Independant
BSD2 (858872) 858872 4,87-4,88

Der geplante Börsengang der britischen Sparte der spanischen Bank Santander soll einem Pressebericht zufolge verschoben werden. Die Reformvorschläge für die Bankenregulierung und die volatilen Aktienmärkte würden die Banco Santander SA dazu bewegen, das IPO auf kommendes Jahr zu verschieben, berichtet die britische Zeitung "The Independent" ohne Nennung von Quellen.

Unibail-Rodamco steigert Mieteinnahmen im 1. Halbjahr um 5,5%
UBL (863733) 863733 216,23-216,66

Der Immobilienkonzern Unibail-Rodamco hat im ersten Halbjahr Nettomieteinnahmen von 647 Mio EUR erzielt. Auf vergleichbarer Basis entspreche dies einer Zunahme auf Jahressicht von 5,5%, teilte das Pariser Unternehmen mit. Der bereinigte Gewinn je Aktie legte um 0,9% auf 4,74 EUR zu.

Kauflaune beschert American Express im 2. Quartal soliden Gewinn
AEC1 (850226) 850226 70,60-70,75

Die rekordverdächtige Kauflaune der Kreditkartenkunden hat American Express im zweiten Quartal einen deutlich höheren Gewinn als im Vorjahreszeitraum beschert. Das Nettoergebnis kletterte um 31% auf 1,33 Mrd USD (Vorjahr: 1,02 Mrd USD) oder 1,10 USD (0,84) je Aktie, wie die American Express Co mitteilte. Der Umsatz stieg um 12% auf 7,6 Mrd USD.

Nachfrage nach Smartphones und Tablet-PCs lässt Intel glänzen
INL (855681) 855681 33,87-33,94 855681

Intel hat in seinem Zweitquartal von der starken Nachfrage durch Unternehmenskunden und den Boom bei Smartphones und Tablet-PCs profitiert. Der Konzern mit Sitz im kalifornischen Santa Clara wies ein Umsatzwachstum auf 13 (10,8) Mrd USD aus und stellte für das laufende dritte Quartal einen weiteren Umsatzanstieg auf 13,6 bis 14,6 Mrd USD in Aussicht. Das Ergebnis je Aktie erreichte 0,54 (0,51) USD, bereinigt lag der Gewinn je Aktie bei 0,59 USD und damit über den Erwartungen.

EBay verdient im 2. Quartal weniger und erhöht Prognose
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

EBay hat im zweiten Quartal vor allem wegen der teuren Übernahme des Zahlungsdienstleisters GSI Commerce deutlich weniger verdient als im Vorjahreszeitraum, jedoch die Prognose für das Gesamtjahr angehoben. Das Nettoergebnis fiel im Zeitraum von April bis Juni auf 283 Mio USD (Vorjahr: 412 Mio USD) oder 0,22 (0,31) USD je Aktie, wie die Ebay Inc mitteilte.

Dell will Netzwerkunternehmen Force10 übernehmen
DLCA (121092) 121092 121092

Im Zuge der breiteren Aufstellung will der Computerkonzern Dell die Force10 Networks übernehmen. Durch den Zukauf verstärkt sich das Unternehmen aus Round Rock im Netzwerkbereich. Informierte Personen bezifferten den Kaufpreis für den Pionier auf dem Gebiet von Ethernet-Netzen auf 700 Mio USD in bar.

Chiphersteller Hynix leidet unter fallenden Preisen
Hynix Semiconductor hat wegen der schwachen Chip-Preise weniger verdient als im Vorjahr. Der weltweit zweitgrößte Hersteller von Computer-Memory-Chips hinter Samsung Electronics wies ein Nettoergebnis von 473 Mrd KRW (umgerechnet 450,7 Mio USD) nach noch 718,68 Mrd KRW im Vorjahr aus.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Maack
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Berchtesgaden
Beiträge: 19660
Trades: 217
Gefällt mir erhalten: 367
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag87/97, 18.12.11, 09:10:59 
Antworten mit Zitat
http://pages.ebay.de/help/policies/payout-policy.html

damit dürften
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
nun endgültig weg sein

die versandpauschalen steigen weiter weil man nun auch noch die kosten für inanspruchnahme des dispos und zahlungsausfall als VK mit einkalkulieren muss
MfG Maack
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag86/97, 19.04.12, 09:27:40 
Antworten mit Zitat
Ebay wächst rasant dank Bezahltochter PayPal
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529


SAN JOSE (dpa-AFX) – Für den Internet-Handelsspezialisten Ebay entpuppt sich das elektronische Bezahlen immer mehr als Goldgrube. Mit der Tochter PayPal gehört Ebay zu den Vorreitern des boomenden Segments. Auch im ersten Quartal wuchs PayPal schneller als der angestammte Marktplatz.

[...] © dpa-AFX RSS-Feed
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6339
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag85/97, 14.10.12, 16:14:02 
Antworten mit Zitat
Ebay startet mit Croupon-Konkurrent
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Lifestyle Deals heisst ein neues Feature auf der Auktionsplattform Ebay. Ähnlich wie auf Groupon und weiteren Plattformen werden auch hier Angebote wie Mittagessen, Haarschneiden oder Massagen zum Schnäppchenpreis angepriesen.
..Daneben hat Ebay damit begonnen, seine Sites weltweit optisch aufzufrischen und enger mit Social-Media-Plattformen zu verknüpfen. Wie Ebay-President Devin Wenig mitteilt, werden die Neuerungen in den nächsten Wochen vorerst in den USA aufgeschaltet und kommen sollen dann über die nächsten Monate weltweit zur Verfügung gestellt werden.
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen. Churchill
Stuff
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Stuttgart
Beiträge: 1629
Trades: 124
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag84/97, 17.10.12, 22:17:48 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

EBay projects Q4 EPS of 55c-58c
EBay expects 2012 rev of $13.95 bln-$14.1 bln
EBay Q3 profit 45c a share vs 37c a share
Hinweis nach § 34 WpHG: Der Verfasser dieses Beitrags kann jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von Stuff am 17.10.2012, 21:19, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag83/97, 18.10.12, 07:13:36 
Antworten mit Zitat
Bezahldienst belebt Ebays Handel
Der Internethändler Ebay untermauert mit anhaltendem Gewinnwachstum seine Beliebtheit bei Kunden. Am Mittwoch meldete der US-Konzern zum fünften Mal in Folge einen gestiegenen Quartalsgewinn. Im dritten Quartal lag das Nettoeinkommen mit 597 Millionen US-Dollar um 22 Prozent über dem Ergebnis des Vorjahres. Das entspricht einem Gewinn von 45 Cents je Aktie. Der Umsatz stieg um 15 Prozent auf 3,4 Milliarden Dollar.

Vor allem der konzerneigene Bezahldienstleister Paypal belebt Ebays Geschäft. Er profitiert von Ebays wachsendem Handel mit Fußbällen, Second-Hand-Hemden, Werkzeug und anderen Waren. Der Umsatz in der Sparte stieg im dritten Quartal um 23 Prozent auf 1,37 Milliarden Dollar, was auch an Mehreinnahmen aus dem Verkauf in Höhe von 9,3 Prozent auf 1,81 Milliarden Dollar lag.

"Das Septemberquartal belegt erneut, dass Ebays Handelsplatz wieder auf Kurs ist", sagt Gene Munster, Analyst bei Piper Jaffray, in einer Mitteilung. Er glaubt, dass das mobile Bezahlgeschäft und Transaktionen über die Ebay-Seite in den nächsten Quartalen weiter wachsen werden.

Die guten Zahlen legen nahe, dass sich die Strategie von Konzernchef John Donahoe auszahlt. Er hat unter anderem stark daran gearbeitet, die Umsätze aus Provisionen und Gebühren für die Listeneinträge im Ebay-Handel zu steigern. Unter seiner Führung hat Ebay auch den Druck auf den Branchenrivalen Amazon ausbauen können: Der Internetkonzern hat einige Zukäufe getätigt und bietet so Händlern zunehmend breitere Absatzmöglichkeiten an.

Ebay rückt auch stärker in den Bereich der Handelsbezahlsysteme vor und hat unter anderem ein Konkurrenzangebot zu Square Inc geschaffen, einem Anbieter für die mobile Zahlungsabwicklung. Ebays neues Bezahlsystem ermöglicht Kreditkartenzahlungen übers Smartphone. Außerdem startete Ebay eine Partnerschaft mit dem US-Einrichtungsladen Home Depot.

Aktien des Internethändlers stürzten nachbörslich zeitweise ab, erholten sich aber wieder und lagen am Ende mit 48,05 Dollar leicht unter dem Tagesschlusskurs von 48,20 Dollar.

In einem Telefonat mit Analysten erklärte Konzernchef Donahoe, er werde noch einige Paypal-Abteilungen zusammenlegen und die Tätigkeitsfelder besser verzahnen, machte dazu aber keine weiteren Angaben. Das Bezahlsystem, das bisher vor allem online verfügbar war, aber nun auch die realen Registrierkassen erobert, soll bis Ende des Jahres in 20 Einzelhändlern nutzbar sein.

Im Oktober präsentierte Ebay eine aufgepeppte Internetseite, die Kunden mehr Nutzwert liefern und mit weniger Mausklicks zu bedienen sein soll. Das Wachstum soll anhalten: Im Gesamtjahr rechnet der Konzern mit einem Nettoumsatz zwischen 13,95 und 14,1 Milliarden Dollar, was über den bisherigen Prognosen liegt.
Stuff schrieb am 17.10.2012, 22:17 Uhr
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

EBay projects Q4 EPS of 55c-58c
EBay expects 2012 rev of $13.95 bln-$14.1 bln
EBay Q3 profit 45c a share vs 37c a share

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6339
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag82/97, 05.12.12, 17:13:23 
Antworten mit Zitat
eBay eröffnet ersten Kaufraum in Deutschland
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Der eBay Kaufraum ist ein 400 Quadratmeter großer Pop-Up-Store, in dem Kunden schnell und einfach Waren über das Smartphone ordern können.

Im eBay Kaufraum präsentieren eBay und die Zahlungstochter PayPal nicht nur Produkte und Techniken, sondern laden Kunden auch zum Einkaufen ein. Der eBay Kaufraum besteht aus der eBay Weihnachtsboutique, PayPal und der Fashion-Boutique. In der eBay Weihnachtsboutique kann der Kunde aus rund 150 Produkten auswählen und diese direkt übers Smartphone mittels QR-Code ordern. Die bestellten Produkte werden dann direkt nach Hause geliefert.

Im PayPal-Bereich und im Coffee Shop kann der Besucher Kaffee und Muffins genießen und gleichzeitig Zahlungen im Point-of-Sale vornehmen oder mit der PayPal QRShopping-App bei PayPal-Partnern auf Einkaufstour gehen. In der Fashion-Boutique zeigt eBay die Zukunft des Shoppings vom Wohnzimmer aus.

In Deutschland verzeichnet eBay inzwischen 18 Millionen aktive Nutzer, darunter 5,4 Millionen Privatkunden und 175.000 gewerbliche Händler. Auf eBay.de finden sich derzeit mehr als 50 Millionen Artikel, so das Unternehmen. Künftig will sich eBay auf den mobilen Handel (Mobile Commerce), den Ausbau des Produktangebots und dem grenzüberschreitenden Handel sowie auf die Personalisierung der Einkaufsgewohnheiten konzentrieren. (ami)


der ist bis zum 16. Dezember geöffnet Kopf kratzen
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen. Churchill


Zuletzt bearbeitet von däumchen am 05.12.2012, 17:15, insgesamt 2-mal bearbeitet
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6339
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag81/97, 15.01.13, 19:30:56 
Antworten mit Zitat
eBay erhöht bei Privatnutzern die maximale Verkaufsprovision (ab 13. Februar 2013)
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529


Bisher müssen Nutzer bei neun Prozent eine maximale Provision von 45 Euro an das Online-Auktionshaus abführen, auch wenn der Artikel mehr als 500 Euro bei der Auktion oder beim Festpreisverkauf erzielt.
Die neue maximale Verkaufsprovision von 75 Euro zahlen Sie dann, wenn Sie Ihren Artikel zu einem Preis von 833,98 Euro oder höher verkaufen.
Die Anpassung der maximalen Verkaufsprovision betrifft nicht die Kategorien Fahrzeuge, Sportboote und Flugzeuge.
http://news.ebay.de/globalnews/item/show/1686

--
wer ne stund Zeit hat
http://www.dradio.de/dlf/sendungen/marktplatz/1919314/
Die meisten Menschen sind bereit zu lernen, aber nur die wenigsten, sich belehren zu lassen. Churchill
Stuff
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Stuttgart
Beiträge: 1629
Trades: 124
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag80/97, 16.01.13, 22:29:08 
Antworten mit Zitat
EBay narrowly beats estimates in fourth quarter
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529


SAN FRANCISCO (MarketWatch) - EBay Inc. reported a 17% jump in adjusted earnings for the fourth quarter on Wednesday afternoon, narrowly beating Wall Street's estimates. For the quarter ended Dec. 31, eBay reported net income of $751 million, or 57 cents a share, compared to net income of $1.98 billion, or $1.51 a share, for the same period the previous year, which saw a big boost from the sale of Skype. Adjusted earnings came in at $927 million, or 70 cents a share, for the recent period. Revenue rose 18% to $4 billion. Analysts were expecting earnings of 69 Cents a share on revenue of $3.98 billion, according to consensus estimates from FactSet.


Stuff schrieb am 16.01.2013, 22:26 Uhr
EBay sees Q1 adj earns 60c-62c
Ebay Q4 rev $3.99 bln vs $3.38 bln
EBay narrowly beats estimates in fourth quarter
EBay Q4 adjusted earns 70c

Hinweis nach § 34 WpHG: Der Verfasser dieses Beitrags kann jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Münsterland
Beiträge: 31355
Trades: 50
Gefällt mir erhalten: 468
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag79/97, 23.02.13, 13:31:40 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
ebay
mehr als verfünffacht seit 2009 und knapp unter ATH


Price is what you pay. Value is what you get.
Mein Wikifolio
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Münsterland
Beiträge: 31355
Trades: 50
Gefällt mir erhalten: 468
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag78/97, 01.04.13, 21:51:45 
Antworten mit Zitat
ggq1
AMZ (906866) 906866 727,77-728,95 906866
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Google bringt jetzt auch die Brötchen
Google greift die großen Rivalen Amazon und Ebay frontal an: Der Webgigant will nun auch im Online-Handel mitmischen und startet einen eigenen Lieferdienst. Die Einkäufe der Kunden sollen am selben Tag geliefert werden.
http://www.handelsblatt.com/unterne....ie-broetchen/8004936.html
Price is what you pay. Value is what you get.
Mein Wikifolio
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag77/97, 18.07.13, 07:12:14 
Antworten mit Zitat
eBay enttäuscht auf ganzer Linie
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Das Internet-Auktionshaus eBay bleibt unverändert weit vom Glanz früherer Zeiten entfernt. Im zweiten Quartal gelang der US-Ikone zwar ein Umsatzplus sowie ein Anstieg der Kundenzahlen. Investoren an Wall Street waren jedoch - wie schon so oft - enttäuscht. Analyst Kerry Rice von Needham & Co sagte, Anleger hätten gehofft, dass eBay wenigstens teilweise die Erwartungen übertreffen würde. Das Auktionshaus habe aber bestenfalls die Prognosen erreicht, teils auch verfehlt.

Die beste Entwicklung bei eBay nahm im zweiten Quartal wie schon in der Vergangenheit der Bezahldienst Paypal. Dies reichte aber nicht aus, um insgesamt einen Rückgang des Nettogewinns um 7,5 Prozent auf 640 Millionen US-Dollar zu verhindern. Ein Grund für den Rückgang: Im Vorjahreszeitraum hatte der Verkauf von Unternehmensteilen den Gewinn unnatürlich aufgebläht. Diesen und andere Sonderposten herausgerechnet verdiente das Auktionshaus 63 Cent je Aktie, das war ein Cent weniger als von Analysten erwartet. Der Umsatz stieg um eine halbe Milliarde auf 3,9 Milliarden Dollar.

Enttäuscht reagierten die Investoren auch auf die eigentlich erfolgreiche Entwicklung bei Paypal. Der Bezahldienst schaffte nur noch eine Marge von 23 Prozent, das war ein Rückgang um mehr als einen ganzen Prozentpunkt im Vergleich zum Vorquartal. Aktionäre trennten sich deshalb im großen Stil von ihren Anteilsscheinen. Im nachbörslichen US-Handel brauchen eBay-Aktien um 6 Prozent auf 53,94 Dollar ein.

eBay-Chef John Donahoe wischte die negative Reaktion auf die Zweitquartalszahlen aber beiseite. Er bezeichnete das Kerngeschäft als "stark", er fühle sich gut mit der Wettbewerbsposition des Auktionshauses, sagte der Manager während einer Telefonkonferenz. "Wir bleiben zuversichtlich, dass wir unsere gesetzten Ziele auch erreichen werden".

Das Unternehmen arbeitet seit geraumer Zeit daran, die eigene Verkaufsplattform aufzupolieren. So wurde die Suchmaschine zum Finden von Produkten verbessert. Gleichzeitig stiegen auch die Gebühren. Das Auktionshaus steht in scharfem Wettbewerb zum Internet-Kaufhaus Amazon, das eBay in vielen Bereichen Kunden abgenommen hat. Dennoch konnte das kalifornische Unternehmen jetzt Erfolge vorweisen: Die Zahl der registrierten Kunden stieg innerhalb von drei Monaten um 3,5 auf 119,7 Millionen. Der Bezahldienst Paypal schaffte ein Umsatzplus um 20 Prozent auf 1,6 Milliarden US-Dollar.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 7019
Trades: 28
Gefällt mir erhalten: 505
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag76/97, 22.10.13, 19:06:07 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

http://www.youtube.com/watch?v=Iww-l4UtygE

Der US-Online-Händler will demnächst Bestellungen in Großstädten innerhalb von 90 Minuten ausliefern.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/a-929362.html
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Münsterland
Beiträge: 31355
Trades: 50
Gefällt mir erhalten: 468
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag75/97, 04.11.13, 12:49:12 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Ebay liebäugelt mit Bitcoins
Das Internetportal Ebay will auf mittlere Sicht die Zahlungsmöglichkeiten ausweiten und kann sich dabei auch virtuelle Währungen wie Bitcoins vorstellen.
Price is what you pay. Value is what you get.
Mein Wikifolio
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6339
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag74/97, 15.01.14, 08:58:05 
Antworten mit Zitat
eBay hebt die Verkaufsprovision erneut an
Die Provision steigt. Anbieter, die maximal 20 Angebote pro Monat mit geringem Wert veräußern, kommen im neuen Modell trotzdem günstiger weg. Für häufige Nutzer der Plattform mit wertvolleren Waren steigen die Kosten.

..Teurer wird das Handeln über eBay hingegen in einem zweiten Punkt: der Provisionssatz für erfolgreiche Auktionen steigt von vormals neun auf nun zehn Prozent. Die maximal mögliche Provision steigt von 75 Euro auf 199 Euro an.
Die neue Gebührenordnung für private Nutzer tritt zum 4. Februar 2014 in Kraft.
http://www.computerbase.de/news/201....kaufsprovision-erneut-an/

däumchen schrieb am 15.01.2013, 19:30 Uhr
eBay erhöht bei Privatnutzern die maximale Verkaufsprovision (ab 13. Februar 2013)
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

...
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag73/97, 24.01.14, 09:30:13 
Antworten mit Zitat
Icahn rüstet sich für Kampf mit Ebay
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

Der streitbare Investor Carl Icahn geht bei dem Auktionshaus Ebay auf Konfrontationskurs. Icahn ist bei dem Unternehmen stärker engagiert als bisher angenommen und hat zwei seiner Manager für den Ebay-Verwaltungsrat ins Spiel gebracht. Die Beteiligung des Investors liege bei fast 2 Prozent, was nach Aussage eines Informanten mindestens doppelt so viel ist wie das Unternehmen erst am Mittwoch gemeldet hat. Ein Anteil in dieser Größenordnung hätte einen Wert von rund 1,42 Milliarden US-Dollar.

Icahn will das Internetkaufhaus aufsplitten und den Bezahldienstleister Paypal von dem Konzern trennen. Das Management will davon aber nichts wissen und lehnt den Vorschlag ab. Es droht eine längerer Streit, zumal Icahn noch einmal nachgelegt hat.

In einem Interview sagte der Investor, er rechne damit, dass Ebay nicht auf seinen Vorschlag eingehen werde. "Ich hoffe nicht, dass es zu einem Proxy-Fight kommt, aber wenn wir müssen, dann werden wir das tun", drohte Icahn. Als Proxy-Fight wird ein Kampf um Aktionärsstimmen bezeichnet. Auf diesem Weg wird versucht, über Stimmrechtsvollmachten oder das Anwerben von Aktionärsstimmen Kontrolle über ein Unternehmen zu erhalten.

Icahn erklärte zudem, dass er zwei Mitarbeiter seiner Investmentfirma, Jonathan Christodoro und Daniel Ninivaggi, für den Verwaltungsrat von Ebay nominiert hat. Auf diesem Weg versucht der Investor, Ebay in Richtung Aufspaltung zu treiben. PayPal wachse schneller als Ebay, "PayPal ist das Juwel", betonte Icahn.

Ein Sprecher von Ebay wollte die jüngsten Aussagen von Icahn nicht kommentieren und verwies auf ein Interview von Ebay-Chef John Donahoe vom Mittwoch. Dieser hatte erklärt, dass das Unternehmen mit Paypal erfolgreicher werde. Ebay versorge die Tochter mit Daten und trage so zum Erfolg bei. Pierre Omidyar, Gründer von Ebay, blies via Twitter in das selbe Horn und schrieb: Ebay und PayPal entwickelten sich am besten gemeinsam.

Der Paypal-Bereich hat im vierten Quartal bei Ebay rund 41 Prozent zum Gesamtumsatz beigetragen. Der Bezahldienstleister hat aktuell 143 Millionen Kunden, ein Plus von 16 Prozent im Vergleich zum vorangegangenen Quartal. Der Paypal-Umsatz legte im Schlussquartal um 19 Prozent auf 1,84 Milliarden Dollar zu. Erst im September hatte Ebay mit dem Zukauf von Braintree Payments Solutions für 800 Millionen Dollar Paypal weiter gestärkt.

Ebay ist längst kein reines Internet-Auktionshaus mehr, sondern vor allem ein Online-Handelsunternehmen. Die Popularität der Auktionen hat nachgelassen, mittlerweile wechseln mehr als die Hälfte der angebotenen Waren zum angebotenen Preis den Besitzer.

Der 77-jährige Multi-Milliardär und Großinvestor Icahn ist berüchtigt und wird oft als der "wahre Wolf der Wall Street" bezeichnet. Derzeit legt sich Icahn auch mit dem Technologiegiganten Apple an. Erst kürzlich kaufte er nochmals für 500 Millionen US-Dollar Apple-Aktien und unterstrich gleichzeitig seine Forderungen an den iPhone-Hersteller. Sein Engagement bei Apple beläuft sich auf über 3 Milliarden Dollar. Der Investor fordert seit Monaten von Apple, das Milliardenvermögen auf dem Konto des Konzerns für einen Aktienrückkauf anzuzapfen. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 17253
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 2704
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag72/97, 24.02.14, 16:40:53 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

US-Investor Icahn wirft Ebay-Führung Selbstbereicherung vor
Der streitbare US-Investor Carl Icahn erhöht seinen Druck auf Ebay , um eine Abspaltung der Bezahltochter PayPal durchzusetzen. Icahn warf am Montag zwei Mitgliedern des Verwaltungsrats Interessenkonflikte und Selbstbereicherung auf Kosten der Firma vor. In einem offenen Br[...] © dpa-AFX RSS-Feed
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag71/97, 29.04.14, 22:34:59 
Antworten mit Zitat
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

*DJ eBay 1Q Verlust/Aktie 1,82 USD
*DJ eBay 1Q bereinigter Gewinn/Aktie 0,70 USD
*DJ eBay 1Q Nettoverlust 2,33 Mrd USD
*DJ eBay 1Q Einnahmen 4,26 Mrd USD
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
MateTrader74
SilverMember
SilverMember

Beiträge: 5043
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 587
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag70/97, 30.04.14, 00:21:31 
Antworten mit Zitat
TWTR
TWR (A1W6XZ) A1W6XZ 18,50-18,61
und EBAY
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
rutschen nachbörslich ja ganz gut....
"Das Leben ist ein Ponyhof"
www.struppek-trading.com
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag69/97, 30.04.14, 07:02:35 
Antworten mit Zitat
Twitter enttäuscht mit Nutzerwachstum und hohem Verlust
Twitter hat im ersten Quartal zwar den Umsatz mehr als verdoppelt, der Kurznachrichtendienst konnte aber beim Nutzerzuwachs nicht überzeugen. Zudem stieg der ausgewiesene Verlust deutlich an, wie aus Twitters zweitem Geschäftsbericht nach dem Börsengang hervorgeht. Bei der Zahl der aktiven Nutzer verfehlte das Unternehmen die Markterwartungen. 255 Millionen aktive Nutzer konnte Twitter vorweisen, was einem Anstieg von 5,8 Prozent entsprach. Analysten hatten dagegen auf 257 Millionen gehofft. Im nachbörslichen Aktienhandel brach das Papier um knapp 10 Prozent auf 38,38 US-Dollar ein.

Der Fehlbetrag summierte sich auf 132,36 Millionen Dollar oder umgelegt auf die Aktie auf 23 Cent, vor Jahresfrist hatte der Konzern einen Verlust von 27,03 Millionen bzw. 21 Cent verbucht. Bereinigt um Sonderposten schaffte Twitter dagegen eine schwarze Null und schnitt damit besser ab als von Analysten erwartet, die im Mittel einen Verlust von 3 Cent je Aktie prognostiziert hatten.

Im abgelaufenen Quartal schoss der Umsatz auf 250 Millionen US-Dollar von 114,3 Millionen vor einem Jahr in die Höhe. Twitter selbst hatte für das erste Quartal lediglich Erlöse von 230 bis 240 Millionen Dollar angepeilt. Vor diesem Hintergrund zeigte sich Twitter für das gesamte Jahr 2014 optimistischer als bislang und hob den Umsatzausblick an.

Die für die Werbewirtschaft relevanten Aufrufe der sogenannten Timelines stiegen auf 157 Millionen von 148 Milliarden. Twitter misst, wie oft Nutzer diese Zeitleisten ihres persönlichen Nachrichtenstroms ansehen. Vorstandschef Dick Costolo hatte die Kennziffer schon einmal als "Gradmesser für die Menge an Inhalten, die unsere Nutzer konsumieren", bezeichnet.

Anleger und Analysten sorgen sich offenkundig, dass die Attraktivität von Twitter nachlassen könnte. Das wiederum könnte Twitter für Werbetreibende unattraktiver machen - dabei sind zufriedene Werbekunden für Twitter die wichtigste Ertragsquelle.

Im laufenden zweiten Quartal will Twitter noch mehr Umsatz machen als im ersten, nämlich 270 bis 280 Millionen Dollar. Auch für das Gesamtjahr ist Twitter nun optimistischer und peilt Erlöse von 1,2 bis 1,25 Milliarden Dollar an. Zuvor hatte Twitter für 2014 ein Umsatzwachstum auf 1,15 bis 1,2 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
MateTrader74 schrieb am 30.04.2014, 00:21 Uhr
TWTR
TWR (A1W6XZ) A1W6XZ 18,50-18,61
und EBAY
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529
rutschen nachbörslich ja ganz gut....

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag68/97, 30.04.14, 07:03:39 
Antworten mit Zitat
eBay enttäuscht mit schwachem Ausblick
Das Internetkaufhaus eBay hat mit einem schwachen Ausblick für das laufende Quartal enttäuscht. Nachbörslich ging es für die Aktie daher 2,2 Prozent auf 52,44 Dollar bergab. eBay geht davon aus, im zweiten Quartal zwischen 51 und 53 Cent je Aktie zu verdienen. Bereinigt dürften es 67 bis 69 Cent werden. Die Erlöse sieht eBay in einer Spanne von 4,33 bis 4,43 Milliarden US-Dollar.

Analysten hatten für das laufende Quartal jedoch höher gegriffen und im Mittel einen bereinigten Gewinn von 70 Cent je Aktie bei Erlösen von 4,4 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt.

Im abgelaufenen Quartal fuhr eBay einen Verlust von 2,33 Milliarden Dollar ein. Verantwortlich daran war eine Steuerbelastung von rund 3 Milliarden Dollar. Ohne diese Sonderbelastung verdiente eBay 899 Millionen Dollar oder 70 Cent je Aktie nach 829 Millionen Dollar oder 63 Cent vor einem Jahr.

Das Unternehmen selbst hatte sich im Vorfeld bereits zurückhaltend gezeigt und einen Gewinn je Aktie von 0,65 bis 0,67 Dollar sowie Erlöse zwischen 4,15 und 4,25 Milliarden Dollar in Aussicht gestellt. Letztere legten im ersten Quartal um 14 Prozent auf 4,26 Milliarden Dollar zu.

Unterdessen ist der Bezahldienstleister PayPal weiterhin auf dem besten Weg, umsatzstärker zu werden als der Online-Marktplatz selbst. Der Bezahldienstleister brachte es im abgelaufenen Quartal auf einen Umsatz von 1,8 Milliarden Dollar und 5,8 Millionen neu registrierten Nutzern.

Erst vor Kurzem hatte eBay die zehn Wochen währende Auseinandersetzung mit dem umtriebigen Großinvestor Carl Icahn beigelegt, der sich auch um PayPal gedreht hatte. Icahn stieß sich daran, dass sich das Internetkaufhaus einen eigenen Bezahldienst leistet. Nach seiner Auffassung belastet die Mischung aus eBay- und PayPal-Geschäft den Wert des gesamten Unternehmens. Eine Trennung beider Geschäftsteile würde den höheren Wert der Einzelteile besser zur Geltung bringen, hatte Icahn argumentiert und die Aktionäre aufgefordert, für seinen Vorschlag zur Abspaltung von PayPal zu stimmen.

Der Kompromiss der beiden Streithähne sieht nun vor, dass Icahn auf seine Forderung nach Abspaltung des Bezahldienstes PayPal von eBay verzichtet. Zudem lässt der Milliardär seinen Vorschlag fallen, in den Board des Auktionshauses zwei Vertraute zu entsenden. Einen Kandidaten drückte er aber durch: Auf Icahns Vorschlag wird künftig der Manager David Dorman als unabhängiger Direktor in den Board einziehen.

Icahn hatte Ende Januar eine Beteiligung von zwei Prozent an eBay offengelegt und dabei auch seine zwei Kandidaten für den Verwaltungsrat ins Spiel gebracht. Der Milliardär hatte unter anderem einigen bestehenden Board-Mitgliedern vorgeworfen, ihr eigener finanzieller Gewinn stehe in Konflikt mit ihren treuhänderischen Pflichten eBay gegenüber. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
µ schrieb am 29.04.2014, 22:34 Uhr
EBA (916529) 916529 28,36-28,41 916529

*DJ eBay 1Q Verlust/Aktie 1,82 USD
*DJ eBay 1Q bereinigter Gewinn/Aktie 0,70 USD
*DJ eBay 1Q Nettoverlust 2,33 Mrd USD
*DJ eBay 1Q Einnahmen 4,26 Mrd USD

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"

Seite 1 von 4
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Nebenwerte » EBA - Ebay Inc.: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!