Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » SDAX - Aktien » GWI1 - Gerry Weber International AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "GWI1 - Gerry Weber International AG"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


Autor Nachricht
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Berlin
Beiträge: 22716
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

Beitrag758/758, 01.12.08, 16:00:36  | GWI1 - Gerry Weber International AG: Daytraderkommentare
Antworten mit Zitat
Gerry Weber International AG

Symbol: GWI1
WKN: 330410
ISIN: DE0003304101


Beschreibung
Die GERRY WEBER International AG ist ein Hersteller von Damenbekleidung und Lizenzgeber für weibliche Accessoires. Unter dem Dach der Gesellschaft sind die fünf Modemarken Gerry Weber, G.W., Taifun, Samoon sowie GERRY WEBER Edition vereint. Jede der Marken agiert eigenständig und mit einem individuellen Sortiment. Alle Marken richten sich primär an weibliche Kunden. Die GERRY WEBER International AG fungiert dabei als Holdinggesellschaft, die zentrale Dienstleistungen wie Rechnungswesen, Controlling, Personalwesen, Technik und IT für ihre Tochtergesellschaften übernimmt. GERRY WEBER agiert als Fashion- und Lifestyle-Konzern auf dem internationalen Modemarkt und unterhält zahlreiche Filialen oder Shop-in-Shop-Flächen. Außerdem werden in Zusammenarbeit mit der spanischen Kaufhauskette El Corte Ingles Konzessions-Flächen betrieben. Der Konzern agiert international und betreibt Shops in 62 Ländern der Welt.

Branche
Bekleidung
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag757/758, 12.01.09, 10:02:50 
Antworten mit Zitat
Topp!!! whistle

12.01.2009 09:59
DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG (deutsch)
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Die GERRY WEBER International AG hat im Geschäftsjahr 2007/2008 trotz der anhaltenden Krise im Einzelhandel neue Höchstwerte bei Umsatz und Ertrag erzielt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz um 12,4 Prozent auf rund 570 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich überproportional um 21,3 Prozent auf etwa 62,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 10,2 Prozent auf circa 11,0 Prozent.

Vor dem Hintergrund dieser sehr guten Unternehmensentwicklung beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat, der Hauptversammlung am 03. Juni 2009 eine Dividende in Höhe von 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Dies sind 50 Prozent oder 0,25 Euro je Aktie mehr als im Vorjahr. Mit dieser deutlichen Dividendenerhöhung will die GERRY WEBER International AG ihre Aktionäre angemessen am Erfolg des Konzerns beteiligen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einem Gesamtumsatz von rund 640 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von zwölf Prozent. Die Ausschüttungspolitik des Unternehmens wird die Interessen der Aktionäre auch künftig adäquat berücksichtigen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Hans-Dieter Kley Tel.: +49 (0) 52 01 185-0 E-mail: b.uhlenbusch@gerryweber.de www.gerryweber-ag.de

12.01.2009 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Gerry Weber International AG Neulehenstraße 8 33790 Halle/Westfalen Deutschland Telefon: +49 (0)5201 185-0 Fax: +49 (0)5201 5857 E-Mail: h.kley@gerryweber.de Internet: www.gerryweber-ag.de ISIN: DE0003304101 WKN: 330410 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE0003304101

AXC0039 2009-01-12/09:59
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17697
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 131
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag756/758, 12.01.09, 10:10:03 
Antworten mit Zitat
wurde die gestern nicht hier empfohlen? up, daumen

alpine110 schrieb am 12.01.2009, 10:02 Uhr
Topp!!! whistle

12.01.2009 09:59
DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG (deutsch)
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Die GERRY WEBER International AG hat im Geschäftsjahr 2007/2008 trotz der anhaltenden Krise im Einzelhandel neue Höchstwerte bei Umsatz und Ertrag erzielt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz um 12,4 Prozent auf rund 570 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich überproportional um 21,3 Prozent auf etwa 62,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 10,2 Prozent auf circa 11,0 Prozent.

Vor dem Hintergrund dieser sehr guten Unternehmensentwicklung beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat, der Hauptversammlung am 03. Juni 2009 eine Dividende in Höhe von 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Dies sind 50 Prozent oder 0,25 Euro je Aktie mehr als im Vorjahr. Mit dieser deutlichen Dividendenerhöhung will die GERRY WEBER International AG ihre Aktionäre angemessen am Erfolg des Konzerns beteiligen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einem Gesamtumsatz von rund 640 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von zwölf Prozent. Die Ausschüttungspolitik des Unternehmens wird die Interessen der Aktionäre auch künftig adäquat berücksichtigen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Hans-Dieter Kley Tel.: +49 (0) 52 01 185-0 E-mail: b.uhlenbusch@gerryweber.de www.gerryweber-ag.de

12.01.2009 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Gerry Weber International AG Neulehenstraße 8 33790 Halle/Westfalen Deutschland Telefon: +49 (0)5201 185-0 Fax: +49 (0)5201 5857 E-Mail: h.kley@gerryweber.de Internet: www.gerryweber-ag.de ISIN: DE0003304101 WKN: 330410 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE0003304101

AXC0039 2009-01-12/09:59

No risk,No fun!!!
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag755/758, 12.01.09, 10:22:08 
Antworten mit Zitat
ja, grundsolider Wert... und endlich mal jemand, der nicht Schwarz malt...Wink

12.01.2009 10:02
DGAP-News: Gerry Weber International AG (deutsch)
GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant kräftige Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

- Wieder zweistellige Steigerung von Umsatz und Ertrag trotz Einzelhandelskrise - Weitere Umsatz- und Ergebnisverbesserung für Geschäftsjahr 2008/2009 erwartet

Halle/Westfalen, 12. Januar 2009

Die GERRY WEBER International AG erzielte im Geschäftsjahr 2007/2008 trotz der Krise im deutschen Einzelhandel neue Rekordwerte bei Umsatz und Ertrag. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz gegenüber dem Vorjahr um 12,4 Prozent auf rund 570 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich überproportional um 21,3 Prozent auf etwa 62,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 10,2 Prozent auf circa 11,0 Prozent. Das Unternehmen setzte damit sein rasantes Wachstum gegen den weiterhin negativen Branchentrend ungebrochen fort. 'Es kristallisiert sich immer mehr heraus, wer den Anforderungen des Marktes gewachsen ist und wer nicht', erklärte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber. 'Durch striktes Kostenmanagement sind wir in der Lage, unsere Beschaffungspreise bei unverändert hoher Warenqualität kontinuierlich zu senken, so dass wir den Einzelhändlern nachweislich höhere Margen bieten können als die meisten unserer Wettbewerber. Und das zahlt sich jetzt für uns aus.'

Der Fashion- und Lifestyle-Konzern sieht sich aber nicht nur als enger Partner des Handels, sondern setzt verstärkt auf das eigene Retail-Geschäft. Die Informationen, die die GERRY WEBER-Gruppe am Point of Sale gewinnt, lässt das Unternehmen sofort in die neuen Kollektionen einfließen. 'Durch die EDI-Anbindung unserer HOUSES OF GERRY WEBER wissen wir selbst am besten, was die Kundin will', begründete Gerhard Weber die Strategie seines Unternehmens, nicht nur die eigene Vertikalisierung voranzutreiben, sondern auch die logistischen Prozesse fortwährend zu optimieren. 'Kurze Reaktionszeiten bei der Kollektionserstellung sind für den Erfolg am Markt genau so entscheidend wie eine hohe Kosteneffizienz.' Mit ihren eigenen internationalen Retail-Aktivitäten hat sich die GERRY WEBER-Gruppe außerdem einen zweiten Absatzkanal geschaffen, der sie zunehmend unabhängiger vom traditionellen Wholesale-Geschäft macht. Ihre ausgezeichnete Unternehmenskonjunktur ermöglicht es der GERRY WEBER-Gruppe, sich nachhaltig von der anhaltend negativen Marktentwicklung abzukoppeln, und verdeutlicht die Stärke der eigenen Marken.

Die sehr gute Renditesituation des Unternehmens veranlasst den Vorstand, der Hauptversammlung am 03. Juni 2009 eine Dividende in Höhe von 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Dies sind 50 Prozent oder 0,25 Euro je Aktie mehr als im Vorjahr. Mit dieser deutlichen Dividendenerhöhung will die GERRY WEBER-Gruppe ihre Aktionäre angemessen am Erfolg des Konzerns beteiligen. Die vorgeschlagene Dividendenerhöhung und die Aktienrückkäufe belegen die Entschlossenheit der GERRY WEBER International AG, für ihre Aktionäre einen langfristigen und nachhaltigen Wert zu schaffen.

Die GERRY WEBER-Gruppe ist davon überzeugt, ihr hohes Expansionstempo mit zweistelligen Wachstumsraten trotz der konjunkturellen Rahmenbedingungen auch im laufenden Geschäftsjahr unvermindert fortzusetzen. 'Wir sehen in der Konzentrationstendenz des Marktes eine große Chance. Das Ausscheiden von Wettbewerbern macht den Weg frei für eine noch schnellere Expansion. Auch 2009 wird ein Jahr der Bereinigung und bietet uns daher hervorragende Wachstumsperspektiven', so der Vorstandsvorsitzende abschließend. Für das laufende Geschäftsjahr erwartet das Unternehmen einen Gesamtumsatz von rund 640 Mio. Euro und eine EBIT-Marge von zwölf Prozent. In jedem der folgenden Jahre strebt die GERRY WEBER-Gruppe eine Umsatzsteigerung von etwa 15 Prozent an. Das Unternehmen hat sich das Ziel gesetzt, im Geschäftsjahr 2011/2012 einen Umsatz von einer Milliarde Euro und eine EBIT-Marge von 15 Prozent zu erreichen.

Vor allem die Expansion im Retail-Geschäft wird vorangetrieben. Für das Geschäftsjahr 2008/2009 sind rund 100 Neueröffnungen von HOUSES OF GERRY WEBER in Eigen- oder Fremdregie geplant. Auch in jedem der folgenden drei Jahre sollen etwa 100 weitere Multimarken-Stores hinzukommen. Außerdem werden im laufenden Geschäftsjahr rund 200 neue Shop-in-Shops eingerichtet, so dass die Gesamtzahl dieser Flächen auf etwa 1.700 steigen wird.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Hans-Dieter Kley Tel.: +49 (0) 52 01 185-0 E-mail: b.uhlenbusch@gerryweber.de www.gerryweber-ag.de

12.01.2009 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Gerry Weber International AG Neulehenstraße 8 33790 Halle/Westfalen Deutschland Telefon: +49 (0)5201 185-0 Fax: +49 (0)5201 5857 E-Mail: h.kley@gerryweber.de Internet: www.gerryweber-ag.de ISIN: DE0003304101 WKN: 330410 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE0003304101

AXC0040 2009-01-12/10:02





Spekulant schrieb am 12.01.2009, 10:10 Uhr
wurde die gestern nicht hier empfohlen? up, daumen

alpine110 schrieb am 12.01.2009, 10:02 Uhr
Topp!!! whistle

12.01.2009 09:59
DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG (deutsch)
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Die GERRY WEBER International AG hat im Geschäftsjahr 2007/2008 trotz der anhaltenden Krise im Einzelhandel neue Höchstwerte bei Umsatz und Ertrag erzielt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz um 12,4 Prozent auf rund 570 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich überproportional um 21,3 Prozent auf etwa 62,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 10,2 Prozent auf circa 11,0 Prozent.

Vor dem Hintergrund dieser sehr guten Unternehmensentwicklung beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat, der Hauptversammlung am 03. Juni 2009 eine Dividende in Höhe von 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Dies sind 50 Prozent oder 0,25 Euro je Aktie mehr als im Vorjahr. Mit dieser deutlichen Dividendenerhöhung will die GERRY WEBER International AG ihre Aktionäre angemessen am Erfolg des Konzerns beteiligen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einem Gesamtumsatz von rund 640 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von zwölf Prozent. Die Ausschüttungspolitik des Unternehmens wird die Interessen der Aktionäre auch künftig adäquat berücksichtigen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Hans-Dieter Kley Tel.: +49 (0) 52 01 185-0 E-mail: b.uhlenbusch@gerryweber.de www.gerryweber-ag.de

12.01.2009 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Gerry Weber International AG Neulehenstraße 8 33790 Halle/Westfalen Deutschland Telefon: +49 (0)5201 185-0 Fax: +49 (0)5201 5857 E-Mail: h.kley@gerryweber.de Internet: www.gerryweber-ag.de ISIN: DE0003304101 WKN: 330410 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE0003304101

AXC0039 2009-01-12/09:59
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg/Zürich
Beiträge: 40965
Trades: 20
Gefällt mir erhalten: 351
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag754/758, 12.01.09, 10:36:41 
Antworten mit Zitat
Weber habe ich vorgestern auch in Malaga /Spanien mit einem ersten neuen Shop gesehen ....

Mittlerweile sind dort eine ganze Menge deutscher Filialien vertreten wie Bijou Brigitte, Douglas, Bauhaus, Aldi. Lidl seit kurzen auch MediaMarkt (Metro)

alpine110 schrieb am 12.01.2009, 10:22 Uhr
ja, grundsolider Wert... und endlich mal jemand, der nicht Schwarz malt...Wink

12.01.2009 10:02
DGAP-News: Gerry Weber International AG (deutsch)
GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant kräftige Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

- Wieder zweistellige Steigerung von Umsatz und Ertrag trotz Einzelhandelskrise - Weitere Umsatz- und Ergebnisverbesserung für Geschäftsjahr 2008/2009 erwartet

Halle/Westfalen, 12. Januar 2009



Spekulant schrieb am 12.01.2009, 10:10 Uhr
wurde die gestern nicht hier empfohlen? up, daumen

alpine110 schrieb am 12.01.2009, 10:02 Uhr
Topp!!! whistle

12.01.2009 09:59
DGAP-Adhoc: Gerry Weber International AG (deutsch)
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

GERRY WEBER INTERNATIONAL AG: GERRY WEBER plant Dividendenerhöhung um 50 Prozent nach Rekordjahr 2007/2008

Gerry Weber International AG (News/Aktienkurs) / Dividende/Vorläufiges Ergebnis

12.01.2009

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. -------------------------------------------------------------------- -------

Die GERRY WEBER International AG hat im Geschäftsjahr 2007/2008 trotz der anhaltenden Krise im Einzelhandel neue Höchstwerte bei Umsatz und Ertrag erzielt. Nach vorläufigen Zahlen stieg der Konzernumsatz um 12,4 Prozent auf rund 570 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich überproportional um 21,3 Prozent auf etwa 62,7 Mio. Euro. Die EBIT-Marge erhöhte sich von 10,2 Prozent auf circa 11,0 Prozent.

Vor dem Hintergrund dieser sehr guten Unternehmensentwicklung beabsichtigen Vorstand und Aufsichtsrat, der Hauptversammlung am 03. Juni 2009 eine Dividende in Höhe von 0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie vorzuschlagen. Dies sind 50 Prozent oder 0,25 Euro je Aktie mehr als im Vorjahr. Mit dieser deutlichen Dividendenerhöhung will die GERRY WEBER International AG ihre Aktionäre angemessen am Erfolg des Konzerns beteiligen.

Im laufenden Geschäftsjahr rechnet der Vorstand mit einem Gesamtumsatz von rund 640 Mio. Euro und einer EBIT-Marge von zwölf Prozent. Die Ausschüttungspolitik des Unternehmens wird die Interessen der Aktionäre auch künftig adäquat berücksichtigen.

Ansprechpartner für Investor Relations:

Hans-Dieter Kley Tel.: +49 (0) 52 01 185-0 E-mail: b.uhlenbusch@gerryweber.de www.gerryweber-ag.de

12.01.2009 <a href="http://www.dgap.de">Finanznachrichten übermittelt durch die DGAP</a>

-------------------------------------------------------------------- -------

Sprache: Deutsch Emittent: Gerry Weber International AG Neulehenstraße 8 33790 Halle/Westfalen Deutschland Telefon: +49 (0)5201 185-0 Fax: +49 (0)5201 5857 E-Mail: h.kley@gerryweber.de Internet: www.gerryweber-ag.de ISIN: DE0003304101 WKN: 330410 Indizes: SDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf; Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

-------------------------------------------------------------------- -------

ISIN DE0003304101

AXC0039 2009-01-12/09:59

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Berlin
Beiträge: 22716
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag753/758, 26.02.09, 11:08:01 
Antworten mit Zitat
up, daumen

GERRY WEBER verbucht Rekordwerte bei Umsatz und Ergebnis
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Finanzen.net

Halle (aktiencheck.de AG) - Der Modekonzern GERRY WEBER International AG (ISIN DE0003304101/ WKN 330410) konnte sich im abgelaufenen Fiskaljahr erfolgreich gegen die allgemeine Konsumflaute behaupten und verbuchte ein Umsatz- und Ergebnisplus.

Wie der im SDAX notierte Konzern am Donnerstag erklärte, lag der Umsatz im Fiskaljahr 2007/08 bei 570,0 Mio. Euro, nach 507,1 Mio. Euro im Vorjahr. Das Umsatzplus von 12,4 Prozent resultierte dabei neben der sehr guten Entwicklung der Kernmarke GERRY WEBER auch aus der guten Entwicklung der eigenen Retail-Aktivitäten. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag bei 62,7 Mio. Euro, nach 51,7 Mio. Euro im Vorjahr, wobei die EBIT-Marge von 10,2 Prozent im Vorjahr auf 11,0 Prozent verbessert werden konnte. "Unsere hervorragende Unternehmensentwicklung ist vor allem darauf zurückzuführen, dass wir verstärkt selbst die Verantwortung am Point of Sale übernehmen. Die GERRY WEBER-Gruppe ist nicht nur ein starker Partner des Handels, sondern stellt sich zunehmend als vertikaler Systemanbieter auf, der die gesamte Wertschöpfungskette von der Produktentwicklung bis zum Verkauf in den eigenen Stores in der Hand hält", erklärte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber.

Der Jahresüberschuss lag bei 39,4 Mio. Euro, nach 27,0 Mio. Euro im Vorjahr, während der Gewinn je Aktie von 1,18 Euro im Vorjahr auf 1,75 Euro anstieg. Für das abgelaufene Fiskaljahr soll die Dividende um 50 Prozent auf 0,75 Euro je Aktie angehoben werden.

Die GERRY WEBER-Gruppe ist überzeugt, im laufenden Geschäftsjahr trotz der schwierigen konjunkturellen Rahmenbedingungen weiter zu wachsen. Bis die Wirtschaft wieder an Schwung gewinnt, werde man jedoch ein schnelles Umsatzwachstum zugunsten einer gesicherten Rendite zurückstellen. Unter den Voraussetzungen, dass das allgemeine Konsumklima in der zweiten Jahreshälfte stabil bleibt und dass sich die Orderrunde für die Herbst/Winter-Kollektion 2009 positiv entwickelt, rechnet die GERRY WEBER-Gruppe im Geschäftsjahr 2008/09 mit einem Umsatzplus im zweistelligen Bereich. Die EBIT-Marge soll auf 12 Prozent gesteigert werden. Für das folgende Geschäftsjahr sind ein zweistelliges Umsatzwachstum und eine EBIT-Marge von 13 Prozent geplant.

Die Aktie von GERRY WEBER gewinnt aktuell 1,25 Prozent auf 17,82 Euro. (26.02.2009/ac/n/nw)

Quelle: Finanzen.net 26.02.2009 10:51:00
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | Trading-Signale


Zuletzt bearbeitet von Kesso am 26.02.2009, 11:09, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag752/758, 26.03.09, 07:39:46 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
ThyssenKrupp-BR kritisiert Management wegen Werk in Brasilien
TKA (750000) 750000 23,49-23,61 750000

Der Konzernbetriebsrat der ThyssenKrupp AG hat das Management des Stahlkonzerns für explodierende Kosten beim Bau eines Stahlwerks in Brasilien kritisiert. Eine unprofessionelle Planung und Koordinierung seien verantwortlich dafür, dass die Kosten für das Werk auf 4,5 Mrd EUR von ursprünglich erwarteten 1,5 Mrd EUR gestiegen seien, sagte Konzernbetriebsratsvorsitzender Thomas Schlenz auf einer Betriebsrätekonferenz in Duisburg laut Redetext.

ThyssenKrupp-Arbeitnehmer stellen Bedingungen für Restrukturierung
Die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat der ThyssenKrupp AG wollen ihre Zustimmung zur Restrukturierung des Stahlkonzerns von einigen Bedingungen abhängig machen. Die Gewerkschafts- und Arbeitnehmervertreter würden nur für die vom Konzern geplante Neuordnung stimmen, wenn es keine betriebsbedingten Kündigungen bei dem DAX-Konzern geben werde, teilten sie mit.

United Internet rutscht 08 wg Abschreibung in rote Zahlen
UTDI (508903) 508903 35,43-35,73 508903

Die United Internet AG ist 2008 durch Abschreibungen auf Beteiligungen in die roten Zahlen gerutscht, will im laufenden Jahr aber den Umsatz leicht steigern und das operative Ergebnis auf dem Niveau von 2008 halten. Der Nettoverlust habe im zurückliegenden Jahr 121,5 Mio EUR betragen, teilte das in Montabaur ansässige Unternehmen am späten Mittwochabend mit.

Gerry Weber senkt Umsatzprognose für 2008/09
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Der Modehersteller Gerry Weber kann auf Grundlage der nur noch einstelligen Zuwächse bei den Ordereingängen für die Herbst/Winter-Saison 2009 die bisherige Umsatzprognose von 640 Mio EUR für das Gesamtjahr 2008/09 nicht länger halten. Die Einnahmen sollen jetzt noch um 6% auf mindestens 600 Mio EUR zulegen, teilte das Unternehmen aus dem westfälischen Halle mit.

MUFG will Finanzdienstleistungen ausbauen - WSJA
Die japanische Bank Mitsubishi UFJ Financial Group Inc (MUFG) will sich im Bereich Finanzdienstleistungen verstärken. Zu diesem Zweck werde sie Teile der beiden Banken Morgan Stanley und Citigroup übernehmen, schreibt das "Wall Street Journal Asia" (WSJA) und beruft sich auf mit dem Vorgang vertraute Personen. MUFG, gemessen an der Bilanzsumme die größte Bank Japans, werde ein Joint Venture mit Morgan Stanley möglicherweise noch in dieser Woche ankündigen.

Bain und Colony wollen für Barclays-Sparte iShares bieten - Kreise
Die Beteiligungsgesellschaften Bain Capital LLC und Colony Capital haben nach Angaben informierter Kreise ein Konsortium zur Übernahme der Indexfonds-Anbieter iShares der britischen Großbank Barclays gebildet. Das sagte eine mit dem Sachverhalt vertraute Person zu Dow Jones Newswires.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag751/758, 03.06.09, 13:48:06 
Antworten mit Zitat
DGAP-News: Gerry Weber International AG (deutsch)
Gerry Weber International AG: Hauptversammlung beschließt Rekorddividende
von 0,75 Euro je Aktie
Gerry Weber International AG / Hauptversammlung
03.06.2009
Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein
Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.
---------------------------------------------------------------------------
GERRY WEBER International AG
Pressemitteilung
Halle/Westfalen, 03. Juni 2009
- Hauptversammlung beschließt Rekorddividende von 0,75 Euro je Aktie
- Vorstand Udo Hardieck wechselt zum 01. August 2009 in den Aufsichtsrat
- Wirtschaftskrise als Chance für schnelleres Wachstum
- Umsatz- und Renditeziele für Geschäftsjahr 2008/2009 bekräftigt
Auf der heutigen Hauptversammlung der GERRY WEBER International AG stimmten
die Aktionäre den sieben zur Beschlussfassung stehenden
Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zu. Der Gewinnverwendungsvorschlag
von Vorstand und Aufsichtsrat für das Geschäftsjahr 2007/2008 in Höhe von
0,75 Euro je stimmberechtigter Aktie wurde angenommen. Dies sind 0,25 Euro
je Aktie oder 50 Prozent mehr als im Vorjahr. Das gesamte
Ausschüttungsvolumen beläuft sich damit auf 15,5 Mio. Euro. Der
verbleibende Bilanzgewinn in Höhe von 28,9 Mio. Euro wird auf neue Rechnung
vorgetragen. Mit der höchsten regulären Dividende der
Unternehmensgeschichte werden die Aktionäre angemessen an der
hervorragenden Ertragssituation der GERRY WEBER International AG beteiligt,
die im zurückliegenden Geschäftsjahr ihren Jahresüberschuss bedingt durch
deutliche operative Verbesserungen aber auch wegen der Reform der
Körperschaft- und Gewerbesteuer um 46,2 Prozent steigern konnte. Im ersten
Quartal des laufenden Geschäftsjahrs setzte sich die sehr gute
Renditeentwicklung der GERRY WEBER-Gruppe fort.
Unternehmensmitbegründer Udo Hardieck, der altersbedingt am 31. Juli 2009
aus dem Vorstand der GERRY WEBER International AG ausscheidet, wurde mit
Wirkung zum 01. August 2009 in den Aufsichtsrat gewählt. In seiner Rede vor
der Hauptversammlung würdigte der Vorstandsvorsitzende Gerhard Weber die
Verdienste seines Geschäftspartners um das Unternehmen und sprach ihm
seinen Dank für die jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit aus.
Hardieck ersetzt Peter Mager, der sein Aufsichtsratsmandat mit Ablauf des
31. Juli 2009 niederlegt.
Weitere Tagesordnungspunkte betrafen unter anderem die Schaffung eines
neuen genehmigten Kapitals in Höhe von 11,5 Mio. Euro und die Ermächtigung
zum Erwerb eigener Aktien bis zu zehn Prozent des Grundkapitals.
In seiner Rede bekräftigte der Vorstandsvorsitzende die sehr gute
Entwicklung der GERRY WEBER-Gruppe bei Umsatz und Ertrag im laufenden
Geschäftsjahr und bestätigte die Umsatzprognose für das Gesamtjahr
2008/2009 von mindestens 600 Mio. Euro. Entscheidend für die hohe
Wachstumsdynamik sei in erster Linie die Expansion bei den eigenen HOUSES
OF GERRY WEBER. 'Unsere hervorragende Unternehmensentwicklung ist vor allem
darauf zurückzuführen, dass wir verstärkt selbst die Verantwortung am Point
of Sale übernehmen', erklärte Weber. 'Durch unseren eigenen Retail-Bereich
können wir unser Wachstum aktiv steuern. Daher wollen wir uns in den
nächsten Jahren noch vertikaler ausrichten.' Die globale Krise ermögliche
es dem Unternehmen, seine Expansion zu beschleunigen. 'In der derzeitigen
Rezession fallen die Mieten im Einzelhandel', führte der
Vorstandsvorsitzende aus. 'Das ist unsere Chance, um im Retail-Bereich noch
schneller voranzukommen.' Im Wholesale plane die GERRY WEBER-Gruppe, in
spätestens zwei bis drei Jahren mit zwei Dritteln aller Kunden auf Basis
von Vertrauenslimits zusammenzuarbeiten.
Bei der EBIT-Marge will sich das Unternehmen im aktuellen Geschäftsjahr auf
zwölf Prozent steigern. 'Wir haben umfangreiche Maßnahmen ergriffen, um
unsere Rendite nachhaltig zu verbessern und gestärkt aus der aktuellen
Wirtschaftskrise hervorzugehen', zeigte sich Weber zuversichtlich. 'Daher
sind wir überzeugt, unsere Ertragsziele durch unser striktes
Kostenmanagement auf jeden Fall realisieren zu können.'
An der traditionell in der Vorwoche des Rasen-Tennisturniers GERRY WEBER
OPEN stattfindenden Hauptversammlung im GERRY WEBER Event & Convention
Center nahmen rund 1.200 Aktionäre und Aktionärsvertreter teil.
Sandra Steltenkamp
Tel.: +49 (0) 52 01 185 -422
E-Mail: s.steltenkamp@gerryweber.de
www.gerryweber-ag.de
03.06.2009 Finanznachrichten übermittelt durch die
DGAP
---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Emittent: Gerry Weber International AG
Neulehenstraße 8
33790 Halle/Westfalen
Deutschland
Telefon: +49 (0)5201 185-0
Fax: +49 (0)5201 5857
E-Mail: h.kley@gerryweber.de
Internet: www.gerryweber-ag.de
ISIN: DE0003304101
WKN: 330410
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf;
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------
NNNN

[GERRY WEBER INTERNATIONAL AG,
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
,,330410,DE0003304101]
2009-06-03 12:47:06
2N|COL DGA|GER|PER|
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag750/758, 24.08.09, 07:26:47 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
ARCANDOR
ARO (627500) 627500 0,016-0,019
- Arcandors Anteilseigner, darunter Großaktionäre wie Madeleine Schickedanz und die Gesellschafter der Privatbank Sal. Oppenheim, werden bei der Verwertung des insolventen Konzerns mit ziemlicher Sicherheit leer ausgehen. Das kündigte Rolf Weidmann, Partner der mit der vorläufigen Insolvenzverwaltung beauftragten Kanzlei Görg, an. (Handelsblatt S. 1)

KARSTADT - Die Chancen der Wettbewerber, sich im Zuge des Insolvenzverfahrens die Filetstücke der angeschlagenen Kaufhauskette Karstadt herauszupicken, sinken. Die Arcandor-Tochter soll zunächst als Ganzes und eigenständig weiterarbeiten, sagte Insolvenzverwalter Rolf Weidmann. (Handelsblatt S. 12)

KUKA
KU2 (620440) 620440 88,41-88,91 620440
- Im Machtkampf um den Roboterhersteller Kuka zeichnet sich ein Ende ab. Eine außerordentliche Hauptversammlung soll vermieden werden. Wie zu hören ist, steht das Ausscheiden des Vorstandsvorsitzenden Herbert Kayser sowie des Finanzvorstands Matthias Rapp bevor. Angeblich laufen Gespräche, um eine gesichtswahrende Form zu finden. (FAZ S. 12)

GERRY WEBER
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
- Das Modeunternehmen Gerry Weber baut neben dem Geschäft mit dem Großhandel auch das eigene Filialnetz aus. Die zahlreichen Insolvenzen im Handel machen den Unternehmensleiter Gerhard Weber nur wenig zu schaffen, sagte er im Interview. In den vergangenen Jahren seien ihm viel Modemarken zu Kauf angeboten worden. An einem Einstieg war Weber aber nicht interessiert. (Süddeutsche Zeitung S. 19)

SPARKASSEN - Die deutsche Sparkassen prüfen einen Verkauf ihrer Onlinebank S-Broker, heißt es. An der 2001 gestarteten Onlineplattform sind 200 kommunale Institute beteiligt, doch nur 35 wickeln ihre Wertpapiergeschäfte tatsächlich über das Unternehmen ab, weil sie fürchten, den Kontakt zu lukrativen Kunden zu verlieren. (FTD S. 15)

VOLKSBANKEN - Die Einführung eines Belohnungssystems im Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken fordert Walter Weinkauf, Präsident des Genossenschaftsverbands. Er kritisiert, dass der dauerhafte Erfolg eines Instituts im Verbund bislang nicht honoriert werde. Dies sei aber notwendig, um einen Anreiz für die dauerhafte Existenzfähigkeit einer Bank zu schaffen. (FAZ S. 9)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag749/758, 21.01.10, 18:59:41 
Antworten mit Zitat
*SAL. OPPENHEIM HEBT FAIREN WERT FÜR GERRY WEBER AUF 27,3 (24,0) EUR - BUY
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag748/758, 21.02.10, 18:08:31 
Antworten mit Zitat
21.02.2010 17:39
Gerry Weber will 45 neue Läden in Deutschland eröffnen
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Der Modehersteller Gerry Weber will im Einzelhandel weiter zulegen. In diesem Jahr wolle das im SDax notierte 45 eigene Geschäfte in Deutschland eröffnen, sagte Finanzvorstand Hans-Dieter Kley der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weitere 35 Häuser seien mit Franchise-Partner geplant.

Von der Wirtschaftskrise ist das Modeunternehmen bislang kaum betroffen. Einbußen im Ausland seien durch einen stärkeren Absatz in Deutschland kompensiert worden, sagte Kley. Das liege auch daran, dass sich Gerry Weber überwiegend an Kundinnen zwischen 30 und 64 richte, die finanziell gefestigter seien. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen seinen Umsatz um 4,2 Prozent auf 594,1 Millionen Euro, das operative Ergebnis (EBIT) um 13,6 Prozent auf 62,7 Millionen Euro gesteigert.

Das gelang auch über einen strikten Sparkurs. "Wir produzieren in kostengünstigen Gebieten wie Osteuropa und Fernost, zudem verlagern wir die Produktion ständig aus teuren Regionen in günstigere, zum Beispiel von Hongkong in das Landesinnere Chinas", sagte Kley. Im laufenden Jahr soll der Umsatz auf 615 bis 620 Millionen Euro klettern, die EBIT-Marge von 12 auf 13 Prozent./nl
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag747/758, 21.02.10, 20:49:54 
Antworten mit Zitat
Die haben es echt verstanden eine Zielgruppe sehr gut anzusprechen ... ich war mit meiner Mutter kürzlich bei Gerry Weber einkaufen ... sehr gutes Sortiment, Farben und Styling sehr gut gewählt !
Meine Mutter hat ne Jacke und ne Weste gekauft ... war der einzige Laden der für ihre Altergruppe vernümftige - bezahlbare Ware hatte !

µ schrieb am 21.02.2010, 18:08 Uhr
21.02.2010 17:39
Gerry Weber will 45 neue Läden in Deutschland eröffnen
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Der Modehersteller Gerry Weber will im Einzelhandel weiter zulegen. In diesem Jahr wolle das im SDax notierte 45 eigene Geschäfte in Deutschland eröffnen, sagte Finanzvorstand Hans-Dieter Kley der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". Weitere 35 Häuser seien mit Franchise-Partner geplant.

Von der Wirtschaftskrise ist das Modeunternehmen bislang kaum betroffen. Einbußen im Ausland seien durch einen stärkeren Absatz in Deutschland kompensiert worden, sagte Kley. Das liege auch daran, dass sich Gerry Weber überwiegend an Kundinnen zwischen 30 und 64 richte, die finanziell gefestigter seien. Im vergangenen Jahr hatte das Unternehmen seinen Umsatz um 4,2 Prozent auf 594,1 Millionen Euro, das operative Ergebnis (EBIT) um 13,6 Prozent auf 62,7 Millionen Euro gesteigert.

Das gelang auch über einen strikten Sparkurs. "Wir produzieren in kostengünstigen Gebieten wie Osteuropa und Fernost, zudem verlagern wir die Produktion ständig aus teuren Regionen in günstigere, zum Beispiel von Hongkong in das Landesinnere Chinas", sagte Kley. Im laufenden Jahr soll der Umsatz auf 615 bis 620 Millionen Euro klettern, die EBIT-Marge von 12 auf 13 Prozent./nl

Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )


Zuletzt bearbeitet von Paradiso am 21.02.2010, 20:50, insgesamt einmal bearbeitet
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag746/758, 26.02.10, 10:25:48 
Antworten mit Zitat
was ne stabile Aktie... in love
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag745/758, 08.03.10, 09:57:48 
Antworten mit Zitat
Moin @all Smile

mal was konservatives, was aber evt auch bissel kurzfristiger (mit Sicht auf paar Teagen) gespielt werden kann... heut morgen 6000stck von 25,30 weggerissen, ATH in Sichtweite: whistle
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42


alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag744/758, 08.03.10, 17:38:35 
Antworten mit Zitat
Aktie mit ATH... am Top geschlossen, mit für GWI ordentlichen Umsatz, is n Käufer dran whistle Wink

alpine110 schrieb am 08.03.2010, 09:57 Uhr
Moin @all Smile

mal was konservatives, was aber evt auch bissel kurzfristiger (mit Sicht auf paar Teagen) gespielt werden kann... heut morgen 6000stck von 25,30 weggerissen, ATH in Sichtweite: whistle
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42


» zur Grafik
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag743/758, 08.03.10, 17:43:02 
Antworten mit Zitat
Gerry Weber stiehlt der Mode-Branche die Schau

Stefanie Bilen, Axel Granzow, Donnerstag, 4. März 2010, um 16:27

DÜSSELDORF. "Wer seine Lieferung nicht pünktlich zahlt, der wird die harte Hand von Gerry Weber spüren", berichtet Gerhard Weber über das Erfolgsrezept seines Unternehmens, des Modeunternehmens Gerry Weber International AG aus Halle in Westfalen. Wer das versuche, solle sich gefälligst einen anderen Lieferanten suchen. Hinter markigen Sprüchen verbirgt sich eine Erfolgsstory: Während viele Konkurrenten ins Trudeln geraten, weil Rechnungen nicht pünktlich bezahlt werden, kann das Familienunternehmen auf eine stolze Ausfallquote bei den Forderungen von 0,1 Prozent verweisen.

Weber kann es sich leisten, die Einzelhändler, seine Hauptkunden, an die Kandare zu nehmen. Mit dem Aufbau einer eigenen Ladenkette (Houses of Gerry Weber) hat sich der Hersteller zu einem "vertikalen Systemanbieter" gemausert, der sich vom Handel nichts mehr gefallen lassen muss. "Durch das eigene Retail-Geschäft können wir mögliche Nachfrageausfälle im Wholesale-Bereich etwa durch insolvente Kunden ausgleichen," sagt Weber. Dies lasse das Unternehmen auch in der Krise wachsen.

Auch die Kosten hat Weber stets im Auge. So wird die Produktion laufend aus teuren Lohn-Regionen in günstigere verlagert. Weber lässt alles im Ausland herstellen. Die Logistik ist längst ausgelagert, die Kollektionen wurden erheblich gestrafft.

Branchenkennern gilt der scheinbar rüde Umgang mit den 5 000 Kunden weltweit, davon über 2 000 in Deutschland, dann auch eher als Ausweis der Stärke als schlechter Stil. Weber sorgt für Auslese. Ertrag gehe vor Umsatz, sagt er. Deshalb werde Ware manchmal nicht ausgeliefert, wie etwa kürzlich an Kunden in Osteuropa, Skandinavien und Großbritannien.

Modehersteller erzielte im letzten Jahr ein Rekordergebnis

Mehr Umsatz, mehr Gewinn, höhere Dividende: Gerry Weber hat im Geschäftsjahr 2008/2009 (31. Oktober) nach eigenen Angaben dann auch ein Rekordergebnis erzielt. Die Konzernerlöse stiegen um mehr als vier Prozent auf 594 Mio. Euro. Der Jahresüberschuss kletterte um mehr als neun Prozent auf 43 Mio. Euro. Das Unternehmen, an dem die Gründer Gerhard Weber und Udo Hardiek (inzwischen Aufsichtsrat) 54 Prozent der Anteile halten, beschäftigt mehr als 2 400 Mitarbeiter. In diesem Jahr will Weber die 600 Mio. Euro Umsatzschwelle überschreiten und 620 Mio. erreichen. Die Aktionäre dürfen sich über eine höhere Dividende von 0,85 Euro je Aktie freuen.

Modebranche erweist sich als krisenresistent

Das passt ins Bild einer Branche, der die Krise offenbar weniger als anderen ausmacht. Laut einer Umfrage des Modeherstellerverbandes GermanFashion erwarten die Unternehmen für 2010 ein Umsatzplus von 5,6 Prozent. Besonders positiv blicken die Hersteller von Damenmode (DOB) in die Zukunft, sie gehen von einem Wachstum von 8,2 Prozent aus, bei den Herrenschneidern (HAKA) sind es 2,9 Prozent. "Die Branche geht davon aus, dass die Talsohle durchschritten ist", sagt Thomas Rasch von GermanFashion. Dies spiegele auch die Situation im Handel wider, der trotz einiger namhafter Insolvenzen in 2009 erneut ein Umsatzvolumen von 56,5 Mrd. Euro erreichte und sich die befürchteten Umsatzrückgänge nicht bestätigten.

Jahrzehntelang galt die Ausrichtung von Gerry Weber als wenig zukunftsträchtig: solide Mode auch für stärker gebaute Frauen, der so genannte Markt der Mitte, galt als überholt. Doch spätestens seit der Krise werden die Karten neu gemischt. Heute gelten die Anbieter der Mitte als Hoffnungsträger: ihre Käuferklientel ist kaufkräftig.

Auch S.Oliver galt wie Gerry Weber als Unternehmen ohne Glanz und Glamour. Das Unternehmen, das im bayerischen Rottendorf vom Gründer Bernd Freier geführt wird, hat sich auf bodenständige Mode im mittleren Preissegment konzentriert. Nun ein Vorteil: S.Oliver meldete ein Umsatzplus von 7,8 Prozent auf 816 Mio. Euro.

All zu viele Wachstumsstorys gibt es derzeit allerdings nicht: Hemdenhersteller Seidensticker musste Umsatzrückgänge von knapp 15 Prozent auf 203 Mio. Euro hinnehmen, der Herrenmodeanbieter Brinkmann verlor elf Prozent auf 212 Mio. Euro und Hugo Boss (Xetra: 524550 - Nachrichten) , die Marke für gehobene Mode, verkündete ein Umsatzminus von sieben Prozent auf 1,56 Mrd. Euro. Sogar die vom Wachstum verwöhnte Esprit meldete fürs erste Quartal 2009/10 ein Umsatzminus von acht Prozent. Escada (Xetra: 569210 - Nachrichten) , der Nobelschneider aus München, seit kurzem in indischer Hand, startet nach der Pleite neu und spricht von ersten positiven Signalen. Bis Ende des Jahres will die neue Chefin Megha Mittal schwarze Zahlen schreiben.

In diesem Sinne interpretiert Verbandsmann Rasch auch die Zahlen seiner Mitglieder: 8,2 Prozent Umsatzplus in der DOB für 2010, das sei das Ende des Trübsals und der schlechten Stimmung: "Die Damen reagieren insgesamt weniger ängstlich und beinahe resistent auf die globale Krise und schränken ihren Bekleidungskonsum - wenn überhaupt - nur wenig ein. Bei der Mode sparen Frauen nicht gerne, die Verlockung ist einfach zu groß."

Technik-Pionier

Vorreiter: Gerry Weber übernimmt eine Vorreiterrolle in der Bekleidungsbranche und führt die RFID (RFDL.PK - Nachrichten) -Technologie (Radiofrequenz-Identifikation) zur Optimierung der Logistik- und Retailprozesse sowie der Warensicherung im Laufe des Jahres ein. Eine weitere Innovation sind die textilen RFID-Etiketten, die das Unternehmen künftig direkt in seine Produkte einnähen wird.

RFID: Die Technik ermöglicht, Objekte eindeutig ohne Sicht- oder Berührungskontakt zu erfassen. Herzstück ist ein kleiner Computerchip, auf dem eine Ziffernfolge (Elektronischer Produktcode, EPC) gespeichert ist. Personenbezogene Daten werden nicht gespeichert.


alpine110 schrieb am 08.03.2010, 17:38 Uhr
Aktie mit ATH... am Top geschlossen, mit für GWI ordentlichen Umsatz, is n Käufer dran whistle Wink

alpine110 schrieb am 08.03.2010, 09:57 Uhr
Moin @all Smile

mal was konservatives, was aber evt auch bissel kurzfristiger (mit Sicht auf paar Teagen) gespielt werden kann... heut morgen 6000stck von 25,30 weggerissen, ATH in Sichtweite: whistle
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42


» zur Grafik
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag742/758, 26.04.10, 16:37:15 
Antworten mit Zitat
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag741/758, 26.04.10, 19:46:47 
Antworten mit Zitat
bleibe overnight Short; rechne mit Ami-Downer
bis morgen
JT
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:37 Uhr
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.


Zuletzt bearbeitet von JuniorTrader am 26.04.2010, 18:48, insgesamt einmal bearbeitet
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag740/758, 27.04.10, 10:14:47 
Antworten mit Zitat
geht nicht richtig runter gruebel

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 19:46 Uhr
bleibe overnight Short; rechne mit Ami-Downer
bis morgen
JT
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:37 Uhr
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag739/758, 27.04.10, 10:39:44 
Antworten mit Zitat
Jetzt endlich schön DRUCK drauf juchu

JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 10:14 Uhr
geht nicht richtig runter gruebel

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 19:46 Uhr
bleibe overnight Short; rechne mit Ami-Downer
bis morgen
JT
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:37 Uhr
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag738/758, 27.04.10, 11:39:13 
Antworten mit Zitat
Alle gecovert auf der
74,65 €

Punk


JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 10:39 Uhr
Jetzt endlich schön DRUCK drauf juchu

JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 10:14 Uhr
geht nicht richtig runter gruebel

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 19:46 Uhr
bleibe overnight Short; rechne mit Ami-Downer
bis morgen
JT
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:37 Uhr
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.
JuniorTrader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: München
Beiträge: 5284
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 48
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag737/758, 27.04.10, 11:56:14 
Antworten mit Zitat
Endlich hat das Timing PERFEKT gestimmt. Ich lern dazu Yahoo

JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 11:39 Uhr
Alle gecovert auf der
74,65 €

Punk


JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 10:39 Uhr
Jetzt endlich schön DRUCK drauf juchu

JuniorTrader schrieb am 27.04.2010, 10:14 Uhr
geht nicht richtig runter gruebel

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 19:46 Uhr
bleibe overnight Short; rechne mit Ami-Downer
bis morgen
JT
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:37 Uhr
Die Kauf ich 1 € niedriger wieder zurück....brauchst gar nicht lachen.
P.S. Extra für Dich noch einen kleinen Ausbruchskandidaten "Gerry Weber"
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
gefällt auf der 26,30 Long-Seite Friends

sb75 schrieb am 26.04.2010, 16:33 Uhr
Yahoo Laughing JT der daxversteher... freue mich wieder über deine postings, war so ruhig hier... Wink

JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:32 Uhr
Orderbuch ist sehr briefig.....die macht schlapp whistle

schwarzesGift schrieb am 26.04.2010, 16:23 Uhr
JuniorTrader schrieb am 26.04.2010, 16:19 Uhr
SIE (723610) 723610 114,55-114,85 723610

Massiv Short!!
Dax dreht Baseball

75,64€


ach komm, mit den shorts haben wir uns Freitag schon vertan, hab diese Miniposition zwar noch, aber gedanklich schon abgeschrieben, dein 6300er hat ja heute leider nicht überlebt Twisted Evil

Meine Beiträge stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dar. Meine Beiträge spiegeln ausschließlich meine Meinung wider und können Vermutungen enthalten.
Gonzales
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9098
Trades: 315
Gefällt mir erhalten: 358
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag736/758, 24.06.10, 12:18:35 
Antworten mit Zitat
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42


Haben heute guten Zahlen herausgebracht, aber noch kein Kaufinteresse...



Zuletzt bearbeitet von Gonzales am 24.06.2010, 11:20, insgesamt einmal bearbeitet
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg/Zürich
Beiträge: 40965
Trades: 20
Gefällt mir erhalten: 351
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag735/758, 13.08.10, 13:56:10 
Antworten mit Zitat
Cheuvreux startet Gerry Weber mit Outperform und einem Kursziel von €31.

GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
24,25 -1,42%
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag734/758, 09.09.10, 12:21:24 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: DGAP-News: Gerry Weber International AG (deutsch)
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

GERRY WEBER im August mit höchster Umsatzsteigerung im Retail in der Unternehmensgeschichte

Gerry Weber International AG / Schlagwort(e): Prognose

09.09.2010 12:20
---------------------------------------------------------------------------

-
GERRY WEBER im August mit höchster Umsatzsteigerung im Retail in der
Unternehmensgeschichte
- Modernisierung der Kollektionen als
durchschlagender Erfolgsfaktor
- Umsatz- und Ergebnisprognose für das Gesamtjahr bestätigt

(Halle/Westf., 09.09.10) Die GERRY WEBER-Gruppe hat im August mit einem
Plus von ca. 26 Prozent im In- und Ausland auf vergleichbarer Fläche die
höchste Umsatzsteigerung im Retail-Bereich in ihrer Unternehmensgeschichte
erzielt. Im Vergleichszeitraum erreichte der Markt nur
eine Verbesserung
von acht Prozent. 'Wir setzen uns immer weiter von unseren Wettbewerbern
ab', kommentierte der Vorstandsvorsitzende die ausgezeichnete Entwicklung.
'Unsere Kollektionen haben wir erfolgreich modernisiert und
gestrafft und
ihnen eine noch edlere Aussage verliehen. Das schlägt sich jetzt in
herausragenden Verkaufszahlen nieder.'

Die hervorragenden Retail-Umsätze bestätigen einmal mehr, dass die GERRY
WEBER-Gruppe ihren Wachstumskurs fortsetzen wird. Für das laufende
Geschäftsjahr rechnet das Unternehmen mit einer Steigerung der
Konzernerlöse auf 615 Mio. Euro bis 620 Mio. Euro (Vorjahr: 594,1 Mio.
Euro) bei einer Verbesserung seiner EBIT-Marge auf 13 Prozent (Vorjahr: 12
Prozent). 'Wir setzen ganz auf die neue, klare Handschrift unserer
Kollektionen, die sich über alle drei Konzernmarken erstreckt', so Weber
abschließend. 'Damit können wir uns noch eindeutiger am Markt positionieren
und werden für unsere Kundin noch attraktiver. Wir sind optimal
aufgestellt, um unser zweistelliges Wachstum in den Folgejahren wieder zu
erreichen.'

Am 23. September veröffentlicht die GERRY WEBER-Gruppe ihre Geschäftszahlen
für die ersten neun Monate 2009/2010.

Ansprechpartner für Investor Relations:
GERRY WEBER International AG
Hans-Dieter Kley
Neulehenstraße 8
D-33790 Halle/Westfalen
Tel. 05201 - 185 0
Fax 05201 - 58 57
Email: h.kley@gerryweber.de


09.09.2010 12:20 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten,
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter <a
href='http://www.dgap-medientreff.de'>www.dgap-medientreff.de</a> und <a
href='http://www.dgap.de'>www.dgap.de</a>

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Gerry Weber International AG
Neulehenstraße 8
33790 Halle/Westfalen
Deutschland
Telefon: +49 (0)5201 185-0
Fax: +49 (0)5201 5857
E-Mail: h.kley@gerryweber.de
Internet: www.gerryweber-ag.de
ISIN: DE0003304101
WKN: 330410
Indizes: SDAX
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard), Düsseldorf;
Freiverkehr in Berlin, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------
-----
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag733/758, 12.10.10, 07:44:05 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
WSJ: Oracle beruft HP-CEO Apotheker als Zeugen im Streit mit SAP
ORC (871460) 871460 38,32-38,44 871460
SAP (716460) 716460 79,72-79,97 716460

Im Rechtsstreit mit dem Softwarekonzern SAP um Datendiebstahl will US-Wettbewerber Oracle deren früheren Chef Leo Apotheker in den Zeugenstand rufen. Der Name von Apotheker, der erst kürzlich CEO von Hewlett-Packard (HP) geworden ist, stehe auf der Zeugenliste, die die Anwälte der beiden Softwarekonzerne am Freitag ausgetauscht hätten, sagte SAP-Sprecher Bill Wohl. Der Prozess soll am 1. November vor dem Bundesgericht im kalifornischen Oakland beginnen.

ACS will Erhalt von Hochtief schriftlich zusichern - Welt
HOT (607000) 607000 133,92-134,41 607000

Der spanische Baukonzern ACS will seinen deutschen Konkurrenten Hochtief im Fall einer erfolgreichen Übernahme als Ganzes erhalten und dieses Versprechen auch im offiziellen Übernahmeangebot festschreiben. "Wir planen keine Verkäufe. Das wäre gegen die strategische Logik", sagte eine Sprecherin der Tageszeitung "Die Welt". ACS will ihr Übernahmeangebot am Donnerstag bei der deutschen Wertpapieraufsicht BaFin abgeben.

Fraport erhöht nach gutem Verkehrsergebnis Passagierprognose
FRA (577330) 577330 55,04-55,29 577330

Die Fraport AG hat im September am Flughafen Frankfurt rund 5,1 Millionen Passagiere abgefertigt und damit 10,4% mehr als im Vorjahresmonat. Damit sei ein neuer Spitzenwert für den September erzielt worden, dies zeige, dass der Flughafenbetreiber wieder Anschluss an das Vor-Krisen-Niveau 2007 gefunden habe, teilte der MDAX-Konzern mit.

Gerry Weber steigert Umsatz in eigenen Geschäften zweistellig
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

Der Modehersteller Gerry Weber hat seine Umsätze in den selbst geführten Einzelhandelsgeschäften im dritten Kalenderquartal um 14,2% auf 29,7 Mio EUR gesteigert. Damit wuchsen die Erlöse in den eigenen Geschäften langsamer als im bisherigen Jahresverlauf. Für die neun Monate per Ende September wies die Gerry Weber International AG Erlöse von 124,7 (101,9) Mio EUR aus, dies entspricht einem Wachstum von noch gut 22%.

Armaturenhersteller Hansa wird an Beteiligungsfirma IK verkauft
Die Beteiligungsgesellschaft IK Investment Partners kauft den deutschen Hersteller von Bad- und Küchenarmaturen Hansa Gruppe. Hansa bezeichnet sich mit einem Umsatz von 194 Mio EUR im Geschäftsjahr 2009 in Deutschland, Österreich und der Schweiz als führend bei Küchen- und Badarmaturen. Verkäufer von Hansa seien die Aktionärsfamilien. Für IK ist es das sechste Unternehmen, das die Beteiligungsgesellschaft in ihr Portfolio nimmt.

Credit Agricole will Private-Equity-Portfolio verkaufen - Kreise
XCA (982285) 982285 11,54-11,58

Die Credit Agricole SA will laut Kreisen ein umfangreiches Private-Equity-Portfolio verkaufen. Der Wert des Portfolios belaufe sich auf rund 400 Mio bis 500 Mio USD. Die französische Bank habe die Investmentbank Cogent Partners mit der Transaktion beauftragt, sagten Personen mit entsprechenden Informationen.

Microsoft stellt Handys mit dem neuem Betriebssystem 7 vor
MSF (870747) 870747 870747

Die Microsoft Corp hat sieben Handys vorgestellt, die mit einem Betriebssystem des Softwareherstellers ausgestattet sind und mit denen der Konzern seinen Rückstand im Mobilfunkbereich aufholen möchte. CEO Steve Ballmer pries die Handys als einfach in der Bedienung und stabil. Die Geräte mit dem neuen Betriebssystem sollen ab dem 21. Oktober in Europa erhältlich sein.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag732/758, 16.10.10, 10:23:21 
Antworten mit Zitat
in love
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42





wollen in 9 - 12 Monaten im MDAX sein. Dazu muss der durchschnittliche Umsatz aber min auf ca. 40-45tsd Stück und Kurs >35 sein. Schöner Valuewert am ATH, jetzt betreut von Seydler Close Brothers. Braucht man sich bloss andere Werte von denen anschauen Smile
alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag731/758, 27.10.10, 17:41:28 
Antworten mit Zitat
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42
whistle

alpine110
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Beiträge: 10633
Trades: 80
Gefällt mir erhalten: 113
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag730/758, 04.12.10, 11:15:47 
Antworten mit Zitat
nächste Woche neues ATH...?! whistle
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42

(man achte auf die Umsätze!)

The Ord
DayTrader
DayTrader

Wohnort: UNABSTEIGBAR
Beiträge: 17740
Trades: 10
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag729/758, 12.01.11, 11:29:42 
Antworten mit Zitat
GWI1 (330410) 330410 11,27-11,42



Versicherungsmuck

Seite 1 von 26
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 24, 25, 26  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » SDAX - Aktien » GWI1 - Gerry Weber International AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!