Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » SDAX - Aktien » KCO - Klöckner & Co AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 53, 54, 55  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "KCO - Klöckner & Co AG"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


Autor Nachricht
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Berlin
Beiträge: 22713
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

Beitrag1625/1625, 09.12.08, 12:25:15  | KCO - Klöckner & Co AG: Daytraderkommentare
Antworten mit Zitat
Klöckner & Co Aktiengesellschaft

Symbol: KCO
WKN: KC0100
ISIN: DE000KC01000


Beschreibung
Die Klöckner & Co SE ist einer der größten produzentenunabhängigen Stahl- und Metalldistributeure im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Hauptgeschäft der Gesellschaft liegt in der lagerhaltenden Distribution von Stahlprodukten und NE-Metallen (Nicht-Eisen-Metallen) sowie dem Betrieb von Stahl-Service-Centern. Zusätzlich werden kundenspezifische Anarbeitungsdienstleistungen wie Sägen, Plasma- und Brennschneiden, Sandstrahlen, Primern und Biegen angeboten. Kunden der Klöckner & Co Gruppe sind überwiegend kleinere und mittelständische Unternehmen verschiedener Industriezweige wie Bauindustrie, Maschinenbau, Apparatebau sowie Firmen aus dem verarbeitenden Gewerbe.

Branche
Eisen/Stahl
Maack
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Berchtesgaden
Beiträge: 19660
Trades: 217
Gefällt mir erhalten: 367
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1624/1625, 30.12.08, 09:16:27 
Antworten mit Zitat
kauf
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
11,47
MfG Maack
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1623/1625, 30.12.08, 09:19:47 
Antworten mit Zitat
Recht so, zieh die mal hoch über 15 €. clap

Maack schrieb am 30.12.2008, 09:16 Uhr
kauf
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
11,47

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1622/1625, 06.01.09, 17:33:10 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
wo will die hin.... juchu

Frechdax schrieb am 06.01.2009, 10:06 Uhr
KC0100 nimmt wieder Fahrt auf (!)

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
bigbill
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Kempten
Beiträge: 817
Gefällt mir erhalten: 7
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1621/1625, 08.01.09, 09:08:37 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
1. Posi long zu 11,81.
Da war die letzten Tage immer ein starker Käufer dran.
Common sense is not so common (Voltaire)
bigbill
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Kempten
Beiträge: 817
Gefällt mir erhalten: 7
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1620/1625, 08.01.09, 16:22:22 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100


Rating: Kaufen Kursziel: EUR 20,00
Konjunkturprogramme sorgen für Phantasie Mit den zuletzt
veröffentlichten Q3-Zahlen überzeugte Klöckner. Der Umsatz stieg
um 12 auf 1,77 Mrd. (Q3/07 vs. Q3/08). Damit konnte das Unternehmen an den
positiven Trend der letzten sechs Monate anknüpfen. Im Vergleich zu den
ersten 9M 2007 erhöhte sich der Umsatz um rund 12 auf EUR 5,35 Mrd.
Begründet wird diese Entwicklung durch die gestiegenen Stahlpreise, die an
die Kunden weitergereicht werden konnten. Darüber hinaus erklärt sich
der Umsatzanstieg durch externes Wachstum. Insgesamt wurde ein Umsatzbeitrag in
Höhe von EUR 270 Mio. hinzugekauft. Das Ergebnis konnte noch deutlicher
gesteigert werden. Das EBITDA wuchs in den ersten neun Monaten auf EUR 735 Mio.
an (Vj. EUR 290 Mio.). Bereinigt um Sondereffekte stieg das EBITDA auf EUR 482
Mio. Ursächlich für den überproportionalen Ergebnisanstieg waren
der Verkauf von Randaktivitäten sowie die Steigerung der Rohmarge um ca. 3
Prozentpunkte. Guidance in Gefahr? Die EBITDA Guidance (ohne
Veräußerungserlöse) für das Gesamtjahr liegt bei EUR 500
Mio. Der starke Preisverfall an den Stahlmärkten und der spürbare
Nachfrageeinbruch im Schlussquartal könnten das Erreichen dieser Zielmarke
gefährden. EquityAnalyst erwartet, dass Klöckner im Laufe des ersten
Quartals die Guidance senken wird. Die Kartellstrafe aus dem Jahr 2008 wird
erst in 2009 ergebniswirksam. Die Höhe der Strafe wird auf EUR 169 Mio.
beziffert. Abschreibungsbedarf durch Preisverfall an den Rohstoffmärkten?
Der Vorratsbestand belief sich per Ende Q3 auf 1,25 Mio. Tonnen. Durch
Abverkauf dürfte Klöckner diesen weiter reduziert haben (auf ca. 1,06
Mio. Tonnen zum Geschäftsjahresende 2008). Aufgrund des starken
Preisverfalls an den Rohstoffmärkten wird es zu Abschreibungen auf den
Vorratsbestand kommen, über die Höhe dürfte die Preisentwicklung
in Q1/2009 entscheiden. Finanzierung bis 2010 gesichert Zum Ende Q1/2008 wies
das Unternehmen Finanzverbindlichkeiten in Höhe von ca. EUR 1,4 Mrd. auf.
Diese konnten zum 30.09.2008 sukzessive auf unter EUR 1 Mrd. reduziert werden.
Das Unternehmen dürfte zum Geschäftsjahresende 2008
Finanzverbindlichkeiten in Höhe von ca. EUR 800 Mio. aufweisen. Für
2009 geht EquityAnalyst von einer weiteren Reduktion der
Finanzverbindlichkeiten um ca. EUR 200 Mio. aus. Für eine Refinanzierung
besteht derzeit kein Handlungsbedarf (Refinanzierung steht erst Mitte 2010 an).
Klöckner könnte von Konjunkturpaketen profitieren Die aktuelle
Rezession wird weltweit mit deutlich erhöhten Staatsausgaben
bekämpft. Allein in den USA dürften die Konjunkturprogramme mit einem
derzeit geplanten Volumen in Höhe von ca. USD 500 bis USD 700 Mrd. alle
vergangenen Konjunkturprogramme in den Schatten stellen. Parallelen zum
New-Deal-Programm der 30er Jahre sind zu erkennen. Von der geplanten
Erhöhung der Staatsausgaben sollte insbesondere der Bereich Bauindustrie
bei Klöckner profitierten. Zu erwarten sind deutlich positive Effekte ab
dem zweiten Quartal 2009. Fazit: KAUFEN Eine negative Preisentwicklung am
Stahlmarkt sowie die weltweite Rezession und der damit einhergehende
Nachfragerückgang nach Stahl könnten für negativen Newsflow
sorgen. Dieser sollte aber bereits in den Kursen der Klöckner Aktie
eingepreist sein. EquityAnalyst stuft die Aktie von HALTEN auf KAUFEN hoch. Das
Kursziel liegt bei EUR 20,00. Kontakt: EquityAnalyst.de Lerchenstr. 28 22767
Hamburg Analyst: Wais Samadzada Telefon: 040 / 444 65 38 -16 E-Mail:
samadzada@equity-analyst.de

(END) Dow Jones Newswires

January 08, 2009 10:20 ET (15:20 GMT)

Copyright (c) 2009 Dow Jones & Company, Inc.

010809 15:20 -- GMT
Common sense is not so common (Voltaire)
Snake2112
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Bayern
Beiträge: 3587
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1619/1625, 08.01.09, 16:30:47 
Antworten mit Zitat
bin ein paar
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
long
Snake2112
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Bayern
Beiträge: 3587
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1618/1625, 09.01.09, 15:12:49 
Antworten mit Zitat
oh man was hab ich wieder für einen Rotz im Depot

KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
will nicht und über
QCE (555866) 555866 555866
brauchen wir erst gar nicht reden! very mad
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1617/1625, 12.01.09, 10:26:36 
Antworten mit Zitat
Jo,
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
dreht auch wieder schön ins +.

Jannik04 schrieb am 12.01.2009, 10:23 Uhr
Jannik04 schrieb am 12.01.2009, 10:22 Uhr
TKA Call durch Nachkauf Posi ins Plus gedreht..... fett.


Arcelor auch ins Plus gedreht.... Stahl läuft heute.

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
Wheelspin
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Brandenburg/Sachsen
Beiträge: 2810
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 90
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1616/1625, 21.01.09, 15:57:46 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Shocked
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1615/1625, 30.01.09, 07:32:37 
Antworten mit Zitat
Klöckner & Co: Umsatz und Ergebnis für das Geschäftsjahr 2008 nach vorläufigen Zahlen deutlich über Vorjahr - Ausblick unklar
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Bilanz/vorläufige Geschäftszahlen

Duisburg (euro adhoc) - Duisburg, 30. Januar 2009 - Der Klöckner& Co-Konzern hat nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 seinen Umsatz um rund 6 % auf 6,7 Mrd. Euro gesteigert. Maßgeblich getrieben war der Anstieg des Umsatzes durch Akquisitionen sowie Preissteigerungen in den ersten neun Monaten.

Das EBITDA (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) wurde um ca. 60 % von 371 Mio. Euro 2007 auf rund 595 Mio. Euro gesteigert. Darin enthalten sind Einmaleffekte, zum einen resultierend aus Buchgewinnen durch die Veräußerung von Geschäftseinheiten und Anlagevermögen in Höhe von rund 260 Mio. Euro, und zum anderen aus einer Belastung in Höhe von 79 Mio. Euro als Rückstellung für die Kartellstrafe, die gegen die französische Tochter der Klöckner&Co SE, (News/Aktienkurs) KDI SAS, verhängt wurde.

Ohne die Einmaleffekte betrug das operative EBITDA im Jahr 2008 ca. 415 Mio. Euro und erhöhte sich damit um etwa 25 % im Vergleich zum Jahr 2007.

Die im Gesamtjahr abgesetzte Tonnage verringerte sich einschließlich des Effektes aus der Veräußerung der kanadischen Gesellschaft Namasco Ltd., die durch die Mengenzuwächse der zugekauften Gesellschaften nicht kompensiert werden konnte, um 8 % auf ca. 6 Mio. Tonnen.

Die weiter abgebaute Nettobarverschuldung, die in der Spitze zum Ende des zweiten Quartals 2008 1.072 Mio. Euro betrug, konnte deutlich auf ca. 570 Mio. Euro reduziert und damit nahezu halbiert werden. Dies wurde durch die Veräußerung von Geschäftseinheiten sowie der Kapitalfreisetzung aus der Reduktion des Net-Working-Capitals, insbesondere aus dem Abbau von Lagervorräten, realisiert.

Insgesamt hat die Klöckner&Co SE damit wieder ein gutes Ergebnis im Geschäftsjahr 2008 erreicht. Dies war allerdings nur auf Grund der positiven Entwicklung in den ersten neun Monaten möglich, während das vierte Quartal 2008 deutlich die Auswirkungen der weltweiten negativen wirtschaftlichen Entwicklung widerspiegelte. Stark gesunkene Preise und Absatzmengen führten im vierten Quartal 2008 zu einem Rückgang des Umsatzes gegenüber dem vierten Quartal 2007 von rund 7 %. Der operative Verlust im vierten Quartal 2008 in Höhe von ca. 65 Mio. Euro resultiert im Wesentlichen aus preisbedingten Lagerbestandsabwertungen in Höhe von ca. 60 Mio. Euro.

Aufgrund der sich abzeichnenden Entwicklung auf den Real- und Finanzmärkten hat Klöckner&Co bereits im September 2008 ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Kostensenkung initiiert. Dennoch werden sich konjunkturbedingte Umsatz- und Margenrückgänge im Ergebnis niederschlagen. Gleichwohl ist eine Prognose für den Verlauf des Geschäftsjahres 2009 aufgrund der nicht einschätzbaren konjunkturellen Entwicklung zum jetzigen Zeitpunkt nicht möglich.

Detaillierte Informationen und die endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2008 veröffentlicht Klöckner&Co am 31. März 2009. Die Daten werden um 8:00 Uhr MESZ im Internet unter www.kloeckner.de bereitgestellt.

Über Klöckner&Co: Klöckner&Co ist der größte produzentenunabhängige Stahl- und Metalldistributeur im Gesamtmarkt Europa und Nordamerika. Das Kerngeschäft des Klöckner&Co-Konzerns ist die lagerhaltende Distribution von Stahl- und Nicht-Eisen-Metallen. Ca. 210.000 aktive Kunden werden durch über 260 Lager- und Anarbeitungsstandorte in 15 Ländern in Europa sowie Nordamerika versorgt. Das Unternehmen erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2007 mit mehr als 10.000 Mitarbeitern einen Umsatz von etwa 6,3 Mrd. Euro. Die Aktien der Klöckner&Co SE sind an der Frankfurter Wertpapierbörse zum Handel im Amtlichen Markt mit weiteren Zulassungsfolgepflichten (Prime Standard) zugelas-sen. Die Klöckner&Co-Aktie ist im MDAX®-Index der Deutschen Börse gelistet. ISIN: DE000KC01000; WKN: KC0100; Common Code: 025808576
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1614/1625, 30.01.09, 07:50:39 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen

Commerzbank sieht keinen Anlass für weitere Staatshilfe - HB CBK
Die Commerzbank AG sieht keinen Anlass, nach der 18,2 Mrd EUR schweren Kapitalspritze des Bundes nochmals um staatliche Hilfen zu bitten. "Dafür sehe ich keinen Anlass", sagte Commerzbank-Finanzvorstand Eric Strutz dem "Handelsblatt". Im vierten Quartal habe auch die Commerzbank die Turbulenzen am Markt gespürt, fügte der Manager hinzu. "Trotz aller Belastungen hat der Commerzbank-Konzern aber ein Jahr hinter sich, das sich durchaus noch sehen lassen kann."

BaFin prüft Vorgänge um Oettinger-Äußerung zu SAP-Jobabbau - ddp
Eine vorzeitige Äußerung des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger (CDU) zum Stellenabbau beim Softwarekonzern SAP hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) auf den Plan gerufen. Eine BaFin-Sprecherin sagte laut Nachrichtenagentur ddp, es werde geprüft, ob das Unternehmen gegen ad-hoc-Mitteilungspflichten verstoßen habe. Auch ein möglicher Insiderhandel werde geprüft.

Klöckner & Co hält Prognose für 2009 derzeit nicht für möglich
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100

Die Klöckner & Co SE kann für das laufende Jahr derzeit keine Prognose abgeben. Der Stahl- und Metallhändler teilte mit, zwar habe man aufgrund der sich abzeichnenden Entwicklung auf den Real- und Finanzmärkten bereits im September 2008 ein umfangreiches Maßnahmenpaket zur Kostensenkung initiiert. Dennoch würden sich konjunkturbedingte Umsatz- und Margenrückgänge im Ergebnis niederschlagen.

Sarrazin für Abwicklung der Landesbanken - Rheinischen Post
Der Berliner Finanzsenator Thilo Sarrazin (SPD) hat sich für die Abwicklung oder den Verkauf der Landesbanken ausgesprochen. "Der deutsche Sparkassenverband hat 2007 die Berliner Landesbank für 5,3 Mrd EUR erworben, damit sind alle übrigen Landesbanken für Sparkassenzwecke überflüssig geworden und können insoweit abgewickelt beziehungsweise fusioniert und irgendwann an private Interessenten verkauft werden", sagte Sarrazin der "Rheinischen Post", Zur Unterstützung der Sparkassen sei bundesweit "nur eine einzige Landesbank" notwendig.

Permira will sich nach Wirtschaftskrise von Cognis trennen - RP
Die Beteiligungsgesellschaft Permira will ihre Tochter Cognis nach der Wirtschaftskrise verkaufen. "Jetzt müssen wir Cognis erfolgreich durch die Wirtschaftskrise bringen. Danach wird es Zeit, den Ausstieg bei Cognis zu planen. Wir werden über einen Börsengang, aber auch andere Wege nachdenken", sagte Jörg Rockenhäuser, Leiter von Permira Deutschland, der "Rheinischen Post".

Deutsche Bahn will in Polen zukaufen - FAZ
Die Deutsche Bahn AG will einem Zeitungsbericht zufolge die Logistiksparte der Unternehmensgruppe PCC, der größten privaten Güterbahn in Polen, kaufen. Die Verträge sollen am Freitag in Polen unterzeichnet werden, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der Berliner Konzern zahle für die Sparte eine Summe in dreistelliger Millionenhöhe

Roche will Genentech auch ohne Board-Zustimmung übernehmen
Die Roche Holding AG erneuert ihre Anstrengungen zur Übernahme des US-Biotechkonzerns Genentech und wendet sich jetzt mit einem Kaufangebot direkt an dessen Aktionäre. Diesen werde ein öffentliches Kaufangebot zur Übernahme aller ausstehenden Aktien zu 86.50 USS je Titel unterbreitet, teilte der Konzern mit. Das jetzt angekündigte öffentliche Kaufangebot ersetze die bislang angekündigte Offerte zur Übernahme aller ausstehenden Aktien für 89 US-Dollar pro Titel in bar.

Rio Tinto verkauft Kali-Abbau und Eisenerzmine für 1,6 Mrd USD
Das ins Stocken geratene Programm der Rio Tinto Ltd zum Verkauf von Unternehmensteilen kommt trotz gegenteiliger Befürchtungen wieder in Schwung. Der Rohstoffkonzern kündigte den Verkauf eines Kali-Abbauprojekts in Argentinien an. Zudem werde die Eisenerzmine Corumba in Brasilien an die Companhia Vale do Rio Doce verkauft. Insgesamt erlöst der in London ansässige Konzern durch die Transaktionen 1,6 Mrd USD.

Amazon legt überraschend starke Zahlen für das 4. Quartal vor
Der US-Internetbuchhändler Amazon.com Inc hat im Schlussquartal 2008 überraschend gut abgeschnitten und wider Erwarten mehr verdient als im Vorjahr. Wie das Unternehmen mitteilte, lag das Nettoergebnis bei 225 (207) Mio USD bzw 0,52 (0,48) USD je Aktie. Analysten hatten mit einem Gewinn von lediglich 0,39 USD je Anteilsschein gerechnet.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 50039
Trades: 1710
Gefällt mir erhalten: 2691
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1613/1625, 30.01.09, 08:42:06 
Antworten mit Zitat
30.01.2009 08:07:35 - *Klöckner & Co verlieren vorbörslich nach Zahlen 7,2%
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
vendetta
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Schweiz
Beiträge: 34605
Trades: 44
Gefällt mir erhalten: 10
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1612/1625, 30.01.09, 09:44:08 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Laughing
http://swintrading.blogspot.com
Nichts wirkt so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist - Victor Hugo
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 50039
Trades: 1710
Gefällt mir erhalten: 2691
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1611/1625, 30.01.09, 10:00:40 
Antworten mit Zitat
30.01.2009 09:34:55 - MARKT/ThyssenKrupp und Salzgitter im Sog von Klöckner & Co
TKA (750000) 750000 23,45-23,57 750000
SZG (620200) 620200 34,15-34,30 620200
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100


ThyssenKrupp und Salzgitter liegen schwach im Markt. Händler meinen, die Aktien
lägen im Sog von Klöckner & Co. Außerdem haben Nippon Steel nach einer Abstufung
in Tokio deutlich nachgegeben. Derzeit gebe es wenig Hoffnung auf eine
Stabilisierung der Stahlpreise, so ein Händler. "Solange die Bänder bei
wichtigen Kunden wie im Autobereich still stehen, ist eine Trendwende kaum in
Sicht. ThyssenKrupp minus 3,5% auf 16,12 EUR, Salzgitter minus 2,1% auf 57,89
EUR.

DJG/hru/ros

(END) Dow Jones Newswires

January 30, 2009 03:34 ET (08:34 GMT)
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Serki
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Baden Württemberg
Beiträge: 4688
Trades: 55
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1610/1625, 16.02.09, 14:18:10 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
(WKN: KC0100) long zu 10,78 €

Stahlwerte wie SZG und TKA heute stabil und im Plus......Abschlag bei KCO zu hoch mM nach! Evil or Very Mad
Serki
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Baden Württemberg
Beiträge: 4688
Trades: 55
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1609/1625, 16.02.09, 14:37:36 
Antworten mit Zitat
letzter 10,95 € Evil or Very Mad

Serki schrieb am 16.02.2009, 14:18 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
(WKN: KC0100) long zu 10,78 €

Stahlwerte wie SZG und TKA heute stabil und im Plus......Abschlag bei KCO zu hoch mM nach! Evil or Very Mad
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1608/1625, 25.02.09, 08:59:06 
Antworten mit Zitat
Hab gestern noch was auf
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
gesetzt. Sollte eigentlich auch wieder was anziehen.

Jannik04 schrieb am 25.02.2009, 08:56 Uhr
Mal schauen wie es heute um die Stahlwerte bestellt ist.
TKA ausserbörslich ja schon hoch auf 14,85 - ne ARRB hab ich auch auf der Uhr. von SZG lass ich die Finger, da hab ich mich schon paar mal verbrannt.
Daimler Call SL13U6 bleibt erst mal drin.
Ansonsten werd ich heute RIO1 in den Calls weiter traden.

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1607/1625, 26.02.09, 11:54:32 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
wat soll der Mist denn nu. Baseball
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1606/1625, 26.02.09, 16:41:18 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
juchu na endlich.
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
waveor
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 2997
Trades: 6
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1605/1625, 03.03.09, 18:56:47 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
bisschen long auf 8

* Kloeckner & Co Won't Pay 08 Div,Sees 09 Pft Below Previous Yr
waveor
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 2997
Trades: 6
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1604/1625, 03.03.09, 19:28:12 
Antworten mit Zitat
stop genommen 7,84 ... sieht wohl morgen neue tiefs

waveor schrieb am 03.03.2009, 18:56 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
bisschen long auf 8

* Kloeckner & Co Won't Pay 08 Div,Sees 09 Pft Below Previous Yr
Automat
HeavyTrader
HeavyTrader

Beiträge: 10562
Trades: 15
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1603/1625, 03.03.09, 19:36:21 
Antworten mit Zitat
denke auch neue lows dürften viele nur wg der "sicheren Dividende" drin gewesen sein, die Butze wird morgen vernichtet
waveor schrieb am 03.03.2009, 19:28 Uhr
stop genommen 7,84 ... sieht wohl morgen neue tiefs

waveor schrieb am 03.03.2009, 18:56 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
bisschen long auf 8

* Kloeckner & Co Won't Pay 08 Div,Sees 09 Pft Below Previous Yr
The Ord
DayTrader
DayTrader

Wohnort: UNABSTEIGBAR
Beiträge: 17740
Trades: 10
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1602/1625, 03.03.09, 19:38:31 
Antworten mit Zitat
60 cent unter xetra krass
Automat schrieb am 03.03.2009, 19:36 Uhr
denke auch neue lows dürften viele nur wg der "sicheren Dividende" drin gewesen sein, die Butze wird morgen vernichtet
waveor schrieb am 03.03.2009, 19:28 Uhr
stop genommen 7,84 ... sieht wohl morgen neue tiefs

waveor schrieb am 03.03.2009, 18:56 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
bisschen long auf 8

* Kloeckner & Co Won't Pay 08 Div,Sees 09 Pft Below Previous Yr
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1601/1625, 04.03.09, 07:45:47 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen

BMW will mehr Motoren an Dritte verkaufen
BMW (519000) 519000 88,60-88,80 519000

Der Autohersteller BMW AG will mehr seiner Motoren an Dritte verkaufen, um auf diese Weise zusätzlichen Umsatz zu generieren. Die Motorentechnologie gehöre zu den Kernstärken von BMW, und der Münchener Konzern wolle in diesem Markt wachsen, sagte Vorstandsmitglied Klaus Draeger in einem Interview auf dem Genfer Automobilsalon zu Dow Jones Newswires.

adidas erwartet 2009 Umsatz- und Ergebnisrückgang
ADS (A1EWWW) A1EWWW 144,35-144,60 A1EWWW

Die adidas AG hat ihre Ziele für 2008 erreicht, zeigt sich für das laufende Jahr jedoch angesichts der Wirtschaftskrise pessimistischer als zuvor. So erwartet der Sportartikelkonzern mit Sitz in Herzogenaurach einen Rückgang des Konzernumsatzes währungsbereinigt im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich. Wie adidas mitteilte, geht der Konzern zudem von einem Rückgang bei operativer Marge und Ergebnis je Aktie aus.

Siemens und russische Rosatom wollen JV bei Kerntechnik gründen
SIE (723610) 723610 114,56-114,86 723610

Die Siemens AG und das staatliche russische Kernenergieunternehmen Rosatom haben am Dienstag in Berlin ein Memorandum of Understanding (MoU) zur Bildung eines Joint Ventures im Bereich Kerntechnik unterzeichnet. Mit der Vereinbarung könne die Siemens AG einen wichtigen Schritt in Richtung einer engeren Zusammenarbeit mit Rosatom gehen, sagte der Siemens-Vorstandsvorsitzende Peter Löscher.

Klöckner zahlt keine Dividende und erwartet Gewinnrückgang 2009
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100

Die Klöckner & Co SE will für das vergangene Gesamtjahr keine Dividende ausschütten. Wie der Duisburger MDAX-Konzern mitteilte, steht die Aussetzung der Dividende im Zusammenhang mit dem erweiterten Maßnahmenprogramm zur Kostensenkung und zum Abbau der Verschuldung.

Opel will 3.500 Arbeitsplätze in Deutschland abbauen - Bild
Die Belegschaft des Autoherstellers Opel muss sich einem Zeitungsbericht zufolge auf Einschnitte und Personalabbau einstellen. Opel-Aufsichtsratsvorsitzender Carl-Peter Forster sagte der "Bild"-Zeitung laut einem Bericht der Nachrichtenagentur ddp: "Wir alle werden weitere Einkommenseinbußen verschmerzen müssen. Dazu kommt der Abbau von hoffentlich nicht mehr als 3.500 Stellen."

Hochtief weiter im Rennen um Milliardenprojekt am Panamakanal
HOT (607000) 607000 133,88-134,18 607000

Nur noch drei von zuerst vier interessierten Konsortien sind weiter im Rennen um das milliardenschwere Großbauprojekt für den Bau zweier Schleusen am Panamakanal. Zu den Unternehmen, die sich noch Hoffnung auf den Zuschlag machen können, gehört unter anderem die deutsche Hochtief AG. Zwar hätten alle vier interessierten Konsortien eine Offerte abgegeben, doch hätten lediglich drei der Angebote die Anforderungen erfüllt, sagte Alberto Aleman, CEO der Kanalbehörde ACP in einer Telefonkonferenz.

IDS Scheer erwägt Zukauf für den Produktbereich
IDS (625700) 625700

Das Software- und Beratungsunternehmen IDS Scheer erwägt, ihren Produktbereich durch einen Zukauf zu verstärken. Man sei dabei, ein passendes Ziel zu finden, sagte Vorstandsmitglied Wolfram Jost in einem Interview mit Dow Jones Newswires in Hannover. Dabei spielten neben dem Preis auch die geographische Aufstellung und die Technologie eine Rolle.

Nordex steigert 2008 Umsatz und Gewinn
NDX1 (A0D655) A0D655 19,05-19,13 A0D655

Der Windanlagenbauer Nordex hat im abgelaufenen Jahr die zentralen Finanzkennzahlen gesteigert. Sowohl Umsatz als auch die operativen Gewinnkennzahlen stiegen nach Angaben des TecDAX-Konzerns um mehr als 50%. Trotzdem blickt das in Norderstedt ansässige Unternehmen verhalten in die Zukunft.

Barclays koordiniert Refinanzierung von Porsche-Kredit - Kreise
Barclays Capital ist offenbar mit der Koordinierung der Refinanzierung eines Porsche-Kredits beauftragt worden. Barclays werde die Zusagen von Banken zur Teilnahme an der Finanzierung koordinieren, sagten mehrere Personen mit entsprechenden Kenntnissen zu Dow Jones Newswires.

Bernanke weist Begriff "Zombie-Banken" für US-Institute zurück
Fed-Chairman Ben Bernanke hat den Begriff "Zombie-Banken" für große US-Institute zurückgewiesen. Zwar müsse das Bankensystem durch die US-Regierung stabilisiert werden, doch es gebe keine "Zombie-Banken" in den USA, sagte Bernanke am Dienstag bei einer Anhörung im Senat. Der Währungshüter verwies darauf, dass dieser Begriff in Japan verwendet wurde, als bankrotte Banken, die keine Kredite mehr vergaben, über lange Zeit künstlich am Leben erhalten wurden. Die Verhältnisse in den USA unterschieden sich aber davon sehr.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74741
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1600/1625, 04.03.09, 08:58:49 
Antworten mit Zitat
BLICKPUNKT/CoBa bestätigt Klöckner nach Zahlen mit Halten
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100

Commerzbank Corporates & Markets - Dresdner Kleinwort (CoBa) hat die Aktien von Klöckner & Co nach Aussagen des Stahlhändlers zu Kosten, Dividende und Prognosen für das laufende Jahr mit "Halten" und einem Kursziel von 7,60 EUR bestätigt. "Die Aussagen haben klar gemacht, wie schwierig die Lage derzeit auf dem Stahlmarkt ist", sagte Analyst Ingo-Martin Schachel im Gespräch mit Dow Jones Newswires.

Die Streichung der Dividende für 2008 sei klar negativ, meint der Analyst. Die Konsensschätzung habe zuletzt noch auf eine Ausschüttung von 0,92 EUR je Aktie gelautet. "Das wäre bei unserem Kursziel von 7,60 EUR natürlich eine hohe Dividendenrendite gewesen", merkt Schachel an.

Mit Blick auf das laufende Jahr hat der Analyst die Schätzung für das EBITDA auf 95 Mio EUR von zuvor 215 Mio EUR mehr als halbiert. Beim Nettoergebnis werde sich dies voraussichtlich in einem Verlust niederschlagen. Die zusätzlichen Kostensparziele seine zwar richtig und notwendig, sie belegten aber auch die schlechte Marktverfassung.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1599/1625, 04.03.09, 11:23:11 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Da haut jetzt aber einer rein. sick
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
waveor
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 2997
Trades: 6
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1598/1625, 04.03.09, 11:32:05 
Antworten mit Zitat
dividenden cow ausgemelkt. gleiches folgt wohl mit saz.

Frechdax schrieb am 04.03.2009, 11:23 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Da haut jetzt aber einer rein. sick
waveor
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 2997
Trades: 6
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1597/1625, 04.03.09, 12:27:45 
Antworten mit Zitat
ordentlich unter druck 7,07€ -15,41 %

waveor schrieb am 03.03.2009, 19:28 Uhr
stop genommen 7,84 ... sieht wohl morgen neue tiefs

waveor schrieb am 03.03.2009, 18:56 Uhr
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
bisschen long auf 8

* Kloeckner & Co Won't Pay 08 Div,Sees 09 Pft Below Previous Yr
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1596/1625, 05.03.09, 09:15:55 
Antworten mit Zitat
KCO (KC0100) KC0100 12,40-12,47 KC0100
Wann sind die endlich fertig Twisted Evil
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.

Seite 1 von 55
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 53, 54, 55  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » SDAX - Aktien » KCO - Klöckner & Co AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!