Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Nebenwerte » NVD - NVIDIA CORP. D: Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "NVD - NVIDIA CORP. D"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


Autor Nachricht
peketec
Admin
Admin

Beiträge: 21233
Gefällt mir erhalten: 105
PN schreiben

 

Beitrag142/142, 31.03.10, 03:46:40  | NVD - NVIDIA CORP. D
Antworten mit Zitat
Fakten, News und Diskussionen zu NVIDIA CORP. D
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag141/142, 24.09.10, 14:44:53 
Antworten mit Zitat
Oracle vor Kauf von Nvidia oder AMD? gruebel
ORC (871460) 871460 45,45-45,58 871460
AMD (863186) 863186 863186
NVD (918422) 918422


Oracle hat in den letzten fünf Jahren mehr als 65 Unternehmen übernommen, jetzt fokussiert der Konzern seine Bemühungen auf ein Technologieunternehmen aus der Halbleiterbranche. Analysten werfen dabei sofort die Namen AMD, Nvidia und auch IBM in den Ring.
[...]

http://www.computerbase.de/news/wir....kauf-von-nvidia-oder-amd/
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag140/142, 11.01.11, 07:37:32 
Antworten mit Zitat
ÜBERBLICK/Unternehmen
Siemens erzielt im ersten Quartal starkes Orderplus
SIE (723610) 723610 124,64-124,94 723610

Der Mischkonzern Siemens hat im Auftaktquartal des laufenden Geschäftsjahres gegenüber dem Vorjahr einen "sehr starken" Zuwachs beim Auftragseingang erzielt. Auch der Vorjahresumsatz sollte in den drei Monaten per Ende Dezember nennenswert überschritten worden sein, teilte die Siemens AG im Rahmen einer Investorenveranstaltung mit. Die Werte des Vorquartals dürften aber nicht erreicht worden sein.

VW-CEO: Katar nimmt an Kapitalerhöhung von Porsche teil
PAH3 (PAH003) PAH003 50,27-50,40 PAH003

Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, hat sich mit Blick auf die geplante Fusion mit der Porsche Automobil Holding SE "etwas optimistischer" gezeigt. Grund dafür ist unter anderem, dass ein US-Bundesgericht Ende Dezember die Schadenersatzklagen zweier Hedgefonds gegen Porsche wegen angeblicher Marktmanipulation abgewiesen hat. Zudem sei der Großaktionär Katar bereit, im Zuge der Fusion an der von Porsche geplanten Kapitalerhöhung teilzunehmen, sagte Winterkorn weiter.

Volkswagen will 2011 weltweit um mehr als 5% wachsen
VOW3 (766403) 766403 133,61-133,86 766403

Volkswagen, Europas größter Automobilhersteller, rechnet mit einem weltweiten Marktwachstum 2011 von 5%. Gleichzeitig sagte Vertriebsvorstand Christian Klingler am Rande der North American International Auto Show in Detroit, dass der DAX-Konzern im laufenden Jahr schneller als der Gesamtmarkt wachsen wolle.

Mercedes-Benz will 2011 Absatzrekord aufstellen
DAI (710000) 710000 65,15-65,23 710000

Der Premiumautohersteller Mercedes-Benz peilt in diesem Jahr einen neuen Absatzrekord an. Die bisherigen Bestmarken aus dem Jahr 2007 sollen 2011 geknackt werden, wie Vorstandsvorsitzender Dieter Zetsche am Rande der Automesse in Detroit erklärte. Eine konkrete Prognose nannte er nicht. 2007 hatte Mercedes-Benz insgesamt knapp 1,29 Mio Autos verkauft, davon etwa 1,19 Mio der Marke mit dem Stern. 2010 waren es 1,26 Mio bzw 1,17 Mio Autos gewesen.

Deutsche Post bekräftigt Prognose 2010
DPW (555200) 555200 32,47-32,55 555200

Die Deutsche Post AG hat offenbar ihre Ziele im abgelaufenen Jahr erreicht. Finanzvorstand Lawrence Rosen bekräftigte in New York während des Commerzbank German Investment Seminar laut Präsentation den Ausblick des Logistikkonzerns für 2010 und bestätigte damit die zuletzt während des Capital Markets Day am 23. November gemachten Angaben.

ZF Friedrichshafen will Umsatz 2011 deutlich steigern
Der Automobilzulieferer ZF Friedrichshafen hat 2010 die Rückkehr in die Gewinnzone geschafft und startet voller Zuversicht in das neue Jahr. Ziel sei es, den Umsatz 2011 um 10% zu steigern, sagte Vorstandsvorsitzender Hans-Georg Härter am Rande der "North American International Auto Show" in Detroit.

Opel rechnet in Europa mit weiter schwierigen Marktbedingungen
Der Autohersteller Opel rechnet in Europa mit weiter schwierigen Marktbedingungen. 2011 werde sich der Markt im Vergleich zum schwachen Vorjahr kaum erholen, sagte Vorstandsvorsitzender Nick Reilly am Rande der "North American International Auto Show" in Detroit. 2012 und 2013 werde es voraussichtlich zwar geringes Wachstum geben, eine Rückkehr auf das Vorkrisenniveau sei aber in absehbarer Zeit nicht zu erwarten.

WestLB-Zukunft trotz Angeboten unsicher - Zerschlagung im Fokus
Der Poker um die Zukunft der WestLB geht trotz einiger Angebote von Finanzinvestoren sowie strategischen Interessenten mit Ungewissheiten behaftet in die nächste Runde. Zu den mehreren nicht bindenden Angeboten, die laut dem Veräußerungsbevollmächtigten Friedrich Merz bis dato eingegangen sind, zählen Finanzkreisen zufolge unter anderem Offerten von den Finanzinvestoren Apollo und Lone Star. Da keiner der Bieter laut mehreren informierten Personen Interesse an einer Übernahme der gesamten WestLB hat, steht nun die Art und Weise der Zerschlagung der einst stolzen Landesbank im Fokus.

Alcoa kehrt dank Konjunkturerholung in Gewinnzone zurück
ALU

Der Aluminiumkonzern Alcoa ist im vierten Quartal 2010 dank der Konjunkturerholung wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt und hat dabei einen unerwartet hohen Gewinn berichtet. Beim Nettoergebnis wies Alcoa nach US-Börsenschluss 258 Mio USD oder 0,24 USD je Aktie aus. Im Vorjahresquartal hatte wegen der Wirtschaftskrise, die die Nachfrage wichtiger Aluminiumabnehmer wie der Automobilbranche oder der Bauindustrie stark einbrechen ließ, noch ein Verlust von 277 Mio USD oder 0,28 USD je Aktie zu Buche gestanden.

AMD-CEO Meyer tritt überraschend zurück
AMD (863186) 863186 863186

Der Intel-Konkurrent AMD muss sich einen neuen Chief Executive Officer (CEO) suchen. Dirk Meyer trat von seinem Posten zurück und sorgte damit für Aufruhr unter Analysten und Investoren. Wie die Advanced Micro Devices Inc (AMD) mitteilte, wird CFO Thomas Seifert, der von der früheren Infineon-Tochter Qimonda kam, den CEO-Posten vorübergehend übernehmen. Ein Wechsel an der Spitze sei notwendig, um die Geschäftsentwicklung zu beschleunigen, hieß es von AMD.

WSJ: Intel zahlt Nvidia in Patentstreit 1,5 Mrd USD
INL (855681) 855681 30,51-30,57 855681
NVD (918422) 918422

Der US-Chiphersteller Intel hat einen Patentstreit mit dem Grafik-Chiphersteller Nvidia beigelegt. Intel zahlt 1,5 Mrd USD an die Nvidia Corp und darf im Gegenzug sechs Jahre lang sämtliche Nvidia-Patente nutzen, wie die Intel Corp mitteilte. Nvidia darf zudem einige Intel-Patente nutzen, wobei die Rechte an Intels wichtiger x86-Technologie ausgenommen sind.

Alaska-Ölpipeline soll noch diese Woche wieder in Betrieb gehen - Kreise
Durch die Trans Alaska Pipeline, die mehr als 10% der US-Ölproduktion befördert, könnte schon Ende der Woche wieder Öl fließen. Die Betreibergesellschaft werde versuchen, die Pipeline noch diese Woche wieder in Betrieb zu nehmen, sagte eine mit den Plänen der Betreibergesellschaft Alyeska vertraute Person. Es gäbe noch eine Reihe von Unwägbarkeiten, doch könne schon vor Freitag wieder Öl durch die Pipeline fließen.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6473
Gefällt mir erhalten: 290
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag139/142, 22.01.12, 22:08:48 
Antworten mit Zitat
AMD (863186) 863186 863186
,
INL (855681) 855681 30,51-30,57 855681
,
NVD (918422) 918422


Zitat:
Damit läßt sich auch jetzt schon sagen, daß Intel – wenn man denn wollte – jederzeit den Markt komplett übernehmen oder aber seine Konkurrenz einfach totkonkurrieren könnte. Intel geht aber den komplett anderen Weg und bremst eher die eigenen Entwicklungen aus bzw. versucht, seine Kräfte in eine höhere Profitabilität zu stecken. Dies ist auch absolut folgerichtig, denn Intel benötigt zumindest AMD als wettbewerbsrechtliches Feigenblatt, denn ohne AMD würde man als Monopolist für PC-Prozessoren dastehen und damit unter die (sehr regel- und kontrollwütige) Aufsicht der US-Wettbewerbshüter kommen.

Anstatt also seine Entwicklungsgelder in immer schnellere Produkte zu stecken, steckt Intel diese derzeit eher in Bereiche, wo man die eigene Profitabilität erhöhen kann. Dies ist zum einen das maßgebliche Vorantreiben neure Fertigungsverfahren, wo Intel derzeit einen Vorsprung von ca. ein bis zwei Jahren gegenüber AMD und selbst gewichtigen Halbleitergrößen wie IBM, Samsung und TSMC hat.
http://www.3dcenter.org/news/intel-....er-festplattenkrise-voran

--
Der Netbook-Boom ist vorbei
Atom-Absätze am Tiefpunkt angelangt
Zitat:
2012 hofft Intel seine Medfield-Chips der Atom-Serie im Tablet-Markt unterzubringen und dem Trend entgegen zu wirken.
http://www.hartware.de/news_53863.html

--
NVIDIA Tegra Plattform kommt ausser in Tablet´s auch in die Fahrzeuge.
Audi, BMW

--
Globalfoundries träumt den Apple-Traum
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag138/142, 09.01.13, 07:06:59 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
THOMAS COOK
TCG (A0MR3W) A0MR3W 1,01-1,02
- Der Touristikkonzern Thomas Cook will mit Bürokratieabbau, schlankeren Managementstrukturen und mehr Flexibilität bei den Flug- und Hotelkapazitäten die eigenen Sorgenkinder kurieren. Europachef Peter Fankhauser hat als Ziel einen wieder profitablen Wachstumskurs. (Börsen-Zeitung S. 10)

FLEXSTROM - Die Lage beim Billigstromanbieter Flexstrom verschärft sich. 50 Netzbetreiber haben Zahlungsrückstände von Flexstrom moniert. Einige drohen mit der Abschaltung vom Netz. (Handelsblatt S. 16)

NVIDIA
NVD (918422) 918422
- Phil Carmack, Chef der Mobilsparte des Chipkonzerns Nvidia, verteidigt in einem Interview den Einstieg in das Geschäft mit Videospielekonsolen. Im zweiten Quartal soll sie in Nordamerika eingeführt werden. (FAZ S. 13)

AIRBUS
ead
- Der Flugzeughersteller Airbus erhält einen neuen Milliardenauftrag. Hawaiian Airlines hat einen Vorvertrag über 25 Jets vom Typ A321 neo unterzeichnet. (Handelsblatt S. 18)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag137/142, 18.11.13, 16:09:23 
Antworten mit Zitat
MARKT USA/MS stuft Nvidia ab - Aktie unter Druck
NVD (918422) 918422

Die Nvidia-Aktie ist im laufenden Jahr um rund 32 Prozent gestiegen, 6,5 Prozent allein im November. Morgan Stanley (MS) senkt die Aktie daher auf "Underweight". Die Aktie scheine deutliche Ergebnisverbesserungen einzupreisen, die jedoch noch nicht abgesichert seien. Die Aktie zeige ein recht hohes KGV von 24 für das kommende Jahr im Kerngeschäft, nachdem das Unternehmen bilanzielle Änderungen vorgenommen habe. Für die Analysten ergeben sich keine positiven Aussichten für das Lizenzgeschäft. Nvidia fallen im frühen US-Geschäft um 2,0 Prozent.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag136/142, 05.09.14, 09:14:27 
Antworten mit Zitat
Nvidia reicht brisante Klage gegen Samsung ein
NVD (918422) 918422
SSUN (881823) 881823 740,55-749,45
Surprised
Der Chiphersteller Nvidia hat den Smartphone-Hersteller Samsung mit einer möglicherweise für die ganze IT-Branche brisanten Klage konfrontiert. Nvidia wirft den Südkoreanern vor, gegen Patente bei Grafikchips zu verstoßen. Der US-Konzern will ein Einfuhrverbot von zahlreichen Smartphones und Tablets erwirken. Auch gegen den weltweit größten Chiphersteller Qualcomm hat Nvidia eine Klage eingereicht.

Das Vorgehen unterscheidet sich maßgeblich von der Klagewelle, die in den vergangenen Jahren viele Konzerne der Technologiebranche beschäftigt hat. Nvidia verklagt Samsung wegen des Einsatzes von Bauteilen in seinen Geräten, die von anderen Herstellern bezogen werden. Diese Komponenten, geliefert beispielsweise von Qualcomm
QCI (883121) 883121 50,67-50,98 883121
, würden gegen Patente von Nvidia verstoßen.

Der Konzern hat seine Klagen bei der US-Handelskommission (ITC) eingereicht und will voraussichtlich ein Importverbot zahlreicher Samsung-Kassenschlager erwirken. Betroffen wären die Smartphones Galaxy Note 4, Galaxy Note Edge, Galaxy S5 und Galaxy Note 3 sowie die Tablets Galaxy Tab S, Galaxy Note Pro und Galaxy Tab. Über die Höhe der Schadenssumme machte Nvidia keine Angaben.

Bei Samsung war zunächst niemand für einen Kommentar zu erreichen. Eine Sprecherin von Qualcomm erklärte, über die Vorwürfe informiert zu sein. Derzeit würde die Angelegenheit geprüft.

Der Streit dreht sich vor allem um eine Technologie, mit der die Darstellung von Bildern beispielsweise in Videospielen berechnet wird. Nvidia war ein Pionier der Branche und verkauft Grafikprozessoren für PCs, Server oder mobile Geräte. Das Unternehmen betonte, noch nie eine Patentklage eingereicht zu haben.

Vor drei Jahren hatte sich Nvidia in einem Streit mit Intel um Lizenzrechte geeinigt. Damals zahlte Intel 1,5 Milliarden US-Dollar für die Lizenzierung von Nvidia-Produkten für fünf Jahre.

Mit dem Vorgehen gegen Samsung, Qualcomm und möglicherweise weitere Unternehmen könnte der Konzern auf noch höhere Summen pochen. Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang deute nach der Klage gegen Samsung und Qualcomm an, dass es bei diesem Rechtstreit um mehr Geld gehen könnte. Intel verkaufe jedes Jahr Chips für etwa 300 Millionen PCs. "Der Markt für mobile Geräte ist ein ganzes Stück größer als das", erklärte der Manager während einer Telefonkonferenz.

Die Klage gegen Samsung begründete Nvidia-Vizepräsident David Shannon damit, dass die Südkoreaner selbst am meisten über die von ihnen verwendeten Grafikchips und mobilen Geräte wüssten. Samsung würde allerdings bei Patentfragen zu den Chips auf die Zulieferer verweisen. Nvidia habe über zwei Jahre mit Samsung über eine Lizenzierung der Nvidia-Technologie verhandelt, ohne Erfolg. "Die haben kein wirkliches Angebot auf den Tisch gelegt", sagte Nvidia-Chef Huang.

Samsung baue in anderen Fällen auch eigene Chips, so Nvidia. Dabei setzten die Südkoreaner aber Technologien der britischen Unternehmen ARM Holdings oder Imagination Technologies ein, die ebenfalls gegen Patente von Nvidia verstoßen würden.

Ein Sprecher von ARM wollte sich nicht zu dem Thema äußern. Bei Imagination lehnte eine Sprecherin einen Kommentar zu den Vorwürfen ab. Das Unternehmen sei aber zuversichtlich, dass die eigene Grafiktechnologie einzigartig und gut geschützt sei, fügte sie hinzu.

Ob Nvidia nun auch gegen diese und weitere Hersteller rechtlich vorgehen will, ist unklar. Das hänge letztlich von einer Vielzahl von Faktoren ab, sagte Huang. Der Chiphersteller werde von Fall zu Fall entscheiden. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag135/142, 08.05.15, 15:19:51 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE USA/Arbeitsmarktbericht stützt Aktien und Renten
NEW YORK (Dow Jones)--Der offizielle Arbeitsmarktbericht der US-Regierung für April ist nur minimal schwächer als erwartet ausgefallen. Am Aktienterminmarkt ziehen die Notierungen daraufhin an und deuten nun auf eine freundliche Handelseröffnung am Kassamarkt.

Nach einem enttäuschenden ADP-Bericht hatten Volkswirte bereits Schlimmeres befürchtet. Während im Vorfeld mit einem Jobaufbau um 228.000 Stellen in der US-Wirtschaft ohne den Agrarsektor gerechnet worden ist, hat die US-Wirtschaft tatsächlich 223.000 Menschen mehr eingestellt.

"Positiv ist, dass nach dem schwachen Vormonat wieder über 200.000 Stellen geschaffen wurden", sagt ein Händler. Marktbeobachter bemängeln aber die weiterhin schwache Lohnentwicklung. Diese schüre die Spekulation, dass sich die US-Notenbank mit der ersten Zinsanhebung seit der Finanzkrise Zeit lassen werde.

"Sollten die Arbeitsmarktdaten ein völliges Desaster werden", hatte Analyst Naeem Aslam von Ava Trade vor der Datenveröffentlichung orakelt, "und das Signal aussenden, dass sich die US-Volkswirtschaft ohne quantitative Lockerungen im Abschwung befindet, dann dürften wir eine weitere Marktkorrektur erleben, die uns für den Rest des Monats beschäftigen wird". Ein Desaster sei nun aber definitiv ausgeblieben, die flaue Inflationsentwicklung - abzulesen an den Löhnen - halte die Spekulation auf weiter niedrige Zinsen aber am Leben, heißt es im Handel.

Am Rentenmarkt teilt man diese Sicht, denn die Notierungen ziehen an. Die Rendite zehnjähriger US-Staatsanleihen sinkt um drei Basispunkte auf 2,14 Prozent. Am Devisenmarkt herrscht zunächst etwas Unschlüssigkeit über die Interpretation der Daten. Der US-Dollar zeigt sich hoch volatil, der Euro klettert dann doch auf 1,1260 nach einem Tagestief bei 1,1179 Dollar. Damit wird auch hier die These einer späteren Zinswende gestützt. Ebenso am Goldmarkt, wo die Feinunze auf 1.189 Dollar zulegt nach einem Tagestief bei 1.182. Rohöl der US-Sorte WTI verteuert sich um 1,1 Prozent auf 59,60 Dollar, der Preis reagiert aber letztlich nicht auf die Daten - er war bereits zuvor gestiegen.

Unter den Einzelaktien geben Nvidia
NVD (918422) 918422
vorbörslich 4,7 Prozent nach. Der Entwickler von Grafikprozessoren vermeldet für das erste Quartal einen Gewinnrückgang. Auch der Ausblick für das laufende Quartal enttäuscht. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag134/142, 18.02.16, 07:22:24 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,52 die Analystenschätzungen von $0,44. Umsatz mit $1,4 Mrd über den Erwartungen von $1,31 Mrd

NVIDIA rechnet im ersten Quartal mit einem Umsatz von $1,235-1,285 Mrd (Konsens $1,23 Mrd).
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag133/142, 22.02.16, 15:50:39 
Antworten mit Zitat


HK12 schrieb am 18.02.2016, 07:22 Uhr
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,52 die Analystenschätzungen von $0,44. Umsatz mit $1,4 Mrd über den Erwartungen von $1,31 Mrd

NVIDIA rechnet im ersten Quartal mit einem Umsatz von $1,235-1,285 Mrd (Konsens $1,23 Mrd).

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag132/142, 13.05.16, 08:00:42 
Antworten mit Zitat
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,46 die Analystenschätzungen von $0,32. Umsatz mit $1,3 Mrd. über den Erwartungen von $1,26 Mrd.




Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag131/142, 15.07.16, 14:09:30 
Antworten mit Zitat
Hot Stocks / Verlierer (vorbörslich): Nvidia -1,54 % bei $52,50. Wells Fargo stuft auf underperform mit Kursziel $30-36 

HK12 schrieb am 13.05.2016, 08:00 Uhr
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,46 die Analystenschätzungen von $0,32. Umsatz mit $1,3 Mrd. über den Erwartungen von $1,26 Mrd.

» zur Grafik

» zur Grafik

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag130/142, 25.07.16, 16:15:32 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422


was für ein kgv haben die denn?

No risk,No fun!!!
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag129/142, 25.07.16, 16:43:05 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422

marktkapitalisierung 30 Mrd $
KGV 47
Umsatz 2015 war 4,7 Mrd $
Gewinn je Aktie war 1,14
Kurs aktuell über 55$
1.Quartal Umsatz 1,3 Mrd $
Gewinn 1.Quartal war 0,33$
Aktie auf Allzeithoch
so langsam muss es doch hier runter kommen
Spekulant schrieb am 25.07.2016, 16:15 Uhr
NVD (918422) 918422


was für ein kgv haben die denn?
» zur Grafik

No risk,No fun!!!
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag128/142, 10.08.16, 20:23:24 
Antworten mit Zitat
nur schrott-shorts im depot wallbash
ADS (A1EWWW) A1EWWW 168,66-169,00 A1EWWW


NVD (918422) 918422


No risk,No fun!!!
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag127/142, 11.08.16, 22:32:58 
Antworten mit Zitat
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,53 die Analystenschätzungen von $0,37. Umsatz mit $1,43 Mrd. über den Erwartungen von $1,35 Mrd.

NVIDIA rechnet im dritten Quartal mit einem Umsatz von $1,65-1,71 Mrd (Konsens $1,45 Mrd).

NVIDIA-CEO: Rekord-Resultat wurde von starker Nachfrage nach Pascal-Generation GPUs getrieben


Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
michi2k5
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Frankfurt
Beiträge: 14971
Trades: 26
Gefällt mir erhalten: 391
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag126/142, 11.08.16, 22:41:48 
Antworten mit Zitat
Brutales shortgrab das Teil Confused
HK12 schrieb am 11.08.2016, 22:32 Uhr
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,53 die Analystenschätzungen von $0,37. Umsatz mit $1,43 Mrd. über den Erwartungen von $1,35 Mrd.

NVIDIA rechnet im dritten Quartal mit einem Umsatz von $1,65-1,71 Mrd (Konsens $1,45 Mrd).

NVIDIA-CEO: Rekord-Resultat wurde von starker Nachfrage nach Pascal-Generation GPUs getrieben

» zur Grafik

Meine Wikifolios:

https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/goldesel-trading
https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/goldesel-investing
Onkel Dagobert
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4208
Trades: 6
Gefällt mir erhalten: 67
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag125/142, 11.08.16, 23:23:14 
Antworten mit Zitat
ja, war eigtl. seit 3 Monaten lein long play,seit letzten quartalszahlen: hat sich mehr als verdoppelt seither

michi2k5 schrieb am 11.08.2016, 22:41 Uhr
Brutales shortgrab das Teil Confused
HK12 schrieb am 11.08.2016, 22:32 Uhr
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im zweiten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,53 die Analystenschätzungen von $0,37. Umsatz mit $1,43 Mrd. über den Erwartungen von $1,35 Mrd.

NVIDIA rechnet im dritten Quartal mit einem Umsatz von $1,65-1,71 Mrd (Konsens $1,45 Mrd).

NVIDIA-CEO: Rekord-Resultat wurde von starker Nachfrage nach Pascal-Generation GPUs getrieben

» zur Grafik
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag124/142, 12.08.16, 07:07:35 
Antworten mit Zitat
Nvidia überzeugt mit guten Zahlen und starkem Ausblick
NVD (918422) 918422

NEW YORK (Dow Jones)--Der Chiphersteller Nvidia hat von der starken Nachfrage vor allem nach den neuen Produkten des Konzerns profitiert. Der Gewinn legte im zweiten Quartal deutlich zu. Zudem übertraf das Unternehmen aus dem kalifornischen Santa Clara mit seiner Umsatzprognose die Erwartungen. Am Markt kommt das gut an: Die Aktie stieg im nachbörslichen US-Handel um 2,4 Prozent.

Für das laufende Quartal stellt Nvidia einen Umsatz von 1,68 Milliarden US-Dollar in Aussicht, wobei eine Abweichung um 2 Prozent nach oben oder unten möglich ist. Analysten hatten 1,45 Milliarden Dollar erwartet.

Nvidia ist vor allem bekannt für seine Grafikprozessoren, die insbesondere für Computer- und Videospiele wichtig sind. Der Konzern hat aber auch in andere Bereiche expandiert, etwa die virtuelle Realität oder das automatisierte Fahren.

Im zweiten Quartal, das am 31. Juli endete, erzielte Nvidia einen Gewinn von 253 Millionen Dollar oder 40 Cent je Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte der Konzern 26 Millionen Dollar oder 5 Cent je Anteilsschein verdient. Bereinigt um Effekte der aktienbasierten Vergütung und andere Sonderposten betrug der Gewinn je Aktie im jüngsten Quartal 53 Cent nach 34 Cent zuvor.

Der Umsatz kletterte um knapp ein Viertel auf 1,43 Milliarden Dollar. Nvidia selbst hatte 1,35 Milliarden Dollar, plus oder minus 2 Prozent, in Aussicht gestellt. Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag123/142, 01.09.16, 08:10:56 
Antworten mit Zitat
Nvidia arbeitet mit chinesischer Baidu bei autonomen Autos zusammen
NVD (918422) 918422

PEKING (Dow Jones)--Der US-Chipentwickler Nvidia und der chinesische Internetriese Baidu schmieden eine Allianz. Nvidia, die auf Grafikprozessoren und Chipsätzen für PCs und Spielkonsolen spezialisiert ist, will mit den Chinesen ein selbstfahrendes Auto entwickeln. Auf der jährlichen Baidu World Konferenz, sagte Nvidia-Mitbegründer und CEO Jen-Hsun Huang, sein Konzern wolle mit Baidu eine autonome Fahrzeug-Plattform entwickeln, deren Algorithmus-basiertes Betriebssystem dann cloudbasierte Kartendienste enthält und fähig sein soll, unterschiedliche Straßenverläufe zu erkennen und darauf zu reagieren.

Kein Unternehmen weltweit sei bislang fähig gewesen, dieses System zu integrieren, erklärte der Manager weiter. Die Ankündigung der Partnerschaft kommt einige Tage, nachdem die Chinesen in Kalifornien die Erlaubnis bekommen haben, ihr selbstfahrendes Auto nun auch in Kalifornien testen zu dürfen. In dem US-Bundesstaat testen unter anderem die Wettbewerber Tesla, Ford Motor und die Google-Mutter Alphabet bereits autonome Autos.

Baidu ist Chinas größter Suchmaschinenbetreiber und testet selbstfahrende Autos schon auf öffentlichen Straßen in Peking oder Wuhu. Am selbstfahrenden Auto arbeiten viele Autohersteller und Technologiefirmen - Google ist damit aber am weitesten. Das Projekt Google Car ging bereits 2009 an den Start. Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag122/142, 29.09.16, 19:23:55 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422

67,26$
+0,7%

märkte brechen ein
aktie mit kurssprung auf neues allzeithoch wallbash

No risk,No fun!!!
DingsBums
DayTrader
DayTrader

Wohnort: An de Waterkant
Beiträge: 10334
Trades: 84
Gefällt mir erhalten: 465
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag121/142, 29.09.16, 19:50:34 
Antworten mit Zitat
Sippenhaft

NXP Semi (ausgesetzt) springt explosiv ins Plus. Aktuell +11,25 %& bei $91,49 - Übernahmespekulationen. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Spekulant schrieb am 29.09.2016, 19:23 Uhr
NVD (918422) 918422

67,26$
+0,7%

märkte brechen ein
aktie mit kurssprung auf neues allzeithoch wallbash
» zur Grafik

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0hro2015

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag120/142, 29.09.16, 19:56:56 
Antworten mit Zitat
was hat das mit
NVD (918422) 918422
zu tun Kopf kratzen
DingsBums schrieb am 29.09.2016, 19:50 Uhr
Sippenhaft

NXP Semi (ausgesetzt) springt explosiv ins Plus. Aktuell +11,25 %& bei $91,49 - Übernahmespekulationen. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Spekulant schrieb am 29.09.2016, 19:23 Uhr
NVD (918422) 918422

67,26$
+0,7%

märkte brechen ein
aktie mit kurssprung auf neues allzeithoch wallbash
» zur Grafik

No risk,No fun!!!
DingsBums
DayTrader
DayTrader

Wohnort: An de Waterkant
Beiträge: 10334
Trades: 84
Gefällt mir erhalten: 465
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag119/142, 29.09.16, 20:00:03 
Antworten mit Zitat
Chipsektor

Spekulant schrieb am 29.09.2016, 19:56 Uhr
was hat das mit
NVD (918422) 918422
zu tun Kopf kratzen
DingsBums schrieb am 29.09.2016, 19:50 Uhr
Sippenhaft

NXP Semi (ausgesetzt) springt explosiv ins Plus. Aktuell +11,25 %& bei $91,49 - Übernahmespekulationen. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Spekulant schrieb am 29.09.2016, 19:23 Uhr
NVD (918422) 918422

67,26$
+0,7%

märkte brechen ein
aktie mit kurssprung auf neues allzeithoch wallbash
» zur Grafik

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0hro2015

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag118/142, 06.10.16, 14:06:12 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422

vorbörslich im minus
gab es hier news?
auf tradegate sogar 58,03 euro umgerechnet 65$ gewesen
letzter kurs gestern 68,23$

No risk,No fun!!!
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag117/142, 06.10.16, 14:15:47 
Antworten mit Zitat
A high-flying tech stock is signaling it’s the ‘perfect’ time to sell it, analyst says
http://www.marketwatch.com/story/a-....charts&dist=bigcharts

Spekulant schrieb am 06.10.2016, 14:06 Uhr
NVD (918422) 918422

vorbörslich im minus
gab es hier news?
auf tradegate sogar 58,03 euro umgerechnet 65$ gewesen
letzter kurs gestern 68,23$
» zur Grafik

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag116/142, 06.10.16, 19:51:29 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422

66,65$
-2,3%

geht jetzt richtung tagestief in den usa
waren aber vorbörse etwas tiefer
kurzfristig bis 63$ luft nach unten
da ist eine unterstützung
50 tagelinie bei 62,50-63,00 $ dürfte somit nochmals getestet werden

No risk,No fun!!!


Zuletzt bearbeitet von Spekulant am 06.10.2016, 19:55, insgesamt einmal bearbeitet
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 34153
Trades: 462
Gefällt mir erhalten: 3643
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag115/142, 11.11.16, 07:21:38 
Antworten mit Zitat
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,94 die Analystenschätzungen von $0,57. Umsatz mit $2 Mrd. über den Erwartungen von $1,69 Mrd. up, daumen

NVIDIA rechnet im vierten Quartal mit einem Umsatz von $2,1 Mrd (Konsens $1,69 Mrd).

NIVIDA weitet das Aktienrückkaufprogramm um $2 Mrd ausauf $2,96 Mrd aus.

NVIDIA steigert die Quartalsdividende um 22 % auf $0,14 je Aktie.

NVIDIA: Haben Rekord-Umsatz, Rekord-Margen und Rekord-Gewinne eingefahren. Unsere neuen Pascal-GPUs sind ein großer Erfolg bei VR, selbstfahrenden Autos und AI.


Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Flaeming
Beiträge: 78232
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1630
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag114/142, 11.11.16, 07:32:53 
Antworten mit Zitat
Nvidia übertrifft Erwartungen deutlich - Aktie hebt ab
NEW YORK (Dow Jones)--Der Chiphersteller Nvidia hat im dritten Quartal die Erwartungen deutlich übertroffen und einen optimistischen Ausblick auf das Schlussquartal gegeben. Angesichts der guten Geschäfte kletterte die Nvidia-Aktie im nachbörslichen US-Handel um 15 Prozent auf 78 US-Dollar.

In den abgelaufenen drei Monaten steigerte das Unternehmen aus Santa Clara das Nettoergebnis auf 542 Millionen oder 0,83 Dollar je Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte Nvidia 246 Millionen bzw. 0,44 Dollar je Anteil verdient. Bereinigt kletterte der Gewinn je Aktie in den drei Monaten per Ende Oktober auf 0,94 von 0,46 Dollar. Analysten hatten lediglich mit 0,57 Dollar je Titel gerechnet.

Der Umsatz zog um 54 Prozent auf 2 Milliarden Dollar an. Das Unternehmen hatte selbst nur 1,68 Milliarden mit einer Bandbreite von 2 Prozent nach oben und unten in Aussicht gestellt.

Beflügelt haben dem Unternehmen zufolge bessere Geschäfte in allen Produktbereichen. Besonders gut lief es im Automotive-Geschäft, in dem auch Infineon tätig ist: Hier kletterten die Erlöse um 61 Prozent auf 127 Millionen Dollar.

Nvidia ist vor allem bekannt für seine Grafikprozessoren, die insbesondere für Computer- und Videospiele wichtig sind. Der Konzern hat aber auch in andere Bereiche expandiert, etwa die virtuelle Realität oder das automatisierte Fahren. Copyright (c) 2016 Dow Jones & Company, Inc.
HK12 schrieb am 11.11.2016, 07:21 Uhr
 
NVD (918422) 918422
NVIDIA übertrifft im dritten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $0,94 die Analystenschätzungen von $0,57. Umsatz mit $2 Mrd. über den Erwartungen von $1,69 Mrd. up, daumen

NVIDIA rechnet im vierten Quartal mit einem Umsatz von $2,1 Mrd (Konsens $1,69 Mrd).

NIVIDA weitet das Aktienrückkaufprogramm um $2 Mrd ausauf $2,96 Mrd aus.

NVIDIA steigert die Quartalsdividende um 22 % auf $0,14 je Aktie.

NVIDIA: Haben Rekord-Umsatz, Rekord-Margen und Rekord-Gewinne eingefahren. Unsere neuen Pascal-GPUs sind ein großer Erfolg bei VR, selbstfahrenden Autos und AI.

» zur Grafik

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!


Zuletzt bearbeitet von µ am 11.11.2016, 08:50, insgesamt einmal bearbeitet
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17775
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag113/142, 16.11.16, 17:55:32 
Antworten mit Zitat
NVD (918422) 918422


schon krass was hier abgeht
knapp 92$ die aktie
vor 9 monaten noch 25$
irgendwann müsste der gipfel erreicht sein


No risk,No fun!!!

Seite 1 von 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Nebenwerte » NVD - NVIDIA CORP. D: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!