Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » SDAX - Aktien » SKB - KOENIG & BAUER AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "SKB - KOENIG & BAUER AG"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


Autor Nachricht
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Berlin
Beiträge: 22716
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

Beitrag170/170, 01.12.08, 16:13:29  | SKB - KOENIG & BAUER AG: Daytraderkommentare
Antworten mit Zitat
KOENIG & BAUER AG

Symbol: SKB
WKN: 719350
ISIN: DE0007193500


Beschreibung
Die König & Bauer AG (KBA) zählt zu den größten Druckmaschinenherstellern weltweit. Kernkompetenz des Unternehmens ist die Entwicklung und Herstellung technologisch innovativer und wirtschaftlicher Drucksysteme und dazugehöriger peripherer Anlagen. Die heutige Muttergesellschaft der KBA-Gruppe ist in den neunziger Jahren aus der Fusion der früheren König & Bauer AG und KBA Planeta AG ist entstanden. KBA verfügt über die breiteste Produktpalette aller Anbieter in dem Bereich Druckmaschinen und ist einer der renommiertesten Lieferanten von Zeitungsrotationsmaschinen.

Branche
Maschinenbau
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 12540
Trades: 124
Gefällt mir erhalten: 996
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag169/170, 12.03.09, 18:13:42 
Antworten mit Zitat
bei denen brennt der Baum auch lichterloh


Koenig & Bauer verschiebt Veröffentlichung seiner Geschäftszahlen
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

12.03.09 17:51

WÜRZBURG (dpa-AFX) - Der weltweit drittgrößte Druckmaschinenhersteller
Koenig & Bauer (KBA) wird wegen notwendiger Marktanalysen seine
Geschäftszahlen für 2008 späte[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Chalk
ReboundTrader
ReboundTrader

Wohnort: NRW
Beiträge: 12463
Trades: 5
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag168/170, 06.04.09, 12:05:11 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
- erste long


" Mächtig ist des Traders Kraft, wenn er mit dem Hebel schafft "
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 17697
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 131
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag167/170, 06.04.09, 12:13:16 
Antworten mit Zitat
hab mir das drecksunternehmen am wochenende auch angeschaut
in einer rallye sollte aber alles laufen
Chalk schrieb am 06.04.2009, 12:05 Uhr
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
- erste long

» zur Grafik

No risk,No fun!!!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag166/170, 17.04.09, 07:35:45 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
COMMERZBANK
CBK (CBK100) CBK100 7,62-7,68 CBK100
- General Growth Properties hat am Donnerstag Gläubigerschutz beantragt. In der bislang größten Immobilienpleite der US-Geschichte hatte der Einkaufszentrenbetreiber vergeblich versucht, Schulden von 27 Mrd USD zu refinanzieren. Unmittelbar von der Pleite betroffen ist die Commerzbank-Tochter Eurohypo. Sie taucht mit einem Volumen von 2,6 Mrd USD in der Gläubigerliste von General Growth auf. Die Bank erklärte allerdings, die Schulden zu 90% an 175 andere Gläubiger weitergegeben zu haben. Für den Rest seien bereits Rückstellungen gebildet worden. (Handelsblatt S. 1/Börsen-Zeitung S. 1)

KÖNIG & BAUER
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
- Der Druckmaschinenbauer König & Bauer sucht nach neuen Geschäften. Er öffnet seine Produktion für Auftragsfertigung, in den chinesischen Markt will er über einen Zukauf einsteigen und selbst Kooperationen mit den Konkurrenten Manroland und Heidelberger Druck schließt Vorstand Claus Bolza-Schünemann nicht mehr aus. (FAZ S. 18)

OPEL - Der Automobilbauer Opel hat offenbar einen Etappensieg bei seinem Kampf ums Überleben errungen. Das Rüsselsheimer Unternehmen soll sich mit dem US-Mutterkonzern General Motors (GM) auf ein Tauschgeschäft "Schulden gegen Patente" geeinigt haben. Unter Berufung auf Unternehmenskreise heißt es, sei über Ostern hart an einer Opel-Rettung gearbeitet worden. Bei GM sei damit zu rechnen, dass der Konzern sich in Kürze unter Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-Rechtes begeben werde. (FAZ S. 16/Welt S. 15)

TMD FRICTION - Der Verkauf des insolventen Bremsbelagherstellers TMD Friction aus Leverkusen an den britischen Finanzinvestor Pamplona könnte zum Vorbild für die Sanierung weiterer zahlungsunfähiger Unternehmen aus der Autozulieferbranche werden. Insolvenzverwalter Frank Kebekus sieht von allen Seiten großes Interesse an einer konstruktiven Lösung. (FAZ S. 16)

Bahn-AR will am 25. April neuen CEO bestellen - Tagesspiegel
Der Aufsichtsrat (AR) der Deutschen Bahn AG will den Daimler-Manager Rüdiger Grube am übernächsten Samstag in einer außerordentlichen Sitzung zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellen. Das erfuhr der "Tagesspiegel" aus unternehmensnahen Kreisen.

Insolvente General Growth schuldet Eurohypo 260 Mio USD
Der insolvente Mall-Betreiber Growth Properties (GGP) schuldet der Commerzbank-Tochter Eurohypo 260 Mio USD. Die Eurohypo gehöre zu den größeren Kreditgebern von GGP, allerdings entfielen auf sie nur rund 10% des Kredites, teilte das Unternehmen mit. Die Eurohypo werde in den GGP-Dokumenten mit der Gesamtsumme von 2,6 Mrd USD als "Administrative Agent" aufgeführt, also als Syndizierer für eine Gruppe von 175 Gläubigern.

Fitch erwartet Konsolidierung in der Automobil-Zulieferindustrie
Die Liquiditätslage zahlreicher europäischer Zulieferer für die Automobilindustrie ist nach Einschätzung der Kreditanalysten von Fitch Ratings weiter prekär. Vor dem Hintergrund eines Rückgangs bei den Neuzulassungen zwischen 20% und 30% seit der zweiten Jahreshälfte 2008 geht die Ratingagentur davon aus, dass die Fahrzeugverkäufe 2009 um mehr als 15% zurückgehen und wohl auch 2010 sinken werden.

ZFS kauft von AIG US-Autoversicherungsgeschäft für rd 1,9 Mrd USD
Die Zurich Financial Services Group (ZFS) übernimmt von der angeschlagenen American International Group (AIG) das US-Autoversicherungsgeschäft US Personal Auto Group für rund 1,9 Mrd USD. Wie ZFS mitteilte, wird das regulierte Versicherungsgeschäft umgehend für etwa 1,4 Mrd USD in bar an die Farmers Exchanges weiter verkauft. Daraus resultiere für den Züricher Konzern ein Nettofinanzierungsbedarf von rund 0,5 Mrd USD.

US-Regierung dringt auf Trennung von GM und Marke GMC - Kreise
GMC

Die US-Regierung will den angeschlagenen US-Autobauer General Motors (GM) offenbar dazu bewegen, sich im Zuge der Restrukturierung von der Marke GMC zu trennen. Die Regierung sei nicht davon überzeugt, dass GMC im GM-Konzernverbund Aussichten auf eine erfolgreiche Zukunft habe, sagten mit den Verhandlungen vertraute Personen zu Dow Jones Newswires.

Carrefour verzeichnet im 1. Quartal 2009 Umsatzrückgang
Der französische Einzelhändler Carrefour SA hat im ersten Quartal erstmals seit sechs Jahren einen Umsatzrückgang verbucht. In den ersten drei Monaten 2009 gingen die Einnahmen um 2,8% auf 22,72 (23,38) Mrd EUR zurück.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag165/170, 30.04.09, 07:44:29 
Antworten mit Zitat
Koenig&Bauer AG: Koenig&Bauer AG: Hohe Restrukturierungskosten belasten Ergebnis
SKB (719350) 719350 42,36-42,51


Nach den bereits am 26. März 2009 veröffentlichten vorläufigen Zahlen legte der Druckmaschinenhersteller Koenig&Bauer AG (KBA) am 30. April seinen Konzernbericht für das Geschäftsjahr 2008 vor.

Mit einem Rückgang um 22,6 % auf 598,5 Mio. Euro (2007: 773,5 Mio. Euro) schrumpften die Neuaufträge im seriennahen Segment Bogenmaschinen angesichts der globalen Wirtschaftsabschwächung überproportional. Der zu einem guten Teil vom Anlagenbau und längeren Lieferzeiten geprägte Geschäftsbereich Rollen- und Sondermaschinen wirkte im Berichtsjahr noch stabilisierend. Die Neuaufträge lagen mit 643,0 Mio. Euro nur um 16,9 % unter dem Vorjahresniveau (773,4 Mio. Euro). Insgesamt verzeichnete KBA auf Konzernebene in 2008 ein Auftragsminus von 19,7 % auf 1.241,5 Mio. Euro (2007: 1.546,9 Mio. Euro). Durch die zu geringe Nachfrage ging der Umsatz im Bogensegment um 16,7 % auf 714,2 Mio. Euro (2007: 856,9 Mio. Euro) und dessen Anteil am Konzernumsatz von 50,3 auf 46,6 % zurück. Dagegen blieb der Umsatz bei den Rollen- und Sondermaschinen mit 817,7 Mio. Euro (2007: 846,8 Mio. Euro) noch relativ stabil. Unter dem Strich sank der Umsatz um 10,1 % auf 1.531,9 Mio. Euro (2007: 1.703,7 Mio. Euro). Deutlich größer war der Einbruch beim Auftragsbestand, der zum Jahresende 2008 nur noch 501,5 Mio. Euro (2007: 791,9 Mio. Euro) erreichte.
[...]

http://www.finanznachrichten.de/nac....c-koenig-bauer-ag-016.htm
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag164/170, 15.05.09, 07:43:31 
Antworten mit Zitat
Koenig&Bauer AG: Koenig&Bauer AG: Durchgreifende Ergebnisverbesserung durch geringere Kostenbasis in den Folgequartalen
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

Quartalsbericht

Im ersten Quartal 2009 setzte sich die globale Zurückhaltung bei Druckmaschineninvestitionen aus dem vierten Quartal 2008 unvermindert fort. Die Koenig&Bauer AG (KBA) meldet auf Konzernebene gegenüber dem Vorjahreszeitraum (2008: 370,3 Mio. Euro) einen Rückgang der Neubestellungen um 40,7 % auf 219,5 Mio. Euro und liegt damit durch ihre breite Aufstellung in Volumen- und Nischenmärkten etwas günstiger als der Branchendurchschnitt. Während die Bestellungen bei Rollen- und Sondermaschinen um 28,7 % auf 142,2 Mio. Euro (2008: 199,3 Mio. Euro) zurückgingen, verzeichnete das von der Finanz- und Wirtschaftskrise besonders betroffene Segment Bogenmaschinen einen Rückgang um mehr als die Hälfte auf 77,3 Mio. Euro (2008: 171,0 Mio. Euro). Die globale Wirtschaftsschwäche ließ den Quartalsumsatz im Konzern bei ebenfalls sehr unterschiedlicher Segmententwicklung um 27 % auf 220,2 Mio. Euro sinken (2008: 301,7 Mio. Euro). Einem relativ moderaten Umsatzminus bei den stark vom Anlagenbau geprägten Rollen- und Sondermaschinen von 9,1 % auf 143,4 Mio. Euro (2008: 157,7 Mio. Euro) stand bei den Bogenoffsetmaschinen im Vergleich zum Vorjahr (2008: 144,0 Mio. Euro) ein deutlicher Umsatzrückgang von 46,7 % auf 76,8 Mio. Euro gegenüber. Mit 500,8 Mio. Euro zum 31. März 2009 lag der Auftragsbestand im Konzern in etwa auf dem Niveau zu Jahresbeginn, aber um 41,8 % unter dem Vorjahr (2008: 860,5 Mio. Euro). Knapp vier Fünftel der vorhandenen Aufträge entfallen auf Rollen- und Sondermaschinen, gut ein Fünftel auf Bogenmaschinen.
[...]
http://www.finanznachrichten.de/nac....c-koenig-bauer-ag-016.htm
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
vendetta
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Schweiz
Beiträge: 34605
Trades: 44
Gefällt mir erhalten: 10
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag163/170, 18.06.09, 12:27:26 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51



Koenig & Bauer: Sind solvent und brauchen keine Staatshilfe
WÜRZBURG (dpa-AFX) - Der angeschlagene Druckmaschinen-Hersteller Koenig &
Bauer (KBA) ist nach eigener Darstellung solvent und benötigt aktuell
keine staatliche Unterstützung. Erst für den Zeitraum ab April 2010 habe das
Unternehmen zur Risikoabdeckung der Banken eine Bundesbürgscha[...] © dpa-AFX RSS-Feed
http://swintrading.blogspot.com
Nichts wirkt so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist - Victor Hugo
vendetta
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Schweiz
Beiträge: 34605
Trades: 44
Gefällt mir erhalten: 10
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag162/170, 17.08.09, 16:51:16 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
+11% eek
http://swintrading.blogspot.com
Nichts wirkt so stark wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist - Victor Hugo
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag161/170, 30.09.09, 07:40:02 
Antworten mit Zitat
Koenig & Bauer prüft Einstieg in Solar- und Wassertechnik - BöZ
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

WÜRZBURG (Dow Jones)--Die Koenig & Bauer AG will vom renditeschwachen Druckmaschinenbau unabhängiger werden und sucht ein zweites Standbein. "Wir erwägen, in die Verpackungstechnik, in die Wasseraufbereitung oder in die thermische Solartechnik einzusteigen", sagte der seit März amtierende CEO Helge Hansen im Interview mit der "Börsen-Zeitung" (BöZ - Mittwochausgabe).

Anstatt auf einem schrumpfenden Markt Volumen zu suchen, wolle der Würzburger Konzern seine gute finanzielle und bilanzielle Solidität nutzen, um sich günstig in andere Geschäftsfelder hineinzukaufen. Die erste große Akquisition könne bereits im nächsten halben Jahr erfolgen, so Hansen weiter. Koenig & Bauer habe sich in den vergangenen Monaten viele Gesellschaften und Geschäftsideen mit einem Umsatzvolumen bis zu 300 Mio EUR angeschaut.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag160/170, 15.10.09, 07:40:07 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
ALLIANZ
ALV (840400) 840400 157,15-157,45 840400
- Der Versicherungskonzern Allianz sieht angesichts fallender Preise Chancen, US-Gewerbeimmobilien günstig zu erwerben, sagte Finanzvorstand Paul Achleitner. "Die Preise sind noch nicht da, wo sie sein sollten", es werde aber einige "sehr attraktive Kaufgelegenheiten geben", sagte er weiter. (FTD S. 15)

ESCADA
ESC (569210) 569210
- Der Insolvenzverwalter Christian Gerloff will den Modekonzern Escada so schnell wie möglich weiterverkaufen. Mehr als zehn Interessenten hatten in den vergangenen Wochen unverbindliche Angebote abgegeben. Darunter soll sich auch Sven Ley befinden, der Sohn des Firmengründers. (Süddeutsche Zeitung S. 19)

KOENIG & BAUER
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
- Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer konzentriert sich nach dem Scheitern der Fusion von Heidelberger Druck und Manroland auf die eigene Stärke, sagte KBA-Chef Helge Hansen in einem Interview. (Börsen-Zeitung S. 13)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag159/170, 13.11.09, 07:48:01 
Antworten mit Zitat
Koenig&Bauer AG: Quartalsgewinn im schwierigen Jahr 2009
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

Obwohl seit dem Frühsommer 2009 im exportintensiven Druckmaschinenbau eine Stabilisierung der Nachfrageentwicklung auf niedrigem Niveau erkennbar ist, sieht die Koenig&Bauer AG (KBA) noch keine nachhaltige Trendwende. Mit einem Minus von 32,1 % auf 682,3 Mio. Euro sank der Auftragseingang des Druckmaschinenherstellers in den ersten neun Monaten im Vergleich zu dem durch die Fachmesse drupa begünstigten Vorjahreswert (2008: 1.005,0 Mio. Euro) allerdings weniger stark als die Neuaufträge für die Branche insgesamt, die um 49 % schrumpften. Das seit April deutlich verbesserte Auftragsvolumen bei Bogenoffsetmaschinen legte im Sommerquartal gegenüber der Vorperiode (145,0 Mio. Euro) sogar leicht auf 149,4 Mio. Euro zu. Insgesamt wurden in diesem Segment von Januar bis Ende September Aufträge für 371,7 Mio. Euro gebucht, 24,0 % weniger als 2008 (489,3 Mio. Euro). Demgegenüber lagen die Bestellungen bei großen Rotationsanlagen für Zeitungs- und Akzidenzbetriebe sowie bei Sondermaschinen mit insgesamt 310,6 Mio. Euro um 39,8 % unter dem Vorjahresniveau (515,7 Mio. Euro). Einziger Lichtblick in diesem Segment war der Bereich Banknotendruck.
[...]

http://www.finanznachrichten.de/nac....c-koenig-bauer-ag-016.htm
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag158/170, 26.03.10, 07:39:19 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

*DJ Koenig and Bauer: Erg vSt 2009 bei 2,7 (Vj -87,1) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer will 2010 Umsatz und Ergebnis leicht steigern
*DJ Koenig and Bauer will für 2009 keine Dividende zahlen
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"


Zuletzt bearbeitet von µ am 26.03.2010, 07:44, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag157/170, 26.03.10, 07:47:12 
Antworten mit Zitat
Koenig & Bauer will auch 2010 Gewinn schreiben
FRANKFURT (Dow Jones)--Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer will auch in diesem Jahr schwarze Zahlen schreiben. Das Ziel sei es, trotz des schwierigen Branchen- und Wirtschaftsumfelds sowohl den Umsatz als auch das Ergebnis auf Konzernebene zu steigern, sagte Helge Hansen, Vorstandsvorsitzender des SDAX-Konzerns, am Freitag.

"Dabei unterstellen wir, dass der Markt mitspielt und es angesichts des labilen Umfelds nicht wieder zu neuen Rückschlägen kommt." Eine genauere Prognose werde es erst im weiteren Jahresverlauf geben, sagte der Manager.

2009 sind die Augsburger im Gegensatz zu den Konkurrenten Heidelberger Druckmaschinen und manroland aus der Verlustzone gekommen und schrieben auf allen Ertragsebenen schwarze Zahlen. Dabei half vor allem ein striktes Sparprogramm. Aufgrund der anhaltenden Investitionsflaute müssen die Aktionäre allerdings wie auch im Vorjahr auf eine Dividende verzichten.

µ schrieb am 26.03.2010, 07:39 Uhr
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

*DJ Koenig and Bauer: Erg vSt 2009 bei 2,7 (Vj -87,1) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer will 2010 Umsatz und Ergebnis leicht steigern
*DJ Koenig and Bauer will für 2009 keine Dividende zahlen

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
J.J.1
DayTrader
DayTrader

Wohnort: XXX
Beiträge: 4090
Trades: 193
Gefällt mir erhalten: 1081
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag156/170, 10.05.10, 15:32:23 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
eek
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag155/170, 17.06.10, 13:36:20 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51


*DJ Koenig and Bauer bestätigt Ausblick für 2010
*DJ Koenig and Bauer: Druckmaschinenkonjunktur zieht seit März spürbar an
*DJ Koenig and Bauer: A'Eingang 5M +23% auf fast 500 Mio EUR
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag154/170, 10.08.10, 07:51:09 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
KOENIG & BAUER
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
- In die Konsolidierung der angeschlagenen deutschen Druckmaschinenhersteller kommt Bewegung. Der Chef von Koenig & Bauer, Helge Hansen, wirbt offen für eine Fusion mit dem Konkurrenten Manroland. (Handelsblatt S. 22)

FERROSTAAL - Der Essener Anlagenbauer Ferrostaal muss den Ausschluss aus einem Milliardenprojekt zum Bau von drei Fahrzeug- und Motorenwerke in Algerien fürchten. Vorigen Herbst hatten mehrere Konzerne mit dem algerischen Ministerium für Rüstung und Industrie den Bau unter Führung von Ferrostaal vereinbart. Jetzt gibt es konkrete Schritte, das Vorhaben ganz oder teilweise ohne den durch Korruptionsvorwürfen belasteten Ferrostaal-Konzern zu realisieren. (FTD S. 5/Handelsblatt S. 26)

OSCHATZ - Hans-Jürgen Schrag, der geschäftsführende Gesellschafter des Anlagenbauers Oschatz rechnet in diesem Jahr mit einer Verdoppelung des Auftrageingangs. Ein "wahnsinniger Schub" komme derzeit von den Düngemittelherstellern aus den USA, Südafrika, Taiwan und Südkorea. (FAZ S. 17)

WÜSTENROT & WÜRTTEMBERGISCHE - Die Wüstenrot & Württembergische AG wächst zu einem neuen Barspar-Riesen. Gerade war die Bausparkasse Victoria einverleibt, da kam die Allianz Dresdner Bauspar dazu. Der Vorstandsvorsitzende Alexander Erdland will einen Stellenabbau vermeiden. (Welt S. 17)

NABUCCO - Abu Dhabi prüft einen Einstieg bei der 7,9 Mrd EUR teuren Gaspipeline Nabucco von Zentralasien nach Westeuropa. Aus dem Umfeld des Nabucco-Konsortialpartner wurden entsprechende Verhandlungen bestätigt. (FTD S. 5)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Wohnort: ... auf´m Schuldenberg !
Beiträge: 107630
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 8
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag153/170, 10.08.10, 10:05:26 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51


*manroland-Eigner ACP lehnt Fusionsavancen von Koenig & Bauer ab - Kreise
*Eigner ACP will Standalone-Lösung für manroland - Kreise
Das Leben ist wie ein Kartenspiel - rote Karten GLÜCK, schwarze Karten KAMPF - bei dem einen sind die Karten gemischt bei dem anderen ... ! DENKE NIEMALS ohne Joker durch´s Leben zu kommen. JK :- )
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag152/170, 13.08.10, 08:04:01 
Antworten mit Zitat
Koenig & Bauer hält an Prognose fest
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer hält nach dem ersten Halbjahr an seiner Prognose für 2010 fest. Das Würzburger Unternehmen rechnet für das Gesamtjahr weiter mit einem Umsatz von mehr als 1,1 Mrd EUR und einem höheren Vorsteuergewinn als 2009. "Wo das Ergebnis genau liegen wird, hängt wesentlich von der weiteren Entwicklung in kurzfristig agierenden Nischenmärkten, vom Servicegeschäft sowie von der weiteren Konjunkturentwicklung ab", sagte Vorstandsvorsitzender Helge Hansen am Freitag. Im vergangenen Krisenjahr war der Umsatz des im SDAX notierten Konzerns um mehr als 30% auf 1,05 Mrd EUR eingebrochen. Vor Steuern hatte Koenig & Bauer seinerzeit 2,7 Mio EUR verdient.

In den ersten sechs Monaten dieses Jahres kamen die Würzburger dank ihrer Sparbemühungen und der Nachfragebelebung ein guten Stück aus den roten Zahlen: Der Betriebsverlust sank auf 18,9 (Vorjahr: 42,4) Mio EUR, vor Steuern lag das Minus bei 22,0 (47,4) Mio EUR und unter dem Strich bei 20,3 (46,8) Mio EUR. Im zweiten Quartal kehrte Koenig & Bauer auf operativer Ebene mit einem Plus von 0,5 (minus 9,7) Mio EUR sogar wieder in die Gewinnzone zurück. In der Druckmaschinenindustrie ist das zweite Kalenderhalbjahr traditionell stärker als das erste.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag151/170, 15.11.10, 07:33:32 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51


*DJ KoenigandBauer: Erg nSt 9M bei -9,2 (-39) Mio EUR
*DJ KoenigandBauer: Erg vSt 9M bei -6,7 (Vj -38) Mio EUR
*DJ KoenigandBauer: EBIT 9M bei -2,0 (Vj -31) Mio EUR
*DJ KoenigandBauer: Umsatz 9M bei 772 (Vj 737,3) Mio EUR
*DJ KoenigandBauer: Schließen nach zwei Jahren Verzicht Dividende für 2010 nicht aus
*DJ KoenigandBauer-Vorsteuergewinn lag 2009 bei 2,7 Mio EUR
*DJ KoenigandBauer peilt weiter Vorsteuergewinn über Vorjahr an
*DJ KoenigandBauer erwartet weiter Umsatz von über 1,1 Mrd EUR
*DJ KoenigandBauer bekräftigt Prognose für 2010
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"


Zuletzt bearbeitet von µ am 15.11.2010, 07:49, insgesamt einmal bearbeitet
sudoer
Member
Member

Beiträge: 1214
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 40
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag150/170, 09.12.10, 09:58:00 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 50039
Trades: 1711
Gefällt mir erhalten: 2691
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag149/170, 05.01.11, 08:10:14 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Druckmaschinenhersteller im Blick - Manroland erwartet Gewinn
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der Druckmaschinenhersteller
Heidelberger Druck
HDD (731400) 731400 2,45-2,48 731400
und König & Bauer
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
könnten am Mittwoch
angesichts eines Artikels im 'Handelsblatt' einen Blick wert sein. Die Branche
[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag148/170, 25.03.11, 07:37:16 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51


*DJ Koenig and Bauer: Betriebsergebnis 2010 bei 22,2 (Vj 8,7) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Umsatzerlöse 2010 bei 1,179 (Vj 1,050) Mrd EUR
*DJ Koenig and Bauer will für 2010 wieder Dividende zahlen
*DJ Koenig and Bauer: Jahresüberschuss 2010 bei 12,5 (Vj 6,6) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer schlägt für 2010 Dividende von 0,30 EUR vor
*DJ Koenig and Bauer erwartet 2011 Umsatzsteigerung im einstelligen Prozentbereich
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
TraderDan
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Berlin
Beiträge: 866
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 38
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag147/170, 25.03.11, 11:31:03 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
gruebel
TraderDan
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Berlin
Beiträge: 866
Trades: 22
Gefällt mir erhalten: 38
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag146/170, 25.03.11, 11:58:51 
Antworten mit Zitat
TraderDan schrieb am 25.03.2011, 11:31 Uhr
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
gruebel

Koenig & Bauer wächst wieder

Würzburg (dapd). Der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer ist nach dem Krisenjahr 2009 dank der weltweiten Nachfrageerholung wieder auf einen Wachstumskurs eingeschwenkt. So stieg der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um zwölf Prozent auf 1,18 Milliarden Euro, wie das Würzburger Unternehmen am Freitag mitteilte.

Den Gewinn konnte Koenig & Bauer auch aufgrund von Einsparungen im Rahmen eines Restrukturierungsprogramms auf 12,5 Millionen Euro nahezu verdoppeln. Der SDAX-Konzern will seine Aktionäre an der Entwicklung beteiligen und plant nach zwei dividendenlosen Jahren die Ausschüttung von 0,30 Euro je Anteilsschein.

Das Umsatzwachstum entfiel zu einem großen Teil auf das Geschäft mit Bogenoffsetmaschinen. Der Bereich Rollen- und Sondermaschinen, wie sie unter anderem im Zeitungsdruck eingesetzt werden, hatte dagegen insbesondere zu Beginn des Jahres noch unter der Investitionszurückhaltung der Zeitungsbranche zu leiden.

Bei den Auftragseingängen, die um 45 Prozent auf knapp 1,3 Milliarden Euro zulegten, zeigt sich ein umgekehrtes Bild: Hier erhielt die Koenig & Bauer AG als Marktführer im Zeitungsdruck nach eigenen Angaben vor allem aus Deutschland und Europa Aufträge für neue Anlagen.

Für die Entwicklung des laufenden Geschäftsjahrs zeigt sich der Konzern zuversichtlich und strebt ein moderates Wachstum bei Umsatz und Ergebnis an. Darauf deute auch der höhere Auftragsbestand zu Jahresbeginn und die Bestelltätigkeit in den ersten Monaten des Jahres hin. Gleichzeitig warnte Vorstandschef Helge Hansen jedoch vor den zunehmenden Risiken der Exportwirtschaft.

dapd
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag145/170, 13.05.11, 07:46:52 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

*DJ Koenig and Bauer: Umsatz 1Q 253,3 (Vj 209,8) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer bestätigt Umsatz- und Ergebnisprognose für 2011
*DJ Koenig and Bauer: Konzernergebnis 1Q -5,8 (Vj -20,2) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Erg vSt 1Q -3,9 (Vj -21,3) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Betriebsergebnis 1Q -1,8 (Vj -19,4) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Auftragseingang 1Q bei 432,1 (Vj 314,4) Mio EUR
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 50039
Trades: 1711
Gefällt mir erhalten: 2691
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag144/170, 17.06.11, 07:40:38 
Antworten mit Zitat

dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Deutsche Euroshop ex Dividende 1,10 Euro


FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Aktien von Deutsche Euroshop
DEQ (748020) 748020 37,39-37,64 748020

werden am Freitag ex Dividende gehandelt. Der Betreiber von Einkaufscentern
schüttet 1,10 Euro je Anteil aus./ag


dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: HHLA ex Dividende 0,55 Euro

F[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag143/170, 15.11.11, 07:38:52 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

*DJ Koenig and Bauer: Konzernergebnis 9M -32,5 (Vj -9,2) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Umsatz 9M 786 (Vj 772,1) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer gibt Ziel auf, Vorsteuergewinn 2011 zu steigern
*DJ Koenig and Bauer will wegen Unsicherheit bis März keine Prognose für 2012 geben

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 74748
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 1319
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag142/170, 15.11.11, 08:10:35 
Antworten mit Zitat
Druckmaschinenhersteller KBA gibt wegen Marktschwäche Jahresziel auf
WÜRZBURG (Dow Jones)--Lieferverschiebungen und Rückstellungen haben den Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer (KBA) im dritten Quartal tief in die Verlustzone gedrückt. Das Geschäft schwächt sich ab, der Konzern muss seine Kapazitäten anpassen und kann deshalb auch sein Jahresziel nicht erreichen, wie das Würzburger Unternehmen am Dienstag mitteilte.

Dank neuer Produkte soll der Umsatz 2011 zwar wie angekündigt leicht zulegen. Auch werde weiterhin auf Vorsteuerbasis ein Gewinn angestrebt. Die leichte Steigerung zum Vorjahreswert von 15,3 Mio EUR hält der KBA-Vorstand allerdings nicht mehr für realistisch.

Begründet wird dies mit den nicht in dieser Dimension erwarteten Sonderaufwendungen für die Kapazitätsanpassung an den Rollenstandorten sowie Belastungen und Vorsorgen als Folge der mittlerweile erkennbaren Marktabschwächung. Zur Umsatz- und Ergebnisentwicklung für 2012 will sich das Management angesichts der unsicheren Konjunktur erst im März nächsten Jahres äußern.

Für die ersten neun Monate berichtete der Druckmaschinenhersteller zwar einen Anstieg der Auftragseingänge um 15,4% auf 1,156 Mrd EUR. Bei einem Umsatzplus von 1,8% auf 785,7 Mio EUR führten jedoch Lieferverschiebungen und Sonderaufwendungen für die nochmalige Kapazitätsanpassung der ungenügend ausgelasteten Rollenstandorte zu einer Ausweitung des Konzernverlustes auf 32,5 (Vorjahr: 9,2) Mio EUR.
µ schrieb am 15.11.2011, 07:38 Uhr
SKB (719350) 719350 42,36-42,51

*DJ Koenig and Bauer: Konzernergebnis 9M -32,5 (Vj -9,2) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer: Umsatz 9M 786 (Vj 772,1) Mio EUR
*DJ Koenig and Bauer gibt Ziel auf, Vorsteuergewinn 2011 zu steigern
*DJ Koenig and Bauer will wegen Unsicherheit bis März keine Prognose für 2012 geben

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Erwerbsregel 45: "Profit hat Grenzen, Verlust keine"
Wheelspin
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Brandenburg/Sachsen
Beiträge: 2810
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 90
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag141/170, 25.11.11, 17:54:28 
Antworten mit Zitat
SKB (719350) 719350 42,36-42,51
heut mit dicken Käufen


Seite 1 von 6
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » SDAX - Aktien » SKB - KOENIG & BAUER AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!