. .

Login

Login merken

Kalender

Mai 2022

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 |
  • 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 |
  • 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 |
  • 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 |
  • 30 | 31 | -- | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

Keine relevanten Börsentermine
am heutigen Tag.

Börsenseminare

  • Heute finden keine Seminare statt.

Kolumnen

User-Online

750
Beiträge(in 7 T / 2106662 gesamt)
52
Trader online(6989 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Artikel

Erfolgreich in ETF investieren

Freitag, 21.01.2022, 16:40 Uhr

In Zeiten der Pandemie bleiben viele Konsumenten eher zu Hause, statt in Gaststätten oder Restaurants zu gehen. Eine Folge davon: Solche Menschen sparen diesen Ausgabenposten tendenziell. Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, dass die Summe der Geldvermögen der privaten Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland im Jahr 2021 laut vorläufigen Zahlen auf einen neuen Rekordwert gestiegen ist.

Den vorläufigen Zahlen zufolge ist die Höhe des entsprechenden Geldvermögens auf beachtliche 7,7 Billionen Euro gestiegen. Da ein signifikanter Teil davon schlicht und einfach auf Girokonten geparkt wird, ist das im Sinne von Kapitalerträgen nicht optimal. Denn Zinsen gibt es da im Normalfall keine – im Gegenteil, bei höheren Summen berechnen manche Banken inzwischen Minus-Zinsen.

Kein Wunder, dass sich da Sparer/innen Alternativen zum Girokonto oder Sparbuch suchen. Und da kommen ETFs ins Spiel. Denn die Auswahl einzelner Aktien ist so manchem/mancher dann doch zu riskant. Was, wenn ich genau die Aktie auswähle, die im Kurs einbricht, mag sich der eine oder die andere da fragen.

Da kommen ETFs ins Spiel. ETF steht für „exchange-traded fund“, zu deutsch also sinngemäß „börsengehandelter Fonds“. Sie sind also bildlich gesprochen mit herkömmlichen Aktienfonds verwandt. Solche herkömmlichen Fonds haben ein Fondsmanagement, das aktiv bestimmte Anlagen auswählt. Das Management hofft, die Performance des Basiswertes zu schlagen – was als „Outperformance“ bezeichnet wird. Doch egal, ob das Management dies schafft oder nicht – es fallen beachtliche Kosten für das Management an. Diese werden – natürlich – an die Käufer/innen der entsprechenden aktiv gemanagten Fonds weitergegeben.

Genau hier zeigt sich ein entscheidender Vorteil von ETFs.

Denn ein ETF hat gar nicht den Anspruch, den Basiswert zu schlagen. Es geht vielmehr darum, den Basiswert rein passiv abzubilden. Wer zum Beispiel einen ETF auf einen Index wie den TecDAX kauft, der weiß: Dieser ETF soll die Performance des TecDAX 1:1 abbilden. Wenn der TecDAX um 3% fällt, dann fällt der Kurs eines solchen ETFs eben um 3%. Und wenn der TecDAX um 5% steigt, dann steigt der Kurs des ETFs um 5%.

Eine minimale Abweichung ist möglich: Denn auch ETFs kosten Gebühren. Diese sind aber erheblich niedriger als bei aktiv gemanagten Fonds. So zeigt sich beim ETF investieren, dass da die Gebühren üblicherweise bei 0,5% oder noch weniger liegen – pro Jahr. Zum Vergleich: Bei aktiv gemanagten Fonds gibt es neben jährlichen Gebühren im Bereich von 1-2% auch noch einen Ausgabeaufschlag, der durchaus im Bereich 5% liegen kann. Das frisst schon einmal einen bedeutenden Teil der Performance auf, noch bevor Investoren mit solchen aktiv gemanagten Fonds Geld verdienen.

Anders bei ETFs. Hier ist die Gebührenstruktur attraktiv und wer die Entwicklung des Basiswertes verfolgt, der weiß, wie sich der ETF entwickelt. Ein Vorteil ist außerdem, dass ETFs inzwischen zahlreiche Basiswerte abbilden. Und wer möchte, kann sich auch ein Portfolio mit mehreren ETFs anlegen. Das ist angesichts der relativ niedrigen Gebührenstruktur durchaus attraktiv. Am Markt etablierte Anbieter wie VTB Invest bieten hier komfortable Möglichkeiten zur Zusammenstellung eines individuellen ETF-Portfolios.

artikel

In unserem Artikel-Bereich veröffentlichen wir eigene und externe Artikel, mit Inhalten aus verschiedenen Themengebieten. In erster Linie versuchen wir natürlich Wirtschafts- und Börsenthemen anzusprechen, doch auch der ein oder andere themenfremde Gedankengang von uns, befreundeten Autoren oder unseren Usern wird hier zu finden sein.

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.