. .

Login

Login merken

Kalender

Juli 2017

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | -- | -- | -- | 01 | 02 |
  • 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 |
  • 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
  • 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |
  • 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
  • 31 | -- | -- | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

07:00 Kion | Klöckner & Co | Lafargeholcim Quartalszahlen
07:10 Hyundai Motor Quartalszahlen
07:30 Daimler | Gea Group | Telefonica Deutschland | Vossloh | KPN NV Quartalszahlen
07:45 Peugeot Ergebnis 1H
08:00 Puma Quartalszahlen
08:45 FR: Verbrauchervertrauen Juli PROGNOSE: 108 zuvor: 108
09:00 Nintendo Quartalszahlen
10:30 UK: BIP 2Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: +0,3% gg Vq/+1,7% gg Vj zuvor: +0,2% gg Vq/+2,0% gg Vj
10:50 EU: EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts
11:00 DE: Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz (DSW), PG zum Thema "Der Fall Volkswagen", Frankfurt
11:30 EU: EZB, Zuteilung 3-monatiger Langfrist-Refi-Tender
11:30 DE: Regierungs-PK, Berlin
12:00 Glaxosmithkline Quartalszahlen
12:55 Coca-Cola Quartalszahlen
13:00 Ford Quartalszahlen
13:30 Boeing Quartalszahlen
16:00 US: Neubauverkäufe Juni PROGNOSE: +1,5% gg Vm zuvor: +2,9% gg Vm
16:30 US: Rohöllagerbestände (Woche)
17:45 LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton Ergebnis 1H
18:00 Siemens Gamesa Ergebnis 1H
19:00 Deutsche Börse Quartalszahlen
20:00 US: Fed, Ergebnis der FOMC-Sitzung Fed-Funds-Zielsatz PROGNOSE: 1,00% bis 1,25% zuvor: 1,00% bis 1,25%
20:00 US: Bezirksgericht Detroit, Erstes US-Urteil gegen VW-Mitarbeiter im Abgas-Skandal
22:10 Facebook Quartalszahlen

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

293
Beiträge(in 24h / 1739623 gesamt)
111
Trader online(5978 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    217 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    575 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    67 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von Formationstrader

Eine mittelfristig wegweisende Entscheidung steht bevor

Montag, 15.05.2017, 14:23 Uhr

1018te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Eine mittelfristig wegweisende Entscheidung steht bevor

S&P 500 Wochenchart (mittelfristig): In der vergangenen Handelswoche setzte der Leitindex S&P 500 seine enge Tradingrange der Vorwoche fort. Mit einer Handelsspanne von 22 Punkten innerhalb der Woche sind die Handelsschwankungen historisch gering. Solche geringen Handelsschwankungen halten erfahrungsgemäß selten längere Zeit an und enden grundsätzlich in einer impulsiven Bewegung. Das es den Bullen in der vergangenen Woche nicht gelungen ist die 2.400er Marke zu überwinden, obwohl die Voraussetzungen für einen Ausbruch gut waren, muss zunächst negativ bewertet werden. Aber dennoch bleibt der Trend intakt, die Indikatoren befinden sich im Kaufmodus und würden einen Ausbruch über die 2.400er Marke unterstützen.

sp500-index_w.png

Die Bedingungen der vergangenen Woche haben sich somit nicht verändert. Grundsätzlich gilt: Bricht ein Index auf ein neues Allzeithoch aus, so befinden sich keine technischen Widerstände mehr im Weg. Dies ist überwiegend ein sehr bullisches Zeichen, auch wenn nicht klar definierbar ist wie weit der Index mit diesem Ausbruchsimpuls laufen kann. Schaut man sich dabei die letzte Konsolidierungszone, sowie die nächsten psychologisch wichtigen Marken an, so ergibt sich ein Anhaltspunkt für die Kursziele bei 2.450 bis 2.500 Punkten. Solange der Index nicht unter die 2.368er Marke zurückfällt, bleiben diese Kursziele, nach einem gelungenen Ausbruch über die 2.400er Marke, aktiviert. Der mittelfristige Trend ist aufwärtsgerichtet und intakt.

S&P 500 Tageschart (kurzfristig): Auf Tagesbasis zeigte der S&P 500 am letzten Freitag eine Handelsspanne von 4 Punkten. Man hätte vermuten können alle Marktteilnehmer befinden sich bereits jetzt im vorzeitigen Sommerurlaub. Eine Auflösung der sehr engen Handelsspanne ist in dieser Woche sehr wahrscheinlich. Fällt der Index dabei unter die 2.378er Unterstützung, muss mit einer kleinen Verkaufswelle bis 2.350 Punkten gerechnet werden. Ein Überschreiten der 2.400er Marke sollte hingegen Anschlusskäufe bis 2.450/2.480 Punkte auslösen. Innerhalb der engen Seitwärtsrange halten Sie sich bitte zurück.

sp500-index.png

Fazit: Der mittelfristige und kurzfristige Trend sind aufwärtsgerichtet. In den letzten 10 Wochen befindet sich der Leitindex in einer Seitwärtskonsolidierung. Innerhalb dieser Konsolidierung halten sich Swing und Positionstrader diszipliniert zurück. Ein stärkerer Aufwärtsimpuls ist erst nach einem Ausbruch aus der Konsolidierung oberhalb der 2.400er Marke zu erwarten. Dieser Ausbruchsversuch könnte in der vor uns liegenden Woche stattfinden. In diesem Fall darf der S&P 500 nicht mehr unter die 2.368 Punkte zurückfallen. Die nächsten mittelfristigen Ziele wären dann bei 2.450 bis 2.500 Punkten zu definieren.

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.400/04;

WST2: 2.430;

WST3: 2.450;

WST4: 2.480;

WST5: 2.500

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.380;

UNST2: 2.370;

UNST4: 2.350;

UNST5: 2.330/20

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Gold, Dax, Silber, 3D-System, Kupfer. hier.

Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Gold, Silber, Platin: Nächste bärische Welle? hier.

Aktuelle Devisen-Ausgabe: EUR/USD - Fehlausbruch - zurück in die Bärenflagge - / GBP/CAD - weiter bullisch - hier.

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de

Silvio Graß

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader - der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm - das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader - an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Formationstrader

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig. Als Strategieentwickler, Trader und Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment¬entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH. Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

weitere Kolumnen des Autors

Juli 2017

Juni 2017

Mai 2017

April 2017

März 2017

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.