. .

Login

Login merken

Kalender

März 2019

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | -- | -- | 01 | 02 | 03 |
  • 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 |
  • 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |
  • 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
  • 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 |

Börsentermine

06:45 CH/Zur Rose Group AG, ausführliches Jahresergebnis,
Frauenfeld
07:00 DE/Heidelbergcement AG, ausführliches Jahresergebnis
(10:00 BI-PK), Heidelberg
07:00 DE/TLG Immobilien AG, Jahresergebnis, Berlin
07:00 DE/Hornbach Holding AG & Co KGaA, Trading Statement für
das Geschäftsjahr 2018/19, Neustadt/Weinstraße
07:00 LU/Corestate Capital Holding SA,
ausführliches Jahresergebnis, Luxemburg
07:30 DE/Jenoptik AG, ausführliches Jahresergebnis
(10:00 BI-PK), Jena
07:30 DE/Krones AG, ausführliches Jahresergebnis, Neutraubling
07:30 DE/Befesa SA, ausführliches Jahresergebnis, Ratingen
07:30 DE/Koenig & Bauer AG (KBA), Jahresergebnis, Würzburg
07:30 DE/Xing SE, ausführliches Jahresergebnis, Hamburg
08:00 DE/Bundesnetzagentur, Fortsetzung der 5G-Auktion, Mainz
09:00 DE/Bundeskanzlerin Merkel, Regierungserklärung im
Bundestag zum EU-Gipfel, Berlin
09:00 EU/EZB, Sitzung des erweiterten Rats (General Council),
Frankfurt
09:30 CH/Schweizerische Nationalbank (SNB), Ergebnis der
Sitzung des geldpolitischen Rats
10:00 NO/Norges Bank, Ergebnis der Sitzung des
geldpolitischen Rats
10:00 EU/EZB, Wirtschaftsbericht
10:00 DE/BMW AG, Analysten- und Investorenkonferenz, München
10:00 DE/BayernLB, Jahresergebnis, München
10:00 DE/Wintershall Holding GmbH, Jahres-PG, Kassel
10:30 DE/Helaba Landesbank Hessen-Thüringen Girozentrale,
BI-PK, Frankfurt
10:30 EU/SSM-Chef Enria, Vorstellung des Jahresberichts zur
Bankenaufsicht vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss
des Europäischen Parlaments, Brüssel
12:00 DE/Konjunkturprognose des BdB - Bundesverband deutscher
Banken
13:00 GB/BoE, Ergebnis und Protokoll der Sitzung des
geldpolitischen Rats
Bank Rate
PROGNOSE: 0,75%
zuvor: 0,75%
13:30 US/Philadelphia-Fed-Index März
PROGNOSE: +5,0
zuvor: -4,1
13:30 US/Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
PROGNOSE: 225.000
zuvor: 229.000
14:00 EU/Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs
(bis 22.3.), ab 15:30 Sitzung im EU-27-Format ohne
Großbritannien, gg 19:00 PK von Ratspräsident Tusk
und Kommissionspräsident Juncker, Brüssel
15:00 US/Index der Frühindikatoren Februar
PROGNOSE: +0,1% gg Vm
zuvor: -0,1% gg Vm
16:00 EU/Index Verbrauchervertrauen Eurozone März
(Vorabschätzung)
PROGNOSE: -7,0
zuvor: -7,4
21:15 US/Nike Inc, Ergebnis 3Q, Beaverton

- DE/Deutsche Bank AG, AR-Sitzung, Frankfurt
- DE/Commerzbank AG, AR-Sitzung, Frankfurt
- CN/Staatschef Xi reist nach Italien, Monaco und
Frankreich (bis 26.3.)
- Börsenfeiertag Japan

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

265
Beiträge(in 24h / 1856491 gesamt)
237
Trader online(6230 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von Formationstrader

Trendbeschleunigung oder Abverkauf?

Montag, 18.12.2017, 15:07 Uhr

1115te Ausgabe der Formationstrader „Sektion US-Märkte & Indizes"

Trendbeschleunigung oder Abverkauf?

Wochenchart (mittelfristig): In der letzten Woche setzte der S&P 500 seinen Aufwärtstrend weiter fort und konnte die trendbegrenzende Linie des mittelfristigen Aufwärtstrendkanals per Wochenschlusskurs überschreiten. Dies ist ganz klar bullisch zu bewerten. Der Index geht damit in eine Beschleunigung des Trends über.

sp500-wochentlich.png

Bei den Indikatoren befinden sich die Stochastik und das Momentum im Kaufmodus. Beide bestätigen das bullische Bild. Noch ist der Ausbruch über den oberen gestrichelten Toleranzbereich der trendbegrenzenden Linie nicht nachhaltig über wunden. Sollte sich der Trend zum Wochenbeginn aber fortsetzen, was wahrscheinlich ist, ist das nächste Ziel bei 2.700 und 2.725 Punkten über die Weihnachten Neujahr schnell erreicht.

Der mittelfristige Trend bleibt aufwärtsgerichtet. Einstiege sind daher grundsätzlich auch bei Aktieninvestments auf der Longseite zu suchen.

Tageschart (kurzfristig):  Auf Tagesbasis ist der Ausbruch über den trendbegrenzenden Widerstand noch nicht nachhaltig gelungen. Schaut man jedoch auf die aktuellen Future Stände, so ist eine Markteröffnung mit einer großen Kurslücke bis 2.689 Punkten zu erwarten. Spätestens mit dieser Eröffnung wäre der Leitindex über seinen Widerstand ausgebrochen, was zudem durch die Indikatoren bestätigt wird. Da Kurslücken zum Wochenstart jedoch mit Vorsicht zu genießen sind und ein nachfolgender Abverkauf den Index erneut unter diesen Widerstandsmarke zurück drücken würde, bietet ein Einstieg auf aktuellen Niveau ein denkbar schlechtes Risiko/Chance-Verhältnis. Es empfiehlt sich daher ein Pullback bis in den Bereich der 2.625er Unterstützung abzuwarten.

sp500-taglich.png

Fazit: Der kurzfristige und mittelfristige Trend sind aufwärtsgerichtet.  Für einen Neueinstieg bietet sich auf aktuellem Niveau kein gutes Chance/Risiko-Verhältnis. Für den passenden Einstieg warten wir daher einen erneuten Test der 2.625er Marke ab.   

Die wichtigsten Widerstände (WST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

WST1: 2.665/72;

WST2: 2.700;

WST3: 2.725

Die wichtigsten Unterstützungen (UNST) im S&P 500 für den heutigen Handelsverlauf sind:

UNST1: 2.624;

UNST2: 2.600;

UNST3: 2.587;

UNST4: 2.565;

UNST5: 2.550;

Ich wünsche Ihnen einen erfolgreichen Handelstag auf dass Ihre Longs steigen und Ihre Shorts fallen! Bleiben Sie uns Formationstrader gewogen…

Aktuelle Einzelwerte-Ausgabe: Die Dax-Bullen arbeiten am Doppelboden - hier.

Aktuelle Rohstoff-Ausgabe: Silber-Preis-Prognose - hier.

Aktuelle Devisen-Ausgabe: Prognose und News: News und Prognosen: Bitcoin, Ethereum, Litecoin, NEO - hier.

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter sg@formationstrader.de

Silvio Graß

Disclaimer

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf http://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig.

Als Strategieentwickler, Trader und ­Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment­entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH.

Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der ­Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

Silvio Grass


Über das Unternehmen:

Formationstrader - der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm - das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader - an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Formationstrader

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig. Als Strategieentwickler, Trader und Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment¬entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH. Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

weitere Kolumnen des Autors

März 2019

Februar 2019

Januar 2019

Dezember 2018

November 2018

Oktober 2018

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.