. .

Login

Login merken

Kalender

Juli 2019

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 | 07 |
  • 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 |
  • 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 |
  • 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 |
  • 29 | 30 | 31 | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

07:00 Sartorius AG Ergebnis 1H
08:00 DE: Erzeugerpreise Juni PROGNOSE: -0,2% gg Vm/+1,4% gg Vj zuvor: -0,1% gg Vm/+1,9% gg Vj
08:00 Fortum Oyj Ergebnis 1H
10:00 EU: EZB, Leistungsbilanz Eurozone Mai
10:30 DE: Bundeskanzlerin Merkel, Sommer-Pressekonferenz, Berlin
11:00 Aurelius Equity Opportunities HV
11:00 EU: Öffentlicher Schuldenstand 1Q
11:00 EU: Öffentliches Defizit 1Q
13:30 American Express Ergebnis 2Q
16:00 US: Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan Juli (1. Umfrage) PROGNOSE: 99,0 zuvor: 98,2
17:05 US: Fed, Rede von St. Louis-Fed-Präsident Bullard und um 22.30 Uhr Rede von Boston-Fed-Präsident Rosengren (beide 2019 stimmberechtigt im FOMC) beim Jahrestreffen der Central Bank Research Association, New York
Ohne Zeitangabe: EU: Ratingüberprüfungen für Deutschland (Fitch und Moody's), Russland (S&P), Malta (Moody's), Slowenien (Fitch), Tschechien (S&P), Andorra (S&P)

Börsenseminare

  • Heute finden keine Seminare statt.

Kolumnen

User-Online

174
Beiträge(in 24h / 1874202 gesamt)
172
Trader online(6270 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von Formationstrader

Wirecard: Mehr als nur Gewinnmitnahmen?

Dienstag, 09.10.2018, 09:29 Uhr

Das Technologie- und Finanzdienstleistungs-Unternehmen Wirecard erfuhr mit dem gestrigen Handelstag seinen ersten zweistelligen Prozentverlust seit dem Aufstieg in den DAX. Rund 13% ging es für den Kurs bergab. Welche Informationen sind besonders wichtig für den DAX-Handel? Sehen Sie hier unsere aktuellste Ausgabe zum Wochenrück- und Ausblick.

Die Gründe hierfür sind vor allem in der generell schwierigen Situation der Technologiewerte und in den Gewinnmitnahmen zu finden. Durch die steigenden Zinsen macht sich die Zinsempfindlichkeit der Technologiewerte aktuell negativ bemerkbar. Händler sprechen von Gewinnmitnahmen, welche auch durch die gestrigen Aussagen des Wirecard-Finanzvorstand Alexander von Knoop als Anlass genommen wurden. Dieser bekräftigte eine anhaltende Fokussierung auf die Wachstumsstrategie des Unternehmens, welche eine Anhebung der Dividende zunächst nicht vorsehe. Darüber war im Vorfeld spekuliert worden. Wirecard gab heute früh bekannt, seinen Umsatz bis 2015 auf 10 Milliarden Euro nach 1,5 Milliarden Euro im Vorjahr zu steigern. Sowohl die Ziele für das laufende Geschäftsjahr als auch für 2020 wurden vom Unternehmen bestätigt. 

Im Chart ist die besonders bullische Performance von Wirecard mehr als offensichtlich. Seit 2016 gewann die Aktie über 500% an Wert.

Mit der gestrigen Kerze wurde auch die Unterstützung bei 176,20€ bärisch aufgelöst. 

Aktuell kann es zunächst zu einer technischen Gegenreaktion oder einer konsolidierenden Bewegung kommen, die zunächst eine größere Wahrscheinlichkeit hat, weiteres Abwärtspotenzial in Richtung des 61.8%-Retracements bei 155,80€ freizusetzen. Hier trifft der Kurs auf erneute Unterstützungen. Erst wenn dieses Niveau signifikant unterschritten wird, muss mit einer nachhaltigen Trendumkehr gerechnet werden.

Wirecard - Wochenchart-
wirecard-1018-woche.png

Wirecard - Tageschart-
wirecard-tag-1018.png

Haben Sie schon mal daran gedacht, das Traden systematisch zu erlernen? Ich habe die Trading-Ausbildung der Formationstrader im Rahmen des Mentor-Programms absolviert und das war der entscheidende Faktor für meinen Trading-Erfolg. Mehr über das Formationstrader-Mentorprogramm und wie Sie Ihre Trading-Fertigkeiten auf ein signifikant höheres Level bringen, erfahren Sie hier.

weitere Empfehlungen für Sie:

Dow Jones, Nasdaq: Vorboten des Crash? hier

Dax: Rückblick und Wochen-Ausblick hier

Ethereum: Harter Kampf hier

Gold: Kommt schon, Bullen! hier 

Facebook: hier  

Twitter: hier

Wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 

Markus Janssen
Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatung und geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberater ersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader - der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm - das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader - an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Formationstrader

Dipl. Kfm. Silvio Graß ist seit dem Jahre 1999 im professionellen Finanz- und Kapitalmarktumfeld tätig. Als Strategieentwickler, Trader und Portfoliomanager ist sein Anspruch, Mehrwert für Kunden unabhängig von der vorherrschenden Marktphase zu schaffen. Herr Graß ist Spezialist in der Entwicklung von quantitativen Handelsmodellen im Bereich „alternativer Investments“ und war zuletzt viele Jahres als Leiter Portfoliomanagement in der Vermögensverwaltung für langfristge und kurzfristige Investment¬entscheidungen verantwortlich. Als Mitbegründer der Formationstrader GbR betreibt er gemeinsam mit Herrn Esnaashari ein Investment und Trader Coaching für private und institutionelle Börsenteilnehmer und ist Geschäftsführer der Nemeios Capital GmbH. Herr Graß hat ein Studium in Wirtschaftswissenschaften an der School of Economics and Law in Berlin abgeschlossen. Vor der Gründung der Formationstrader GbR und Nemeios Capital GmbH war Herr Graß in der Strategieentwicklung und im Handel bei verschiedenen Banken und „Proprietary-Trading“ Unternehmen und zuletzt in einer renommierten Berliner Vermögensverwaltung tätig.

weitere Kolumnen des Autors

Juli 2019

Juni 2019

Mai 2019

April 2019

März 2019

Februar 2019

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.