. .

Login

Login merken

Kalender

April 2020

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 |
  • 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 |
  • 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |
  • 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 |
  • 27 | 28 | 29 | 30 | -- | -- | -- |

Börsentermine

07:00 DE/Gerresheimer AG, Ergebnis 1Q (10:00 Telefonkonferenz),
Düsseldorf
07:00 DE/Bauer AG, Jahresergebnis (10:00 Telefonkonferenz),
Schrobenhausen
08:00 DE/Handels- und Leistungsbilanz Februar
Handelsbilanz saisonbereinigt
PROGNOSE: +17,2 Mrd Euro
zuvor: +18,5 Mrd Euro
Leistungsbilanz nicht-saisonbereinigt
PROGNOSE: +17,0 Mrd Euro
zuvor: +16,6 Mrd Euro
Export saisonbereinigt
PROGNOSE: -0,8% gg Vm
zuvor: 0,0% gg Vm
08:00 GB/BIP Februar
PROGNOSE: +0,1% gg Vm
zuvor: 0,0% gg Vm
Drei-Monats-Rate
PROGNOSE: k.A.
zuvor: 0,0% gg Vq
08:00 GB/Handelsbilanz Februar
PROGNOSE: -7,5 Mrd GBP
zuvor: -3,7 Mrd GBP
08:00 GB/Industrieproduktion Februar
PROGNOSE: +0,3% gg Vm/-2,8% gg Vj
zuvor: -0,1% gg Vm/-2,9% gg Vj
10:50 EU/EZB, Ergebnis der Zuteilung eines 7-tägigen
Dollar-Tenders
13:30 EU/EZB, Protokoll der geldpolitischen Sitzung vom 12. März
14:30 US/Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)
PROGNOSE: 5.000.000
zuvor: 6.648.000
14:30 US/Erzeugerpreise März
PROGNOSE: -0,4% gg Vm
zuvor: -0,6% gg Vm
Kernrate (ohne Nahrungsmittel und Energie)
PROGNOSE: 0,0% gg Vm
zuvor: -0,3% gg Vm
16:00 US/Fed-Chairman Powell, Rede (via Webcast) bei der
Brookings Institution
16:00 US/Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan
April (1. Umfrage)
PROGNOSE: 75,0
zuvor: 89,1
17:00 EU/Fortsetzung Videokonferenz der Eurogruppe zu
Finanzhilfen für EU-Länder in der Corona-Krise

- DE/Ifo, Istat, KOF der ETH, gemeinsame Konjunkturprognose
Eurozone
- DE/Kabinett, Beratungen zur Corona-Krise, Berlin
- DE/Bundespatentgericht, Entscheidung im Patenstreit von
Nokia mit Daimler, München
- AT/Opec und Nicht-Opec-Länder (Opec+),
virtuelles Gipfeltreffen
- US/UN-Sicherheitsrat, Videokonferenz zur Corona-Pandemie
- Verkürzter Börsenhandel in Schweden (bis 13:00),
am US-Anleihemarkt (bis 20:00)
- Börsenfeiertag Dänemark, Norwegen

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

244
Beiträge(in 24h / 1932915 gesamt)
58
Trader online(6416 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Market View von ayondo markets

11.12.2015, 14:54 Uhr
Ein steigender Euro, fehlende Käufer, fallende Rohstoffpreise und Unsicherheit vor der FED-Sitzung - nach seiner Rally im November ist der DAX in den Korrekturmodus zurückgefallen. Da zudem viele Investoren ihre Bücher Ende November geschlossen haben, fehlen die helfenden Hände. Weiterer Druck kommt von der Währungsseite, denn mit steigendem Euro dreht sich die alte Logik schwacher Euro gleich stärker DAX um. Mutige Anleger dürfen nach dem 1000-Punkte-Sturz aber spekulieren, dass sich der Markt nach einer anständigen FED-Entscheidung am Mittwoch zu einer Weihnachtsrally aufschwingt. Final könnte der Index zwischen Jahreshoch und Jahrestief landen und damit unter der Rubrik "blaues Auge" enden. Enttäuschen oder überraschen sollte Janet Yellen jedoch tunlichst nicht. Gibt die den Draghi, wird es ungemütlich. Sarah Brylewski von ayondo markets Disclaimer Die oben ...
» weiterlesen
ayondo

ayondo markets (ehem. Gekko Global Markets) versteht sich als Finanzdienstleister, mit innovativen Lösungen, hoher Qualität und umfassendem Service. Zu diesen Services gehören auch diverse Marktberichte, die der CFD-Broker in Zusammenarbeit mit verschiedenen Analysediensten anbietet.

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.