. .

Login

Login merken

Kalender

Februar 2019

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | -- | -- | 01 | 02 | 03 |
  • 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 |
  • 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |
  • 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
  • 25 | 26 | 27 | 28 | -- | -- | -- |

Börsentermine

07:00 DE/Rhön-Klinikum AG, Jahresergebnis, Bad Neustadt/Saale
07:40 DE/Dr. Hönle AG, Ergebnis 1Q, Gräfelfing
08:00 DE/BIP 4Q (2. Veröffentlichung)
kalender- und saisonbereinigt
PROGNOSE: 0,0% gg Vq
1. Veröff.: 0,0% gg Vq
zuvor: -0,2% gg Vq
kalenderbereinigt
PROGNOSE: +0,6% gg Vj
1. Veröff.: +0,6% gg Vj
zuvor: +1,1% gg Vj
08:00 DE/Maastricht-Quote (Einnahmen und Ausgaben des Staates)
2018
08:00 EU/Acea, Nfz-Neuzulassungen Januar
10:00 DE/ifo-Geschäftsklimaindex Februar
PROGNOSE: 99,0
zuvor: 99,1
Lagebeurteilung
PROGNOSE: 103,8
zuvor: 104,3
Geschäftserwartungen
PROGNOSE: 94,3
zuvor: 94,2
11:00 DE/BMW-Chef Krüger und Daimler-Chef Zetsche, PK zum Start
des gemeinschaftlichen Mobilitätsunternehmens, Berlin
11:00 EU/Verbraucherpreise Januar
Eurozone
PROGNOSE: -1,1% gg Vm/+1,4% gg Vj
Vorabschätzung: +1,4% gg Vj
zuvor: 0,0% gg Vm/+1,6% gg Vj
Kernrate (ohne Energie, Nahrung, Alkohol, Tabak)
PROGNOSE: -1,5% gg Vm/+1,1% gg Vj
Vorabschätzung: +1,1% gg Vj
zuvor: +0,5% gg Vm/+1,0% gg Vj
11:30 DE/Regierungs-PK, Berlin
15:00 BE/Geschäftsklimaindex Februar
PROGNOSE: -2,3 Punkte
zuvor: -1,5 Punkte
15:00 US/Fed, Teilnahme der Fed-Gouverneure Clarida und Quarles
sowie der -Präsidenten Williams, Daly, Bullard und
Harker am US Monetary Policy Forum, u.a. zum Thema:
"The Future of the Federal Reserve's Balance Sheet",
New York
17:00 US/Fed, halbjährlicher Bericht zur Geldpolitik,
Washington
17:15 IT/EZB-Präsident Draghi, Rede an der Universität Bologna
anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde

- DE/Volkswagen AG (VW), Eckdaten zum Jahresergebnis und
Ausblick 2019, Wolfsburg
- US/weitere Handelsgespräche zwischen China und den USA,
u.a. Teilnahme von Chinas Vize-Regierungschef Liu He und
US-Chefunterhändler Lighthizer, Washington
- EU/Ratingüberprüfungen für Italien (Fitch),
die Niederlande (Moody's), Schweden (S&P), Ungarn (Fitch),
Bosnien und Herzegowina (Moody's), Georgien (Fitch),
Litauen (S&P), Schweiz (S&P)

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

216
Beiträge(in 24h / 1852217 gesamt)
224
Trader online(6217 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von peketec.de

Tradingtag im Überblick - neue Strafzölle belasten Gesamtmarkt - Eskalation bereits angedroht

Dienstag, 18.09.2018, 08:30 Uhr

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

zum Wochenstart ging es für den Dow Jones wieder etwas abwärts. So verlor er 0,35% und schloss auf 26.062 Zählern. Auslöser für die Unsicherheit war die neue Eskalationsstufe im Handelsstreit zwischen China und den USA. So vermeldete Trump neue Strafzölle, die ab dem 24. September auf viele chinesische Produkte, in Höhe von 10 Prozent eingeführt werden. In der weiteren Planung wird dies dann ab dem 31. Dezember auf 25 Prozent erhöht. Und bereits jetzt droht Trump mit weiteren Strafen wenn China eigene Gegenmaßnahmen ergreifen sollte. Von dieser Situation sind natürlich auch diverse Einzelwerte betroffen. So verloren die Aktien von Apple 2,7%. Allerdings wurde nun bereits bekannt gegeben, dass einige Produkte eine Ausnahme darstellen sollen. Mit 3,2% standen auch Amazon im Minus. Auch hier belastet der Handelsstreit und zudem auch interne Probleme mit Datenlecks und Bestechungsskandale diverser Mitarbeiter. Im Plus retteten sich Teva aus dem Handelstag. Dank der Zulassung eines Migränemedikaments durch die FDA sprangen die Titel um 2,5% an. Sogar um 6% ging es für Bed Bath & Beyond aufwärts. Raymond James stufte die Aktie des Haushaltswarenhändlers hoch. Nachbörslich gerieten die Aktien von Oracle unter Druck. Der Softwarekonzern übertraf zwar die Ergebnisse im Quartal, blieb jedoch beim Umsatz unter den Erwartungen. Oracle verloren 4,6%. Mit verfehlten Gewinnen verloren Fedex 2,8%. Allerdings lag der Umsatz über den Erwartungen. Auch das Anheben der Gewinnprognose für das Gesamtjahr konnte der Aktie keinen Auftrieb liefern. Nach dem Minus im regulären Handel musste auch im nachbörslichen Handel ein Minus hingenommen werden. Die Apple-Aktie verlor weitere 0,8% auf 216,25 Dollar. Für den frühen Handel zeigt sich der Dax um rund 20 Zähler unter seinem Xetraschluss.


Wirtschaftsdaten


09:15 FR: EZB-Präsident Draghi, Rede bei einer Veranstaltung der L'Autorite de Controle Prudentiel et de Resolution (ACPR), Paris
11:30 EU: EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender
15:45 DE: Bundesfinanzminister Scholz, Teilnahme am EU-Bürgerdialog beim Deutsch-Niederländischen Corps, Münster
16:00 DE: CDU-Vorsitzende Merkel, SPD-Chefin Nahles, CSU-Chef Seehofer, Fortsetzung der Beratungen über die Zukunft von Verfassungsschutzpräsident Maaßen, Berlin
17:30 DE: Center for Financial Studies (CFS), Kolloquium mit Deutsche-Bank-CFO von Moltke, Frankfurt
18:00 EU: Rat für Allgemeine Angelegenheiten (im EU-27-Format) zum Brexit, Brüssel

Ohne Zeitangaben:
- DE: Kohlekommission, Fortsetzung der Beratungen, Berlin
- KP: Gipfeltreffen von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und Südkoreas Präsident Moon (bis 20.9.), Pjöngjang

ex-Dividende einzelner Werte


STT IE00B58JVZ52 SEAGATE TECHNO. 0,538 €
LCR US5178341070 LAS VEGAS SANDS 0,641 €
TUP US8998961044 TUPPERW.BRAND.CORP. 0,581 €

ex-Kapitalmaßnahme einzelner Werte


/

Quartalszahlen / Unternehmenstermine USA / Asien


/

Quartalszahlen / Unternehmenstermine Europa


/

Deutsche Bank DAX-Indikation 12.078 (08:30 Uhr)

Dow Jones Ind. 26.062 -0,35%
NIKKEI 225 23.451 +1,55%
HANG SENG INDEX 26.752 -0,67%
Shanghai 2.661 +0,36%
Gold 1.198 USD -0,25%
Crude Oil (WTI) 68,55 USD -0,52%
EUR/USD 1,1688 +0,03%


Einen erfolgreichen Handelstag wünscht Euer peketec.de - Team.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Redaktion.

peketec

Das Kolumnenteam von peketec.de stellt bereits seit 2007 börsentäglich alle relevanten Tagestermine und Markt-geschehnisse in seiner eigenen Kolumne bereit.
Dabei werden die wichtigsten Konjunk-turdaten und Zahlen für die Leser aufbereitet und kompakt veröffentlicht.
Egal ob Hauptversammlungen, Quartals-zahlen, allgemeine Wirtschafts- und Konjunkturdaten oder andere börsenrelevanten Themen, in der Kolumne von peketec.de bekommen sie alles sauber aufbereitet.

Die Kolumnen von peketec.de betrachten hierbei die gesamtwirtschaftlichen weltweiten Geschehnisse und bringen diese in einen Zusammenhang, um einen Ausblick für den aktuellen Handelstag zu schaffen.
Dabei wird natürlich auch immer auf den vergangenen Handelstag, besonders in den USA und Asien eingegangen, da diese Vorgaben besonders wichtig für den europäischen und im Besonderen für den deutschen Aktienhandel sind und diesen stark beeinflussen können.

weitere Kolumnen des Autors

Februar 2019

Januar 2019

Dezember 2018

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.