. .

Login

Login merken

Kalender

September 2020

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 |
  • 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 |
  • 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
  • 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
  • 28 | 29 | 30 | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

08:00 DE: Schulden der öffentlichen Haushalte 1H
08:45 FR: Verbrauchervertrauen September PROGNOSE: 92 zuvor: 94
09:00 ES: HVPI und Verbraucherpreise September (vorläufig) HVPI PROGNOSE: -0,6% gg Vj zuvor: -0,6% gg Vj
09:30 DE: Deutscher Sparkassen- und Giroverband (DSGV), Videokonferenz zu den neuen Standpunkten der Chefvolkswirte der Sparkassen-Finanzgruppe
09:30 DE: Bundesdatenschutzbeauftragter Kelber und Bitkom-Geschäftsleiterin Dehmel, PK zu Datenschutz- herausforderungen für die deutsche Wirtschaft, Berlin
10:00 DE: Verbraucherpreise Bayern, Brandenburg und Hessen September
10:00 DE: Bundesfinanzminister Scholz, Einbringung des Haushaltsentwurfes 2021 in den Bundestag, Berlin
10:00 DE: Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, PK mit Geschäftsführer Daldrup zur Eröffnung des Flughafens am 31. Oktober, Berlin
10:00 DE: Bundesverband Deutsche Startups, PK zum Startup- Monitor, Berlin
10:30 Alstria Office Reit-AG Online-HV
10:30 DE: Commerzbank AG, Telefon-PK mit Chefanlagestratege Schickentanz zu Corona, US-Wahl und die Folgen für Realwirtschaft, Kapitalmärkte und private Geldanlage
11:00 EU: Index Wirtschaftsstimmung September Wirtschaftsstimmung Eurozone PROGNOSE: 89,0 zuvor: 87,7 Industrievertrauen Eurozone PROGNOSE: -9,9 zuvor: -12,7 Verbrauchervertrauen Eurozone PROGNOSE: -13,9 Vorabschätzung: -13,9 zuvor: -14,7
11:00 EU: Geschäftsklimaindex Eurozone September
11:00 DE: Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, PG (virtuell) zu Insolvenzen in der Corona-Pandemie - Hohe Haftungsrisiken für Manager
11:00 Ado Properties Online-HV
11:30 EU: EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender
11:30 DE: Westenergie AG, PK zum Start als größte deutsche Regionalgesellschaft der Eon SE, Essen
12:00 Hornbach Holding AG & Co KGaA Ergebnis 1H
12:00 DE: Bundesarbeitsgericht (BAG), Verhandlung zur Anerkennung und Verjährung von Urlaubsansprüchen, Erfurt
14:00 DE: Bundeskanzlerin Merkel, Videokonferenz mit den Länder- Ministerpräsidenten zur Corona-Krise, anschließend PK
14:00 DE: Verbraucherpreise September (vorläufig) PROGNOSE: 0,0% gg Vm/0,0% gg Vj zuvor: -0,1% gg Vm/0,0% gg Vj HVPI PROGNOSE: -0,2% gg Vm/-0,2% gg Vj zuvor: -0,2% gg Vm/-0,1% gg Vj
15:15 US: Fed, Rede (online) von New-York-Fed-Präsident Williams (stimmberechtigt im FOMC) bei der U.S. Treasury Market Conference
16:00 US: Index des Verbrauchervertrauens September PROGNOSE: 89,9 zuvor: 84,8
22:30 US: Rohöllagerbestandsdaten (Woche) des privaten American Petroleum Institute (API)

Ohne Zeitangaben:
- DE: Stellenindex BA-X September
- UK: Unterhaus, Abstimmung über den finalen Entwurf des Binnenmarktgesetzes

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

227
Beiträge(in 24h / 1973268 gesamt)
192
Trader online(6629 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von peketec.de

Tradingtag im Überblick - politische Börsen bleiben uns erhalten - Konfliktpotentiale wachsen wieder

Donnerstag, 17.10.2019, 08:33 Uhr

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

Unmut machte sich bei vielen Anlegern breit und ließ viele vorsichtig agieren. So gibt es neues Konfliktpotential im Handelsstreit mit China. Die Meldung um die US-Unterstützung für die Demonstranten in Hongkong zogen nun die ersten Meldungen Chinas nach sich. So reagierten die Chinesen mit Vergeltungsdrohungen. Keine gute Basis für die weiteren Verhandlungen im Zollstreit. Der Dow Jones blieb allerdings recht stabil und schloss lediglich um 0,08% geschwächt bei 27.001 Zählern. Konjunkturseitig lieferte dann auch noch der US-Einzelhandel geschrumpfte Umsätze. Im September sank dieser um 0,3 Prozent. Erwartet wurde aber eine Zunahme um 0,3 Prozent. Viele Marktteilnehmer blickten dann wohl eher auf diverse Zahlenwerke. So legten die Aktien von Bank of America um 1,5% zu. Wegen eines Sondereffekts brach der Gewinn des zweitgrößten US-Geldhauses zwar sehr deutlich ein, doch ist man noch von deutlich schwächeren Zahlen ausgegangen. Mit der gleichen Performance gingen die Aktien der Finanzholding U.S. Bancorp aus dem Handel. Allerdings steigerte man den Gewinn hier stärker als erwartet. Um noch gute 1,1% ging es für den Autobauer General Motors aufwärts. GM konnte eine vorläufige Einigung im Tarifstreit mit der Gewerkschaft UAW erzielen und könnte damit die anhalten Streiks bald beenden. Um 2,1% ging es für die Fluglinie United Airlines Holdings aufwärts. Die US-Fluggesellschaft steigerte ihren Quartalsgewinn und erhöhte zudem ihre Gewinnprognose für das laufende Jahr. Nachbörslich gab es dieses Mal auch deutliche Bewegungen. So schossen die Titel von Netflix um 9,9% aufwärts. Der Streaminganbieter hatte im dritten Quartal mit fast 6,8 Millionen mehr Abonnenten gewinnen können als Analysten erwarteten. Abwärts ging es hingegen für IBM. Noch immer kann der Konzern kein Wachstum ausweisen. Da half auch der milliardenschwere Kauf von Red Hat nicht. Die Aktien von IBM verloren deutliche 5,1%. Aufwärts ging es dann für Alcoa. Allerdings nicht wegen des Zahlenwerks, das präsentierte sich ausgesprochen schwach, sondern wegen der Meldung um eine Prüfung des eigenen Portfolio auf mögliche Verkäufe um wieder nachhaltig Gewinne zu erzielen. Die Aktien gewannen 2%. Abwärts ging es für die Aktien von Steel Dynamics. Mit verfehlten Gewinn- und Umsatzzahlen ging es um 2,1% abwärts. Etwas kleinere Bewegungen gab es bei T-Mobile US und Sprint. Hier gab es wohl eine Reuters-Meldung, dass beide Unternehmen die Zustimmung der Branchenaufsicht FCC zur Fusion erhalten haben sollen. T-Mobile US legten um vorsichtige 0,6% zu und Sprint um 0,5%. Für den frühen Handel sind die Vorzeichen somit gemischt. Der Dax zeigt sich damit vorerst leicht beeindruckt und verliert knapp 25 Zähler zum Schlusskurs.

Wirtschaftsdaten


07:00 Telefon AB LM Ericsson Quartalszahlen
07:15 Nestle Umsatz 9 Monate
07:30 Zooplus | Pernod-Ricard Umsatz 1Q
08:00 DE: Auftragsbestand und -reichweite verarbeitendes Gewerbe August
08:00 CH: Handelsbilanz September PROGNOSE: k.A. zuvor: +1,153 Mrd CHF
08:00 Unilever Trading Statement 3Q
09:00 DE: Bundeskanzlerin Merkel, Regierungserklärung zum EU-Gipfel, Berlin
13:00 DE: Bundesinnenminister Seehofer und der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Vorstellung des BSI-Lageberichts, Berlin
13:00 Philip Morris Quartalszahlen
13:30 Morgan Stanley Quartalszahlen
14:00 DE: Bundeswirtschaftsminister Altmaier, Vorstellung der Herbstprojektion der Bundesregierung, Berlin
14:30 US: Baubeginne/-genehmigungen September Baubeginne PROGNOSE: -3,2% gg Vm zuvor: +12,3% gg Vm Baugenehmigungen PROGNOSE: -6,3% gg Vm zuvor: +7,7% gg Vm
14:30 US: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche) PROGNOSE: 215.000 zuvor: 210.000
14:30 US: Philadelphia-Fed-Index Oktober PROGNOSE: 6,4 zuvor: 12,0
15:00 EU: Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs (bis 18.10.), gg 19 Uhr PK, Brüssel
15:15 US: Industrieproduktion und Kapazitätsauslastung September Industrieproduktion PROGNOSE: -0,2% gg Vm zuvor: +0,6% gg Vm Kapazitätsauslastung PROGNOSE: 77,7% zuvor: 77,9%
15:30 US: Weltbank und IWF, Jahrestagung, PK von IWF-Direktorin Georgieva, Washington
17:00 DE: Bundeswirtschaftsminister Altmaier, Eröffnung der Deutschen Gründer- und Unternehmertage (deGUT) und Verleihung des KfW-Awards, Berlin
17:00 US: Rohöllagerbestandsdaten (Woche) der staatlichen Energy Information Administration (EIA)
17:40 Vivendi Umsatz 3Q
18:00 Accor Umsatz 3Q
22:20 US: Fed, Rede von New-York-Fed-Präsident Williams (stimmberechtigt im FOMC) bei der Managed Funds Association, New York
Ohne Zeitangabe: UK: Parlamentswahlen im britischen Überseeterritorium Gibraltar

ex-Dividende einzelner Werte


PRG US7427181091 PROCTER GAMBLE 0,676 €
WOO US3448491049 FOOT LOCKER 0,345 €

ex-Kapitalmaßnahme einzelner Werte


C8G1 BMG2111H1236 CHINA GLASS HLDGS

Quartalszahlen / Unternehmenstermine USA / Asien


13:00 Philip Morris Quartalszahlen
13:30 Morgan Stanley Quartalszahlen

Quartalszahlen / Unternehmenstermine Europa


07:00 Telefon AB LM Ericsson Quartalszahlen
07:15 Nestle Umsatz 9 Monate
07:30 Zooplus | Pernod-Ricard Umsatz 1Q
08:00 Unilever Trading Statement 3Q
17:40 Vivendi Umsatz 3Q
18:00 Accor Umsatz 3Q
Ohne Zeitangabe: Ceconomy AG, AR-Sitzung zur möglichen Abberufung von CEO Werner


Deutsche Bank DAX-Indikation 12.646 (08:30 Uhr)

Dow Jones Ind. 27.001 -0,08%
NIKKEI 225 22.463 -0,04%
HANG SENG INDEX 26.775 +0,42%
Shanghai 2.972 -0,22%
Gold 1.491 USD +0,07%
Crude Oil (WTI) 52,86 USD -0,94%
EUR/USD 1,1069 -0,03%


Einen erfolgreichen Handelstag wünscht Euer peketec.de - Team.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Redaktion.

peketec

Das Kolumnenteam von peketec.de stellt bereits seit 2007 börsentäglich alle relevanten Tagestermine und Markt-geschehnisse in seiner eigenen Kolumne bereit.
Dabei werden die wichtigsten Konjunk-turdaten und Zahlen für die Leser aufbereitet und kompakt veröffentlicht.
Egal ob Hauptversammlungen, Quartals-zahlen, allgemeine Wirtschafts- und Konjunkturdaten oder andere börsenrelevanten Themen, in der Kolumne von peketec.de bekommen sie alles sauber aufbereitet.

Die Kolumnen von peketec.de betrachten hierbei die gesamtwirtschaftlichen weltweiten Geschehnisse und bringen diese in einen Zusammenhang, um einen Ausblick für den aktuellen Handelstag zu schaffen.
Dabei wird natürlich auch immer auf den vergangenen Handelstag, besonders in den USA und Asien eingegangen, da diese Vorgaben besonders wichtig für den europäischen und im Besonderen für den deutschen Aktienhandel sind und diesen stark beeinflussen können.

weitere Kolumnen des Autors

September 2020

August 2020

Juli 2020

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.