. .

Login

Login merken

Kalender

Januar 2020

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 |
  • 06 | 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 |
  • 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 |
  • 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 |
  • 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | -- | -- |

Börsentermine

07:00 Banco Santander | Siltronic | Novartis Quartalszahlen
07:30 Comdirect | KPN NV Quartalszahlen
08:00 DE: Import-/Exportpreise Dezember Importpreise PROGNOSE: +0,3% gg Vm/-0,6% gg Vj zuvor: +0,5% gg Vm/-2,1% gg Vj
08:00 DE: GfK-Konsumklimaindikator Februar PROGNOSE: 9,6 Punkte zuvor: 9,6 Punkte
08:45 FR: Verbrauchervertrauen Januar PROGNOSE: 102 zuvor: 102
09:30 DE: Kabinett, Sitzung u.a. zum Jahreswirtschaftsbericht mit Bundesbank-Präsident Weidmann, Berlin
10:00 EU: EZB, Geldmenge M3 und Kreditvergabe Dezember PROGNOSE: +5,5% gg Vj zuvor: +5,6% gg Vj Drei-Monats-Rate PROGNOSE: +5,6% gg Vj zuvor: +5,6% gg Vj
10:00 DE: Gesamtverband der Deutschen Versicherungs- wirtschaft (GDV), Jahres-PK, Berlin
10:50 EU: EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts
11:30 EU: EZB, Zuteilung 3-monatiger Langfrist-Refi-Tender
11:30 DE: Zuteilung Neuemission 5-jährige Bundesobligation über 4 Mrd EUR
12:00 Dow Inc Quartalszahlen
12:20 General Electric Quartalszahlen
12:50 AT&T Quartalszahlen
13:00 Regierungs-PK, Berlin
13:30 Boeing Quartalszahlen
14:00 DE: Bundeswirtschaftsminister Altmaier, PK zur Vorstellung des Jahreswirtschaftsberichts und des Kohleausstiegsgesetzes, Berlin
14:00 McDonald's Quartalszahlen
16:30 US: Rohöllagerbestandsdaten (Woche) der staatlichen Energy Information Administration (EIA)
16:30 DE: Bundestag, Plenum, u.a. zu Energieeinsparrecht für Gebäude, Cum/Ex-Steuerskandal, Berlin
18:00 EU: Europäisches Parlament, Abstimmung über Brexit-Vertrag, Brüssel
19:00 DE: Bundeswirtschaftsminister Altmaier, Rede beim Neujahrsempfang des Verbandes der Automobilindustrie, Berlin
20:00 US: Fed, Ergebnis der FOMC-Sitzung, Fed-Funds-Zielsatz PROGNOSE: 1,50% bis 1,75% zuvor: 1,50% bis 1,75%
20:00 DE: CDU, CSU und SPD, Treffen des Koalitionsausschusses, Berlin
20:30 PK mit Fed-Chef Powel
22:05 Microsoft | Facebook | Mondelez Quartalszahlen
22:55 Tesla Quartalszahlen
Ohne Zeitangabe: EU: Kommission, Sitzung, u.a. Vorschläge zum 5G-Ausbau, Brüssel

Börsenseminare

  • Heute finden keine Seminare statt.

Kolumnen

User-Online

400
Beiträge(in 24h / 1906698 gesamt)
128
Trader online(6340 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von peketec.de

Tradingtag im Überblick - Chipwerte gesucht - Nahostkrise spitzt sich zu

Mittwoch, 08.01.2020, 08:33 Uhr

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

im regulären Handel rückten die Sorgen um den Konflikt im Iran in den Hintergrund. Viele Anleger blickten lieber auf diverse Chiphersteller, die von einer Aussage der Analysten von Cowen & Co beflügelt wurden. Deren Meinung nach wird der Markt für Speicherchips schneller wachsen als bisher gedacht. Die Aktien von Micron gewannen 8,7%, die Aktien von Microchip Technology legten um knapp 7% zu. Microchip hat zudem die eigene Umsatzprognose erhöht. Belastet waren hingegen Energietitel. Hier belastete der gesunkene Ölpreis die Aktien von Exxon Mobil Corp und Chevron Corp. Für den Dow Jones ging es bis zum Feierabend um 0,42% auf 28.583 Zähler abwärts. Gegen den Trend entwickelte sich gestern auch die Aktie von Boeing. Mit der Boeing-Empfehlung vor dem Neustart in Flugsimulatoren zu trainieren, legten die Aktien um über 1% zu. Nachbörslich zeigte sich dann nochmal ein anderes Bild. Hier gab es reichlich negative Meldungen aus den nahen Osten. Dies ließ dann den Ölpreis anziehen und somit sich auch die Aktien von Exxon Mobil und Chevron erholen. Hier ging es um 0,7% aufwärts. Abwärts ging es hingegen für McDonalds. Impossible Foods strebt offenbar keine Partnerschaft mehr mit der Schnellrestaurantkette an. Dies belastete die Aktie um 1,9%. Um saftige 15,2% ging es für die Aktien des Lithiumproduzenten Livent abwärts. Das Unternehmen senkte die Prognose. In der Nacht schlugen dann Raketen in diverse amerikanische Ziele im Irak ein. Bisher wurden diese noch nicht beantwortet und man hofft somit noch auf diplomatische Lösungen. Der Dax zeigt sich im frühen Handel jedenfalls schon belastet und weist ein Minus von rund 100 Zählern aus.

Wirtschaftsdaten


08:00 DE: Auftragseingang November saisonbereinigt PROGNOSE: 0,0% gg Vm zuvor: -0,4% gg Vm
08:45 FR: Verbrauchervertrauen Dezember PROGNOSE: 105 zuvor: 106
09:30 DE: Bundesregierung, Kabinett, Berlin
10:50 EU: EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts
11:00 EU: Geschäftsklimaindex Eurozone Dezember PROGNOSE: -0,15 zuvor: -0,23
11:00 EU: Index Wirtschaftsstimmung Dezember Wirtschaftsstimmung Eurozone PROGNOSE: 101,5 zuvor: 101,3 Industrievertrauen Eurozone PROGNOSE: -9,2 zuvor: -9,2 Verbrauchervertrauen Eurozone PROGNOSE: -8,1 Vorabschätzung: -8,1 zuvor: -7,2
11:00 Munich Re: Vorstellung des Berichts zu Naturkatastrophen 2019
11:30 DE: Zuteilung Neuemission 10-jährige Bundesanleihe über 5 Mrd EUR
13:00 Walgreens Boots Quartalszahlen
13:00 DE: Bundesregierung, Regierungs-PK, Berlin
14:00 NL: EZB-Vizepräsident De Guindos, Rede bei Konferenz des European Money and Finance Forum über Rolle Europas im globalen Finanzsystem, Amsterdam
14:00 LB: PK von Ex-Nissan- und -Renault-Chef Ghosn nach seiner Flucht aus Japan, Beirut
14:15 US: ADP-Arbeitsmarktbericht Dezember Beschäftigung privater Sektor PROGNOSE: +150.000 Stellen zuvor: +67.000 Stellen
16:00 US: Fed, Rede von Fed-Gouverneurin Brainard (stimmberechtigt im FOMC) beim Urban Institute, Washington
16:30 US: Rohöllagerbestandsdaten (Woche) der staatlichen Energy Information Administration (EIA)

Ohne Zeitangaben:
- UK: Treffen des britischen Premierministers Johnson mit EU-Kommissionspräsidentin von der Leyen, London
- DE: ifo, Istat, KOF der ETH, gemeinsame Konjunkturprognose Eurozone
- DE: Indexänderung im SDAX wird wirksam: Vossloh ersetzt Comdirect

ex-Dividende einzelner Werte


ORC US68389X1054 ORACLE CORP. 0,214 €
M4I US57636Q1040 MASTERCARD INC.A 0,357 €

ex-Kapitalmaßnahme einzelner Werte


TR5 LU1057788488 TRINSEO SA
1H9 GB00BYP36B44 GETBUSY PLC

Quartalszahlen / Unternehmenstermine USA / Asien


13:00 Walgreens Boots Quartalszahlen

Quartalszahlen / Unternehmenstermine Europa


11:00 Munich Re: Vorstellung des Berichts zu Naturkatastrophen 2019

Deutsche Bank DAX-Indikation 13.148 (08:30 Uhr)

Dow Jones Ind. 28.583 -0,42%
NIKKEI 225 23.204 -1,57%
HANG SENG INDEX 28.065 -0,91%
Shanghai 3.066 -1,22%
Gold 1.589 USD +0,95%
Crude Oil (WTI) 63.19 USD +0,78%
EUR/USD 1,1147 -0,01%


Einen erfolgreichen Handelstag wünscht Euer peketec.de - Team.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Redaktion.

peketec

Das Kolumnenteam von peketec.de stellt bereits seit 2007 börsentäglich alle relevanten Tagestermine und Markt-geschehnisse in seiner eigenen Kolumne bereit.
Dabei werden die wichtigsten Konjunk-turdaten und Zahlen für die Leser aufbereitet und kompakt veröffentlicht.
Egal ob Hauptversammlungen, Quartals-zahlen, allgemeine Wirtschafts- und Konjunkturdaten oder andere börsenrelevanten Themen, in der Kolumne von peketec.de bekommen sie alles sauber aufbereitet.

Die Kolumnen von peketec.de betrachten hierbei die gesamtwirtschaftlichen weltweiten Geschehnisse und bringen diese in einen Zusammenhang, um einen Ausblick für den aktuellen Handelstag zu schaffen.
Dabei wird natürlich auch immer auf den vergangenen Handelstag, besonders in den USA und Asien eingegangen, da diese Vorgaben besonders wichtig für den europäischen und im Besonderen für den deutschen Aktienhandel sind und diesen stark beeinflussen können.

weitere Kolumnen des Autors

Januar 2020

Dezember 2019

November 2019

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.