. .

Login

Login merken

Kalender

Januar 2022

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | -- | -- | -- | 01 | 02 |
  • 03 | 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 |
  • 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 |
  • 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 |
  • 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 |
  • 31 | -- | -- | -- | -- | -- | -- |

Börsentermine

Keine relevanten Börsentermine
am heutigen Tag.

Börsenseminare

  • Heute finden keine Seminare statt.

Kolumnen

User-Online

1238
Beiträge(in 7 T / 2088342 gesamt)
78
Trader online(6958 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von peketec.de

Tradingtag im Überblick - Amazon und Apple enttäuschen nachbörslich

Freitag, 29.10.2021, 08:31 Uhr

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

nach den starken Unternehmenszahlen im Technologiesektor am Vortag, legte der Dow Jones gestern um 0,7% auf 35.730 Zähler zu. Selbst die überraschend schwachen Wachstumsdaten aus den USA konnten an der guten Laune nichts ändern. Diese Daten nimmt man eher zum Anlass, die wohl anstehende Straffung der Fed-Geldpolitik deutlich abgeschwächter zu erwarten. Bei den Einzelwerten zeigten sich Caterpillar als besonders stark. Mit der hohen Nachfrage konnten Umsatz und Gewinn ordentlich gesteigert werden. Die Aktien gewannen 4,1%. Ähnlich sah es beim Pharmakonzern Merck & Co aus. Auch hier übertrafen Umsatz und Gewinn die Erwartungen und auch der Ausblick war besser als gedacht. Die Aktien gewannen 6,1%. Um noch 1,5% ging es für Facebook aufwärts. Der Konzern benennt sich in "Meta" um. Abwärts ging es hingegen für Ebay. Zwar lieferte auch Ebay Zahlen Geschäftszahlen über den Erwartungen, enttäuschte aber mit der Prognose für das wichtige Weihnachtsquartal. Die Aktien verloren 6,8%. Nachbörslich lieferten Amazon und Apple ihr Zahlenwerk. Beide wurden mit Enttäuschung aufgenommen. Amazon erlitten einen unerwartet großen Gewinneinbruch und enttäuschte ebenfalls beim Ausblick auf das Weihnachtsquartal. Die Aktie verlor nachbörslich 4,1%. Apple verkauften etwas weniger iPhones als erwartet und hat die Umsatzprognose verfehlt. Allerdings muss man hier relativieren, dass Umsatz und Gewinn dennoch deutlich gesteigert werden konnten. Den Ausblick sieht man auch mit etwas Zurückhaltung, denn die Lieferkettenprobleme sieht man bei Apple auch im folgenden Jahr noch. Die Aktien verloren nachbörslich 2,5%. Der Dax zeigt sich im frühen Handel doch deutlich beeindruckt und weist ein Minus von rund 100 Zählern aus. Wir wünschen allen einen erfolgreichen Monatsabschluss und ein schönes Wochenende.

Wirtschaftsdaten


01:50 JP: Industrieproduktion September
06:30 Holcim Quartalszahlen
07:00 Daimler | Fuchs Petrolub | Voltabox | Signify | Swiss Re | OMV | BNP Paribas Quartalszahlen | Safran | Essilor-Luxottica Umsatz 3Q
07:15 Air France-KLM Quartalszahlen
07:30 FR: Privater Verbrauch September PROGNOSE: +0,1% gg Vm/-1,8% gg Vj zuvor: +1,0% gg Vm/-4,3% gg Vj
07:30 FR: BIP 3Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: +2,1% gg Vq 2. Quartal: +1,1% gg Vq
07:35 Banco Bilbao Quartalszahlen
07:45 Eni SpA Quartalszahlen
08:00 MTU Aero Engines | Natwest Group Quartalszahlen | Glencore plc, Produktionsbericht 3Q
08:45 PSI Software Ergebnis 9 Monate
08:45 FR: Verbraucherpreise Oktober (vorläufig) PROGNOSE: +0,4% gg Vm/+2,5% gg Vj zuvor: -0,2% gg Vm/+2,2% gg Vj HVPI PROGNOSE: +0,4% gg Vm/+3,2% gg Vj zuvor: -0,2% gg Vm/+2,7% gg Vj
09:00 AT: BIP 3Q (1. Veröffentlichung)
09:00 ES: BIP 3Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: +2,5% gg Vq/+4,0% gg Vj 2. Quartal: +1,1% gg Vq/+17,5% gg Vj
09:30 DE: Deutscher Städtetag, PK (online) zu "Forderungen an die neue Bundesregierung"
10:00 DE: BIP 3Q (1. Veröffentlichung) kalender- und saisonbereinigt PROGNOSE: +2,1% gg Vq 2. Quartal: +1,6% gg Vq kalenderbereinigt PROGNOSE: +2,5% gg Vj 2. Quartal: +9,4% gg Vj
10:00 EU: EZB, Ergebnis der Umfrage "Survey of Professional Forecasters" 4Q
10:00 IT: BIP 3Q (1. Veröffentlichung) PROGNOSE: +2,0% gg Vq/ +3,1% gg Vj 2. Quartal: +2,7% gg Vq/+17,3% gg Vj
11:00 EU: Verbraucherpreise Eurozone Oktober (Vorabschätzung) Eurozone PROGNOSE: +0,5% gg Vm/+3,7% gg Vj zuvor: +0,5% gg Vm/+3,4% gg Vj Kernrate PROGNOSE: +0,2% gg Vm/+1,9% gg Vj zuvor: +0,5% gg Vm/+1,9% gg Vj
11:00 EU: BIP 3Q (1. Veröffentlichung) Eurozone PROGNOSE: +1,9% gg Vq/ +3,5% gg Vj 2. Quartal: +2,1% gg Vq/+14,2% gg Vj
11:00 Audi Ergebnis 9 Monate
11:00 IT: Verbraucherpreise Oktober (vorläufig) PROGNOSE: +0,5% gg Vm/+2,9% gg Vj zuvor: -0,2% gg Vm/+2,5% gg Vj
11:30 DE: Regierungs-PK, Berlin
12:30 GR: Bundeskanzlerin Merkel und griechischer Ministerpräsident Mitsotakis, PK nach Gespräch, Athen
12:30 Chevron Quartalszahlen
13:30 Abbvie | Exxon Mobil Quartalszahlen
14:30 US: Arbeitskostenindex 3Q PROGNOSE: +0,9% gg Vq 2. Quartal: +0,7% gg Vq
14:30 US: Persönliche Ausgaben und Einkommen September Persönliche Ausgaben PROGNOSE: +0,6% gg Vm zuvor: +0,8% gg Vm Persönliche Einkommen PROGNOSE: -0,4% gg Vm zuvor: +0,2% gg Vm
15:45 US: Index Einkaufsmanager Chicago Oktober PROGNOSE: 63,5 zuvor: 64,7
16:00 US: Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan Oktober (2. Umfrage) PROGNOSE: 71,2 1. Umfrage: 71,4 zuvor: 72,8

Ohne Zeitangaben:
- IT: US-Präsident Biden und Frankreichs Präsident Macron, Treffen zu Gespräch über U-Boot-Streit, Rom
- IT: G20, Treffen der Finanz- und Gesundheitsminister, Rom
- EU: Ratingüberprüfungen für Deutschland (Fitch), Norwegen (Moody's), Polen (Moody's), Slowakei (Fitch), Tschechien (S&P)

Folgende Index-Änderungen werden mit Handelsbeginn wirksam
DAX-NEUAUFNAHME: Beiersdorf
DAX-HERAUSNAHME: Deutsche Wohnen
MDAX-NEUAUFNAHME: Talanx
MDAX-HERAUSNAHME: Beiersdorf
SDAX-NEUAUFNAHME: Basler
SDAX-HERAUSNAHME: Talanx

ex-Kapitalmaßnahme einzelner Werte


/

ex-Dividende einzelner Werte


Banco Santander 0,0485 Euro
Inditex 0,35 Euro

Quartalszahlen / Unternehmenstermine USA / Asien


12:30 Chevron Quartalszahlen
13:30 Abbvie | Exxon Mobil Quartalszahlen

Quartalszahlen / Unternehmenstermine Europa


06:30 Holcim Quartalszahlen
07:00 Daimler | Fuchs Petrolub | Voltabox | Signify | Swiss Re | OMV | BNP Paribas Quartalszahlen | Safran | Essilor-Luxottica Umsatz 3Q
07:15 Air France-KLM Quartalszahlen
07:35 Banco Bilbao Quartalszahlen
07:45 Eni SpA Quartalszahlen
08:00 MTU Aero Engines | Natwest Group Quartalszahlen | Glencore plc, Produktionsbericht 3Q
08:45 PSI Software Ergebnis 9 Monate
11:00 Audi Ergebnis 9 Monate

Deutsche Bank DAX-Indikation 15.590 (08:30 Uhr)

Dow Jones Ind. 35.730 +0.68%
NIKKEI 225 28.892 +0,25%
HANG SENG INDEX 25.383 -0,67%
Shanghai 3.544 +0,74%
Gold 1.796 USD -0,09%
Crude Oil (Brent) 84,51 USD -0,04%
EUR/USD 1,16689 -0,07%


Einen erfolgreichen Handelstag wünscht Euer peketec.de - Team.
Alle Angaben ohne Gewähr.
Die Redaktion.

peketec

Das Kolumnenteam von peketec.de stellt bereits seit 2007 börsentäglich alle relevanten Tagestermine und Markt-geschehnisse in seiner eigenen Kolumne bereit.
Dabei werden die wichtigsten Konjunk-turdaten und Zahlen für die Leser aufbereitet und kompakt veröffentlicht.
Egal ob Hauptversammlungen, Quartals-zahlen, allgemeine Wirtschafts- und Konjunkturdaten oder andere börsenrelevanten Themen, in der Kolumne von peketec.de bekommen sie alles sauber aufbereitet.

Die Kolumnen von peketec.de betrachten hierbei die gesamtwirtschaftlichen weltweiten Geschehnisse und bringen diese in einen Zusammenhang, um einen Ausblick für den aktuellen Handelstag zu schaffen.
Dabei wird natürlich auch immer auf den vergangenen Handelstag, besonders in den USA und Asien eingegangen, da diese Vorgaben besonders wichtig für den europäischen und im Besonderen für den deutschen Aktienhandel sind und diesen stark beeinflussen können.

weitere Kolumnen des Autors

Januar 2022

Dezember 2021

November 2021

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.