. .

Login

Login merken

Kalender

August 2017

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | 01 | 02 | 03 | 04 | 05 | 06 |
  • 07 | 08 | 09 | 10 | 11 | 12 | 13 |
  • 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 |
  • 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 |
  • 28 | 29 | 30 | 31 | -- | -- | -- |

Börsentermine

08:00 DE: Erzeugerpreise Juli PROGNOSE: 0,0% gg Vm/+2,2% gg Vj zuvor: 0,0% gg Vm/+2,4% gg Vj
10:00 EU: EZB, Leistungsbilanz Eurozone Juni
11:30 DE: Regierungs-PK, Berlin
16:00 US: Index der Verbraucherstimmung der Uni Michigan August (1. Umfrage) PROGNOSE: 94,5 zuvor: 93,4
16:15 US: Fed, Rede von Dallas-Fed-Präsident Kaplan (2017 stimmberechtigt im FOMC) beim Dallas County Community College
Ohne Zeitangabe: EU: Ratingüberprüfung für Griechenland (Fitch), Rumänien (Moody's)

Börsenseminare

  • Heute finden keine Seminare statt.

Kolumnen

User-Online

253
Beiträge(in 24h / 1744417 gesamt)
173
Trader online(5991 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    217 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    575 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    67 Follower

Version: 3.5.02

Kolumnen von RoboForex

Edelmetalle unter Druck!

Freitag, 16.06.2017, 08:00 Uhr

Gold und Silber zeigten bereits im Vorfeld der Notenbanksitzung des FED bearishes Momentum und befanden sich auf dem Rückzug vom Zwischenhoch bei 1.297,- USD. Die bearishe Impulsbewegung verstärkte sich zudem nach dem Zinsentscheid der US-Notenbank, auf dem eine weitere Zinsanhebung um 25 Basispunkte bekannt gegeben wurde. Noch stärker wirkten sich hingegen die Äußerungen Yellens auf der anschließenden Pressekonferenz aus. Dabei präsentierte sich die Vorsitzende des FED ungewohnt „hawkishe“ was die Wahrscheinlichkeit für weitere Zinsanhebungen in 2017 erhöht.


Marktsituation Gold - 16. Juni 2017:

Durch die sich fortsetzende Abwärtsbewegung nach dem Zwischenhoch bei 1.297,- USD besteht weiterhin das Szenario einer Doppeltop-Formation im Bereich der psychologischen Marke bei 1.300,- USD. Nachdem die mittelfristige Unterstützung bei 1.263,- USD sowie die 50er-EMA (lila) bei 1.257,- USD nicht verteidigt werden konnte und am gestrigen Handelstag nachhaltig bearish durchbrochen wurde, rückt nun auf der Unterseite die nächste Unterstützung bei 1.244,- USD auf die Agenda. Hier befindet sich zudem mit der 200er-EMA (gelb) eine weitere Hürde, welche eine Stabilisierung nach sich ziehen könnte.

chart-15062017-2027-gold-roboforex.jpg

Andernfalls dürften die Notierungen einen Test der seit Jahresbeginn bestehenden Aufwärtstrendlinie vollziehen, wo dann eine weitreichende technische Entscheidung bevorstünde. Für weiteren Verkaufsdruck bei Gold sorgte am Mittwoch das FED auf ihrer Notenbanksitzung. Trotz des jüngst schwächeren Inflationstrends und der zuletzt enttäuschenden Wirtschaftsdaten hatte das FED den Leitzins zum zweiten Mal in diesem Jahr um 25 Basispunkte auf nun 1,00 bis 1,25 Prozent angehoben.

Bei der anschließenden Pressekonferenz gab sich FED-Chefin Janet Yellen „hawkishe“ und tat den Rückgang der Inflationsrate als relativ unbedeutend ab. Stattdessen wurde mehrfach die niedrige Arbeitslosenquote in den USA betont. Ihre Inflationsprognose haben die Währungshüter für dieses Jahr von 1,9 auf 1,6 Prozent gesenkt. Zudem rechnen die Notenbanker in diesem und in den kommenden Jahren mit einer niedrigeren Arbeitslosigkeit als zuletzt. Die Prognose für das US-Wirtschaftswachstum wurde zudem von 2,1 Prozent auf 2,2 Prozent leicht angehoben.

Die sog. „Dot Plots“ (Zinsprojektion) blieben unverändert und signalisieren für dieses Jahr noch eine weitere Zinsanhebung. Im Jahr 2018 dürften drei weitere Anhebungen folgen. Lediglich die Zinsprognose für Ende 2019 wurde leicht von 3,0 Prozent auf 2,9 Prozent gesenkt.


Unterstützungen und Widerstände Gold:

UnterstützungenWiderstände
1.249,- USD1.263,- USD
1.244,- USD1.265,- USD
1.240,- USD1.280,- USD
1.232,- USD1.293,- USD
1.215,- USD1.300,- USD


Marktsituation Silber – 16. Juni 2017

Auch bei Silber gestaltet sich der technische Ausblick in dem gegenwärtigen Marktumfeld negativ. Allerdings besteht auf dem derzeitigen Kursniveau auch die Möglichkeit einer temporären Stabilisierung sowie einer technischen Gegenbewegung, welche Silber zurück bis in den Bereich 17,20 USD bringen könnte.

chart-15062017-2035-silber-roboforex.jpg

Aufgrund der technischen Ausgangslage ist in diesem Bereich mit erneuten bearishen Impulsbewegungen zu rechnen, sodass Anleger hier Shortpositionen ausbauen können. Knapp über dieser Marke verlaufen zudem die wichtigen exponentiellen Durchschnittslinien, was diesen Widerstandsbereich nochmals verstärkt.

Erst wenn diese Marken bullish getriggert werden können, würde sich das Chartbild etwas verbessern und das Bewegungshoch bei 17,78 USD könnte wieder auf die Agenda genommen werden. Solange Silber aber unter diesem Hoch notiert bleibt der Abwärtstrend zunächst intakt und Anleger sollten sich in Trendrichtung orientieren.


Unterstützungen und Widerstände Silber:

UnterstützungenWiderstände
16,66 USD17,00 USD
16,47 USD17,20 USD
16,25 USD17,40 USD
16,00 USD17,78 USD
15,80 USD18,00 USD


Ausblick Gold - 16. Juni 2017:

Das gelbe Edelmetall konnte sich zwar kurzfristig am mittelfristigen Unterstützungsbereich zwischen 1.263,- USD und 1.260,- USD stabilisieren, fiel im Rahmen der US-Notenbanksitzung allerdings deutlich unter dieses Kursniveau zurück. Diese Abwärtsbewegung wurde am gestrigen Handelstag bei 1.251,- zwar kurzfristig beendet, mehr als eine technische Gegenbewegung an den vorherigen Unterstützungsbereich bleibt zunächst aber unwahrscheinlich.

chart-15062017-2029-gold-roboforex.jpg

Auf der Unterseite sollten Anleger den Fokus auf die technische Unterstützung zwischen 1.248,- USD und 1.246,- USD legen. In diesem Bereich erscheint eine nachhaltige Bodenbildung realistisch. Gelingt Gold dies nicht, dürfte auf der Unterseite zunächst die Marke bei 1.235,- USD als Kursziel ausgerufen werde, bevor auch die Unterstützung bei 1.214,- USD ins Visier genommen werden könnte.


Gold/ Silber Ratio:

Das Gold/Silber Ratio liegt anhand der derzeitigen Kursniveaus bei 74,95 Zählern und konnte seine Erholung aus der Vorwoche fortsetzen. Im Hinblick auf das Gold/Silber Ratio liegt damit weiterhin eine Überbewertung zu Gunsten von Gold vor, da das Gold/Silber Ratio weiterhin über dem historischen Durchschnittswert notiert. Im Durchschnitt lag die Ratio in den vergangenen 60 Jahren bei 57,6 mit einer Standardabweichung von 17,3. Am 01. März des letzten Jahres notierte die Ratio noch bei 83 Punkten und damit 3 Punkte über dem historischen Wendepunkt von 80. Aufgrund des Gold/Silber Ratios besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass die relative Stärke von Gold aus den vergangenen Wochen beibehalten wird. Seit April hat das gelbe Edelmetall im Vergleich zu Silber wieder deutlich outperformen können, was auch auf die politischen Unsicherheiten zurückzuführen ist. Damit ist die Wahrscheinlichkeit für eine Fortsetzung des derzeit vorherrschenden Trends höher einzustufen, als eine zeitnahe Trendwende und eine erhöhte Nachfrage bei Silber.

chart-15062017-2034-xauxag-roboforex.jpg

Hinweis in eigener Sache:

DAX ab 0,8 Spread (ECN + Kommission) und EUR/USD ab 0,1 Spread (ECN + Kommission). Mehr Informationen finden Sie unter: http://www.roboforex.de/forex-handel/handel/kontomodelle/

Wichtige Wirtschaftsdaten für Freitag, den 16. Juni 2017:

Zeit Währ. Ereignis

  • 11:00 EUR Eurozonen Kern VPI (Jahr) (Mai)
  • 11:00 EUR Verbraucherpreisindex (VPI) (Monat) (Mai)
  • 11:00 EUR Verbraucherpreisindex (Jahr) (Mai)
  • 11:00 EUR Löhne in der Eurozone (Jahr) (Q1)
  • Offen EUR Treffen der EU-Finanzminister
  • 14:30 USD Baugenehmigung (Monat) (Mai)
  • 14:30 USD Baugenehmigungen (Mai)
  • 14:30 USD Wohnbaubeginne (Monat) (Mai)
  • 14:30 USD Wohnbaubeginne (Mai)
  • 16:00 USD Michigan Konjunkturerwartungen, endgültig (Jun)
  • 16:00 USD Michigan Konjunkturerwartungen (Jun)
  • 18:45 USD FOMC-Mitglied Kaplan spricht
  • 19:00 USD Baker Hughes Plattform-Zählung

Wichtige Wirtschaftsdaten für den kommenden Handelstag:

Alle Handelstermine finden Sie in unserem Wirtschaftskalender.


Benedikt Wachsmann arbeitet als Chartanalyst für RoboForex.de und veröffentlicht jede Woche sehr anschauliche Einschätzungen der aktuell beliebtesten Märkte.

Schon vor dem Beginn seines Studiums zum Diplom-Finanzwirt, welches er erfolgreich abschließen konnte, sammelte Herr Wachsmann die ersten Erfahrungen an den Kapitalmärkten. Nach nur kurzer Zeit entdeckte er den charttechnischen Ansatz für sein eigenes Trading und spezialisierte sich daraufhin auf dem Gebiet der technischen Analyse.

Seine Position als geschäftsführender Gesellschafter eines Investmentclubs ermöglicht es Ihm in ständigem Kontakt mit Gleichgesinnten zu stehen, was Ihm hilft immer wieder neue Eindrücke und Blickwinkel zu entdecken, die er dann in seine Analysen und den Eigenhandel einbringen kann.

Das lebendige an seinen charttechnischen Analysen ist die Tatsache, dass er nicht nur auf die wichtigsten Unterstützungen und Widerstände im Chart eingeht, sondern auch einen Blick auf die wichtigsten Ereignisse der kommende Woche wirft und so die verschiedensten Szenarien und Einflussfaktoren bildlich darstellt.


Das Unternehmen RoboForex ist ein internationaler Forex | CFD Broker, der sich in nur kurzer Zeit zu einem der führenden Finanzdienstleister von Finanzprodukten an verschiedensten Finanzmärkten etabliert und das Vertrauen von Tausenden von Kunden gewonnen hat. Seit dem Zeitpunkt der Gründung im Jahr 2010 ist RoboForex auf beste Handelsbedingungen und ein qualitativ hochwertiges Angebot an Dienstleistungen für alle Kunden fokussiert. Die Hauptvorteile des Unternehmens sind der ausgezeichnete Ruf, die persönliche Kundenbetreuung und die innovativen Technologien. Heute operiert RoboForex bereits aktiv und erfolgreich in sehr vielen Ländern weltweit und arbeitet kontinuierlich daran das Feld seiner Aktivitäten zu erweitern und neue Bereiche auszubauen.

Zur Webseite www.roboforex.de

roboforex

RoboForex ist ein internationaler Forex und CFD Broker, der sich, seit seiner Gründung 2010 zu einem der führenden Finanzdienstleister von Finanzprodukten an verschiedensten Finanzmärkten etabliert hat und das Vertrauen von Tausenden von Kunden gewinnen konnte. RoboForex hat sich auf beste Handelsbedingungen und ein qualitativ hochwertiges Angebot an Dienstleistungen für seine Kunden fokussiert. Die Hauptvorteile des Unternehmens sind der ausgezeichnete Ruf, die persönliche Kundenbetreuung und die innovativen Technologien. Heute operiert RoboForex bereits aktiv und erfolgreich in sehr vielen Ländern weltweit und arbeitet kontinuierlich daran das Feld seiner Aktivitäten zu erweitern und neue Bereiche auszubauen. Roboforex veröffentlicht regelmäßig Marktanalysen zum Dax, Dow Jones, Gold und auch Devisenpaaren wie beispielsweise EUR/USD.

weitere Kolumnen des Autors

Juni 2017

Mai 2017

April 2017

März 2017

Alle auf peketec.de veröffentlichten Kolumnen spiegeln die Meinung des jeweiligen Autors wider, stellen aber weder eine Kauf- noch eine Verkaufsempfehlung dar. Für die veröffentlichten Artikel und deren Richtigkeit übernimmt peketec.de keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.