. .

Login

Login merken

Kalender

Februar 2019

  • Mo | Di | Mi | Do | Fr | Sa | So |
  • -- | -- | -- | -- | 01 | 02 | 03 |
  • 04 | 05 | 06 | 07 | 08 | 09 | 10 |
  • 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 |
  • 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 |
  • 25 | 26 | 27 | 28 | -- | -- | -- |

Börsentermine

07:00 DE/Rhön-Klinikum AG, Jahresergebnis, Bad Neustadt/Saale
07:40 DE/Dr. Hönle AG, Ergebnis 1Q, Gräfelfing
08:00 DE/BIP 4Q (2. Veröffentlichung)
kalender- und saisonbereinigt
PROGNOSE: 0,0% gg Vq
1. Veröff.: 0,0% gg Vq
zuvor: -0,2% gg Vq
kalenderbereinigt
PROGNOSE: +0,6% gg Vj
1. Veröff.: +0,6% gg Vj
zuvor: +1,1% gg Vj
08:00 DE/Maastricht-Quote (Einnahmen und Ausgaben des Staates)
2018
08:00 EU/Acea, Nfz-Neuzulassungen Januar
10:00 DE/ifo-Geschäftsklimaindex Februar
PROGNOSE: 99,0
zuvor: 99,1
Lagebeurteilung
PROGNOSE: 103,8
zuvor: 104,3
Geschäftserwartungen
PROGNOSE: 94,3
zuvor: 94,2
11:00 DE/BMW-Chef Krüger und Daimler-Chef Zetsche, PK zum Start
des gemeinschaftlichen Mobilitätsunternehmens, Berlin
11:00 EU/Verbraucherpreise Januar
Eurozone
PROGNOSE: -1,1% gg Vm/+1,4% gg Vj
Vorabschätzung: +1,4% gg Vj
zuvor: 0,0% gg Vm/+1,6% gg Vj
Kernrate (ohne Energie, Nahrung, Alkohol, Tabak)
PROGNOSE: -1,5% gg Vm/+1,1% gg Vj
Vorabschätzung: +1,1% gg Vj
zuvor: +0,5% gg Vm/+1,0% gg Vj
11:30 DE/Regierungs-PK, Berlin
15:00 BE/Geschäftsklimaindex Februar
PROGNOSE: -2,3 Punkte
zuvor: -1,5 Punkte
15:00 US/Fed, Teilnahme der Fed-Gouverneure Clarida und Quarles
sowie der -Präsidenten Williams, Daly, Bullard und
Harker am US Monetary Policy Forum, u.a. zum Thema:
"The Future of the Federal Reserve's Balance Sheet",
New York
17:00 US/Fed, halbjährlicher Bericht zur Geldpolitik,
Washington
17:15 IT/EZB-Präsident Draghi, Rede an der Universität Bologna
anlässlich der Verleihung der Ehrendoktorwürde

- DE/Volkswagen AG (VW), Eckdaten zum Jahresergebnis und
Ausblick 2019, Wolfsburg
- US/weitere Handelsgespräche zwischen China und den USA,
u.a. Teilnahme von Chinas Vize-Regierungschef Liu He und
US-Chefunterhändler Lighthizer, Washington
- EU/Ratingüberprüfungen für Italien (Fitch),
die Niederlande (Moody's), Schweden (S&P), Ungarn (Fitch),
Bosnien und Herzegowina (Moody's), Georgien (Fitch),
Litauen (S&P), Schweiz (S&P)

Börsenseminare

Kolumnen

User-Online

216
Beiträge(in 24h / 1852217 gesamt)
196
Trader online(6217 reg. Benutzer)

Soziale Netzwerke

  • Werde Fan von peketec.de auf Facebook!
    229 Fans
  • Werde Fan der peketec CCG auf Facebook!
    CCG peketec
  • Verfolge peketec.de auf twitter!
    609 Follower
  • Werde Fan von peketec.de bei Google+!
    70 Follower

Version: 3.5.02

Der Prozessor (Intel Core i7 870)

Beginnen wir mit der Auswahl des Prozessors. Um es nicht zu unübersichtlich werden zu lassen, beschränken wir uns auch hier auf die CPUs des Hauses Intel. Hier sind vor allem die Generationen der Core i5- und Teile der Core i7-Familie zu nennen. Je nach Preisvorstellung und Leistungsanforderung darf hier frei zwischen den Prozessoren gewählt werden. Da wir nicht auf das letzte Fünkchen Leistung aus sind, sondern ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bevorzugen, empfehlen wir die Versionen für den Sockel 1156. Wir werden an dieser Stelle speziell auf die Core i7 eingehen. Diese stellen in unseren Augen die ideale Basis für unseren High-End-PC dar.
Unsere Empfehlungen gelten daher den Core i7 860 (ca. 260 Euro) und 870 (ca. 300 Euro).
Hierbei bietet der 860 standartmäßig 2,8 GHz bei 4 nativen Kernen.
Dank Hyper-Threading kann er aber 8 Threads gleichzeitig bearbeiten.
Wird mehr Leistung benötigt, taktet sich der Prozessor selbständig auf bis zu 3,46 GHz hoch. Ist er nicht ausgelastet, taktet er sich herunter und spart somit Energie.
Der 870 bietet die gleichen Voraussetzungen was die Kerne anbelangt, verfügt jedoch über Taktraten von 2,93 GHz bis 3,6 GHz. Wer experimentierfreudig ist und schon Erfahrungen mit dem Übertakten hat, kann auch zum neuen Core i7-875K (ca. 350 Euro) greifen. Auch hier stehen 4 Kerne, 8 Threads und 2,93 GHz bis 3,6 GHz, allerdings bei freiem Multiplikator, zur Verfügung. Damit sollte sich dann die Taktfrequenzen recht ordentlich steigern lassen.

Da wir hier aber nicht die Technik im Detail durchleuchten wollen, belassen wir es bei diesen Angaben zu den Prozessoren.


Preis: ca. 300 Euro Bestellen bei Amazon



Intel Core i7 870
Bild 2: „Intel Core i7 870“