Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Automatisches Handeln - Metatrader » Aktives Management eines Portfolios von automatischen Handelssystemen
Breite
              Autor                     Nachricht
AlgoTradingDE
FreshBoarder

Wohnort: Rosenheim
Beiträge: 1
PN schreiben

 

Beitrag2/2, 01.06.21, 07:24:54  | Aktives Management eines Portfolios von automatischen Handelssystemen
Antworten mit Zitat
Ich würde hier gerne eine Trading-Methode vorstellen, die sich für mich als die beste herausgestellt hat. Und ich habe mich mit Haut und Haaren dieser Methode gewidmet, sogar mit einer eigenen Webseite, die ich vor kurzem online gestellt habe.

Meine Prämisse ist, dass es fast unmöglich ist, ein Handelssystem zu entwicklen / zu programmieren, welches über einen langen Zeitraum hinweg profitabel ist. Gebt mir recht wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habe oder gebt mir Beispiele, die dieser Prämisse widersprechen.

Mein Ansatz war es deshalb, ganz viele Systeme zu entwickeln (viele bedeutet eine dreistellige Anzahl) und diese auf Demo-Konten unter echten Bedingungen laufen zu lassen, die ältesten meiner Systeme laufen seit 4 Jahren. Nun suche ich mir nicht etwa die Systeme aus, die über die ganze Zeit profitabel und super performt haben (denn die gibt es ja nicht), sondern ich schaue lediglich auf die letzten 30 Trades und vergleiche die Performance der Systeme in diesem Zeitrahmen. Die besten (über die letzten 30 Trades) setze ich auf einem Echtgeld-Konto ein.

Für mich funktioniert dieses Modell super. Es ist praktisch ein aktives Management eines Portfolios von vielen EAs.

Mich würde nun brennend interessieren, was ihr von diesem Ansatz haltet?

Gruß

AlgoTradingDE
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 98413
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3982
PN schreiben

 

Beitrag1/2, 01.06.21, 09:11:54  | Re: Aktives Management eines Portfolios von automatischen Handelssystemen
Antworten mit Zitat
Hallo und herzlich Willkommen,

an sich eine interessante Sache, es kommt aber darauf an, wie "spontan" die EAs einen hohen Drawdown generieren können bzw. du aus den offenen Positionen raus kommst, wenn der EA aus der Top-30-Trades-Liste fällt. Oder?

AlgoTradingDE schrieb am 01.06.2021, 07:24 Uhr
[...]

Mein Ansatz war es deshalb, ganz viele Systeme zu entwickeln (viele bedeutet eine dreistellige Anzahl) und diese auf Demo-Konten unter echten Bedingungen laufen zu lassen, die ältesten meiner Systeme laufen seit 4 Jahren. Nun suche ich mir nicht etwa die Systeme aus, die über die ganze Zeit profitabel und super performt haben (denn die gibt es ja nicht), sondern ich schaue lediglich auf die letzten 30 Trades und vergleiche die Performance der Systeme in diesem Zeitrahmen. Die besten (über die letzten 30 Trades) setze ich auf einem Echtgeld-Konto ein.

Für mich funktioniert dieses Modell super. Es ist praktisch ein aktives Management eines Portfolios von vielen EAs.

Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club

Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Automatisches Handeln - Metatrader » Aktives Management eines Portfolios von automatischen Handelssystemen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!