Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Dax - Aktien » ALV - Allianz: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 57, 58, 59  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
Underfrange
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Schweinfurt
Beiträge: 10672
Trades: 431
Gefällt mir erhalten: 2324
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag49/1759, 10.03.20, 14:44:20 
Antworten mit Zitat
ich stand VK 1,93 bei 1,92 gedreht - es geht weiter wie vor der Pause Mad
Underfrange schrieb am 10.03.2020, 13:38 Uhr
ALV (840400) 840400 840400
kleine long mit Rudis OS TD7YLL zu 1,72

Heute ist mein bester Tag
rudi334
SilverMember
SilverMember

Beiträge: 6081
Trades: 398
Gefällt mir erhalten: 2067
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag48/1759, 10.03.20, 16:27:37 
Antworten mit Zitat
Rest raus 1,55

rudi334 schrieb am 10.03.2020, 11:34 Uhr
Hälfte verkauft 2,02 juchu

rudi334 schrieb am 09.03.2020, 19:16 Uhr
zu 1,32 dazugekauft, neuer KK jetzt 1,56
rudi334 schrieb am 09.03.2020, 10:52 Uhr
Den Schein wieder gekauft zu 1,80
rudi334 schrieb am 09.03.2020, 10:48 Uhr
in Abwesenheit VK 2,01
nur kurz nen Kunden vom Bahnhof geholt, krass
rudi334 schrieb am 09.03.2020, 09:11 Uhr
ALV (840400) 840400 840400
170er Call TD7YLL zu 1,56 gekauft
rudi334
SilverMember
SilverMember

Beiträge: 6081
Trades: 398
Gefällt mir erhalten: 2067
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag47/1759, 10.03.20, 19:22:26 
Antworten mit Zitat
Vorhin von unterwegs
ALV (840400) 840400 840400
Call PZ5QVN zu 1,59 gekauft, bleibt über Nacht.

Den
MTX (A0D9PT) A0D9PT A0D9PT
Call TR3L1S auch wieder zurückgekauft 2,26
rudi334
SilverMember
SilverMember

Beiträge: 6081
Trades: 398
Gefällt mir erhalten: 2067
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag46/1759, 11.03.20, 09:42:51 
Antworten mit Zitat
Den Call auf MTU noch etwas aufgestockt zu 1,99, KK jetzt 2,14

rudi334 schrieb am 10.03.2020, 19:22 Uhr
Vorhin von unterwegs
ALV (840400) 840400 840400
Call PZ5QVN zu 1,59 gekauft, bleibt über Nacht.

Den
MTX (A0D9PT) A0D9PT A0D9PT
Call TR3L1S auch wieder zurückgekauft 2,26
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45663
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1205
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag45/1759, 11.03.20, 09:59:22 
Antworten mit Zitat
Allianz formt neue Immobilieneinheit unter Pimco-Dach, Axa strukturiert auch um.
ALV (840400) 840400 840400


Bis vor kurzem agierte Allianz Real Estate als Immobilieneinheit ausschließlich für die eigenen Anlagen des Allianz-Versicherungskonzerns. Ende letzten Jahres nahmen die Münchener beim Berliner Büroprojekt "Edge East Side" mit der BVK erstmals einen Drittkunden bei einem Investment an Bord.

Nach der gestrigen Ankündigung, dass die Allianz Real Estate in die Investmentmanagement-Tochter Pimco eingebracht werden soll, ist klar, dass die Allianz Drittgeschäft im Immobilienbereich im großen Stil machen will.

Unter dem Dach von Pimco soll sich der Zugang zu neuen Kundenkreisen eröffnen, wie ein Sprecher auf Anfrage verdeutlichte. Die ursprünglich auf festverzinsliche Investments spezialisierte Pimco wurde in Kalifornien von dem legendären Anleihen-Manager Bill Gross gegründet und macht seit der Finanzkrise auch in Immobilien.

Die US-Amerikaner sind anders als die Allianz Real Estate im opportunistischen Segment unterwegs. Im Immobilienbereich ist Pimco derzeit mit ca. 30 Mrd. Euro investiert, zusammen mit der größeren Allianz Real Estate wird die neue Immobilieneinheit Assets von über 100 Mrd. Euro verwalten.

Fast zeitgleich mit den Allianz-Plänen gab gestern der französische Konkurrent Axa eine Umstrukturierung bekannt: Durch Zusammenlegung von Structured-Finance, Hedgefonds und der Real-Estate-Tochter, die Assets von 80 Mrd. Euro verwaltet, soll eine 137 Mrd. Euro schwere Investmentmanagement-Tochter für alternative Assets entstehen.
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 20400
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3843
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag44/1759, 12.03.20, 16:53:41 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
auch -16%
Paradiso schrieb am 12.03.2020, 16:51 Uhr
Daimler 16% Minus die drehen durch! Shocked
Gonzales
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9620
Trades: 352
Gefällt mir erhalten: 785
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag43/1759, 12.03.20, 18:20:08 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
SK 146,5, vorhin 159 TDG eek
ichweinicht
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Bonn
Beiträge: 1570
Trades: 133
Gefällt mir erhalten: 618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag42/1759, 13.03.20, 08:06:49 
Antworten mit Zitat
KK
ALV (840400) 840400 840400
zu 148,8 Long-Depot
Dies ist ein Text, der an jeden Beitrag von mir angehängt wird. Es besteht ein Limit von 300 Buchstaben.


Zuletzt bearbeitet von ichweinicht am 13.03.2020, 09:08, insgesamt einmal bearbeitet
Sickest
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 24
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag41/1759, 13.03.20, 08:27:52 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
paar langfristig zu 149,2x
MUV2 (843002) 843002 843002
ebenfalls zu 175,9x
Mousinho
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Beiträge: 588
Trades: 30
Gefällt mir erhalten: 316
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag40/1759, 13.03.20, 10:25:19 
Antworten mit Zitat
Ich habe heute querbeet deutsche DAX Werte gekauft. Siemens
SIE (723610) 723610 723610
, BASF
BAS (BASF11) BASF11 BASF11
, Allianz
ALV (840400) 840400 840400
, Muenchener Rück
MUV2 (843002) 843002 843002
,Bayer
BAYN (BAY001) BAY001 BAY001
, Hochtief
HOT (607000) 607000 607000
und auch noch ne Airbus
AIR (938914) 938914 938914
. Alles größere Positionen. Freier Cash (also für die Langfristsachen) ist jetzt erstmal auf null. Sicherlich kann es noch weiter abwärts gehen, aber ich erachte die aktuellen Kurse als ein sehr gutes Chance/RIsiko Verhaeltnis auf Sicht >1 Jahr. Zur Not sitz ich das aus und besuche die HVs und schlag mir den Bauch mit Würstchen voll. :lol:
Sickest
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 24
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag39/1759, 13.03.20, 16:29:13 
Antworten mit Zitat
Erstmal wieder raus Confused Markt gefällt mir nicht. Denke, wir haben das Tief noch nicht erreicht gruebel

Sickest schrieb am 13.03.2020, 07:27 Uhr
ALV (840400) 840400 840400
paar langfristig zu 149,2x
MUV2 (843002) 843002 843002
ebenfalls zu 175,9x
Mousinho
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Beiträge: 588
Trades: 30
Gefällt mir erhalten: 316
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag38/1759, 15.03.20, 12:27:09 
Antworten mit Zitat
ja, habe ich auch schon quer Beet letzte Woche eingesammelt.

Allianz
ALV (840400) 840400 840400
, MUV2, Swiss Re
SR9 (A1H81M) A1H81M
...

nordlicht schrieb am 15.03.2020, 11:59 Uhr
Mit die größten Chancen sehe ich langfristig in den Versicherungen.

Unten mal der Chart von
MUV2 (843002) 843002 843002
Auf Basis von 2019 KGV ca. 8, Div. Rend. 6%

Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10907
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2425
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag37/1759, 19.03.20, 12:25:58 
Antworten mit Zitat
MUV2 (843002) 843002 843002
+6%
ALV (840400) 840400 840400
+/- 0
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 116779
Trades: 127
Gefällt mir erhalten: 2270
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag36/1759, 20.03.20, 07:58:15 
Antworten mit Zitat
dpa- AFX: *ALLIANZ ERHOLEN SICH BEI L&S 3,6% - RBC: VERSICHERER NOCH GÜNSTIGER ALS MARKT
ALV (840400) 840400 840400

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 6522
Trades: 251
Gefällt mir erhalten: 3103
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag35/1759, 20.03.20, 08:26:51 
Antworten mit Zitat
Moin, heute bisserl mehr Zeit im angeordneten HomeOffice...

ich weiß gar nicht, wo man anfangen soll .. Confused irgendwie sieht ja so vieles "günstig" und attraktiv aus .. wer kommt am schnellsten aus der Krise raus, hat genug Cash?
finde
ALV (840400) 840400 840400
und
DAI (710000) 710000 710000
interessant, sonst
EVT (566480) 566480 566480
,
LPK (645000) 645000
,
VNA (A1ML7J) A1ML7J
aber auch alle schon mit guten Aufschlägen, warte mal zur Eröffnung ..
ggf. zum Tagesende Short übers Wochenende, wenn dann die Ausgangssperren kommen, etc .. gruebel

Viel Erfolg Euch.
Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
nordlicht
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1627
Trades: 173
Gefällt mir erhalten: 810
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag34/1759, 20.03.20, 12:20:40 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
heute deutliche relative Stärke zu
MUV2 (843002) 843002 843002
, gestern umgekehrt, aber nicht so extrem. Surprised
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93959
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag33/1759, 20.03.20, 17:55:27 
Antworten mit Zitat
XETRA-SCHLUSS/DAX erholt am Großen Verfallstag
FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat sich mit Gewinnen ins Wochenende verabschiedet. Die Panikstimmung sei erst einmal aus dem Markt dank der Eingriffe von Staaten und Notenbanken als Reaktion auf die Coronavirus-Pandemie, hieß es. Vor allem das Pandemic Emergency Purchase Programme (PEPP) der EZB, ein Wertpapierkaufprogramm mit einem Volumen von zunächst 750 Milliarden Euro, habe zur Beruhigung beigetragen. Der
DAX (846900) 846900 846900
gewann 3,7 Prozent auf 8.929 Punkte. Im Tageshoch hatte der Index allerdings schon bei 9.201 Punkten notiert. Als insgesamt recht ruhig wurde der Verfall von Futures und Optionen auf Indizes am Mittag im Handel beschrieben. Viele Teilnehmer dürften ihre Positionen bereits in den vergangenen Tagen abgewickelt haben, hieß es. Von Entwarnung an den Märkten könne aber keine Rede sein. "Wir reden von einer Stabilisierung auf niedrigstem Niveau", sagte ein Händler. Der Teilnehmer sieht den DAX in den kommenden Wochen in einer Spanne zwischen 8.000 und 10.000 Punkten.

Fresenius befürchtet keine Verstaatlichung von Quironsalud
Siemens
SIE (723610) 723610 723610
kletterten 10 Prozent nach oben. Die internen Querelen könnten ein Thema werden, sobald sich die Virus-Situation wieder beruhigt haben wird, hieß es im Handel. Kurzfristig werde die Aktie jedoch nur als Konjunkturwert ohne Rücksicht auf Unternehmensinterna gehandelt. Dass Kaeser-Stellvertreter Busch nächster Chef wird, sei erwartet worden.

Fresenius
FRE (578560) 578560 578560
sprangen um 10,8 Prozent, während FMC 3,7 Prozent tiefer schlossen. "Der Spread zwischen beiden war in den letzten zwei Wochen deutlich auseinandergelaufen, weil man bei Fresenius Angst vor Klinikverstaatlichungen in Spanien hatte", sagte ein Händler. Da Fresenius dies nun dementiert habe, hole die Aktie relativ zu FMC wieder auf. Fresenius ist über die Tochter Helios Eigner von Quironsalud, der größten privaten Krankenhausgruppe in Spanien.

Allianz
ALV (840400) 840400 840400
erholten sich um 10,4 Prozent. Das Papier war im jüngsten Abverkauf massiv unter die Räder gekommen. Der Versicherer gilt als vergleichsweise gering direkt exponiert wegen der Coronakrise, leidet aber indirekt unter den Verwerfungen an den Finanzmärkten. Heidelbergcement
HEI (604700) 604700 604700
erholten sich von dem jüngsten Ausverkauf und gewannen 10,4 Prozent. Osram
OSR (LED400) LED400
machten gleich einen Satz von fast 40 Prozent auf 31,00 Euro. Hier trieb die Hoffnung, dass nach der zuversichtlichen Mitteilung von AMS die Übernahme doch noch zustande kommt. Im Handel bleibt die Skepsis indes groß. Die Aktie schloss weiter klar unter dem Gebotspreis von 41 Euro. Rheinmetall stiegen rund 21 Prozent. Hier trieb auch eine Kaufempfehlung der Deutschen Bank.

Vapiano stellt Insolvenzantrag
Encavis
CAP (609500) 609500
sprangen um 15 Prozent nach oben. "Man hört gerade sehr gerne jede Art von Unternehmensaussagen, die explizit sagen, dass Corona kaum belastet", sagte ein Händler. Encavis bezeichnete sich als von der Krise unbelastet und bestätigte die mittelfristigen Wachstumsziele. Keine Überraschung war nach Händlerangaben der Insolvenzantrag von Vapiano
VAO (A0WMNK) A0WMNK
. Die Restaurantkette hatte bereits am Dienstag gewarnt, dass bald die Hälfte des Grundkapitals aufgezehrt sein werde. "Das hatte sich schon lange mit dem unter Erwarten laufenden Geschäftsmodell abgezeichnet, das Coronaproblem jetzt ist aber ein guter Vorwand, um mit Staatshilfen weiterzuleben", sagte ein Händler. Vapiano brachen um fast 45 Prozent ein.

Im SDAX stürzten Takkt
TTK (744600) 744600
um fast 16 Prozent ab, nachdem der Büroausstatter die Dividende für 2019 gestrichen hatte. Aufgrund der Corona-Krise wagt Takkt überdies keine Prognose für das laufende Geschäftsjahr.Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 286,5 (Vortag: 205,5) Millionen Aktien im Wert von rund 9,56 (Vortag: 6,43) Milliarden Euro. Es gab 23 Kursgewinner, sechs -verlierer und eine unveränderte Aktie.Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10907
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2425
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag32/1759, 22.03.20, 14:56:02 
Antworten mit Zitat
MUV2 (843002) 843002 843002
isat mir die letzten beiden Tage aufgefallen.
von 145 auf 175 und Fr wieder zurück auf 156.

Jm ne Meinung zu den Versicheren generell, bzw. Rückversichereren.
MUV2 (843002) 843002 843002

HNR1 (840221) 840221 840221

TLX (TLX100) TLX100

ALV (840400) 840400 840400

WUW (805100) 805100

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93959
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag31/1759, 23.03.20, 07:02:36 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
COMMERZBANK
CBK (CBK100) CBK100 CBK100
- Die Commerzbank treibt die Komplettübernahme von Comdirect trotz Coronakrise voran. Am Freitag unterzeichneten beide Institute den Verschmelzungsvertrag. Er sieht eine stufenweise Integration der Onlinebank vor. "Nach der rechtlichen Verschmelzung soll das Leistungsangebot der Commerzbank und der Comdirect zunächst unverändert fortgeführt werden", erklärte das Frankfurter Geldhaus. "Im Anschluss sollen die Angebote aus beiden Banken zusammengeführt, vereinheitlicht und ausgebaut werden." (Handelsblatt S. 35)

DEUTSCHE BANK
DBK (514000) 514000 514000
- Die Deutsche Bank hat einen möglichen Nachfolger für Aufsichtsratschef Paul Achleitner gefunden. "Mit Theodor Weimer, der neu in den Aufsichtsrat einziehen soll, gewinnen wir einen Kenner der deutschen und europäischen Finanzindustrie und herausragenden Banker für den Aufsichtsrat der Deutschen Bank", sagt Achleitner. (Handelsblatt S. 34)

ALLIANZ
ALV (840400) 840400 840400
- Eine weitere Veränderung im Vorstand der Allianz nährt Spekulationen über die Zukunft der wichtigsten Landesgesellschaft des Versicherungskonzerns, der Allianz Deutschland. Personalchefin Aylin Somersan Coqui verlässt die Allianz Deutschland und steigt in den Konzernvorstand auf. Schon seit Wochen wird spekuliert, dass die Allianz Deutschland im Allianz-Konzern aufgehen könnte. (FAZ S. 20)

NORD STREAM 2 - Was die Bundesnetzagentur in wenigen Wochen entscheidet, wird für die Investoren von grundlegender Bedeutung sein: Fällt die Ostseepipeline Nord Stream 2 unter die EU-Regulierung - oder wird sie davon freigestellt? Die Investoren verweisen kurz vor der Entscheidung der Bonner Regulierungsbehörde auf ein Rechtsgutachten, das ihre Forderung nach einer Freistellung stützt. Im Kern geht es um die Frage, ob die Grundsätze der Netzregulierung, die bislang nur für Pipelines gegolten haben, die ihren Start- und Endpunkt innerhalb der EU haben, künftig auch für Nord Stream 2 gelten. Würden die Grundsätze der europäischen Netzregulierung gelten, müssten die Betreiber von Nord Stream 2 im deutschen Hoheitsgebiet der Ostsee auch Dritten Zugang zur Leitung gewähren. Außerdem würden die Entgelte für die Nutzung der Pipeline von der Regulierungsbehörde kontrolliert. Noch gravierender wäre die Entflechtung: Gasproduzent und Betreiber des Pipeline-Stücks auf deutschem Hoheitsgebiet dürften nicht identisch sein. (Handelsblatt S. 13)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 35209
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8675
PN schreiben

 

5

verlinkter Beitrag30/1759, 25.03.20, 16:49:26 
Antworten mit Zitat
Snoopy schrieb am 25.03.2020, 16:13 Uhr
Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer ob ich nun auf günstige Nachkkaufkurse warten soll oder ob man jetzt investieren muss, da es die Daimlers zu 22 und die Allianz zu 125 eh nie wieder geben wird

gruebel gruebel Kopf kratzen


- wer soll das auch wissen punish punish Friends beer geklingelt wird am Tief nicht Crying or Very sad Crying or Very sad

- wer weiß wie groß die Krise wird ? > gut jetzt vielleicht im Ansatz besser darauf vorbereitet

- ne
ALV (840400) 840400 840400
gab es schon fürn Fuffziger kichern



- hier und da Posis aufbauen, man muss jetzt ja noch nicht All in gehen

- Chancen bieten sich hier und da immer wieder

- meine Meinung steht immer noch, dass wir beim
DAX (846900) 846900 846900
-Stand noch nicht die Tiefs gesehen haben, ob es auch kommt.... hmmmmm.....

- gesunden Mittelweg fahren und ne Ration Cash halten

- sonst heißt es irgendwann : ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr

- trade what you see
zerberus
HeavyTrader
HeavyTrader

Beiträge: 22093
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 181
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag29/1759, 25.03.20, 17:03:38 
Antworten mit Zitat
Da ist noch viiielll Platz nach unten


SPQR__LEG.X schrieb am 25.03.2020, 16:49 Uhr
Snoopy schrieb am 25.03.2020, 16:13 Uhr
Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer ob ich nun auf günstige Nachkkaufkurse warten soll oder ob man jetzt investieren muss, da es die Daimlers zu 22 und die Allianz zu 125 eh nie wieder geben wird

gruebel gruebel Kopf kratzen


- wer soll das auch wissen punish punish Friends beer geklingelt wird am Tief nicht Crying or Very sad Crying or Very sad

- wer weiß wie groß die Krise wird ? > gut jetzt vielleicht im Ansatz besser darauf vorbereitet

- ne
ALV (840400) 840400 840400
gab es schon fürn Fuffziger kichern

» zur Grafik

- hier und da Posis aufbauen, man muss jetzt ja noch nicht All in gehen

- Chancen bieten sich hier und da immer wieder

- meine Meinung steht immer noch, dass wir beim
DAX (846900) 846900 846900
-Stand noch nicht die Tiefs gesehen haben, ob es auch kommt.... hmmmmm.....

- gesunden Mittelweg fahren und ne Ration Cash halten

- sonst heißt es irgendwann : ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr

- trade what you see

Hinweis nach WPHG: Zerberus u./o. verbundene Unternehmen, Kumpels, Geliebte u./o. Sklaven halten derzeit oder zukünftig Long bzw. Shortposition in den in den hier geposteten Wertpapieren bzw. Derivaten. Damit kann es einen Interessenskonflikt geben.
Kostolanys Erbe
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Im schönsten Bundesland zwischen Nord- und Ostsee.
Beiträge: 9988
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 935
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag28/1759, 25.03.20, 17:09:33 
Antworten mit Zitat
..... aber wie viele LV`s werden fällig wegen Todesfall und müssen jetzt an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden...

Besteht da auch eine Gefahr für bestimmte Versicherungen?

zerberus schrieb am 25.03.2020, 17:03 Uhr
Da ist noch viiielll Platz nach unten


SPQR__LEG.X schrieb am 25.03.2020, 16:49 Uhr
Snoopy schrieb am 25.03.2020, 16:13 Uhr
Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer ob ich nun auf günstige Nachkkaufkurse warten soll oder ob man jetzt investieren muss, da es die Daimlers zu 22 und die Allianz zu 125 eh nie wieder geben wird

gruebel gruebel Kopf kratzen


- wer soll das auch wissen punish punish Friends beer geklingelt wird am Tief nicht Crying or Very sad Crying or Very sad

- wer weiß wie groß die Krise wird ? > gut jetzt vielleicht im Ansatz besser darauf vorbereitet

- ne
ALV (840400) 840400 840400
gab es schon fürn Fuffziger kichern

» zur Grafik

- hier und da Posis aufbauen, man muss jetzt ja noch nicht All in gehen

- Chancen bieten sich hier und da immer wieder

- meine Meinung steht immer noch, dass wir beim
DAX (846900) 846900 846900
-Stand noch nicht die Tiefs gesehen haben, ob es auch kommt.... hmmmmm.....

- gesunden Mittelweg fahren und ne Ration Cash halten

- sonst heißt es irgendwann : ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr

- trade what you see

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
The Ord
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 19517
Trades: 93
Gefällt mir erhalten: 1006
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag27/1759, 25.03.20, 17:12:36 
Antworten mit Zitat
es gibt nicht mehr tote als sonst !
jeder ist Zuviel ..keine frage.. die Versicherungen merken rein gar nichts davon...
die kriegen jetzt aber durch die arbeitslosen ganz andere Probleme..zb. beiträge die nicht mehr gezahlt werden können eek
Kostolanys Erbe schrieb am 25.03.2020, 17:09 Uhr
..... aber wie viele LV`s werden fällig wegen Todesfall und müssen jetzt an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden...

Besteht da auch eine Gefahr für bestimmte Versicherungen?

zerberus schrieb am 25.03.2020, 17:03 Uhr
Da ist noch viiielll Platz nach unten


SPQR__LEG.X schrieb am 25.03.2020, 16:49 Uhr
Snoopy schrieb am 25.03.2020, 16:13 Uhr
Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer ob ich nun auf günstige Nachkkaufkurse warten soll oder ob man jetzt investieren muss, da es die Daimlers zu 22 und die Allianz zu 125 eh nie wieder geben wird

gruebel gruebel Kopf kratzen


- wer soll das auch wissen punish punish Friends beer geklingelt wird am Tief nicht Crying or Very sad Crying or Very sad

- wer weiß wie groß die Krise wird ? > gut jetzt vielleicht im Ansatz besser darauf vorbereitet

- ne
ALV (840400) 840400 840400
gab es schon fürn Fuffziger kichern

» zur Grafik

- hier und da Posis aufbauen, man muss jetzt ja noch nicht All in gehen

- Chancen bieten sich hier und da immer wieder

- meine Meinung steht immer noch, dass wir beim
DAX (846900) 846900 846900
-Stand noch nicht die Tiefs gesehen haben, ob es auch kommt.... hmmmmm.....

- gesunden Mittelweg fahren und ne Ration Cash halten

- sonst heißt es irgendwann : ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr

- trade what you see

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von The Ord am 25.03.2020, 18:13, insgesamt einmal bearbeitet
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45663
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1205
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag26/1759, 25.03.20, 17:26:27 
Antworten mit Zitat
Oder Hypotheken die zuversichtlich bei niedrigen Zinsniveau, jedoch mit hohen Tilgungsanteil vereinbart wurden, um die Grundschuld abzubauen… Confused


The Ord schrieb am 25.03.2020, 17:12 Uhr
es gibt nicht mehr tote als sonst !
jeder ist Zuviel ..keine frage.. die Versicherungen merken rein gar nichts davon...
die kriegen jetzt aber durch die arbeitslosen ganz andere Probleme..zb. beiträge die nicht mehr gezahlt werden können eek
Kostolanys Erbe schrieb am 25.03.2020, 17:09 Uhr
..... aber wie viele LV`s werden fällig wegen Todesfall und müssen jetzt an die Hinterbliebenen ausgezahlt werden...

Besteht da auch eine Gefahr für bestimmte Versicherungen?

zerberus schrieb am 25.03.2020, 17:03 Uhr
Da ist noch viiielll Platz nach unten


SPQR__LEG.X schrieb am 25.03.2020, 16:49 Uhr
Snoopy schrieb am 25.03.2020, 16:13 Uhr
Ich habe irgendwie keinen blassen Schimmer ob ich nun auf günstige Nachkkaufkurse warten soll oder ob man jetzt investieren muss, da es die Daimlers zu 22 und die Allianz zu 125 eh nie wieder geben wird

gruebel gruebel Kopf kratzen


- wer soll das auch wissen punish punish Friends beer geklingelt wird am Tief nicht Crying or Very sad Crying or Very sad

- wer weiß wie groß die Krise wird ? > gut jetzt vielleicht im Ansatz besser darauf vorbereitet

- ne
ALV (840400) 840400 840400
gab es schon fürn Fuffziger kichern

» zur Grafik

- hier und da Posis aufbauen, man muss jetzt ja noch nicht All in gehen

- Chancen bieten sich hier und da immer wieder

- meine Meinung steht immer noch, dass wir beim
DAX (846900) 846900 846900
-Stand noch nicht die Tiefs gesehen haben, ob es auch kommt.... hmmmmm.....

- gesunden Mittelweg fahren und ne Ration Cash halten

- sonst heißt es irgendwann : ich sitze hier am Mittelmeer und habe keine Mittel mehr

- trade what you see

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
1634
Member
Member

Wohnort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1549
Trades: 77
Gefällt mir erhalten: 1035
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag25/1759, 27.03.20, 10:32:32 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
short 154,32
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
1634
Member
Member

Wohnort: Rheinland-Pfalz
Beiträge: 1549
Trades: 77
Gefällt mir erhalten: 1035
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag24/1759, 27.03.20, 16:16:29 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 840400
154,12 gedeckt


1634 schrieb am 27.03.2020, 10:32 Uhr
ALV (840400) 840400 840400
short 154,32

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 116779
Trades: 127
Gefällt mir erhalten: 2270
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/1759, 30.03.20, 09:44:29 
Antworten mit Zitat
MUV2 (843002) 843002 843002
ALV (840400) 840400 840400

dpa -AFX: *MUNICH RE -3,8%, ALLIANZ -3,2% - VERSICHERER EUROPAWEIT ZWEITSCHWÄCHSTER SEKTOR
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93959
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag22/1759, 03.04.20, 08:49:01 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Leichter - Ölpreise kommen wieder etwas zurück
FRANKFURT (Dow Jones)--Die europäischen Aktienmärkte werden nach der neuerlichen Berg- und Talfahrt am Donnerstag mit positivem Ende zum Start am Freitag leichter erwartet. Für Zurückhaltung könnte wie oft zum Wochenausklang das bevorstehende handelsfreie Wochenende sorgen, zumal angesichts der weiter alles dominierenden Corona-Pandemie. Die Ölpreise, deren scharfe Rally am Vortag noch etwas Optimismus verbreitet hatte, stehen aktuell wieder unter Druck und kommen um rund 5 Prozent zurück. Der XDAX
DAX (846900) 846900 846900
liegt 0,7 Prozent im Minus bei 9.507 Punkten. Der Euro-Stoxx-50 dürfte bei etwa 2.670 Zählern starten nach 2.688.

Nach den "Schockzahlen" der wöchentlichen Erstanträge auf Arbeitslosenunterstützuung in den USA steht am Nachmittag der offizielle Arbeitsmarktbericht für März zur Veröffentlichung an. Der üblicherweise stark beachtete Bericht dürfte aber diesmal eher kaum für Impulse sorgen, denn seine Erhebung reicht nur bis zum 12. März, berücksichtigt also noch nicht die mittlerweile extrem gestiegenen US-Erstanträge.
Die Schätzungen, wie viele Stellen im März verloren gingen, gehen auseinander. Von Dow Jones befragte Volkswirte rechnen mit einem Minus von 10.000 Stellen, einige Häuser sehen aber auch ein Minus von 100.000 Jobs und mehr. Beim Öl kehrt derweil wieder etwas Ernüchterung ein. Die Hoffnung auf eine Einigung im Streit zwischen Russland und Saudi Arabien hatte den Brent-Preis am Vortag im Hoch kurz auf über 36 Dollar schießen lassen von im Tief unter 26. Aktuell kostet es 28,35 Dollar. Es machen sich Zweifel breit über eine von US-Präsident kolportierte bevorstehende Einigung zwischen Saudi-Arabien und Russland über eine Senkung der Fördermenge. Dabei hatte Trump Volumen von 10 bis 15 Millionen Barrel täglich ins Spiel gebracht.

Nach Banken sollen auch Versicherer auf Dividendenzahlungen verzichten
Unter Druck dürften am Aktienmarkt die Papiere der und Rückversicherer geraten. Die Europäische Versicherungsaufsicht EIOPA hat die Branchenunternehmen aufgefordert, angesichts der Unsicherheit über die Folgen der Corona-Krise Dividendenzahlungen und Anteilsrückkäufe vorübergehend auszusetzen. Munich Re hatte gerade erst bestätigt, eine Dividende von 9,80 Euro je Aktie auszuschütten. Auch bei Allianz
ALV (840400) 840400 840400
rechneten Börsianer zumindest bislang mit einer Dividendenzahlung. Beide Aktien geben zunächst mit dem Gesamtmarkt eher moderat nach. Im Bankensektor war es jüngst nach entsprechenden Empfehlungen von EZB und Bankenaufsicht mit den Kursen kräftig nach unten gegangen.

Beiersdorf
BEI (520000) 520000 520000
geben im Spezialistenhandel um 0,9 Prozent nach. Der Konsumgüterkonzern hat die Prognose für 2020 einkassiert. Wie die Hamburger außerdem mitteilten, sank der Konzernumsatz im ersten Quartal organisch um 3,6 Prozent auf 1,91 Milliarden Euro. "An der Börse wurde bereits mit einem deutlichen Umsatzrückgang gerechnet", meint ein Marktteilnehmer dazu. Starke Kursverluste zeichnen sich bei RTL
RRTL (861149) 861149
ab, die Aktie wird bis zu 10 Prozent niedriger taxiert. Auch wenn das erste Quartal 2020 weitgehend den Erwartungen des Unternehmens entsprach, zog der Vorstand den Dividendenvorschlag für 2019 zurück, um Liquidität zu sichern. Dabei geht es immerhin um 4 Euro je Aktie. Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93959
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/1759, 08.04.20, 07:10:32 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
COMMERZBANK
CBK (CBK100) CBK100 CBK100
- Für die Commerzbank wird die geplante Veräußerung ihrer polnischen Tochter M-Bank wegen der Corona-Krise immer schwieriger. Die Verhandlungen über einen Verkauf der 69-prozentigen Beteiligung an der M-Bank lägen derzeit auf Eis, sagten mehrere mit dem Thema vertraute Personen. Wegen Reiseeinschränkungen und Kontaktsperren sei es aktuell unmöglich, in Polen Verhandlungen zu führen. (Handelsblatt S. 32)

ALLIANZ
ALV (840400) 840400 840400
- Giulio Terzariol, Finanzchef der Allianz, kennt den Konzern wie kaum ein Zweiter. Der Topmanager sieht den Versicherer auch in der Corona-Krise gerüstet - selbst wenn die Aktienmärkte um weitere 30 Prozent sinken. "Es muss viel passieren", sagt er auf die Frage, was die Allianz in die Knie zwingen könnte. Selbst bei einem sehr düsteren Szenario mit vielen negativen Entwicklungen hätte der Versicherer noch das geforderte Minimum an Eigenkapital. (SZ S. 16)

ZOOM
5ZM (A2PGJ2) A2PGJ2
- Der US-Videodienst Zoom ist einer der großen Profiteure der Corona-Pandemie. In den vergangenen Wochen hat das Unternehmen die Zahl seiner täglichen Nutzer von 10 Millionen auf 200 Millionen gesteigert. Doch zugleich werden immer neue Sicherheitspannen bekannt: So hat Zoom Verbindungen ohne Wissen seiner Kunden durch China geleitet, veraltete Verschlüsselungstechnik genutzt und Nutzerdaten mit Facebook geteilt. Fast täglich wird die Liste der Vorwürfe länger. Politiker aus Koalition und Opposition warnen nun gegenüber dem Handelsblatt vor dem Videodienst. (Handelsblatt S. 16)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 20400
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3843
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/1759, 30.04.20, 19:33:54 
Antworten mit Zitat
DGAP-Ad-hoc: Allianz SE / Schlagwort(e): Prognoseänderung
Allianz SE: Allianz nimmt Gewinnziel zurück
ALV (840400) 840400 840400

2020-04-30 / 19:31 CET/CEST

Auf Basis der vorläufigen Zahlen für das erste Quartal 2020 erwartet die
Allianz Gruppe im ersten Quartal ein operatives Ergebnis in Höhe von EUR 2,3
Mrd. (Q1 2019: 3,0 Mrd.) und einen auf die Anteilseigner entfallenden
Jahresüberschuss in Höhe von EUR 1,4 Mrd. (Q1 2019: 2.0 Mrd.). Vor dem
Hintergrund der aktuellen pandemiebedingten Unsicherheiten für die
gesamtwirtschaftliche Entwicklung und der inzwischen vorliegenden
aktualisierten Planzahlen der operativen Gruppengesellschaften geht der
Vorstand aus heutiger Sicht nicht davon aus, die für 2020 gesetzte
Zielspanne für das operative Ergebnis von EUR 12 Mrd. , plus oder minus EUR
500 Mio., erreichen zu können. Ein neues Gewinnziel für 2020 wird der
Vorstand nach Abschluss der revidierten Planung kommunizieren."

Erläuterungen zu den verwendeten alternativen Finanzkennzahlen (Alternative
Performance Measures (APM)) finden sich auf der Internetseite der Allianz SE
(abrufbar unter
https://www.allianz.com/content/dam....com/Allianz_com/investor-
relations/en/results-reports/annual-report/ar-2019/de-Alternative-Leistungsk
ennzahlen-2019.pdf [1]).

Seite 58 von 59
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 57, 58, 59  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Dax - Aktien » ALV - Allianz: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!