Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Nebenwerte » APC - APPLE INC.: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 63, 64, 65  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
wolle1963
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4093
Trades: 20
Gefällt mir erhalten: 88
PN schreiben

 

4

verlinkter Beitrag33/1923, 22.01.19, 10:13:18 
Antworten mit Zitat
Vk Apple zu 137,1. Kk war 132,7

wolle1963 schrieb am 09.01.2019, 17:19 Uhr
Kauf Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
zu 132,7
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39299
Gefällt mir erhalten: 4569
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag32/1923, 24.01.19, 16:29:59 
Antworten mit Zitat
Forbes: Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
ist am Ende - Ökonom Shiller: Soll Trump doch seine Mauer bekommen


https://www.godmode-trader.de/artik....us-berichtssaison,6805861
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 17799
Trades: 150
Gefällt mir erhalten: 2752
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag31/1923, 25.01.19, 09:01:13 
Antworten mit Zitat
MARKET TALK/Neueste iPhone-Modelle 2018 populärer als Neuheiten 2017
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

Apples neueste iPhone-Modelle waren im vierten Quartal populärer als die
Neuheiten, die im Vorjahresquartal auf den Markt kamen. Laut Consumer
Intelligence Research Partners entfielen auf die neuen XR und XS iPhones
zusammen 65 Prozent der iPhone-Umsätze im vierten Quartal. Im vierten Quartal
2017 entfielen auf die damals neuen iPhones X und 8 rund 61 Prozent des
Umsatzes. Das XR allein, das ab 749 US-Dollar aufwärts kostet, erreichte 39
Prozent des Quartalsumsatzes und damit mehr als die Modelle 8 und 8 Plus
zusammen im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Allerdings spiegeln die Zahlen
auch wieder, dass die iPhones 8 und 8 Plus bereits im September 2017 eingeführt
wurden und damit einige der Umsätze außerhalb des Schlussquartals stattfanden;
das XR kam erst Ende Oktober auf den Markt. Das XR ist wichtig für Apple, das
mit einem niedrigpreisigeren iPhone den Absatz ankurbeln will.
(tripp.mickle@wsj.com)
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7322
Trades: 681
Gefällt mir erhalten: 2687
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag30/1923, 25.01.19, 11:22:34 
Antworten mit Zitat
Meinungen zu Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
?

Dienstag kommen hier Zahlen...ich persönlich denke die Aktie hat erstmal ihren Zenit erreicht....die Leute haben keine Lust mehr Wucherpreise für Iphones zu zahlen...

selbst eine Verwendung des hohen Cashbestandes für eine Übernahme (bsp. Tesla oder Netflix) erscheint mir in Anbetracht derer Aktienbewertungen + Premium erstmal nicht zielführend...

im Langfristchart hat der Wert auch noch reichlich Luft nach unten...wenn Buffet wiedererwarten die Position sogar wieder reduziert könnte es rutschig werden, selbst bei einem Genie wie ihm ist halt nicht jeder Schuss ein Treffer...

Prinzipiell sicher eine interssante Aktie aber denke mann bekommt sie noch um einiges billiger....Meinungen erwünscht.
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Beiträge: 32123
Trades: 62
Gefällt mir erhalten: 937
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag29/1923, 26.01.19, 16:09:00 
Antworten mit Zitat
Lucky75 schrieb am 25.01.2019, 11:22 Uhr
Meinungen zu Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
?

Dienstag kommen hier Zahlen...ich persönlich denke die Aktie hat erstmal ihren Zenit erreicht....die Leute haben keine Lust mehr Wucherpreise für Iphones zu zahlen...

selbst eine Verwendung des hohen Cashbestandes für eine Übernahme (bsp. Tesla oder Netflix) erscheint mir in Anbetracht derer Aktienbewertungen + Premium erstmal nicht zielführend...

im Langfristchart hat der Wert auch noch reichlich Luft nach unten...wenn Buffet wiedererwarten die Position sogar wieder reduziert könnte es rutschig werden, selbst bei einem Genie wie ihm ist halt nicht jeder Schuss ein Treffer...

Prinzipiell sicher eine interssante Aktie aber denke mann bekommt sie noch um einiges billiger....Meinungen erwünscht.

Hier der Geldanlage-Report vor 2 Wochen ausführlich zu Apple
It's not thinking that makes the big money in markets, but sitting.
Mein Wikifolio
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 17799
Trades: 150
Gefällt mir erhalten: 2752
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag28/1923, 28.01.19, 10:54:03 
Antworten mit Zitat
ANALYSE/Apple-Zahlen bergen immer noch Enttäuschungsrisiko
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

NEW YORK (Dow Jones)--Es mag so aussehen, als liege die Messlatte für Apple
bei den nächsten Quartalszahlen unglaublich niedrig. Aber so richtig Sicherheit
bringt das nicht. Zwar sind die Erwartungen erheblich gesenkt worden. Seit dem
Quartalsbericht vom November kollabierte der Marktwert um satte 30 Prozent.
Damals gab das Unternehmen erste Hinweise darauf, dass das iPhone-Geschäft
kränkelt. Diese Schwäche kostete Apple dann auch seinen Spitzenplatz als
teuerstes Unternehmen der Welt. Selbst mit dem Kursaufschwung Ende der Vorwoche
hat sich der Wert im S&P 500-Index in den vergangenen turbulenten drei Monaten
am schlechtesten entwickelt.

Doch Anleger sollten sich keineswegs zu sehr in Sicherheit wiegen, wenn Apple
die Zahlen für das erste Geschäftsquartal vorlegt. Hinter dem Ausblick fürs
laufende Quartal steht noch ein großes Fragezeichen, denn das Marktumfeld in
China und anderenorts hat sich nicht aufgehellt. Auch gibt es kaum Anzeichen
für einen Nachfrageschub für das iPhone, das dem Konzern das Gros der Umsätze
einbringt. Doch Analysten erwarten fürs laufende Quartal eine Verringerung der
Konzernumsätze um nur 3 Prozent zum Vorjahr. Das wäre dann eine leichte
Verbesserung zu den minus 5 Prozent, die Apple fürs Dezember-Quartal berichtet
hat.

Risiko einer Enttäuschung ist hoch

In anderen Worten: Die Risiken einer Enttäuschung bleiben immens. Apple
könnte auch einen besonders konservativen Ausblick geben, allein schon, um
möglichst nicht wieder eine solch verheerende Vorankündigung wie zuletzt
abgeben zu müssen. Dann wären da auch noch die Dienstleistungen des
Unternehmens. Zuletzt erfreute die Sparte mit erheblichen Zuwächsen. Aber jetzt
könnte sie unter Druck geraten, da es in China bei mobilen Spielen einen
Genehmigungsstau gibt. Analysten sehen die Sparte in den kommenden vier Monaten
nunmehr bei einem Wachstum von im Schnitt 15 Prozent. Basierend auf den alten
Umsatzzahlen hatten sie noch ein Plus von 22 Prozent im Schnitt erwartet.

Apple plant, die beeindruckenden Bruttomargen fürs Dienstleistungsgeschäft
künftig aufzuschlüsseln. Aber die Wirkungen dieser verbesserten Transparenz
dürften begrenzt sein, da die Märkte bereits klar begriffen haben, dass die
Margen dort über den mit Geräten erwirtschafteten Margen liegen.

Derweil hat die Apple-Aktie in den vergangenen Wochen ein moderates Comeback
hingelegt. Sie ist momentan fürs 13,3-Fache der erwarteten Gewinne zu haben.
Das rangiert zwar erheblich unter dem Wert von vor drei Monaten, liegt aber
immer noch deutlich über dem Niveau, das während der beiden letzten großen
Ausverkäufe der vergangenen zehn Jahre zu beobachten war. Bei beiden Episoden
rutschte das Papier auf unter das Zehnfache der erwarteten Gewinne ab. Auch
wenn Apple aktuell also wohl kaum grandios bewertet wird, kann sich die Aktie
kaum viel mehr schlechte Nachrichten leisten.
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8243
Trades: 101
Gefällt mir erhalten: 1261
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag27/1923, 29.01.19, 09:39:13 
Antworten mit Zitat
und heute Abend nach Börsenschluss
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
Zahlen.
Die Wahrheit über Apple und seine i Phones Very Happy

SPQR__LEG.X schrieb am 29.01.2019, 09:33 Uhr


- heute Abend 20:00 Uhr Abstimmung über Plan B

- Mr. Speaker.... I h...... kaffee kichern

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 17799
Trades: 150
Gefällt mir erhalten: 2752
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag26/1923, 29.01.19, 10:37:21 
Antworten mit Zitat
ROUNDUP: Apple schaltet Gruppenanrufe in Facetime-Dienst nach Lausch-Fehler ab
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

CUPERTINO (dpa- AFX) - Apple <US0378331005> hat die Funktion für Gruppenanrufe
in seinem Telefoniedienst Facetime deaktiviert, nachdem bekannt wurde, dass man
darüber andere Nutzer unter bestimmten Umständen belauschen konnte. Durch den
Softwarefehler konnte ein Anrufer dem Angerufenen zuhören, noch bevor dieser
den Anruf annahm.

Dazu musste man die eigene Telefonnummer noch einmal schnell über die
Gruppentelefonie-Funktion hinzufügen, während der Anruf rausging, wie in der
Nacht zum Dienstag bekannt wurde. Offensichtlich ging die Software dann davon
aus, dass die Konferenz bereits läuft - und startete die Übertragung.

Apple erklärte, der Fehler sei gefunden worden und werde in den kommenden
Tagen per Software-Update behoben. Zudem wurden Gruppenanrufe komplett
abgeschaltet, wie aus Apples Systemstatus-Seite hervorgeht. Auch Mac-Computer
waren von dem Problem betroffen.

Das Technologieblog "9to5Mac" stellte zudem fest, dass das Telefon des
Angerufenen auch noch ohne Warnung auf Videotelefonie umschalten konnte - wenn
er statt der Annahme des Anrufs den Aus-Knopf drückte. Auch das Betätigen der
Lautstärke-Tasten hatte diesen Effekt, wie das Blog "The Verge" entdeckte.

Die Funktion für Gruppenanrufe, bei denen bis zu 32 Nutzer hinzugefügt
werden können, wurde erst Ende Oktober mit der Version 12.1 des iPhone-Systems
iOS hinzugefügt. Zunächst blieb unklar, ob auch der Software-Fehler schon seit
dieser Zeit bestand.

Für Apple ist es eine schmerzhafte Panne, denn der iPhone-Konzern wirbt
gerade mit der Komplett-Verschlüsselung und Sicherheit seiner Dienste. Erst
wenige Stunden bevor die Sicherheitslücke bekannt wurde, hatte sich Konzernchef
Tim Cook anlässlich des Europäischen Datenschutztages per Tweet für eine
striktere Absicherung der Privatsphäre starkgemacht.

Facetime ist nur auf Geräten von Apple verfügbar. Die Gruppenanrufe mit
Video führte der iPhone-Konzern deutlich später ein als konkurrierende Dienste
wie Facebooks WhatsApp und Messenger./so/DP/jha
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 41252
Trades: 677
Gefällt mir erhalten: 7013
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag25/1923, 29.01.19, 22:32:09 
Antworten mit Zitat
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
Apple übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $4,18 die Analystenschätzungen von $4,17. Umsatz mit $84,3 Mrd. über den Erwartungen von $84 Mrd.



Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von HK12 am 29.01.2019, 22:33, insgesamt einmal bearbeitet
XeeeV
Boarder
Boarder

Wohnort: Rostock
Beiträge: 129
Trades: 4
Gefällt mir erhalten: 27
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/1923, 30.01.19, 07:07:10 
Antworten mit Zitat
Moin moin,

meiner hat um 4 gesagt "brauchen wir heute nicht" kaffee
bin mal gespannt wie es heute mit
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
weiter geht.

PF8 (A2AR9A) A2AR9A 0,081-0,083
ist auch überhaupt keine bewegung in dem laden.
könnte bei mir heute auch zum KK wieder raus gehen

SP4N (A2JMW8) A2JMW8 2,66-2,75
hängt auch irgendwie fest. Sah sehr vielversprechend aus.
„Ein Idealist ist ein Mensch, der anderen Menschen dazu verhilft, zu Wohlstand zu gelangen.“ Henry Ford
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 87726
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2706
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/1923, 30.01.19, 07:31:23 
Antworten mit Zitat
Apple übertrifft die gedämpften Erwartungen - Ausblick schwach
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

FRANKFURT (Dow Jones)--Der iPhone-Hersteller Apple hat angesichts des Umsatzrückgangs in seinem ersten Geschäftsquartal auch beim Gewinn leicht abgespeckt. Der Nettogewinn erreichte nur noch 19,97 Milliarden US-Dollar, nach einem Ergebnis von 20,07 Milliarden Dollar vor Jahresfrist. Dank der niedrigeren Zahl der umlaufenden Anteilsscheine stieg der Gewinn je Aktie aber auf 4,18 von 3,89 Dollar. Das war mehr als von Analysten mit 4,17 Dollar je Aktie erwartet. Der Ausblick auf das laufende Quartal gibt aber wenig Anlass zur Hoffnung.

Apple hat schwere Wochen hinter sich. Ursprünglich hatten die Analysten dem Technologiekonzern im Quartal einen Gewinn von 4,66 Dollar zugetraut. Doch dann gab Apple Anfang Januar eine Umsatzwarnung aus, die erste seit fast 17 Jahren. Statt 89 bis 93 Milliarden Dollar sollten die Einnahmen im Zeitraum Oktober bis Dezember nur 84 Milliarden Dollar erreichen, auch wegen einer Schwäche im China-Geschäft. Das ließ den Aktienkurs des im Herbst noch teuersten Unternehmens der Welt einbrechen und dämpfte auch die Erwartungen der Investoren an den Quartalsbericht. Mit 84,3 Milliarden Dollar Umsatz übertraf Apple die eigene Prognose nun leicht. Mit Blick auf das bis März laufende Quartal kündigte Apple an, einen Umsatz von 55 bis 59 Milliarden Dollar zu erwarten. Das ist deutlich weniger, als Analysten mit 59,3 Milliarden Dollar erwartet hatten. Die Bruttomarge soll 37 bis 38 Prozent erreichen.

Apple leidet unter einem schwächeren Marktumfeld in China und anderenorts, auch gibt es bislang kaum Anzeichen für einen Nachfrageschub für das iPhone, das dem Konzern das Gros der Umsätze einbringt. Im ersten Quartal fielen die Umsätze mit dem iPhone um 15 Prozent, während alle anderen Produkte und Dienstleistungen um 19 Prozent wuchsen. Für China wies Apple einen Umsatzrückgang auf 13,2 von 18 Milliarden Dollar aus. Das Dienstleistungsgeschäft ist ein Lichtblick, auch weil es satte Margen einfährt. Darüber berichtete Apple nun ausführlicher als bisher, nachdem der Konzern jüngst die Veröffentlichung von Absatzzahlen für seiner Geräte zur Enttäuschung der Investoren eingestellt hat. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Beiträge: 32123
Trades: 62
Gefällt mir erhalten: 937
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag22/1923, 30.01.19, 07:35:48 
Antworten mit Zitat
µ schrieb am 30.01.2019, 07:31 Uhr
Apple übertrifft die gedämpften Erwartungen - Ausblick schwach
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985


It's not thinking that makes the big money in markets, but sitting.
Mein Wikifolio
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 87726
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2706
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/1923, 30.01.19, 08:06:38 
Antworten mit Zitat
US-NACHBÖRSE/Kräftige Kursgewinne bei Apple und AMD nach Quartalszahlen
NEW YORK (Dow Jones)--Eine Vielzahl von Geschäftsausweisen, allen voran von Apple und AMD, hat am Dienstag das nachbörsliche Geschehen mit US-Aktien geprägt. Für Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
ging es auf Nasdaq.com um 5,7 Prozent nach oben auf 163,54 Dollar. Für das kräftige Kursplus der in den vergangenen Wochen schwer gebeutelten Aktie reichte es laut Marktbeobachtern schon, dass Apple die von dem Unternehmen selbst zuletzt deutlich gesenkten Erwartungen für das erste Geschäftsjahresquartal knapp übertraf und dass der Ausblick keine negative Überraschung enthielt. Letzterer sei ohnehin schwach erwartet worden, er sei dann aber nicht so "furchtbar" ausgefallen, wie befürchtet, hieß es. Der iPhone-Hersteller berichtete einen Nettogewinn von 19,97 (Vorjahr: 20,07) Milliarden Dollar, nach einem Ergebnis von 20,07 Milliarden Dollar vor Jahresfrist. Mit 84,3 Milliarden Dollar Umsatz übertraf Apple die eigene von 89 bis 93 Milliarden auf 84 Milliarden Dollar gesenkte Prognose knapp. Im ersten Quartal fielen die Umsätze mit dem iPhone um 15 Prozent, während alle anderen Produkte und Dienstleistungen um 19 Prozent wuchsen. Das Dienstleistungsgeschäft ist derweil ein Lichtblick, auch weil es satte Margen einfährt. Mit Blick auf das bis März laufende Quartal kündigte Apple an, einen Umsatz von 55 bis 59 Milliarden Dollar zu erwarten. Analysten rechneten bislang mit 59,3 Milliarden.

AMD mit Kurssprung von 9 Prozent
Für
AMD (863186) 863186 22,63-22,72 863186
ging es nachbörslich um gut 9 Prozent nach oben auf 21 Dollar glatt, während sich das Konkurrenzpapier von Intel unverändert zeigte. Der Halbleiterhersteller hatte mit seinem Umsatz und auch Ausblick die Erwartungen der Wall Street zwar verfehlt, erreichte aber immerhin mit dem Gewinn von 38 Millionen Dollar die Analystenschätzungen. Im Vorjahr war noch ein Verlust angefallen. Der Umsatz stieg von 1,34 auf 1,42 Milliarden und verfehlte die Konsensschätzung von 1,44 Milliarden knapp.

Zur positiven Kursreaktion der Aktie war aus dem Handel zu hören, nach der jüngsten Umsatzwarnung des Wettbewerbers Nvidia habe der Markt offenbar noch Schlimmeres befürchtet. Nvidia stiegen nachbörslich um 1,7 Prozent auf 133,80 Dollar.

Für Juniper Networks
JNP (923889) 923889 22,87-22,96
ging es dagegen um gut 8 Prozent steil abwärts auf 25,70 Dollar. Der Netzwerkausrüster sprach selbst von enttäuschenden Viertquartalszahlen und warnte vor niedrigeren Umsätzen im ersten Quartal. Dass Juniper die Dividende erhöht und einen beschleunigten Rückkauf eigener Aktien im Volumen von 300 Millionen Dollar ankündigte, konnte den Kurs nicht stützen. Juniper verdiente im Berichtsquartal 192 Millionen Dollar nach einem Vorjahresverlust von 148 Millionen und verzeichnete einen 5-prozentigen Umsatzrückgang auf 1,18 Milliarden. Analysten hatten 1,23 Milliarden erwartet. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 56100
Trades: 2127
Gefällt mir erhalten: 6226
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/1923, 30.01.19, 08:11:29 
Antworten mit Zitat
AKTIEN-FLASH: Techwerte gefragt - Apple und AMD überzeugen
FRANKFURT (dpa- AFX Broker) - Die Aktien von Technologieunternehmen dürften
am Mittwoch nach Zahlen des iPhone-Herstellers Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
und des
Chipkonzerns
AMD (863186) 863186 22,63-22,72 863186
einen Blick wert sein. Vor allem der
Umsatzausblick von AMD für 2019 dürfte die zuletzt aufgekommenen Ängste viele
Investoren vor einer starken Abkühlung der Branchenkonjunktur mildern, sagte ein
Händler.

Apple habe zudem im vergangenen Quartal etwas besser abgeschnitten als
gedacht und abgesehen vom iPhone bei allen großen Produkten zugelegt, so der
Börsianer. Zudem habe der Ausblick auf das laufende Quartal keine negativen
Überraschungen gebracht, und Apple habe aufgezeigt, wie es mit den zuletzt
schwächeren iPhone-Verkäufen umgehen will.

Die Aktien des Chipkonzerns Infineon
IFX (623100) 623100 19,46-19,50 623100
und des
Apple-Zulieferers Dialog Semiconductor
DLG (927200) 927200 27,60-27,90 927200
stiegen daraufhin auf der
Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss. Auch die Aktien des
UV-Spezialisten Dr Hoenle
HNL (515710) 515710 46,60-47,00
könnten einem Händler zufolge einen Blick wert
sein./mis/ag
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 41252
Trades: 677
Gefällt mir erhalten: 7013
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag19/1923, 30.01.19, 09:14:24 
Antworten mit Zitat
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
4% im plus..DAX im minus..gabs auch nicht so oft gruebel

MAGNA schrieb am 30.01.2019, 09:10 Uhr
gefühlter Stillstand bei den Aktien !
0 Vola und kaum Volumen ( Sommerloch im Januar/Februar ) Crying or Very sad

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/1923, 30.01.19, 18:51:57 
Antworten mit Zitat
Toni Scconaghi, Apple-Analyst bei Bernstein per CNBC: Bewertung von Apple derzeit nicht sehr überzeugend. Bleibe an der Seitenlinie mit einem Kursziel von 160 Dollar.
vor 4 Min
Apple Inc.142,580 € +4,68%
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985


APPLE: "Die größten Einschnitte liegen vielleicht nicht hinter uns"
vor 8 Min

Toni Scconaghi, Apple-Analyst bei Bernstein per CNBC: 5G-iPhone wird wahrscheinlich im Herbst 2020 kommen.
vor 9 Min

Toni Scconaghi, Apple-Analyst bei Bernstein per CNBC: Unwahrscheinlich, dass der nächste iPhone-Zyklus den Verkäufen neuen Schwung gibt.
vor 10 Min
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39299
Gefällt mir erhalten: 4569
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/1923, 30.01.19, 19:36:07 
Antworten mit Zitat
FaceTime: Ein Bug, den Apple nicht so leicht fixen kann
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985


Ein Softwarefehler macht die Video-App FaceTime zur Abhörwanze. Das ist nicht nur peinlich für den selbst ernannten Datenschützer Apple. Es könnte noch mehr schieflaufen.

https://www.zeit.de/digital/datensc....penchat-sicherheitsluecke
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5477
Trades: 162
Gefällt mir erhalten: 2114
PN schreiben

 

6

verlinkter Beitrag16/1923, 31.01.19, 17:34:18 
Antworten mit Zitat
1/2 raus zu 168 $, Rest SL 158$ - jetzt Bier beer
marcovich schrieb am 09.01.2019, 13:55 Uhr
[...]
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
ich denke es wird positiv aufgenommen, 10% ist wohl weniger als erwartet, interessant finde ich auch die Cashquote von Apple (~255 MRD $) bei einer MCAP von 715 MRD $, es ist ja nicht so, dass kein Geld mehr verdienen .. bin zu 151$ erste long, Ziel 170-175$

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 41252
Trades: 677
Gefällt mir erhalten: 7013
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag15/1923, 12.02.19, 07:40:23 
Antworten mit Zitat
 
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
Der Absatz des 'iPhones' von Apple ist in China im 4. Quartal 2018 um 20 % (y/y) zurückgegangen. Gleichzeitig stieg der Absatz von Smartphones von Huawei um 23 %, wie neue Daten von IDC zeigen
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6725
Gefällt mir erhalten: 383
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag14/1923, 12.02.19, 08:04:16 
Antworten mit Zitat
vom Fr.
Nutzer upgraden ihre iPhones nur noch alle vier Jahre
Noch vor einem Jahr lag der Upgrade-Zyklus bei drei Jahren. Schuld daran sollen unter anderem die hohen Preise der aktuellen iPhone-Modelle sein.Der Analyst Toni Sacconaghi von Bernstein berichtet, dass die Upgrade-Zyklen für iPhones immer länger werden. Einer der Gründe dafür ist das Programm, durch welches Apple im vergangenen Jahr die Akkus älterer iPhones sehr günstig getauscht hat. ..Das Problem betrifft allerdings nicht nur Apple, sondern die gesamte Smartphone-Industrie.
https://www.notebookcheck.com/Analy....-vier-Jahre.405981.0.html

Nachdem der iPhone-Absatz in den vergangenen Monaten zu Wünschen übrig ließ setzt der Konzern jetzt auf aggressivere Verkaufstaktiken. Statt einer Reparatur eines Geräts legt der Konzern seinen Kunden nun den Umstieg auf ein neues iPhone nahe. ..
https://www.notebookcheck.com/iPhon....Reparaturen.405986.0.html


HK12 schrieb am 12.02.2019, 07:40 Uhr
 
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
Der Absatz des 'iPhones' von Apple ist in China im 4. Quartal 2018 um 20 % (y/y) zurückgegangen. Gleichzeitig stieg der Absatz von Smartphones von Huawei um 23 %, wie neue Daten von IDC zeigen
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 87726
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2706
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/1923, 12.02.19, 15:05:00 
Antworten mit Zitat
Apples iPhones in China weniger gefragt - Abstand zu Huawei wächst
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

HONGKONG (Dow Jones)--Apple gerät in China gegenüber Huawei immer mehr ins Hintertreffen. Der Absatz von iPhones sank im vergangenen Quartal deutlich stärker als der Gesamtabsatz der mobilen Alleskönner in dem Land. Der Abstand zwischen der Apple Inc und dem lokalen Rivalen Huawei Technologies Co in dem größten Smartphonemarkt der Welt wurde größer.

Apple verzeichnete im Schlussquartal 2018 in China einen Absatzeinbruch auf Jahressicht um ein Fünftel, wie aus Daten der International Data Corp (IDC) hervorgeht. CEO Tim Cook hatte im vergangenen Monat die Verlangsamung des Wachstums in China als Ursache für den Einbruch ausgemacht.

Diese Verlangsamung - und der globale Trend, Telefone seltener gegen höherwertigere einzutauschen - trug zu einem Rückgang der Smartphoneverkäufe in China in dem Quartal um 9,7 Prozent bei. Apples Marktanteil sank dort auf 11,5 Prozent, verglichen mit 12,9 Prozent vor einem Jahr, so IDC. Anfang 2015 war Apple, mittlerweile nur noch der viertgrößte Anbieter in China, noch der führende Smartphone-Verkäufer des Landes.

Huawei steigerte den Absatz hingegen um 23 Prozent, womit sie auf einen Marktanteil von 29 Prozent kam und ihre Position als führender Anbieter des Landes festigte, wie IDC weiter schreibt. Den Experten zufolge hat Huawei auch am Markt für hochwertige, teure Geräte zugelegt, ein Terrain, das lange Zeit von Apple dominiert wurde.

"Austauschzyklus" verlängert sich [...] https://www.consorsbank.de/News/CNIDis28939494
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/1923, 13.02.19, 20:38:22 
Antworten mit Zitat
CNBC: Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
plant ab April seinen Video-Streaming-Service mit freien Inhalten anzubieten. Netflix
NFC (552484) 552484 326,80-328,80
und Hulu möglicherweise nicht im Paket.
vor 31 Min

Apple Inc. 151,364 € +0,77%
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/1923, 15.02.19, 11:48:55 
Antworten mit Zitat
Aktienportfolio von Berkshire Hathaway
Warren Buffett fährt Apple-Anteile
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
leicht zurück

Der Star-Investor hat sich von Millionen Apple-Aktien getrennt. Dafür vergrößert Buffett aber seinen Anteil an der US-Bank JP Morgan.

New YorkWarren Buffett setzt weiter auf den amerikanischen Bankensektor. Der Chef der Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway hat im vierten Quartal 2018 den Anteil am größten US-Institut JP Morgan Chase
CMC (850628) 850628 90,92-91,60 850628
weiter ausgebaut, wie aus einer Pflichtmittelung an die Börsenaufsicht SEC hervorgeht. Ende Dezember hielt Berkshire 50,1 Millionen Aktien an der Bank. Ein Quartal zuvor waren es noch 35,7 Millionen Aktien.

Buffett und JP-Morgan-Chef Jamie Dimon sind schon lange eng verbunden. Berkshire, JP Morgan und Online-Händler Amazon haben sich zusammengeschlossen, um den Mitarbeitern der drei Unternehmen eine bessere Krankenversicherung zu bieten. Buffetts Investment-Manager Todd Combs sitzt zudem im Verwaltungsrat von JP Morgan.

Ausgebaut hat Buffett auch seinen Anteil an
8GM (A1C9CM) A1C9CM 32,26-32,41
General Motors. Berkshire hält nun 72,3 Millionen Aktien, knapp 20 Millionen mehr als am Ende des dritten Quartals.

Bei Apple, Berkshires größtem Einzelinvestment, fuhr Buffett jedoch leicht zurück. Berkshire hielt Ende Dezember noch 249,6 Millionen Aktien – rund ein Prozent weniger als drei Monate zuvor. Der iPhone-Hersteller hatte zuletzt mit einer schwachen Nachfrage zu kämpfen. Buffett, der 2016 bei Apple einstieg, hat lange Zeit von Apples Erfolgen profitiert und gilt als langfristiger Investor.
https://www.handelsblatt.com/finanz....-Ux4Wg0UE9MMuqy9jSkcl-ap5
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Beiträge: 32123
Trades: 62
Gefällt mir erhalten: 937
PN schreiben

 

5

verlinkter Beitrag10/1923, 17.02.19, 08:02:29 
Antworten mit Zitat
Projekt30
Ausblick KW 8: Dax, Dow, S&P, Nasdaq und 7 weitere Titel

https://youtu.be/P8rt2imsVbg

DAX (846900) 846900 846900
DJIA (969420) 969420
TUI1 (TUAG00) TUAG00 9,45-9,54 TUAG00
TL0 (A1CX3T) A1CX3T 238,11-239,00
AMZ (906866) 906866 1571,61-1573,89 906866
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
WDI (747206) 747206 105,10-105,45 747206
FB2A (A1JWVX) A1JWVX 144,49-144,94

It's not thinking that makes the big money in markets, but sitting.
Mein Wikifolio
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/1923, 25.02.19, 14:59:48 
Antworten mit Zitat
Warren Buffett: Mike Bloomberg wäre ein sehr guter Präsident.
vor 34 Min

Warren Buffet per CNBC: Will nicht mehr als 10 % an Apple halten.
vor 46 Min

Apple Inc.153,403 €+1,02%
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985


Warren Buffet per CNBC: Je weiter Apple absinkt, desto mehr mag ich die Aktie. Kaufe aber am derzeitigen Level nicht.
vor 46 Min

Apple Inc. 153,403€ +1,02%


Warren Buffet per CNBC: Habe keine Apple-Aktien verkauft, erwarte das auch in Zukunft nicht.
vor 47 Min

Apple Inc. 153,403€ +1,02%
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/1923, 03.03.19, 12:21:20 
Antworten mit Zitat
Katastrophe im Tech-Sektor: milliardenschwere Vermögensverwalter haben diese Tech-Aktien im vierten Quartal verkauft
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X


Es ist wieder Zeit! Ich spreche nicht von dem Zeitraum nach Valentinstag, wenn du deine Kreditkartenrechnungen erhältst und denkst, dass du 70 Stunden pro Woche arbeiten musst, um deine Ausgaben für deine bessere Hälfte wieder reinzubekommen. Ich spreche vielmehr davon, dass letzte Woche die Frist für die großen Geldmanagement-Unternehmen war, ihre 13F-Berichte bei der SEC Commission (SEC) einzureichen.


Apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
(WKN:865985): Warren Buffett’s Berkshire Hathaway reduzierte seinen Anteil an dem Unternehmen leicht um rund 2,9 Mio. Aktien (etwas mehr als 1 %); Jana Partners veräußerte 173.000 Aktien (63 % seines Anteils) und sowohl Soros Fund Management als auch David Tepper’s Appaloosa Management verkauften ihre gesamten Anteile an Apple von 89.300 bzw. 100.000 Aktien

Alibaba Group (WKN:A117ME): Appaloosa Management veräußerte seine gesamten 1,5 Mio. Anteile an Alibaba, wobei der aktivistische Investor, Daniel Loeb’s Unternehmen „Third Point“, mehr als 4 Mio. Aktien verkaufte. Ken Griffins „Citadel Advisors“ verkaufte auch 964.600 Aktien, so dass der Fonds jetzt nur noch aus 65.700 Aktien besteht.

Facebook
FB2A (A1JWVX) A1JWVX 144,49-144,94
(WKN:A1JWVX): Appaloosa, ein aktiver Verkäufer im vierten Quartal, verkaufte mehr als die Hälfte seiner Beteiligung an Facebook (1.875 Mio. Aktien), wobei Leon Coopermans „Omega Advisors“ seine Anteile von rund 88.000 Aktien des Social-Media-Giganten vollständig abgab.

Microsoft
MSF (870747) 870747 102,95-103,15 870747
(WKN:870747): Third Point verkaufte seine gesamte Beteiligung an Microsoft (4,1 Mio. Aktien), welche im Vorquartal ca. 3,3 % seines Portfolios ausmachte. Jim Simons‘ „Renaissance Technologies“ folgte mit der Liquidation seiner 1,65 Mio. Aktien. Schließlich trennten sich auch die „Citadel Advisors“ von mehr als der Hälfte der Position bei Microsoft (1,95 Mio. Aktien).

Netflix (WKN:552484): Loeb’s „Third Point“ und Griffin’s Citadel waren ebenfalls aktive Verkäufer des Streaming-Dienstes Netflix. Citadel verkaufte fast 1,4 Mio. Aktien und Third Point rund 1,25 Mio. (seine gesamte Position). Tiger Global Management verkaufte im Laufe des Quartals auch mehr als 680.000 Aktien. ...
https://www.fool.de/2019/03/03/kata....rkauft/?rss_use_excerpt=1
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 87726
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2706
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/1923, 04.03.19, 17:10:36 
Antworten mit Zitat
MARKT USA/Apple mit China-Schlagzeilen auf Dreimonatshoch
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985

Die Aktien des Technologiegiganten Apple ziehen im frühen US-Handel um 1,2 Prozent auf das Dreimonatshoch von 177,13 US-Dollar an. Wedbush-Analyst Dan Ives verweist auf Berichte, wonach die USA und China vor einem weitreichenden Handelsabkommen stehen sollen. Dies wäre ein großer Schritt nach vorn für den Technologiesektor - und Apple im Besonderen. Ives bestätigt das Votum "Outperform" für die Titel und nennt ein Kursziel von 200 Dollar. Berücksichtige man das hohe Engagement von Apple in China hinsichtlich Nachfrage und Zulieferkette mit dem Auftragsfertiger Foxconn, hätten mögliche drakonische Zölle auf iPhones und verwandte Komponenten einen harten Schlag bedeutet. Der Experte glaubt, dass zusätzliche Zölle rund um die iPhones und Laptops von Apple nun vom Tisch seien. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28189
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 7097
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/1923, 10.03.19, 08:16:39 
Antworten mit Zitat
Tim "Apple" Cook
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
macht großes Versprechen: Neue Produkte "sollen uns umhauen"

Lange Zeit war das iPhone Apples meistverkauftes Produkt. In Zukunft wird sich der Konzern auch auf Bereiche außerhalb von Smartphones konzentrieren. Apple-Chef Tim Cook versprach sogar neue Produkte, die einen "umhauen" werden. Seit einer Weile ist zudem Apple Pay auch in Deutschland verfügbar - alle Infos dazu haben wir im Video. ...
https://www.chip.de/news/Apple-mach....ns-umhauen_163336711.html
Onkel Dagobert
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4845
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 142
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/1923, 15.03.19, 15:55:57 
Antworten mit Zitat
wie stark ist boeing im Dow
DJIA (969420) 969420
gewichtet?

nebenbei, wie ist apple
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
im Dow gewichtet?

GoldenSnuff schrieb am 15.03.2019, 15:51 Uhr
Naja, das lässt sich schon erklären....der mit Abstand am stärkesten gewichtete Wert im Dow Jones Index ist Boeing
BCO (850471) 850471 325,20-327,70 850471
....deswegen eine gewisse Sondersituation.
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39299
Gefällt mir erhalten: 4569
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/1923, 15.03.19, 16:00:28 
Antworten mit Zitat
APC (865985) 865985 164,80-165,10 865985
mit 12,55 % im
DJIA (969420) 969420


https://www.boerse.de/gewichtung/Dow-Jones-Aktien/US2605661048

Onkel Dagobert schrieb am 15.03.2019, 15:55 Uhr
wie stark ist boeing im Dow gewichtet?

nebenbei, wie ist apple im Dow gewichtet?

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill

Seite 64 von 65
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 63, 64, 65  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Nebenwerte » APC - APPLE INC.: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!