Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Branchen » Automobilzulieferer - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Breite
              Autor                     Nachricht
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 92357
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3175
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag19/169, 11.09.19, 12:25:41 
Antworten mit Zitat
Schaeffler-CEO: Autozulieferer müssen zunehmend flexibler werden
SHA (SHA015) SHA015 8,30-8,34

FRANKFURT (Dow Jones)--Schaeffler sieht angesichts der Trendwende zu Elektromobilität zunehmend unsichere Zeiten auf die Autozulieferer zukommen. Für die Hersteller sei eine immer wichtigere Frage, wie die eigenen Kapazitäten künftig ausgerichtet werden, sagte Schaeffler-CEO Klaus Rosenfeld vor dem Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten. "Zulieferer müssen im Zuge der Transformation flexibler sein als in der Vergangenheit, auch deswegen, weil die Autohersteller das fordern." Für den fränkischen Auto- und Industriezulieferer sei der Umbruch aber eher eine Chance. "Der Übergang zur Elektromobilität passiert nicht über Nacht, man muss sich daher darauf einstellen und beispielsweise Mitarbeiter qualifizieren", gab Rosenfeld die Richtung vor. Entscheidend sei in dem zunehmend anspruchsvolleren Umfeld vor allem, dass die Zulieferer sowohl mit Innovationen als auch mit Effizienz reagierten, im Idealfall gleichzeitig. "Wenn sie als Zulieferer in der Situation nicht innovativ sind und bleiben können, werden sie marginalisiert", so der Manager.

NEUE MITTELFRISTPROGNOSE IM MÄRZ
Schaeffler hatte angesichts einer rückläufigen Autoproduktion weltweit wie viele andere Unternehmen der Branche die Ziele für dieses Jahr gesenkt. Zudem hatte der Konzern ein Sparprogramm aufgesetzt und den Abbau von 900 Stellen angekündigt. Die Mittelfristziele für 2020 hatte Schaeffler im Frühjahr ebenfalls kassiert - die Aktie war daraufhin deutlich unter Druck gekommen. Rosenfeld stellt nun für Ende März neue Mittelfristziele in Aussicht. Mit Blick auf die Prognosesenkungen der vergangenen Jahre will Rosenfeld an den neuen Ausblick aber "anders herangehen". Konkret wollte sich der Manager dazu nicht äußern. Über einen Rückzug von der Börse denke Schaeffler nicht nach. "Da müssen wir auch mal mit einem Börsenkurs leben, der noch nicht die Zukunft reflektiert", so Rosenfeld. Es gebe auch keine Pläne, die Kapitalstruktur zu ändern. Schaeffler habe eine "sehr stabile Basis" mit den Familienaktionären. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 92357
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3175
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/169, 25.09.19, 07:16:20 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
AUTOINDUSTRIE - Wegen der Mobilitätswende und der schwachen Weltkonjunktur erwartet IG Metall spürbare Folgen für den deutschen Arbeitsmarkt. "Wir rechnen damit, dass es im ersten Quartal 2020 zu einem deutlichen Anstieg der Kurzarbeit kommen wird", sagte Jörg Hofmann, der Erste Vorsitzende von Deutschlands größter Einzelgewerkschaft der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Diese Entwicklung sei derzeit schon im Nutzfahrzeugbereich zu sehen. Auch viele Zulieferbetriebe hatten in den vergangenen Wochen Kurzarbeit angemeldet. Sorgen bereiten Hofmann vor allem kleine und mittlere Zulieferbetriebe, deren Geschäftsmodelle durch den Wechsel zur Elektromobilität zum Teil vernichtet werden. "Da gibt es zum Teil noch die falsche Hoffnung, dass man in den nächsten 30 Jahren so weiter produzieren kann wie bisher." (FAZ S. 22)

AUTOMOBILINDUSTRIE - Die Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Bayern und Niedersachsen haben die Geduld mit der Bundesregierung verloren. Sie treffen sich im Dezember in Berlin - und wollen gemeinsam konkrete Schritte zur Rettung der Auto-Industrie beschließen. (SZ S. 22)

KFZ-ERSATZTEILE - Mehrere Verbände, darunter der Autoclub ADAC und der Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordern Nachbesserungen an der von der Bundesregierung geplanten Liberalisierung des Kfz-Ersatzteilemarkts. Hintergrund ist ein Gesetzentwurf des Justizministeriums, der am Donnerstag in erster Lesung im Bundestag beraten werden soll. Ziel der Initiative ist, dass Verbraucher bei einer Reparatur künftig zwischen den Original-Ersatzteilen ihres Autoherstellers und günstigeren Ersatzteilen von unabhängigen Herstellern wählen können. (Handelsblatt)

GELDWÄSCHE - Eine staatlich-private Allianz, die den Kampf gegen Geldwäsche verstärken soll, hat am Dienstag die Arbeit aufgenommen. Die neue "Anti Financial Crime Alliance" (Afca) ist nach Informationen der Börsen-Zeitung gegründet worden, um die Zusammenarbeit bei der Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung weiter zu intensivieren und den "stetig komplexer werdenden kriminellen Strukturen" etwas entgegenzusetzen. Die Mitglieder erachteten die Initiative als "das geeignete Instrument, um dieser Herausforderung wirksam zu begegnen", wie es in den Gründungsunterlagen heißt. Von Anfang an beteiligt sind 15 Banken aus den drei Säulen der Finanzwirtschaft, die Finanzaufsicht Bafin, das Bundeskriminalamt und die nationale Financial Intelligence Unit (FIU). Weitere Interessenten sind willkommen, heißt es. Die Initiative zu der Allianz soll von Commerzbank und HSBC Deutschland ausgegangen sein, die auch Vertreter in den sechsköpfigen Board entsenden. (Börsen-Zeitung S. 3)

HEDGEFONDS - Hedgefonds erzielen so hohe Renditen wie seit der Finanzkrise nicht mehr. Vielen Großanlegern reicht das aber nicht. Deshalb ziehen die Investoren in großem Stil Geld aus der Branche ab. (Handelsblatt S. 28)
- Alle Angaben ohne Gewähr.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 28015
Trades: 746
Gefällt mir erhalten: 5742
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/169, 16.10.19, 09:50:58 
Antworten mit Zitat
sich wieder deutlich erholt aber bei den geht gar nix... gruebel
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
riu
das-onlinedepot.de
das-onlinedepot.de

Beiträge: 12496
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 916
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/169, 16.10.19, 10:06:15 
Antworten mit Zitat
Schon krass Shocked

LÖCK schrieb am 16.10.2019, 09:50 Uhr
sich wieder deutlich erholt aber bei den geht gar nix... gruebel

Hinweis nach § 34 des WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Meine Beiträge stellen weder Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2013
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2014
vinio
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 618
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 434
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag15/169, 16.10.19, 10:11:19 
Antworten mit Zitat
Liegt vlt daran, dass die Hersteller bei der kommenden E-Mobilität die nicht mehr benötigten Teile nicht mehr ordern, sobald die Lieferverträge erneuert werden. Dann sind die Zulieferer mit ihrem Personalblock in der Kostenfalle.

LÖCK schrieb am 16.10.2019, 09:50 Uhr
sich wieder deutlich erholt aber bei den geht gar nix... gruebel
riu
das-onlinedepot.de
das-onlinedepot.de

Beiträge: 12496
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 916
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag14/169, 16.10.19, 14:34:31 
Antworten mit Zitat
Leoni kommt etwas Shocked Smile

LÖCK schrieb am 16.10.2019, 09:50 Uhr
sich wieder deutlich erholt aber bei den geht gar nix... gruebel

Hinweis nach § 34 des WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Meine Beiträge stellen weder Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2013
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2014
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32454
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8147
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/169, 17.10.19, 16:08:34 
Antworten mit Zitat

ROUNDUP: Autozulieferer Brose baut 2000 Arbeitsplätze ab

Der Autozulieferer Brose will rund 2000 Arbeitsplätze bis Ende 2022 in Deutschland abbauen. Betroffen sind die Standorte Bamberg, Hallstadt, Coburg, Würzburg und Berlin, wie das Unternehmen am Donnerstag mitteilte. Außerdem soll die Fertigung von Schließsystemen von Wuppertal ins europäische Ausland verlegt werden. Der globale Wettbewerb zwinge Brose zur Verlagerung von Arbeit in Niedriglohnländer, erklärte Kurt Sauernheimer, Vorsitzender der Geschäftsführung.

Brose beschäftigte nach eigenen Angaben weltweit 26 000 Mitarbeiter in 23 Ländern. Das Unternehmen müsse mehrere hundert Millionen Euro einsparen. Brose entwickelt und fertigt mechatronische Systeme für Fahrzeugtüren und -sitze sowie Elektromotoren und Elektronik, unter anderem für Lenkung, Bremsen, Getriebe und Motorkühlung. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....arbeitsplaetze-ab-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 42766
Gefällt mir erhalten: 5516
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/169, 25.10.19, 09:57:03 
Antworten mit Zitat
Zulieferer-Branche: Ein Umbruch, wie ihn die Autoindustrie noch nicht erlebt hat

Von Bosch über Continental
CON (543900) 543900 103,00-103,50 543900
bis ZF: In der Zulieferer-Branche steht ein massiver Jobabbau an, Fabriken droht die Schließung. Gegen die Krise werden klassische Rezepte nichts helfen.

https://www.sueddeutsche.de/wirtsch....se-stellenabbau-1.4654232
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 19603
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3491
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/169, 31.10.19, 08:54:36 
Antworten mit Zitat
MARKT/Weiterer Druck auf Autozulieferwerte wegen Fiat-Peugeot
Mit weiterem Druck auf Europas Autozulieferer rechnen Händler angesichts der
Fusionsankündigung von Peugeot und Fiat Chrysler. Dies dürfte von Conti und
Elringklinger über Faurecia und Valeo alle unter Druck bringen, da die
gestiegene Verhandlungsmacht der Einkäufer noch weiteren Margendruck ausüben
wird.

Allerdings dürften deutsche Firmen zu den stärksten Verlierern gehören, da
sich bei dieser Konstellation politisch ein starker Einfluss aus Italien und
Frankreich durchsetzen werde. "Deutschland hat bei seiner wichtigsten Industrie
bald gar nichts mehr zu vermelden", fürchtet ein Händler. Die langfristigen
Folgen seien von Analysten noch gar nicht abzuschätzen.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 112746
Trades: 76
Gefällt mir erhalten: 1393
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/169, 11.11.19, 08:18:51 
Antworten mit Zitat
*AUTOMOBILAKTIEN AUF TRADEGATE SCHWÄCHER - NEUE UNSICHERHEIT IM HANDELSSTREIT
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"


Zuletzt bearbeitet von Paradiso am 11.11.2019, 08:19, insgesamt 2-mal bearbeitet
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 112746
Trades: 76
Gefällt mir erhalten: 1393
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/169, 13.11.19, 09:18:51 
Antworten mit Zitat
NRW hofft durch neue Tesla-Fertigung auf Zulieferaufträge
DÜSSELDORF (dpa -AFX) - Nach der Standortentscheidung des Elektroautobauers
Tesla <US88160R1014> für eine neue Fertigung im Umland von Berlin hofft
Nordrhein-Westfalen auf künftige Zulieferaufträge. "Wir gratulieren
Brandenburg", heißt es in einer ersten Reaktion des NRW-Wirtschaftsministeriums
am Mittwoch. Dies sei gleichzeitig eine wichtige Entscheidung für den
E-Mobilitätsstandort Deutschland. "Auch für unsere Zulieferbetriebe ist das eine
große Chance", sagte ein Ministeriumssprecher. Autozulieferer beispielsweise aus
dem Sauerland würden sicherlich von der neuen Tesla-Fertigung profitieren.

Im Bewerberrennen für die europäische Fabrik von Tesla sei Euskirchen bis
zur in der Schlussrunde dabei gewesen. Möglicherweise sei die besondere
Standortförderung in Brandenburg ein Punkt gewesen./vd/DP/nas
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 40127
Trades: 377
Gefällt mir erhalten: 2031
PN schreiben

 

6

verlinkter Beitrag8/169, 13.11.19, 14:15:13 
Antworten mit Zitat
LÖCK schrieb am 13.11.2019, 13:23 Uhr
finde den schachzug von
TL0 (A1CX3T) A1CX3T 733,40-736,00
schon geschickt. nebenbei bekommt man die stempel "premium", "made in germany" sowie "hipster berlin" was sich für die darauffolgenden marketing- & imagekampagnen wunderbar eignen dürfte. komplett andere außenwirkung als wenn das ding in rumänien entstehen würde...




gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 40127
Trades: 377
Gefällt mir erhalten: 2031
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag7/169, 13.11.19, 14:32:02 
Antworten mit Zitat
dukezero schrieb am 13.11.2019, 14:15 Uhr
LÖCK schrieb am 13.11.2019, 13:23 Uhr
finde den schachzug von
TL0 (A1CX3T) A1CX3T 733,40-736,00
schon geschickt. nebenbei bekommt man die stempel "premium", "made in germany" sowie "hipster berlin" was sich für die darauffolgenden marketing- & imagekampagnen wunderbar eignen dürfte. komplett andere außenwirkung als wenn das ding in rumänien entstehen würde...



» zur Grafik


Model 3
Bosch (ABS-Modul, Bremskraftverstärker)
Automotive Lighting (Scheinwerfer, Blinker)
Mando (Stoßdämpfer, Lenkung)
DraxlMaier (Türverkleidungen)
Autoliv (Sicherheitsgurte, Airbags)
Michelin (Reifen)
Adient (Sitze)
Brembo (Bremsbeläge)
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 28015
Trades: 746
Gefällt mir erhalten: 5742
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag6/169, 13.11.19, 14:59:22 
Antworten mit Zitat
dukezero schrieb am 13.11.2019, 14:32 Uhr
dukezero schrieb am 13.11.2019, 14:15 Uhr
LÖCK schrieb am 13.11.2019, 13:23 Uhr
finde den schachzug von
TL0 (A1CX3T) A1CX3T 733,40-736,00
schon geschickt. nebenbei bekommt man die stempel "premium", "made in germany" sowie "hipster berlin" was sich für die darauffolgenden marketing- & imagekampagnen wunderbar eignen dürfte. komplett andere außenwirkung als wenn das ding in rumänien entstehen würde...



» zur Grafik


Model 3
Bosch (ABS-Modul, Bremskraftverstärker)
Automotive Lighting (Scheinwerfer, Blinker)
Mando (Stoßdämpfer, Lenkung)
DraxlMaier (Türverkleidungen)
Autoliv (Sicherheitsgurte, Airbags)
Michelin (Reifen)
Adient (Sitze)
Brembo (Bremsbeläge)


wobei der tesla s aus meiner sicht eine fürchterlich billige innenraumqualität hat. ob das im model 3 besser geworden ist...?
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6928
Gefällt mir erhalten: 425
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag5/169, 16.11.19, 18:54:21 
Antworten mit Zitat
 / Jobwunder Deutschland
Zitat:
Diese Statistik erfasst seit dem 21. September 2019 den Umfang der Arbeitsplatzvernichtung in Deutschland. Angeführt werden seitdem bekannt gewordene vollzogene und angekündigte Maßnahmen des Personalabbaus sowie durch Insolvenzen verlorene oder bedrohte Jobs. Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Selbstverständlich kann auch das tatsächliche Eintreffen angekündigter Maßnahmen von uns nicht lückenlos nachverfolgt und ggfs. mit Korrekturen berücksichtigt werden. Die übergeordnete Absicht besteht darin, einen Eindruck vom Ausmaß der momentan zu beobachtenden Umwälzungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt zu vermitteln.
Als Datum zählt das Datum der Erfassung in dieser Statistik. Die zugehörige Nachricht über den Stellenabbau ist in der Spalte „Wer“ im Namen des betroffenen Unternehmens verlinkt.
https://egon-w-kreutzer.de/jobwunder-deutschland
Zitat:
Diese Seite soll aufzeigen, wo es akut kriselt, ohne dass schon belastbare Informationen über den Arbeitsplatzabbau in Deutschland vorliegen.
Auch hier wird das Datum der Aufnahme in die Liste angegeben und auf die Ursprungsseite der Information verlinkt. Zahlenangaben können nur Größenordnungen darstellen und sind meist von mir geschätzt.
https://egon-w-kreutzer.de/jobwunder-deutschland/testseite
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 18613
Trades: 924
Gefällt mir erhalten: 4997
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/169, 13.12.19, 08:11:50 
Antworten mit Zitat
Autos und Zulieferer müssten nun aber fett nach oben gehen


China Deal vor Abschluss, Brexit fast erledigt.....wegen dieser Faktoren ja ganze Branche vorher fett unter Druck
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 18613
Trades: 924
Gefällt mir erhalten: 4997
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/169, 13.12.19, 09:10:17 
Antworten mit Zitat
DUE (556520) 556520 25,70-26,00
+5%,
DEZ (630500) 630500 4,54-4,56 630500
stark,
Chewi schrieb am 13.12.2019, 08:11 Uhr
Autos und Zulieferer müssten nun aber fett nach oben gehen


China Deal vor Abschluss, Brexit fast erledigt.....wegen dieser Faktoren ja ganze Branche vorher fett unter Druck

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
easyr16
Boarder
Boarder

Wohnort: Köln
Beiträge: 103
Trades: 11
Gefällt mir erhalten: 105
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/169, 13.12.19, 12:20:45 
Antworten mit Zitat
Habe mal eine Frage in die Runde:

eine Reihe von Sicherheitssystemen werden ab 2020 und 2022 für Ausstattung von Neuwagen Pflicht.
Vor ca. 3-4 Wochen hatte jemand eine Auflistung der Unternehmen gepostet, die u.a. die Technik dafür liefern. Kann sich vielleicht noch jemand daran errinnern. Kann den Post leider nicht mehr finden very mad
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 92357
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3175
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag1/169, 13.12.19, 12:23:55 
Antworten mit Zitat
https://peketec.de/trading/viewtopic.php?p=1922863#1922863 + https://peketec.de/trading/viewtopic.php?p=1922867#1922867 + https://peketec.de/trading/viewtopic.php?p=1923211#1923211

easyr16 schrieb am 13.12.2019, 12:20 Uhr
Habe mal eine Frage in die Runde:

eine Reihe von Sicherheitssystemen werden ab 2020 und 2022 für Ausstattung von Neuwagen Pflicht.
Vor ca. 3-4 Wochen hatte jemand eine Auflistung der Unternehmen gepostet, die u.a. die Technik dafür liefern. Kann sich vielleicht noch jemand daran errinnern. Kann den Post leider nicht mehr finden very mad

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club


Zuletzt bearbeitet von µ am 13.12.2019, 12:33, insgesamt einmal bearbeitet

Seite 6 von 6
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Branchen » Automobilzulieferer - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!