Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Branchen » Automobilzulieferer - Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "Automobilzulieferer"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


              Autor                     Nachricht
peketec
Admin
Admin

Beiträge: 23122
Gefällt mir erhalten: 149
PN schreiben

 

Beitrag131/131, 01.01.14, 00:00:01  | Automobilzulieferer - Daytraderkommentare
Antworten mit Zitat
Automobilzulieferer - Daytraderkommentare
Alle Infos zur Branche "Automobilzulieferer"
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 88967
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2838
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag130/131, 16.04.14, 07:05:34 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen

AUTOMOBILZULIEFERER - Weltweit erreichten die Automobilzulieferer im abgelaufenen Jahr die höchsten Gewinne seit zehn Jahren. Das ist das Ergebnis einer Studie der Beratungsgesellschaft Berylls. Unter den Top 100 gab es erstmals überhaupt kein Unternehmen, das rote Zahlen schrieb. "Die Zulieferer haben aus der Krise gelernt und halten bei Preisverhandlungen mittlerweile dagegen", weiß Jan Dannenberg, Partner bei Berylls und der Hauptverantwortliche für die Studie. (Handelsblatt S. 21)

SELBSTANZEIGEN - Der Prozess gegen den ehemaligen Präsidenten des FC Bayern München, Uli Hoeneß, hat die Anzahl der Selbstanzeigen in die Höhe getrieben. Gut 13.000 gingen in den ersten drei Monaten des Jahres bei den Finanzämtern ein. Das sind dreimal so viele wie im gleichen Zeitraum 2013. (Süddeutsche S. 1)

GRIECHENLAND
- Beim Aufbau einer neuen Förderbank in Griechenland will sich die Europäische Investitionsbank (EIB) in einem ersten Schritt mit 30 bis 50 Millionen Euro beteiligen. "Das muss aber nicht das Ende der Fahnenstange sein", sagte EIB-Präsident Werner Hoyer. Athen will mit der neuen Institution vor allem die Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen ankurbeln. Laut Hoyer könnten alle Beteiligten bereits Ende April ein unverbindliches Memorandum of Understanding unterzeichnen. (Börsen-Zeitung S. 7)

FEINSTAUB
- Als Konsequenz aus der hohen Feinstaubbelastung in vielen deutschen Innenstädten will die Bundesregierung den Einsatz sauberer Baumaschinen fördern. Der Bund werde gemeinsam mit den Ländern Empfehlungen zum Einsatz emissionsarmer Baumaschinen bei öffentlichen Ausschreibungen erarbeiten, sagte ein Sprecher des Umweltministeriums. Diese sollten die neuesten Abgasstandards einhalten oder mit einem Partikelfilter nachgerüstet sein. (Welt S. 1)

ZYPERN - Ioannis Kasoulidis könnte sich einen Platz in den Geschichtsbüchern sichern - als derjenige Außenminister, unter dessen Ägide sich der geteilte Inselstaat Zypern wiedervereinigte. Die türkische und griechische Seite reden wieder miteinander. Auch wirtschaftlich laufe es besser, erklärt er in einem Interview. (Welt S. 10)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 88967
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2838
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag129/131, 25.04.14, 10:38:22 
Antworten mit Zitat
CON (543900) 543900 130,30-130,58 543900

*DJ Conti-CEO: erwarten positive Entwicklung der Märkte
*DJ Conti-CEO: nun Anstieg der weltweiten Pkw-Produktion um 3% auf 87 Mio. Fz möglich
*DJ Conti-CEO: nun Anstieg der weltweiten Pkw-Produktion um 3% (bisher 2%) auf 87 Mio. Fz möglich
*DJ Conti-AR-Chef: Mit Strathmann unterschiedliche Auffassungen über weitere Personalpolitik
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club


Zuletzt bearbeitet von µ am 25.04.2014, 10:42, insgesamt 2-mal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 88967
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2838
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag128/131, 25.04.14, 11:09:48 
Antworten mit Zitat
Conti-Chef Degenhart blickt zuversichtlicher auf den Weltmarkt
Der Automobilzulieferer Continental blickt nach dem Auftaktquartal etwas optimistischer auf die Weltmärkte. "Für dieses Jahr sind wir insgesamt zuversichtlich. Wir erwarten eine positive Entwicklung der Märkte", sagte Vorstandschef Elmar Degenhart auf der Hauptversammlung in Hannover.

Waren die Hannoveraner vor wenigen Wochen noch davon ausgegangen, dass die weltweite Pkw-Produktion 2014 um etwa 2 Prozent auf 86 Millionen Einheiten steigen würde, so dürfte es nach Ansicht des Konzerns nun noch weiter bergauf gehen. "Nach dem guten Start ins das erste Quartal erscheint ein Anstieg um drei Prozent auf rund 87 Millionen Einheiten möglich", sagte Degenhart.

Dabei dürfte Nordamerika weiter zulegen und Asien mit "China als Zugpferd" solide wachsen. Und auch Europa komme langsam aus dem Tal, wenn auch auf vergleichsweise niedrigem Niveau. "Die wirtschaftliche Lage ist insbesondere in den südeuropäischen Ländern unverändert angespannt", betonte er.

Zuvor hatten die Hannoveraner am Freitag ihren Ausblick für das Gesamtjahr angehoben. Trotz erheblicher negativer Wechselkurseffekte, die das Unternehmen nach wie vor erwartet, dürfte am Ende des Jahres eine bereinigte operative Marge von 10,5 Prozent in den Büchern stehen. Zuvor war der Automobilzulieferer von 10 Prozent ausgegangen. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
µ schrieb am 25.04.2014, 10:38 Uhr
CON (543900) 543900 130,30-130,58 543900

*DJ Conti-CEO: erwarten positive Entwicklung der Märkte
*DJ Conti-CEO: nun Anstieg der weltweiten Pkw-Produktion um 3% auf 87 Mio. Fz möglich
*DJ Conti-CEO: nun Anstieg der weltweiten Pkw-Produktion um 3% (bisher 2%) auf 87 Mio. Fz möglich
*DJ Conti-AR-Chef: Mit Strathmann unterschiedliche Auffassungen über weitere Personalpolitik

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 17005
Trades: 458
Gefällt mir erhalten: 3555
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag127/131, 24.08.14, 19:10:59 
Antworten mit Zitat
China macht Druck auf deutsche Autozulieferer

Kategorie: News Europa | Uhrzeit: 17:37

Die chinesische Regierung will deutschen Automobilzulieferern offenbar neue Vorschriften machen. "Der chinesische Staat hat einigen Zulieferern vorgeschrieben, dass sie ihre chinesischen Töchter nicht mehr allein betreiben dürfen, sondern künftig nur als Gemeinschaftsunternehmen", sagte Stefan Wolf, Vorstandsvorsitzender des Autozulieferers ElringKlinger, der Stuttgarter Zeitung.

ElringKlinger
ZIL2 (785602) 785602 5,25-5,30 785602
sei davon noch nicht betroffen. Er wisse aber von drei größeren Zuliefererfirmen, die sich nun einen chinesischen Partner suchen müssten, sagte Wolf der Zeitung. "Wenn das so kommt, wäre das ein Angriff auf geistiges Eigentum. 50 Prozent der Firma werden einem weggenommen - es ist quasi eine Enteignung".

ElringKlinger ist in Asien zuletzt rasant gewachsen. Der Hersteller von Dichtungen, Gehäusemodulen und Abschirmtechnik für die Automobilbranche setzte im vergangenen Jahr rund 1,2 Milliarden Euro um und will die Erlöse im laufenden Jahr organisch um 5 bis 7 Prozent steigern.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8573
Trades: 106
Gefällt mir erhalten: 1353
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag126/131, 23.09.14, 09:30:18 
Antworten mit Zitat

Autos durch die Bank schwach , auch Zulieferer und Volkswagen
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
trotz upgrade
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 88967
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2838
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag125/131, 03.10.14, 10:07:09 
Antworten mit Zitat
hier mal zum Vergleich ein Chart der deutschen Automobilindustrie 1 Jahr / 5 Jahre



wie man sieht war 2014 nicht so prall, gegenüber den letzten 3 Jahren ist aber auch noch deutlich Luft nach unten, obwohl die Verkaufszahlen eigentlich noch ganz gut waren.

Bei PEU wirken ja noch andere Kräfte, Stichwort KE + Chinesen
Frechdax schrieb am 03.10.2014, 09:50 Uhr
PEU (852363) 852363 21,50-21,55
Verdammt stark in dem Markt gruebel Konsolidiert auf der 10. Denke, da geht`s bald wieder up.

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 56597
Trades: 2152
Gefällt mir erhalten: 6459
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag124/131, 22.10.14, 07:58:27 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Autozulieferer bei L&S höher - Valeo steigert Umsatz
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der deutschen Autozulieferer dürften
am Mittwoch von den Geschäftszahlen eines französischen Wettbewerbers gestützt
werden. Valeo
VSA
steigerte im dritten Quartal se[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42262
Trades: 707
Gefällt mir erhalten: 7515
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag123/131, 22.10.14, 12:21:09 
Antworten mit Zitat
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
kleine Long um 27,30..enger sl



MAGNA schrieb am 22.10.2014, 07:58 Uhr
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Autozulieferer bei L&S höher - Valeo steigert Umsatz
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der deutschen Autozulieferer dürften
am Mittwoch von den Geschäftszahlen ei[...] © dpa-AFX RSS-Feed
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42262
Trades: 707
Gefällt mir erhalten: 7515
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag122/131, 23.10.14, 09:54:59 
Antworten mit Zitat
28,12 Cool
HK12 schrieb am 22.10.2014, 12:21 Uhr
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
kleine Long um 27,30..enger sl

» zur Grafik

MAGNA schrieb am 22.10.2014, 07:58 Uhr
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Autozulieferer bei L&S höher - Valeo steigert Umsatz
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der deutschen Autozulieferer dürften
am Mittwoch von den Geschäftszahlen ei[...] © dpa-AFX RSS-Feed
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42262
Trades: 707
Gefällt mir erhalten: 7515
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag121/131, 24.10.14, 08:03:22 
Antworten mit Zitat
Hälfte raus 29..
HK12 schrieb am 23.10.2014, 09:54 Uhr
28,12 Cool
HK12 schrieb am 22.10.2014, 12:21 Uhr
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
kleine Long um 27,30..enger sl

» zur Grafik

MAGNA schrieb am 22.10.2014, 07:58 Uhr
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Autozulieferer bei L&S höher - Valeo steigert Umsatz
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der deutschen Autozulieferer dürften
am Mittwoch von den Geschäftszahlen ei[...] © dpa-AFX RSS-Feed
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42262
Trades: 707
Gefällt mir erhalten: 7515
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag120/131, 24.10.14, 09:06:57 
Antworten mit Zitat
Rest zur Eröffnung 29,67
HK12 schrieb am 24.10.2014, 08:03 Uhr
Hälfte raus 29..
HK12 schrieb am 23.10.2014, 09:54 Uhr
28,12 Cool
HK12 schrieb am 22.10.2014, 12:21 Uhr
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
kleine Long um 27,30..enger sl

» zur Grafik

MAGNA schrieb am 22.10.2014, 07:58 Uhr
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: Autozulieferer bei L&S höher - Valeo steigert Umsatz
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien der deutschen Autozulieferer dürften
am Mittwoch von den Geschäftszahlen ei[...] © dpa-AFX RSS-Feed
riu
das-onlinedepot.de
das-onlinedepot.de

Beiträge: 12303
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 826
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag119/131, 08.12.14, 12:23:24 
Antworten mit Zitat
PWO (696800) 696800 26,90-27,90

Bei Progress - Werk Oberk. ist der Verkäufer durch T.H. 38,35 EUR + 0,93 %
laufen ja wieder Kopf kratzen



Hinweis nach § 34 des WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Meine Beiträge stellen weder Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar

https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2013
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf0riu2014
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7686
Trades: 740
Gefällt mir erhalten: 2907
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag118/131, 05.01.15, 16:52:44  | Leonie short
Antworten mit Zitat
Achtung: Autozulieferer werden heute gebügelt...
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
und
HLE (A13SX2) A13SX2 41,82-42,10
(grad Vola) heftig
unter Druck...
--> Short Idee....Leonie
LEO (540888) 540888 14,30-14,33 540888
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 17005
Trades: 458
Gefällt mir erhalten: 3555
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag117/131, 05.01.15, 20:16:26  | Re: Leonie short
Antworten mit Zitat
LEO (540888) 540888 14,30-14,33 540888
sollte passen, da dort auch noch ein GAP lockt whistle

Lucky75 schrieb am 05.01.2015, 16:52 Uhr
Achtung: Autozulieferer werden heute gebügelt...
GMM (589540) 589540 31,55-31,90
und
HLE (A13SX2) A13SX2 41,82-42,10
(grad Vola) heftig
unter Druck...
--> Short Idee....Leonie
LEO (540888) 540888 14,30-14,33 540888

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
archimed_trade
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Mittel-/Oberfranken
Beiträge: 6450
Trades: 229
Gefällt mir erhalten: 829
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag116/131, 15.01.15, 08:00:01 
Antworten mit Zitat

Google sucht Partner für die Entwicklung eines selbstfahrenden Autos. Es seien Gespräche mit den meisten führenden Herstellern und Auto-Zulieferern aufgenommen worden
"Es geht nur um Dollars, Kumpel, der Rest ist belangloses Gequatsche“
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 17884
Trades: 877
Gefällt mir erhalten: 4309
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag115/131, 27.02.15, 14:59:41 
Antworten mit Zitat
Schöner Abriss bei Auto und co



Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 18335
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2969
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag114/131, 18.03.15, 11:08:55 
Antworten mit Zitat
MARKT/Extrem beliebter Autosektor korrigiert kräftig

Nach der Rally des Automobilsektors von 31 Prozent seit Jahresbeginn werden
am Vormittag zunehmend Gewinne mitgenommen. "Kein anderer Sektor wird von
Analysten derart präferiert wie der Automobilsektor", sagt ein Händler. Einer
Studie der Deutschen Bank zufolge ist der europäische Automobilsektor der am
stärksten mit Übergewichten empfohlene Sektor. Aus "Contrarion-Sicht" sei das
ein klares taktisches Verkaufssignal, sagt der Händler.

Die Bewegung sei "signifikant", sagt der Händler. Denn nicht nur alle
europäischen Hersteller, sondern auch die großen Zulieferer wie Continental,
Faurecia, Valeo, Pirelli und Rheinmetall gäben überdurchschnittlich stark nach.
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8573
Trades: 106
Gefällt mir erhalten: 1353
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag113/131, 27.07.15, 08:23:35 
Antworten mit Zitat
Moin Smile

Deutsche Bank haut auf Autos und Autozulieferer drauf


Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6798
Gefällt mir erhalten: 403
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag112/131, 28.07.15, 22:53:28 
Antworten mit Zitat
Commerzbank über Zulieferer: Rekordproduktion und Renditesorgen 
Der Bericht warnt vor uneinheitlichen Renditeentwicklungen, sieht Chancen durch hochpreisige Hochtechnologie, aber auch für einfachere, kostengünstigere Komponenten für Schwellenländer sowie durch internationale Fertigung bei lokalem Einkauf [...]
http://www.auto-medienportal.net/artikel/detail/31796
micba
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Beiträge: 968
Trades: 4
Gefällt mir erhalten: 63
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag111/131, 20.08.15, 09:20:41 
Antworten mit Zitat
Elektroautos könnten deutscher Industrie schaden

http://www.golem.de/news/technische....-schaden-1508-115851.html
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6798
Gefällt mir erhalten: 403
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag110/131, 20.08.15, 21:29:37 
Antworten mit Zitat
 

http://www.handelsblatt.com/unterne....zeiten-/12208452-all.html
Snoop
Member
Member

Beiträge: 1145
Gefällt mir erhalten: 431
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag109/131, 11.09.15, 08:36:38  | [DJ] Moody's sieht europäische Automobilzulieferer gut gerüstet
Antworten mit Zitat
FRANKFURT (Dow Jones)--Die Ratingagentur Moody's rechnet für europäische
trotz des sich verlangsamenden Wirtschaftswachstums in
China mit steigenden Gesamtjahresergebnissen. Dank ihrer geographischen
Verteilung und eines verbesserten Produkt-Mix könnten die Zulieferer den
Gegenwinden aus China besser trotzen und würden insbesondere von der steigenden
Nachfrage in Europa und Nordamerika profitieren, hieß es in einem Bericht der
Analysten. Das operative Gewinnwachstum dürfte sich unter anderem dank
niedrigerer Restrukturierungskosten, des schwächeren Euro und niedrigerer
Kosten durch den Rohstoffverfall beschleunigen.

Die Automobilsparten von Schaeffler und Valeo würden auf Betriebsseite im
Gesamtjahr besser abschneiden als ihre Rivalen, auch dank neuer Produkte und
jüngster Kapazitätsaufstockungen, hieß es. Unternehmen wie Continental, Autoliv
und Hella KGaA Hueck & Co würden weiterhin unter anderem von CO2-sparenden
Technologien profitieren.
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33038
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2547
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag108/131, 22.09.15, 08:44:19 
Antworten mit Zitat
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
Barclays zu VW , Diesel , Zulieferern ...

https://live.barcap.com/PRC/servlet....174283&bcllink=decode



VW emission cheating – real risk to suppliers could be in Europe

Real risk on VW cheating allegations is not around US sales, but around European sales


Zuletzt bearbeitet von Der_Dude am 22.09.2015, 08:46, insgesamt einmal bearbeitet
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 26994
Trades: 663
Gefällt mir erhalten: 4624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag107/131, 22.09.15, 08:56:42 
Antworten mit Zitat
in den usa 5 mrd. strafe & dann nochmal 100k extra in D...

Der_Dude schrieb am 22.09.2015, 08:44 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
Barclays zu VW , Diesel , Zulieferern ...

https://live.barcap.com/PRC/servlet....174283&bcllink=decode



VW emission cheating – real risk to suppliers could be in Europe

Real risk on VW cheating allegations is not around US sales, but around European sales

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 42393
Trades: 275
Gefällt mir erhalten: 2006
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag106/131, 22.09.15, 09:00:14 
Antworten mit Zitat
ich halte 5 Mrd für zu hoch, auch wenn VW sicher einen Aufschlag als Nichtami zahlen darf.........GM hat 900 Mio bezahlt und da gab es 100 Todesopfer
und selbst wenn - den Betrag verkraften sie.........

LÖCK schrieb am 22.09.2015, 08:56 Uhr
in den usa 5 mrd. strafe & dann nochmal 100k extra in D...

Der_Dude schrieb am 22.09.2015, 08:44 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
Barclays zu VW , Diesel , Zulieferern ...

https://live.barcap.com/PRC/servlet....174283&bcllink=decode



VW emission cheating – real risk to suppliers could be in Europe

Real risk on VW cheating allegations is not around US sales, but around European sales

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag105/131, 22.09.15, 09:04:44 
Antworten mit Zitat
Guten Morgen

keine Angst. Die Kuh die weiter gemolken wird, geht nicht zum Schlachthof.
Beschiss bleibt Beschiss, aber der Ami braucht doch auch Kohle und wird den Konzern nicht an den Rand der Existenz bringen.
So zahlt der dt Michel eben 10 k weiter mehr für ein vergleichbares Auto. Irgendwann kommt dann der Ami und holt sich das überschüssige ab. Dabei bleibt der Rahm bei ihm. Der Michel bekommt die Magermilch und die Sch.... fliegt in die Brig Staaten . Wink

P.S. Reparationen waren gestern . Cool

greenhorn schrieb am 22.09.2015, 09:00 Uhr
ich halte 5 Mrd für zu hoch, auch wenn VW sicher einen Aufschlag als Nichtami zahlen darf.........GM hat 900 Mio bezahlt und da gab es 100 Todesopfer
und selbst wenn - den Betrag verkraften sie.........

LÖCK schrieb am 22.09.2015, 08:56 Uhr
in den usa 5 mrd. strafe & dann nochmal 100k extra in D...

Der_Dude schrieb am 22.09.2015, 08:44 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
Barclays zu VW , Diesel , Zulieferern ...

https://live.barcap.com/PRC/servlet....174283&bcllink=decode



VW emission cheating – real risk to suppliers could be in Europe

Real risk on VW cheating allegations is not around US sales, but around European sales

Wenn du laufen willst, lauf eine Meile. Wenn du ein neues Leben kennenlernen willst, dann lauf Marathon.
-Emil Zàtopek-


Zuletzt bearbeitet von PaulZwei am 22.09.2015, 09:17, insgesamt einmal bearbeitet
Maack
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Berchtesgaden
Beiträge: 19966
Trades: 220
Gefällt mir erhalten: 402
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag104/131, 22.09.15, 09:04:44 
Antworten mit Zitat
was wäre denn wenn die Autos gar nicht umrüstbar wären auf die schadstoffklasse die gefordert wird,

dann haben sie 500.000 schrott Autos für je 30K am hals macht auch 15 Mrd

LÖCK schrieb am 22.09.2015, 08:56 Uhr
in den usa 5 mrd. strafe & dann nochmal 100k extra in D...

Der_Dude schrieb am 22.09.2015, 08:44 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403
Barclays zu VW , Diesel , Zulieferern ...

https://live.barcap.com/PRC/servlet....174283&bcllink=decode



VW emission cheating – real risk to suppliers could be in Europe

Real risk on VW cheating allegations is not around US sales, but around European sales

MfG Maack
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 15297
Trades: 222
Gefällt mir erhalten: 2115
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag103/131, 23.09.15, 18:03:43 
Antworten mit Zitat
In guten , wie in schlechten Zeiten ( nicht) ......

ne fette Krise in der Autoindustrie dürfte Schäuble und Gabriel Kopfzerbrechen bereiten.
Die Steuereinnahmen aus der Branche sind sicher längst auf Jahre hinaus verplant gewesen.....

Deutsche Industrie geht auf Distanz zu Volkswagen
Die deutsche Industrie distanziert sich von einem ihrer
Vorzeigeunternehmen. Aus Angst, dass durch den VW-Manipulationsskandal auch das
Image anderer Unternehmen befleckt wird, rücken die Verbände von den
Wolfsburgern weg, um Abstand von der dreckigen Affäre um Dieselruß zu bekommen.

Ulrich Grillo, der Präsident des Bundesverbands der Industrie BDI, nimmt in
seltener Offenheit Stellung zu den groben Fehlern eines mächtigen Unternehmens
aus der eigenen Branche. "Wir kritisieren jegliche Manipulation scharf. Jedes
Unternehmen muss sich an die geltenden Regeln halten", verlangte Grillo. Der
Skandal müsse nun lückenlos aufgeklärt werden.

Der Maschinenbauverband VDMA greift die Befürchtungen seiner Mitgliedsfirmen
explizit in einer Erklärung auf. "Mit Sorge sieht der VDMA, dass ein
Fehlverhalten nun auf die gesamte deutsche Industrie übertragen werden könnte",
teilte der Verband mit. "Rund eine Million Mitarbeiter in Deutschland geben
allein im deutschen Maschinenbau jeden Tag ihr Bestes, um den verdienten guten
Ruf der Industrie zu verteidigen", sagte VDMA-Chef Thilo Brodtmann. Sie
bewiesen in ihrer Arbeit, dass sie sowohl die Anforderungen der Kunden als auch
der Behörden erfüllen könnten.

Auch in den wirtschaftsfreundlichen Parteien ist die Verärgerung über den
größten Konzern des Landes groß. Was in der Automobilindustrie passiert sei,
sei ein "schwerer Vertrauensverlust - und das könnte für uns durchaus
wirtschaftliche Probleme haben", sagte CDU/CSU-Fraktionschef Volker Kauder am
Mittwoch. "Wir wollen, dass mit offenen Karten gespielt wird. Zur
Innovationsfreude eines Landes gehört auch Vertrauen", betonte der Vertraute
von Kanzlerin Angela Merkel.

Volkswagen-Chef Martin Winterkorn hat zugegeben, dass der Konzern das
Vertrauen seiner Kunden missbraucht hat. VW droht in den Vereinigten Staaten
eine Milliarden-Streife.
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 42393
Trades: 275
Gefällt mir erhalten: 2006
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag102/131, 29.09.15, 17:13:31 
Antworten mit Zitat


der/ Lieferanten von den Einspritzpumpen ist demnächst mehr als ausgelastet......11 Mio Pumpen zusätzlich.........

Paradiso schrieb am 29.09.2015, 16:55 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,88-147,26 766403



DJ: Volkswagen plant größte Service-Aktion der Geschichte
Von Hendrik Varnholt

FRANKFURT (Dow Jones)--Volkswagen plant wegen des Skandals um manipulierte
Abgaswerte die größte Service-Aktion seiner Geschichte. Das sagte ein Sprecher
des Autokonzerns am Dienstag im Gespräch mit Dow Jones Newswires. Besitzer der
betroffenen Fahrzeuge mit 1,2- oder 1,6-Liter-Motor müssten sich auch auf
Umbauten an der Hardware ihrer Autos einstellen. Nur bei betroffenen Modellen
mit 2,0 Litern Hubraum reicht nach den Worten des Sprechers voraussichtlich ein
Software-Update, um die Motoren an die gesetzlichen Bestimmungen anzupassen.
[...]

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

Seite 1 von 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Branchen » Automobilzulieferer - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!