Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Branchen » Brexit - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Breite
              Autor                     Nachricht
Mastermind
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 3267
Trades: 121
Gefällt mir erhalten: 1196
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/594, 03.12.18, 17:15:03 
Antworten mit Zitat
ist an einigen Stelle bereits komplett außer Kontrolle. Landesweit in alle Windrichtungen, teilweise bis runter in die Provinzen. Toulouse, Bordeaux, Orleans, Toulon ...
Eine der wohl übelsten Szenen ist aus Thionville, südlich von Luxembourg.
https://www.facebook.com/clara.maro....os/10216195307809966/?t=4

SPQR__LEG.X schrieb am 03.12.2018, 15:51 Uhr
Laut "Bloomberg" hat Europa möglicherweise bald größere Probleme als der oder , wenn die "Gelbwesten"-Bewegung außer Kontrolle geraten sollte. Shocked Shocked Shocked

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von Mastermind am 03.12.2018, 17:23, insgesamt 3-mal bearbeitet
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32756
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2226
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/594, 04.12.18, 09:24:13 
Antworten mit Zitat
die spielen auch alle karten kichern


dpa- AFX: *EU-GENERALANWALT: UK KÖNNTE -ANTRAG EIGENSTÄNDIG ZURÜCKZIEHEN
-
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag22/594, 04.12.18, 09:36:26 
Antworten mit Zitat
EuGH-Gutachter: Großbritannien könnte noch stoppen
LUXEMBURG (dpa- AFX) - Großbritannien könnte aus Sicht des zuständigen
Gutachters am Europäischen Gerichtshof den Brexit-Antrag einseitig zurückziehen
und das Austrittsverfahren damit stoppen. Dies gelte bis zum Abschluss eines
Austrittsabkommens, erklärte Generalanwalt Manuel Campos Sánchez-Bordona am
Dienstag in Luxemburg. Voraussetzung sei unter anderem, dass die Rücknahme im
Einklang mit verfassungsrechtlichen Vorschriften in Großbritannien entschieden
und dem Europäischen Rat förmlich mitgeteilt werde.

Das oberste schottische Zivilgericht hatte den Europäischen Gerichtshof um
eine Bewertung gebeten. Großbritannien hatte im März 2017 offiziell seine
Absicht zum Austritt aus der Europäischen Union bekanntgegeben. Damit begann ein
zweijähriges Verfahren nach Artikel 50 der EU-Verträge, das regulär mit dem
Brexit am 29. März 2019 endet. Aus Sicht des Gutachters könnte Großbritannien
dies aber noch selbstständig stoppen, also ohne Zustimmung der übrigen
EU-Staaten./vsr/DP/bgf
Der_Dude schrieb am 04.12.2018, 09:24 Uhr
die spielen auch alle karten kichern

dpa- AFX: *EU-GENERALANWALT: UK KÖNNTE -ANTRAG EIGENSTÄNDIG ZURÜCKZIEHEN
-

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/594, 04.12.18, 17:27:59 
Antworten mit Zitat
JPMorgan
CMC (850628) 850628 90,42-90,69 850628
per Goldman Sachs
GOS (920332) 920332 157,29-157,75 920332
-Konferenz: Wollen uns zu einer pan-amerikanischen Privatkundenbank entwickeln.
vor 4 Min

JPMorgan per Goldman Sachs-Konferenz: Rechnen nicht mit einem Handels-Deal USA/ innerhalb der nächsten 90 Tage. Zu komplex.
vor 5 Min

JPMorgan per Goldman Sachs-Konferenz: Abschwung in Deutschland und Japan kam überraschend.
vor 6 Min

JPMorgan per Goldman Sachs-Konferenz: In dreht sich alles um die Banken. Die große Frage ist, ob es einen Bank-Run geben wird.
vor 7 Min

JPMorgan per Goldman Sachs-Konferenz: Übergang für Großbritannien wird nach schwer.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/594, 04.12.18, 18:22:24 
Antworten mit Zitat
Momentan findet aus nicht klar ersichtlichen Gründen eine dynamische Flucht in Sicherheiten wie den Dollar (+0,13 %), US-Anleihen und Versorger (+0,64 %) statt. Die Zinskurve kollabiert regelrecht. S&P 500 aktuell -1,73 % bei 2.742,22 Punkten. Fundamental betrachtet waren die gestern gemeldeten US-Daten (ISM Index) sehr gut. Das GDPNow-Modell für das vierte Quartal stieg um 0,2 % auf 2,8 %.
vor 2 Min

S&P 500 2.741,80 Pkt -1,74%
SandP (A0AET0) A0AET0


BBC: Theresa May hat das Parlament missachtet weil sie ein rechtliches -Gutachten nicht publiziert hat.
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3071
Trades: 44
Gefällt mir erhalten: 573
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag19/594, 04.12.18, 19:36:48 
Antworten mit Zitat
Geht ziemlich ab, gerade. Alles, weil kein -Deal zustande kommt?


SandP (A0AET0) A0AET0



Zuletzt bearbeitet von sudoer am 04.12.2018, 19:46, insgesamt einmal bearbeitet
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32756
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2226
PN schreiben

 

7

verlinkter Beitrag18/594, 04.12.18, 19:48:27 
Antworten mit Zitat
brexit interessiert drüben keinen ...

trump lügensau mit fake-rallye übers WE und plötzlich sind alle rattig auf die zinskurve kichern


sudoer schrieb am 04.12.2018, 19:36 Uhr
Geht ziemlich ab, gerade. Alles, weil kein -Deal zustande kommt?
» zur Grafik

SandP (A0AET0) A0AET0

» zur Grafik
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/594, 04.12.18, 20:10:03 
Antworten mit Zitat
Das ist m. E. längst beschlossene Sache. Oft genug den Exit vom Brexit erwähnt ...


ROUNDUP: Unterhaus ringt um EU-Austritt - Exit vom laut Experte möglich

LONDON (dpa- AFX) - Noch vor dem Start einer fünftägigen Debatte über den
Brexit-Deal bereiten die Abgeordneten der britischen Regierung mehrere
Schlappen. Das Gutachten eines Experten des Europäischen Gerichtshofs gießt
Wasser auf die Mühlen der Brexit-Gegner.

London (dpa) - Zum Auftakt der Parlamentsdebatte über den Brexit-Deal hat
die britische Premierministerin Theresa May am Dienstag gleich mehrere Schlappen
einstecken müssen. Eine Mehrheit für das Abkommen scheint unwahrscheinlicher
denn je. Sollte May ihren Deal für den EU-Austritt im Parlament nicht
durchsetzten können, droht das politische Chaos. Sowohl ein Rücktritt Mays als
auch eine Neuwahl oder ein zweites Referendum scheinen dann möglich.

Hoffnungen auf einen Exit vom Brexit wurden auch durch das Gutachten eines
Experten am Europäischen Gerichtshof gestärkt. Demnach kann Großbritannien den
EU-Austritt einseitig widerrufen.

Die erste Schlappe brachten die Abgeordneten May am Dienstag bei, als sie
entschieden, dass die Regierung die Rechte des Parlaments missachtet hat. Grund
war die Weigerung, ein Gutachten von Generalstaatsanwalt Geoffrey Cox zum
Brexit-Deal vollständig zugänglich zu machen. Zudem sicherten sich die
Parlamentarier das Recht, auch bei einer zweiten Abstimmung Änderungsanträge
einzubringen, sollte das Abkommen bei der Abstimmung am 11. Dezember
durchfallen. May hatte da noch nicht einmal das Rednerpult erreicht.

Kritiker des Abkommens vermuteten, dass ihnen wichtige Informationen über
die rechtliche Bewertung des Deals vorenthalten werden sollten, bevor sie
darüber abstimmen. Das Gutachten werde nun veröffentlicht, sagte Andrea Leadsom,
die eine Art Fraktionschefin der Konservativen ist.

Der BBC zufolge ist es das erste Mal in der Geschichte des britischen
Parlaments, dass die Regierung von den Abgeordneten wegen Missachtung abgemahnt
wird. Ein Versuch der Regierung, die Niederlage mit einem Gegenentwurf in
letzter Minute abzuwenden, scheiterte.

Für May ist das ein weiterer Rückschlag. Ohnehin werden ihr nur geringe
Chancen zugestanden, eine Mehrheit für ihr Abkommen bei der geplanten Abstimmung
im Parlament zu erreichen. Nun ist klar, dass sie sich nicht auf eine Mehrheit
der Abgeordneten verlassen kann.

Medien spekulierten bereits, May hoffe auf einen Erfolg in einem zweiten
Wahlgang, bei dem die Abgeordneten keine Möglichkeit zu Änderungsanträgen haben
würden. Mein Deal oder kein Deal, so lautet die Devise der Regierungschefin.
Doch mit einer Änderung der Debattenordnung machten ihr die Parlamentarier nun
einen Strich durch die Rechnung.

Trotzdem verteidigte May das mit Brüssel ausgehandelte Abkommen zu Beginn
der Debatte am Abend: "Das ist der Deal, der dem britischen Volk gerecht wird",
sagte sie sichtlich angeschlagen.

Dutzende Abgeordnete in Mays Konservativer Partei lehnen das Brexit-Abkommen
ab. Auch die Opposition sperrt sich. Die nordirische DUP, auf die Mays
Minderheitsregierung angewiesen ist, verweigert ebenso die Zustimmung. Sie will
keine Sonderregelungen für Nordirland. Auch Gegner des EU-Austritts wollen den
Deal blockieren.

Großbritannien kann den Brexit aus Sicht eines Experten am Europäischen
Gerichtshof (EuGH) noch stoppen. Das Vereinigte Königreich will Ende März 2019
die Staatengemeinschaft verlassen.

Das Land könnte den Austrittsantrag einseitig und ohne Zustimmung der
übrigen EU-Staaten zurückziehen und Mitglied der Staatengemeinschaft bleiben,
erklärte Generalanwalt Manuel Campos Sánchez-Bordona in Luxemburg. Dies gelte
bis zum Abschluss des Austrittsabkommens.

Das oberste schottische Zivilgericht hatte den EuGH um eine Bewertung
gebeten. Das Gutachten ist noch kein Urteil und somit nicht rechtlich bindend.
Wann die Richter entscheiden, ist nach Angaben des Gerichts noch nicht bekannt.
Der EuGH folgt oft seinen Gutachtern.

In London werden die Parlamentarier des Unterhauses bis kommenden Dienstag
viele Stunden lang debattieren. Dann steht die entscheidende Abstimmung an. May
muss 320 der 639 Stimmen im Unterhaus ergattern./si/DP/jha


Paradiso schrieb am 21.11.2018, 14:23 Uhr
... so ist es doch geplant. Geld stinkt nicht ... schon gar nicht in dicken Koffern unterm Tisch! Laughing

May: Ablehnung des -Deals im Parlament könnte Austritt stoppen
LONDON (dpa -AFX) - Die britische Premierministerin Theresa May hat vor einem
Aus für den Brexit gewarnt. Sollte das Parlament in London das Brexit-Abkommen
ablehnen, könne der EU-Austritt komplett ausfallen, sagte May bei einer
Fragestunde am Mittwoch im Parlament in London.

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/594, 05.12.18, 09:27:53 
Antworten mit Zitat
Laughing Das 150 Punkte Opening gap wird spätestens geschlossen wenn es 1.000 Punkte rauf geht beim Exit vom ! Laughing


*
DAX (846900) 846900 846900
WEITET VERLUSTE ETWAS AUS AUF -1,4%

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
GoldenSnuff
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 2130
Trades: 43
Gefällt mir erhalten: 1466
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag15/594, 05.12.18, 10:12:27 
Antworten mit Zitat
*JP MORGAN SAYS IT NOW SEES CHANCE OF BRITAIN REMAINING IN THE EU AT 40 PCT VS 20 PCT PREVIOUSLY, CITES ECJ OPINION

Paradiso schrieb am 05.12.2018, 09:27 Uhr
Laughing Das 150 Punkte Opening gap wird spätestens geschlossen wenn es 1.000 Punkte rauf geht beim Exit vom ! Laughing


*
DAX (846900) 846900 846900
WEITET VERLUSTE ETWAS AUS AUF -1,4%

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Wertpapier(n) halten.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag14/594, 05.12.18, 10:14:14 
Antworten mit Zitat
Verarsche Hoch3 dieser

GoldenSnuff schrieb am 05.12.2018, 10:12 Uhr
*JP MORGAN SAYS IT NOW SEES CHANCE OF BRITAIN REMAINING IN THE EU AT 40 PCT VS 20 PCT PREVIOUSLY, CITES ECJ OPINION

Paradiso schrieb am 05.12.2018, 09:27 Uhr
Laughing Das 150 Punkte Opening gap wird spätestens geschlossen wenn es 1.000 Punkte rauf geht beim Exit vom ! Laughing


*
DAX (846900) 846900 846900
WEITET VERLUSTE ETWAS AUS AUF -1,4%

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern
Beiträge: 6787
Trades: 627
Gefällt mir erhalten: 2438
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/594, 05.12.18, 10:23:26 
Antworten mit Zitat
Absage oder alleine die Chance darauf sollte den Markt doch stark nach oben treiben... Kopf kratzen
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/594, 06.12.18, 09:53:03 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
Zielzone aktuell mal locker unter 10.000 whistle - nicht heute nicht morgen aber realistisch! Laughing
Nur bei Exit from 1.500 Punkte an einem Tag hoch! juchu Very Happy


Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3071
Trades: 44
Gefällt mir erhalten: 573
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/594, 06.12.18, 09:56:51 
Antworten mit Zitat
Paradiso schrieb am 06.12.2018, 09:53 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
Zielzone aktuell mal locker unter 10.000 whistle - nicht heute nicht morgen aber realistisch! Laughing
Nur bei Exit from 1.500 Punkte an einem Tag hoch! juchu Very Happy

» zur Grafik

Würde ich bezweifeln, da auch eine Rezession in der Warteschlange steht. Viele prognostizieren 2020.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/594, 06.12.18, 10:06:18 
Antworten mit Zitat
Paradiso schrieb am 06.12.2018, 09:53 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
Zielzone aktuell mal locker unter 10.000 whistle - nicht heute nicht morgen aber realistisch! Laughing
Nur bei Exit from 1.500 Punkte an einem Tag hoch! juchu Very Happy

» zur Grafik



Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/594, 06.12.18, 10:43:30 
Antworten mit Zitat
EuGH entscheidet Montag über Chance für britischen -Rückzieher
LUXEMBURG (dpa- AFX) - Das oberste EU-Gericht entscheidet am kommenden Montag
über die Möglichkeit eines britischen Rückziehers beim geplanten EU-Austritt.
Das Urteil werde am 10. Dezember fallen, teilte der Europäische Gerichtshof am
Donnerstag in Luxemburg mit (Rechtssache C-621/18).

Das oberste schottische Zivilgericht hatte den EuGH um eine Bewertung
gebeten, ob Großbritannien den Brexit-Antrag einseitig zurückziehen und das
Austrittsverfahren damit stoppen könnte.

Großbritannien hatte im März 2017 offiziell seine Absicht zum Austritt aus
der EU mitgeteilt. Damit begann ein zweijähriges Verfahren, das mit dem Brexit
am 29. März 2019 endet. Ein wichtiger EU-Gutachter hatte unlängst erklärt, aus
seiner Sicht könnte Großbritannien dies noch selbstständig stoppen, also ohne
Zustimmung der übrigen EU-Staaten. In der Mehrzahl der Fälle richten sich die
Luxemburger Richter nach diesen Gutachten.

Die Entscheidung fällt damit einen Tag für einer wichtigen Abstimmung in
London. Das Parlament wird dort am 11. Dezember über das von Regierungschefin
Theresa May und den übrigen 27 EU-Staaten vereinbarte Brexit-Abkommen abstimmen.
Bislang zeichnet sich keine Mehrheit dafür ab./asa/DP/stw
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109176
Trades: 40
Gefällt mir erhalten: 496
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/594, 06.12.18, 10:44:54 
Antworten mit Zitat
Montag könnte grün werden (bei positiver -Entscheidung EuGH) - heute und Freitag rote Tage!
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
GoldenSnuff
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 2130
Trades: 43
Gefällt mir erhalten: 1466
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/594, 06.12.18, 16:32:36 
Antworten mit Zitat

*CHAIR OF CONSERVATIVE LAWMAKERS' COMMITTEE SAYS WOULD WELCOME DELAY OF BREXIT VOTE IF PM MAY CANNOT PROVIDE CLARITY ON HOW UK COULD LEAVE BACKSTOP -BBC REPORTER
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Wertpapier(n) halten.
GoldenSnuff
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 2130
Trades: 43
Gefällt mir erhalten: 1466
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/594, 07.12.18, 11:12:24 
Antworten mit Zitat
*UK PM MAY IS WEIGHING A PLAN TO POSTPONE CRUNCH VOTE ON HER BREXIT DEAL AND OTHER OPTIONS TO AVOID A LANDSLIDE DEFEAT - BLOOMBERG, CITING SOURCE
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Wertpapier(n) halten.
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32756
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2226
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/594, 07.12.18, 13:38:23 
Antworten mit Zitat
Revealed: 'Stop Brexit' Referendum Back On The Table Ahead Of Crunch Commons Vote


https://www.huffingtonpost.co.uk/en....a5d87e4b04046345b18fa?ao6


Theresa May could be forced to hold a second EU referendum under a dramatic last-minute move to allow MPs to vote on the issue next week, HuffPost UK has learned.

Just four days before the most important parliamentary showdown in decades, a brand new Commons amendment has been tabled to allow a so-called “people’s vote” to take place.

The two options on the ballot paper would mean the public would get to choose either the PM’s Brexit plan, or remaining in the European Union.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/594, 07.12.18, 15:44:41 
Antworten mit Zitat
Börsenabsturz auf Raten - Politische Konflikte verhageln die Stimmung
DAX (846900) 846900 846900
DJIA (969420) 969420

Von wegen Jahresendrally: Statt steigender Börsenkurse erleben Anleger einen Absturz auf Raten. Der deutsche Leitindex Dax rutschte in dieser Woche unter die Marke von 11 000 Punkten und sackte zeitweise auf den niedrigsten Stand seit zwei Jahren. Hoffnungen auf ein Kursfeuerwerk zum Ende des Jahres wurden damit zunächst zunichte gemacht. Wenn nicht noch ein größeres Wunder geschehe, werde das wichtigste deutsche Börsenbarometer nach sechs Plusjahren in Folge 2018 erstmals wieder ein Jahr im Minus beenden, sagen Experten der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) voraus.

Warum sind Investoren derzeit so nervös?

Vor allem der Handelskonflikt zwischen den USA und verhagelt Anlegern die Stimmung. Nach Entspannungssignalen droht die Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Technologie-Konzerns Huawei in Kanada, die Spannungen zwischen den USA und China wieder anzuheizen. Eine Eskalation des Streits zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt könnte die globale Konjunktur in Mitleidenschaft ziehen und die exportorientierte deutsche Wirtschaft hart treffen. "Die jüngsten Kursverluste an den Börsen zeigen, wie verzweifelt auf eine Lösung gewartet wird", beschreibt Stefan Kreuzkamp, Chefanlagestratege der Fondsgesellschaft DWS , die Lage. Hinzu kommen politische Unsicherheiten in Europa. "In Europa begleiten uns weiterhin der Haushaltskonflikt mit und die Sorgen vor einem ungeregelten ", sagte Stefan Schneider, Chefvolkswirt Deutschland bei der Deutschen Bank, jüngst. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....geln-die-stimmung-016.htm
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 26539
Trades: 636
Gefällt mir erhalten: 4145
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/594, 07.12.18, 18:43:12 
Antworten mit Zitat
baisse im vollen gange. wenn die -muppetshow nicht einen aus dem hut zaubert, gibt`s nächste woche wohl weiter böse haue...
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/594, 08.12.18, 10:50:42 
Antworten mit Zitat
Corbyn: ohne Vertrag 'um jeden Preis vermeiden'
Der britische Oppositionsführer Jeremy Corbyn hat dringend vor einem Brexit ohne Vertrag gewarnt. "Er muss um jeden Preis von allen Beteiligten vermieden werden", sagte der Labour-Politiker am Freitagabend in Lissabon. Er lehnte den von der britischen Regierung ausgehandelten EU-Austrittsvertrag erneut ab. Wenige Tage vor der Abstimmung im britischen Parlament warb er für einen alternativen Plan, der Großbritannien nach dem Austritt viel enger an die Europäische Union binden würde.

Dazu gehöre eine "umfassende Zollunion mit der EU", in der London bei künftigen Handelsabkommen mitreden dürfe, sagte Corbyn beim Kongress der europäischen Sozialdemokraten. Hinzu kommen solle "eine neue, starke Beziehung zum Binnenmarkt", die "reibungslosen Handel" ermögliche. Dabei soll eine Migrationspolitik möglich sein, "die den Bedürfnissen unserer Wirtschaft entspricht". Bisherige EU-Standards bei Arbeit, Umwelt und Verbrauchschutz sollen als Sockel neuer Regelungen erhalten bleiben. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....n-preis-vermeiden-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 26911
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6819
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag1/594, 09.12.18, 10:12:53 
Antworten mit Zitat
Vorschau: Dax-Anleger zittern vor -Showdown und Handelsstreit
Brexit, Handelsstreit, : die Sorgen der Anleger werden nicht kleiner. Börsianer rechnen damit, dass der Dax es auch in der vorletzten Handelswoche vor Weihnachten schwer haben wird. Zweifel am jüngst geschlossenen Waffenstillstand im Handelsstreit zwischen den USA und hatten dem deutschen Leitindex zugesetzt. .....
https://www.boerse-online.de/nachri....-handelsstreit-1027790250

Seite 20 von 20
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 18, 19, 20
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Branchen » Brexit - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!