Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Brexit - Pro & Contra
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Breite
              Autor                     Nachricht
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag10/190, 11.01.21, 16:10:06 
Antworten mit Zitat
-Hochburg Boston Und plötzlich doch Verlustangst
»Vote Leave«: In der englischen Stadt Boston stimmten 76 Prozent der Menschen für den Brexit. Doch der erste Tag nach Ende der Übergangszeit bringt keinen Jubel, nur Sorgen.

Am 1. Januar trat in Kraft, wofür Mark Rawlings vor viereinhalb Jahren stimmte – der endgültige Bruch Großbritanniens mit der Europäischen Union, der Austritt aus dem Binnenmarkt und der Zollunion. Doch wenn er an diesem Silvesternachmittag mit seinem Sohn James durch die halb leeren Straßen von Boston in der Grafschaft Lincolnshire spazieren geht, fühlt es sich für ihn nicht so an, als hätten sich seine Träume erfüllt. ...
https://www.spiegel.de/politik/ausl....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag9/190, 12.01.21, 14:11:01 
Antworten mit Zitat
Keine Schinkenbrote mehr: Willkommen beim !

HOEK VAN HOLLAND (dpa -AFX) - Bittere Erfahrung für britische Lkw-Fahrer an der Fähre in Holland: Von den neuen Brexit-Handelsregeln sind auch ihre Schinkenbrote betroffen. Die BBC zeigte am Dienstag niederländische TV-Aufnahmen, bei denen der Zoll auch den Proviant der Fahrer kontrolliert. Die Zollbeamten in Hoek van Holland erklären in der Reportage des Senders NPO1 den Fahrern, dass sie tierische Lebensmittel nicht mehr nach Großbritannien ausführen dürfen. ...(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....ommen-beim-brexit-016.htm
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18268
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 216
PN schreiben

 

Beitrag8/190, 14.01.21, 19:39:03 
Antworten mit Zitat
sehe den #Breturn am horizont! Very Happy
https://www.zdf.de/politik/frontal-....er-zuletzt-lacht-100.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag7/190, 19.01.21, 08:25:02 
Antworten mit Zitat

Leere Verkaufsregale in Irland:
Der Brexit schlägt an überraschender Stelle zu


Das erste Logistik-Chaos durch den Brexit ereignet sich nicht in Grossbritannien, sondern in der EU – in Irland. Schuld ist ein Berg aus Bürokratie. Mittelfristig setzt die Insel auf mehr Direktverbindungen zum Kontinent. ...(...)
https://www.nzz.ch/wirtschaft/brexi....ocket-newtab-global-de-DE
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 99628
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4089
PN schreiben

 

Beitrag6/190, 19.01.21, 15:12:05 
Antworten mit Zitat
BLICKPUNKT/Amsterdam verdrängt London bereits aus Pole Position
Der Brexit-Vertrag hat laut dem Luxemburger Vermögensverwalter Ethenea bereits zu ersten Auswirkungen in der Finanzbranche geführt. "Jahrzehntelang galt London als das Zentrum für den grenzüberschreitenden Aktienhandel," so Volker Schmidt, leitender Portfolio-Manager bei Ethenea Independent Investors. "Das scheint sich mit dem Brexit und dem Auslaufen der Übergangsphase erledigt zu haben", sagt er. Die Aquis Exchange, die zweitgrößte Handelsplattform für europäische Aktien in Großbritannien, habe berichtet, dass 99,6 Prozent aller Transaktionen Anfang Januar über deren Zwillingsplattform in Paris abgewickelt worden seien. Dasselbe berichtete die CBOE Global Markets, Inc. (früher Chicago Board Options Exchange), so der Vermögensverwalter. Laut CBOE-Informationen seien rund 90 Prozent des EU-Aktienhandels in Amsterdam getätigt worden, im Vorjahr war nahezu das gesamte Volumen in London abgewickelt worden. https://www.consorsbank.de/News/CNIDis31966526
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag5/190, 24.01.21, 09:23:42 
Antworten mit Zitat
baut hohe Hürden auf
Britische Behörde rät Firmen zu EU-Umzug
kichern kaffee
Seit dem ersten Januar haben britische Firmen es deutlich schwerer, Handel mit der Europäischen Union zu treiben. Das britische "Department of International Trade" schlägt den gebeutelten Unternehmern allerdings eine verblüffend selbstlose Lösung vor.

Britische Unternehmen, die Handel mit dem Festland treiben, werden offenbar von Handelsberatern der Regierung ermutigt, separate Unternehmen innerhalb der EU zu gründen. Damit liessen sich Gebühren, bürokratischer Aufwand und Steuern vermeiden, die mit dem Brexit verbunden sind. Das berichten der britische "Observer" und die Zeitung "Guardian". .....
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Brit....mzug-article22312310.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag4/190, 24.01.21, 10:31:05 
Antworten mit Zitat
Im Stich gelassen
Höhere Kosten, längeres Warten: Der kommt bei den Briten an

Der Brexit führt im Warenaustausch zu zusätzlicher Bürokratie und Mehrkosten. Für London ein "schwieriges Problem", neue Gespräche mit der EU stehen im Raum.

Drei Wochen nach dem Ausscheiden aus dem EU-Binnenmarkt macht sich der Brexit zunehmend bemerkbar. Trotz des in letzter Minute abgeschlossenen Abkommens zwischen der EU und ihrem ausgetretenen Ex-Mitglied beklagen Handelsunternehmen auf beiden Seiten eine Vielzahl neuer Hindernisse und Gebühren. Warenpakete stecken wochenlang beim Zoll fest, Trucker müssen Leerfahrten absolvieren. Der schottischen Fischindustrie verdirbt die frische Ware im Labyrinth neuer Vorschriften, prominente Musiker laufen Sturm gegen neue Visabedingungen...(...)
https://www.derstandard.at/story/20....mt-bei-den-briten?ref=rss
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag3/190, 25.01.21, 15:05:19 
Antworten mit Zitat
-Folge: Fast Hälfte der Lkw verlässt Großbritannien ohne Ware

LONDON (dpa -AFX) - Knapp einen Monat nach dem Brexit sind die Ausfuhren aus Großbritannien in die EU noch immer äußerst niedrig. "Es gibt keine normale Nachfrage von Exporteuren. Das bedeutet, dass rund 40 Prozent der Lastwagen leer auf den Kontinent zurückkehren", sagte der Chef des Spediteursverbands RHA, Richard Burnett, der Zeitung "The Times" (Montag). Vor allem ausländische Unternehmen würden deutlich seltener nach Großbritannien kommen, weil die Fahrten wegen Zollgebühren und anderer Hürden nun kostspieliger seien. ...(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....tannien-ohne-ware-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag2/190, 09.02.21, 10:55:43 
Antworten mit Zitat
Brexit-Probleme: Fische sollen appetitlichere Namen erhalten

LONDON (dpa- AFX) - Um sie nach dem Brexit auf dem heimischen Markt besser verkaufen zu können, will ein englischer Fischereiverband zwei Fischen neue, appetitlichere Namen geben. Der Megrim Fish (auf Deutsch: Flügelbutt) habe wegen seines Namens einen "grimmigen" Beiklang, sagte Paul Trebilcock, der Chef des Fischereiverbands von Cornwall, der Zeitung "The Times" (Dienstag). Auch der Name der Spider Crab (wörtlich: Spinnenkrabbe, Deutsch: Dreieckskrabbe oder Seespinne) wirke möglicherweise abstoßend. Deshalb will der Verband die Meerestiere in Cornish Dole (Cornwall-Seezunge) und Cornish King Crab (Cornwall-Riesenkrabbe) umbenennen. ...(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....re-namen-erhalten-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40434
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10213
PN schreiben

 

Beitrag1/190, 14.09.21, 10:10:24 
Antworten mit Zitat
: London droht mit Eskalation im Streit um Nordirland-Protokoll

LONDON (dpa -AFX) - Die britische Regierung hat im Streit mit der EU-Kommission um das sogenannte Nordirland-Protokoll den Ton verschärft. Brexit-Minister David Frost drohte damit, von einer Notfallklausel Gebrauch zu machen und die Regelungen aus dem Brexit-Vertrag damit außer Kraft zu setzen. "Ich rufe die EU auf, dies ernst zu nehmen", sagte Frost im Oberhaus am Montagabend. Sie begehe sonst einen "ernsthaften Fehler". Die Europäische Kommission müsse sich zudem auf echte Verhandlungen einlassen.

Das Nordirland-Protokoll soll sicherstellen, dass trotz Brexit keine Warenkontrollen zwischen dem zum Vereinigten Königreich gehörenden Nordirland und dem EU-Mitglied Republik Irland entstehen. Das gilt als Voraussetzung, um den brüchigen Frieden in der ehemaligen Bürgerkriegsregion nicht zu gefährden. Stattdessen muss nun aber kontrolliert werden, wenn Waren
aus England, Schottland oder Wales nach Nordirland gebracht werden. Das schafft Probleme im innerbritischen Handel, für sie sich London und Brüssel gegenseitig verantwortlich machen. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....dirland-protokoll-016.htm
If you don't like the vaccine, try the disease

Seite 7 von 7
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Brexit - Pro & Contra Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!