Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Dax - Aktien » DAI - Daimler AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139, 140, 141, 142  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 116748
Trades: 127
Gefällt mir erhalten: 2266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag126/4236, 17.03.20, 16:20:23 
Antworten mit Zitat
Nur 3 * 8% und schwupp 30 € ...

LÖCK schrieb am 17.03.2020, 16:16 Uhr
DAI (710000) 710000 710000
wird die 30€ locker wieder sehen...

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 116748
Trades: 127
Gefällt mir erhalten: 2266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag125/4236, 17.03.20, 17:06:50 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000

dpa-AFX: DGAP-Adhoc: Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere Maßnahmen (deutsch)
Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere Maßnahmen

DGAP-Ad-hoc: Daimler AG / Schlagwort(e): Sonstiges
Daimler AG: COVID-19-Pandemie: Daimler beschließt weitere Maßnahmen

17.03.2020 / 17:05 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinforma[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"


Zuletzt bearbeitet von Paradiso am 17.03.2020, 18:07, insgesamt einmal bearbeitet
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10893
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2422
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag124/4236, 17.03.20, 17:16:36 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000
squeeze zur Abwechselung mal
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93934
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag123/4236, 18.03.20, 07:15:01 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
FORD
FMC1 (502391) 502391 502391
- Der Kölner Autobauer Ford schließt aufgrund der Corona-Krise die Werke in Europa. Ab Donnerstag wird für die nächsten Wochen an den Standorten nicht mehr gearbeitet. Betroffen ist auch das Werk in Köln, wo der Fiesta gebaut wird. Die rund 7.000 Mitarbeiter im Werk und den angrenzenden Bereichen werden ab Mittwoch nicht mehr an die Bänder und die anderen Arbeitsplätze zurückkehren. In Saarlouis, wo der Focus gebaut wird, müssen rund 5.000 Ford-Mitarbeiter die Arbeit niederlegen. (Kölner Stadt-Anzeiger)

DAIMLER
DAI (710000) 710000 710000
- Daimler-Gesamtbetriebsratsvorsitzender Michael Brecht trägt die Entscheidung des Konzerns die Produktion zu stoppen mit: "Die Entwicklung der Virusausbreitung zwingt auch uns zu drastischen Maßnahmen", sagte Brecht. "Wir haben uns entschieden, in unseren Werken und Verwaltungsbereichen in Deutschland und Europa den Betrieb für die kommenden beiden Wochen weitgehend ruhen zu lassen", so der Arbeitnehmervertreter. "Das ist unser Beitrag dafür, soziale Kontakte weiter zu reduzieren." (Stuttgarter Nachrichten und Stuttgarter Zeitung)

OSRAM
OSR (LED400) LED400
- Der österreichische AMS-Konzern will Osram seit längerem übernehmen, doch jetzt könnte der Plan wegen des Coronavirus und der schweren Verluste an den Börsen scheitern. Derzeit läuft bei AMS eine 1,65 Milliarden Euro schwere Kapitalerhöhung, mit der die Übernahme zum Teil finanziert werden soll. Die Frist für die Erhöhung begann in dieser Woche, nun aber rutschen AMS-Aktien an der Schweizer Börse auf knapp neun Franken ab, der angebotene Verkaufspreis von AMS beträgt 9,20 Franken. Da dürfte es in den kommenden Tagen schwerfallen, überhaupt Käufer zu finden. Da die AMS-Banken UBS und HSBC die Kapitalerhöhung garantiert haben, müssten sie die Aktien im schlimmsten Fall selbst übernehmen. Allerdings kann für den Fall schwerer Krisen und Einbrüche am Markt die Aktion abgebrochen werden. Und dann? Könnte AMS seine Osram-Aktien zum Beispiel auf den Markt werfen. Auch die Osram-Aktie steht aber gerade schwer unter Corona-Einfluss. Kurzum: Die Osram-Übernahme könnte für AMS noch einmal richtig turbulent werden. (SZ S. 18/Handelsblatt S. 20)

SIEMENS
SIE (723610) 723610 723610
- Deutschlands größter Technologiekonzern, Siemens, will das Energiegeschäft abspalten und im Herbst an die Börse bringen. An diesem Plan will der Konzern trotz der Unsicherheiten im Zuge der Corona-Krise festhalten. "Der Zeitplan steht weiter", hieß es in Konzernkreisen. Derzeit sei nicht erkennbar, dass der Plan verschoben werden müsse. Der Zeitplan ist allerdings ehrgeizig. "Die rechtliche Trennung aller Siemens-Energy-Aktivitäten von den übrigen Siemens-Aktivitäten soll bis Ende März 2020 größtenteils abgeschlossen sein", bekräftigte Konzernchef Joe Kaeser im Februar. Anschließend soll das Geschäft, das für immerhin 40 Prozent der Siemens-Umsätze steht, verselbstständigt werden. Dabei sollen die Aktionäre auf einer außerordentlichen Hauptversammlung der Siemens AG am 9. Juli über die Abspaltung in Form eines sogenannten Spin-offs abstimmen. (Handelsblatt S. 20)

TELEKOM
DTE (555750) 555750 555750
Die Deutsche Telekom will das Robert-Koch-Institut bei der Eindämmung der Coronavirus-Pandemie mit Handydaten unterstützen. Dazu soll das Unternehmen der Behörde bereits einen Teil seiner Kundendaten in anonymisierter Form zugänglich gemacht haben. Das Vorhaben bestätigte eine Telekom-Sprecherin dem Fachdienst Tagesspiegel Background Digitalisierung & KI. Noch am Dienstagabend soll eine erste Datenlieferung mit einem Umfang von fünf Gigabyte übergeben worden sein. (Tagesspiegel)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10893
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2422
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag122/4236, 18.03.20, 16:15:47 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000
Long 21,56
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10893
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2422
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag121/4236, 18.03.20, 16:20:58 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000
21,70 vk
vk wieder verhauen sehe ich grad very mad
aber minimiere die Risken über die Haltedauer im Trading

Snoopy schrieb am 18.03.2020, 16:15 Uhr
DAI (710000) 710000 710000
Long 21,56

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 35167
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8671
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag120/4236, 18.03.20, 17:11:43 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000


- ich bin gespannt, ob da in den nächsten Tagen die € 20,00 aufleuchtet ? gruebel

- Chart nicht akt. > geht um mögliche Kurszielzone
SPQR__LEG.X schrieb am 09.03.2020, 14:57 Uhr
Rico1040 schrieb am 09.03.2020, 14:44 Uhr
da würde ich auch ein paar haben wollen Wink

SPQR__LEG.X schrieb am 09.03.2020, 14:32 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


- wenn das so weitergeht, schlägt der Kurs noch an der € 20,00 an kaffee Cool

DAI (710000) 710000 710000


- aus Sicht der Fibo-Retracem. : wenn das 76er Fibo. einer Bewegung gerissen wird, besteht die Möglichkeit , dass die 100% ankorrigiert wird > würde also heißen, zurück zum Ausgangspunkt

lorenz
DayTrader
DayTrader

Wohnort: schweiz
Beiträge: 5544
Trades: 386
Gefällt mir erhalten: 472
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag119/4236, 18.03.20, 17:12:27 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000


Ob Long ob Short mit Geld ist Mord
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 35167
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8671
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag118/4236, 18.03.20, 17:23:59 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000


- wenn die letzte Festung da unten aufgegeben wird, dann zieht der Kurs in eine neue Bewusstseinsebene Surprised kaffee

Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10893
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2422
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag117/4236, 19.03.20, 12:17:09 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000
squeezed
Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
Snoopy
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10893
Trades: 151
Gefällt mir erhalten: 2422
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag116/4236, 19.03.20, 12:22:53 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000


ah hier weht der Wind her
Titelstory neues ManagerMagazin
Übernahme aus China.
Das könnte mega squeezen. Versuche einen Entry

https://www.manager-magazin.de/

Daimler in Gefahr
Angst vor der chinesischen Machtübernahme

Exklusiv für Abonnenten
Der Gewinn sackt ab, der niedrige Börsenwert in der Krise lädt zur Übernahme ein. Schon sichern sich die chinesischen Großaktionäre weitere Aktienpakete. Vorstandschef Ola Källenius muss um die Unabhängigkeit der deutschen Topmarke kämpfen.
Von Michael Freitag und Margret Hucko


Snoopy schrieb am 19.03.2020, 12:17 Uhr
DAI (710000) 710000 710000
squeezed

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
Fahnenstange
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Unterfranken
Beiträge: 13178
Trades: 755
Gefällt mir erhalten: 2306
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag115/4236, 19.03.20, 12:26:25 
Antworten mit Zitat
Das ist doch unser Problem in D.
Unsere Unternehmen sind doch für die Chinesen etc. mittlerweile ein Schnäppchen.



Snoopy schrieb am 19.03.2020, 12:22 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


ah hier weht der Wind her
Titelstory neues ManagerMagazin
Übernahme aus China.
Das könnte mega squeezen. Versuche einen Entry

https://www.manager-magazin.de/

Daimler in Gefahr
Angst vor der chinesischen Machtübernahme

Exklusiv für Abonnenten
Der Gewinn sackt ab, der niedrige Börsenwert in der Krise lädt zur Übernahme ein. Schon sichern sich die chinesischen Großaktionäre weitere Aktienpakete. Vorstandschef Ola Källenius muss um die Unabhängigkeit der deutschen Topmarke kämpfen.
Von Michael Freitag und Margret Hucko


Snoopy schrieb am 19.03.2020, 12:17 Uhr
DAI (710000) 710000 710000
squeezed

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser dieses Beitrages kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 19419
Trades: 962
Gefällt mir erhalten: 5548
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag114/4236, 19.03.20, 17:44:44 
Antworten mit Zitat
erster Plustag im
DAX (846900) 846900 846900
+super Bodenbildung um 8200.....


über 8650 wird der das auf über 9000 Punkte stiegen.....wenn Amis kein Unsinn machen dann gehts hoch


meine Favoriten sind...im Dax
BAYN (BAY001) BAY001 BAY001
,
BMW (519000) 519000 519000
,
DAI (710000) 710000 710000
,
2.Reihe
TUI1 (TUAG00) TUAG00 TUAG00
,
WCH (WCH888) WCH888 WCH888
,
IJ8 (A0B57L) A0B57L
,
PSM (PSM777) PSM777 PSM777


BIJ (522950) 522950
3 Reihe

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93934
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag113/4236, 20.03.20, 07:22:55 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
HAMBURGER HAFEN
HHFA (A0S848) A0S848 A0S848
- Die Fabrikstillstände in China schlagen mit einem Zeitverzug von mehreren Wochen auf den Hamburger Hafen durch. "Von nächster Woche an werden wir weniger Schiffsanläufe und damit verbunden einen signifikanten Rückgang an Ladung aus China sehen", sagte die Vorstandsvorsitzende der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), Angela Titzrath. Für die Wirtschaft in Deutschland zeichnen sich damit Engpässe ab, denn viele Unternehmen sind auf Konsumgüter, Vorprodukte und andere Waren aus der Volksrepublik angewiesen. (FAZ S. 22)

DAIMLER
DAI (710000) 710000 710000
- Die chinesischen Großaktionäre von Daimler nutzen den Kursverfall des Autokonzerns, um ihre Beteiligung auszubauen, berichtet das Manager Magazin in der neuen Ausgabe. Der Konzern sehe die Gefahr einer Übernahme, und die Nervosität in Stuttgart nehme zu, hieß es. Die zu Jahresbeginn noch bei knapp 50 Euro notierende Aktie ist bis gestern Abend bereits auf unter 22 Euro abgestürzt. Der Börsenwert des in China nach BMW zweitgrößten Premiumautobauers beläuft sich nur noch auf gut 23 Milliarden Euro. Vor zwei Jahren war das Unternehmen noch etwa das Dreifache wert. (Börsen-Zeitung S. 9)

BOFROST - Die Bofrost-Männer haben in diesen Wochen viel zu tun. Seit Aschermittwoch, als der erste Coronafall in Deutschland bekannt wurde, explodiert die Nachfrage nach Tiefkühlkost. Allein die Vorbestellungen im Onlineshop von Bofrost haben sich im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verdoppelt. "Überall in Europa spüren wir eine deutlich gestiegene Nachfrage", sagt Jörg Körfer, Vorsitzender des Beirats und Vorsitzender der Bofrost Stiftung. "Die Stammkunden stocken ihre Vorräte stark auf, und wir haben sehr viele Neukunden gewonnen." Europas größter Tiefkühlvertrieb kommt mit der Belieferung kaum hinterher. (Handelsblatt S. 68)

LUFTHANSA
LHA (823212) 823212 823212
- Eine mögliche Staatsbeteiligung an der Deutschen Lufthansa ist nach Ansicht des Präsidenten des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, Gabriel Felbermayr, besser als Subventionen. "Sofern Kreditgarantien nicht ausreichend sind - etwa weil die Eigenkapitaldecke zu dünn wird - ist eine Beteiligung des Staates in Form einer Kapitalaufstockung ein geeignetes Mittel zur Stabilisierung von Unternehmen, die grundsätzlich gesund aufgestellt sind", sagte Felbermayr den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Dies sei deutlich besser, als Subventionen auszureichen. "Sofern die Unternehmen die Krise dank der staatlichen Unterstützung überstehen, ist dann der Steuerzahler auch am Erfolg beteiligt, andernfalls federt er nur die Verluste ab. Diese Asymmetrien sollte man vermeiden." (Funke Mediengruppe)

TUI -
TUI1 (TUAG00) TUAG00 TUAG00
Bei Tui Deutschland sollen die Beschäftigten wegen der schwierigen Geschäftslage durch die Corona-Krise für ein halbes Jahr in Kurzarbeit gehen. Die mit dem Management vereinbarte Regelung greife für die Zeit vom 1. April bis zum 30. September, hieß es in einer Information von Konzernbetriebsratschef Frank Jakobi an die Mitarbeiter. Das Unternehmen will demnach über die gesamte Phase verschieden hohe Anteile von Kurzarbeit in verschiedenen Bereichen einführen. (Börsen-Zeitung S. 9)

DISCOVERY - Der US-Medienkonzern Discovery sieht einer Verschiebung der Olympischen Spiele in Tokio gelassen entgegen. "Da wir für alle Fälle abgesichert sind, erwarte ich keinen substanziellen Schaden für Discovery bei jeglichen Entscheidungen im Hinblick auf die Olympischen Spiele in Tokio", sagte Gunnar Wiedenfels, Finanzvorstand und Nummer Zwei hinter Konzernchef David Zaslav, der Süddeutschen Zeitung. "Wir setzen unsere operativen Vorbereitungen fort und folgen den Leitlinien des IOC", sagt er weiter. Discovery - zu dem Unternehmen gehört unter anderem Eurosport - hatte 2015 vom IOC die Rechte an den Olympischen Spielen zwischen 2018 und 2024 für 1,5 Milliarden Euro erworben und teilweise an ARD und ZDF sublizensiert. (Süddeutsche Zeitung)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 28700
Trades: 792
Gefällt mir erhalten: 6432
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag112/4236, 20.03.20, 07:52:47 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000
mE atomchance...

Chewi schrieb am 20.03.2020, 07:51 Uhr
Atomrebound WL
[...]

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 6522
Trades: 251
Gefällt mir erhalten: 3103
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag111/4236, 20.03.20, 08:26:51 
Antworten mit Zitat
Moin, heute bisserl mehr Zeit im angeordneten HomeOffice...

ich weiß gar nicht, wo man anfangen soll .. Confused irgendwie sieht ja so vieles "günstig" und attraktiv aus .. wer kommt am schnellsten aus der Krise raus, hat genug Cash?
finde
ALV (840400) 840400 840400
und
DAI (710000) 710000 710000
interessant, sonst
EVT (566480) 566480 566480
,
LPK (645000) 645000
,
VNA (A1ML7J) A1ML7J
aber auch alle schon mit guten Aufschlägen, warte mal zur Eröffnung ..
ggf. zum Tagesende Short übers Wochenende, wenn dann die Ausgangssperren kommen, etc .. gruebel

Viel Erfolg Euch.
Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
Mousinho
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Beiträge: 586
Trades: 30
Gefällt mir erhalten: 316
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag110/4236, 20.03.20, 08:37:22 
Antworten mit Zitat
oder man nimmt einen Stoxx 600 Auto ETF. Bei vielen hat Daimler eine Gewichtung zwischen 15-20%.

LÖCK schrieb am 20.03.2020, 07:52 Uhr
DAI (710000) 710000 710000
mE atomchance...

Chewi schrieb am 20.03.2020, 07:51 Uhr
Atomrebound WL
[...]
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 47298
Trades: 930
Gefällt mir erhalten: 10579
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag109/4236, 23.03.20, 07:37:17 
Antworten mit Zitat
LEO (540888) 540888 540888
JPMorgan senkt Kursziel für LEONI von €7,60 auf €5. Underweight.

ZIL2 (785602) 785602 785602
JPMorgan senkt Kursziel für ElringKlinger von €3,70 auf €3,20. Underweight.

DAI (710000) 710000 710000
JPMorgan senkt Kursziel für Daimler von €51 auf €31. Overweight.

CON (543900) 543900 543900
JPMorgan senkt Kursziel für Continental AG von €80 auf €64. Underweight.

HLE (A13SX2) A13SX2
JPMorgan stuft HELLA von Neutral auf Overweight hoch und senkt das Kursziel von €47 auf €32.

BMW (519000) 519000 519000
JPMorgan stuft BMW von Neutral auf Overweight hoch und senkt das Kursziel von €80 auf €50.
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 116748
Trades: 127
Gefällt mir erhalten: 2266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag108/4236, 23.03.20, 10:53:26 
Antworten mit Zitat
Autos schwach ...
DAI (710000) 710000 710000
BMW (519000) 519000 519000

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Hier klicken zu meinem WikiFolio "Decisions"
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 35167
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8671
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag107/4236, 23.03.20, 14:07:16 
Antworten mit Zitat
Konzernchef Källenius zufolge benötigt Daimler keine Staatshilfe.
vor 7 Min

Daimler AG 23,165 € +2,16%
DAI (710000) 710000 710000
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93934
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag106/4236, 24.03.20, 06:35:25 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
DAIMLER
DAI (710000) 710000 710000
- Das Coronavirus hat die Automobilhersteller in eine Krise gestürzt: Weltweit stehen in vielen Werken die Bänder still. Nach Volkswagen, Daimler und BMW haben auch die US-Hersteller General Motors, Ford und Fiat Chrysler ihre Produktion gestoppt. Daimler-Chef Ola Källenius sieht seinen Konzern trotz allem gut für die schwierige Zeit gerüstet. Er will die Coronavirus-Pandemie ohne direkte staatliche Finanzspritzen überstehen. "Daimler benötigt derzeit keine Staatshilfe", sagte Källenius. "Wir sind mit einer hohen Liquidität solide ausgestattet." Auch die Aktionäre des weltgrößten Herstellers von Premiumautos und Lastwagen können laut Källenius weiter mit der geplanten Gewinnbeteiligung von 90 Cent je Aktie rechnen: "Unser Vorschlag für eine Dividende steht, und es gibt keinen Anlass, zu diesem Zeitpunkt etwas zu ändern." (Handelsblatt S. 4)

TRATON
8TRA (TRAT0N) TRAT0N
- "Uns bleibt keine andere Wahl, als wichtige Werke zu schließen", sagt Adreas Renschler, der Vorstandsvorsitzende der VW-Lkw-Tochter Traton, in seiner Videoansprache an die Beschäftigten. Seit diesem Montag ruht die Arbeit in den wichtigsten Werken von MAN und Scania. Selbst wenn Renschler wollte, er könnte in diesen Tagen keine Lastwagen bauen. Lkws lassen sich schlecht produzieren, wenn die Mitarbeiter 1,5 Meter Abstand halten müssen. "Außerdem hat die Zulieferung mit einigen Teilen nicht mehr geklappt. Diese wird zunehmend schwierig", sagt Renschler. Ihn treibt aber noch ein anderes Problem um. "Wir müssen die Versorgung mit Ersatzteilen und den Service für die Lkws sicherstellen. Denn ohne eine solche Versorgung stehen die Fahrzeuge, die auch in wichtigen Bereichen wie Krankenfahrten oder Feuerwehr eingesetzt werden, still." (Handelsblatt S. 26/FAZ S. 21/Börsen-Zeitung S. 9)

VTG
VT9 (VTG999) VTG999
- Europas größter privater Waggonvermieter VTG spürt im Zuge der Ausbreitung der Coronavirus-Pandemie eine deutliche Zunahme der Anfragen für Intermodal-Transporte. Die Stärken des internationalen Schienengüterverkehrs umfassten gerade den Transport großer Mengen mit verhältnismäßig wenig Personal, sagte VTG-Vorstandschef Heiko Fischer und verwies auf wiedereingeführte Grenzkontrollen sowie Beschränkungen im Lkw-Verkehr. In Anbetracht der Bedeutung für die Versorgungssicherheit der Bevölkerung in Europa sei es wichtig, dass der Schienengüterverkehr "lauffähig" bleibe. (Börsen-Zeitung S. 10)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 93934
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3395
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag105/4236, 24.03.20, 08:44:31 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Erholung möglich - Einkaufsmanager im Fokus
FRANKFURT (Dow Jones)--Europas Börsen dürften am Dienstag zur Eröffnung einen neuen Erholungsversuch starten. Mit festeren Kursen im asiatischen Handel sowie steigenden US-Futures im Rücken zeichnen sich auch hierzulande höhere Notierungen ab. Der
DAX (846900) 846900 846900
-Futures nagt am Morgen bereits am oberen Rand seiner breiten Handelsspanne und könnte über die 9.000er-Marke springen. Aufgrund der extremen Volatilitäten ist dann auch ein schneller Anlauf in Richtung 10.000 Punkte denkbar.
Schließlich werden für Optionen auf den DAX-Index allein rund 700 Punkte an täglicher Schwankungsbreite eingepreist. "Vor Corona war das die erwartete Schwankungsbreite für einen Monat", sagt ein Händler. Als gute Nachricht betonen Händler aber, dass sich die Volatilitäten seit fast einer Woche auf dem Rückzug von den Allzeithochs befinden. Dies dürfte die Märkte weiter stützen.

Fundamental sorgt die Ankündigung praktisch unbegrenzter Anleihekäufe durch die Fed vom Vortag für eine Absicherung der Kurse nach unten. Schlechte Stimmung verbreitet aber die US-Politik, die sich immer noch nicht auf das Rettungspaket von 1,6 Billionen Dollar einigen kann. Die wahren Kurstreiber sind aber die Gesundheitsbehörden: Von ihnen erwartet man von einem Scheitelpunkt bei den Neuinfektionen bzw. einem Medikament zu hören.Danach sieht es bislang aber noch nicht aus. Die Weltgesundsheitbehörde WHO hat davor gewarnt, dass sich die Coronavirus-Pandemie aktuell eher beschleunige. Die Zahl der weltweit Infizierten liegt in der Zwischenzeit bei über 370.000 bei mehr als 16.000 Toten.

Einbruch der PMIs erwartet
Im Fokus stehen im Handelsverlauf die europäischen Einkaufsmanagerindizes (PMIs). Hier wird mit einem spektakulären Einbruch gerechnet. Für das nicht-verarbeitende Gewerbe in der Eurozone liegt die März-Erwartung bei 40 nach 52,6, für den verarbeitenden Bereich bei 40 nach 49,2. Bei Analysten finden sich aber auch Erwartungen im tiefen 30er-Bereich. Nach dem Crash von ZEW- und Ifo-Index ist man auf Werte wie zu Zeiten der Finanzkrise vorbereitet.

Einzelaktien stehen weiterhin wenig im Blick. Bei Nordex
NDX1 (A0D655) A0D655 A0D655
wird der Ausblick des Windturbinenherstellers positiv hervorgehoben, auch wenn dieser unter dem Vorbehalt der Coronavirus-Krise steht. Der Umsatz 2020 soll auf bis zu 4,8 Milliarden Euro steigen und liegt damit laut Angaben eines Händlers über der Erwartung. Das EBITDA soll sich bestenfalls sogar fast verdoppeln.

Für marktbreite Aufmerksamkeit sorgen Prosieben
PSM (PSM777) PSM777 PSM777
, wo Mediaset die Beteiligung um 4,25 Prozent auf insgesamt knapp 20 Prozent ausgebaut hat. Im Handel ist von einem "smarte move" der Italiener die Rede, die die Gunst der Stunde für ihren Vorteil nutzten. "Solche billigen Anteilserhöhungen könnten auch bei vielen anderen Unternehmen angesichts des Crashes ein Thema werden", sagt ein Händler. Selbst in Daimler
DAI (710000) 710000 710000
sei vergangene Woche auf eine Aufstockung durch den chinesischen Großaktionär Geely gesetzt worden. Zudem unterstrichen die Schwaben ihre Finanzstärke und sagten, sie bräuchten keine Staatshilfe.

Auch Umstufungen könnten für Kursbewegungen sorgen. So wurde Airbus
AIR (938914) 938914 938914
nach der Dividendenaussetzung von Societe General auf "Sell" abgestuft. Das Kursziel wurde fast geviertelt - von 155 auf 38 Euro. Bei
BMW (519000) 519000 519000
sieht die Citigroup keinen Verkaufsgrund mehr und erhöht sie auf "Neutral". Fresenius dürften ihre Rally fortsetzten, nachdem Bernstein sie auf "Outperform" erhöht hat. Copyright (c) 2020 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
chinchilla
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Freiburg
Beiträge: 18795
Trades: 171
Gefällt mir erhalten: 253
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag104/4236, 24.03.20, 16:39:46 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000

bin long 26,8 in der hoffnung nicht zu früh

Wieviel? -> Gehhhhht!
USTrader
ArbiTrader
ArbiTrader

Beiträge: 11932
Trades: 684
Gefällt mir erhalten: 2170
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag103/4236, 24.03.20, 17:06:11 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 710000


+21%
Es gibt keine Börse ohne Spekulanten.
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 19419
Trades: 962
Gefällt mir erhalten: 5548
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag102/4236, 24.03.20, 17:07:34 
Antworten mit Zitat
alle Analos up, daumen heute Ziel 20-23 dann kann es nur hoch
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:06 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


+21%

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
USTrader
ArbiTrader
ArbiTrader

Beiträge: 11932
Trades: 684
Gefällt mir erhalten: 2170
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag101/4236, 24.03.20, 17:10:07 
Antworten mit Zitat
Chewi schrieb am 24.03.2020, 17:07 Uhr
alle Analos up, daumen heute Ziel 20-23 dann kann es nur hoch
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:06 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


+21%


*DAIMLER: MERRILL LYNCH VOTING RIGHTS UP TO 21.55% MARCH 18
Es gibt keine Börse ohne Spekulanten.
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 19419
Trades: 962
Gefällt mir erhalten: 5548
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag100/4236, 24.03.20, 17:12:48 
Antworten mit Zitat
Shocked Shocked Quelle oder Link?
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:10 Uhr
Chewi schrieb am 24.03.2020, 17:07 Uhr
alle Analos up, daumen heute Ziel 20-23 dann kann es nur hoch
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:06 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


+21%


*DAIMLER: MERRILL LYNCH VOTING RIGHTS UP TO 21.55% MARCH 18

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).
schneemann
Händler
Händler

Wohnort: lingen
Beiträge: 85
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 13
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag99/4236, 24.03.20, 17:18:08 
Antworten mit Zitat
16:49h im bloomberg

Chewi schrieb am 24.03.2020, 17:12 Uhr
Shocked Shocked Quelle oder Link?
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:10 Uhr
Chewi schrieb am 24.03.2020, 17:07 Uhr
alle Analos up, daumen heute Ziel 20-23 dann kann es nur hoch
USTrader schrieb am 24.03.2020, 17:06 Uhr
DAI (710000) 710000 710000


+21%


*DAIMLER: MERRILL LYNCH VOTING RIGHTS UP TO 21.55% MARCH 18

"ja wir koennen auch shorten... aber sie muessen die aktien vorher kaufen!"
Chewi
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Niederrhein
Beiträge: 19419
Trades: 962
Gefällt mir erhalten: 5548
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag98/4236, 24.03.20, 17:18:17 
Antworten mit Zitat
wird das was vorbereitet??? eek


DGAP-Stimmrechte: Daimler AG (english)
DAI (710000) 710000 710000

Daimler AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG (the
German Securities Trading Act) with the objective of Europe-wide distribution

DGAP Voting Rights Announcement: Daimler AG
Daimler AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG (the
German Securities Trading Act) with the objective of Europe-wide
distribution

24.03.2020 / 16:48
Dissemination of a Voting Rights Announcement transmitted by DGAP - a
service of EQS Group AG.
The issuer is solely responsible for the content of this announcement.

---------------------------------------------------------------------------

Notification of Major Holdings

1. Details of issuer

Name: Daimler AG
Street: Mercedesstrasse 120
Postal code: 70372
City: Stuttgart
Germany
Legal Entity Identifier (LEI): 529900R27DL06UVNT076

2. Reason for notification

X Acquisition/disposal of shares with voting rights
X Acquisition/disposal of instruments
Change of breakdown of voting rights
Other reason:

3. Details of person subject to the notification obligation

Legal entity: Bank of America Corporation
City of registered office, country: Wilmington,DE, United States of
America (USA)

4. Names of shareholder(s)
holding directly 3% or more voting rights, if different from 3.

Merrill Lynch International

5. Date on which threshold was crossed or reached:

18 March 2020

6. Total positions

% of voting % of voting rights Total of Total number of
rights attached through both in % voting rights
to shares instruments (total (7.a. + pursuant to
(total of 7.a.) of 7.b.1 + 7.b.2) 7.b.) Sec. 41 WpHG
New 7.78 % 13.77 % 21.55 % 1069837447
Previo- 6.32 % 13.63 % 19.95 % /
us
notifi-
cation
Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n).


Zuletzt bearbeitet von Chewi am 24.03.2020, 18:21, insgesamt einmal bearbeitet
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 35167
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 8671
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag97/4236, 24.03.20, 17:27:53 
Antworten mit Zitat
Chewi schrieb am 24.03.2020, 17:18 Uhr
wird das was vorbereitet??? eek


DGAP-Stimmrechte: Daimler AG (english)
DAI (710000) 710000 710000

Daimler AG: Release according to Article 40, Section 1 of the WpHG (the
German Securities Trading Act) with the objective of Europe-wide distribution



- direkt in Aktien 7,78 % + 13.77 an Instrumenten
DAI (710000) 710000 710000


https://www.ariva.de/news/stimmrech....ording-to-article-8285152

Seite 138 von 142
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 137, 138, 139, 140, 141, 142  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Dax - Aktien » DAI - Daimler AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!