Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » Dax-, MDax- und internationale beachtenswerte Werte
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 198, 199, 200  Weiter 
Breite
Autor
22:05 HP Inc | Hewlett Packard Enterprise Quartalszahlen

» zu den Börsenterminen von morgen
Das Team von peketec.de wünscht allen Tradern und Investoren einen schönen Feierabend :-)
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5974/5974, 16.04.12, 11:14:33  | Dax-, MDax- und internationale beachtenswerte Werte
Antworten mit Zitat
Rolling Eyes

Hier werden die im Threadtitel benannten Werte als Day oder Swingtrade eingestellt, wenn die nötige Zeit da ist auch mit einem Livechart um die Bewegungen und Käufe nachzuvollziehen.
Gelegentlich werden auch Werte, die ein ganz bestimmtes Chartmuster aufweisen als Longplay
getradet und charttechnisch verfolgt.
Um die Sache schön übersichtlich zu halten sind dies am Anfang:DAI,TKA und R2RA als internationaler Wert der höchst liquide an der NYSE Kürzel (RENN) gehandelt wird.
Die Beschränkung nach oben liegt bei 5 Werten. Bei guten Ideen wird ein weiterer Wert
dazu eingebaut.
Das ganze wird mit Wirtschaftnachrichten und Unternehmensnachrichten untermauert.

Grundsatz: Mache wenig gewinnst Du viel! Korrelationen beobachten!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5973/5974, 16.04.12, 11:28:16 
Antworten mit Zitat
Erste Info:

Die Wirtschaftszahlen März China könnten bessser ausgefallen sein als gedacht.
Quelle der heutige Aktionär,Allianz Global Investors.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5972/5974, 16.04.12, 11:32:06  | DAI
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Nach der Rausrechnung der Dividende ist DAI da aufgeschlagen ist wo wir ihn erwartet haben,spricht auf der 40 Euro und ist nach guten Nachrichten aus dem Hause und im Verbund mit dem Dax 1.10 Euro im Plus aktuell.

Die 40 Euro sind eine gute Unterstützung.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5971/5974, 16.04.12, 11:57:15  | RENN
Antworten mit Zitat
Das chinesische Facebook Pendant. 1.25 Mrd $ Cash,300 Mio Kunden mit steigender Tendenz

R2RA


Seit Erstempfehlung Aktionär schon gut gelaufen. Neues Ziel 7 Euro! Aktuell am
wenig liquiden Frankfuter Markt 5.789 Euro. Also dort nur über freche Abstauber!!
Besser zu traden an der NYSE. Nach IPO Facebook dürfte es spannend werden.


gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5970/5974, 16.04.12, 12:01:26  | Re: DAI
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:32 Uhr
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Nach der Rausrechnung der Dividende ist DAI da aufgeschlagen ist wo wir ihn erwartet haben,spricht auf der 40 Euro und ist nach guten Nachrichten aus dem Hause und im Verbund mit dem Dax 1.10 Euro im Plus aktuell.

Die 40 Euro sind eine gute Unterstützung.


Dai gibt mächtig Gas! Smile


gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5969/5974, 16.04.12, 12:08:58 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5968/5974, 16.04.12, 12:59:44 
Antworten mit Zitat
Gelegentlich werden auch Werte, die ein ganz bestimmtes Chartmuster aufweisen als Longplay verfolgen.
Beispiel :
AFZ (A0MZJC) A0MZJC

28 aktualisierte Charts aufbauend auf dem jeweiligen Vorgänger mit Info in der CCG. Daraus Bild 1,4,18,21,24 Datum oben links beachten!!

Nach dem Chartmuster Bild 1 screnen wir den Markt um im Idealfall auf dem untersten Bild zu landen. Der Trade läuft noch sowohl long wie short, wenn die nächste Info schlecht ist!

Shortselling und wie man es macht! kichern
http://brontecapital.blogspot.de/20....-evil-than-i-thought.html






gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5967/5974, 16.04.12, 13:27:30 
Antworten mit Zitat
SRB (884437) 884437 48,66-48,79 884437


New York (BoerseGo.de) - Die Analysten von Goldman Sachs haben in einer aktuellen Studie die Aktie von Starbucks von „Neutral“ auf „Kaufen“ hochgestuft. Der Titel wurde außerdem in die begehrte "Conviction Buy List" aufgenommen. Das Kursziel erhöhten die Experten von 49,00 auf 66,00 US-Dollar (Vortages-Schlusskurs: 46,61 US-Dollar).

Für das Gesamtjahr 2011/12 erwartet der Konzern selbst einen Umsatzanstieg um 10 Prozent auf rund 12,9 Milliarden US-Dollar. Beim EPS wird ein Betrag zwischen 1,78 und 1,82 US-Dollar angepeilt. Analysten erwarten im Konsens ein EPS von 1,83 US-Dollar bei Umsatzerlösen von 13,0 Milliarden US-Dollar.

Nach Ansicht der Goldman Sachs-Experten steht Starbucks vor einer Phase der Wachstumsbeschleunigung. In den kommenden Jahren bis 2015 sei eine Verdoppelung des Gewinns wahrscheinlich. Die Analysten erhöhten ihre Prognosen und erwarten nun für 2011/12 ein EPS von 1,86 US-Dollar (zuvor: 1,85 US-Dollar), für 2013 einen Gewinn je Aktie von 2,41 US-Dollar (zuvor: 2,30 US-Dollar) und für 2014 ein EPSe von 3,04 US-Dollar (zuvor: 2,59 US-Dollar).
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5966/5974, 16.04.12, 13:40:35 
Antworten mit Zitat
zur Sicherheit nur WL wegen Iran!


WKN AA4T75
ISIN DE000AA4T753
Symbol -
Wertpapierart Knock-out-Produkte
Produktgattung Knock-out mit Stop-Loss
Produktname DAX MINI Short
Emittent RBS N.V.
Handelssegment Euwax
Optionsart Put
Basiswert (-kurs) DAX (6.633,75)
Basispreis in [Währung] 6.888,0000 [EUR]
Knock-out-Barriere 6.780,0000
Bezugsverhältnis 100 : 1
Ausübungsart amerikanisch
Kleinste handelbare Einheit 1,00
Min.quotierungsvolumen in € * 3.000,00
Min.quotierungsvolumen in Stück * 10.000,00
Letzter Bewertungstag endlos
Zahltag -
Letzter Börsenhandelstag -
Handelszeit 09:00 - 20:00
Notierung Kassakurs + variabler Handel
Emissionsvolumen 500.000
Rolling nein
Quanto nein
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5965/5974, 16.04.12, 14:04:35  | Re: DAI
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 12:01 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:32 Uhr
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Nach der Rausrechnung der Dividende ist DAI da aufgeschlagen ist wo wir ihn erwartet haben,spricht auf der 40 Euro und ist nach guten Nachrichten aus dem Hause und im Verbund mit dem Dax 1.10 Euro im Plus aktuell.

Die 40 Euro sind eine gute Unterstützung.


Dai gibt mächtig Gas! Smile

» zur Grafik


http://peketec.de/trading/daytradin....ml&highlight=#1227397

Letztes Kursziel wie im Daytradingthread gepostet bei Dai war 43 Euro. Die Dividentenzahlung= Gap rausgerechnet sind wir auf der 40 Euro (39.88) gelandet. Mit der DIVI Auszahlung liegen wir also aktuell ungefähr richtig. Die 40 Euro stellt eine gute Unterstützung da, wenn man sich eine Linie von unten nach oben denkt und waagercht auf der 40 rüberschaut!. Da sind wir auch Freitag rein mit 40.01 rein , sodass dieser Trade nicht zählt. Gesetzter Stopp 40.50.


gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5964/5974, 16.04.12, 14:14:33  | Re: RENN
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:57 Uhr
Das chinesische Facebook Pendant. 1.25 Mrd $ Cash,300 Mio Kunden mit steigender Tendenz

R2RA


Seit Erstempfehlung Aktionär schon gut gelaufen. Neues Ziel 7 Euro! Aktuell am
wenig liquiden Frankfuter Markt 5.789 Euro. Also dort nur über freche Abstauber!!
Besser zu traden an der NYSE. Nach IPO Facebook dürfte es spannend werden.

» zur Grafik


Bei R2RA kann man sich auf dem illiquiden Markt Frankfurt um die 5-5.20 Euro als frecher Abstauber positionieren. Grosser Spread!!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5963/5974, 16.04.12, 14:21:03 
Antworten mit Zitat
Wer hier wenig Kapital einsetzen will oder muss? Entsprechend werden auch Hebelprodukte
auf die Werte eingebaut!

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5962/5974, 16.04.12, 14:42:13  | Re: DAI
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 14:04 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 12:01 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:32 Uhr
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Nach der Rausrechnung der Dividende ist DAI da aufgeschlagen ist wo wir ihn erwartet haben,spricht auf der 40 Euro und ist nach guten Nachrichten aus dem Hause und im Verbund mit dem Dax 1.10 Euro im Plus aktuell.

Die 40 Euro sind eine gute Unterstützung.


Dai gibt mächtig Gas! Smile

» zur Grafik


http://peketec.de/trading/daytradin....ml&highlight=#1227397

Letztes Kursziel wie im Daytradingthread gepostet bei Dai war 43 Euro. Die Dividentenzahlung= Gap rausgerechnet sind wir auf der 40 Euro (39.88) gelandet. Mit der DIVI Auszahlung liegen wir also aktuell ungefähr richtig. Die 40 Euro stellt einegute Unterstützung da, wenn man sich eine Linie von unten nach oben denkt und waagerecht auf der 40 nach links schaut!. Da sind wir auch Freitag rein mit 40.01 rein , sodass dieser Trade nicht zählt. Gesetzter Stopp 40.50.

» zur Grafik


Neuer Stopp 41.15
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5961/5974, 16.04.12, 15:14:25 
Antworten mit Zitat
Bei
TKA (750000) 750000 22,07-22,13 750000
positioniere ich mich auf der 17.15 Euro im TT mental in Erwartung US Börse!

Einstieg nach unten korrigiert!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5960/5974, 16.04.12, 15:38:47  | Re: RENN
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 14:14 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:57 Uhr
Das chinesische Facebook Pendant. 1.25 Mrd $ Cash,300 Mio Kunden mit steigender Tendenz

R2RA


Seit Erstempfehlung Aktionär schon gut gelaufen. Neues Ziel 7 Euro! Aktuell am
wenig liquiden Frankfuter Markt 5.789 Euro. Also dort nur über freche Abstauber!!
Besser zu traden an der NYSE. Nach IPO Facebook dürfte es spannend werden.

» zur Grafik


Bei R2RA kann man sich auf dem illiquiden Markt Frankfurt um die 5-5.20 Euro als frecher Abstauber positionieren. Grosser Spread!!


RENN an der Nyse 3.68 % im plus
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5959/5974, 16.04.12, 15:47:54 
Antworten mit Zitat
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Stop ausgelöst. Stehe mal wieder auf der 40.01 an!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5958/5974, 16.04.12, 16:15:12 
Antworten mit Zitat
USA: Empire State Manufacturing Index April 6,6, erwartet wurde ein Wert von 18,0 nach 20,2 zuvor.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5957/5974, 16.04.12, 16:55:47  | Re: RENN
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 15:38 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 14:14 Uhr
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 11:57 Uhr
Das chinesische Facebook Pendant. 1.25 Mrd $ Cash,300 Mio Kunden mit steigender Tendenz

R2RA


Seit Erstempfehlung Aktionär schon gut gelaufen. Neues Ziel 7 Euro! Aktuell am
wenig liquiden Frankfuter Markt 5.789 Euro. Also dort nur über freche Abstauber!!
Besser zu traden an der NYSE. Nach IPO Facebook dürfte es spannend werden.

» zur Grafik


Bei R2RA kann man sich auf dem illiquiden Markt Frankfurt um die 5-5.20 Euro als frecher Abstauber positionieren. Grosser Spread!!


RENN an der Nyse 3.68 % im plus


Ob Renn den Gefallen tut, auf der 6.75$ nochmal zu landen?


gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5956/5974, 16.04.12, 16:58:54 
Antworten mit Zitat
16.04.2012 15:15

"Das Schlimmste ist vorbei"

Anleger können erst einmal aufatmen, glaubt Vermögensverwalter Jens Ehrhardt. Die jüngste Korrektur dürfte sich ihrem Ende zuneigen. Doch nicht nur deutsche Aktien lohnen jetzt einen Blick.

Dr. Jens Ehrhardt von der DJE Kapital AG ist einer der angesehensten Vermögensverwalter Deutschlands
boerse.ARD.de: Herr Ehrhardt, die Märkte operieren anscheinend wieder im Krisenmodus. War's das schon mit der Liquiditätsrally?

Jens Ehrhardt: Ich glaube nicht. Zwar scheint die Börse im Moment keine richtige Perspektive zu sehen, die Liquiditätsrally ist ins Wanken geraten. Viele Anleger gewinnen den Eindruck, die Liquiditätsspritzen der EZB haben nichts genützt. Doch ganz so düster würde ich das nicht sehen. Ich denke, das Schlimmste ist vorbei. Man sollte auch die Markttechnik nicht aus dem Auge verlieren. Am Montagmorgen haben wir einen extremen Pessimismus gesehen. Das ist aber ein Kontraindikator – und für mich somit ein Signal, dass die Märkte erst einmal nicht mehr weiter runtergehen dürften.

boerse.ARD.de: Europäische Aktien bleiben also trotz Schuldenkrise attraktiv? Mit anderen Worten: Sind das jetzt Kaufkurse?

Ehrhardt: Mein Votum lautet: Zumindest Halten. Man kann auch schon wieder ein bisschen zukaufen. Schließlich sind die Bewertungen europäischer Aktien historisch niedrig. Nur einmal waren sie bislang im Vergleich zu den USA so niedrig bewertet wie heute. Überhaupt: Erfolgreiche Unternehmen lassen sich selbst in Italien und Spanien finden. Warum sollte man denn alle in einen Topf werfen?! Hinzu kommt: Dax- beziehungsweise Europa-Aktien machen etwa die Hälfte ihres Umsatzes außerhalb Europas. Man kauft also mit vielen Aktien auch die Weltkonjunktur. Eine Anlage in eine gute Aktie ist also nach wie vor sehr sinnvoll.

Mehr zum Top-Thema
Sind das schon Kaufkurse?

Die Bilanzsumme der EZB liegt heute 50 Prozent höher als noch vor zwei Jahren
boerse.ARD.de: Wie lautet Ihre Prognose, wann wird denn hierzulande die nächste Geldspritze fällig? Oder wird sich die EZB nach der "dicken Bertha" eher zurückhalten?

Ehrhardt: Ich glaube nicht, dass die EZB hier noch große Schritte zurück machen kann. Im Gegenteil: Die wird im Bedarfsfall auch noch spanische und italienische Anleihen aufkaufen. Das sollte man aber nicht gleich verurteilen. Der EZB bleibt gar nicht anderes übrig als nachzuschieben. Denn wenn die Euro-Bond-Märkte kippen würden, würde das nicht nur die Banken runter reißen, sondern auch die Staaten. Andererseits ist es aber auch wichtig, dass die Regierungen die Zeit nutzen, die ihnen die EZB gekauft hat. Leider haben aber die Politiker der Mittelmeerländer hier bislang zu wenig zu Wege gebracht. Das ist schon sehr enttäuschend. Wobei ich hier keineswegs nur von Einsparungen rede. Das ist Politik der 1930er Jahre – und man hat ja gesehen, wohin das geführt hat. Nein, ich ziele vor allem auf Strukturreformen ab. Spanien benötigt dringend eine Liberalisierung des Arbeitsmarktes, um wieder wettbewerbsfähig zu werden. Wenn es jetzt auch wieder heißt: Diese Länder werden viel zu hart an die Kandare genommen. Dann sollte man aber auch nicht vergessen: Ewig kann der starke Norden diese Länder nicht mitziehen. Die EZB hat den Regierungen Spielraum verschafft, den müssen sie jetzt aber auch nutzen.

boerse.ARD.de: Was ist geldpolitisch aus den USA zu erwarten? Aus den jüngsten Fed-Minutes ließ sich jedenfalls kein Bekenntnis zu einem QE3-Programm ablesen…

Ehrhardt: Bislang sagt sich die Fed, die Konjunktur läuft doch. Das kann sich aber ganz schnell ändern. Die Fed wird wieder über eine neue Lockerung nachdenken, wenn sich die konjunkturellen Zahlen verschlechtern. So hat sich etwa der Weekly Leading Index des Economic Cycle Research Institute (ECRI) – in den USA einer der wichtigsten Frühindikatoren – jüngst erstmals wieder etwas abgeschwächt. Das ist noch nicht alarmierend. Aber die US-Konjunktur wird sich sicherlich künftig nicht so eindrucksvoll positiv entwickeln wie noch im ersten Quartal. Die Fed wird bereit stehen, um das aufzufangen. 2013, nach den Präsidentschaftswahlen, droht den USA eine fiskalpolitische Bremspolitik. Die Fed dürfte dem mit noch mehr "Quantitative Easing" entgegenwirken.

boerse.ARD.de: Und wann ist in China mit einer Lockerung der geldpolitischen Bremspolitik zu rechnen?

Ehrhardt: Die chinesische Notenbank ist die weltweit strengste Notenbank, sozusagen die frühere Bundesbank. Im Moment fürchten die Chinesen die anziehende Inflation noch zu sehr. Auch geht es weiterhin darum, den Immobilienmarkt auszubremsen. Aber sollte die Konjunktur in Europa schwächeln, würden die Chinesen ihre Geldpolitik lockern, um die Exportunternehmen zu unterstützen, keine Frage. Ich denke, viele Akteure an den Finanzmärkten haben eine Lockerung zu schnell herbeigesehnt. Und dabei übersehen, dass 8,1 Prozent Wachstum doch immer noch ganz gut ist. Fakt ist aber auch: Die werden den Hahn schon aufdrehen. Kurzfristig bin ich für den chinesischen Aktienmarkt zwar eher skeptisch. Da ist im ersten Quartal viel heißes Geld rein geflossen, gerade von Fonds-Seite. Aber auf mittelfristige Sicht ist der chinesische Markt sicherlich der beste Aktienmarkt.

boerse.ARD.de: Früher war es die Gewinnentwicklung der Unternehmen, welche die Märkte bestimmte. Heute scheinen die Gelddruck-Aktivitäten der Notenbanken zum wichtigsten Börsenindikator zu mutieren. Was würden Sie einem deutschen Privatanleger vor diesem Hintergrund raten?

Ehrhardt: Das ist eine verzwickte Situation. Ich schrecke ja normalerweise nicht vor kernigen, klaren Aussagen zurück. Aber im Moment ist es verdammt schwierig, alles auf eine Karte zu setzen. Ein eindeutiger Trend ist nicht in Sicht. Es gibt einfach zu viele Unwägbarkeiten. So kann dieser schwer kalkulierbare Ölpreis wieder steigen. Spanien kann jederzeit wieder dazwischenfunken. Dann sind da noch die französischen Wahlen: Sollte tatsächlich Hollande an die Macht kommen, würde das die Märkte nochmals gehörig aufwirbeln … Vor diesem Hintergrund kann man einfach nicht "knochenbullish" sein. Man sollte aber bedenken: Rein historisch gesehen, sind deutsche Aktien derzeit wirklich nicht teuer. Zudem darf man damit rechnen, dass die EZB ihre expansive Politik weiter beibehalten wird. In der globalen Perspektive bieten sicherlich auch chinesische Aktien Chancen. Andererseits wäre es gefährlich, alles auf Aktien zu setzen. Das Gebot der Stunde heißt also: Verteilen – etwas in Immobilien, etwas in Aktien, etwas in Gold.

Das Gespräch führte Angela Göpfert
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5955/5974, 16.04.12, 17:01:17 
Antworten mit Zitat
Aktien New York: Uneinheitlich - Dow dank Einzelhandel und Citi fester

16.04.2012 - 16:33 | Quelle: dpa-AFX
NEW YORK (dpa-AFX) - Gute Einzelhandelsdaten und positiv aufgenommene Zahlen der Citigroup haben am Montag den US-Leitindex Dow Jones Industrial gestützt. Allerdings konnte das Börsenbarometer angesichts anderer, schwacher Konjunkturdaten nur einen Teil seiner Anfangsgewinne verteidigen.[...] © dpa-AFX RSS-Feed
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5954/5974, 16.04.12, 17:35:46 
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 15:14 Uhr
Bei
TKA (750000) 750000 22,07-22,13 750000
positioniere ich mich auf der 17.15 Euro im TT mental in Erwartung US Börse!

Einstieg nach unten korrigiert!


Den Einstieg passen wir morgen früh wieder neu nach Lage des Daxies wieder an!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5953/5974, 16.04.12, 20:49:47 
Antworten mit Zitat
Aktuell werden wir nur Kurzfristtrades anbieten. Die Marktlage allgemein ist zu bescheiden!
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5952/5974, 16.04.12, 21:31:05 
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 16.04.2012, 15:47 Uhr
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Stop ausgelöst. Stehe mal wieder auf der 40.01 an!



gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5951/5974, 17.04.12, 09:48:04 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5950/5974, 17.04.12, 09:52:24 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5949/5974, 17.04.12, 10:02:24 
Antworten mit Zitat
Bei
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Wl am Tagestief auf der 40.68 zunächst! 10.30 Spanienauktion!

10.43 eingesetztSpanien platziert Geldmarktpapiere im Gesamtvolumen von €3,18 Mrd und übertrifft damit das Ziel von €3 Mrd.


http://www.boerse-go.de/nachricht/M....-L-DAX-Mdax,a2805900.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5948/5974, 17.04.12, 10:33:54 
Antworten mit Zitat
Risikofreudige Anlegen können sich für heute Mittag mal eine SKY auf WL legen.
SKYD

Heute um 13.00 sollte die Entscheidung zu Gunsten des Bezahlsenders fallen.
nachdem Gestern bereits die Bildzeitung einen Zuschlag für SKY gemeldet hat,
ging die Aktie richtig ab. nach der positiven Entscheidungevtl noch kurzer Pick nach oben,
dann sollte aber eine "sell on good news" erfolgen. Sender machte bisher nur Minus, aktuelles Gebot liegt nochmal um 100 mio über altem Abschluss.
hab mal ein zerti (KO) auf WL.

WKN: TB35PW
ISIN: DE000TB35PW1
Basiswert: SKY DTLD AG NA (WKN SKYD00)
Typ: PUT
Fälligkeit: open end
Bez.-Verh.: 1,000
Knock-Out: 3,2066 EUR


Kursverlauf der letzten Wochen. Durch die relative Nähe zum KO hochriskant, daher bitte nur Spielgeld einsetzen.
Sollte die Aktie weiter steigen, evtl KO nach oben anpassen.

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5947/5974, 17.04.12, 10:34:52 
Antworten mit Zitat
CCG-Redaktion schrieb am 17.04.2012, 10:02 Uhr
Bei
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000
Wl am Tagestief auf der 40.68 zunächst! 10.30 Spanienauktion!


http://www.boerse-go.de/nachricht/M....-L-DAX-Mdax,a2805900.html


Daimler-Chef Dieter Zetsche hat ehrgeizige Ziele

Auf den ersten Blick haben Daimler-Aktionäre derzeit keinen Grund zur Klage. Schließlich fuhr der Automobilkonzern im vergangenen Jahr mit einem Umsatz von 106,5 Milliarden Euro und einem Gewinn in Höhe von sechs Milliarden Euro das beste Ergebnis der Firmengeschichte ein. Und auch die Aktienkursentwicklung kann sich sehen lassen; rund 20 Prozent legte der Kurs seit Jahresbeginn zu. Zum Vergleich: Deutschlands Leitindex DAX kommt im gleichen Zeitraum "nur" auf ein Plus von gut elf Prozent. Auch der Start ins neue Jahr ist gelungen. In den ersten drei Monaten 2012 verkauften die Stuttgarter weltweit mit knapp 341.000 Pkw etwa 11,6 Prozent mehr Fahrzeuge als im Vorjahr.

Daimler fährt Konkurrenz hinterher
In der Konzernzentrale dürfte sich die Freude dennoch in Grenzen halten. Die Gründe: Was die Anzahl der verkauften Fahrzeuge angeht, reihte sich Daimler 2011 mit 1,26 Millionen veräußerten Mercedes-Benz erstmals hinter Audi ein - und belegt nun hinter BMW und der VW-Tochter lediglich Platz drei unter den Premiumherstellern. Auch in puncto Profitabilität muss Daimler Gas geben. Während Audi eine operative Umsatzmarge von 12,1 Prozent einfährt, kommt BMW auf 11,8 und Mercedes lediglich auf 9,0 Prozent. Nun sollen unter anderem zehn neue Modelle helfen, Daimler wieder an die Spitze zu führen: "Wir wollen nicht nur bei Marke, Produkt und Profitabilität 2020 Nummer eins sein, sondern auch beim Absatz", meinte jüngst Konzernchef Dieter Zetsche. Um diese Ziele zu erreichen, sollen zwischen 2012 und 2017 zudem rund sechs Milliarden Euro an Mehrkosten eingespart werden. Sobald jedoch Anzeichen auftauchen, die das Erreichen dieser Ziele in Gefahr bringen, könnte auch der Aktienkurs unter Druck geraten. Vor allem für weniger risikofreudige Anleger könnte sich daher ein Blick auf die neuen Bonus Zertifikate lohnen.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5946/5974, 17.04.12, 10:58:50 
Antworten mit Zitat
mögliches Hebelprodukt auf
DAI (710000) 710000 70,70-70,85 710000

WKN: CG3S53
ISIN: DE000CG3S536
Bez.-Verh.: 0,100
Emittent: Citigroup Global Markets Deutschland AG
Basispreis: 46,0000
Währung Basispreis: EUR

OS ist als Swing auf Sicht von 4 - 8 Wochen gedacht.
Achtung: Bei OS Zeitverlust, sollte die Aktie nicht steigen.
Hier der Kursverlauf der letzten 4 Wochen.


gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag5945/5974, 17.04.12, 11:03:12 
Antworten mit Zitat
Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen steigen im April auf 23,4 Punkte (Prognose: 19,5) von 22,3 Punkten im Vormonat.

Anmerk.: Der Turn Around auch in den Rohstoffen wird langsam erkennbar!


Der deutsche ZEW-Index für die Einschätzung der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland hat sich im April gegenüber dem Vormonat weiter erholt. Der Index stieg auf 24,4 Punkte, von 22,3 Zählern im Monat zuvor, teilte das gleichnamige Forschungsinstitut am Dienstag mit.

Damit stellte sich den fünften Monat in Folge ein Anstieg ein. Zugleich wurde das höchste Niveau seit Juni 2010 erreicht. Der Wert für die Eurozone legte um 2,1 auf 13,1 Punkte zu. Die Bewertung der aktuellen Konjunkturlage in Deutschland stieg um 3,1 auf 40,7 Punkte. Der entsprechende Wert der Eurozone legte um 2,1 auf 13,1 Punkte zu.

„Die Finanzexperten bleiben für das nächste halbe Jahr optimistisch. Die Konjunkturschwäche wichtiger Handelspartner, die Entwicklung der Rohstoffpreise und die Staatsschuldenkrise in der Eurozone sind jedoch problematisch“, sagte ZEW-Präsident Wolfgang Franz.

Der Euro notiert am Dienstag gegenüber dem US-Dollar im Tagesgewinn und handelt bei 1,3157. Unterstützung liegt bei 1,2989 (Wochentief von Montag). Widerstand liegt bei 1,3212 (Hoch letzter Woche) und 1,3370, dem Hoch vom 3. April.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer

Seite 1 von 200
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3 ... 198, 199, 200  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » Dax-, MDax- und internationale beachtenswerte Werte Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!