Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Indizes » DAX - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 1990, 1991, 1992 ... 2019, 2020, 2021  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
DCWorld
Member
Member

Wohnort: Hochheim
Beiträge: 1927
Gefällt mir erhalten: 933
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag921/60621, 12.04.19, 17:16:36 
Antworten mit Zitat
Käufer geben alles um den
DAX (846900) 846900 846900
zum Wochenschluss über 12.000 Punkte zu halten. Noch 15 Minuten gruebel
wicki99 schrieb am 12.04.2019, 16:55 Uhr
den china-böller heute um 10.00 h fand ich den "kalauer des tages". seit wochen blubbern die sender und institutionen davon, dass sich die konjunktur in jink-land eintrübt und dann blödeln die märkte blind long, nur weil die glückskeks-ritter im märz (also uralt-daten) mehr exportierten als erwartet. das nenne ich "gaga" ! wallbash

» zur Grafik
Onkel Dagobert
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4932
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag920/60621, 12.04.19, 17:42:07 
Antworten mit Zitat
ganz knapp verfehlt: 11999,9297 = xetra dax schlusskurs

DCWorld schrieb am 12.04.2019, 17:16 Uhr
Käufer geben alles um den
DAX (846900) 846900 846900
zum Wochenschluss über 12.000 Punkte zu halten. Noch 15 Minuten gruebel
wicki99 schrieb am 12.04.2019, 16:55 Uhr
den china-böller heute um 10.00 h fand ich den "kalauer des tages". seit wochen blubbern die sender und institutionen davon, dass sich die konjunktur in jink-land eintrübt und dann blödeln die märkte blind long, nur weil die glückskeks-ritter im märz (also uralt-daten) mehr exportierten als erwartet. das nenne ich "gaga" ! wallbash

» zur Grafik
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag919/60621, 12.04.19, 17:46:51 
Antworten mit Zitat
das war jetzt u.u. der wichtige schubser für den
DAX (846900) 846900 846900
.
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
DCWorld
Member
Member

Wohnort: Hochheim
Beiträge: 1927
Gefällt mir erhalten: 933
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag918/60621, 12.04.19, 17:52:49 
Antworten mit Zitat
Verfehlt ist verfehlt. Schlussstand hätte mit 12.xxx beginnen müssen. Das gibt Kloppe nächste Woche. kichern
Onkel Dagobert schrieb am 12.04.2019, 17:42 Uhr
ganz knapp verfehlt: 11999,9297 = xetra dax schlusskurs

DCWorld schrieb am 12.04.2019, 17:16 Uhr
Käufer geben alles um den
DAX (846900) 846900 846900
zum Wochenschluss über 12.000 Punkte zu halten. Noch 15 Minuten gruebel
wicki99 schrieb am 12.04.2019, 16:55 Uhr
den china-böller heute um 10.00 h fand ich den "kalauer des tages". seit wochen blubbern die sender und institutionen davon, dass sich die konjunktur in jink-land eintrübt und dann blödeln die märkte blind long, nur weil die glückskeks-ritter im märz (also uralt-daten) mehr exportierten als erwartet. das nenne ich "gaga" ! wallbash

» zur Grafik
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 89022
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2842
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag917/60621, 12.04.19, 17:55:32 
Antworten mit Zitat
XETRA-SCHLUSS/Konjunkturoptimismus und JPM-Zahlen stützen DAX
FRANKFURT (Dow Jones)--Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag mit Aufschlägen ins Wochenende verabschiedet. Der
DAX (846900) 846900 846900
gewann 0,5 Prozent auf 12.000 Punkte. Die Stimmung wurde gestützt von einer deutlich angezogenen Kreditvergabe im März in China. Die Banken vergaben Kredite über 1,69 Billionen Yuan - ein Plus von rund 50 Prozent gegenüber dem Vormonat. Die Daten werden als weiteres Indiz gewertet, dass die chinesische Wirtschaft wieder Fahrt aufnimmt. Zudem war die europäische Industrieproduktion weniger stark gefallen als befürchtet. Bankenaktien erhielten Auftrieb von einem gelungenen Start in die US-Berichtssaison durch JP Morgan (JPM). Die Zahlen hatten Signalwirkung für die gesamte Branche. Der bereinigte Gewinn je Aktie, die Einnahmen wie auch Fixed Income seien über den Prognosen ausgefallen, hieß im Handel. Deutsche Bank gewannen 2,2 Prozent und Commerzbank 2,5 Prozent.

Autoaktien setzen jüngste Erholung fort
Autowerte waren ebenfalls gefragt: Daimler
DAI (710000) 710000 47,48-47,55 710000
legten 2,2 Prozent zu,
BMW (519000) 519000 63,01-63,28 519000
2,4 Prozent und
VOW3 (766403) 766403 145,70-146,08 766403
1,5 Prozent. Eine Verbesserung der chinesischen Wirtschaft wäre eine positive Nachricht für die deutschen Hersteller. Zahlreiche Gewinnwarnungen aus dem Sektor in der jüngsten Vergangenheit haben stark auf die Stimmung gedrückt.

Covestro
1COV (606214) 606214 42,86-43,06
stiegen am Tag der Hauptversammlung um 2,9 Prozent. Finanzvorstand Thomas Toepfer bestätigte dort die Prognose für den operativen Gewinn im laufenden Jahr und sprach von einer intakten Nachfrage.

Zahlen von Software AG, Drägerwerk und Carl Zeiss Meditec
Software AG
SOW (A2GS40) A2GS40 29,69-29,94 A2GS40
verloren nach der überraschenden Vorlage von Erstquartalszahlen 1,1 Prozent. Bryan Garnier sah Licht und Schatten. Das erste Quartal sei zwar besser als erwartet verlaufen, schlechter als angenommen sei aber die Lage in den Geschäftszweigen Digital Business Platform (DBP) sowie Cloud & Internet der Dinge (IoT). Für die Drägerwerk-Aktie ging es nach vorläufigen Zahlen um 5,2 Prozent nach oben. Der Umsatz stieg um gut 21 Prozent auf rund 602 Millionen Euro.

Carl Zeiss Meditec
AFX (531370) 531370 86,10-86,45 531370
gewannen nach dem Ausweis von Geschäftszahlen und einem angehobenen Ausblick 6,6 Prozent. Im Handel wurde auf die gute Entwicklung der EBIT-Marge im ersten Halbjahr des Geschäftsjahres verwiesen. Daneben kam der Ausblick gut an. Nach Medienberichten, in denen Aixtron
AIXA (A0WMPJ) A0WMPJ 8,00-8,05 A0WMPJ
wieder einmal als möglicher Übernahmekandidat genannt wurde, ging es für das Papier um 6,6 Prozent nach oben. Umgesetzt wurden im Xetra-Handel bei den DAX-Werten rund 92,9 (Vortag: 78,6) Millionen Aktien im Wert von rund 3,79 (Vortag: 3,05) Milliarden Euro. Es gab 13 Kursgewinner, 16 -verlierer und eine unveränderte Aktie. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3461
Trades: 57
Gefällt mir erhalten: 744
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag916/60621, 12.04.19, 18:08:19 
Antworten mit Zitat
Ich denke langsam, dass alle auf den großen Dip warten und er daher nicht kommt .. aber wehe man geht long ,, Baseball
DCWorld schrieb am 12.04.2019, 17:52 Uhr
Verfehlt ist verfehlt. Schlussstand hätte mit 12.xxx beginnen müssen. Das gibt Kloppe nächste Woche. kichern
Onkel Dagobert schrieb am 12.04.2019, 17:42 Uhr
ganz knapp verfehlt: 11999,9297 = xetra dax schlusskurs

DCWorld schrieb am 12.04.2019, 17:16 Uhr
Käufer geben alles um den
DAX (846900) 846900 846900
zum Wochenschluss über 12.000 Punkte zu halten. Noch 15 Minuten gruebel
wicki99 schrieb am 12.04.2019, 16:55 Uhr
den china-böller heute um 10.00 h fand ich den "kalauer des tages". seit wochen blubbern die sender und institutionen davon, dass sich die konjunktur in jink-land eintrübt und dann blödeln die märkte blind long, nur weil die glückskeks-ritter im märz (also uralt-daten) mehr exportierten als erwartet. das nenne ich "gaga" ! wallbash

» zur Grafik
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 89022
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2842
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag915/60621, 13.04.19, 19:45:59 
Antworten mit Zitat
WOCHENAUSBLICK: Dax hat vor Ostern wenig Spielraum nach oben
DAX (846900) 846900 846900

Besitzer deutscher Aktien sollten ihre Hoffnungen vor Ostern nicht zu hoch hängen. Marktbeobachter trauen dem Dax erst einmal keine großen Sprünge zu. Bereits seit einigen Tagen zollt der hiesige Leitindex seiner deutlichen Erholung seit Jahresbeginn Tribut. Derzeit kämpft er mit der viel beachteten Marke von 12 000 Punkten, die er jüngst erstmals seit Oktober wieder geknackt hatte.

Von der angelaufenen Berichtssaison der US-Unternehmen ist kaum Rückenwind zu erwarten - erstmals seit Jahren rechnen Analysten mit sinkenden Gewinnen. Zudem seien in der verkürzten Handelswoche vor den Feiertagen kaum Impulse zu erwarten, da viele Börsianer im Urlaub seien, heißt es im Börsenbrief "AB Daily". Am Karfreitag bleiben die Aktienmärkte in Deutschland, den USA und vielen anderen Ländern geschlossen.

"Angesichts der bevorstehenden Konsolidierung sollten die erhöhten Kursniveaus zu Gewinnmitnahmen genutzt werden", heißt es in einer Einschätzung der Landesbank Baden-Württemberg (LBBW). Analyst Christian Kahler von der DZ Bank hält es ebenfalls für sinnvoller, sich die jüngsten Kursgewinne am Aktienmarkt zu sichern, als Risiken einzugehen.

Und Analyst Timo Emden warnt: "Ein zu früher Optimismus könnte die Anleger teuer zu stehen kommen." Die im März wieder gestiegenen Exporte Chinas hätten für mehr Zuversicht mit Blick auf die weltweiten Wirtschaftsperspektiven gesorgt. Doch mit dem schwelenden amerikanisch-chinesischen Handelsstreit sei ein wichtiger Unsicherheitsfaktor noch nicht vom Tisch, gibt der Experte zu bedenken. Auch enttäuschende Unternehmenszahlen von der Wall Street "könnten für einen rauen Wind an den Aktienmärkten sorgen" und den Dax schnell wieder unter 12 000 Punkte drücken.

In der US-Berichtssaison sieht Robert Greil, Chefstrategen von Merck Finck Privatbankiers, "eine wichtige Nagelprobe" für die Finanzmärkte. Entgegen der weit verbreiteten Skepsis kamen von den ersten Geschäftszahlen der amerikanischen Großbanken ermutigende Signale: Der Branchenprimus JPMorgan eilt weiter von Rekord zu Rekord und übertraf im ersten Quartal erneut die Erwartungen der Analysten. Auch Konkurrent Wells Fargo überraschte positiv.

Nun bleibt abzuwarten, wie sich die Branchenkollegen in der neuen Woche schlagen. Am Montag legen Goldman Sachs und die Citigroup Zahlen vor. Einen Tag später folgt die Bank of America , und am Mittwoch legt Morgan Stanley Rechenschaft über die Geschäftsentwicklung zum Jahresauftakt ab. Sollten die anderen US-Banken und weitere amerikanische Firmen die deutlich gesunkenen Markterwartungen ebenfalls übertreffen, "würde das helfen, die jüngste Aktienrally zu untermauern", hofft Merck-Finck-Experte Greil.

Marktstratege Markus Reinwand von der Landesbank Helaba betont derweil, dass die Bewertung des Dax wesentlich entspannter aussehe als an der Wall Street. Der deutsche Leitindex habe sich seit Jahresbeginn zwar ähnlich gut entwickelt wie seine US-Pendants, bewege sich aber immer noch in der Mitte des langfristig fairen Bewertungsbandes - und habe entsprechend noch mehr Luft nach oben.

Doch da auch der hiesige Aktienmarkt begonnen habe, eine Konjunkturerholung vorwegzunehmen, erwarteten die Anleger von den wirtschaftlichen Frühindikatoren eine fundamentale Untermauerung, so Reinwand weiter. Die deutschen ZEW-Konjunkturerwartungen hätten sich bereits sichtbar erholt. Sollte der am Dienstag anstehende ZEW-Index für den April abermals zulegen, würde das "die wenigen Wachstumsoptimisten bestärken und und die Pessimisten vermutlich allmählich zum Umdenken bewegen". Die Experten der Postbank trauen dem Stimmungsindikator den sechsten Anstieg in Folge zu.

Auch mit Blick auf die am Dienstag erwarteten US-Industrieproduktionsdaten für den März sowie die wichtigen US-Einzelhandelsumsätze am Donnerstag ist die Postbank optimistisch. Beachtung finden dürfte zudem das Wachstum der chinesischen Wirtschaft im ersten Quartal, das ebenfalls am Donnerstag veröffentlicht werden soll.

Aus Deutschland stehen vor Ostern lediglich die Quartalsbilanzen einiger weniger Unternehmen aus der zweiten und dritten Reihe auf der Agenda, die allesamt für den Donnerstag angekündigt sind. Aus dem Index der mittelgroßen Werte MDax berichten dann die Software AG sowie der Pharma- und Laborausrüster Sartorius . Aus dem Nebenwerte-Index SDax legen der Telekomausrüster Adva und der Tierbedarf-Onlinehändler Zooplus ihre Zahlen vor./gl/elm/fba
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
vinio
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 343
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 231
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag914/60621, 14.04.19, 09:16:26 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X

projekt30.de-Ausblick für die KW 16: Dax, Dow, S&P, Nasdaq und diverse Aktien
https://www.youtube.com/watch?v=rLe....mp;feature=em-uploademail
DCWorld
Member
Member

Wohnort: Hochheim
Beiträge: 1927
Gefällt mir erhalten: 933
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag913/60621, 14.04.19, 16:23:46 
Antworten mit Zitat
Unter widrigen Bedingungen gelingt es den Käufern, einen Kursanstieg aufs Parkett zu zaubern. Und das, obwohl in der letzten Woche die Prognosen zum Wirtschaftswachstum nach unten revidiert wurden. Wie so oft dieser Tage. Und dennoch, der
DAX (846900) 846900 846900
drängt gegen die Marke bei 12.000 Punkten. Diese Diskrepanz zwischen steigenden Aktienkursen und der Entwicklung der Realwirtschaft führt zu einer Unwucht im Markt, die sich bald in einer starken Kursreaktion entladen sollte.

DAX-Ausblick: Starke Kursreaktion
https://www.start-trading.de/2019/0....lick-starke-kursreaktion/
Snoop
Member
Member

Beiträge: 1147
Gefällt mir erhalten: 431
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag912/60621, 15.04.19, 07:21:53 
Antworten mit Zitat
Moin kaffee

DAX (846900) 846900 846900
*DAX-INDIKATION +0,21% AUF 12025 (XETRA-SCHLUSS: 11999,93) PUNKTE - IG
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten.

Mein Wikifolio: https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf00snoops
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42303
Trades: 708
Gefällt mir erhalten: 7535
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag911/60621, 15.04.19, 07:40:11 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
DAX-FLASH: Dax wieder über 12000 Punkten erwartet - Positive Konjunktursignale

Der Dax dürfte zu Beginn der Karwoche weiterhin um die 12 000 Punkte kämpfen. Gute Vorgaben aus Übersee dürften ihm dazu verhelfen, am Montag wieder über der runden Tausendermarke zu starten. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor Handelsbeginn 0,2 Prozent höher auf 12 025 Zähler. Damit steuert er auf ein neues Hoch seit einem halben Jahr zu, das er erst am Freitag bei 12 031 Punkten markiert hatte.

Positive Impulse kommen von den US-Börsen sowie aus Asien. In New York hatten gute Zahlen aus dem Bankensektor die Kurse gestützt. Dies sowie positive Konjunktursignale aus China stimmen die Anleger zuversichtlich. In dieser verkürzten Woche vor Ostern werden aus den USA weitere Zahlen großer Konzerne erwartet. Schon an diesem Montag berichten mit Goldman Sachs und der Citigroup weitere Großbanken.

Abgesehen von US-Unternehmensberichten und dem Kampf um die 12 000 Punkte droht es vor Ostern eine nachrichtlich eher ruhige Woche zu werden. Die Agenda hat wenig zu bieten. Einige Börsianer dürften die verkürzte Handelswoche für einen Urlaub nutzen./tih/mis

2019-04-15/07:26
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 42303
Trades: 708
Gefällt mir erhalten: 7535
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag910/60621, 15.04.19, 08:43:03 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
kleine Verfallswoche gruebel
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 89022
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2842
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag909/60621, 15.04.19, 08:48:24 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Leicht festere Wochenstart erwartet
FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem leicht festeren Start in den Montag rechnen Händler an Europas Aktienbörsen. Die Stimmung bleibt dank guter Fortschritte bei den Handelsgesprächen der USA mit China optimistisch. In Asien geht es mit den Kursen nach oben nach positiven Konjunkturdaten aus China und starken Geschäftszahlen von JP Morgan. Der Markt blickt mit Spannung auf die Geschäftsausweise von Citigroup und Goldman Sachs am Mittag. Der
DAX (846900) 846900 846900
wird zur Eröffnung bei 12.010 Punkten indiziert und damit 0,1 Prozent höher. Im Euro-Stoxx-50 zeichnet sich ein Beginn bei 3.454 ab, was einem Plus von 0,2 Prozent entspräche. In Europa herrscht dagegen Datenstille. Medienriese Vivendi hat erste Quartalsumsätze vorgelegt. Die Erlöse lagen bei 3,46 Milliarden Euro und damit über der Marktschätzung von 3,36 Milliarden. Allerdings könnten sich einige Anleger an der Entwicklung der Tochter Canal+ stören: Hier fielen die Umsätze.

Unter Druck könnten Prosiebensat1
PSM (PSM777) PSM777 13,46-13,54 PSM777
geraten. Angesichts des Dementis von Prosiebensat1 und Mediaset über Fusionsgespräche könnten sich Käufer von der Aktie trennen, die spekulative Hoffnungskäufe im Vorfeld getätigt hatten. Bei Mediaset könnte sich umgekehrt die Erholung seit Donnerstag weiter fortsetzen. Angesichts des Drucks durch Online-Werbung auf die klassischen linearen TV-Sender wird seit Monaten über Konsolidierungen im europäischen Sektor nachgedacht.

Publicis kauft Epsilon
PU4 (859386) 859386 45,39-45,57

Im Blick stehen Publicis. Das organische Umsatzentwicklung fiel mit einem Rückgang von 1,6 Prozent schwach aus. Allerdings hatten Analysten bereits im Vorfeld vor einem schwach Quartal gewarnt. Daneben hat der französische Werberiese die Übernahme des Datenanalyseanbieters Epsilon für rund 4,5 Milliarden Dollar bekannt gegeben. Im Vorfeld waren auch höhere Kaufpreise genannt worden, dieser Umstand könnte die Aktie stützen.

Daimler
DAI (710000) 710000 47,48-47,55 710000
zeigen sich im Frankfurter Spezialistenhandel 1,7 Prozent schwächer. Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) hat laut "Bild am Sonntag" eine bisher unbekannte Schummelsoftware bei Daimler entdeckt. Betroffen sind demnach 60.000 Fahrzeuge vom Modell GLK 220 CDI mit der Abgasnorm 5, die zwischen 2012 und 2015 produziert wurden.

Als insgesamt gut werden die Jahreszahlen 2018 von Bauer
B5A (516810) 516810 23,05-23,20 516810
im Handel in einer ersten Einschätzung bewertet. Vor allem der Margenanstieg des Baumaschinenherstellers werde positiv aufgenommen, heißt es. Während die Umsatzerlöse leicht zurückgingen, wurde das EBIT um 11,7 Prozent gesteigert. Auch der Auftragsbestand legte weiter zu. Daher äußerte sich Bauer auch in der Jahresprognose 2019 optimistisch und kündigte ein Nachsteuerergebnis deutlich über Vorjahr an. Im Spezialistenhandel steigt der Wert um 0,9 Prozent. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag908/60621, 15.04.19, 09:11:54 
Antworten mit Zitat
der
DAX (846900) 846900 846900
-future bestätigte im frühen vorbörslichen handel mit dem th bei 12058.50 punkten das verlaufhoch vom vergangenen freitag auf 12059.00 punkten. diese zone gilt nun zunächst als ein zu knackender widerstandsbereich, bevor sich der markt höheren zielen widmen kann (nächste ziele um 12080 bis 12100 punkte).
auf der unterseite ist der kursverlauf im kleinen zeitfenster (m5) zwischen 12020 und 12000 punkten gut unterstützt. erst nachhaltige kurse darunter ergäben ein erstes nennenswertes konso-potenzial bis 11970 / 11930 punkte.

=> ich wünsche allen einen guten start und eine erfolgreiche kar- und voroster-woche ! up, daumen beer


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag907/60621, 15.04.19, 10:34:27 
Antworten mit Zitat
Tagesanalyse 15.04.2019
DAX (846900) 846900 846900
: Widerstand bei 12032 und 12140


https://de.investing.com/analysis/t....12032-und-12140-200233051
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29208
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7369
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag906/60621, 15.04.19, 10:50:06 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900


- Kinderzz Kinderzz sick sick kaffee
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag905/60621, 15.04.19, 10:56:23 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
: dübbisch monndach und dann auch noch beginn der osterferien. das stellt die multi-tasking-fähigkeit der autofahrenden trader bei 200 km/h auf den autobahnen richtung süden ganz erheblich auf die probe. wird auch erst wieder besser, wenn sich alle im stau vor pronten-reutte wiederfinden .... kichern

SPQR__LEG.X schrieb am 15.04.2019, 10:50 Uhr
DAX (846900) 846900 846900


- Kinderzz Kinderzz sick sick kaffee

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29208
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7369
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag904/60621, 15.04.19, 11:10:18 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900


- werde eben zum Arzt fahren , gegen Masern impfen lassen kaffee whistle kaffee
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag903/60621, 15.04.19, 11:37:37 
Antworten mit Zitat
das hast du jetzt davon.
DAX (846900) 846900 846900
beginnt auf einmal wieder zu kaspern !!! Evil or Very Mad

SPQR__LEG.X schrieb am 15.04.2019, 11:10 Uhr
DAX (846900) 846900 846900


- werde eben zum Arzt fahren , gegen Masern impfen lassen kaffee whistle kaffee

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Cardioaffin
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 404
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 72
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag902/60621, 15.04.19, 12:09:48 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
kurz vor dem Ausbruch. Muss langsam etwas Vola rein Danke
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag901/60621, 15.04.19, 12:19:36 
Antworten mit Zitat
servus cardio, meines erachtens steht der rotz an der kippe. der
DAX (846900) 846900 846900
-future lief eben bis an das 61.8er-fibo des intraday-abschwungs. es könnte nochmals richtung 12k gehen und dort ist die "bullen-bären-action-zone" angesiedelt ....

Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 12:09 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kurz vor dem Ausbruch. Muss langsam etwas Vola rein Danke

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Cardioaffin
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 404
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 72
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag900/60621, 15.04.19, 12:28:23 
Antworten mit Zitat
Danke, dieser Spike reichte mir. Danke


wicki99 schrieb am 15.04.2019, 12:19 Uhr
servus cardio, meines erachtens steht der rotz an der kippe. der
DAX (846900) 846900 846900
-future lief eben bis an das 61.8er-fibo des intraday-abschwungs. es könnte nochmals richtung 12k gehen und dort ist die "bullen-bären-action-zone" angesiedelt ....

Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 12:09 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kurz vor dem Ausbruch. Muss langsam etwas Vola rein Danke
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag899/60621, 15.04.19, 12:28:34 
Antworten mit Zitat
up, daumen
DAX (846900) 846900 846900
-ausbruch-m1-kerze, ständer !!!

Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 12:09 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kurz vor dem Ausbruch. Muss langsam etwas Vola rein Danke

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29208
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7369
PN schreiben

 

4

verlinkter Beitrag898/60621, 15.04.19, 12:47:57 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
Future

- hol dich die Maserninfektion kaffee Cool

- kleine ABC Up > möglich 12.060

Cardioaffin
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 404
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 72
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag897/60621, 15.04.19, 12:48:39 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
FDAX ab 12057 sollte Schwung rein kommen. Danke

Siehe Bild oben Blumen
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag896/60621, 15.04.19, 13:02:52 
Antworten mit Zitat
das war eben ein fuddel-spike auf 12061.50 im
DAX (846900) 846900 846900
-future. ich glaube immer noch eine top-bildung, die am 04.04.2019 mit dem verlaufhoch bei 12053 punkten begann und nicht nicht mehr wirklich ausgebaut werden konnte.

Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 12:48 Uhr
FDAX ab 12057 sollte Schwung rein kommen. Danke

Siehe Bild oben Blumen

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag895/60621, 15.04.19, 14:57:21 
Antworten mit Zitat
diese
DAX (846900) 846900 846900
-kasperei nervt. der future soll endlich an die widerstandsbereiche 12100 bis 12300 / 12350 punkte heranlaufen (letztere ct-widerstände verstärkt zum kreuzwiderstand durch die fallende, obere abwärtstrendlinie wochen-chart), um dann eine ordentliche "rakunte" auszurufen.


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Cardioaffin
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 404
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 72
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag894/60621, 15.04.19, 16:21:14 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
schwächelt. 12000 von unten zu sehen wäre nett. Danke
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29208
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7369
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag893/60621, 15.04.19, 16:32:59 
Antworten mit Zitat
Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 16:21 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
schwächelt. 12000 von unten zu sehen wäre nett. Danke


- tieferes Intraday-Hoch > könnte a bissel ziehen nach unten
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40423
Gefällt mir erhalten: 4871
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag892/60621, 15.04.19, 16:41:00 
Antworten mit Zitat
das th des
DAX (846900) 846900 846900
-futures hält bislang. gut so. stärkere vola sollte aber erst unter 12k auftreten .....

wicki99 schrieb am 15.04.2019, 13:02 Uhr
das war eben ein fuddel-spike auf 12061.50 im
DAX (846900) 846900 846900
-future. ich glaube immer noch eine top-bildung, die am 04.04.2019 mit dem verlaufhoch bei 12053 punkten begann und nicht nicht mehr wirklich ausgebaut werden konnte.

Cardioaffin schrieb am 15.04.2019, 12:48 Uhr
FDAX ab 12057 sollte Schwung rein kommen. Danke
Siehe Bild oben Blumen

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill

Seite 1991 von 2021
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 1990, 1991, 1992 ... 2019, 2020, 2021  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Indizes » DAX - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!