Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Indizes » DAX - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 2351, 2352, 2353 ... 2355, 2356, 2357  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
Snoop
Member
Member

Beiträge: 1995
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 644
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag175/70705, 25.11.21, 07:13:09 
Antworten mit Zitat
Moin kaffee

DAX (846900) 846900 846900
DAX-INDIKATION +0,5% AUF 15957 PUNKTE (XETRA-SCHLUSS: 15878,39) - IG
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten.
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 62374
Trades: 2708
Gefällt mir erhalten: 11278
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag174/70705, 25.11.21, 07:15:34 
Antworten mit Zitat
DAX-FLASH: Wackelige Stabilisierung nach jüngstem Rückschlag
FRANKFURT (dpa- AFX) - Der Dax <DE0008469008> versucht sich am Donnerstag
abermals zu stabilisieren: Der Broker IG taxierte den Leitindex rund zwei
Stunden vor Handelsstart 0,5 Prozent höher auf 15 957 Punkte.

Nach dem Rekord vor einer Woche bei 16 290 Punkten hatte der Dax zuletzt in
fünf Handelstagen bis zu 3,4 Prozent auf 15 740 Punkte verloren. Damit fiel er
in die Kurslücke zurück, die der starke Monatsstart im Chartbild aufgerissen
hatte. Sein Monatsplus von bis zu 3,8 Prozent schmolz zeitweise unter ein halbes
Prozent zusammen.

Marktanalyst Michael Hewson von CMC Markets UK würde sich laut seinem
Morgenkommentar nicht wundern, wenn der Dax im Tagesverlauf erneut schwächelt.
Im Fokus steht der Umgang der neuen Regierung mit der vierten Pandemiewelle und
der daraus resultierenden Notlage im Gesundheitssystem, so Hewson.

Derweil habe auch das Protokoll der jüngsten Notenbanksitzung nicht gerade
beruhigt. Die Fed werde angesichts des Preisauftriebs zunehmend nervös und
einige Notenbanker wollten eine schnellere Reduzierung der Anleihekäufe als
bisher eingeplant./ag/mis
Snoop schrieb am 25.11.2021, 07:13 Uhr
Moin kaffee

DAX (846900) 846900 846900
DAX-INDIKATION +0,5% AUF 15957 PUNKTE (XETRA-SCHLUSS: 15878,39) - IG

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.

https://www.spendenseite.de/chinchilla/-37856
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 100853
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4251
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag173/70705, 25.11.21, 08:24:59 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Stabilisierung bei dünnen Umsätzen erwartet
FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem weiteren Stabilisierungsversuch rechnen Marktteilnehmer an den europäischen Börsen am Donnerstag. Nach der jüngsten Verlustserie an den Aktienmärkten zeichnet sich erst einmal eine kleinere Gegenbewegung ab. Der XDAX
DAX (846900) 846900 846900
wird 0,4 Prozent höher bei gut 15.942 Punkten gesehen. Im Euro-Stoxx-50 sieht es ähnlich aus. Marktanalysten wollen die Erholung nicht überbewerten. Wegen des Thanksgiving-Feiertags in den USA dürfte das Geschäft sehr ruhig und bei dünnen Volumen stattfinden. Dagegen deuten die hohen Umsätze der vergangenen Tage im DAX auf latenten Verkaufsdruck hin. Er hat den Rückfall in die alte Konsolidierungsspanne unterhalb von 16.000 ausgelöst. "Damit wird es dem DAX schwer fallen, mit einer Jahresendrally noch in diesem Jahr neue Rekordmarken zu setzen", sagt Commerzbank-Marktanalyst Achim Matzke.

Thomas Altmann von QC Partners rechnet nicht damit, dass sich der DAX schnell wieder über der 16.000er Marke einnistet. "Es bleibt zu befürchten, dass beim Überschreiten der 16.000 sofort wieder Gewinnmitnahmen einsetzen", sagt er. Der Vermögensverwalter meint aber auch, der DAX sei auf der Unterseite weiterhin gut unterstützt. "Wir sehen bei Kursrückgängen eine anhaltend hohe Kaufbereitschaft", sagt er. Am fundamentalen Umfeld hat sich nichts geändert: Die zunehmenden Einschränkungen wegen der grassierenden Corona-Pandemie in Teilen Europas sorgen weiter für Zurückhaltung genauso wie die Inflationsdebatte in den Reihen der US-Notenbank. Diese hat zuletzt deutlich falkenhaftere Töne angeschlagen, was die Anleihemärkte sowie den Euro belastet hat. Das Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung unterstreicht die zunehmenden Sorgen wegen des massiven Preisdrucks. Demnach wächst die Unsicherheit darüber, wann sich die erhöhte Inflation wieder abschwächt und wie schnell die Notenbank die Zinsen erhöhen muss. Der von den Ampel-Parteien in Deutschland geschlossene Koalitionsvertrag spielt derweil keine Rolle. An der politischen Ausrichtung werde sich nicht viel ändern, heißt es im Handel.

Vincorion-Verkauf könnte Jenoptik-Neubewertung auslösen
JEN (A2NB60) A2NB60 A2NB60

Auf ein positives Echo stößt im Handel die Nachricht über den Verkauf der Jenoptik-Tochter Vincorion für 130Millionen Euro. Damit sei ein wichtiger Schritt in Richtung eines verschlankten Photonik-Konzerns gemacht. Nach Einschätzung von Berenberg könnte dies sogar eine Neubewertung der Aktie auslösen. Vincorion bündelt die mechatronischen Aktivitäten von Jenoptik. Über einen Verkaufs wird seit Monaten verhandelt. Erste frühe Indikationen sehen die Aktie 2 Prozent fester.
Mit starken Kursverlusten rechnen Marktteilnehmer dagegen bei Borussia Dortmund
BVB (549309) 549309
(-5,1%. Die Niederlage gegen Sporting Lissabon bedeutet das Aus in der lukrativen Champions League. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Cardioaffin
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 869
Trades: 120
Gefällt mir erhalten: 537
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag172/70705, 25.11.21, 10:20:51 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
short um 15932.

Müsste nochmals deutlich korrigieren.
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser dieses Beitrages kann Short- und/oder Long-Positionen im/in den behandelten Aktie(n) halten.
Cardioaffin
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 869
Trades: 120
Gefällt mir erhalten: 537
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag171/70705, 25.11.21, 11:32:18 
Antworten mit Zitat
Cardioaffin schrieb am 25.11.2021, 10:20 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
short um 15932.

Müsste nochmals deutlich korrigieren.


15910 flat

Zu wenig Dynamik
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser dieses Beitrages kann Short- und/oder Long-Positionen im/in den behandelten Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41350
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10442
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag170/70705, 25.11.21, 11:57:58 
Antworten mit Zitat
Cardioaffin schrieb am 25.11.2021, 11:32 Uhr
Cardioaffin schrieb am 25.11.2021, 10:20 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
short um 15932.

Müsste nochmals deutlich korrigieren.


15910 flat

Zu wenig Dynamik

DAX (846900) 846900 846900


- müsste die 15.887 wieder nach unten reißen
If you don't like the vaccine, try the disease
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 100853
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4251
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag169/70705, 25.11.21, 18:07:17 
Antworten mit Zitat
XETRA-SCHLUSS/DAX fährt an Thanksgiving kleines Plus ein
FRANKFURT (Dow Jones)--Am deutschen Aktienmarkt ging es am Donnerstag nach oben. Der
DAX (846900) 846900 846900
schloss nach einem vergleichsweise ruhigen Handel an Thanksgiving 0,2 Prozent höher bei 15.918 Punkten. Die Politik, besser gesagt der am Vortag vorgelegte Koalitionsvertrag der Ampel-Koalition, lieferte einige Impulse. Die Analysten haben wohl über Nacht die 178 Seiten des Vertrages durchgearbeitet und sich Gedanken darüber gemacht, was dies für die von ihnen betreuten Unternehmen bedeutet. Klar ist, dass wie erwartet viele Milliarden in den Umweltschutz fließen und erneuerbaren Energien massiv ausgebaut werden. Aber auch die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Erwachsene sorgte an der Börse für Freude.

profitieren von Milliarden-Investitionen
Der Koalitionsvertrag bietet nach Einschätzung der Analysten der UBS einen dringend benötigten Katalysator für den Versorgungssektor. Generell dürfte die Einigung die Position Europas an der Spitze der Energiewende festigen, wovon die europäischen Unternehmen für saubere Energie eindeutig profitieren sollten.
RWE (703712) 703712 703712
(+6,8%) dürfte angesichts der starken Aussagen zu deutschen erneuerbaren Energien profitieren. Die Analysten sehen in der Bemerkung zur Entschädigung nichts Negatives, da sie als Ausgangsposition für Verhandlungen interpretiert werden könne.
EOAN (ENAG99) ENAG99 ENAG99
(+2,5%) würde von dem Plan zum Netzausbau und den einfacheren Planungsprozessen profitieren.

Für die Analysten von Jefferies ist positiv für Nordex
NDX1 (A0D655) A0D655
(+7,5), dass laut Koalitionsvertrag geplant sei, zwei Prozent der Landfläche für Onshore-Windparks auszuweisen. Ab dem ersten Halbjahr 2022 wolle die Regierung bürokratische Hürden abbauen, um das Genehmigungsverfahren zu beschleunigen. Als eine der Schlüsselmärkte für Nordex sei dies eine große Chance, vor allem im Hinblick auf die wettbewerbsfähige Turbine Delta4000. Synbiotic
SBX (A3E5A5) A3E5A5
stiegen um 33 Prozent. Nach Einschätzung von Hauck & Aufhäuser ist das Unternehmen ein klarer Gewinner einer möglichen Cannabis-Legalisierung unter der neuen Ampel-Regierung. Die Analysten sprechen von einem "Meilenstein". Synbiotic sei Dank der starken Position im europäischen Cannabinoid-Markt ideal positioniert für regulatorische Änderungen und decke die gesamte Wertschöpfungskette ab. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
MateTrader74
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 6764
Trades: 222
Gefällt mir erhalten: 1507
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag168/70705, 26.11.21, 05:48:59 
Antworten mit Zitat
Guten Morgen, huiuiui Shocked
DAX (846900) 846900 846900
und Co
"Wir wollen nichts, dass sich nicht verändert - Change is gonna come now!"
www.struppek-trading.com
nordlicht
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 3330
Trades: 449
Gefällt mir erhalten: 3713
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag167/70705, 26.11.21, 06:00:27 
Antworten mit Zitat
Guten Morgen!
Über Nacht ein schwarzer Schwan gesichtet worden? Manchmal erweisen die sich ja völlig überraschend im Morgengrauen doch als weiß... gruebel
Oder war der Thanksgiving-Truthahn aus China und durch die Lieferketten zwischenzeitlich verdorben? gruebel
Oder doch einfach nur mal ne kleine Korrektur?
MateTrader74 schrieb am 26.11.2021, 05:48 Uhr
Guten Morgen, huiuiui Shocked
DAX (846900) 846900 846900
und Co
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 53873
Trades: 1394
Gefällt mir erhalten: 17601
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag166/70705, 26.11.21, 06:59:42 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
DAX-FLASH: Deutlich im Minus erwartet - Korrektur vom Rekordhoch geht weiter
FRANKFURT (dpa -AFX) - Am deutschen Aktienmarkt dürfte es am Freitag nach den Stabilisierungsversuchen in den vergangenen beiden Tagen deutlich nach unten gehen. Der Broker IG taxierte den Dax rund zweieinhalb Stunden vor Handelsstart 1,92 Prozent tiefer auf 15 612 Punkte. Damit schwenkt der deutsche Leitindex wieder in den Korrekturkurs vom Rekordhoch in Höhe von 16 290 Punkte vom Donnerstag vergangener Woche ein.

Sollte der Dax auf dem von IG im Augenblick taxierten Niveau den Xetra-Handel eröffnen, wäre es das niedrigste Niveau seit Ende Oktober. Der Dax würde wieder rund vier Prozent unter dem Rekordhoch liegen. Neben der charttechnisch geprägten Korrektur belasteten zuletzt die wieder verschärfte Corona-Lage hierzulande und Konjunktursorgen.

Am Freitag gibt es keine Vorgaben aus den Vereinigten Staaten, da dort am Donnerstag wegen eines Feiertags die Finanzmärkte geschlossen waren. In Asien gaben die Aktienkurse stark nach. So büßte der japanische Leitindex Nikkei 225 zuletzt knapp drei Prozent ein - auch an den anderen asiatischen Börsen ging es nach unten, wenn auch nicht ganz so heftig.

Händler führten die Verluste in Asien vor allem auf die Ausbreitung einer neuen möglicherweise sehr gefährlichen Variante des Coronavirus' im südlichen Afrika zurück. Experten befürchten, dass die Variante B.1.1.529 wegen ihrer ungewöhnlich vieler Mutationen nicht nur hoch ansteckend sei, sondern auch den Schutzschild der Impfstoffe leichter durchdringen könnte./zb/ag/stk
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Muesli2k
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Crypto Space
Beiträge: 9674
Trades: 53
Gefällt mir erhalten: 1485
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag165/70705, 26.11.21, 07:03:25 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
Black Friday Sale !!!! juchu
F*ck the System buy
Crypto Trading Portfolio! Do your own research !
Snoop
Member
Member

Beiträge: 1995
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 644
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag164/70705, 26.11.21, 07:12:09 
Antworten mit Zitat
Moin kaffee

DAX (846900) 846900 846900
DAX-INDIKATION -1,73% AUF 15642 PUNKTE (XETRA-SCHLUSS: 15917,98) - IG
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) / Zertifikat(en) halten.
Muesli2k
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Crypto Space
Beiträge: 9674
Trades: 53
Gefällt mir erhalten: 1485
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag163/70705, 26.11.21, 07:42:58 
Antworten mit Zitat
..könnte eng werden, wenn dann plötzlich alle Welt auf einmal durch die selbe Türe möchte..

Muesli2k schrieb am 24.11.2021, 12:15 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
startet die Jahresendrally in den Süden... kichern

- statt Crash in Raten, wäre ein -10% Tag mal was feines... kann man auch endlich Short mal wieder was verdienen... das gab es lange nicht..

» zur Grafik

Muesli2k schrieb am 23.11.2021, 08:44 Uhr
...ein Crash liegt in der Luft whistle

- Markt sieht ziemlich angebummst aus.

F*ck the System buy
Crypto Trading Portfolio! Do your own research !
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 100853
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4251
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag162/70705, 26.11.21, 08:08:40 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
Rutsch auf 15495 Surprised
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 100853
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 4251
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag161/70705, 26.11.21, 08:14:35 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Neue Corona-Variante verschreckt Anleger
FRANKFURT (Dow Jones)--Auf einen kräftigen Rücksetzer machen sich Börsianer zum Wochenausklang am europäischen Aktienmarkt gefasst. In Südafrika ist eine neue Corona-Form aufgetaucht, die offenbar das Zeug hat, Nachfolger der Delta-Variante zu werden. In Asien sind die Aktienindizes auf Talfahrt gegangen, während sichere Häfen wie der Yen, Anleihen oder auch das Gold Zulauf erfahren. Kräftig nach unten um bis zu 3 Prozent geht es mit den Ölpreisen. Der
DAX (846900) 846900 846900
wird beim Broker Lang & Schwarz rund 2 Prozent niedriger gesehen bei 15.596 Punkten, für den Euro-Stoxx-50 sieht es nach ähnlichen Einbußen aus. Der Bund-Future macht einen kräftigen Satz nach oben, am Anleihemarkt fallen die Renditen also entsprechend.

Die Virus-Variante weist laut Experten eine "sehr hohe Anzahl von Mutationen auf" und gibt "Anlass zur Sorge". Ob die vorhandenen Impfstoffe dagegen wirksam sind, ist noch unklar. Großbritannien hat wegen der neuen Variante den Reiseverkehr mit sechs afrikanischen Ländern eingestellt und die WHO eine Expertentagung einberufen, um zu erörtern, ob der neue Stamm zu einer "besorgniserregenden Variante" erklärt werden soll. In Deutschland erreichen derweil die Neuinfiziertenzahlen mit der Delta-Variante des Virus immer neue Rekorde, was zu immer lauteren Rufen nach weiteren staatlichen Maßnahmen führt. "Die neue Mutation verändert die Risiko-Bewertung der Pandemie auf dem Parkett", so Thomas Altmann, Portfoliostratege bei QC Partner. Sollte diese Variante tatsächlich ansteckender und immuner gegen Impfstoffe sein, dann blieben zur Bekämpfung einzig und allein massive Einschränkungen. Das wäre Gift für Wirtschaftswachstum und Unternehmensgewinne. Überdurchschnittlich dürfte es bei dieser Meldungslage mit Reise- und Freizeitaktien nach unten gehen, ebenso mit Ölwerten. Vergleichsweise besser halten könnten sich sogenannte "Stay-at-home-Aktien" und Aktien von Technologieunternehmen, die bereits während der früheren Corona-Wellen favorisiert wurden.

Software verkauft sich vielleicht - Compugroup kauft Aktien zurück
Unternehmensmeldungen mit potenziell kursbewegendem Inhalt gibt es zwar auch, was aber durch die allgemeine Stimmungslage überlagert werden dürfte. Software AG
SOW (A2GS40) A2GS40
schnellen im frühen Vorbörsenhandel um fast 8 Prozent nach oben. Auslöser ist ein Bloomberg-Bericht, wonach das Unternehmen verschiedene strategische Optionen prüfen soll, darunter auch den eigenen Verkauf.

K+S
SDF (KSAG88) KSAG88 KSAG88
hat Entwarnung gegeben und muss keine Wertanpassungen aus der Bilanzprüfung der Finanzaufsicht befürchten. "Aus den endgültigen Feststellungen folgt nach Auffassung von K+S kein Anpassungsbedarf für die Wertansätze der zahlungsmittelgenerierenden Einheit Kali- und Magnesiumprodukte ("ZGE Kali") in den genannten Abschlüssen", meldete der Düngemittelhersteller. Allerdings gibt es laut Behörde "wesentliche Punkte" im Konzernabschluss 2019, die nicht angemessen berichtet wurden und auch Verstöße hinsichtlich des Zwischenberichtes zum Halbjahr 2020. K+S muss bis zum 9. Dezember mitteilen, ob das Unternehmen diesen Fehlerfeststellungen zustimmt. K+S liegen zunächst wenig verändert. Weniger komplex liest sich die Meldungslage bei Compugroup
COP (543730) 543730
. Der Softwareexperte für das Gesundheitswesen kauft bis zu 500.000 eigene Aktien zurück, entsprechend knapp 1 Prozent des Grundkapitals. Der Kurs zieht um 1,5 Prozent an. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
DAD
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 413
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag160/70705, 26.11.21, 09:05:21 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
long 15400
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
DAD
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 413
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag159/70705, 26.11.21, 09:13:47 
Antworten mit Zitat
Mit +30 etwas raus

DAD schrieb am 26.11.2021, 09:05 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
long 15400

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
DAD
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 413
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag158/70705, 26.11.21, 09:16:48 
Antworten mit Zitat
Rest knapp über Einstand raus

DAD schrieb am 26.11.2021, 09:13 Uhr
Mit +30 etwas raus

DAD schrieb am 26.11.2021, 09:05 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
long 15400

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Mastermind
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9182
Trades: 528
Gefällt mir erhalten: 4626
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag157/70705, 26.11.21, 09:47:43 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
kleine long 15410
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Cardioaffin
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 869
Trades: 120
Gefällt mir erhalten: 537
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag156/70705, 26.11.21, 10:06:14 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
long um 15475
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser dieses Beitrages kann Short- und/oder Long-Positionen im/in den behandelten Aktie(n) halten.
Mastermind
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9182
Trades: 528
Gefällt mir erhalten: 4626
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag155/70705, 26.11.21, 10:37:28 
Antworten mit Zitat
ausgestoppt 15412
Mastermind schrieb am 26.11.2021, 09:47 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kleine long 15410

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 47997
Gefällt mir erhalten: 7087
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag154/70705, 26.11.21, 10:39:30 
Antworten mit Zitat
servus miteinand! Danke
da habe ich heute morgen ja einen ordentlichen index-abschwung versemmelt. Evil or Very Mad Confused immerhin sind nun die winterschlappen auf der stadt-gurke aufgezogen.
was den
DAX (846900) 846900 846900
betrifft: mit dem heutigen tag könnte der schwung richtung 15250 und 15000 punkte aktiviert worden sein.

=> allen einen guten wochenabschluss, viel erfolg und gutes gelingen! up, daumen beer

wicki99 schrieb am 24.11.2021, 14:51 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
: heisse zone um 15800/15780 punkte ...

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
DAD
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 413
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag153/70705, 26.11.21, 10:40:06 
Antworten mit Zitat
Glaube der
DAX (846900) 846900 846900
arbeitet an einer bullischen Flagge.

Sehe die Panik übertrieben und die Vergangenheit hat geziegt, dass die Viruspanik immer kürzer ist. Wir haben heute viele bessere Infrastruktur als noch ganz am Anfang: Impfstoffe, Home-Office, Hygienekonzepte, etc.

Mastermind schrieb am 26.11.2021, 10:37 Uhr
ausgestoppt 15412
Mastermind schrieb am 26.11.2021, 09:47 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kleine long 15410

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von DAD am 26.11.2021, 10:41, insgesamt einmal bearbeitet
DAD
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 413
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag152/70705, 26.11.21, 10:40:13 
Antworten mit Zitat
Glaube der
DAX (846900) 846900 846900
arbeitet gerade im kurzen Timeframe an einer bullischen Flagge (ist mein Szenraio). Erst muss er über die 15500.

Sehe die Panik übertrieben und die Vergangenheit hat geziegt, dass die Viruspanik immer kürzer ist. Wir haben heute viele bessere Infrastruktur als noch ganz am Anfang: Impfstoffe, Unternehmen sind vorbereitet, Menschen auch.

Mastermind schrieb am 26.11.2021, 10:37 Uhr
ausgestoppt 15412
Mastermind schrieb am 26.11.2021, 09:47 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kleine long 15410

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von DAD am 26.11.2021, 10:43, insgesamt 3-mal bearbeitet
Mastermind
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9182
Trades: 528
Gefällt mir erhalten: 4626
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag151/70705, 26.11.21, 10:48:10 
Antworten mit Zitat
Ja, den Stop zu setzen war dämlich.
DAD schrieb am 26.11.2021, 10:40 Uhr
Glaube der
DAX (846900) 846900 846900
arbeitet gerade im kurzen Timeframe an einer bullischen Flagge (ist mein Szenraio). Erst muss er über die 15500.

Sehe die Panik übertrieben und die Vergangenheit hat geziegt, dass die Viruspanik immer kürzer ist. Wir haben heute viele bessere Infrastruktur als noch ganz am Anfang: Impfstoffe, Unternehmen sind vorbereitet, Menschen auch.

Mastermind schrieb am 26.11.2021, 10:37 Uhr
ausgestoppt 15412
Mastermind schrieb am 26.11.2021, 09:47 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
kleine long 15410

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41350
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10442
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag150/70705, 26.11.21, 11:46:11 
Antworten mit Zitat
Über den Märkten hängt das Damoklesschwert eines Lockdowns. Die neue Virusvariante verschreckt die Anleger. „Solange man über Ansteckungsraten und Impfschutz nichts weiß, regiert an der Börse die Unsicherheit, und es wird verkauft", sagte Analyst Jochen Stanzl von CMC Markets.
DAX (846900) 846900 846900

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
If you don't like the vaccine, try the disease
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41350
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10442
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag149/70705, 26.11.21, 11:50:58 
Antworten mit Zitat
Der heutige Schwarze Freitag erinnert an den ersten Börsencrash in der Corona-Pandemie im März 2020. Der DAX brach im heutigen frühen Handel zeitweise um bis zu 4 % auf 15.283 Punkte ein. Zuletzt lag das deutsche Kursbarometer noch knapp 3 % im Minus bei 14.455 Punkten.
DAX (846900) 846900 846900
15.446,50 /
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
If you don't like the vaccine, try the disease
Cardioaffin
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Am Niederrhein
Beiträge: 869
Trades: 120
Gefällt mir erhalten: 537
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag148/70705, 26.11.21, 12:26:25 
Antworten mit Zitat
Cardioaffin schrieb am 26.11.2021, 10:06 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
long um 15475


flat um 15515
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser dieses Beitrages kann Short- und/oder Long-Positionen im/in den behandelten Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41350
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10442
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag147/70705, 26.11.21, 12:34:03 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
Xetra


- da wird es durch das große Down-Gap mit Sicherheit einige Schieflagen gegeben haben kaffee Cool
If you don't like the vaccine, try the disease
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41350
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 10442
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag146/70705, 26.11.21, 14:15:29 
Antworten mit Zitat
SPQR__LEG.X schrieb am 24.11.2021, 15:33 Uhr
Muesli2k schrieb am 24.11.2021, 12:15 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
startet die Jahresendrally in den Süden... kichern
- statt Crash in Raten, wäre ein -10% Tag mal was feines... kann man auch endlich Short mal wieder was verdienen... das gab es lange nicht..
» zur Grafik
Muesli2k schrieb am 23.11.2021, 08:44 Uhr
...ein Crash liegt in der Luft whistle
- Markt sieht ziemlich angebummst aus.

DAX (846900) 846900 846900
Xetra
- Moin Chef
- bekannter Chart > Fibo-Zonen als leichten Gradmesser mitverfolgen
- Kurs bereits ca. zum 38er Retrace der angelegten Strecke gelaufen kaffee Cool
» zur Grafik

DAX (846900) 846900 846900
Xetra

- unter dem 76%er Retrace // Chance auf 15.000 und tiefer >> um 14.800

- Dax pendelt i.M. zwischem 50%er und 62%er Retrace


If you don't like the vaccine, try the disease

Seite 2352 von 2357
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 2351, 2352, 2353 ... 2355, 2356, 2357  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Indizes » DAX - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!