Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » MDAX - Aktien » DUE - Dürr AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 30, 31, 32
Breite
              Autor                     Nachricht
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/936, 04.08.22, 10:06:42 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/DAX über 13.700 - Gute Berichtsaison überwiegt
FRANKFURT (Dow Jones)--Weiter aufwärts geht es auch am Donnerstag mit den Aktienmärkten in Europa. Wie vom Handel erwartet setzt sich die Rally-Dynamik vom Vortag fort. Der
DAX (846900) 846900 846900
legt um 0,8 Prozent zu und springt über die 13.700er-Marke auf 13.711 Zähler. Der Euro-Stoxx-50 klettert um 0,7 Prozent auf 3.757 Punkte. Gestützt wird die Stimmung von günstigen Vorlagen aus den USA, weiter überwiegend guten Daten aus der Berichtssaison und dem kräftigen Rückgang der Ölpreise. In Deutschland ging zudem der Auftragseingang in der Industrie im Juni deutlich geringer zurück als befürchtet. Die Berichtssaison tobt am Donnerstag auf Hochtouren - allein aus dem DAX haben mit Zalando, Bayer, Merck, Beiersdorf und Hannover Rück gleich fünf Unternehmen ihre Zahlen auf den Tisch gelegt.

USA weit enfernt von Rezession
Für den positiven Sinneswandel an den Märkten hatte der ISM-Service-Index am Vortag gesorgt. Entgegen der Erwartung der Markteilnehmer zeigten sich keinerlei Anzeichen für eine beginnende Rezession. Die meisten US-Branchen wuchsen im Juli noch stärker, der Index sprang auf ein Dreimonatshoch. Wichtig ist der ISM-Index besonders für den US-Arbeitsmarkt, da die meisten Amerikaner im Service-Bereich arbeiten. "Auch der monatliche US-Arbeitsmarktbericht morgen dürfte daher stark werden", sagt ein Händler. Die voraussichtlichen Zinserhöhungen der US-Notenbank seien dann leicht zu verkraften. Entsprechend ziehen auch in Deutschland die Renditen wieder an. Im Blick steht nun am Mittag die Bank of England. Hier wird ebenfalls mit einem großen Zinsschritt von 50 Basispunkten gerechnet. Die US-Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe dürften als Vorbote für den Job-Report am Freitag dienen.

Tech- und Wachstumswerte gesucht
Weiter nach oben geht es mit den Technologie-Aktien nach starken Vorlagen der US-Peers. An Wall Street waren Google, Microsoft und Apple zwischen 2,5 und 3,8 Prozent gestiegen. Infineon
IFX (623100) 623100
im DAX legen um weitere 3,3 Prozent zu, STMicro
SGM (893438) 893438
um 1,5 Prozent. Die Datenflut von berichtenden Unternehmen ist von Analysten bisher kaum in den Griff zu bekommen. Die Kurse ändern sich teils deutlich. Hauptgewinner mit 9 Prozent Plus sind Zalando. Hier haben die endgültigen Zahlen und die Prognose für Erleichterung gesorgt.

Bei Beiersdorf
BEI (520000) 520000 520000
geht es 1,3 Prozent nach oben dank starker Zahlen. Bayer notieren dagegen 0,3 Prozent tiefer nach gemischten Daten. Auch Hannover Rück geben 0,5 Prozent nach trotz eines erhöhten Ausblicks für den Prämienanstieg. Lanxess geben 1 Prozent nach, hier war die Marge rückläufig. Lufthansa
LHA (823212) 823212 823212
legen 5,6 Prozent zu, hier loben Analysten wie von der Citi die erwarteten Preiserhöhungen. Im Autosektor fallen die Quartalsdaten bislang gemischt aus. So hat Schaeffler
SHA (SHA015) SHA015
Margenprobleme, die Aktien geben 3,3 Prozent ab. Bei Dürr
DUE (556520) 556520
ist der Auftragseingang hingegen hervorragend, die Titel legen 6 Prozent zu. Hensoldt
HAG (HAG000) HAG000
geben trotz Umsatz- und Ergebnisanstieg um 1,3 Prozent nach. Indus Holding
INH (620010) 620010
legen trotz Margendrucks um 2,4 Prozent zu.

In Frankreich setzt sich die Reihe starker Zahlen der Finanzinstitute fort: Credit Agricole
XCA (982285) 982285
legen um 4,2 Prozent zu. Die holländische ING Groep
INN1 (A2ANV3) A2ANV3
konnte hier nicht mithalten, die Aktien geben um 2,4 Prozent nach. Auch Personaldienstleister Adecco
ADI1 (922031) 922031
fallen 2,4 Prozent, das Unternehmen hat einen deutlichen Gewinnrückgang vorgelegt.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/936, 13.10.22, 13:21:17 
Antworten mit Zitat
Absatzrekord: Mehr als eine halbe Million neue Industrieroboter
KU2 (620440) 620440 620440
KGX (KGX888) KGX888
DUE (556520) 556520

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Absatz von Industrierobotern hat von der Konjunkturerholung nach der Corona-Krise profitiert. Im vergangenen Jahr wurden 517 385 neue Anlagen in Betrieben rund um den Globus installiert, wie die International Federation of Robotics (IFR) am Donnerstag mitteilte. Das war ein Anstieg von 31 Prozent gegenüber dem Corona-Krisenjahr 2020. Der bisherige Rekordwert aus dem Jahr 2018 wurde den Angaben zufolge um 22 Prozent übertroffen. Deutschland verzeichnete ein Plus von 6 Prozent auf 23 777 neu installierte Roboter und verteidigte seine Spitzenposition als am stärksten automatisierte Volkswirtschaft in Europa.

Gut jeder dritte Industrie-Roboter des europäischen Bestands (36 Prozent) ist den Angaben zufolge zwischen Flensburg und München im Einsatz. Mit insgesamt 245 908 Einheiten rangiere die deutsche Industrie auf Platz Eins in Europa. "Die Roboterhersteller verzeichnen 2021 das zweitbeste Verkaufsergebnis aller Zeiten in Deutschland - nur übertroffen vom Ergebnis aus dem Jahr 2018", sagte Marina Bill, Präsidentin der International Federation of Robotics. Größter Abnehmer in Deutschland ist traditionell die Autoindustrie. Mit 9061 Einheiten lag der Absatz 2021 allerdings um 6 Prozent niedriger als im Vorjahr. Die Nachfrage aus der metallverarbeitenden Industrie sowie aus der Chemie- und Kunststoffindustrie zog dagegen kräftig an.

Nach Einschätzung des Verbandes wird die Nachfrage in Deutschland dieses Jahr zwar noch von Nachholeffekten profitieren. Vorübergehende Engpässe bei Erdgas und Strom dürften aber Investitionen bremsen. Sollte die deutsche Wirtschaft in eine Rezession rutschen, schließt der Verband sinkende Installationszahlen nicht aus. Weltweit größter Markt für Industrieroboter war auch im vergangenen Jahr Asien. 74 Prozent aller neu eingesetzten Anlagen wurden dort installiert. Global sei der Absatz in allen wichtigen Kundenindustrien stark gewachsen, obwohl unter anderem Unterbrechungen in Lieferketten die Produktion behindert hätten, berichtete Bill. Innerhalb von sechs Jahren hätten sich die jährlichen Roboterinstallationen global mehr als verdoppelt./mar/DP/ngu
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/936, 14.11.22, 14:25:48 
Antworten mit Zitat
Dürr strebt ein jährliches Umsatzwachstum von 5-6 Prozent auf über sechs Milliarden Euro an.
DUE (556520) 556520

Dürr rechnet damit, dass die Ebit-Marge vor Sondereffekten ab 2024 nachhaltig über acht Prozent liegen sollte.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Bobby19
Member
Member

Beiträge: 1338
Trades: 126
Gefällt mir erhalten: 1110
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/936, 17.11.22, 08:36:10 
Antworten mit Zitat
...sieht bis jetzt eher mau aus, was die generelle Nachrichtenlage anbelangt.

Von den Analysteneinstufungen könnten

DUE (556520) 556520

ODDO BHF HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 38 (30) EUR - 'OUTPERFORM'

und

TLX (TLX100) TLX100

ODDO BHF HEBT TALANX AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 47 (43) EUR

für ein wenig Bewegung sorgen - vermutlich nicht besonders viel, aber vielleicht geht etwas.
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 64661
Trades: 2973
Gefällt mir erhalten: 13634
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/936, 17.11.22, 08:38:13 
Antworten mit Zitat
DUE (556520) 556520
aber schon gut gelaufen gruebel
Bobby19 schrieb am 17.11.2022, 08:36 Uhr
...sieht bis jetzt eher mau aus, was die generelle Nachrichtenlage anbelangt.

Von den Analysteneinstufungen könnten

DUE (556520) 556520

ODDO BHF HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 38 (30) EUR - 'OUTPERFORM'

und

TLX (TLX100) TLX100

ODDO BHF HEBT TALANX AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 47 (43) EUR

für ein wenig Bewegung sorgen - vermutlich nicht besonders viel, aber vielleicht geht etwas.

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
Bobby19
Member
Member

Beiträge: 1338
Trades: 126
Gefällt mir erhalten: 1110
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/936, 17.11.22, 08:44:39 
Antworten mit Zitat
...vielleicht kann sie nochmals die 33,- antesten gruebel
MAGNA schrieb am 17.11.2022, 08:38 Uhr
DUE (556520) 556520
aber schon gut gelaufen gruebel
Bobby19 schrieb am 17.11.2022, 08:36 Uhr
...sieht bis jetzt eher mau aus, was die generelle Nachrichtenlage anbelangt.

Von den Analysteneinstufungen könnten

DUE (556520) 556520

ODDO BHF HEBT ZIEL FÜR DÜRR AUF 38 (30) EUR - 'OUTPERFORM'

und

TLX (TLX100) TLX100

ODDO BHF HEBT TALANX AUF 'OUTPERFORM' (NEUTRAL) - ZIEL 47 (43) EUR

für ein wenig Bewegung sorgen - vermutlich nicht besonders viel, aber vielleicht geht etwas.

Seite 32 von 32
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 30, 31, 32
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » MDAX - Aktien » DUE - Dürr AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!