Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 16, 17, 18  Weiter 
Breite
Heute stehen keine weiteren Termine an. » zu den Börsenterminen von Montag
Hinweis: Morgen Börsenfeiertag Japan
Das Team von peketec.de wünscht allen Tradern und Investoren ein erholsames Wochenende :-)
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

Beitrag184/514, 04.12.19, 21:52:16 
Antworten mit Zitat
hier selber schon mal rumverrechnet:
Tesla-Akkus
Wenn elf Avocados umweltschädlicher als eine E-Auto-Batterie sind

https://m.tagesspiegel.de/wirtschaf....tterie-sind/25291904.html
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

Beitrag183/514, 04.12.19, 21:54:28 
Antworten mit Zitat
Für mich sind diese Diskussionen alle durch. Das ist die einzige Möglichkeit überhaupt nachhaltig in dem Sektor unterwegs zu sein. Das ist so nachhaltig, wie man es will.
VOW3 (766403) 766403 766403
verpflichtet sogar die Zulieferer zur Co2 neutralen Produktion. Das ist aber letztlich gar nicht das Thema, auch wenn viele das politisieren wollen.
Im Automobilsektor ist eine Disruption im Gange. Es ist schneller, komfortabler, günstiger im Unterhalt und auch in der Herstellung. Und es ist digitaler und damit Plattform für die Zukunftdienstleistungen. Das Ding kann sich selbst per Kamera und Ferndiagnose überwachen und updaten, kann vorheizen, so dass man nicht kratzen muss, ist ein mobiler Energiespeicher/Puffer, fährt selbständig zu dir etc. Per Software kannste Dinge nachrüsten und verkaufen, das ist ein rollender Computer, eine Plattform.


GoldenSnuff schrieb am 04.12.2019, 20:13 Uhr
Wohl besser hier...

Klimabilanz von E-Autobatterien ist besser als gedacht
https://www.sueddeutsche.de/auto/e-....1lbYL2yBEY7ueeCJYH8eS9HOU


Zuletzt bearbeitet von Elfman am 04.12.2019, 23:01, insgesamt einmal bearbeitet
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

Beitrag182/514, 04.12.19, 22:00:07 
Antworten mit Zitat
Sowas hier:
Porsche-Ingenieure mieten privates Model 3 für Autopilot-Tests in den USA
https://teslamag.de/news/porsche-in....ests-gemietet-haben-25964

Zitat:
Sie bestanden darauf, die neue Funktion „smart summon“ benutzen zu können, die in den USA seit kurzem verfügbar ist, um Autos von Tesla über Entfernungen von bis zu 60 Metern selbstständig zu ihren Besitzern fahren zu lassen.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

1

Beitrag181/514, 04.12.19, 23:07:49 
Antworten mit Zitat
dafür hast dir früher dein ersten karren jekoft... Laughing
http://www.skandix.de/de/fahrzeug-t....se-system-brembo/1067456/
https://autonatives.de/so-faehrt-de....rmance-r-design-2019.html
...tippe mal wird alle 30k km beim "service" vorsorglich gewechselt.
#spätrömisch kichern
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

2

Beitrag180/514, 05.12.19, 14:28:37 
Antworten mit Zitat
Was tun bei Batteriebrand?

Je höher die Energiedichte bei Batterien und Akkus, desto größer die Feuergefahr. Brände von lithiumhaltigen Zellen verlaufen anders als »normale« wie etwa von ausgelaufenem Benzin. Inzwischen sind die Löschtechniken und Mittel zur Verhinderung sind weit vorangeschritten.

https://www.elektroniknet.de/elektr....batteriebrand-171926.html

Kerberos schrieb am 19.11.2019, 15:20 Uhr
Stellt sich die Frage, wo wurden seit nunmehr 1,5 Jahrzehnten die t von Phönakkus in Ö. hingeschickt? gruebel whistle

Ausgebrannter Tesla in Österreich wird zum hochgefährlichen Sondermüll

[...]

In Österreich baut sich bereits Druck auf, die Anstrengungen landesweit besser zu lösen. Nächste Woche wird der Verband Österreichischer Entsorgungsbetriebe und andere Organisation eine Studie zum Umgang mit im Umlauf befindlichen, hochexplosiven Lithium-Batterien in Alltagsgeräten wie elektrische Zahnbürste oder E-Bikes vorstellen, die für Entsorgungsbetriebe gefährlich sein können. Die Abfallwirtschaft warnt bereits vor der Zunahme gefährlicher Brände und will konkrete Forderungen an die Politik richten.
https://www.handelsblatt.com/auto/n....-KJ6ST1rI2cLh3lj3cO9j-ap3
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

1

Beitrag179/514, 06.12.19, 16:32:08 
Antworten mit Zitat

108 ?
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

Beitrag178/514, 09.12.19, 11:08:41 
Antworten mit Zitat
Wahnsinn, wieder die komplette Intelligenzia versammelt im Kommentarbereich des Focus Rolling Eyes 16.000 Euro
VW e-Up im Test:Jetzt mit deutlich mehr Reichweite zum wirklich fairen Preis
https://www.focus.de/auto/elektroau....en-preis_id_11423604.html

das efahrer.com Portal von denen gar nicht mal schlecht, wissen nur, dass ihre Focus"Kundschaft" was anderes lesen will

Elfman schrieb am 24.09.2019, 22:08 Uhr
Ich les da oft, dass die Leute enttäuscht sind, die den haben wollten. VW hat den Preis des aufgerüsteten E-Up gesenkt.
Kostet jetzt nur noch 17500 mit 260 km Reichweite, damit ziemliche konkurrenz für e-go, Sono und co.
https://de.motor1.com/news/370627/skoda-citigo-e-iv-vergleich/

108 ?
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9448
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 1772
PN schreiben

 

Beitrag177/514, 09.12.19, 11:58:08 
Antworten mit Zitat
Elektrischer 40-Tonner Futuricum Semi 40E wird in der Kühllogistik erprobt
380 Kilometer Reichweite
https://ecomento.de/2019/12/06/elek....er-kuehllogistik-erprobt/

Der Nikola Tre 400 km Reichweite- ist der so viel günstiger oder wo ist da die revolutionäre Entwicklung? Kopf kratzen

Der_Dude schrieb am 03.12.2019, 10:47 Uhr
jo ... die branche scheint extreme dampf-plauderer anzuziehen ... was ich bisher von dem gesehen habe stimmt mich auch eher skeptisch

Elfman schrieb am 03.12.2019, 10:17 Uhr
Typ hat sich von der Kohle nen Haus gekauft, bin skeptisch. Musk stand mehrmals vor der Pleite und hat alles investiert/riskiert. Bisher nur Prototypen von Nikola. Erst Gasturbine, dann Wasserstoff, dann Batteriedurchbruch...
https://www.latimes.com/business/re....lton-2000-acre-utah-ranch

Der_Dude schrieb am 03.12.2019, 07:37 Uhr
https://twitter.com/nikolatrevor/status/1201632733065338885

108 ?
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag176/514, 09.12.19, 21:28:34 
Antworten mit Zitat
alles old stuff for chinese...
https://www.youtube.com/watch?v=Punh6U87o8I
https://de.wikipedia.org/wiki/Autonomous_Rail_Rapid_Transit
...die schicken schon 40t menschenmasse durch städte. kichern
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6950
Gefällt mir erhalten: 425
PN schreiben

 

Beitrag175/514, 10.12.19, 17:16:44 
Antworten mit Zitat
Elektromobilität aus Brandenburg: BASF plant in der Lausitz den Bau einer Fabrik für die Komponenten für die Akkus von Elektroautos. Der Chemiekonzern will rund 500 Millionen Euro investieren

.. Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) hingegen gab sich vorsichtiger: Das Land sei daran interessiert, dass BASF den Standort Schwarzheide ausbaue, und es habe gute Gespräche gegeben. "Es gibt hierzu seitens BASF jedoch noch keine Standortentscheidung", sagte er der Berliner Zeitung
..
https://www.golem.de/news/elektromo....ndenburg-1912-145458.html

-----
aus der Quelle der obrigen Meldung
.. Bei der Ansiedlung des Tesla-Werks macht die Regierung Dampf: Schon Ende der Woche soll der Kaufvertrag für das Fabrikgelände in Grünheide fertig sein, kündigte Umweltminister Axel Vogel (63, Grüne) an.
https://www.bz-berlin.de/berlin/uml....efabrik-fuer-500-mio-euro
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag174/514, 11.12.19, 13:34:06 
Antworten mit Zitat
Erstes E-Verkehrsflugzeug getestet

Das erste voll elektrisch angetriebene Verkehrsflugzeug der Welt hat in Kanada seinen Jungfernflug absolviert. Dies sei der Beginn des elektrischen Luftfahrt-Zeitalters, sind die Ingenieure überzeugt.

https://www.tagesschau.de/ausland/v....sflugzeug-kanada-101.html

däumchen schrieb am 04.12.2019, 11:37 Uhr


Erstflug der Elektro-Beaver
Vorausgesetzt, das Wetter spielt mit, dann wird das kanadische Luftfahrtunternehmen Harbour Air am Mittwoch, den 11. Dezember 2019, Luftfahrtgeschichte schreiben. Die Airline, die 53 Wasserflugzeuge in Vancouver betreibt, hat angekündigt, an diesem Tag den ersten Flug mit einer elektrisch angetriebenen DHC-2 Beaver durchzuführen. Dies wäre der erste Elektroflug eines gewerblich zugelassenen Passagierflugzeugs.
..
https://www.aerobuzz.de/general-avi....l-in-einer-woche-fliegen/



Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag173/514, 11.12.19, 17:53:00 
Antworten mit Zitat
elfi reitet den weihnachtssupersqueeze... kichern
https://www.youtube.com/watch?v=kx0Z0B8Xox0 Laughing
Kerberos schrieb am 25.09.2019, 20:01 Uhr
yo! macht für berlin mitte schon mehr sinn. der spruch von wolf mit der zylinderkopfdichtung war schon endgeil. hat man richtig gespührt wie da shiz in the panz ging bei den akteuren. Laughing hatte noch keine... Crying or Very sad kichern
Elfman schrieb am 25.09.2019, 08:48 Uhr
Ich hab noch nen paar
ZIL2 (785602) 785602 785602
rumliegen aus nem Fehlkauf, von daher wünsch ich Sono nur das beste, die basteln die Batterien zusammen. Für ne Pendlerkiste reicht der neue E-up sicherlich. Find ich preislich jetzt attraktiv.
Auto steht auf dem Lande ja meist unterm Carport, da lädt der Sion aber auch nicht, weil nen Dach drüber ist. Der ID First ist teurer als gedacht und durch den Fussgängerwulst optisch gewöhnungsbedürftiger als die Studie. Im Moment auch noch kein bidirektionales Laden und kein großer Akku, die Produktion zögern sie auch raus. Werde die Reservierung für meinen Vater wohl verfallen lassen.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag172/514, 17.12.19, 14:40:22 
Antworten mit Zitat
Nichts was hier nicht schon steht. Aber um das Kapitel abzuschliesen.

https://www.agora-verkehrswende.de/....eben_Kraftstoffen_WEB.pdf

#täglichgrüßtdas
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag171/514, 17.12.19, 21:06:13 
Antworten mit Zitat
Neuer Taycan enttäuscht mit geringer Reichweite

Herber Rückschlag für den Stuttgarter Autobauer: Bei einem Test der Umweltschutzbehörde EPA kam das Luxus-Elektroauto nicht weit. Der neue Taycan weist eine deutlich geringere Reichweite als die Konkurrenz von Tesla auf.

[...]
Laut EPA liegt der große Unterschied jedoch nicht am kleineren Akku des Taycans – das Fahrzeug würde einen deutlich höheren Verbrauch aufweisen. Ein Luxus-Porsche verbraucht für 161 Kilometer laut EPA rund 49 Kilowattstunden – Teslas Model nur 30 bis 31. Damit liegt Porsche am unteren Ende der Leistungsbandbreite aller Elektro-Anbieter.
[...]

https://www.stuttgarter-zeitung.de/....c5-902e-ebf81b99eee4.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag170/514, 20.12.19, 20:18:48 
Antworten mit Zitat
IBM's lithium battery uses seawater materials instead of heavy metals

[...]

IBM has this week unveiled a new battery that relies on materials from seawater instead, with its early testing suggesting these components mightn't mean a compromise in performance, either.

There is a considerable interest in developing alternatives to the heavy metals, such as cobalt and nickel, used in lithium-ion batteries. Cobalt, in particular, has increasingly come under fire of late, with a 2016 investigation by The Washington Post shining a light on the child labor being used in the cobalt mines of the Democratic Republic of the Congo. Just this week, a lawsuit was filed against Apple, Google, Microsoft, Dell and Tesla on behalf of 14 Congolese families, whose children were killed or permanently injured while illegally mining the material for use in their products.

[...]

https://newatlas.com/energy/ibm-lit....ttery-seawater-materials/
vinio
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 918
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 500
PN schreiben

 

Beitrag169/514, 26.12.19, 18:30:20 
Antworten mit Zitat
Mythen der Elektromobilität
https://www.youtube.com/watch?v=D0Kg7n3ujn8
vini
Member
Member

Beiträge: 1225
Trades: 38
Gefällt mir erhalten: 512
PN schreiben

 

Beitrag168/514, 05.01.20, 16:29:34  | E-Mobilität im Praxistest
Antworten mit Zitat
https://www.focus.de/auto/elektroau....n-diesel_id_11514889.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

1

Beitrag167/514, 08.01.20, 16:12:00 
Antworten mit Zitat
Die Energie-Industrie muss Strom immer häufiger verschenken

In Deutschland wird immer wieder überschüssiger Strom im Großhandel verramscht. Die Abnehmer erhalten sogar Geld obendrauf. Dabei markiert das Jahr 2019 einen Rekord. kichern

https://www.handelsblatt.com/untern....-jbu4VYR4OsnACOjsNTMK-ap2
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag166/514, 08.01.20, 16:30:10 
Antworten mit Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=yMC1H__xL3Y&feature=emb_title

https://electrek.co/2019/12/26/vw-e....ing-butler-robot-concept/
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag165/514, 08.01.20, 16:40:03 
Antworten mit Zitat
elon hat den nachbrenner gezündet Laughing Peitsche
https://www.youtube.com/watch?v=XVrhNpeV-k0 Punk

Australische Forscher nähern sich der Batterie-Revolution

Lithium-Schwefel-Akkus sind leichter, billiger und wohl auch umweltfreundlicher als die weit verbreiteten Lithium-Ionen-Akkus. Noch gibt es einige Probleme, aber Forscher sind nun einen wichtigen Schritt vorangekommen.

https://www.wiwo.de/technologie/for....-revolution/25399208.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag164/514, 13.01.20, 17:57:16 
Antworten mit Zitat
Der Elektro-Hoffnungsträger von Mercedes floppt

News. Mit großem Aufwand bewirbt Mercedes sein lange erwartetes Elektroauto. Doch die Zulassungszahlen des EQC sind vernichtend. Das liegt vor allem an Versäumnissen des Herstellers.

https://www.gruenderszene.de/automo....edes-eqc-zulassungen-flop
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag163/514, 15.01.20, 14:17:15 
Antworten mit Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=qIVDxL2lgN4 kichern
Elfman schrieb am 02.12.2019, 09:51 Uhr
Das wird leider nix mehr, Ende 2021 ist das nicht mehr attraktiv bzw. geh ich nicht davon aus, dass die Finanzierung noch klappt
Sono Motors will 50 Millionen Euro einsammeln, Produktion auf Ende 2021 verschoben
https://ecomento.de/2019/12/02/sono....eln-produktion-ende-2021/

TL0 (A1CX3T) A1CX3T
hat demnächst auch Auto mit Solardach und Akkuzugriff am Start kichern

Kerberos schrieb am 29.11.2019, 21:36 Uhr
das ist die off. freigabe für das befeuern des ganzen hauses (autark) whistle
https://sonomotors.com/de/sion/#power-to-go
Dank biSono, der Technologie des bidirektionalen Ladens, kannst du deinen Sion als mobilen Stromspeicher nutzen, überall wo du bist. Beim Camping. Auf der Baustelle. Oder einfach Zuhause. Über einen Haushaltsstecker (SchuKo) können somit alle gängigen elektronischen Geräte mit bis zu 3,7 kW betrieben werden. Über den Typ 2-Stecker kann der Sion sogar noch mehr Leistung liefern. Mit bis zu 11 kW können Starkstromgeräte betrieben werden.
https://www.youtube.com/watch?v=whQQpwwvSh4 Punk juchu

&den luftfilter dürfen die kids im wald "plücken". Laughing Peitsche
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 43049
Trades: 281
Gefällt mir erhalten: 2221
PN schreiben

 

Beitrag162/514, 17.01.20, 10:10:02 
Antworten mit Zitat
https://www.handelsblatt.com/untern....-probleme/25440402-2.html

"....Wenn die Pläne für alle Batteriefabriken realisiert werden, rechnen die Experten von Benchmark Mineral mit einer bis zu siebenmal größeren Nachfrage für Graphit und Lithium, bei Nickel dürften es bis 2030 noch deutlich mehr sein. Über 100 Milliarden Euro an Investitionen brauche es in den nächsten zehn Jahren allein im Rohstoffbereich, um den E-Auto-Hunger der Zukunft zu stillen, so Beveridge....."
Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag161/514, 18.01.20, 00:39:29 
Antworten mit Zitat
leider ohne wind/region & ekarren als zusätzliche var.
https://pvspeicher.htw-berlin.de/unabhaengigkeitsrechner/
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6950
Gefällt mir erhalten: 425
PN schreiben

 

Beitrag160/514, 20.01.20, 05:30:54 
Antworten mit Zitat
VOW3 (766403) 766403 766403
Kooperation mit chinesischem Batterie-Hersteller

Ein chinesischer Hersteller von Batterien für Elektroautos hat Verhandlungen über eine strategische Zusammenarbeit mit Volkswagen bestätigt. Wie der Zulieferer [Guoxuan] mitteilte, soll die Kooperation neben Produkten auch Technologie und Kapital umfassen. Nach Informationen der Nachrichtenagentur Reuters interessiert sich Volkswagen konkret für eine Beteiligung in Höhe von 20 Prozent an dem chinesischen Akku-Hersteller.

Derweil erklärte der für E-Mobilität zuständige VW-Vorstand Ulbrich, er halte in Deutschland eine staatliche Förderung von Elektroautos nur vorübergehend für notwendig. Er sagte dem „Handelsblatt“, nach der Startphase könne die Subventionierung noch während der ersten Modellgeneration zurückgefahren werden. -dlf nachrichten-
https://www.automobilwoche.de/artic....ar-beteiligung-an-guoxuan


VW-Markenvorstand Thomas Ulbrich und BDEW-Chefin Kerstin Andreae bekennen sich zur Elektromobilität.
das Interview: https://www.handelsblatt.com/untern....einander-zu/25445078.html
----
https://www.welt.de/wirtschaft/arti....-dem-Nokia-Schicksal.html
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6950
Gefällt mir erhalten: 425
PN schreiben

 

1

Beitrag159/514, 20.01.20, 05:48:48 
Antworten mit Zitat
Lithium-Ionen-Batterien sind eine wissenschaftliche Meisterleistung und die Messlatte für zukünftige Batterietechnik. So schnell werden sie nicht abgelöst.
..
https://www.heise.de/newsticker/mel....ra-4640496.html?seite=all

..Neue Technologien wie Magnesium-Ionen-, Metall-Luft- und Metall-Schwefel-Batterien werden nach Ansicht des RWTH-Professors bei Pkw in den kommenden 15 Jahren „keine wesentliche Rolle spielen“. Lithium-Schwefel-Batterien könnten allerdings im Bereich des Flugverkehrs bald interessant werden. Lithium-Luft-Batterien seien für die Grundlagenforschung interessant, eine kommerzielle Nutzung aber noch weit weg.

Batterien mit festem statt flüssigem Elektrolyt bezeichnete Sauer als eine evolutionäre Weiterentwicklung der gängigen Lithium-Ionen-Batterien. Bei ihnen gebe es aber noch viele offene Fragen, auch mit Blick auf die Produktion
..
https://ecomento.de/2020/01/14/lith....-dominieren-akku-experte/
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 40325
Trades: 392
Gefällt mir erhalten: 2133
PN schreiben

 

Beitrag158/514, 21.01.20, 09:08:08 
Antworten mit Zitat
https://www.deraktionaer.de/artikel....7.html?feed=directrssfeed

Damit hatte keiner gerechnet: Die Systemkosten für Wasserstoff-Anwendungen fallen viel schneller als gedacht. Heute wird eine neue Studie des Hydrogen Council gemeinsam mit McKinsey enthüllt. Der Knackpunkt: Die Kosten für Wasserstoff-Anwendungen fallen bis 2030 um satte 50 Prozent. Damit würden große Transportfahrzeuge oder die Industrie-Wärmegewinnung so attraktiv wie alte, fossile Lösungen.


https://hydrogencouncil.com/wp-cont....tiveness_Full-Study-1.pdf
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag157/514, 22.01.20, 22:18:54 
Antworten mit Zitat
i3! down

https://www.nordbayern.de/region/nu....ifenwagen-durch-1.9743473

...mit Siegel! kichern

#nichtswashiernichtschonsteht
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag156/514, 23.01.20, 15:19:09 
Antworten mit Zitat
https://ecomento.de/2019/04/18/ifo-....elektroauto-umweltbilanz/

Jetzt spricht Fachkompetenz! kichern

https://www.isi.fraunhofer.de/conte....atterien-fuer-E-Autos.pdf
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 17779
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 198
PN schreiben

 

Beitrag155/514, 23.01.20, 20:47:53 
Antworten mit Zitat
Ich bin mal so frei! Smile

Rino schrieb am 23.01.2020, 18:51 Uhr
Interessanter Beitrag von Frank Thelen zu Tesla:

https://www.handelsblatt.com/meinun....deutungslos/25462604.html

übrigens: Handelsblatt online gibt es gerade 4 Wochen lang für 1 Euro

Seite 12 von 18
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 11, 12, 13 ... 16, 17, 18  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!