Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Breite
11:00 SLM Solutions Group HV
11:30 EU: EZB, Zuteilung Haupt-Refi-Tender
11:30 DE: Zuteilung Aufstockung 2-jährige Bundesschatzanweisung über 5 Mrd EUR
14:45 US: Fed, Eröffnungsrede von New-York-Fed-Präsident Williams (stimmberechtigt im FOMC) beim OPEN Finance Forum, New York
15:00 US: Case-Shiller-Hauspreisindex April 20 Städte PROGNOSE: k.A. zuvor: +2,7% gg Vj
16:00 US: Index des Verbrauchervertrauens Juni PROGNOSE: 131,8 zuvor: 134,1
16:00 US: Neubauverkäufe Mai PROGNOSE: +2,1% gg Vm zuvor: -6,9% gg Vm
19:00 US: Fed-Chairman Powell, Rede zu Economic Outlook and Monetary Policy Review mit anschließender Konversation, New York
19:15 DE: EZB-Direktor Coeure, Rede bei einer Veranstaltung der International Swaps and Derivatives Association, Frankfurt
22:30 US: Rohöllagerbestandsdaten (Woche) des privaten American Petroleum Institute (API)
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 42395
Trades: 275
Gefällt mir erhalten: 2007
PN schreiben

 

Beitrag43/133, 05.04.19, 14:30:38 
Antworten mit Zitat
kichern ich weiß, nich lustig.....aber es ist die Realität........in Berlin..... - immer alles nur in Stückwerken; paar Meter Superradwege, paar Ladesäulen, bisschen neuen Flughafen, Hauptsache immer bisschen was, keinem wehtun.....aber mitreden wollen.....ist glaube auch ein Stück Zeitgeist sorry
Elfman schrieb am 29.03.2019, 23:00 Uhr
Es wird eng an Berlins Ladesäulen
1500 neue E-Autos von VW im Car-Sharing
https://www.golem.de/news/elektrisc....esaeulen-1903-140298.html

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 16769
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 144
PN schreiben

 

1

Beitrag42/133, 05.04.19, 14:31:36 
Antworten mit Zitat
Innovative Energietechnologie von Innolith ermöglicht Fahrzeugbatterien für EV-Reichweiten von 1000 km
BASEL, Switzerland--(BUSINESS WIRE)--Innolith AG, führender Entwickler von innovativer Akkutechnologie mit anorganischem Elektrolyten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen an der Entwicklung der weltweit ersten wiederaufladbaren Batterie mit 1000 Wh/kg arbeitet. Die im deutschen Labor des Unternehmens entwickelte Innolith Energy Battery soll für Elektrofahrzeuge (EV) Reichweiten von über 1000 km mit einer einzigen Batterieladung ermöglichen. Die Innolith Energy Battery kann auch die Kosten erheblich senken, da sie ohne kostspielige exotische Materialien auskommt und eine sehr hohe Energiedichte bietet.
https://www.businesswire.com/news/home/20190403005892/de/
für elfi:
https://bs.chregister.ch/cr-portal/....1da5?uid=CHE-255.768.241#
noch nicht an einer börse.
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag41/133, 05.04.19, 20:46:02 
Antworten mit Zitat
Zeug ist immer 3-5 Jahre weg, ebenso Feststoffakkus. Mal schaun wo wir in 5 Jahren preislich sind. 30% weniger Teile/Arbeitsaufwand heißt auch sehr viel größere Marge für die Hersteller wenn die Batteriepreise runterkommen.
Kerberos schrieb am 05.04.2019, 14:31 Uhr
Innovative Energietechnologie von Innolith ermöglicht Fahrzeugbatterien für EV-Reichweiten von 1000 km
BASEL, Switzerland--(BUSINESS WIRE)--Innolith AG, führender Entwickler von innovativer Akkutechnologie mit anorganischem Elektrolyten, gab heute bekannt, dass das Unternehmen an der Entwicklung der weltweit ersten wiederaufladbaren Batterie mit 1000 Wh/kg arbeitet. Die im deutschen Labor des Unternehmens entwickelte Innolith Energy Battery soll für Elektrofahrzeuge (EV) Reichweiten von über 1000 km mit einer einzigen Batterieladung ermöglichen. Die Innolith Energy Battery kann auch die Kosten erheblich senken, da sie ohne kostspielige exotische Materialien auskommt und eine sehr hohe Energiedichte bietet.
https://www.businesswire.com/news/home/20190403005892/de/
für elfi:
https://bs.chregister.ch/cr-portal/....1da5?uid=CHE-255.768.241#
noch nicht an einer börse.

Katastrophe!
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag40/133, 05.04.19, 21:20:26 
Antworten mit Zitat
Ich kenn keinen Ort mit mehr Kultur und Historie. Es ist fantastisch hier. Teilweise ist das auch nur möglich dadurch, dass nicht alles stino ist. Dinge, die funktionieren, findet man auch selten in den Schlagzeilen. Z.B. der relativ geräuschlose Wiederaufbau des Stadtschlosses hier in Mitte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Schloss
greenhorn schrieb am 05.04.2019, 14:30 Uhr
kichern ich weiß, nich lustig.....aber es ist die Realität........in Berlin..... - immer alles nur in Stückwerken; paar Meter Superradwege, paar Ladesäulen, bisschen neuen Flughafen, Hauptsache immer bisschen was, keinem wehtun.....aber mitreden wollen.....ist glaube auch ein Stück Zeitgeist sorry
Elfman schrieb am 29.03.2019, 23:00 Uhr
Es wird eng an Berlins Ladesäulen
1500 neue E-Autos von VW im Car-Sharing
https://www.golem.de/news/elektrisc....esaeulen-1903-140298.html

Katastrophe!
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag39/133, 05.04.19, 22:06:04 
Antworten mit Zitat
The demand is much higher than our capacity
https://insideevs.com/kia-mass-market-electric-cars/
Katastrophe!
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag38/133, 05.04.19, 22:35:10 
Antworten mit Zitat
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
: Neue Elektroautos sorgen für deutlich mehr Effizienz in der Produktion
Zitat:
Während der Golf nach 26 Stunden fertig vom Band rolle, sei der I.D. bereits nach 16 Stunden fertig.

https://ecomento.de/2019/04/03/vw-e....t-40-prozent-effizienter/
Elfman schrieb am 05.04.2019, 20:46 Uhr
Zeug ist immer 3-5 Jahre weg, ebenso Feststoffakkus. Mal schaun wo wir in 5 Jahren preislich sind. 30% weniger Teile/Arbeitsaufwand heißt auch sehr viel größere Marge für die Hersteller wenn die Batteriepreise runterkommen.

Katastrophe!
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag37/133, 08.04.19, 08:22:22 
Antworten mit Zitat
https://www.reuters.com/article/us-...._X2IF58A82h10LcdgNHklRIZ0

(Reuters) - U.S. government officials plan to meet with executives from automakers and lithium miners in early May as part of a first-of-its-kind effort to launch a national electric vehicle supply chain strategy, according to three sources familiar with the matter.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag36/133, 08.04.19, 08:23:48 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 42395
Trades: 275
Gefällt mir erhalten: 2007
PN schreiben

 

1

Beitrag35/133, 08.04.19, 09:00:51 
Antworten mit Zitat
Friends icke och janz jerne Bärliner up, daumen
Elfman schrieb am 05.04.2019, 21:20 Uhr
Ich kenn keinen Ort mit mehr Kultur und Historie. Es ist fantastisch hier. Teilweise ist das auch nur möglich dadurch, dass nicht alles stino ist. Dinge, die funktionieren, findet man auch selten in den Schlagzeilen. Z.B. der relativ geräuschlose Wiederaufbau des Stadtschlosses hier in Mitte.
https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Schloss

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag34/133, 11.04.19, 12:09:51 
Antworten mit Zitat
https://www.bloomberg.com/news/arti....PLofBOALxPQOfG6rq9NK12UFc


Tesla Inc. and Panasonic Corp. are suspending plans to expand the capacity of their $4.5 billion U.S. plant in the face of uncertain demand for electric vehicles, the Nikkei reported Thursday.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag33/133, 12.04.19, 12:29:16 
Antworten mit Zitat
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html
Katastrophe!
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag32/133, 12.04.19, 12:30:47 
Antworten mit Zitat
"electrive talk" zur Ladeinfrastruktur auf der Hannover Messe
https://www.youtube.com/watch?v=OU_brkvjAQo
Katastrophe!
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6801
Gefällt mir erhalten: 406
PN schreiben

 

Beitrag31/133, 12.04.19, 15:56:13 
Antworten mit Zitat
zur (E-)Mobilität gehört ja auch das fliegen

Bye Aerospace eFlyer 2
Norwegen will bis 2040 auf Kurzstrecken nur noch Elektroflugzeuge einsetzen. Das Ausbildungsunternehmen OSM Aviation hat 60 Trainingsflugzeuge mit Elektroantrieb gekauft. ..Die ersten Maschinen werden 2021 ausgeliefert.

.. Der Antriebsstrang mit einem etwa 90 Kilowatt starken Elektromotor stammt von Siemens
SIE (723610) 723610 106,00-106,02 723610
. Die Flugdauer beträgt etwa drei Stunden. Anfang Februar absolvierte der eFlyer 2 den ersten offiziellen Testflug. Die Flugzeuge seien zwar mit 350.000 US-Dollar pro Stück vergleichsweise teuer, sagte Høiby der britischen Nachrichtenagentur Reuters. Dafür koste eine Flugstunde auf einer solchen Maschine nur 20 US-Dollar - im Gegensatz zu 110 US-Dollar pro Flugstunde auf einem konventionellen Flugzeug.
https://www.golem.de/news/bye-aeros....lugzeuge-1904-140650.html

Selbst angesichts der deutlich höheren europäischen Preise für eine Kilowattstunde Strom ist damit laut Bye immer noch mindestens eine Halbierung gegenwärtiger Betriebstundenkosten gegenüber Motorflugzeugen mit vergleichbaren Flugleistungen möglich. Beim Antrieb selbst setzt George Bye sowohl beim e-Flyer 2 als auch beim später geplanten e-Flyer 4 auf Elektro-Motorentechnik made in Germany: In der e-Flyer 2 sorgt ein Siemens SP70D für Vortrieb, der wiederum von bis zu sechs Lithium-Ionen-Akkus mit Strom versorgt wird. Dr. Frank Anton von Siemens e-Aircraft sieht mit dieser Kooperation seine These bestätigt, dass sein Unternehmen zunehmend in den Fokus der Flugzeughersteller gerät, wenn es um zukunftsträchtige, energieeffiziente Antriebslösungen geht.
https://www.aerokurier.de/bye-aeros....r-und-innovationstreiber/
https://en.wikipedia.org/wiki/Bye_Aerospace_eFlyer_2
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag30/133, 16.04.19, 21:21:36 
Antworten mit Zitat
Bloomberg Story über BYD
BY6 (A0M4W9) A0M4W9 5,26-5,29

BYD, which built the battery in your ’90s cellphone, now produces more EVs than anyone—and it wants to sell them to you, soon.
https://www.bloomberg.com/news/feat....ike-tesla?srnd=hyperdrive
Katastrophe!
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6801
Gefällt mir erhalten: 406
PN schreiben

 

1

Beitrag29/133, 19.04.19, 21:04:56 
Antworten mit Zitat
Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten [2019] gebaut werden.
..Das SUV wird mit Akkus von LG Chem ausgestattet. Dem Bericht zufolge baut Audi derzeit 160 E-Tron pro Tag und plant, bis Ende September 293 Einheiten pro Tag herzustellen. Der Akkumangel soll auch ein Problem für die Sportback-Version des E-Tron sein. Nach Angaben der Zeitung soll die Produktion auf das nächste Jahr verschoben worden sein.
..Auch der E-Tron GT soll im kommenden Jahr erscheinen. Dieses Fahrzeug soll sich einige Komponenten mit dem kommenden Porsche Taycan teilen, darunter das 800-Volt-Ladesystem. Ob diese Pläne angesichts der Akkuflaute zu halten sind?
https://www.golem.de/news/elektro-s....er-akkus-1904-140789.html
https://www.lecho.be/entreprises/au....e-20-a-la-baisse/10117432
spiderwilli
OS-Trader
OS-Trader

Wohnort: dahoam
Beiträge: 60460
Trades: 91
Gefällt mir erhalten: 1508
PN schreiben

 

1

Beitrag28/133, 23.04.19, 08:05:08 
Antworten mit Zitat
21. April 2019, 08:42 Uhr
Feinstaub -Benziner sind dreckiger als Diesel

https://www.sueddeutsche.de/auto/fe....?utm_source=pocket-newtab
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 16769
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 144
PN schreiben

 

Beitrag27/133, 30.04.19, 10:46:35 
Antworten mit Zitat
Anhand solcher Artikel sollte dir ein Licht aufgehen:
https://www.produktion.de/wirtschaf....rn-infrastruktur-127.html
Ich bleibe vorerst bei meiner Meinung...
...die Chinesen werdens reissen. whistle
Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 42395
Trades: 275
Gefällt mir erhalten: 2007
PN schreiben

 

Beitrag26/133, 03.05.19, 10:10:31 
Antworten mit Zitat
Preise sprechen aktuell nicht dafür, aber das kann sich ja alles ratzfatz ändern

https://www.n-tv.de/wirtschaft/Tesl....ngel-article21001857.html
Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag25/133, 08.05.19, 18:16:31 
Antworten mit Zitat
Der Typ ist einer der Initiatoren der Lungenarzt "Studie"
Kerberos schrieb am 30.04.2019, 10:46 Uhr
Anhand solcher Artikel sollte dir ein Licht aufgehen:
https://www.produktion.de/wirtschaf....rn-infrastruktur-127.html
Ich bleibe vorerst bei meiner Meinung...
...die Chinesen werdens reissen. whistle
Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html

Katastrophe!
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag24/133, 08.05.19, 18:41:00 
Antworten mit Zitat
Dieser VW soll Tesla herausfordern – Vorverkauf gestartet
https://www.handelsblatt.com/auto/n....f-gestartet/24317550.html

Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html

Katastrophe!
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6801
Gefällt mir erhalten: 406
PN schreiben

 

Beitrag23/133, 08.05.19, 19:38:16 
Antworten mit Zitat
Tesvolt baut Gigawattfabrik für Batteriespeicher
In der Lutherstadt Wittenberg entsteht Europas erste Gigafactory für Batteriespeichersysteme. Tesvolt, Hersteller von Stromspeichern für Gewerbe und Industrie, baut eine neue Fertigung für Lithiumspeicher mit einer jährlichen Produktionskapazität von über einer Gigawattstunde (GWh). Innovationen im Produktionsprozess sorgen dafür, dass die Speicher flexibel und effizient in Serie gefertigt werden können. Die millionenschwere Investition in die Gigafactory finanziert Tesvolt ohne Fördermittelunterstützung, lediglich die Fertigungslinien werden zu rund zehn Prozent von der EU gefördert. Die neue Fertigung, Lager und Büros werden zu 100 Prozent mit Solarenergie versorgt werden.

Der erste Bauabschnitt mit 12.000 m² Nutzfläche wird im Juni fertiggestellt sein, in der Endausbaustufe wird die jährliche Fertigungsleistung auf 20.000 m² Nutzfläche mehr als eine GWh betragen. Bis dahin soll die Mitarbeiterzahl von heute 60 auf 100 bis 120 ansteigen.
..Auf der Fachmesse Intersolar Europe in München stellt Tesvolt vom 15.-17. Mai 2019 auf der Energiespeichermesse ees seine Produkte vor.
http://www.sonnenseite.com/de/energ....uer-batteriespeicher.html

--
Tesvolt zeigt den Megawatt-Batteriespeicher TPS 2.0 im Rahmen der Intersolar 2019
Der Hochvoltspeicher ist laut Pressemitteilung des Unternehmens aus Sachsen-Anhalt satte 40 Prozent preisgünstiger als das Vorgängermodell. Grund dafür sind weiterentwickelte Batteriemodule und technologische Innovation. Die Batteriemodule stammen von Samsung SDI und bringen jetzt die doppelte Leistung pro Kubikmeter im Vergleich zur ersten Generation.
..
https://www.cleanthinking.de/megawa....solar-2019-kostensenkung/
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8342
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1145
PN schreiben

 

Beitrag22/133, 09.05.19, 14:02:55 
Antworten mit Zitat
Der Preis gefällt mir nicht mehr, 1st Edition bei 40.000 wohl und das ist nur der mittlere Akku nicht die 550km Variante
Elfman schrieb am 08.05.2019, 18:41 Uhr
Dieser VW soll Tesla herausfordern – Vorverkauf gestartet
https://www.handelsblatt.com/auto/n....f-gestartet/24317550.html

Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html

Katastrophe!
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6801
Gefällt mir erhalten: 406
PN schreiben

 

Beitrag21/133, 14.05.19, 06:59:24 
Antworten mit Zitat
den wollt ich letzte Woche eigentlich noch dazu haben
Farasis baut Batterieproduktion in Sachsen-Anhalt auf
Bis Ende 2022 soll in Bitterfeld-Wolfen ein großes Werk für die Herstellung von Autobatterien entstehen. Dafür will das US-Unternehmen Farasis rund 600 Millionen Euro investieren, wie der Batterieproduzent und der Wirtschaftsminister des Bundeslandes, Armin Willingmann (SPD), am Mittwoch (8. Mai 2019) in Magdeburg mitteilten. Rund 30 Millionen Euro kommen als Förderung vom Land. Mindestens 600 Arbeitsplätze sollen geschaffen werden

..Farasis will in Bitterfeld-Wolfen mit einer Produktionskapazität von sechs bis zehn Gigawattstunden jährlich beginnen, wie der Chef für das Europa-Geschäft, Sebastian Wolf, sagte. Damit ließen sich etwa 60.000 bis 80.000 E-Autos ausstatten. Farasis wurde 2002 in Kalifornien gegründet und hat dort seine Forschungszentrale. Der Konzernsitz ist inzwischen im chinesischen Ganzhou. Farasis beschäftigt nach eigenen Angaben mehr als 3500 Mitarbeiter. Bitterfeld-Wolfen ist das erste europäische Werk, bisher wird in China gefertigt. Den Autoherstellern sei wichtig, in den jeweiligen Absatzmärkten zu produzieren, sagte Wolf.
https://www.heise.de/autos/artikel/....n-Anhalt-auf-4417800.html
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag20/133, 14.05.19, 10:49:04 
Antworten mit Zitat
https://www.elektroniknet.de/elektr....mDfwYI5UvSInjvaNjTc_qcU9c

Infineon ist neuer Partner im strategischen Lieferantennetzwerk FAST des Volkswagen Konzerns. FAST steht für das Future Automotive Supply Tracks und für eine enge Zusammenarbeit in zentralen Zukunftsfeldern. Im Rahmen von FAST werden die Unternehmen künftige Halbleiter-Anforderungen diskutieren.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 16769
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 144
PN schreiben

 

Beitrag19/133, 14.05.19, 15:38:19 
Antworten mit Zitat
https://www.businessinsider.de/para....von-pleite-bedroht-2019-5 kaffee
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 16769
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 144
PN schreiben

 

Beitrag18/133, 14.05.19, 15:39:22 
Antworten mit Zitat
Es gibt auch bessere Alternativen. Wink
Elfman schrieb am 09.05.2019, 14:02 Uhr
Der Preis gefällt mir nicht mehr, 1st Edition bei 40.000 wohl und das ist nur der mittlere Akku nicht die 550km Variante
Elfman schrieb am 08.05.2019, 18:41 Uhr
Dieser VW soll Tesla herausfordern – Vorverkauf gestartet
https://www.handelsblatt.com/auto/n....f-gestartet/24317550.html

Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 16769
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 144
PN schreiben

 

Beitrag17/133, 14.05.19, 16:39:52 
Antworten mit Zitat
&um mal ehrlich zu sein ein lion akku freut sich mehr über ladezustände zwischen 30-90%. die letzten 10% "stressen" ihn sowieso zu sehr ->kürzere lebensdauer.
also wären argumente: "mit einer vollen akkuladung komm ich so weit", eher unwichtig.
die versorgung mit ladesäulen auf langstrecke, wenn überhaupt nötig, ist das "problem".
dieser preis für den karren war zu erwarten. whistle
Elfman schrieb am 09.05.2019, 14:02 Uhr
Der Preis gefällt mir nicht mehr, 1st Edition bei 40.000 wohl und das ist nur der mittlere Akku nicht die 550km Variante
Elfman schrieb am 08.05.2019, 18:41 Uhr
Dieser VW soll Tesla herausfordern – Vorverkauf gestartet
https://www.handelsblatt.com/auto/n....f-gestartet/24317550.html

Elfman schrieb am 12.04.2019, 12:29 Uhr
VOW3 (766403) 766403 146,34-146,36 766403
ID Webseite ist online
https://www.volkswagen.de/elektromobilitaet/de.html
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag16/133, 21.05.19, 10:29:59 
Antworten mit Zitat
https://www.businessinsider.de/selt....wjy0r0NWlCWtumDZzBhUK94SM


!!!!!!!!!!!!
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39889
Trades: 347
Gefällt mir erhalten: 1898
PN schreiben

 

Beitrag15/133, 29.05.19, 10:24:12 
Antworten mit Zitat
http://www.deraktionaer.de/aktie/br....er-600-fachung-486170.htm
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6801
Gefällt mir erhalten: 406
PN schreiben

 

2

Beitrag14/133, 01.06.19, 17:11:02 
Antworten mit Zitat
wird auch mal interessant
Zitat:
Li-ion Batterierecycling: Viel zu wertvoll zum Wegwerfen
.."Wir stellen unseren Container da auf, wo alte Batterien auflaufen", sagt der 36-Jährige. Dort wird geschreddert [Das geschieht luftdicht und unter Stickstoff, so dass sich nichts entzündet.] und sortiert. Lediglich das Granulat nach Wendeburg zu bringen, ist günstiger, ungefährlich und umweltschonender. Wobei auch der zweite Schritt in einen Container passt und ebenfalls an Sammelstellen oder bei Autoherstellern erfolgen könnte. Das Granulat wird mit Hilfe von Wirbelstromabscheidern, Sieben und Magneten sortiert. Hierbei werden Kupfer und Aluminium entnommen. Übrig bleibt ein graues Pulver, in dem sowohl Wertstoffe wie Lithium, Nickel, Kobalt, Mangan als auch Graphit stecken.

Jetzt beginnt der hydrometallurgische Prozess. "Wir trennen die Stoffe in einem Säurebad", lautet Hanischs vereinfachende Erklärung. Am Ende des Prozesses stehen Nickel-, Mangan- und Kobaltsulfat, Lithiumcarbonat und Graphit in einer Reinheit, die eine direkte Verwendung in der Zellproduktion ermöglicht. In den ansonsten üblichen Schmelzverfahren werden geringere Metallanteile zurückgewonnen und der flüssige Elektrolyt verdampft. "Wir können 96 Prozent einer Batterie stofflich verwerten", sagt Hanisch. Lediglich der Kunststoff der Separatorfolie bleibt übrig und geht ins externe Kunststoffrecycling.
..

https://www.golem.de/news/batterier....egwerfen-1905-140943.html
https://www.duesenfeld.com/

Seite 4 von 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!