Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe
 Zur Seite: 1, 2  Weiter 
Breite
Heute stehen keine weiteren Termine an. » zu den Börsenterminen von Montag
Das Team von peketec.de wünscht allen Tradern und Investoren ein erholsames Wochenende :-)
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag46/46, 19.09.18, 12:22:56  | E-Mobilität und Rohstoffe
Antworten mit Zitat
https://www.daimler.com/innovation/....tomatisiertes-fahren.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag45/46, 19.09.18, 12:23:45 
Antworten mit Zitat
https://www.tagesspiegel.de/wirtsch....oboterautos/21050830.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag44/46, 19.09.18, 12:25:36 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag43/46, 19.09.18, 12:32:12 
Antworten mit Zitat
https://futurezone.at/b2b/bombardie....batteriezug-vor/400119833

Bombardier Transportation investiert in Batteriezüge für den deutschen Markt. Mitte 2019 soll auf zwei Strecken im Raum Ulm in Baden-Württemberg eine einjährige Testphase des Passagierbetriebs starten, wie der Zughersteller vergangene Woche mitteilte. Am Bombardier-Standort Hennigsdorf in Brandenburg stellte das Unternehmen vergangene Woche den Prototyp „Talent 3“ vor. Der Batteriezug fahre abgasfrei und leiser als Dieselzüge, hieß es.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag42/46, 19.09.18, 12:34:28 
Antworten mit Zitat
https://www.focus.de/auto/elektroau....oautos-ab_id_9582561.html


Donnerstag, 13.09.2018, 13:35
Ist das der entscheidende Schachzug, um Teslas Technik-Vorherrschaft bei Batterieautos zu beenden? VW ist laut verschiedener Medienberichte jetzt größter automobiler Anteilseigner bei QuantumScape, einem Hersteller von Festkörper-Akkus aus Kalifornien.

Wöchentlich den neuesten
AutoNewsletter per E-Mail?
Ich bin damit einverstanden, dass mich die FOCUS Online Group GmbH über Vorteilsangebote informiert. Diese Einwilligung kann ich jederzeit über redaktion@focus.de widerrufen.

E-Mail-Adresse eintragen
Jetzt nicht
Der Volkswagen-Konzern hat die geplante Anteils­erhöhung am kalifornischen Technologieunternehmen QuantumScape abgeschlossen. "Damit ist Volkswagen mit seinem Invest von 100 Millionen Dollar größter automobiler Anteils­eigner. An die Beteiligung gekoppelt ist ein Sitz im Aufsichtsrat", schreibt die Fachzeitschrift "Automobilwoche". VW und QuantumScape hätten zudem ein Joint-Venture-Unternehmen gegründet, um gemeinsam Batterien für Elektroautos zu produzieren.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag41/46, 19.09.18, 14:31:42 
Antworten mit Zitat
PLATIN / PALLADIUM - Weinberg ... "Offensichtlich reagierten die Marktteilnehmer mit Erleichterung darauf, dass die gegenseitigen Zollsätze zunächst „nur“ 10% betragen und nicht wie von einigen befürchtet 25%. Hauptnutznießer dieser Entwicklung ist Palladium, das sich gestern um knapp 3% verteuerte und erstmals seit drei Monaten wieder mehr als 1.000 USD je Feinunze kostet. Das hauptsächlich in der (Auto-)Industrie verwendete Palladium profitierte dabei auch von der Erholungsrally bei Industriemetallen (siehe Seite 2). Da Platin kaum mitzieht, weitete sich die Preisdifferenz zwischen Palladium und Platin auf knapp 200 USD aus." ...
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

1

Beitrag40/46, 19.09.18, 15:20:57 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag39/46, 20.09.18, 08:30:34 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

1

Beitrag38/46, 20.09.18, 08:35:47 
Antworten mit Zitat
http://www.mining.com/top-nickel-miners-ranked-2017-production/



gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag37/46, 23.09.18, 10:34:46 
Antworten mit Zitat
https://ecomento.de/2018/09/20/npe-....ilitaet-deutschland-2018/

Rohstoffe
Weiterhin rückten im Zuge des globalen Markthochlaufs Rohstoffe und ihre Verfügbarkeit in den Fokus, erklärt die NPE – Recycling und Konzepte zur Weiterverwendung seien wichtige Zukunftsthemen. “Elektromobilität ist eine Schlüsseltechnologie des 21. Jahrhunderts. Politik und Wirtschaft sind gemeinsam gefordert, die Versorgung mit kritischen Rohstoffen wie zum Beispiel Kobalt, Lithium oder Graphit für die Batteriezellproduktion zu sichern. Angesichts der chinesischen Präsenz in rohstofffördernden Ländern entwickelt sich die Verfügbarkeit von Rohstoffen für die deutsche und europäische Industrie zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor bei der Elektromobilität.”
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag36/46, 25.09.18, 10:08:35 
Antworten mit Zitat
https://asia.nikkei.com/Business/Co....ifeblood-of-electric-cars



!!!!
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kostolanys Erbe
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Im schönsten Bundesland zwischen Nord- und Ostsee.
Beiträge: 8856
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 600
PN schreiben

 

Beitrag35/46, 25.09.18, 22:51:22 
Antworten mit Zitat
Top Inhalt in diesem Thread !

Danke @Duke

Danke

Friends beer
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag34/46, 26.09.18, 08:53:23 
Antworten mit Zitat


Danke Kosto!! Smile
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 41962
Trades: 248
Gefällt mir erhalten: 1857
PN schreiben

 

Beitrag33/46, 26.09.18, 08:54:41 
Antworten mit Zitat
up, daumen jo, find icke och

Kostolanys Erbe schrieb am 25.09.2018, 22:51 Uhr
Top Inhalt in diesem Thread !

Danke @Duke

Danke

Friends beer

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag32/46, 26.09.18, 08:58:17 
Antworten mit Zitat
https://twitter.com/benchmarkmin/status/1044574247916470273?s=19

Auf free download klicken!
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag31/46, 26.09.18, 13:19:48  | FCC
Antworten mit Zitat
Inferred mineral resources of 29.6 million tons (26.9 million tonnes) grading 0.11% cobalt equivalent (0.08% cobalt and 0.30% copper) under a base case scenario pit constrained and deeper mineral resource. An alternative underground-only scenario results in 4.9 million tons (4.4 million tonnes) grading 0.30% cobalt equivalent (0.23% cobalt and 0.68% copper)
Resource contains 45 million pounds (20,411 tonnes) of cobalt and 175 million pounds (79,379 tonnes) of copper for 62.9 million pounds (28,528 tonnes) of cobalt equivalent
Resource is considered to be open along strike and at depth, with true widths between 10m and 30m
Preliminary metallurgical testing concludes that simple flotation methods are applicable, yielding recoveries of 96% for cobalt and 95% for copper in rougher floatation
30,000m drill program ongoing to double the strike length for an updated resource estimate planned for early 2019


https://ceo.ca/@newswire/first-coba....rred-mineral-resource-for
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

1

Beitrag30/46, 10.10.18, 10:57:19 
Antworten mit Zitat
https://www.wallstreet-online.de/na....mw-i3-investmentkonferenz

Baar, Schweiz - 10. Oktober 2018 - Im Rahmen der 20. internationalen CM Equity Investment Konferenz präsentierte die LION E-Mobility einem internationalen, hochkarätigen Publikum von Investoren den neusten Stand der Batterieentwicklung. Wie von LION angekündigt, wurde ein BMW i3s mit einer im Unterboden integrierten Light Battery von 100 kWh ausgestattet, wodurch eine max. Reichweite von rund 700 Km erzielt werden kann. Darüber hinaus wurde am Prüfstand die theoretisch proklamierte Energie von 100 kWh in einem Lade-/Entladetest bestätigt.

DGAP-News: LION E-Mobility AG: LION E-Mobility präsentiert 100 kWh BMW i3 auf Investmentkonferenz | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/na....mw-i3-investmentkonferenz
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

1

Beitrag29/46, 10.10.18, 15:02:10 
Antworten mit Zitat
https://uk.reuters.com/article/uk-b....-to-markets-idUKKCN1MJ0RT


COBALT
The LME already has a physically-settled cobalt contract , but it hopes to gain more traction with a cash-settled product.

Gaining a foothold in such a small, illiquid market is difficult, even with the excitement recently about EVs, said Tom Price, head of commodity strategy at Macquarie.

“Most transactions are directly between industry and consumers, the LME is a sideshow,” he said.

Other futures contracts the LME plans to launch early next year consist of two regional aluminium premium contracts, minor metal molybdenum plus options in gold and silver.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag28/46, 15.10.18, 10:19:01 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag27/46, 15.10.18, 10:29:22 
Antworten mit Zitat
http://www.advantagelithium.com/_re....o-Stay-High-Thru-2024.pdf


gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag26/46, 16.10.18, 08:31:06 
Antworten mit Zitat
https://www.sueddeutsche.de/digital....weg-vom-lithium-1.4169140


Natrium könnte Lithium ersetzen
Zugleich suchen Forscher nach Materialien für die Post-Lithium-Technologie. "Sie können auf unkritischen Elementen basieren wie etwa Natrium, Magnesium, Aluminium oder Kalzium." Unter mehreren Optionen ist offenbar die Natrium-Ionen-Batterie (NIB) vorläufig am weitesten gediehen.

Im Prinzip ähnelt sie der LIB, nur eben mit Natrium anstelle von Lithium. Die Kathode benötigt dann kein Kobalt mehr, das könne man mit anderen Stoffen machen. "Wir nennen das eine Drop-In-Technologie", erklärt Maximilan Fichtner. Für den Wechsel von Lithium zu Natrium muss man demnach technisch wenig verändern. Die ersten dieser Batteriezellen stehen vor der Serienreife.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5349
Trades: 154
Gefällt mir erhalten: 1961
PN schreiben

 

2

Beitrag25/46, 16.10.18, 16:32:33 
Antworten mit Zitat
ich bin da gut vernetzt, ich höre mich mal bei den Batterie Herstellern um.

Bin Pro-Nemaska Lithium - bin hier gut positioniert, und bis zu den ersten Erträgen aufgrund der Rohverkäufe in HJ 2 in 2019 ist s nicht mehr so lange .. sofern alles in time und budget bleibt, sollten die sehr gut positioniert sein um an diesem Geschäft zu partizipieren ... Rolling Eyes

dukezero schrieb am 16.10.2018, 08:31 Uhr
https://www.sueddeutsche.de/digital....weg-vom-lithium-1.4169140

Natrium könnte Lithium ersetzen
Zugleich suchen Forscher nach Materialien für die Post-Lithium-Technologie. "Sie können auf unkritischen Elementen basieren wie etwa Natrium, Magnesium, Aluminium oder Kalzium." Unter mehreren Optionen ist offenbar die Natrium-Ionen-Batterie (NIB) vorläufig am weitesten gediehen.

Im Prinzip ähnelt sie der LIB, nur eben mit Natrium anstelle von Lithium. Die Kathode benötigt dann kein Kobalt mehr, das könne man mit anderen Stoffen machen. "Wir nennen das eine Drop-In-Technologie", erklärt Maximilan Fichtner. Für den Wechsel von Lithium zu Natrium muss man demnach technisch wenig verändern. Die ersten dieser Batteriezellen stehen vor der Serienreife.

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

1

Beitrag24/46, 19.10.18, 16:02:44 
Antworten mit Zitat
https://www.electrive.net/2018/07/1....n-e-auto-akkus-halbieren/


Die Japaner wollen in ihrer Batterie-Serienfertigung binnen zwei, drei Jahren nur noch halb so viel Kobalt verwenden wie bisher. Entsprechende Prototypen gebe es bereits, so Yoshio Ito, Chef von Panasonics Pkw-Sparte. Doch noch stünde ein umfangreicher Evaluierungsprozess bevor.

Die Bestrebung, den Kobaltanteil in Akkus zu reduzieren, resultieren aus der Tatsache, dass sich der Preis für das Material zuletzt vervielfacht hat und der Zugang zum Abbau von Kobalt in der Hand weniger, teils unberechenbarer Akteure liegt. Zweidrittel der Vorkommen finden sich beispielsweise auf dem Staatsgebiet des Kongo. Angesichts des erwarteten E-Auto-Booms rechnen viele Batteriehersteller und OEMs mit einem baldigen Kobalt-Engpass.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag23/46, 22.10.18, 15:11:42 
Antworten mit Zitat
BASF plant Batterieproduktion in Finnland

Während sich die klassischen deutschen Autozulieferer noch zieren, macht #BASF Nägel mit Köpfen. Der Chemiekonzern plant die Errichtung einer Batterieproduktion im finnischen Harjavalta. Die Produktionsstätte soll Ende 2020 anlaufen und Material für etwa 300.000 Fahrzeuge pro Jahr herstellen. In direkter Nachbarschaft liegt eine Raffinerie des russischen Bergbaukonzerns #NorilskNickel. Dieser vereinbarte mit dem Ludwigshafener Unternehmen einen Liefervertrag und wird das nötige Kobalt und Nickel bereitstellen, wie beide Firmen am Montag mitteilten. BASF prüft zudem weitere Fabrikstandorte zur Herstellung von Batteriematerialien in Europa.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag22/46, 22.10.18, 16:21:42 
Antworten mit Zitat
https://www.automobil-industrie.vog....--uXEwWh3Jqy8uU1p5KlHUBXk


Continental erschließt sich den Zukunftsmarkt Elektromobilität – zum Beispiel mit einer Fächerstrategie: Einerseits optimieren die Ingenieure den Verbrennungsmotor weiter, andererseits wird die Serieneinführung des Elektroantriebs forciert.

Eine Hitzewelle mit Rekordtemperaturen in Europa, große Trockenheit und daraus folgend Ernteausfälle – das Jahr 2018 gibt einen Vorgeschmack auf die dramatischen Auswirkungen des Klimawandels. Die verkehrsbedingten CO2-Emissionen weiter zu senken, bleibt daher eines der wichtigsten Ziele bei der Entwicklung künftiger Antriebskonzepte. Die Division Powertrain von Continental verfolgt dabei eine Fächerstrategie, bei der einerseits der Verbrennungsmotor weiter optimiert und andererseits die Serieneinführung des Elektroantriebs forciert wird. Denn die E-Mobilität ist nur Teil der Lösung: Für einen wirksamen Klimaschutz, der kurz-, mittel- und langfristig greift, braucht es einen Antriebsmix, bestehend aus Elektroantrieb, sauberem Diesel- und Ottomotor, klimaneutralen synthetischen Kraftstoffen sowie Brennstoffzelle.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag21/46, 24.10.18, 08:25:51 
Antworten mit Zitat
https://www.indmin.com/Article/3334....ium-in-Latin-America.html

As lithium developments continue around the world, IM caught up with Juan Carlos Zuleta, a Latin America economist, to find out the latest from South America.

By Juan Carlos Zuleta

What would you say are the main obstacles facing lithium developers in South America?

Hurdles vary by country. Let us start with Chile. As I argued almost two years ago in a reply to a commentator of a report on lithium including my points of view published by UK newspaper, The Guardian, most predictions about lithium availability take Salar de Atacama’s production for granted.

Indeed, without significant production from the driest desert on earth, none of them make any sense. I then went on to ask myself: but what if Atacama fails to deliver the lithium necessary for all the different competing uses in the following years? And my answer was: I have reasons to believe that that could in fact be the case.

This has nothing to do with reserves. It pertains to availability of a key element in brine production nowadays: water. This point was already raised in November 2010 by an executive of Sociedad Quimica de Minerales (SQM) at the Senior Expert Group Meeting on Sustainable Development of Lithium Resources in Latin America: Emerging Issues and Opportunities, held in Santiago, Chile.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag20/46, 29.10.18, 08:23:34 
Antworten mit Zitat
https://www.electrive.net/2018/10/2....5-fBh2-8x68nS87An7uSpKB5Q


Audi und Umicore entwickeln einen geschlossenen Kreislauf für das Recycling von Hochvoltbatterien aus Elektroautos. Die Materialien sollen dadurch immer wieder von neuem nutzbar sein. Besonders wertvolle Komponenten sollen von einer Rohstoffbank abrufbar sein.

Einer Analyse der Partner zufolge lassen sich mehr als 95 Prozent der Batteriebestandteile wie Kobalt, Nickel und Kupfer recyceln. Mit dem Schritt, einen Kreislauf aufzubauen, haben Audi und Umicore die erste Phase ihrer strategischen Forschungs-Kooperation für Batterie-Recycling abgeschlossen.

Bereits vor dem Start der Zusammenarbeit mit Umicore im Juni 2018 hatte Audi die Batterien des Plug-in-Hybrid-Autos A3 e-tron analysiert und Wege für ein Recycling definiert. Gemeinsam mit den Materialtechnologie-Experten bestimmte der deutsche Autobauer anschließend die möglichen Recycling-Quoten für Batteriebestandteile. Und kam so auf das obige Ergebnis.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag19/46, 01.11.18, 15:33:34 
Antworten mit Zitat
https://www.shell.de/energie-und-in....KD3uErSUGz8yUaST4f0oyTAlg

Bald 400 H2-Tankstellen in Deutschland
Ebenso wichtig aber bleibt die ausreichende und möglichst flächendeckende Zahl von H2-Tankstellen.

Wir bei Shell sind auf Kurs: Neben den drei vorhandenen Shell Stationen werden wir schon bald in Wuppertal, Frankfurt/Main, sowie in Geisingen und Wendingen (beide Baden-Württemberg) eröffnen.

Aber unsere Pläne reichen weiter. Und deshalb engagieren wir uns als Gründungsmitglied in der H2Mobility (H2M). Dieses Gemeinschaftsunternehmen ist Anfang 2015 gestartet. Die sechs Partner dieser Initiative – neben Shell sind das Air Liquide, Daimler, Linde, OMV und Total – werden die heute knapp 20 Tankstellen umfassende, öffentliche Infrastruktur bis 2023 auf ein Netz mit rund 400 H2-Tankstellen ausbauen. Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle können dann also in ganz Deutschland auftanken.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag18/46, 07.11.18, 08:37:52 
Antworten mit Zitat
http://rohstoffbrief.com/2018/11/07....oc9ghGRXPwrH472fGZuKsqgs8


Alarm auf Glencore-Mine: Kobalt mit Uran verseucht
Die von Glencore dominierte Katanga Mining muss ihre Kamoto-Kobaltmine vorerst schließen. Im Kobalthydroxid wurden Spuren von Uran entdeckt. Das könnte Auswirkungen auf den Weltmarkt und die Batterieindustrie haben.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 39700
Trades: 307
Gefällt mir erhalten: 1781
PN schreiben

 

Beitrag17/46, 07.11.18, 17:25:16 
Antworten mit Zitat
https://www.electrive.com/2018/11/0....IeGo5uNyFZgLAtEluQl_-7onY
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

Seite 1 von 2
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » E-Mobilität und Rohstoffe Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!