Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Devisen » EUR/CHF - Daytraderkommentare
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Breite
Traderkommentare zu "EUR/CHF"

Hier werden alle Beiträge zum Thema aus dem » Daytradingbereich gespiegelt.

Diese Beiträge kannst du zitieren oder einen Neuen verfassen. Diese erscheinen dann im aktuellen » Daytrading-Wochenthread.


              Autor                     Nachricht
peketec
Admin
Admin

Beiträge: 25728
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag245/245, 01.01.12, 01:00:00  | EUR/CHF - Daytraderkommentare
Antworten mit Zitat
EUR/CHF - Devisen - Daytraderkommentare
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
KONG Trader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8715
Trades: 389
Gefällt mir erhalten: 143
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag244/245, 04.02.13, 19:54:08 
Antworten mit Zitat
LONG 1.2273
KONG Trader
SilverMember
SilverMember

Wohnort: Frankfurt am Main
Beiträge: 8715
Trades: 389
Gefällt mir erhalten: 143
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag243/245, 05.02.13, 12:36:07 
Antworten mit Zitat
flat @ 1.2323
KONG Trader schrieb am 04.02.2013, 19:54 Uhr
LONG 1.2273
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45756
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1225
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag242/245, 26.08.14, 06:19:55 
Antworten mit Zitat
Moin kaffee


kurz davor den Euro-Mindestkurs von 1,20 zu touchieren.



26.08.14 06:16:06 Uhr

1,2074 -0,04% [-0,0005]

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45756
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1225
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag241/245, 06.09.14, 09:44:16 
Antworten mit Zitat
Märkte / Devisen 16:20 - 05.09.14
«Dass der Kurs bei 1.20 stoppt, ist keine sichere Wette mehr»

Steen Jakobsen, Anlagechef von Saxo Bank, sieht ein zunehmendes Risiko, dass der SNB-Mindestkurs unterschritten wird. Der Franken sei nicht überbewertet, sagt er im Interview mit der FuW.

Mit den zunehmenden geopolitischen Spannungen ist auch der Franken als sicherer Hafen wieder stärker gefragt. Gleichzeitig schwächt die Europäische Zentralbank (EZB) mit einer weiteren Zinssenkung und einem Anleihenkaufprogramm den Euro. So ist die Gemeinschaftswährung diese Woche wieder gefährlich nahe an den von der Schweizerischen Nationalbank (SNB (SNBN 1096 2.24%)) vor drei Jahren festgelegten Mindestkurs von 1.20 Fr./€ gefallen. «Finanz und Wirtschaft» sprach mit Steen Jakobsen über das Risiko, dass die Kursuntergrenze durchbrochen wird. Er ist Anlagechef von der dänischen Saxo Bank, die eines der führenden Institute im Online-Devisenhandel ist.[....]

http://www.fuw.ch/article/dass-der-....keine-sichere-wette-mehr/
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Weltenbummler
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Ulm
Beiträge: 2177
Trades: 83
Gefällt mir erhalten: 259
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag240/245, 10.09.14, 14:54:07 
Antworten mit Zitat

SNB Moser: Sollte der Wechselkurs-Boden des Schweizer Franken in Gefahr geraten wäre auch negative Zinssätze denkbar

a09876
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 2419
Gefällt mir erhalten: 222
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag239/245, 15.09.14, 18:07:09 
Antworten mit Zitat
n' Abend! Smile

Theoretisch unbegrenzte Chancen bei geringem bzw. keinen Risiko - das ist die Idealvorstellung aller Investoren und höchstwahrscheinlich auch Ihre eigene. In der Praxis sind diese Gelegenheiten kaum zu finden. Eine diesem Ideal aber nahekommende Situation liegt im Schweizer Franken . . . gruebel

http://www.investor-verlag.de/negat....weizer-franken/105204761/
Immer wenn man die Meinung der Mehrheit teilt, ist es zeit sich zu besinnen. (Mark Twain)
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag238/245, 01.10.14, 19:38:46 
Antworten mit Zitat
ob die Eidgenossen den Kurs von 1,20 halten können
Weltweit scheine riesige Shortpositionen im Markt zu sein.

Marginanforderungen wurden erhöht

armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 22039
Trades: 154
Gefällt mir erhalten: 4362
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag237/245, 01.10.14, 19:44:15 
Antworten mit Zitat
Die Marke bleibt stehen, da bin ich mir sicher. Alles andere wäre doch eine Katastrophe für die SNB (fette Abschreibungen auf ihre Euro-Devisen-Position, Glaubwürdigkeit futsch etc.).

Sie können ja beliebig viele Franken herbeizaubern, um den Kurs zu halten. Und das werden sie.

PaulZwei schrieb am 01.10.2014, 19:38 Uhr
ob die Eidgenossen den Kurs von 1,20 halten können
Weltweit scheine riesige Shortpositionen im Markt zu sein.

Marginanforderungen wurden erhöht

» zur Grafik
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag236/245, 08.10.14, 18:51:12 
Antworten mit Zitat


sagt mal liebe Währunsgspezis.
Warum steigt der EUR gegen den Franken wieder an. Interveniert die Schweizer Nationalbank wieder.
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag235/245, 14.11.14, 14:25:29  | aufgepasst !
Antworten mit Zitat
DJ Schweizer Franken steigt vor der Gold-Volksbefragung
14-Nov-2014
Von Chiara Albanese
Der Schweizer Franken rückt immer näher an den Mindestkurs heran, den die Schweizerische Nationalbank (SNB) festgelegt hat. Am 30. November stimmen die Eidgenossen über die Volksinitiative "Rettet unser Schweizer Gold" ab, die Politik und Notenbank dazu zwingen will, einen Mindestanteil der Währungsreserven in Gold in der Schweiz zu lagern. Marktakteure beobachten den Wechselkurs mit Argusaugen auf Anzeichen für eine SNB-Intervention.
Die Notenbank will unter allen Umständen einen Mindestkurs von 1,20 Franken je Euro gewährleisten. Der Mindestkurs soll die Schweizer Exportwirtschaft schützen und Deflationsgefahren bannen.
Am Freitag sank der Euro auf 1,2014 gegenüber dem Franken, der im Gegenzug auf ein neues Zweijahreshoch stieg. Das Votum wirke als Kurstreiber, sagten Beobachter. Sollten die Befürworter gewinnen, müsste die SNB ihre Goldreserven von bislang 8 Prozent ihrer Bilanz auf 20 Prozent aufstocken. Damit würde sich ihre Fähigkeit verringern, den Mindestkurs zu verteidigen, weil sie eine geringere Flexibilität beim Kauf von Euro hätte.
Die SNB hat sich wiederholt gegen die Initiative ausgesprochen, die auf die populistische Schweizerische Volkspartei zurückgeht.
"Das Vorbild aus dem Jahr 2012 legt nahe, dass die SNB bei einem Kurs von 1,2010 eingreift und Euro erwirbt", sagte Beat Siegenthaler, Währungsstratege bei UBS in Zürich.
Die Citigroup teilte ihren Kunden in einer Researchnote mit, in den Orderbüchern liege eine große Kauforder für Euro zu einem Kurs von 1,2010. Sollte der Kurs auf diese Marke sinken, würde die Kauforder automatisch ausgeführt. Die Bank fügte hinzu, eine noch größere Kauforder bei exakt 1,20 sei für den Markt sichtbar.
Eine gut informierte Person sagte, die Kauforder belaufe sich auf rund 10 Milliarden Euro, allerdings sei die Identität des Auftraggebers nicht erkennbar.
"Der 30. November kann eine entscheidende Wegmarke für die Effektivität der SNB-Interventionen sein", sagte Rabobank-Strategin Jane Foley. Der Euro dürfte im Vorfeld der Volksabstimmung weiter sehr nahe am Mindestkurs notieren.
Kontakt zum Autor: konjunktur.de@dowjones.com
DJG/DJN/apo/sha
(END) Dow Jones Newswires
November 14, 2014 08:15 ET (13:15 GMT)
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag234/245, 14.11.14, 14:35:13 
Antworten mit Zitat
Long bei 1,2015

SL 1,195


Zuletzt bearbeitet von PaulZwei am 14.11.2014, 14:37, insgesamt einmal bearbeitet
Investluk
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 225
Trades: 14
Gefällt mir erhalten: 7
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag233/245, 14.11.14, 14:37:45 
Antworten mit Zitat
Hab ich auch schon überlegt wegen der SNB..... Kopf kratzen Friends

PaulZwei schrieb am 14.11.2014, 14:35 Uhr
Long bei 1,2015
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag232/245, 14.11.14, 15:02:26 
Antworten mit Zitat
long mit NG01DL zu 0,59
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45756
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1225
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag231/245, 16.11.14, 10:41:11 
Antworten mit Zitat
Moin kaffee

haben die Börsen auch bald am Samstag geöffnet??

SNB: Mit 500 Millionen gegen starken Franken?
Eingriff

Am Freitag sorgte eine auffällige Transaktion für Aufregung unter Devisenhändlern. Es gab eine Franken-Order über 500 Millionen Franken. Dahinter dürfte die Schweizerische Nationalbank gesteckt haben.
15.11.2014

Zitat:
Laut der Zeitung «Schweiz am Sonntag» gab ein Händler am Freitag eine Order zum Kauf von 500 Millionen Euro zu einem Kurs von 1.2016 durch. Für Händler aus London war klar: Dahinter kann eigentlich nur die Schweizerische Nationalbank (SNB) stecken. Sie musste wohl nach monatelanger Absenz wieder am Devisenmarkt eingreifen, um die Kursuntergrenze von 1.20 zu verteidigen.


Zitat:
Am Freitag rutschte der Kurs für einen Euro auf 1.2010 Franken. Damit touchierte der Markt die rote Linie der Nationalbank, die keine Kurse unter dieser Marke akzeptiert. «Es sieht so aus, als ob der Markt die SNB testen wollte», sagt ein Händler.


http://www.handelszeitung.ch/konjun....en-starken-franken-698472
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag230/245, 20.11.14, 08:47:26 
Antworten mit Zitat
hat den Schweizer Fränkli aber nicht schwächer gemacht.

armani schrieb am 19.11.2014, 17:35 Uhr
Umfrage sieht Mehrheit in der Schweiz gegen Goldinitiative

Goldpreis mit Umfrageergebnis unter Druck
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag229/245, 20.11.14, 18:06:56 
Antworten mit Zitat
EUR/CHF heute mal mit erster Gegenbewegung

PerseusLtd schrieb am 14.11.2014, 15:02 Uhr
long mit NG01DL zu 0,59
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag228/245, 21.11.14, 09:56:30 
Antworten mit Zitat


aufpassen bin da noch long mit kleiner position


Zuletzt bearbeitet von PaulZwei am 21.11.2014, 09:57, insgesamt 2-mal bearbeitet
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag227/245, 24.11.14, 09:50:27 
Antworten mit Zitat



DJ Schweizerische Nationalbank verstärkt am Devisenmarkt tätig
24-Nov-2014
Von Hans Bentzien
Die Sichteinlagen von schweizerischen Geschäftsbanken bei der Zentralbank sind in der Woche zum 21. November 2014 deutlich gestiegen. Das deutet darauf hin, dass die Schweizerische Nationalbank (SNB) verstärkt am Devisenmarkt aktiv gewesen ist. Der Franken hatte sich wegen der deutlichen Abwertung des Euro in der vergangenen Woche deutlich der Marke von 1,20 je Euro angenähert, deren Unterschreitung die SNB nicht duldet.
Analysten hatten spekuliert, dass die SNB deshalb den inländischen Geschäftsbanken erstmals seit 2012 wieder Devisen gegen frisch emittierte Franken abkauft. Diese Geschäfte zeigen sich als erstes in erhöhten Sichteinlagen dieser Banken bei der SNB, später auch bei den Devisenreserven. Nach Mitteilung der SNB stiegen die Devisenreserven gegenüber der Vorwoche um 9,112 Milliarden auf 321,476 Milliarden Franken.
Die SNB will eine Aufwertung des Franken gegenüber dem Euro verhindern, weil sie angesichts der ohnehin sehr niedrigen Teuerung die deflationäre Wirkung einer starken Landeswährung fürchtet. Die schweizerische Wirtschaft ist noch viel stärker exportabhängig als die der Eurozone. Ein hoher Wechselkurs verteuert aus Sicht der Importeure Einfuhren aus der Schweiz.
Kontakt zum Autor: hans.bentzien@wsj.com
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106911
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5289
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag226/245, 28.11.14, 08:34:17 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/10.000er-Marke im DAX zum Greifen nahe
Wenig verändert dürften Europas Börsen am Freitag in den Handel starten. Im Blick steht die Bekanntgabe der europäischen Verbraucherpreise für die Eurozone. Analysten erwarten im November einen Preisanstieg von 0,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr nach zuvor 0,4 Prozent. Am Vortag fielen die Preisdaten aus Deutschland und Spanien enttäuschend aus. Sollten die Daten erneut auf niedrigem Niveau enttäuschen, dürfte damit die Wahrscheinlichkeit weiter steigen, dass die EZB demnächst ein breit angelegtes Wertpapierkaufprogramm bekannt geben wird.

Der
DAX (846900) 846900 846900
wird zur Eröffnung bei 9.971 Punkten erwartet nach einem Schluss von 9.975. Für den Euro-Stoxx-50 zeichnet sich ein Beginn von 3.246 ab nach 3.245 Zählern. Die Aussicht auf weitere geldpolitische Lockerungen stützt derweil die Marktstimmung. Im Handel sieht man gute Chancen, dass der DAX über 10.000 Punkten aus der Woche gehen wird. "Die Kurse haben sich zuletzt von nichts mehr aufhalten lassen", sagt ein Händler. Neben der Geldpolitik stützt der Einbruch des Ölpreises. Dieser ist am Donnerstag um 6 Prozent abgestürzt. Die Opec-Länder konnten sich nicht auf eine Drosselung der Quoten verständigen.

Leicht kursstützend wertet ein Händler den vom Wall Street Journal Deutschland berichteten Verkauf der spanischen Vermögenswerte von E.ON
EOAN (ENAG99) ENAG99 ENAG99
. "Der kolportierte Preis liegt am oberen Ende der Erwartungen", sagt der Händler. Die Beteiligungen würden am Markt mit 2 bis 2,5 Milliarden Euro bewertet, für 2,5 Milliarden Euro sollen sie laut WSJ Deutschland nun an die Bank Macquarie und den kuwaitischen Staatsfonds verkauft werden.

Leicht positiv für Deutsche Telekom
DTE (555750) 555750 555750
und Orange
FTE (906849) 906849
sieht ein Händler eine Meldung von Reuters, wonach Hutchison Whampoa entweder für Everything Everywhere (EE) oder für O2 noch in diesem Jahr ein Angebot unterbreiten will. Derzeit verhandelt die BT Group mit EE und O2 über eine Übernahme. "Wer von BT am Ende nicht übernommen wird, für den will dann Hutchison bieten", erläutert ein Händler die Sachlage. Sollte dies EE sein, wäre dies positiv für Deutsche Telekom und Orange, denen EE gemeinsam gehöre.

Rio Tinto
RIO1 (852147) 852147
könnten aus der Reihe tanzen und gegen den Trend schwacher Rohstoffwerte zulegen. Vor dem Investorentag hat der CEO Sam Walsh gesagt, man wolle trotz fallender Eisenerzpreise im kommenden Jahr mehr an die Aktionäre ausschütten. "Das will man am Markt natürlich hören in operativ schwierigen Zeiten", sagt ein Händler. Der Kurs dürfte in Sydney vermutlich auch von Umschichtungen innerhalb des Sektors profitieren. So seien BHP Billiton und Woodside Petroleum stark unter Druck geraten.

Am Devisenmarkt rückt das Goldreferendum in der Schweiz am kommenden Wochenende in den Blick. Sollten die Eidgenossen für die Initiative stimmen, müsste die Schweizer Notenbank (SNB) den Goldanteil in der Bilanz massiv ausbauen. Beobachter sind sich uneins, ob die SNB dann noch willens wäre, den Euro-Franken-Mindestwechselkurs von 1,20 Franken zu verteidigen. Am Morgen notiert der Euro bei 1,2022 Franken. Bei der jüngsten Umfrage lag das "Nein"-Lager vorne. Der Vorsprung ist aber nicht gerade komfortabel, so die Commerzbank, zumal der Anteil derer, die noch unentschieden sind, mit 15 Prozent noch recht hoch war. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
PaulZwei
GoldMember
GoldMember

Beiträge: 22197
Trades: 51
Gefällt mir erhalten: 457
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag225/245, 28.11.14, 09:58:21 
Antworten mit Zitat


glatt nur -Spesen
Baywa
BYW6 (519406) 519406 519406
verkauft

Keine Lust mehr.
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag224/245, 04.12.14, 17:17:01 
Antworten mit Zitat
Kauf via DT804V zu 0,17
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag223/245, 04.12.14, 18:11:55 
Antworten mit Zitat
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag222/245, 04.12.14, 18:22:59 
Antworten mit Zitat
VK 0,23

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:11 Uhr
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag221/245, 05.12.14, 14:17:09 
Antworten mit Zitat
WL Wiedereinstieg

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:22 Uhr
VK 0,23

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:11 Uhr
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17
Underfrange
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Schweinfurt
Beiträge: 11942
Trades: 530
Gefällt mir erhalten: 3009
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag220/245, 05.12.14, 14:44:30 
Antworten mit Zitat
Danke - habe eben den Ritt von 0,16 bis 0,21 mtgemacht
PerseusLtd schrieb am 05.12.2014, 14:17 Uhr
WL Wiedereinstieg

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:22 Uhr
VK 0,23

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:11 Uhr
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17

Heute ist mein bester Tag
Underfrange
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Schweinfurt
Beiträge: 11942
Trades: 530
Gefällt mir erhalten: 3009
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag219/245, 05.12.14, 15:08:51 
Antworten mit Zitat
nochmal rein zu 0,16 - sehr volatil das Teil gerade
Underfrange schrieb am 05.12.2014, 14:44 Uhr
Danke - habe eben den Ritt von 0,16 bis 0,21 mtgemacht
PerseusLtd schrieb am 05.12.2014, 14:17 Uhr
WL Wiedereinstieg

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:22 Uhr
VK 0,23

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:11 Uhr
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17

Heute ist mein bester Tag


Zuletzt bearbeitet von Underfrange am 05.12.2014, 15:09, insgesamt einmal bearbeitet
Underfrange
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Schweinfurt
Beiträge: 11942
Trades: 530
Gefällt mir erhalten: 3009
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag218/245, 05.12.14, 15:46:40 
Antworten mit Zitat
VK 0,20
Underfrange schrieb am 05.12.2014, 15:08 Uhr
nochmal rein zu 0,16 - sehr volatil das Teil gerade
Underfrange schrieb am 05.12.2014, 14:44 Uhr
Danke - habe eben den Ritt von 0,16 bis 0,21 mtgemacht
PerseusLtd schrieb am 05.12.2014, 14:17 Uhr
WL Wiedereinstieg

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:22 Uhr
VK 0,23

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 18:11 Uhr
Schein läuft schön ... 0,22/0,24

PerseusLtd schrieb am 04.12.2014, 17:17 Uhr
Kauf via DT804V zu 0,17

Heute ist mein bester Tag
az-maja
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: Schweiz
Beiträge: 18655
Trades: 405
Gefällt mir erhalten: 2303
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag217/245, 10.12.14, 15:45:09 
Antworten mit Zitat


Hinweis nach § 34 des WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Meine Beiträge stellen weder Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar
Die grösste Entscheidung deines Lebens liegt darin dass du dein Leben ändern kannst,
indem du deine Geisteshaltung änderst (Albert Schweitzer)
PerseusLtd
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Göppingen
Beiträge: 10121
Trades: 349
Gefällt mir erhalten: 2568
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag216/245, 15.12.14, 16:02:41 
Antworten mit Zitat
long via NG09WH zu 1,27

Seite 1 von 9
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite: 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Devisen » EUR/CHF - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!