Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Devisen » EUR/USD - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 60, 61, 62, 63, 64  Weiter 
Breite
Autor Nachricht
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag103/1903, 16.05.17, 11:40:41 
Antworten mit Zitat
:

der bollert sauber weiter. jetzt sind aber erst mal keine bedeutungsvollen bremsklötze mehr vor der nase. future mit th bereits bei 1.10675 $. strong long ...

wicki99 schrieb am 16.05.2017, 09:05 Uhr
:

der juni-16-kontrakt erreicht ein aktuelle th bei 1.10355 $ und stößt damit in einen ersten größeren widerstandsbereich vor.

wicki99 schrieb am 04.05.2017, 17:49 Uhr
:

saubere, nahezu idealtypische präsentation eines long-trends ...

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag102/1903, 16.05.17, 12:18:27 
Antworten mit Zitat
auf wochen-basis:

der abschwung seit april letzten jahres wird derzeit korrigiert, das 50er-fibo wurde geknackt und die maximal-korrektur zum 61.8er-fibo ist im gange (dort fällt es mit einem ausgewiesenen widerstandsbereich zusammen; um 1.1130 $). selbige verläuft sauber in einem aufwärtstrendkanal.


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag101/1903, 16.05.17, 14:49:35 
Antworten mit Zitat
so, der -future knackt eben die marke von 1.1100 $.
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 78784
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1731
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag100/1903, 17.05.17, 07:55:16 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Trump wird zunehmend zur Belastung für die Börsen
FRANKFURT (Dow Jones)--"Die Trump-Rally könnte an ihr Ende kommen". Lukman Otunuga vom Broker FXTM verweist auf den US-Dollar, der in Asien zum Euro auf den niedrigsten Stand seit dem Wahlsieg Donald Trumps zum US-Präsidenten Anfang November gefallen ist. Angesichts des heftig kritisierten politischen Vorgehens des Präsidenten spricht der Devisenanalyst von einer "fortgesetzten Unsicherheit rund um Trump". Das bremst am Mittwochmorgen auch die Aktienmärkte aus, der Broker IG Markets indiziert den
DAX (846900) 846900 846900
75 Punkte niedriger bei 12.730, der Euro-Stoxx-50 wird 23 Punkte schwächer indiziert bei 3.419.

Der Euro hat zum Greenback in der Spitze bis auf 1,1117 Dollar aufgewertet und könnte zunehmend die Erträge der Exporteure in der Eurozone belasten und damit auch deren Aktienkurse. "Die Frage ist, wann die Trump-Administration endlich sinnvolle politische Maßnahmen auf den Weg bringt", klagt Michael Hewson von CMC Markets. Die von Trump einst angekündigten Steuersenkungen und Investitionen in die Infrastruktur lassen weiter auf sich warten. Auch zum Yen und Schweizer Franken hat der Dollar zuletzt stark abgewertet.

Aktien von Thyssenkrupp
TKA (750000) 750000 25,72-25,84 750000
könnten nachgeben. Der Wettbewerber German Naval Yards hat laut der "Welt" beim Kartellamt erfolgreich gegen die Vergabe eines 1,5 Milliarden Euro schweren Auftrags zum Bau von fünf Korvetten geklagt, der unter anderem an Thyssenkrupp gegangen war.

In Florida beginnt die sogenannte Sapphire-Konferenz rund um Software und Technologie von
SAP (716460) 716460 89,11-89,36 716460
. Händler schließen nicht aus, dass Nachrichten von dort auch den SAP-Kurs bewegen. Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 78784
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1731
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag99/1903, 17.05.17, 08:20:45 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Analyst: Euro-Stärke nicht nachhaltig
Die anhaltende Euro-Stärke werde nicht von fundamentalen Daten unterstützt, heißt es von Devisen-Stratege Masahi Murata von Brown Brothers Harriman in Tokio. "Ich denke nicht, dass die Euro-Stärke nachhaltig ist", so der Teilnehmer. Aktuell liegt die Gemeinschaftswährung bei 1,1112 Dollar, nach 1,1090 Dollar im späten US-Handel am Vortag. In der Spitze war der Euro schon bis auf 1,1117 Dollar geklettert. Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 78784
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1731
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag98/1903, 17.05.17, 09:21:21 
Antworten mit Zitat
kommt nun runter, 1 Cent verloren innerhalb weniger Minuten auf unter 1,11 Surprised
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!


Zuletzt bearbeitet von µ am 17.05.2017, 09:24, insgesamt einmal bearbeitet
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 20404
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 4183
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag97/1903, 17.05.17, 13:21:01 
Antworten mit Zitat

Devisen: Euro steigt über 1,11 US-Dollar
FRANKFURT (dpa- AFX) - Der Kurs des Euro ist am Mittwoch gestützt durch die politischen Turbulenzen in den USA über die Marke von 1,11 US-Dollar gestiegen. Die europäische Gemeinschaftswährung erreichte mit 1,1122 Dollar den höchsten Stand seit dem vergangenen November. Gegen Mittag lag er nur leicht unter diesem Wert. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs des Euro am Dienstagnachmittag noch auf 1,1059 (Montag: 1,0972) Dollar festgesetzt. ...
http://www.finanznachrichten.de/nac....er-1-11-us-dollar-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag96/1903, 19.05.17, 13:38:09 
Antworten mit Zitat
auf wochen-basis:

der euro im stile einer rakete schon knapp an der marke von 1.1200 $ kratzend.

wicki99 schrieb am 16.05.2017, 12:18 Uhr
auf wochen-basis:

der abschwung seit april letzten jahres wird derzeit korrigiert, das 50er-fibo wurde geknackt und die maximal-korrektur zum 61.8er-fibo ist im gange (dort fällt es mit einem ausgewiesenen widerstandsbereich zusammen; um 1.1130 $). selbige verläuft sauber in einem aufwärtstrendkanal.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag95/1903, 19.05.17, 19:57:26 
Antworten mit Zitat
auf wochen-basis:

update: euro über 1.1200 $ mit einem th bei 1.1212 $.

wicki99 schrieb am 19.05.2017, 13:38 Uhr
auf wochen-basis:

der euro im stile einer rakete schon knapp an der marke von 1.1200 $ kratzend.

wicki99 schrieb am 16.05.2017, 12:18 Uhr
auf wochen-basis:

der abschwung seit april letzten jahres wird derzeit korrigiert, das 50er-fibo wurde geknackt und die maximal-korrektur zum 61.8er-fibo ist im gange (dort fällt es mit einem ausgewiesenen widerstandsbereich zusammen; um 1.1130 $). selbige verläuft sauber in einem aufwärtstrendkanal.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag94/1903, 20.05.17, 13:58:02 
Antworten mit Zitat
(W1) -- das sieht grad sehr drahtig aus. Schöne abgeschlossene
Bodenbildung zu erkennen. Ein Lauf bis 1.18 - 1.20 wäre ein erster
Befreiungsschlag, dort liegt der EMA 273 -- hier könnte es wieder Volatil
werden.

Sobald Trump-langeweile eintritt (das ist gefühlt bald soweit) wird man
wieder den "starken" Euro für fallende Aktienkurse heranziehen kichern


Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag93/1903, 22.05.17, 14:12:18 
Antworten mit Zitat
, , , und ziehen, aber der
DAX (846900) 846900 846900
hängt in der warteschleife und niemand will ihn abholen ....
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag92/1903, 22.05.17, 16:04:43 
Antworten mit Zitat
auf wochen-basis:

future mit neuem th knapp unter der 1.1300 $ bereits (1.12785 $).

wicki99 schrieb am 19.05.2017, 19:57 Uhr
auf wochen-basis:

update: euro über 1.1200 $ mit einem th bei 1.1212 $.

wicki99 schrieb am 19.05.2017, 13:38 Uhr
auf wochen-basis:

der euro im stile einer rakete schon knapp an der marke von 1.1200 $ kratzend.

wicki99 schrieb am 16.05.2017, 12:18 Uhr
auf wochen-basis:

der abschwung seit april letzten jahres wird derzeit korrigiert, das 50er-fibo wurde geknackt und die maximal-korrektur zum 61.8er-fibo ist im gange (dort fällt es mit einem ausgewiesenen widerstandsbereich zusammen; um 1.1130 $). selbige verläuft sauber in einem aufwärtstrendkanal.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 78784
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1731
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag91/1903, 30.05.17, 07:16:22 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Euro verliert zu Dollar und Yen deutlich an Boden
Der Euro startet am Dienstag leichter in das europäisch dominierte Geschäft. Gegenüber dem Yen verliert er nahezu einen Cent auf 123,38, gegenüber dem Greenback einen halben Cent auf 1,1124 Dollar. Im Handel werden für die Entwicklung die Gemeinschaftswährung mehrere Gründe genannt. Zum einen gebe es weiterhin keine Klarheit über die Zahlung der nächsten Tranche an Griechenland durch seine internationalen Geldgeber. Zum anderen belaste, dass es möglicherweise bereits in diesem Jahr zu Neuwahlen in Italien kommen könnte. Am Devisenmarkt werden zudem die Aussagen von EZB-Chef Mario Draghi vor dem Wirtschafts- und Währungsausschuss des Europäischen Parlaments als taubenhaft eingestuft.

Dies alles laste in einem dünnen Handelsvolumen auf dem Euro, der in der Nacht im asiatisch dominierten Handel einen deutlichen Schub nach unten erfuhr. Er liegt nun zum Dollar so niedrig wie zuletzt am 19. Mai. Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14404
Trades: 148
Gefällt mir erhalten: 1470
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag90/1903, 30.05.17, 08:28:13 
Antworten mit Zitat
*EURO FÄLLT AUF TAGESTIEF BEI 1,1110 US-DOLLAR
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14404
Trades: 148
Gefällt mir erhalten: 1470
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag89/1903, 31.05.17, 10:41:55 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Coba: EU-Inflationsdaten potenzieller Vorschlaghammer für Euro


Der Devisenmarkt konzentriere sich mit Blick auf den Euro derzeit auf die
positiven Signale vom Wachstum in der Eurozone und hoffe auf eine entsprechend
positive Einschätzung durch die EZB in der nächsten Woche, beobachtet Analystin
Antje Praefcke von der Commerzbank. Der Vorschlaghammer könne aber am Mittwoch
in Gestalt der Inflationszahlen aus der EU kommen. Die Inflation sei nämlich
letztlich der ausschlaggebende Faktor. Sie werde bestimmen, in welcher
Geschwindigkeit die EZB ihre Anleihekäufe zurückfahren werde.

Sei sie nach dem Geschmack des Rats zu niedrig, werde die Geschwindigkeit
langsam sein. Halte die EZB gleichzeitig an ihrer Forward Guidance (erst
tapern, dann erhöhen) fest, komme der erste Zinsschritt nach Ende des
entsprechend langsamen Taperns sehr spät.

Die Inflationszahlen für Mai dürften in Richtung eines langsamen
Zurückfahrens der Anleihekäufe weisen, glaubt die Devisenexpertin. Denn die
starken April-Zahlen dürften im Mai eine deutliche Gegenbewegung sehen. Die
Commerzbank-Volkswirte rechneten mit einem Rückgang der Eurozonen-Inflation im
Mai von 1,9 auf 1,4 Prozent, der Kerninflation sogar auf 0,9 von zuvor 1,2
Prozent. Der Konsens laute auf 1,5 bzw 1,0 Prozent.

Das dürfte eigentlich genügend Schlagkraft sein, um den Euro wieder deutlich
nach unten zu drücken, da einige Marktteilnehmer nun doch ihre voreiligen
Zinserwartungen zurückschrauben müssten, sagt Praefcke.

Kurz vor Bekanntgabe der Daten geht der Euro mit 1,1181 Dollar um und damit
wenig verändert zum späten Geschäft am Dienstag.
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag88/1903, 31.05.17, 13:10:30 
Antworten mit Zitat
-- falls der Kurs aus der augenblicklichen W-Formation im M30 timeframe ausbricht könnte das auch die Bankenwerte pushen gruebel Sehr spannend grade.
Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14404
Trades: 148
Gefällt mir erhalten: 1470
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag87/1903, 31.05.17, 15:53:43 
Antworten mit Zitat
*EURO STEIGT NACH CHICAGO-PMI AUF TAGESHOCH VON 1,1242 US-DOLLAR
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

4

verlinkter Beitrag86/1903, 02.06.17, 14:36:04 
Antworten mit Zitat
: datt issen long ...


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14404
Trades: 148
Gefällt mir erhalten: 1470
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag85/1903, 02.06.17, 14:41:44 
Antworten mit Zitat
MARKT/Schwacher US-Arbeitsmarktbericht belastet Aktien und treibt Euro

Ein schwächerer US-Arbeitsmarktbericht drückt auf die Aktienmärkte und den
Dollar. Die US-Wirtschaft hat im Mai 138.000 neue Stellen geschaffen und damit
deutlich weniger als die erwarteten 184.000. Die Arbeitslosenquote ging zwar
auf 4,3 Prozent zurück - dies war allerdings einzig einem Rückgang der
Partizipationsquote auf 62,7 Prozent geschuldet. Der durchschnittliche
Stundenlohn stieg wie erwartet um 0,2 Prozent. Die Helaba spricht von einem
Dilemma für die Fed. "Es dürfte daher bei der Perspektive eines graduellen
Zinserhöhungszyklus bleiben." Der DAX liegt 1,3 Prozent vorne, das
Euro/Dollar-Paar notiert bei 1,1264 nach 1,1220 vor den Daten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 20404
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 4183
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag84/1903, 07.06.17, 12:33:39 
Antworten mit Zitat
Presse: Die EZB wird morgen die Prognose für das Wirtschaftswachstum bis 2019 erhöhen und die Inflationserwartungen senken
vor 16 Min

mit neuem Tagestief, aktuell -0,47 % bei 1,1223. Pressemeldungen zu EZB-Prognosen
vor 10 Min

wicki99 schrieb am 07.06.2017, 12:19 Uhr
mein blick auf den
DAX (846900) 846900 846900
-future im h4-chart:


fdax-th: 12730.00 grodaus ...

rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag83/1903, 07.06.17, 13:09:32 
Antworten mit Zitat
(M30, kleine Kerzen) -- zunächst runter bis zu einem alten Trendkanal (gelb), Korrektur könnte aber weiter laufen (USD Index schon sehr weit gefallen). Interessant wieder ab der Hell-Grünen EMA 1008 ab etwa 1.113xx gruebel


Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag82/1903, 07.06.17, 15:57:13 
Antworten mit Zitat
lady gaga live in concert ... wallbash


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag81/1903, 07.06.17, 15:57:23 
Antworten mit Zitat
Wow! Starke Trends nie unterschätzen... eek

rasa schrieb am 07.06.2017, 13:09 Uhr
(M30, kleine Kerzen) -- zunächst runter bis zu einem alten Trendkanal (gelb), Korrektur könnte aber weiter laufen (USD Index schon sehr weit gefallen). Interessant wieder ab der Hell-Grünen EMA 1008 ab etwa 1.113xx gruebel

» zur Grafik

Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 78784
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 1731
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag80/1903, 08.06.17, 09:02:42 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Coba: Enttäuschungspotenzial vor EZB-Sitzung groß
Der Commerzbank (Coba) zufolge dürfte sich der Markt vor der im Tagesverlauf anstehenden Sitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) auf ein falkenhaftes Verhalten der Notenbank eingestellt haben. Viele rechneten damit, dass die EZB aus ihrer Forward Guidance die Möglichkeit einer Zinssenkung streiche, also eine potenziell weitere Lockerung der Geldpolitik aufgebe. Einige gingen sogar davon aus, die EZB kassiere ihr Versprechen ein, noch lange nach dem Ende der Anleihenkäufe die Zinsen niedrig zu halten. Ziel sei, sich die Möglichkeit einer früheren Zinserhöhung einzuräumen.

Insofern hält Devisenanalystin Thu Lan Nguyen das Enttäuschungspotenzial und damit das Risiko einer Abwertung des Euro für groß, sollte die EZB bei ihrer bisherigen Forward Guidance bleiben. Auch durch die Stabilisierung der politischen Lage und die konjunkturelle Aufhellung wirke die ultra-expansive Geldpolitik der EZB für die meisten Marktteilnehmer schlicht nicht mehr angemessen. Auf der anderen Seite hätten die vergangenen Wochen gezeigt, dass der Euro "momentan nicht zu schwächen" sei. So habe die Einheitswährung trotz enttäuschender Inflationszahlen nicht nachgegeben, führt Nguyen an. Offenbar glaube der Markt unabhängig von der Inflationsentwicklung an den Beginn einer Normalisierung der Geldpolitik. Der Euro handelt mit aktuell 1,1263 Dollar fast unverändert zu Mittwochabend. Copyright (c) 2017 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
Bernecker1977
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Frankfurt am Main
Beiträge: 86
Gefällt mir erhalten: 21
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag79/1903, 08.06.17, 12:31:18  | Blick auf den EURO
Antworten mit Zitat
Spannend wird es sicher gleich im . Nicht nur wegen der EZB, sondern auch wegen England (gegen Abend) und Donald Trump.

Im Tageschart bildet sich ggf. ein TOP oder aber Energie sammelt sich für Durchbruch an:




Dazu ein paar Worte mehr als Nachricht hier:
Euro und Trump eng verknüpft

Gruß Bernecker1977
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag78/1903, 13.06.17, 15:41:35 
Antworten mit Zitat
das sehe ich ähnlich. ein "non-event" für den
DAX (846900) 846900 846900
, aber in , und dem ein deutlich erhöhtes vola-risiko !
rasa schrieb am 13.06.2017, 15:38 Uhr
Morgen 20 Uhr Fed-Protokoll -- habe keine Idee in welche Richtung das geht, klar ist nur, dass das
mit hoher Wahrscheinlichkeit den Gold-Kurs beeinflussen wird... gruebel

........

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33102
Gefällt mir erhalten: 2343
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag77/1903, 15.06.17, 10:20:57 
Antworten mit Zitat
heftig zu sehen, wie gestern abend lady yellen schlagartig die luft aus , , dem
DAX (846900) 846900 846900
und dem währungspaar entlassen hat.
=> das waren gute trade-möglichkeiten, aber der grillabend war mindestens genau so klasse. hatte erstmals krokodil-spießchen zum kosten gredenzt bekommen ....
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag76/1903, 20.06.17, 16:35:03 
Antworten mit Zitat
long zu 1.11437
Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag75/1903, 20.06.17, 17:01:12 
Antworten mit Zitat
Griff ins Klo Confused

rasa schrieb am 20.06.2017, 16:35 Uhr
long zu 1.11437

Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html
rasa
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: 24211 Preetz
Beiträge: 634
Trades: 46
Gefällt mir erhalten: 386
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag74/1903, 21.06.17, 17:56:15 
Antworten mit Zitat
(H1) -- klebt bereits seit Stunden an der Oberkannte des Trendkanals fest


Forex-Auswertung: http://89.27.255.89/tat.html

Seite 61 von 64
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 60, 61, 62, 63, 64  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Devisen » EUR/USD - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!