Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Devisen » EUR/USD - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94
Breite
              Autor                     Nachricht
FJ
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 2191
Trades: 72
Gefällt mir erhalten: 789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag26/2816, 02.12.20, 16:41:40 
Antworten mit Zitat
Sehr gut gelaufen und beliebt für Rücksetzer nach solchen Runs und Durchbrüchen.
armani schrieb am 02.12.2020, 16:19 Uhr
über 1,21

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 21232
Trades: 153
Gefällt mir erhalten: 4145
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag25/2816, 03.12.20, 09:09:26 
Antworten mit Zitat
weiter stark 1,2137
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 21232
Trades: 153
Gefällt mir erhalten: 4145
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/2816, 03.12.20, 09:24:52 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Mußler: Euro hat Potenzial noch nicht ausgeschöpft
Der Euro markiert mit 1,2140 Dollar den höchsten Stand seit April 2018. Wie
es in den Mußler-Briefen heißt, hat er das kurzfristige technische
Aufwärtspotenzial noch nicht ausgeschöpft. Ein steilerer Kanal verlaufe bei
1,2184 Dollar, der mittelfristigere bei 1,2255 Dollar. "In sieben Handelstagen
werden sich beide Kanäle bei dann 1,2275 Dollar treffen", heißt es in der
Analyse. "Dieses Kreuz dann auch zu erreichen, ist und bleibt der best case",
so der Ausblick. Neue Verkaufssignale entstünden erst bei einem Fall unter
1,1921 und 1,1914 Dollar.
armani schrieb am 03.12.2020, 09:09 Uhr
weiter stark 1,2137
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 51189
Trades: 1192
Gefällt mir erhalten: 14527
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/2816, 16.12.20, 10:13:45 
Antworten mit Zitat


armani schrieb am 03.12.2020, 09:24 Uhr
DEVISEN/Mußler: Euro hat Potenzial noch nicht ausgeschöpft
Der Euro markiert mit 1,2140 Dollar den höchsten Stand seit April 2018. Wie
es in den Mußler-Briefen heißt, hat er das kurzfristige technische
Aufwärtspotenzial noch nicht ausgeschöpft. Ein steilerer Kanal verlaufe bei
1,2184 Dollar, der mittelfristigere bei 1,2255 Dollar. "In sieben Handelstagen
werden sich beide Kanäle bei dann 1,2275 Dollar treffen", heißt es in der
Analyse. "Dieses Kreuz dann auch zu erreichen, ist und bleibt der best case",
so der Ausblick. Neue Verkaufssignale entstünden erst bei einem Fall unter
1,1921 und 1,1914 Dollar.
armani schrieb am 03.12.2020, 09:09 Uhr
weiter stark 1,2137

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 21232
Trades: 153
Gefällt mir erhalten: 4145
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag22/2816, 06.01.21, 08:45:17 
Antworten mit Zitat
*EURO STEIGT AUF 1,2345 US-DOLLAR - HÖCHSTER STAND SEIT APRIL 2018
Rino
Member
Member

Wohnort: Baden
Beiträge: 1583
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 141
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag21/2816, 06.01.21, 09:11:19 
Antworten mit Zitat
die Devisenmärkte sehen die Demokraten vorne.

Banken stark - Reflationierung und Zinsanstieg werden gespielt.

Wenn sich der Sieg beider Demokraten bestätigen sollte, sind die Börsenthemen 2021 vorgegeben:
Dollar short, Anleihen short, Banken und Versicherungen sowie Zykliker long. Infrastrukturwerte (Caterpillar, Union Pacific), grüne Energie, Cannabis- und Pilzbuden nicht zu vergessen.



armani schrieb am 06.01.2021, 08:45 Uhr
*EURO STEIGT AUF 1,2345 US-DOLLAR - HÖCHSTER STAND SEIT APRIL 2018
Spekulant
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Hessen
Beiträge: 19049
Trades: 48
Gefällt mir erhalten: 427
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/2816, 15.01.21, 15:05:11 
Antworten mit Zitat
euro gegenüber dem us$ schwach
No risk,No fun!!!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97415
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3850
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag19/2816, 18.01.21, 06:58:36 
Antworten mit Zitat
Yellen bekennt sich zu freiem Wechselkurs des Dollar - Kreise
WASHINGTON (Dow Jones)--Die neue US-Finanzministerin Janet Yellen wird sich wohl zum freien Wechselkurs des US-Dollar bekennen. Die USA würden nicht einen geringeren Außenwert der Heimatwährung anstreben, um sich so Wettbewerbsvorteile zu verschaffen, hieß es von Personen aus dem Umfeld des neuen US-Präsidenten Joe Biden, denen die Vorbereitungen Yellens bekannt sind. Noch-Präsident Donald Trump hatte öfters einen geringeren Außenwert des Dollar gefordert. Laut den Informationen hat Yellen auf die Frage nach der Dollar-Politik die Antwort vorbereitet, der Wert des Dollar und anderer Währungen solle durch die Märkte bestimmt werden. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97415
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3850
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/2816, 20.01.21, 06:39:16 
Antworten mit Zitat
MARKT/Erleichterung über Italien - Euro steigt
Die Entwicklung in Italien sollte die Märkte in Europa stützen, wie ein Händler sagt. Regierungschef Giuseppe Conte hat nun auch das Vertrauen im Senat erhalten. "Damit sind Neuwahlen und eine Regierungsübernahme des rechten europafeindlichen Lagers vom Tisch", so ein Händler. Der Euro macht weiteren Boden gut und steht mit 1,2144 Dollar nun auch über dem technischen Widerstand von 1,2130 Dollar, der am Dienstag die Erholung noch gebremst hatte. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/2816, 21.01.21, 14:26:42 
Antworten mit Zitat
Der Euro steigt zum Dollar auf ein neues Tageshoch. Aktuell +0,44 % bei 1,2160.
1,21636 +0,44%
Vienna
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Wohnort: Vienna
Beiträge: 14
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 23
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/2816, 26.01.21, 11:54:01 
Antworten mit Zitat
Erwarte heute mit den US Zahlen eine Ausbruchsmöglichkeit für .

Long mit HR3WWG @ 0,86
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97415
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3850
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag15/2816, 26.01.21, 14:58:26 
Antworten mit Zitat
DEVISEN/Euro dreht wieder nach oben up, daumen
Nach dem jüngsten Schwächeanfall dreht der Euro wieder nach oben. Er steigt nun auf 1,2150 von einem Tief bei 1,2107 Dollar am Morgen. "Die Marktteilnehmer werden wieder risikofreudiger, davon profitiert auch der Euro", so ein Händler mit Blick auf die besseren Nachrichten zur Wirksamkeit der Impfstoffe. Positiv sei, dass die 1,2091-Dollar-Marke gehalten habe, so ein Marktanalyst. Bei Commerzbank FX Daily heißt es, damit könnte der Euro sogar eine ABC-Korrektur abgeschlossen haben. Längerfristig sei ein Anstieg über 1,2556 auf 1,2623 Dollar möglich. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Vienna schrieb am 26.01.2021, 11:54 Uhr
Erwarte heute mit den US Zahlen eine Ausbruchsmöglichkeit für .

Long mit HR3WWG @ 0,86

Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Vienna
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Wohnort: Vienna
Beiträge: 14
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 23
PN schreiben

 

12

verlinkter Beitrag14/2816, 26.01.21, 15:09:34 
Antworten mit Zitat
Vienna schrieb am 26.01.2021, 11:54 Uhr
Erwarte heute mit den US Zahlen eine Ausbruchsmöglichkeit für .

Long mit HR3WWG @ 0,86


Hälfte raus für 1,15
Vienna
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Wohnort: Vienna
Beiträge: 14
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 23
PN schreiben

 

4

verlinkter Beitrag13/2816, 26.01.21, 17:12:40 
Antworten mit Zitat
Vienna schrieb am 26.01.2021, 15:09 Uhr
Vienna schrieb am 26.01.2021, 11:54 Uhr
Erwarte heute mit den US Zahlen eine Ausbruchsmöglichkeit für .

Long mit HR3WWG @ 0,86


Hälfte raus für 1,15


Rest raus für 1,18
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/2816, 25.02.21, 19:41:40 
Antworten mit Zitat
auch ordentlich unter druck ...


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/2816, 26.02.21, 12:36:39 
Antworten mit Zitat
fällt unter 1.2100 $.

wicki99 schrieb am 25.02.2021, 19:41 Uhr
auch ordentlich unter druck ...

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 51189
Trades: 1192
Gefällt mir erhalten: 14527
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/2816, 05.03.21, 08:06:29 
Antworten mit Zitat
< 1,20


Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Rino
Member
Member

Wohnort: Baden
Beiträge: 1583
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 141
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/2816, 08.03.21, 08:20:33 
Antworten mit Zitat
Deutschland: Erzeugung im Produzierenden Gewerbe im Januar -2,5 %. Erwartet wurden +0,2 % nach 0,0 % im Vormonat (m/m).

schwach. Unter 1,19
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/2816, 17.03.21, 19:42:57 
Antworten mit Zitat
:


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag7/2816, 18.03.21, 13:44:37 
Antworten mit Zitat
: kampfzone zwischen bullen und bären.

wicki99 schrieb am 17.03.2021, 19:42 Uhr
:

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Xtrader1
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 356
Trades: 14
Gefällt mir erhalten: 91
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/2816, 18.03.21, 20:00:29 
Antworten mit Zitat
short DFP3DJ 0,72
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/2816, 23.03.21, 14:32:01 
Antworten mit Zitat
: fällt unter die marke von 1.1900$.

wicki99 schrieb am 18.03.2021, 13:44 Uhr
: kampfzone zwischen bullen und bären.

wicki99 schrieb am 17.03.2021, 19:42 Uhr
:

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97415
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3850
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/2816, 24.03.21, 08:30:45 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/DAX nach Vorlagen etwas leichter - Dollar stützt
FRANKFURT (Dow Jones)--Schwache Vorlagen von den US-Börsen und den asiatischen Märkten drücken am Mittwoch zur Eröffnung auch an den europäischen Börsen voraussichtlich etwas auf die Kurse. Der
DAX (846900) 846900 846900
wird vorbörslich 0,4 Prozent niedriger an der 14.600er Marke erwartet, im Euro-Stoxx-50 sieht es ähnlich aus. Damit dehnt sich die Konsolidierung oder Verschnaufpause nach der 1.200-Punkte-Rally im DAX aus.
In den USA und in Asien sorgten Aussagen von US-Notenbankpräsident Jerome Powell und seiner Vorgängerin und jetzigen US-Finanzministerin Janet Yellen für eine vorsichtigere Haltung der Investoren. "Die Kurse an der Wall Street weiteten ihre Verluste aus, als Powell sagte, einige Vermögenswerte hätten erhöhte Bewertungen erreicht", so Jeffrey Halley von Oanda in einem Kommentar. Im Verlauf könnte allerdings der feste Dollar die Kurse der exportorientierten europäischen Aktien stützen.

Euro zum Dollar auf Jahrestief
Der Euro fällt zum Dollar erstmals in diesem Jahr unter die Marke von 1,1850 Dollar. Aktuell wird er mit 1,1843 Dollar gehandelt. Vom festen Dollar könnten unter anderem die Automobilwerte im DAX profitieren. Bereits an den vergangenen beiden Tagen hatten Anleger eine schwächere Eröffnung am deutschen Aktienmarkt schnell wieder zu Käufen genutzt so dass der DAX im Verlauf seinen Abschlag aufholen konnte. Einen Impuls dürften zudem die Einkaufsmanager-Indizes aus Europa liefern, die in der ersten Handelsstunde zur Veröffentlichung anstehen. Daneben steht weiterhin die Berichtssaison im Blick.

Eon mit soliden Zahlen - Chancen über sinkende Renditen
EOAN (ENAG99) ENAG99 ENAG99

Eon könnten ihren Kursaufschwung fortsetzen. Die Zahlen für 2020 werden in einer ersten Einschätzung aus dem Handel als "in line" eingestuft, der Ausblick entspricht laut Marktteilnehmern insgesamt den Erwartungen. Rückenwind kommt von den wieder sinkenden Renditen am Anleihenmarkt, die bereits am Dienstag die Versorger in die Favoritenstellung gehievt hatten. Eon ziehen vorbörslich gegen die leichtere Tendenz um etwa 1 Prozent an. Nach dem jüngst deutlichen Rückgang in der Aktie von Encavis
ECV (609500) 609500
wurden die Zahlen für 2020 an der Börse mit Spannung erwartet. Alles in allem liefern diese für die Analysten von Jefferies keine Überraschung, allerdings stufen sie den Ausblick als etwas enttäuschend ein. Dabei gehen sie davon aus, dass der niedriger als erwartete Umsatz- und Gewinnausblick für das laufende Geschäftsjahr teilweise auf die immer noch niedrigen Strompreise in Spanien zurückzuführen sei.

Der Shoppingcenter-Betreiber Deutsche Euroshop
DEQ (748020) 748020 748020
hat für 2020 wie erwartet schwache Zahlen vermeldet. "2020 ist abgehakt, fraglich bleibt, wann die Geschäfte wieder eröffnen können und wie sich dies auf die Bewertungen und NAV auswirkt", so ein Marktteilnehmer. Für das laufende Jahr hat das Unternehmen keinen Ausblick geliefert. Aktuell seien 18 von 21 Shoppingcenter im harten Lockdown, so dass erneut das Oster-Geschäft deutlich beeinträchtigt werde. Mit einer Stabilisierung der Situation rechnet Deutsche Euroshop im zweiten Quartal und insbesondere in der zweiten Jahreshälfte. "Der deutliche Abschlag zum NAV sichert die Aktie aktuell nach unten ab", so der Marktteilnehmer. Für den Wert ging es im Spezialistenhandel am Dienstag um 0,5 Prozent nach unten. Copyright (c) 2021 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/2816, 24.03.21, 16:27:49 
Antworten mit Zitat
- mal sehen, wie lange der Hexenmeister dort noch Gold spinnen kann ? gruebel Kopf kratzen kaffee Cool

Erdogan ruft Türken nach Lira-Verfall zu Investitionen auf

ISTANBUL (dpa- AFX) - Nach dem Absturz der türkischen Lira hat Präsident Recep Tayyip Erdogan seine Landsleute aufgerufen, ihre angehäuften Devisen- oder Goldbestände zur Ankurbelung der Wirtschaft zu investieren. Sein Appell richte sich an Bürger, "die zu Hause ausländische Währung und Gold aufbewahren, nur um sich sicher zu fühlen". Beim Parteikongress seiner islamisch-konservativen Regierungspartei AKP sagte Erdogan am Mittwoch in Ankara: "Von diesen, meinen Bürgern möchte ich, dass sie die Devisen und das Gold in ihren Häusern, was unser nationales Vermögen ist, in verschiedene Finanzmittel investieren und es damit in die Wirtschaft und Produktion einbringen." Er rief Investoren zudem dazu auf, in die Türkei zu vertrauen. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....investitionen-auf-016.htm


Zuletzt bearbeitet von SPQR__LEG.X am 24.03.2021, 17:28, insgesamt einmal bearbeitet
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/2816, 25.03.21, 17:50:12 
Antworten mit Zitat
: ... und gibt nun auch die 1.1800$ auf.

wicki99 schrieb am 23.03.2021, 14:32 Uhr
: fällt unter die marke von 1.1900$.

wicki99 schrieb am 18.03.2021, 13:44 Uhr
: kampfzone zwischen bullen und bären.

wicki99 schrieb am 17.03.2021, 19:42 Uhr
:

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46737
Gefällt mir erhalten: 6766
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/2816, 07.04.21, 15:59:26 
Antworten mit Zitat
stark bzw. us-$$ schwach vor dem heutigen termin zum fomc-sitzungsprotokoll (20.00 h).


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill

Seite 94 von 94
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 92, 93, 94
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Devisen » EUR/USD - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!