Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » Fachwissen im Rohstoffbereich
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Breite
06:45 NL/Ahold Delhaize NV, Trading Statement 4Q, Zaandam
06:45 CH/Zur Rose Group AG, Jahresumsatz, Frauenfeld
07:00 NL/ASML Holding NV, Jahresergebnis, Veldhoven
08:00 GB/Burberry Group plc, Trading Update 3Q, London
08:45 FR/Geschäftsklimaindex Januar
PROGNOSE: 103
zuvor: 104
09:00 DE/Handelsblatt, Fortsetzung Jahrestagung
"Energiewirtschaft" (bis 24.1.), u.a. Teilnahme von
Vattenfall-CEO Hall, Berlin
09:30 DE/Kabinett, Sitzung, Berlin
09:30 EU/EuGH, Urteil zu Dublin-III-Verordnung und Auswirkungen
der Brexit-Ankündigung, Luxemburg
09:30 EU/EuGH, Mündliche Verhandlung zu staatlichen Beihilfen
für die BMW-Produktion in Leipzig, Luxemburg
10:40 DE/Bundesforschungsministerin Karliczek,
Impulsreferat beim "Batterieforum Deutschland", Berlin
10:50 EU/EZB, Zuteilung eines Dollar-Swap-Repogeschäfts
11:00 DE/Bundesinnenminister Seehofer, PK zur Vorstellung der
Asylzahlen 2018 und des Migrationsberichts, Berlin
12:30 DE/Bundeslandwirtschaftsministerin Klöckner,
DIHK-Präsident Schweitzer, ZDH-Präsident Wollseifer u.a.,
PK zum Aktionsbündnis "Leben auf dem Land", Berlin
12:55 US/United Technologies Corp, Ergebnis 4Q, Hartford
13:00 US/Procter & Gamble Co, Ergebnis 2Q, Cincinnati
13:00 DE/Regierungs-PK, Berlin
13:00 DE/CDU-Vorsitzende Kramp-Karrenbauer und BDA-Präsident
Kramer, PK nach Treffen, Berlin
13:45 US/Abbott Laboratories, Ergebnis 4Q, Abbott Park
14:15 CH/Bundeskanzlerin Merkel, Rede beim Jahrestreffen des
World Economic Forum (WEF), Davos
16:00 EU/Index Verbrauchervertrauen Eurozone Januar
(Vorabschätzung)
PROGNOSE: -6,5
zuvor: -6,2
22:01 US/Texas Instruments Inc, Ergebnis 4Q, Dallas
22:15 US/Ford Motor Co, Ergebnis 4Q, Dearborn

- JP/BoJ, Ergebnis der Sitzung des geldpolitischen Rats und
Veröffentlichung des vierteljährlichen
Wirtschaftsberichts
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag67/127, 09.07.11, 20:18:31  | BC
Antworten mit Zitat
golden_times schrieb am 19.06.2011, 15:15 Uhr
The Korelin Economics Report - June 18, 2011

Brent discusses Colombia and the Yukon with Al Korelin

"Colombia and the Yukon"

http://www.kereport.com/wp-content/uploads/0618-1-2.mp3

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag66/127, 16.07.11, 14:04:45 
Antworten mit Zitat
Kleiner Exkurs zu dem Begriff "corporate governance".

Dabei geht es um die Art und Weise, wie ein Unternehmen seine Geschäfte intern führt und die Anteilseigner und die Öffentlichkeit im allgemeinen über Vorgänge in dem Unternehmen möglichst umfassend, transparent und zeitnah informiert.
Die Einhaltung der corporate governance standards ist häufig und sogar meist nicht rechtlich bindend aber im Sinne einer "guten Führung" erstrebenswert, Unternehmen können sich über eine Erklärung selbst an die Einhaltung gewisser Standards binden, wird dann auf den HPs entsprechend kommuniziert.

Die Börsen in Kanada und in Australien haben ganz gute Leitfäden für corporate governance herausgegeben:

Kanada: http://www.tmx.com/en/pdf/TSXGuideToGoodDisclosure.pdf
Australien: http://www.asx.com.au/documents/abo...._with_2010_amendments.pdf

Die beiden verlinkten Leitfäden richten sich in erster Linie an das Unternehmensmanagement und den Verwaltungsrat (Board of Directors), als Aktionär macht das aber durchaus Sinn sich die Leitfäden durchzulesen und dann einfach mal bei einem Unternehmen, bei dem Abläufe nicht so stimmig sind, dezent auf die Nicht-Einhaltung der corporate governance Standards hinzuweisen.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag65/127, 19.07.11, 16:37:14 
Antworten mit Zitat
Canadian Gold Mining Market Capitalization per Ounce of Gold - All Types


>>> http://www.goldminerpulse.com/gold-mining-valuations.php
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag64/127, 29.07.11, 13:50:06 
Antworten mit Zitat
NYMEX Coal Futures

>>> http://www.eia.gov/coal/nymex/

NYMEX Central Appalachian Coal Futures Near-Month Contract Final Settlement Price History

>>> http://www.eia.gov/coal/nymex/html/nymex_historical.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag63/127, 29.07.11, 13:52:59 
Antworten mit Zitat
OCEAN EQUITIES - VANADIUM SECTOR REVIEW

>>> http://www.niplats.com.au/media/art....es-Research-July-2011.pdf
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag62/127, 31.07.11, 01:29:45  | REE Sector
Antworten mit Zitat
The rare earths race is on!

This paper builds on our analysis of the technology minerals1 sector contained in
our previous paper, “Material risk: Access to technology minerals.” In that paper
we considered the critical minerals supply risk issue for the high-tech industry.
We concluded that there is an urgency for projects to be brought into production
if they are to participate in the period of elevated prices..


http://www.ey.com/Publication/vwLUA....race-is-on_April-2011.pdf
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag61/127, 02.08.11, 23:36:41 
Antworten mit Zitat
The Complete Costs of Mining Silver

By: Steve St. Angelo



-- Posted 30 July, 2011 | Share this article | Discuss This Article - Comments: 3

The inspiration to write this post was to clarify some issues with the costs of mining silver. I believe many of the investing public has mistaken what is termed as the “CASH COST” as the real cost of mining silver. According to the Silver Institute in 2010, the cash cost from primary mine production was $5.27 an ounce. The Silver Institute gets their info from the World Silver Surveys produced by GFMS. I have had an email exchange over the past several months with one of their metal analysts on various topics. I recently asked permission to reproduce their Cash Cost graph for this post, and was told I could do so for $1,500.

Instead of forking out 1,500 clams for a graph that I believe is highly overrated, I decided to reproduce my own simpler version for this post. Let me point out, the 2010 silver cash cost posted on the Silver Institute comes from a percentage of primary silver producers. If global primary silver production was only 30%, the $5.27 an ounce cash cost was only a small part of the overall global cash cost picture. To understand what represents “CASH COSTS”, here is a good definition:

CASH COST: The costs of onsite production including by-product credits as well as transport, refining, onsite administration costs and royalties.

What isn’t included in the cash costs are depreciation, depletion, amortization, general and administration, exploration, interest expense, and taxes. This is not a complete list, but you get the idea. Furthermore, cash costs of silver represent measurements that are not in accordance with GAAP (General Accepted Accounting Principles) that management uses to evaluate the performance of mining operations. Why is that last sentence important? Even if you have a very low cash cost, it doesn’t guarantee profitability.



http://news.silverseek.com/SilverSeek/1312064021.php
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag60/127, 03.08.11, 19:18:54  | Ore Deposits and Exploration Technology
Antworten mit Zitat
Models and Exploration Methods for Major Gold Deposit Types

http://www.southernarcminerals.com/....MajorGoldDepositTypes.pdf
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag59/127, 05.08.11, 12:05:12 
Antworten mit Zitat
Rohstoffe und der Mythos von Preise nur durch Angebot und Nachfrage
von Michael Vaupel

Liebe Leserin, lieber Leser,


Ein Traders Daily-Leser schrieb mir:

"Ich lese seit Jahren den Traders Daily und habe auch Ihr Buch gelesen über Rohstoffe. Eine Frage habe ich zu Rohstoffen: Wird der Preis zu 100% aus Angebot und Nachfrage gemacht, also soviel wie tatsächlich produziert und verbraucht wird? Oder was denken Sie wie stark können wir Investoren/Spekulanten den Preis von z.B. Weizen beeinflussen? Angenommen alle Bürger in Deutschland würden jetzt plötzlich Weizenzertifikate kaufen. Kann über diese indirekte Nachfrage der Preis (in dem Fall Weizen) mittels Zertifikate beeinflusst werden und wie stark? Wie sichert der Emittent des Zertifikates sich ab wenn viele Anleger das Weizenzertifikat kaufen? Mittels Weizenfutures?"

Meine Antwort:

Da spricht der Leser einen Aspekt an, der mir ehrlich gesagt bereits Unbehagen bereitet hat.

Denn Rohstoffe gefallen mir gerade deshalb, weil es da um "ehrliche Dinge" wie Angebot und Nachfrage geht.

Besonders bei den strategischen Metallen (mein neues Buch; Manuskript gerade abgegeben!) - da gefällt es mir, dass ich Dinge wie "Produzierende Staaten" und "Nachfrage" zusammentragen konnte. Und dann vergleichen kann, sowie die Tendenzen bestimmen etc.

Das sind reale Güter, in der Realwirtschaft benötigt, und ich finde es ist eine ehrliche Sache, wenn man knappe Güter kauft und von einem Preisanstieg profitiert.

Ich bin aber mehr und mehr davon weggekommen, auf Grundnahrungsmittel zu setzen.

Nehmen wir Weizen. Ich mag es gerne, dass am deutschen Markt mittlerweile Zertifikate auf zig Basiswerte handelbar sind. So auch auf Weizen. Da lässt sich leicht z.B. ein "1:1 Weizen-Zertifikat" kaufen, welches sich dann parallel zum Weizenpreis in Chicago entwickelt.

Es gibt Varianten mit Hebel, mit Währungssicherung, Bonus-Zertifikate, alles mögliche. Feine Sache!

Doch nun ist es so: Der Emittent, der diese Scheine verkauft, sichert sich ab. Und zwar über Weizen-Futures. In der Fachsprache heißt dass, dass der Emittent "Delta-Hedges" betreibt.

Er ist dann so positioniert, dass er mehr oder weniger "neutral" positioniert ist. Das heißt: Ob der Weizenpreis fällt oder steigt, ist dem Emittenten egal. Er verdient an Dingen wie dem Spread (Spanne zwischen An- und Verkaufskurs) und z.B. den Finanzierungskosten, die er bei Turbos erhält.

Spielen wir das durch. Wenn wirklich alle Bürger in Deutschland schlagartig Weizen-Zertifikate kaufen würden...dann hätte der Emittent dieser Zertifikate das Risiko, dass der Weizenpreis steigt. Und die von ihm verkauften Zertifikate im Kurs steigen. Wenn die Käufer dann alle verkaufen wollen, hätte er einen Verlust.

Um sich dagegen abzusichern, wird der Emittent in Chicago bei Weizen-Futures "long gehen", d.h. er wird Futures kaufen und dann ebenfalls von einem Anstieg des Weizenpreises profitieren. Und zwar in dem Maß, wie seine Zertifikate steigen. Das lässt sich ausrechnen.

Wenn der Wert der Futures fällt, hat der Emittent keinen Verlust, da auch der Kurs der von ihm ausgegebenen Zertifikate fällt.

Mit anderen Worten: Der Emittent ist wieder "neutral" positioniert.

Doch durch diese Käufe des Emittenten könnte in der Tat das eintreten, was der Leser vermutet: Der Preis der Weizen-Futures steigt. Und das kann dazu führen, dass die Weizen-Futures "durch die Bank" steigen, und auch der "Spot-Preis" für sofortige Lieferung.

Und da haben wir den Effekt = Salat: Durch den Kauf von Rohstoff-Zertifikaten können private Anleger dazu führen, dass der Preis des betreffenden Rohstoffs beeinflusst wird.

Also auch hier nichts mehr mit "hier geht es rein nach Angebot und Nachfrage (physisch)".

Wie groß dieser Effekt ist?

Unterschiedlich. Die Börsen in den USA veröffentlichen Statistiken, wer bei den Futures wie positioniert ist. Da wird unterschieden nach "Kommerziellen" (die wirklich die Ware wollen bzw. liefern), großen Spekulanten (Institutionelle) und kleine Spekulanten (kleine Fische wie wir).

Je geringer der Anteil der Kommerziellen, desto höher der Einfluss der "Spekulation".

Und bei Basiswerten wie Grundnahrungsmitteln behagt es mir gar nicht, dass der Einfluss von "Spekulation" zunimmt. Denn das könnten gierige Kleinanleger sein, die indirekt den Reispreis hochtreiben, und das spüren dann gleichzeitig Hungernde in Afrika. Etwas vereinfacht dargestellt, aber im Grunde ist es so.

Das Thema ist recht komplex. Denn teilweise profitieren auch Kleinbauern in der Dritten Welt, wenn die Agrarpreise steigen. Das hemmt auch die Landflucht. Doch die nächste Frage ist, ob die gestiegenen Preise auch ganz unten in der Kette = bei den Kleinbauern ankommen.

Kompliziertes Thema! Jedenfalls für jemanden, der beim Betrachten eines Charts des Weizen-Futures nicht nur an Charttechnik denkt. Fazit: Letztlich sind auch wir "Spekulanten", wenn wir Rohstoff-Zertifikate kaufen. Keine Frage, und ist auch grundsätzlich nicht verwerflich.

Doch beim Traden mit Scheinen auf Grundnahrungsmittel habe ich zunehmend ein Problem. Dann doch lieber "strategische Metalle", die für Luxusgüter wie iPods benötigt werden. Und unabhängig davon: Da sehe ich übrigens auch höheres Potenzial. Dies ist kein hinreichender Grund, aber er macht mir die Entscheidung natürlich leichter.

Ich wünsche Ihnen ein angenehmes Wochenende!

Ihr

Michael Vaupel

Diplom-Volkswirt / M.A.

Chefredakteur Traders Daily
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag58/127, 16.08.11, 09:52:30 
Antworten mit Zitat
Flow through Shares und Rentabilitaet

Am Beispiel Opawica's

August 4, 2011
NEWS RELEASE
OPAWICA EXPLORATIONS INC. (TSX.V – OPW) ANNOUNCES PRIVATE PLACEMENT
OPAWICA EXPLORATIONS INC. (“Opawica” / the “Company”) (TSX.V – OPW) wishes to announce a
private placement offering of up to 12,000,000 units at a price of $0.10 per unit for gross proceeds of up to $1,200,000. Each unit consists of one flow-through common share and a half warrant attached to each share. ...


August 12, 2011
OPAWICA EXPLORATIONS INC. (TSX.V – OPW) CLOSES
1ST TRANCHE OF PRIVATE PLACEMENT WITH THE MINERALFIELDS GROUP

OPAWICA EXPLORATIONS INC. (“Opawica” / the “Company”) (TSX.V – OPW) announces that it has
closed a non-brokered private placement of 8,000,000 units at a price of $0.10 per share for gross
proceeds of $800,000.00 with the MineralFields Group (the “Private Placement”), being the first tranche of the total private placement announced in its news release of August 4, 2011.
Each unit consists of one flow-through common share and a half warrant attached to each share. One full warrant entitles the holder to purchase one further non-flow through common share of the Company at a price of $0.15 per share until August 12, 2012.
...
All securities issued in connection with the private placement and finder’s Options are subject to a
statutory hold period expiring on December 13, 2011.


MF kauft zu 0,1 CAD und das lohnt sich fuer die richtig fett. Wie das bei einem Kurs von 0,08 CAD? Durch massive Steuervorteile bei einer Investition in Flow Through und Super-Flow Through Shares. Je nachdem, in welchem kanadischen Bundesstaat die Steuer abgefuehrt wird, betragen die tatsaechlichen Investitionskosten je 1.000 CAD teils lediglich 284 CAD, also nur 28,4% des eingesetzten Kapitals, im Schnitt sind es ca. 45%! D.h. sobald die Sperrfrist auslaeuft (13. December) und der Aktienkurs irgendwo um die 0,05 CAD notiert kann MF verkaufen ohne dass man Verlust macht.

http://www.pdac.ca/pdac/advocacy/fi....flow-through-brochure.pdf
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag57/127, 16.08.11, 09:55:07 
Antworten mit Zitat
Flow Through/Super Flow Through Shares

The Mineral Exploration Tax Credit program is a boon to Canada’s economy. Since its introduction in October 2000, the federal tax credit program has helped keep investment in Canada and has provided an incentive for Canadian investors to put money into one of this country’s most important resource industries.
The METC has helped Canada capture and maintain its position as the number one country in the world for mineral exploration spending.

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag56/127, 23.08.11, 16:22:31 
Antworten mit Zitat
Mining Stocks And Feasibility Studies: What You Need To Know

http://discovermining.com/mining-st...._campaign=breaking%2Bnews
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag55/127, 24.08.11, 14:06:34 
Antworten mit Zitat
Seltene Erden:

http://value-relations.de/fileadmin....ckdayreport_02_August.pdf
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag54/127, 26.08.11, 14:01:23 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag53/127, 28.08.11, 17:20:09  | Gold: Preise, Förderung, Vorräte
Antworten mit Zitat


Source: http://de.rian.ru/infographiken/20110826/260298206.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag52/127, 30.08.11, 17:06:20 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag51/127, 02.09.11, 22:07:57  | @ aota
Antworten mit Zitat
Why Juniors?

Richard (Rick) Mills
Ahead of the Herd


As a general rule the most successful man in life is the man who has the best information..

http://aheadoftheherd.com/Newsletter/2011/Why-Juniors.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
Ollinho
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Saarland
Beiträge: 16903
Trades: 11
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

Beitrag50/127, 16.09.11, 13:52:35 
Antworten mit Zitat

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag49/127, 18.09.11, 16:15:51  | @ sh
Antworten mit Zitat
Biggest threat to the gold mining industry

Current global production is in the order of 85 million ounces per annum,
whereas the last time they found that many ounces in a year was 1999..



gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
golden_times
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: München
Beiträge: 12772
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 71
PN schreiben

 

Beitrag48/127, 26.09.11, 12:16:15  | Psychologie
Antworten mit Zitat
Zitat:
Beim Trading im Rohstoffsegment sollte ein wichtiger Ansatz ebenfalls immer berücksichtigt werden:

"Schwäche shorten, Stärke longen"

Die Werte, welche dieses Jahr besonders schlecht gelaufen sind, fliegen als Erstes aus sämtlichen
Depots der Fondsmanager an den Monats- & Jahresenden raus; um die "Performance" und Werte-
Selektion künstlich aufzuhübschen. Weiter tritt bei diesen Werten auch der negative Effekt des
tax loss selling 1. früher und 2. auch stärker ein.

Der wichtigste Punkt ist jedoch das Vertrauen und der support, welcher die 'Market darlings' sich
erarbeitet haben. Dies spiegelt sich oft auch in der Chart- und Markttechnik wieder, diese Werte
können sich gewöhnlich eindrucksvoll von der Masse absetzen und outperformen den Gesamt-
markt und die peer groups. In den gegenwärtigen Zeiten werden jedoch viele Faktoren und Prinzipien
komplett außer Kraft gesetzt. Sobald die Panik, Angst und der "Nebel" weicht, beginnt das Spiel von
vorn..
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag47/127, 27.09.11, 10:19:02  | @ TGR
Antworten mit Zitat
Streetwise Video Spotlight

Greg Johnson, president and CEO of South American Silver, explains the development valuation cycle
and how silver companies gain value throughout the exploration process.
(9/19/11)

http://www.theaureport.com/pub/video/9-20-11-mining101.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
Ollinho
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Saarland
Beiträge: 16903
Trades: 11
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

Beitrag46/127, 25.10.11, 19:28:23 
Antworten mit Zitat
Erläuterung des sog. NI 43-101 Standards

In vielen Unternehmensmeldungen im Rohstoffsektor wird in Bezug auf deren Resourcenschätzungen regelmäßig der Begriff „NI43-101“ (National Instrument NI 43-101) verwendet.
Hierbei handelt es sich um strenge Richtlinien für die Berichterstattung und Darstellung von Informationen im Zusammenhang mit mineralischen Vorkommen.

Diesem Instrument sind alle in Kanada gelisteten Rohstoffgesellschaften unterstellt,
überwacht wird es von der kanadischen Börsenaufsicht Canadian Securities Administrators.
Mit dem Standard NI 43-101 wollen die Behörden sicherstellen, dass keine irreführenden,
falschen oder sogar betrügerischen Informationen über Mineralvorkommen veröffentlicht
werden.

Für Explorer sind dabei insbesondere die drei Ressourcenkategorien „inferred“ (vermutet),
„indicated“ (angezeigt) sowie „measured“ (gemessen) relevant.
Je höher eine Ressource eingestuft wird, desto wertvoller ist die Lagerstätte. Eine
bankfähige Duchführbarkeitsstudie, auch Machbarkeitsstudie genannt, gibt letztlich
Aufschluss darüber, ob ein Projekt wahrscheinlich erfolgreich realisiert werden kann.
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von Ollinho am 25.11.2011, 11:58, insgesamt einmal bearbeitet
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag45/127, 31.10.11, 18:11:34  | @ gin
Antworten mit Zitat
The Life Cycle of a Gold Mine: Operating the Mine

http://goldinvestingnews.com/18645/....e-operating-the-mine.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
golden_times
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: München
Beiträge: 12772
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 71
PN schreiben

 

Beitrag44/127, 02.11.11, 10:19:04  | Kitco News Inc. interviewed Brent Cook and Mickey Fulp in co
Antworten mit Zitat
At The Bar - With Brent Cook & Mickey Fulp

http://www.youtube.com/watch?v=3rF5x20vNsY
Gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Der Autor ist Chefredakteur von RohstoffeNews.de, rohstoffaktien.blogspot.de und dem Börsenbrief "Der Rohstoff-Anleger", daher können sich Interessenskonflikte ergeben..
golden_times
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: München
Beiträge: 12772
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 71
PN schreiben

 

Beitrag43/127, 04.11.11, 19:18:45  | project generators
Antworten mit Zitat
Why it pays to invest in project generators

http://www.stockhouse.com/Community....est-in-project-generators
Gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Der Autor ist Chefredakteur von RohstoffeNews.de, rohstoffaktien.blogspot.de und dem Börsenbrief "Der Rohstoff-Anleger", daher können sich Interessenskonflikte ergeben..
Ollinho
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Saarland
Beiträge: 16903
Trades: 11
Gefällt mir erhalten: 255
PN schreiben

 

Beitrag42/127, 25.11.11, 11:58:26 
Antworten mit Zitat
Gold - Silber Ratio
--------------------------------------------------------------------------------

Gold und Silber haben gemeinsam, dass sie die meiste Zeit der Menschheitsgeschichte eine monetäre Bedeutung hatten. Dies unter anderem aufgrund ihrer Seltenheit, ihrer Beständigkeit und ihrer Teilbarkeit. Gold und Silber waren die ersten Metalle, die in der Bibel erwähnt wurden. Und nicht ohne Grund wird der Besitz von Gold und Silber in alten Erzählungen schlicht mit Reichtum gleichgesetzt. Könige und reiche Händler hatten Schätze, voll mit Gold und Silber, und in den Märchen wurden gute Menschen oft mit Gold und Silber belohnt. Oftmals „soviel sie tragen konnten“.

Bei solchen Vorgaben würde es sich beim heutigen Kaufkraft-Verhältnis einer Unze Silber und einer Unze Gold natürlich lohnen, voll auf Gold zu setzen. Ein kräftiger Bursche im Märchen könnte so nach heutigen Wertverhältnissen eine Belohnung im Gegenwert einer kleineren Villa abtransportieren, setzte er auf Silber, würde es gerade für einen neuen Wagen reichen.

Gold wurde allerdings nicht immer höher bewertet als Silber, und darum soll es im Folgenden gehen, nämlich um das Preisverhältnis zwischen Gold und Silber, auch Gold/Silber-Ratio genannt.



>>> http://www.silberinfo.com/gold/gold-silber-ratio.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag41/127, 25.12.11, 12:04:07  | RM
Antworten mit Zitat
Canadian Juniors Are Playing For Results

http://aheadoftheherd.com/Newslette....-Playing-For-Results.html
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag40/127, 03.01.12, 14:35:46  | @ sh
Antworten mit Zitat
The top mining bloggers, newsletter writers and speakers: our list of who to follow for investment advice

Michael Allan McCrae | January 2, 2012

http://www.mining.com/2012/01/02/to....l&utm_campaign=digest

Mining is fueled by investors and the lure of the next lucky strike.

Here are some of the investment writers we like to follow, subscriber-based newsletter writers, as well as bloggers, speakers and news publications.

The list is a personal selection. Any such list is subjective depending upon the investment advice offered and the personal appeal of the writer.

Tell us who you like to follow by leaving a comment below or writing to us at newseditor@mining.com.

And remember the advice of the grizzled prospector, Howard, in the movie classic the Treasure of the Sierra Madre on how the mining industry actually works:

“A thousand men, say, go searchin’ for gold. After six months, one of them’s lucky: one out of a thousand. His find represents not only his own labor, but that of nine hundred and ninety-nine others to boot. That’s six thousand months, five hundred years, scramblin’ over a mountain, goin’ hungry and thirsty.

An ounce of gold, mister, is worth what it is because of the human labor that went into the findin’ and the gettin’ of it.”

TOP SOURCES OF INVESTMENT ADVICE ON MINING

Mercenary Geologist Michael S. “Mickey” Fulp

Synopsis: Mickey Fulp writes in a clear and personal style. He enjoys explaining mining concepts. He is a secular bull, believing in a long-term upward trend for commodities. Regarding investment advice, Fulp warns his readers about the actual investment strategy they should follow:

As I have reiterated time and time again, junior resource “investing” is actually gambling. Use your discretionary funds, your “fun money”, money that you can afford to lose without risking the house, the wife, and the kids. My trading style is designed to skew the gambling odds in my favor and turn that fun money into more money.

Website: http://www.goldgeologist.com/

From the about page:

The Mercenary Geologist Michael S. “Mickey” Fulp is a Certified Professional Geologist with a B.Sc. Earth Sciences with honor from the University of Tulsa, and M.Sc. Geology from the University of New Mexico. Mickey has over 30 years experience as an exploration geologist searching for economic deposits of base and precious metals, industrial minerals, coal, uranium, oil and gas, and water in North and South America, Europe, and Asia.

Lawrence Roulston Resource Opportunities

Synopsis: Lawrence Roulston writes a subscription-only newsletter. He writes directly and carefully, mixing macro trends with good case studies of the companies he is covering.

Website: http://www.resourceopportunities.com

From the about page:

Lawrence Roulston, editor, is a geologist, with engineering and business training, and more than 20 years of hands-on experience in the resource industry. Lawrence is ideally suited to publish Resource Opportunities. After completing his studies at the University of British Columbia in 1975, Mr. Roulston worked as an analyst for Cominco Ltd. and for a mid-sized Calgary oil group for several years. From 1994 to 1997, he was CEO and director of a mineral exploration company. Since then, he has been a resource industry consultant and independent mining analyst. Mr. Roulston’s years of hands-on experience and extensive personal contacts in the industry provide unique insights that have generated an impressive track record for Resource Opportunities.

Rick Rule

Synopsis: Rick Rule is the most exciting speaker at the mining shows. He has a bubbly enthusiasm along with a encyclopedic knowledge of mining companies. Rick Rule is not an investment writer, but a broker which prevents him from making stock picks. Nevertheless, his views about the mining industry and where things are headed are closely following. The next time you hear him speak at a mining convention, watch the audience gather and lean in to hear him talk.

Website: http://www.sprottglobal.com/

From the about page:

Rick is known as one of the most “street-smart” people in the natural resource sector and gold world with nearly 40 years of experience. Global is involved in securities brokerage investment management, corporate finance focussed on natural resources and basic industries. Rick / Global Resource Investments LP (GRIL) are also successfully involved in agriculture, alternative energy, conventional energy, forestry, infrastructure, mining and water resources investing on a world wide basis. GRIL manages over a billion and through recent acquisition is now part of the $10 billion Sprott Asset Management.

Northern Miner

Synopsis: A great sit down read with well-edited, feature-style articles about mining and miners.

Website: http://www.northernminer.com/

From the about page:

The Northern Miner is the world’s leading mining publication. Receive insightful weekly news and detailed articles about the worldwide exploration activities of global mining companies. You’ll receive first-rate mining investment information about new precious metals and base metals discoveries. Unlike other mining journals and newsletters, The Northern Miner’s reports are written by geologists who know how to assess the technical details of a project and who have visited exploration sites firsthand.

NOTEABLE MENTIONS

Keith Schaefer’s Oil & Gas Bulletin

Synopsis: Keith has burst on the scene with a newsletter focused on the oil and gas industry, notably hydraulic fracturing. He has been broadening the site with some mining coverage.

Website: http://oilandgas-investments.com/

From the about page:

Hello, this is Keith Schaefer, editor and publisher of the Oil & Gas Investments Bulletin. I started my subscription service in mid-2009 because I could see there was no place where retail investors could go to easily find which oil and gas companies were creating huge shareholder wealth by using exciting new technologies, such as horizontal drilling, fracing and 3D seismic.

Jay Taylor

Synopsis: Jay Taylor is a mining industry veteran who appears on the TV and various blogs.

Website: http://www.miningstocks.com/

From the about page:

Mr. Taylor is editor of J Taylor’s Gold, Energy & Tech Stocks newsletter. A native of Ohio, he has resided in New York since 1973 when he began working there for Barclays Bank International. His interest in the role gold has played in U.S. monetary history led him to research gold and into analyzing and investing in junior gold shares.

Kaiser Bottom Fish by John Kaiser

Synopsis: John Kaiser runs a subscription-based tool, a database of mining companies that tracks and recommends mining companies.

Website: http://www.kaiserbottomfish.com/

From the about page:

We believe that markets are frequently inefficient in their assessment of the fundamental speculative potential of high risk ventures, particularly those involved in resource or energy exploration. Inefficiencies arise through market mis-understanding of a play’s potential, as well as simple lack of awareness for undervalued plays and excessive awareness for overvalued plays. The stocks we focus on rarely have intrinsic value in the form of cash flow generating capacity.

Doug Casey – Casey Research

Synopsis: Doug Casey and his team of researchers offer subscription-based newsletters, as well as investor summits.

Website: http://www.caseyresearch.com/

From the about page:

For over a quarter of a century, legendary investor and best-selling author Doug Casey and his team at Casey Research have been helping self-directed investors to earn superior returns through innovative investment research designed to take advantage of market dislocations.

David Coffin & Eric Coffin’s Hard Rock Advisories

Synopsis: Subscription-based newsletter writers out of Vancouver.

Website: http://www.hraadvisory.com/

From the about page:

Who are these guys and how do they keep finding winner after winner before other analysts do?

The “secret” to their success is simple. It’s hard work. A LOT of it. The other key to the success of HRA publications is the background of the editors, David Coffin and Eric Coffin. They are brothers, born in a mining town and raised in the industry. They have both spent decades in the resource business. This gives them a background of real practical experience that no other editors can match. That’s why they can spot winners before anyone else. They have “been there and done that” on both the geology and the market fronts. They’ve run exploration programs, helped form and structure companies and they know what works and what doesn’t. They know everyone in the sector and can quickly check the facts and the management on new opportunities. HRA readers profit from their special insight into metals and exploration gained from over 50 years of combined experience in the resource sector. It’s an unbeatable combination that delivers unbeatable returns for HRA readers. Not politics, not rumors, not regurgitated broker research – just hard work, real insight and real gains.

Frank Holmes’ Frank Talk

Synopsis: The omni-present Frank Holmes can be seen on television, mining shows and everywhere else. Like Rick Rule, Frank is a compelling speaker. He runs U.S. Global Investors, an investment management firm.

Website: http://www.usfunds.com/investor-resources/frank-talk/

From the about page:

U.S. Global Investors, Inc. is an investment management firm specializing in gold, natural resources, emerging markets and global infrastructure opportunities around the world. The company, headquartered in San Antonio, Texas, manages a family of no-load mutual funds across a range of asset classes. In addition, the company manages funds for international clients.

Richard Mills’ Ahead of the Herd

Synopsis: A mining blogger based in Prince George, British Columbia.

Website: http://www.aheadoftheherd.com/

From the about page:

Ahead of the Herd provides original content in the form of articles and interviews, we screen dozens of contributors articles every day for publication and we search the web for news regarding the various resource sectors.

Fundamental Research Corp.

Synopsis: A Vancouver-based research firm.

Website: http://www.researchfrc.com/

From the about page:

Since 2003, Fundamental Research Corp has been providing the highest institutional quality equity research coverage on small and micro cap companies through our extensive distribution network. In 2009, we also started issuing reports on exempt market securities including bond ratings, fund distribution stability ratings and valuations.

Jon Nadler from Kitco Metals

Synopsis: Kitco’s resident economist.

Website: http://www.kitco.com/ind/Nadler/dec272011.html

From the about page:

Jon Nadler’s 33-year career has focused exclusively on the precious metals market and its physical investment products. After acquiring a management degree from the University of California, Los Angeles, Nadler established and managed several successful retail investment precious metals operations at Deak-Perera, Republic National Bank of New York, HSBC, and Bank of America NT&SA.
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag39/127, 04.01.12, 09:41:02  | @ sh
Antworten mit Zitat
Why investors need to know about neodymium

http://www.stockhouse.com/Columnist....d-to-know-about-neodymium
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer
CCG-Redaktion



 PN schreiben

 

Beitrag38/127, 04.01.12, 10:14:20  | @ ri
Antworten mit Zitat
Trading Fluctuations in Precious Metal Stocks

http://www.resourceinvestor.com/New....ecious-Metal-Stocks-.aspx
gemäß § 34 WpHG dürfen die Autoren zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Bitte beachten Sie immer den Risikohinweis unter folgendem Link: Haftungsausschluß und Disclaimer

Seite 3 von 5
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading im Rohstoffsegment powered by CCG » Fachwissen im Rohstoffbereich Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!