Trading Room 10.06.24-16.06.24

Fr 14:00 Aktien im Fokus – Momentum-Highlights (KI & Nasdaq 100)
Fr 16:30 Besseres Investieren mit Markteffekten
So 19:00 Private Trader bereiten Live Ihre Handelswoche vor (mit Michael Voigt und Jochen Schmidt)
Mo 10:30 Wo liegen Chancen in dieser Handelswoche? Großer Marktausblick für DAX, Dow, Gold und Aktien
Mo 18:30 Der Marktüberblick für Deutschland und die US-Märkte + Live Trading
Mo 19:45 Primetime Setups – Welche Aktien sind aktuell besonders spannend
Di 18:00 Einführung in den professionellen Optionshandel (mit Workshop)
Do 16:00 Warum jetzt die richtige Zeit ist, ein Depot bei WH SelfInvest zu eröffnen
Do 18:30 Bärisches Szenario? Diese Optionsstrategien könnten Sie nutzen!
Fr 14:00 Tag der offenen Tür in unserem Büro in Frankfurt mit Urban Jäkle live in Frankfurt. (Kein Webinar!)
So 19:00 Tradebesprechung - Was ist Lust und was ist Pflicht? (mit Michael Voigt und Jochen Schmidt)
Mo 10:30 Wo liegen Chancen in dieser Handelswoche? Großer Marktausblick für DAX, Dow, Gold und Aktien
Mo 18:30 Der Marktüberblick für Deutschland und die US-Märkte + Live Trading
Mo 19:45 Primetime Setups – Welche Aktien sind aktuell besonders spannend
Di 17:00 Das große Preismuster Webinar
Mi 18:00 Optionshandel leicht gemacht
Do 11:00 Seasonal Snacks – Von Analyse bis Trade in 5-10 Minuten
Do 16:00 Warum Ihre Suche nach dem perfekten Wertpapierdepot heute endet.
Do 18:00 Die Goldformel : Saisonale Strategien für maximale Renditen
Do 18:00 Zwei Strategien für Aktien und Optionen - vom Anfänger bis zum Profi mit Urban Jäkle
05:00 JP: Bank of Japan (BoJ), Ergebnis des geldpolitischen Rats
06:30 JP: Dienstleistungsindex 4/24 | Industrieproduktion 4/24 (endgültig) | Kapazitätsauslastung 4/24
08:00 DE: Insolvenzen 1Q und Schnellindikator Mai
09:00 DE: Deutsches Institut für Wirtschaftsforschung (DIW), Pressegespräch zur Konjunkturprognose Sommer 2024, Berlin
10:00 AMS-Osram HV
11:00 EU: Handelsbilanz April
11:00 ES: EZB-Vizepräsident De Guindos, Teilnahme an Veranstaltung zur Verleihung des Carlos V European Prize an Ex-EZB-Präsident Draghi
12:05 EU: EZB, Veröffentlichung Volumen vorfristiger TLTRO-Rückzahlung
14:30 US: Import- und Exportpreise Mai Importpreise PROGNOSE: 0,0% gg Vm zuvor: +0,9% gg Vm
16:00 US: Index Verbraucherstimmung Uni Michigan (1. Umfrage) Juni PROGNOSE: 71,5 zuvor: 69,1

19:30 HR: EZB-Präsidentin Lagarde, Rede bei 30th Dubrovnik Economic Conference
21:00 EM: Eröffnungsspiel - Gruppe A: Deutschland - Schottland
Es stehen keine weiteren Börsentermine an ... -> Tagestermine von Montag

PerseusLtd

RohstoffExperte
Ort: Göppingen
Beiträge: 11.143
Trades: 476
Dicke Pos zu 0,80 dazu
Zieht nun an, mal erste zu 0,995 im Schnitt genommen
May 23 (Reuters) - Lilium NV <5KD.F>:

  • LILIUM ANNOUNCES LAUNCH OF OFFERING OF CLASS A SHARES AND WARRANTS
#5KD(A3CYXP)

Lilium nv

Symbol:
5KD
WKN:
A3CYXP
ISIN:
NL0015000F41
erste long um 1 genommen

design_big.chart
Weitere zu 0,83 dazu
Ganzen Gewinnen heute Intraday wieder mit US Eröffnung abgegeben
 

Onkel Dagobert

SilverMember
Beiträge: 6.074
Trades: 11

xray77

SeniorBoarder
Beiträge: 880
Trades: 4
Erst mal wieder über 18..400 im
#DAX(846900)

DAX ®

Symbol:
DAX
WKN:
846900
ISIN:
DE0008469008
Future gerettet. Knapp 120 Pkt. vom Tief. Morgiger FED Tag wird dann wohl weitere Richtung vorgeben.

MARKT/US-Hedgefonds setzen DAX short
US-Hedgefonds bauen laut Marktteilnehmern Short-Positionen im DAX auf. Damit
setzen sie auf fallende Kurse am deutschen Aktienmarkt oder zumindest auf
Relative Schwäche gegen den US-Markt. "Der US-Markt profitiert derzeit stark
von den Techs, diese sind aber im DAX unterrepräsentiert", so ein
Marktteilnehmer. Hinzu kämen die bekannten Belastungsfaktoren wie die
politische Unsicherheit im Umfeld der Wahlen in Europa und die Handelskonflikte
mit China. Und schließlich hätten die Hedge-Fonds die wacklige technischer
Situation im DAX genau im Blick.
 

Abbakus

SeniorBoarder
Beiträge: 949
Trades: 20
#M12(A0STSQ)

M1 Kliniken AG

Symbol:
M12
WKN:
A0STSQ
ISIN:
DE000A0STSQ8
Einer der Brenske's verlässt das Unternehmen - das war doch einer von den zwei CEOs die so ein großes Aktienpaket gekauft haben. Kommt jetzt von seiner Seite aus Druck auf die Aktie?
 

The Ord

DayTrader
Beiträge: 26.085
Trades: 509
OFFIZIELL: BAHN VERSCHIEBT ERÖFFNUNG VON STUTTGART 21 AUF ENDE 2026

:lol: :kichern:
 

LÖCK

HeavyTrader
Ort: Dresden
Beiträge: 30.794
Trades: 1.018

PerseusLtd

RohstoffExperte
Ort: Göppingen
Beiträge: 11.143
Trades: 476
Zum Thema
#GS2C(A0HGDX)

Gamestop Corporation

Symbol:
GS2C
WKN:
A0HGDX
ISIN:
US36467W1099


Roaring Kitty's Optionen verlieren aufgrund des sogenannten Time Decay schnell an Bewertung

Market Maker können Aktien verkaufen, wenn der Kurs von GameStop unter den Ausübungspreis fällt

  • von Saqib Iqbal Ahmed
NEW YORK, 11. Jun (Reuters) - Die Uhr tickt für Keith Gill, den auf YouTube als "Roaring Kitty" bekannten Aktien-Influencer, um Gewinne aus seiner Optionsposition auf GameStop zu sichern, da der Aktienkurs des Unternehmens wackelt und das Verfallsdatum für die Kontrakte näher rückt. Die Aktien von GameStop fielen am Montag um 12 Prozent auf 24,83 Dollar. Es war der zweite Verlust in Folge für den Videospielhändler, dessen Aktien am Freitag um 40 Prozent fielen, nachdem Gills erster Livestream seit drei Jahren den Kurs nach der Ankündigung eines Aktienangebots im Bewertung von mehr als 3 Milliarden Dollar nicht ansteigen ließ. (link)

Die jüngsten Rückgänge haben die Rentabilität einer großen Optionsposition beeinträchtigt, die Gill, der das Meme-Aktienphänomen im Jahr 2021 mit ins Leben gerufen hat, Anfang dieses Monats bekannt gab.

Am 2. Juni veröffentlichte Gill einen Screenshot, der eine Position von 120.000 GameStop-Call-Optionen für den 21. Juni mit einem Ausübungspreis von 20 US-Dollar zeigte, die er zu 5,6754 US-Dollar pro Kontrakt oder 68,1 Millionen US-Dollar gekauft hatte. Der Screenshot zeigte auch, dass er am 2. Juni 5 Millionen GameStop-Aktien im Bewertung von 115,7 Millionen Dollar besaß. Der Preis der Optionskontrakte stieg am Freitag auf bis zu 28,41 Dollar, was einem Bewertung von 340,9 Mio. Dollar entsprach, bevor Gill einen Livestream (link) durchführte, in dem er seine Gründe für seine optimistische Haltung gegenüber GameStop bekräftigte.

Am Montag, als die Kontrakte bei 6,81 Dollar pro Stück schlossen, lag der Gesamtwert der ausgewiesenen Optionen bei 81,9 Millionen Dollar, nachdem sie zusammen mit den zugrunde liegenden Aktien des Unternehmens gefallen waren.

"Er hatte die Chance, etwas zu tun", sagte Brent Kochuba, Gründer des Analysedienstes SpotGamma, und bezog sich dabei auf den Anstieg des Werts von Gills Optionsposition während des Livestreams am Freitag. "Aber am Ende des Tages hat er es irgendwie vermasselt"

Gill hat gesagt, dass er ein langfristiger Investor in GameStop ist und dass er Vertrauen in den CEO des Unternehmens, den Milliardär Ryan Cohen, hat.

Aber die Art der Optionskontrakte mit kurzer Laufzeit könnte bedeuten, dass Gill kurzfristig handeln muss, insbesondere wenn die Aktie weiter fällt.

Die Calls laufen am 21. Juni aus und verlieren mit dem Näherrücken dieses Datums in einem Prozess, der als Zeitverfall bekannt ist, immer schneller an Bewertung. Darüber hinaus sind Kontrakte mit Ausübungspreisen, die nahe an den Kursen der zugrunde liegenden Aktie liegen, noch anfälliger für Kursschwankungen.

Gill kann seine Optionen auch ausüben und die Aktien übernehmen, was bedeutet, dass er 240 Millionen Dollar für 12 Millionen GameStop-Aktien auf den TABELLE legen müsste.

"Der Mann befindet sich in einem Rennen gegen den Zeitverfall", sagte Henry Schwartz, Global Head of Client Engagement bei Cboe Global Markets.

Bislang deutet nichts auf dem Markt für börsennotierte Optionen darauf hin, dass Gill in der Lage war, Gewinne mitzunehmen oder eine Gegenposition aufzubauen, so Schwartz.

"Ich denke, jeder beobachtet diese Kontrakte wie ein Falke", sagte er.

MARKTMACHER

Ein weiterer Faktor, der den kurzfristigen Aktienkurs von GameStop beeinflussen könnte, ist die Reaktion der Market Maker - in der Regel große Finanzinstitute, die den Optionshandel erleichtern, aber versuchen, marktneutral zu bleiben - wenn die Aktien weiter fallen.

Market Maker, die Gill seine Call-Kontrakte verkauft haben, hätten das Risiko in ihren Büchern wahrscheinlich durch den Kauf von GameStop-Aktien ausgeglichen.

Wenn der Aktienkurs unter den Ausübungspreis der Kontrakte fällt, hätten die Market Maker weniger Bedarf, sich abzusichern, und könnten in der Lage sein, Aktien zu verkaufen, was die Schwäche der Aktie noch verstärken könnte.

"Die Händler rechnen damit, dass sich der Aktienkurs in Richtung 20 Dollar beschleunigen könnte, wenn er sich in diese Richtung bewegt", sagte Schwartz von Cboe und wies darauf hin, dass eine Marktpositionierung im Vorfeld einer solchen Bewegung der Aktie mehr Volatilität verleihen würde.
 

SPQR__LEG.X

DayTrader
Beiträge: 45.959
Trades: 19

HK12

HeavyTrader
Ort: Giessen/Hessen
Beiträge: 63.665
Trades: 2.040

SPQR__LEG.X

DayTrader
Beiträge: 45.959
Trades: 19
Laut Medienberichten, haben US-Geheimdienste erfahren, dass die Huthis in Gesprächen mit al-Shabaab sind, um der somalischen Gruppe Waffen zur Verfügung zu stellen.
Kurznachricht
 

LÖCK

HeavyTrader
Ort: Dresden
Beiträge: 30.794
Trades: 1.018

Mastermind

DayTrader
Beiträge: 15.634
Trades: 1.175

LÖCK

HeavyTrader
Ort: Dresden
Beiträge: 30.794
Trades: 1.018

rudi334

DayTrader
Ort: Mittelsachsen
Beiträge: 12.781
Trades: 1.204
Ich handle zwar keine Indizes mehr, aber irgendwie vermisse ich die Marktschreier, die 19K oder gar 20K innerhalb von paar Tagen erwarteten. :confused:
Dax Xetra
- klopft interessanten Korrekturbereich ab // Juni Tief Bereich

#DAX(846900)

DAX ®

Symbol:
DAX
WKN:
846900
ISIN:
DE0008469008
rutscht unter 18.400 Punkte, -0,57% auf 18.389 Punkte.
DAX 18.357,50 Pkt-0,74 %
Kurznachricht
#DAX(846900)

DAX ®

Symbol:
DAX
WKN:
846900
ISIN:
DE0008469008
Xetra

- 18.300 durchgehandelt
 

SPQR__LEG.X

DayTrader
Beiträge: 45.959
Trades: 19

HK12

HeavyTrader
Ort: Giessen/Hessen
Beiträge: 63.665
Trades: 2.040

MAGNA

Ventro-Boarder
Ort: KA/Baden
Beiträge: 68.212
Trades: 3.286
15:20 Uhr soll es wieder gehen :shoot:
wollte es gerade schreiben .. vor ner Minute ist die Order die quer hing gestrichen worden und in
#6H90(A3EWDE)

Healwell AI Inc

Symbol:
6H90
WKN:
A3EWDE
ISIN:
CA42249X1006
stellt Stuttgart jetzt neue Taxen, es scheint als haben sie jetzt wieder Strom. Ob das aber alle betroffenen Börsenplätze usw. gleichzeitig betrifft ist unklar, da würde ich erst nochmal vorsichtig sein.
ist das immer noch der Fall !?
ebenfalls vom Ausfall betroffen sind alle von Baader betreuten Gattung der Börse Frankfurt.
Also .. zusammenfassend nochmal nach meinem aktuellen Kenntnisstand: Das technische Problem betrifft die Börsenplätze München, Gettex, Baader und alle Gattungen in Stuttgart die von Baader betreut werden. Bestehende Order können nicht gestrichen werden und Rückmeldungen ob sie gelaufen sind oder nicht, gibt es auch keine.
Die Probleme hängen zusammen, denn das in Stuttgart ist Baader als Makler und die sind von dem Münchner Problem mitbetroffen, dort ist wohl ein Stromausfall der Grund.
Aufgrund technischer Probleme ist der Handel an der Börse München und auf gettex bis auf weiteres unterbrochen.
ViTrade per E-Mail.
Stuttgart hat offenbar auch Probleme, da häng ich seit 10 Minuten mit ner Order die nicht löschen geht.
Bissle aufpassen also.
 

PerseusLtd

RohstoffExperte
Ort: Göppingen
Beiträge: 11.143
Trades: 476
Das hab ich auch noch von heute:


München, 11. Jun (Reuters) - Der bayerische Elektroflugzeug-Bauer Lilium<5KD.F> hofft auf insgesamt 300 Millionen Euro Staatshilfen für die Deckung der Finanzierungslücken bis zur Serienreife seines "Lilium Jet"-Senkrechtstarters. Für einen Kredit von rund 200 Millionen Euro soll die französische Regierung einstehen, wie das Unternehmen am Dienstag in seinem Aktionärsbrief mitteilte. Diese Summe hatte Lilium bisher nicht genannt. Von der deutschen Staatsbank KfW[KFW.UL] erhofft sich das Startup aus Oberpfaffenhofen bei München rund 100 Millionen Euro, wohl in Form einer Wandelanleihe, die mit Bürgschaften des Bundes und des Freistaats Bayern unterlegt ist.

Lilium braucht nach eigenen Angaben allein in diesem Jahr rund 400 Millionen Euro, um die Entwicklung des senkrecht startenden Flugtaxis voranzutreiben. Der erste bemannte Flug soll Ende dieses Jahres über die Bühne gehen, bis 2026 soll das Kleinflugzeug serienreif sein. Lilium hat dafür nach eigenen Angaben bereits 780 feste Bestellungen und Absichtserklärungen vorliegen. Ende des ersten Quartals hatte das seit 2021 an der US-Technologiebörse Nasdaq gelistete Unternehmen 102 Millionen Euro auf der hohen Kante, im Mai sammelte Lilium 114 Millionen Dollar (106 Millionen Euro) frisches Kapital bei seinen Investoren wie Earlybird und Tencent<0700.HK> ein.

Im ersten Halbjahr 2024 werde Lilium zwischen 185 und 195 Millionen Euro ausgeben, in der zweiten Jahreshälfte werde es noch etwas mehr sein - vor allem, weil man von Zulieferern mehr Teile für den ersten Jet kaufen müsse, hieß es in dem Aktionärsbrief. Auch der Personalaufbau sei schneller gegangen als geplant.

Eine eingehende Unternehmensprüfung ("due diligence") im Auftrag der Bundesregierung und des Freistaats Bayern werde sechs bis acht Wochen dauern. Sie ist die Voraussetzung für staatliche Bürgschaften. Die Gespräche mit der französischen Regierung seien weit fortgeschritten. Die Hilfen dort sind an 400 Millionen Euro Investitionen in den späteren Aufbau einer Produktion im Land geknüpft.

(Bericht von Alexander Hübner. Redigiert von Olaf Brenner. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)
um 11 Uhr kam was: Lilium N.V. reports Q1 results
  • Lilium N.V. press release (NASDAQ:LILM): The adjusted cash spend in Q1 2024 was €94.7 million ($102 million).
  • At the end of the quarter and prior to the fundraising arranged in May, Lilium’s unaudited liquidity totaled €102 million ($110 million).
  • Lilium’s adjusted cash spend for the first half of 2024 is now expected to be €185-195 million ($200-211 million).
  • "Looking ahead to the remainder of 2024, we expect 2nd half adjusted cash spend to be slightly higher than the 1st half, driven primarily by higher spending within our supply chain, as we begin taking delivery of the various systems and components needed for assembly of our first Lilium Jet aircraft that are now on the production line," the company said.
paar über Mittag raus 0,839

sind da heute schon Zahlen veröffentlicht ?
auch ein paar gesammelt knapp über 0,80

heute Berliner Luftfahrtmesse ( Olaf war auch da ! )
https://www.sueddeutsche.de/wirtsch...tfahrt-olaf-scholz-lux.GiWEUw3n1k9jU61KcJW5TF

#5KD(A3CYXP)

Lilium nv

Symbol:
5KD
WKN:
A3CYXP
ISIN:
NL0015000F41


p.php
 

müh

Administrator
Ort: Fläming
Beiträge: 115.407
Trades: 33
um 11 Uhr kam was: Lilium N.V. reports Q1 results
  • Lilium N.V. press release (NASDAQ:LILM): The adjusted cash spend in Q1 2024 was €94.7 million ($102 million).
  • At the end of the quarter and prior to the fundraising arranged in May, Lilium’s unaudited liquidity totaled €102 million ($110 million).
  • Lilium’s adjusted cash spend for the first half of 2024 is now expected to be €185-195 million ($200-211 million).
  • "Looking ahead to the remainder of 2024, we expect 2nd half adjusted cash spend to be slightly higher than the 1st half, driven primarily by higher spending within our supply chain, as we begin taking delivery of the various systems and components needed for assembly of our first Lilium Jet aircraft that are now on the production line," the company said.
paar über Mittag raus 0,839

sind da heute schon Zahlen veröffentlicht ?
auch ein paar gesammelt knapp über 0,80

heute Berliner Luftfahrtmesse ( Olaf war auch da ! )
https://www.sueddeutsche.de/wirtsch...tfahrt-olaf-scholz-lux.GiWEUw3n1k9jU61KcJW5TF

#5KD(A3CYXP)

Lilium nv

Symbol:
5KD
WKN:
A3CYXP
ISIN:
NL0015000F41


p.php
 

MAGNA

Ventro-Boarder
Ort: KA/Baden
Beiträge: 68.212
Trades: 3.286
Oben Unten