Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so ....
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 92, 93, 94  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag932/2792, 06.07.19, 18:50:10 
Antworten mit Zitat
Altkanzler Schröder kritisiert Klima-Debatte
Der frühere Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) warnt vor der Dominanz einer alles beherrschenden Klima-Debatte: "Wir diskutieren aktuell so gut wie alles aus der Perspektive der Klimapolitik. Dass das ein wichtiger Aspekt ist, will ich gar nicht bestreiten. Aber dass jetzt fast die gesamte politische Debatte von der Klimafrage dominiert wird, geht mir zu weit", sagte der 75-Jährige dem "Handelsblatt" (Montagausgabe).

Schröder weiter: "Die Volksparteien haben es immer geschafft, einen breiten Katalog gesellschaftlicher Fragen zu beantworten: Was ist mit unserer Wettbewerbsfähigkeit? Wie ist es um unser Bildungssystem bestellt? Wie können wir bei der Digitalisierung Schritt halten? Das sind wichtige Fragen. Derzeit wird aber alles von der Klimadebatte überdeckt." Das erklärt für den Sozialdemokraten "auch den derzeitigen Höhenflug der Grünen. Meine Prognose ist jedoch: Auf Dauer wird das nicht reichen, um diese Republik aufrecht zu erhalten." ....
https://www.finanznachrichten.de/na....ert-klima-debatte-003.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag931/2792, 07.07.19, 19:42:07 
Antworten mit Zitat
WM-Star Megan Rapinoe Eine Frau ballert gegen Trump
Wenn Megan Rapinoe mit der US-Mannschaft ins Endspiel der Fußball-WM einzieht, ist sie als moralische Instanz nicht nur die Teamchefin. Sie steht vor allem für das, was Amerika wirklich ausmacht - zum Ärger von Präsident Trump.

....Als Rapinoe kürzlich gefragt wurde, ob sie sich bei einem WM-Sieg aufs Weiße Haus freue, sagte sie, ohne von ihren Schnürsenkeln aufzuschauen: "Ich gehe doch nicht ins fucking Weiße Haus."..... kaffee kichern
https://www.spiegel.de/sport/fussba....egen-trump-a-1276161.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 17267
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

Beitrag930/2792, 08.07.19, 15:06:51 
Antworten mit Zitat
Zu möglichen deutschen Bodentruppen in Syrien sagte Kramp-Karrenbauer: "Das ist für uns ein ganz großer Sprung." Aber auch in Deutschland müssten sich die Menschen bewusst machen, "es geht hier auch ein gutes Stück um unsere eigene Sicherheit in Deutschland, nicht nur um das, was die Vereinigten Staaten möchten". wallbash
https://www.tagesschau.de/inland/de....ber-bodentruppen-101.html

Wer nimt denn die ganzen Flüchtlinge aus den destabilisierten Ländern auf? Rolling Eyes
Deutsche Soldaten sofort abziehen! Können hier sinnvollere Aufgaben übernehmen. bigboss whistle
#thewoodisdry
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag929/2792, 08.07.19, 17:46:34 
Antworten mit Zitat
Mitsotakis gewinnt Wahl in Griechenland
Schuldenkrise reloaded?

Die EU sieht tatenlos zu, wie das hochverschuldete neue Schuldenberge auftürmt. Jetzt will auch der neue griechische Premier lieber Schulden machen, als zu sparen. Droht Europa eine neue Schuldenkrise?

Dieser Mann hat sichtlich keine Zeit zu verlieren. Noch bevor das amtliche Endergebnis der griechischen Parlamentswahl feststand, sickerte durch, dass Kyriakos Mitsotakis bereits am nächsten Tag vereidigt werden wolle. Damit dürfte der konservative Wahlgewinner heute zum neuen Premierminister Griechenlands werden.....
https://www.wiwo.de/politik/konjunk....se-reloaded/24570754.html
spiderwilli
OS-Trader
OS-Trader

Wohnort: dahoam
Beiträge: 61248
Trades: 97
Gefällt mir erhalten: 1698
PN schreiben

 

Beitrag928/2792, 09.07.19, 09:34:17 
Antworten mit Zitat
Der teure Traum von der Volkspartei

insgesamt 100 mrd € kosten die vorschläge der grünen. wie man diese summe finanziert ? ? ?

https://www.spiegel.de/politik/deut....e-vorhaben-a-1275856.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 17267
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

Beitrag927/2792, 09.07.19, 11:35:14 
Antworten mit Zitat
https://www.youtube.com/watch?v=TDNhs843vMc kichern
spiderwilli
OS-Trader
OS-Trader

Wohnort: dahoam
Beiträge: 61248
Trades: 97
Gefällt mir erhalten: 1698
PN schreiben

 

1

Beitrag926/2792, 09.07.19, 12:04:44 
Antworten mit Zitat
SPQR__LEG.X schrieb am 09.07.2019, 11:59 Uhr
riu schrieb am 09.07.2019, 11:40 Uhr
Die Kurse sagen uns , dass es bald kein Deutschland und keine Unternehmen mehr gibt Smile


- Steuereinnahmen brechen weg und Olaf Scholz vor einem 400 Mrd. Haushaltsloch kichern

- mal sehen, wie sich Oh Ohlaf dann da ohne Steuererhöhungen rauswindet. Laughing Laughing kichern kaffee


heute im politik thread gepostet

https://www.spiegel.de/politik/deut....e-vorhaben-a-1275856.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6895
Gefällt mir erhalten: 422
PN schreiben

 

Beitrag925/2792, 09.07.19, 12:10:59 
Antworten mit Zitat
Die USA wollen Taiwan trotz Kritik aus Rüstungsgüter im Volumen von 2,2 Milliarden Dollar verkaufen.
Das Verteidigungsministerium teilte mit, das Vorhaben verändere die militärische Balance in der Region nicht, stärke Taiwan aber als wichtige Kraft für Stabilität. Teil der Lieferung seien unter anderem 108 Panzer und 250 Raketen. Das chinesische Außenministerium hatte die USA erst kürzlich zum Verzicht auf das Waffengeschäft aufgefordert, um die bilateralen Beziehungen nicht zu belasten. Peking betrachtet das westlich ausgerichtete Taiwan als abtrünnige Provinz.-elf nachrichten-
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag924/2792, 09.07.19, 14:05:52 
Antworten mit Zitat
Frankreich erhebt ab 2020 Umweltsteuer auf Flugtickets
Frankreich will ab Anfang 2020 eine Umweltsteuer auf Flugtickets erheben. Die Ökosteuer werde je nach Art des Tickets zwischen 1,50 und 18 Euro betragen, erklärte die französische Verkehrsministerin Élisabeth Borne am Dienstag. Demnach werde die Steuer für alle Flüge gelten, die in Frankreich starten. Ausnahmen gebe es für Anschlussflüge und Flugreisen auf die französische Mittelmeerinsel Korsika und in die französischen Überseegebiete.

Für alle anderen Inlands- und innereuropäischen Flüge fallen laut der Ministerin für Tickets in der Economy-Class 1,50 Euro an. Die Umweltsteuer für ein Business-Class-Ticket soll neun Euro betragen. Flugtickets zu Zielen außerhalb Europas sollen mit drei Euro in der Economy-Class und 18 Euro in der Business-Class besteuert werden, wie Borne erklärte. Der Staat wolle damit jährlich bis zu 182 Millionen Euro einnehmen. Das Geld werde dann in umweltfreundlichere Infrastrukturen investiert, vor allem in das Schienensystem. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....r-auf-flugtickets-016.htm
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 15811
Trades: 234
Gefällt mir erhalten: 2407
PN schreiben

 

Beitrag923/2792, 09.07.19, 15:17:08 
Antworten mit Zitat
das scheinen unsere Öko Faschisten anders zu sehen.... wallbash sick

https://www.neopresse.com/politik/g....pMg6xO2CVkVWdFEaZ6q6h2RGs

SPQR__LEG.X schrieb am 04.07.2019, 22:14 Uhr
ROUNDUP/Studie: Bäume können das Klima retten

Der Klimawandel kann einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung. Die Erde könne ein Drittel mehr Wälder vertragen, ohne dass Städte oder Agrarflächen beeinträchtigt würden, schreiben Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich im Fachmagazin "Science". Dort zeigen die Forscher auf, wo auf der Welt neue Bäume wachsen könnten und wie viel Kohlenstoff sie speichern würden. Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen.

Die Studie zeige erstmals, dass das vom Weltklimarat (IPCC) vorgegebene Ziel einer Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad erreichbar sei, schreiben die Autoren. Laut IPCC müssen dafür bis 2050 nicht nur die klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen begrenzt werden, etwa im Energie- und im Transportsektor. Zudem müssten auch bis zu eine Milliarde Hektar Land neu mit Bäumen bepflanzt werden. "Das ist zweifellos erreichbar", heißt es in der Studie.

Die Erde ist nach Angaben der Forscher derzeit mit 2,8 Milliarden Hektar Wald bedeckt. Sie halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar für möglich. Das entspräche fast der Fläche der USA oder einer Fläche etwa 25 Mal so groß wie Deutschland. ......
https://www.finanznachrichten.de/na....-das-klima-retten-016.htm

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag922/2792, 09.07.19, 15:19:09 
Antworten mit Zitat
Kritik an Schulze wegen Plänen für CO2-Steuer und Klimaprämie
Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) erntet für ihr Konzept einer CO2-Steuer auf Sprit, Heizöl und Erdgas weiter Kritik - auch vom Koalitionspartner CSU. "Die Klimadebatte darf nicht zu einer Spaltung der Gesellschaft führen, weder zwischen städtischen und ländlichen Regionen, noch zwischen sozialen Gruppen", erklärte der CSU-Landesgruppenvorsitzende im Bundestag, Alexander Dobrindt, am Dienstag in Berlin. "Der Erfolg der Klimapolitik hängt davon ab, ob es gelingt, einen breiten Klimakonsens zu erzielen."

Schulze wirbt dafür, Kraftstoffe, Heizöl und Erdgas höher zu besteuern, um so den CO2-Ausstoß zu drücken. Die Einnahmen aus einem CO2-Preis könnten als Klimaprämie an die Bürger zurückfließen. Die Bundesregierung will im September über ein Maßnahmenpaket für mehr Klimaschutz entscheiden. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....-und-klimapraemie-016.htm
The Ord
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 18562
Trades: 27
Gefällt mir erhalten: 311
PN schreiben

 

2

Beitrag921/2792, 09.07.19, 15:47:32 
Antworten mit Zitat
bald ist habeck Kanzler... dann wird es für die Wirtschaft richtig lustig sick Confused

wenn jetzt mal die bullen werte im dax korregieren wird es übel denke ich....
bis Oktober braucht man wohl nicht viel machen Crying or Very sad
Chewi schrieb am 09.07.2019, 15:38 Uhr
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
fast im Plus...also in D stimmt echt einiges nicht mehr
always-hardcore
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 2152
Trades: 121
Gefällt mir erhalten: 759
PN schreiben

 

2

Beitrag920/2792, 09.07.19, 16:11:47 
Antworten mit Zitat
Kanzler Habeck und dann kommt die Finanzkrise 2.0 ... Guten Nacht! Shocked

vinio schrieb am 09.07.2019, 15:50 Uhr
Noch ist die CDU/CSU stärkste Kraft: https://www.wahlrecht.de/umfragen/

The Ord schrieb am 09.07.2019, 15:47 Uhr
bald ist habeck Kanzler... dann wird es für die Wirtschaft richtig lustig sick Confused

wenn jetzt mal die bullen werte im dax korregieren wird es übel denke ich....
bis Oktober braucht man wohl nicht viel machen Crying or Very sad

http://www.trading-connect.de
https://www.wikifolio.com/de/de/w/wf25061981
spiderwilli
OS-Trader
OS-Trader

Wohnort: dahoam
Beiträge: 61248
Trades: 97
Gefällt mir erhalten: 1698
PN schreiben

 

Beitrag919/2792, 09.07.19, 16:17:38 
Antworten mit Zitat
heute bereits gepostet. 100 mrd kostet das programm der grünen. finanzierung ? ? ?
https://www.spiegel.de/politik/deut....e-vorhaben-a-1275856.html

bei dem thema hört man von den grünen nichts. temelin 80 km luftlinie von uns entfernt. nur paar regionalverbände, vorallem in österreich protestieren.

"Kein anderer Weg" - Tschechien will Atomenergie ausbauen

https://www.zdf.de/nachrichten/heut....omenergie-ausbau-100.html
always-hardcore schrieb am 09.07.2019, 16:11 Uhr
Kanzler Habeck und dann kommt die Finanzkrise 2.0 ... Guten Nacht! Shocked

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.


Zuletzt bearbeitet von spiderwilli am 09.07.2019, 15:20, insgesamt 2-mal bearbeitet
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33382
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2906
PN schreiben

 

Beitrag918/2792, 09.07.19, 16:37:32 
Antworten mit Zitat
es ist natürlich besser weiter auf csu stümperei ... freiwillige selbstverpflichtung der industrie und jahrelange arbeitskreise zu setzen

im übrigen wäre ein radikaler ansatz in der finanzkrise evtl. die bessere alternative gewesen ...
das erfolgreiche handeln der amis ( zwangskontrolle der banken/versicherer )
war im grunde ein radikales quasi-kommunistisches eingreifen in den markt - in D standen da nur die Linken und die Grünen mit solchen argumenten parat Laughing

für dich zum ausdrucken : https://cms.gruene.de/uploads/docum....9_Europawahl-Programm.pdf

Risiko-AKWs wie die französischen Reak-toren Cattenom und Fessenheim, das belgische Tihange oder das tschechische Temelín sind sofort abzuschalten. Der Betrieb dieser Schrott-meiler birgt unbeherrschbare Risiken für alle Europäer*innen. Darüber hinaus fordern wir ein neues Regelwerk auf europäischer Ebene, das es Bürger*innen und Anrainerstaaten ermöglicht, Einfluss auf die Sicherheitsanforderungen für grenznahe Atomkraftwerke zu nehmen. Die Atomtransporte in Europa müssen systematischer erfasst, trans-parenter gemacht und auf ein Minimum beschränkt werden.Nur durch milliardenschwere staatliche Beihilfen rechnet sich der Bau von Atomkraftwerken in Europa überhaupt noch – und dient beispielsweise in Großbritannien indirekt auch den Atomwaffenpro-grammen. Diese Subventionen sind möglich, weil immer noch auf Grundlage des längst überholten Euratom-Vertrags entschieden wird. Diese indirekten und direkten Subventionen müssen beendet werden. Alle Passagen dieses Vertrages, die Investitionen, Forschungsförderung und Genehmigungsprivilegien im Bereich der Atomkraft begünstigen und AKW-Projekten gegenüber anderen Energieträgern einen wett-bewerbsverzerrenden Vorteil verschaffen, müssen gestrichen werden. Der AKW-Rückbau und die Entsorgung von Atommüll mitsamt transpa-renter Beteiligung und Mitwirkung der Bevölkerung bei der Endlager-suche sollen zur Kernaufgabe von Euratom werden. Ebenso verlangt die unterirdische Endlagerung hohe, einheitliche Mindestanforderungen. Darüber hinaus ist ein neues, einheitliches europäisches Haftungsregime mit deutlich höheren An-forderungen und einer Einbeziehung grenzüberschreitender Auswir-kungen notwendig. Bei den Entscheidungen zu Euratom wollen wir in Zukunft ein klares demokratisches Mitspracherecht durch das Europä-ische Parlament. Um das Ziel von 100 Prozent erneuerbarer Energie in Europa für 2050 zu erreichen, muss die Förderung von Photovol-taik, Windenergie, Biomasse und anderen regenerativen Stromquel-len auch auf europäischer Ebene noch stärker vorangetrieben werden. Damit die Energiewende europaweit gelingt, braucht es eine Erneu-erbare-Energien-Union.

spiderwilli schrieb am 09.07.2019, 16:17 Uhr
heute bereits gepostet. 100 mrd kostet das programm der grünen. finanzierung ? ? ?
https://www.spiegel.de/politik/deut....e-vorhaben-a-1275856.html

bei dem thema hört man von den grünen nichts. temelin 80 km luftlinie von uns entfernt. nur paar regionalverbände, vorallem in österreich protestieren.

"Kein anderer Weg" - Tschechien will Atomenergie ausbauen

https://www.zdf.de/nachrichten/heut....omenergie-ausbau-100.html
always-hardcore schrieb am 09.07.2019, 16:11 Uhr
Kanzler Habeck und dann kommt die Finanzkrise 2.0 ... Guten Nacht! Shocked
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33382
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2906
PN schreiben

 

2

Beitrag917/2792, 09.07.19, 16:44:11 
Antworten mit Zitat
faktencheck
https://correctiv.org/fakten-check/....-windkraft-gerodet-werden

nochwas zu neopresse https://www.watson.de/deutschland/r....machen-geld-mit-der-angst

kareca schrieb am 09.07.2019, 15:17 Uhr
das scheinen unsere Öko Faschisten anders zu sehen.... wallbash sick

https://www.neopresse.com/politik/g....pMg6xO2CVkVWdFEaZ6q6h2RGs

SPQR__LEG.X schrieb am 04.07.2019, 22:14 Uhr
ROUNDUP/Studie: Bäume können das Klima retten

Der Klimawandel kann einer Studie zufolge durch nichts so effektiv bekämpft werden wie durch Aufforstung. Die Erde könne ein Drittel mehr Wälder vertragen, ohne dass Städte oder Agrarflächen beeinträchtigt würden, schreiben Forscher der Eidgenössischen Technischen Hochschule (ETH) Zürich im Fachmagazin "Science". Dort zeigen die Forscher auf, wo auf der Welt neue Bäume wachsen könnten und wie viel Kohlenstoff sie speichern würden. Bäume zu pflanzen habe das Potenzial, zwei Drittel der bislang von Menschen verursachten klimaschädlichen CO2-Emissionen aufzunehmen.

Die Studie zeige erstmals, dass das vom Weltklimarat (IPCC) vorgegebene Ziel einer Begrenzung der Erderwärmung auf 1,5 Grad erreichbar sei, schreiben die Autoren. Laut IPCC müssen dafür bis 2050 nicht nur die klimaschädlichen Treibhausgas-Emissionen begrenzt werden, etwa im Energie- und im Transportsektor. Zudem müssten auch bis zu eine Milliarde Hektar Land neu mit Bäumen bepflanzt werden. "Das ist zweifellos erreichbar", heißt es in der Studie.

Die Erde ist nach Angaben der Forscher derzeit mit 2,8 Milliarden Hektar Wald bedeckt. Sie halten die Neubepflanzung von 900 zusätzlichen Millionen Hektar für möglich. Das entspräche fast der Fläche der USA oder einer Fläche etwa 25 Mal so groß wie Deutschland. ......
https://www.finanznachrichten.de/na....-das-klima-retten-016.htm
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: linebacker at last line of conventional monetary policy defence
Beiträge: 17267
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 178
PN schreiben

 

2

Beitrag916/2792, 09.07.19, 17:06:41 
Antworten mit Zitat
Wie man die Kosten eines Atomkraftwerks berechnet
[...]
Es gab bislang zwei Lager – jene der Atombranche, die ihre komplizierten Berechnungen präsentierten und behaupteten Atomenergie sei billig und die Studien von Greenpeace oder dem DIW, die behaupteten sie sei mordsteuer. Auf Wikipedia unter “Stromgestehungskosten” kann man ebenfalls aus mehreren Studien wählen und dann behaupten es wären 3,5 ct/kWh oder eben 12 ct/kWh. Als Nichtwissenschafter stand man dazwischen und konnte sich aussuchen, wem man nun Glauben schenkte. Ich persönlich habe in der Vergangenheit eigentlich nicht viel Energie in irgendwelche Antiatomartikel verschwendet. Mir ist schon länger klar, dass diese Energieform nicht mehr wirtschaftlich ist und vor allem nicht die Flexibilität hat, die eine dezentrale Energieversorgung braucht. Ich hatte eigentlich darauf vertraut, dass sich das Thema dadurch von selbst erledigt. Jetzt wo aber ernsthaft versucht wird noch mehr Förderungen für diese Energieform aufzustellen und sogar Einspeisetarife verlangt werden, weil sonst eben niemand mehr in diesen Bereich investiert, möchte ich das Thema doch einmal auch öffentlich diskutieren.
[...]
https://blog.paradigma.de/wie-man-k....atomkraftwerks-berechnet/
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41972
Gefällt mir erhalten: 5340
PN schreiben

 

Beitrag915/2792, 09.07.19, 19:43:34 
Antworten mit Zitat
USA: Demokraten fordern Rücktritt von Trumps Arbeitsminister

Der US-Milliardär Jeffrey Epstein ist wegen sexuellem Missbrauch von Minderjährigen angeklagt worden. Das hat wegen früherer Verbindungen auch politische Folgen.

https://www.zeit.de/politik/ausland....fe-ruecktrittsforderungen
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 15811
Trades: 234
Gefällt mir erhalten: 2407
PN schreiben

 

Beitrag914/2792, 09.07.19, 22:24:40 
Antworten mit Zitat
der neue Vorzeige-Grüne.....

https://twitter.com/ArasBacho


Aras Bacho
‏Verifizierter Account @ArasBacho
3. Juli

Vor zwei Wochen haben 6 Syrer, die ich kenne, Urlaub in Syrien gemacht, um ihre Familienmitglieder zu besuchen und bisschen Ruhe zu haben, vor allem von Deutschland. Man vermisst sein Heimatland und es ist mittlerweile Alltag, dass Syrer das machen! #Urlaub #Syrien


Syrischer Flüchtlingsblogger Aras B. wegen sexueller Belästigung verurteilt

https://www.epochtimes.de/politik/d....-verurteilt-a2737545.html


Syrer: "Wir Flüchtlinge müssen nichts tun!"

Wenn Flüchtlinge jetzt beginnen Deutsch zu sprechen, werden die in ihrer Heimat ihre Muttersprache nicht gut sprechen können. Deshalb fordere ich von den Ämtern; Es sollte für geflüchteten extra Schulen, sowie arabischen Lehrer geben.

Auch arbeiten müssen wir nicht: Die Flüchtlinge bekommen Sozialleistungen vom Staat und es reicht einem aus, bis die nächsten fünf bis zehn Jahre und bis dahin wird der Krieg hoffentlich zu Ende sein.

Es gibt Dutzende Deutsch die stolz darauf sind für uns zu arbeiten, damit es uns wie in Syrien bequemer wird und wir das Elend vom Krieg vergessen werden. Mit dem Geld kann man ein ganzes Monat leben und arbeiten brauchen wir nicht dafür extra, um Steuern zu zahlen.

Die Pointe: Wir sind zu nichts verpflichtete, außer nur die Gesetze zu akzeptieren und keiner soll uns zu etwas zwingen, was wir gar nicht wollen. Arbeiten, Schule und sonstiges außer die Paragraphen müssen wir nicht und damit ist die Frage hiermit beantwortet und ich hoffe, dass die Deutschen und Österreicher damit zufrieden sind.

Autor: Aras Bacho, Bündnis 90/Die Grünen, Twitter: @ArasBacho
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag913/2792, 10.07.19, 14:17:15 
Antworten mit Zitat
Erneuter öffentlicher Zitteranfall Sorge um Gesundheitszustand der Bundeskanzlerin
Schon wieder zeigt Kanzlerin Angela Merkel körperliche Ausfallerscheinungen. Beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne zitterte sie zum dritten Mal innerhalb weniger Wochen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat beim Empfang des finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne mit militärischen Ehren erneut einen Zitteranfall erlitten. Aufnahmen zeigen, dass sie wieder beim Abspielen der Nationalhymnen auf dem Podium längere Zeit zitterte. Es ist bereits der dritte solche Anfall innerhalb von gut drei Wochen.

Die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer bestritt allerdings gesundheitliche Probleme bei Merkel. "Der Bundeskanzlerin geht es gut", versicherte Demmer mehrfach. Merkel selbst äußerte sich bei einer Pressekonferenz mit dem finnischen Ministerpräsidenten Antti Rinne. "Man muss sich keine Sorgen machen", sagte sie. ....
https://www.spiegel.de/politik/deut....tteranfall-a-1276677.html

https://www.focus.de/politik/deutsc....eranfall_id_10913658.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag912/2792, 10.07.19, 15:46:39 
Antworten mit Zitat
- wie hoch ist noch einmal Griechenlands Schuldenberg ? kichern whistle kaffee

ROUNDUP 2: Gutachten zweifelt deutsches Nein zu Reparationsforderungen an

(neu: Bundesregierung im 4. Absatz, polnische Reaktion im 7. Absatz)

BERLIN (dpa -AFX) - Ein Bundestags-Gutachten zweifelt die deutsche Absage an griechische Reparationsforderungen für Schäden aus dem Zweiten Weltkrieg an. "Die Position der Bundesregierung ist völkerrechtlich vertretbar, aber keineswegs zwingend", heißt es in einem neuen Sachstandsbericht der Wissenschaftlichen Dienste des Parlaments, der von der Linken in Auftrag gegeben wurde und der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Die Bundestags-Experten regen darin eine Entscheidung des Internationalen Gerichtshofs in Den Haag an, um Rechtsklarheit zu schaffen. Zu einem solchen Verfahren müsste die Bundesregierung sich aber freiwillig bereit erklären, weil der Streitfall mehr als 70 Jahre zurückliegt.

Griechenland hatte Deutschland Anfang Juni offiziell mit einer diplomatischen Note zu Verhandlungen über Reparationen aufgefordert. Die Regierung in Athen - damals noch unter dem linken Regierungschef Alexis Tsipras - war dazu vom Parlament aufgefordert worden. Eine griechische Expertenkommission hat die Summe für die von Deutschland verursachten Kriegsschäden auf 290 Milliarden Euro geschätzt. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....onsforderungen-an-016.htm
spiderwilli
OS-Trader
OS-Trader

Wohnort: dahoam
Beiträge: 61248
Trades: 97
Gefällt mir erhalten: 1698
PN schreiben

 

Beitrag911/2792, 12.07.19, 07:45:01 
Antworten mit Zitat
bei uns im überwiegend ländlichem raum. kichern
das hauptoriblem wird dabei ignoriert.
bei uns auf der donau fahren schiffe , überwiegend aus osteuropa, die praktische keine filter eingebaut haben. richtige drecksschleudern. dazu kommen ca. 250 kreuzfahrtschiffe.
habe das problem bei genau diesen leuten (Halo Saibold und Eike Hallitzky.) bzw deren verbänden angemahnt, keine reaktion wallbash wallbash wallbash


Passau | 11.07.2019 | 17:18 Uhr
Grüne wollen Klimanotstand im Landkreis ausrufen

https://www.pnp.de/lokales/stadt_un....m-Landkreis-ausrufen.html
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45122
Trades: 27
Gefällt mir erhalten: 1084
PN schreiben

 

2

Beitrag910/2792, 12.07.19, 09:27:39 
Antworten mit Zitat
Dann sagen ggf. die Ergebnisse der Grünen gegenteiliges, bei der letzten EU-Wahl in D und in den Bundeswahlprognosen, mit dem Hang zur Doppelmoral der Wählenden und Gewählten Rolling Eyes

nixdaacher schrieb am 12.07.2019, 09:12 Uhr
Die Diskussion findet doch eh nur in Polit- und Journalistenrunden statt.
Oder kennst du auch nur einen, der sagt, dieses Jahr flieg ich nicht in Urlaub, ums Klima zu schonen?

Mal davon abgesehen, wer fliegt denn mehr Meilen? Der Standardmensch, der ein oder zwei Mal im Jahr in den Urlaub fliegt oder unsere Schlaumeier, die von München nach Berlin nach Brüssel nach Stockholm nach Berlin nach Köln nach München fliegen, um in Konferenzen das Klima zu retten?

Achso, is ja offtopic, wird noch korrigiert
whistle
Azul Real schrieb am 12.07.2019, 09:07 Uhr
Trotz FFF, Klimakollapshysterieeek Kopf kratzen

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41972
Gefällt mir erhalten: 5340
PN schreiben

 

Beitrag909/2792, 12.07.19, 12:14:24 
Antworten mit Zitat
Neue Heimat
Gegrillter Pudel schmeckt am besten gut gepfeffert


Unserem Autor fiel auf, dass er in München nicht erkennt, ob er Huhn, Hammel oder Hund isst. In seiner Heimat Nigeria werden immer ganze Tiere auf den Rost gelegt.

https://www.sueddeutsche.de/muenche....en-hund-fleisch-1.4521239 Laughing
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41972
Gefällt mir erhalten: 5340
PN schreiben

 

Beitrag908/2792, 12.07.19, 12:36:42 
Antworten mit Zitat
Gian Franco Kasper: Kein Gespür für Schnee

Ski-Präsident Gian Franco Kasper: Ein Mann versteht die Alpenwelt nicht mehr.

Nichts auf der Welt kann diesen Mann mehr überraschen, geschweige denn erfreuen, schon gar nicht eine Siegerehrung. Ja, sie scheint geradezu eine Zumutung für einen Entscheidungsträger seines Kalibers. Es ist Winter für Winter das gleiche Bild. Mit geübtem Tritt pflanzt sich eine imposante Erscheinung vor drei jungen Menschen auf und streckt ihre Hand nach den Medaillen aus. Ein wuchtiger Pelzkranz umrahmt ihr Haupt; das Gesicht bleibt unbelebt, ja verdrossen. ....

https://www.zeit.de/2019/28/gian-fr....mawandelleugner-shitstorm
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag907/2792, 12.07.19, 15:24:58 
Antworten mit Zitat
„Schlimmste Firma der Welt“
Bericht stellt US-Konzern Cargill in Auslage


Mit 155.000 Mitarbeitern in 70 Ländern und einem Umsatz von weit über 100 Milliarden US-Dollar zählt Cargill zwar zu den größten, aber kaum zu den bekanntesten Agrarkonzernen der Welt. Nun wirft eine Umweltschutzorganisation einen kritischen Blick auf das 1865 in den USA gegründete US-Familienunternehmen – in einem Bericht mit dem Titel: „Die schlimmste Firma der Welt“. ...
https://orf.at/stories/3129891/
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag906/2792, 12.07.19, 15:31:13 
Antworten mit Zitat
TÜV SÜD: Das steckt in Fleischersatzprodukten
München (ots) - Ein bewusster Fleisch- und Wurstkonsum und damit auch fleischfreie Produktinnovationen liegen bei Verbrauchern zunehmend im Trend. Inzwischen haben nicht nur vegane Grillwürstchen, sondern auch Burger-Produkte auf Basis von Pflanzenproteinen den Massenmarkt erreicht. Zahlreiche Startups bringen innovative Fleischersatzprodukte auf den Markt. TÜV SÜD erklärt, worin sich die derzeit gängigen Fleischalternativen unterscheiden.

Auch Verbraucher, die nicht strikt vegan oder vegetarisch leben, greifen immer häufiger zu Fleischersatzprodukten. Ein Hauptargument sind günstigere Nachhaltigkeits-Eigenschaften bei der Produktion: Flächen-, Energie und Wasserverbrauch der Ersatzprodukte sind im Vergleich zu konventionellen Fleischprodukten geringer. Nicht nur Hersteller, sondern auch Handel, Gastronomie und Lieferservices stellten sich zunehmend darauf ein. "Die in Deutschland schon immer sehr innovative Lebensmittelbranche wird bei steigender Nachfrage pflanzenbasierten Fleischersatz nach und nach in ihr Angebot aufnehmen", sagt Dr. Andreas Daxenberger von TÜV SÜD. "Eine vollständige Trendwende ist auf Grund der noch geringen Anzahl konsequent vegan oder vegetarisch einkaufender Verbraucher aber nicht zu erwarten." Im Wesentlichen gibt es derzeit zwei unterschiedliche Ansätze für den Fleischersatz:....
https://www.finanznachrichten.de/na....chersatzprodukten-007.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 31245
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7898
PN schreiben

 

Beitrag905/2792, 12.07.19, 15:49:51 
Antworten mit Zitat
Gutachten zur CO2-Steuer
Forscher halten Systemwechsel für nötig

Ein neues Gutachten der Wirtschaftsweisen setzt die GroKo unter Druck. Die Forderung: CO2 braucht einen Preis. Aber den Streit um die Klimasteuer wollen die Ökonomen Christoph Schmidt und Ottmar Edenhofer nicht entscheiden.

Vor einem halben Jahr haben Christoph Schmidt, Vorsitzender der Wirtschaftsweisen, und Ottmar Edenhofer, Chef des Mercator-Instituts für Klimawandel, im SPIEGEL das Konzept für eine CO2-Bepreisung vorgestellt. Heute haben die Wirtschaftsweisen ein Gutachten für das Kanzleramtveröffentlicht, das sie unter Mithilfe Edenhofers erarbeitet haben, und konkretisieren damit das Konzept. Im Interview mit SPIEGEL ONLINE erklären die beiden Ökonomen, wie ihr Plan eines Systemwechsels funktioniert, wen er belastet und warum sie wichtige Entscheidungen der Politik überlassen wollen. ...
https://www.spiegel.de/wirtschaft/s....se-fuellen-a-1276939.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41972
Gefällt mir erhalten: 5340
PN schreiben

 

Beitrag904/2792, 12.07.19, 16:20:22 
Antworten mit Zitat
Party planner’s surprise: Just Donald Trump, Jeff Epstein and 28 ‘calendar girls’

‘I have 28 girls coming. ... Donald, this is supposed to be a party with VIPs. You’re telling me it’s you and Epstein?’

That’s what George Houraney, a Florida-based businessman, asked Trump back in 1992 about an event he had organized at the future president’s request, according to a report from the New York Times. ....

https://www.marketwatch.com/story/p....7-10?mod=newsviewer_click
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 8682
Trades: 35
Gefällt mir erhalten: 1388
PN schreiben

 

Beitrag903/2792, 12.07.19, 17:52:23 
Antworten mit Zitat
SIE (723610) 723610 116,70-116,98 723610
Morddrohung gegen Joe Kaeser
https://twitter.com/joekaeser?lang=de
Was macht Miss Juni im Dezember...?

Seite 63 von 94
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 62, 63, 64 ... 92, 93, 94  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so .... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!