Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so ....
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Breite
              Autor                     Nachricht
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag14/314, 12.04.18, 07:19:50 
Antworten mit Zitat
Berlin bricht mit Spanien
Das Oberlandesgericht in Schleswig hat in Sachen Puigdemont ein Fass aufgemacht, das Deutschland nicht so schnell wieder zu kriegen wird. Man sieht in Spanien offenbar kein rechtsstaatliches Verfahren gewährleistet und verteilt Noten über die spanische Demokratie. Die Anti-Orban-Kampagne lässt grüßen. Es macht traurig und zornig zu sehen, was in diesen Tagen alles zerschlagen worden ist

http://www.achgut.com/artikel/berlin_bricht_mit_spanien

old
SPQR__LEG.X schrieb am 08.04.2018, 21:01 Uhr
Puigdemont in Berlin konziliant - Spanien empört über Deutschland
Die Freilassung des früheren katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont in Deutschland hat die Separatisten beflügelt und die deutsch-spanischen Beziehungen belastet. Puigdemont rief die spanische Regierung von Berlin aus zu einer politischen Beilegung der Krise auf. Einen Tag nach seiner Freilassung aus dem Gefängnis in Neumünster äußerte er sich am Samstag bei einer Pressekonferenz in der deutschen Hauptstadt zwar kompromissbereit: "Die Unabhängigkeit ist für uns nicht die einzige Lösung. Wir sind bereit, zuzuhören." Die Forderung nach Abspaltung Kataloniens von Spanien nahm er aber auch nicht zurück ....
http://www.finanznachrichten.de/nac....ueber-deutschland-016.htm

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag13/314, 14.04.18, 07:28:51 
Antworten mit Zitat
Die Konservativen werden trotzig
In der «Erklärung 2018» drücken inzwischen mehr als 120 000 Deutsche ihr Befremden über die illegale Masseneinwanderung aus. Es gibt eine regelrechte Bekennerlust, der mediale Schmähungen inzwischen sehr egal zu sein scheinen.
Marc Felix Serrao, Berlin
12.4.2018, 05:30 Uhr

https://www.nzz.ch/feuilleton/ich-f....lexander-wendt-ld.1376239
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag12/314, 14.04.18, 07:30:05 
Antworten mit Zitat
Alliierte Luftangriffe auf Syrien
Präsident Trump hat am Freitagabend in einer kurzen Rede an die Nation mitgeteilt, die USA, Grossbritannien und Frankreich hätten gemeinsam Angriffe auf Syrien durchgeführt, um das Regime Asad daran zu hindern, weiter chemische Waffen einzusetzen.
Beat Ammann, Washington
14.4.2018, 03:49 Uhr

Präsident Trump hat den Einsatz chemischer Waffen gegen die Bevölkerung durch das Regime von Präsident Asad in Syrien als «das Verbrechen eines Monsters» bezeichnet. Er sagte, seit dem Ersten Weltkrieg hätten die zivilisierten Länder Chemiewaffen verboten. Trump kündigte an, die USA und deren Alliierte seien bereit, den Untaten von Asad eine «anhaltende Antwort» entgegen zu setzen.

https://www.nzz.ch/international/al....ffe-auf-syrien-ld.1377378
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag11/314, 14.04.18, 07:37:06 
Antworten mit Zitat
05:12 US Defense Secretary James Mattis says No additional attacks planned

WASHINGTON - U.S. Defense Secretary James Mattis said on Friday the air strikes on targets in Syria were a "one time shot" to send a strong message to Syrian President Bashar al-Assad.
U.S., British and French forces hit Syria with air strikes early on Saturday Syria time in response to a poison gas attack that killed dozens of people last week. (REUTE


Ticker
http://www.jpost.com/Middle-East/LI....led-missile-attack-549754

Azul Real schrieb am 14.04.2018, 07:30 Uhr
Alliierte Luftangriffe auf Syrien
Präsident Trump hat am Freitagabend in einer kurzen Rede an die Nation mitgeteilt, die USA, Grossbritannien und Frankreich hätten gemeinsam Angriffe auf Syrien durchgeführt, um das Regime Asad daran zu hindern, weiter chemische Waffen einzusetzen.
Beat Ammann, Washington
14.4.2018, 03:49 Uhr

Präsident Trump hat den Einsatz chemischer Waffen gegen die Bevölkerung durch das Regime von Präsident Asad in Syrien als «das Verbrechen eines Monsters» bezeichnet. Er sagte, seit dem Ersten Weltkrieg hätten die zivilisierten Länder Chemiewaffen verboten. Trump kündigte an, die USA und deren Alliierte seien bereit, den Untaten von Asad eine «anhaltende Antwort» entgegen zu setzen.

https://www.nzz.ch/international/al....ffe-auf-syrien-ld.1377378

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag10/314, 14.04.18, 07:48:07 
Antworten mit Zitat
Internationale Reaktionen auf den Angriff
Die USA, Grossbritannien und Frankreich hatten gemeinsam die Militärschläge gegen Syrien ausgeführt. Sie richteten sich nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums gegen drei Ziele. Es sei eine begrenzte Aktion gewesen, sagte US-Verteidigungsminister James Mattis im Pentagon.
lat. / Agenturen
14.4.2018, 05:14 Uhr

https://www.nzz.ch/international/in....n-ld.1377380?reduced=true

Azul Real schrieb am 14.04.2018, 07:37 Uhr
05:12 US Defense Secretary James Mattis says No additional attacks planned

WASHINGTON - U.S. Defense Secretary James Mattis said on Friday the air strikes on targets in Syria were a "one time shot" to send a strong message to Syrian President Bashar al-Assad.
U.S., British and French forces hit Syria with air strikes early on Saturday Syria time in response to a poison gas attack that killed dozens of people last week. (REUTE


Ticker
http://www.jpost.com/Middle-East/LI....led-missile-attack-549754

Azul Real schrieb am 14.04.2018, 07:30 Uhr
Alliierte Luftangriffe auf Syrien
Präsident Trump hat am Freitagabend in einer kurzen Rede an die Nation mitgeteilt, die USA, Grossbritannien und Frankreich hätten gemeinsam Angriffe auf Syrien durchgeführt, um das Regime Asad daran zu hindern, weiter chemische Waffen einzusetzen.
Beat Ammann, Washington
14.4.2018, 03:49 Uhr

Präsident Trump hat den Einsatz chemischer Waffen gegen die Bevölkerung durch das Regime von Präsident Asad in Syrien als «das Verbrechen eines Monsters» bezeichnet. Er sagte, seit dem Ersten Weltkrieg hätten die zivilisierten Länder Chemiewaffen verboten. Trump kündigte an, die USA und deren Alliierte seien bereit, den Untaten von Asad eine «anhaltende Antwort» entgegen zu setzen.

https://www.nzz.ch/international/al....ffe-auf-syrien-ld.1377378

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag9/314, 14.04.18, 10:53:43 
Antworten mit Zitat
Bluffen, Drohen, Bluffen und begrenzt handeln
Syrien – droht der Dritte Weltkrieg?

Von Tomas Spahn
Fr, 13. April 2018

Vielleicht kommen Trump und Putin, die sich in ihren Denkstrukturen so unähnlich nicht sind, nach Assad sogar zu einem modus vivendi der Gegenseitigkeit, der weit über Syrien hinausgeht.

https://www.tichyseinblick.de/kolum....oht-der-dritte-weltkrieg/
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag8/314, 15.04.18, 12:18:34 
Antworten mit Zitat
Pressestimmen zu US-Luftschlägen
"Trump ist eine Belastung für Amerika und die Welt"


Die westeuropäische Presse ist sich weitgehend einig: Die US-geführten Raketenangriffe auf Ziele in Syrien werden den Konflikt nicht entscheidend zum Positiven wenden. Donald Trump wird teils harsch kritisiert. ....
http://www.spiegel.de/politik/ausla....us-angriff-a-1202988.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag7/314, 15.04.18, 12:22:04 
Antworten mit Zitat
Internationale Presseschau
Presse-Prügel für Trumps

Twitter-Kriegserklärung
„Er sollte sein iPhone für ein paar Tage seinem Stabschef überlassen“ ....
https://www.bild.de/politik/ausland....aerung-55367246.bild.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag6/314, 16.04.18, 17:56:00 
Antworten mit Zitat
EU-Debatte zu Syrien
"Ohne Russland keine Lösung"


Beim Thema Syrien arbeitet die EU an zwei Problemen gleichzeitig: Geschlossenheit demonstrieren und dem Friedensprozess neues Leben einhauchen. Im Mittelpunkt steht dabei der Umgang mit Russland.
https://www.tagesschau.de/ausland/eu-syrien-105.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag5/314, 16.04.18, 18:01:50 
Antworten mit Zitat
Bomben auf Syrien
Unser Krieg


Trump wirft die guten Bomben, Assad und Putin die bösen? Nein. Nirgends entlarvt sich westliche Heuchelei so wie in Syrien. Auch wir tragen Schuld an diesem Krieg.

Dieser Krieg ist auch das Vermächtnis von Barack Obama. Es ist verblüffend, dass diese Tatsache in der Empörung über das Leid in Syrien überhaupt keine Rolle spielt. Ohne Barack Obama, ohne die USA, ohne den Westen wäre dieser Krieg schon lange Geschichte. Es ist ein unglaublicher Zynismus und eine historische Verlogenheit, mit der sich der Westen von der Mitverantwortung für die hohe Zahl der Opfer, die lange Dauer der Kämpfe, die ganze Grausamkeit dieses Krieges selbst freispricht.
http://www.spiegel.de/politik/ausla....egt-schuld-a-1203096.html
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 43200
Trades: 23
Gefällt mir erhalten: 650
PN schreiben

 

Beitrag4/314, 17.04.18, 11:08:52 
Antworten mit Zitat
13.04.2018
...oder kann sich die Finanzkrise wiederholen?
Wie sicher sind Europas Banken?
Zu diesen Fragen diskutierte Hans-Werner Sinn für phoenix auf der INVEST Stuttgart mit Experten und Politikern

https://www.youtube.com/watch?time_continue=125&v=zjjFgqOpcxw

http://www.hanswernersinn.de/de/themen/TargetSalden

Trash schrieb am 17.04.2018, 10:30 Uhr
Azul Real schrieb am 17.04.2018, 10:25 Uhr
Euro steigt zum Franken erstmals seit Anfang 2015 über CHF 1,19, aktuell +0,21 % auf CHF 1,1905. eek


bei mir auf shortwatchlist.untere begrenzung 1,2050 rum im chart.

» zur Grafik

"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag3/314, 18.04.18, 12:51:45 
Antworten mit Zitat
Wachstum
Afrika kann „Wirtschaftswunder"

Unser Nachbarkontinent ist mehr als Hunger, Krieg und versagende Eliten. In vielen afrikanischen Hotspots boomt das Geschäft – auch für deutsche Konzerne. Ob das den Menschen hilft, wird auch in Berlin entschieden. ...
https://www.welt.de/wirtschaft/bila....nn-Wirtschaftswunder.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag2/314, 18.04.18, 12:59:34 
Antworten mit Zitat
Kaffeekette : Starbucks will Mitarbeitern Rassismus abtrainieren
Nach einem Vorfall in Philadelphia schließt Starbucks im Mai 8000 Filialen für einen Nachmittag. An diesem Tag bekommen 175.000 Mitarbeiter einschließlich des Chefs ein Anti-Rassismus-Training. ....

http://www.faz.net/aktuell/finanzen....btrainieren-15547746.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 24018
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 5802
PN schreiben

 

Beitrag1/314, 18.04.18, 15:39:49 
Antworten mit Zitat
Hintergrund: Der türkische Präsident Erdogan will die Wahlen um mehr als ein Jahr vorziehen, um im Angesicht der geopolitischen Entwicklung seine Stellung als de facto Diktator zu zementieren und das politische System der Türkei zu transformieren. Erdogan schwebt dabei vor, das Amt des Premierministers zu streichen und seine Macht mit der des Präsidenten zu konsolidieren. Lira und Aktien profitieren von den Neuigkeiten.
vor 19 Min

Seite 11 von 11
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 9, 10, 11
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so .... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!