Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so ....
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 134, 135, 136  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 96292
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3676
PN schreiben

 

Beitrag41/4061, 08.01.21, 19:06:17 
Antworten mit Zitat
ich hoffe doch sehr, dass die bei IHM sowieso schon eine Kindersicherung eingebaut hatten gruebel Kopf kratzen

Pelosi will möglichen Atomschlag von US-Präsident Trump verhindern
WASHINGTON (AFP)--Die Vorsitzende des US-Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi, hat nach eigenen Angaben mit dem US-Generalstabschef besprochen, wie Präsident Donald Trump in seinen letzten Tagen im Amt von einem möglichen Atomangriff abgehalten werden kann. Sie habe mit Mark Milley beraten, wie verhindert werden könne, dass "ein instabiler Präsident militärische Kampfhandlungen einleitet oder auf die Abschusscodes zugreift und einen Atomschlag befiehlt", erklärte Pelosi am Freitag in einem Schreiben an die demokratischen Abgeordneten. Pelosi unterstrich erneut die Bereitschaft des US-Kongresses zu "handeln", falls Trump nicht "sofort und freiwillig" abtrete oder von Vizepräsident Mike Pence und dem Kabinett für amtsunfähig erklärt werde.

Seit der Erstürmung des Kapitols in Washington durch militante Trump-Anhänger am Mittwoch steht der abgewählte Amtsinhaber massiv unter Druck. Erst nach langem Zögern verurteilte Trump am Donnerstag die Gewalt in Washington und rief das Land zur "Versöhnung" und "Heilung" auf. Trump wird vorgeworfen, für den Gewaltexzess mitverantwortlich zu sein, nachdem er seine Anhänger bei einem Auftritt in Washington mit unbelegten Wahlbetrugs-Vorwürfen angestachelt und zum Marsch auf das Kapitol aufgerufen hatte. Die Demokraten fordern deshalb, Trump noch vor dem Amtswechsel im Weißen Haus abzusetzen.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 6987
Gefällt mir erhalten: 433
PN schreiben

 

Beitrag40/4061, 08.01.21, 19:40:27 
Antworten mit Zitat
^^ ob da noch ein Impeachment-Verfahren durchkommt? Dann kann er u.U. nicht nochmal in 4 Jahren antreten.

----
https://www.sueddeutsche.de/politik....t-amtsenthebung-1.5167232
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag39/4061, 08.01.21, 19:53:06 
Antworten mit Zitat
USA
Trump will nicht an Bidens Amtseinführung teilnehmen


US-Präsident Donald Trump verkündet auf Twitter: Er wird nicht an der Amtseinführung seines Nachfolgers Joe Biden am 20. Januar teilnehmen. Damit wäre Trump der erste Präsident seit 1837, der einem solchen Ereignis fernbleibt.

Der abgewählte US-Präsident Donald Trump will nicht an der Vereidigung seines Nachfolgers Joe Biden teilnehmen. Er werde nicht zu Bidens Amtseinführung am 20. Januar kommen, twitterte Trump am Freitag „an alle, die gefragt haben“. ...

https://www.welt.de/politik/ausland....nfuehrung-teilnehmen.html

=> ein echter "staatsmann" ... down
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag38/4061, 09.01.21, 11:48:23 
Antworten mit Zitat
Nach der Niederlage in Mönchengladbach
Die verwundbare Defensive des FC Bayern


Wieder drei Tore kassiert - in Mönchengladbach hat sich einmal mehr das Defensivproblem des FC Bayern gezeigt. Das lässt sich an Zahlen und Personen festmachen.

https://www.sportschau.de/fussball/....as-abwehrproblem-100.html
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag37/4061, 09.01.21, 11:54:06 
Antworten mit Zitat
und heute (14.00 h) der südknaller in der 3. fußball-bundesliga mit der begegnung fc bayern II gegen die 60er!
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag36/4061, 09.01.21, 12:04:27 
Antworten mit Zitat
Twitter sperrt Trump: Richtig, überfällig und hochgradig problematisch

Twitter wirft den US-Präsidenten raus. Für die Entscheidung gab es keine Alternative. Doch kein privates Unternehmen sollte so viel Macht besitzen.

https://www.sueddeutsche.de/digital....-trump-rauswurf-1.5169282
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
metahase
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Beiträge: 1378
Gefällt mir erhalten: 61
PN schreiben

 

Beitrag35/4061, 09.01.21, 14:11:17 
Antworten mit Zitat
... da würde ich auch nicht hingehen, wenn ich gleich nach der Amtsübergabe verhaftet werde juchu

Der setzt sich doch bestimmt drei Tage vorher nach Moskau ab. Laughing

wicki99 schrieb am 08.01.2021, 19:53 Uhr
USA
Trump will nicht an Bidens Amtseinführung teilnehmen


US-Präsident Donald Trump verkündet auf Twitter: Er wird nicht an der Amtseinführung seines Nachfolgers Joe Biden am 20. Januar teilnehmen. Damit wäre Trump der erste Präsident seit 1837, der einem solchen Ereignis fernbleibt.

Der abgewählte US-Präsident Donald Trump will nicht an der Vereidigung seines Nachfolgers Joe Biden teilnehmen. Er werde nicht zu Bidens Amtseinführung am 20. Januar kommen, twitterte Trump am Freitag „an alle, die gefragt haben“. ...

https://www.welt.de/politik/ausland....nfuehrung-teilnehmen.html

=> ein echter "staatsmann" ... down

Gemäß § 34 WpHG darf der Autor jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag34/4061, 10.01.21, 13:02:10 
Antworten mit Zitat
Laut Medienbericht
Trump soll ein weiteres Mal versucht haben, Wahlausgang zu beeinflussen


Schon Ende Dezember soll US-Präsident Donald Trump im Bundesstaat Georgia angerufen und einen leitenden Beamten unter Druck gesetzt haben. Das berichtet die »Washington Post«.

Der scheidende US-Präsident Donald Trump soll einem Medienbericht zufolge in einem weiteren Fall versucht haben, Einfluss auf das Ergebnis der Präsidentenwahl im Bundesstaat Georgia zu nehmen. Die »Washington Post« berichtete am Samstag, Trump habe den leitenden Wahlermittler bereits am 23. Dezember in einem Telefonat aufgefordert, »den Betrug zu finden«. Trump habe ihm im Gegenzug in Aussicht gestellt, ein »Nationalheld« zu werden, so die Zeitung. ...

https://www.spiegel.de/politik/ausl....87-4e91-8f73-35ffa7d6f66e
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag33/4061, 11.01.21, 12:25:41 
Antworten mit Zitat
Alibaba in Schwierigkeiten
AHLA (A117ME) A117ME

Jack Mas gefährlicher Machtkampf mit dem Politbüro in Peking

Lange Zeit hat Chinas Führung den Aufstieg des Konzerns toleriert. Nun ist Alibaba aus dem chinesischen Alltag nicht mehr wegzudenken. Und Peking reagiert.

Am Ende brauchte es eine Casting-Show im Fernsehen, um die Weltöffentlichkeit auf die Probleme eines der größten Internetkonzerne aufmerksam zu machen. Alibaba, das chinesische Amazon-Pendant, steckt schon seit Monaten in Schwierigkeiten. Doch erst als Gründer und Eigentümer Jack Ma nicht zur Aufzeichnung seiner eigenen Fernsehshow „Africas Business Heroes“ erschien und in der Jury ersetzt wurde, fragte sich die Welt: Wo ist Jack Ma abgeblieben? ...(...)
https://www.tagesspiegel.de/wirtsch....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag32/4061, 11.01.21, 12:27:56 
Antworten mit Zitat
Trumps radikale Anhänger
In einer "alternativen Realität"

Die Mär vom Wahlbetrug oder einer Verschwörung geheimer Mächte: Solche Legenden sind Treibstoff für Trumps radikale Anhänger. Den Sturm auf das Kapitol wollen sie nun linken Aktivisten anhängen. ...(...)
https://www.tagesschau.de/faktenfin....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag31/4061, 11.01.21, 12:31:15 
Antworten mit Zitat
Angriff auf das Kapitol:
Sie hatten es angekündigt

Der Sturm auf das US-Kapitol kam nicht überraschend. Die Trump-Anhänger stachelten sich über Wochen in einschlägigen Onlinecommunitys auf. Wieso nahm sie niemand ernst?

Als im Juni vergangenen Jahres Unterstützer und Unterstützerinnen der Black-Lives-Matter-Bewegung vor dem Kapitol in Washington, D.C. nach dem Tod von George Floyd demonstrierten, standen ihnen schwer bewaffnete Milizsoldaten gegenüber. Die Stadt hatte zuvor die Nationalgarde aktiviert, um einen gewaltsamen Sturm des Kapitols zu unterbinden, der von den größtenteils friedlichen Demonstrantinnen und Demonstranten gar nicht geplant war. ...(...)
https://www.zeit.de/digital/interne....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag30/4061, 11.01.21, 12:33:23 
Antworten mit Zitat
Panorama
Sturm aufs Kapitol
Der Q-Schamane – Wer ist der Mann mit den Büffelhörnern?

Nazi-Tattoos, nackter Oberkörper, Pelzmütze mit Hörnern: Jake Angeli war eine der auffälligsten Figuren beim Sturm auf den Senat in Washington. Der 32-Jährige verkörpert beispielhaft die wirre Weltsicht einiger Trump-Unterstützer.

Er hat es auf die Titelseiten von Zeitungen weltweit gebracht, aber Interviews, nein, die gibt Jake Angeli etablierten Medien wie etwa „The Republic“ eigentlich aus Prinzip nicht – mit den Verbreitern von Fake News rede er nicht, ließ er dem US-Magazin auf dessen Anfrage hin ausrichten. ...(...)
https://www.welt.de/vermischtes/art....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag29/4061, 11.01.21, 13:23:25 
Antworten mit Zitat
Bundesregierung sieht Sperrung des
TWR (A1W6XZ) A1W6XZ
Twitter-Kontos von US-Präsident Donald Trump kritisch. "Die Meinungsfreiheit als Grundrecht von elementarer Bedeutung kann nur durch den Gesetzgeber, nicht nach der Maßgabe von Unternehmen eingeschränkt werden", so Regierungssprecher Steffen Seibert. /
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
greenhorn
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Berlin
Beiträge: 43717
Trades: 305
Gefällt mir erhalten: 2596
PN schreiben

 

1

Beitrag28/4061, 11.01.21, 14:14:55 
Antworten mit Zitat
wird hier nicht etwas verwechselt?
Twitter ist kein offzielles Sprachrohr sondern ein Privatunternehmen..... gruebel
er hat ja noch andere Möglichkeiten....

SPQR__LEG.X schrieb am 11.01.2021, 13:23 Uhr
Bundesregierung sieht Sperrung des
TWR (A1W6XZ) A1W6XZ
Twitter-Kontos von US-Präsident Donald Trump kritisch. "Die Meinungsfreiheit als Grundrecht von elementarer Bedeutung kann nur durch den Gesetzgeber, nicht nach der Maßgabe von Unternehmen eingeschränkt werden", so Regierungssprecher Steffen Seibert. /
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Homo proponit sed deus disponit - Es ist ein langer Weg zum Whisky-Experten - aber es ist eine schöne Zeit dahin! - gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
metahase
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Beiträge: 1378
Gefällt mir erhalten: 61
PN schreiben

 

Beitrag27/4061, 11.01.21, 14:37:38 
Antworten mit Zitat
… sehe ich ähnlich wie Greenie, Twitter handelt doch in Auslegung der bestehenden Gesetze

greenhorn schrieb am 11.01.2021, 14:14 Uhr
wird hier nicht etwas verwechselt?
Twitter ist kein offzielles Sprachrohr sondern ein Privatunternehmen..... gruebel
er hat ja noch andere Möglichkeiten....

Gemäß § 34 WpHG darf der Autor jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.

Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag26/4061, 11.01.21, 16:13:08 
Antworten mit Zitat
Junge US-Amerikaner:
"Ich war dabei, ganz vorne sogar"
Protokoll: Sophie Schimansky, Marie-Sophie Müller und Greta Linde

Bret ist beschämt, Maryanne versteht die Wut der Demonstranten und Robert glaubt, Trump treffe keine Schuld. Junge US-Amerikanerinnen über den Angriff auf das Kapitol.

Nach der US-Wahl haben wir junge US-Amerikanerinnen und -Amerikaner gefragt, was der Sieg von Biden und das Wüten von Trump mit ihnen machen. Nach dem Angriff auf das Kapitol in Washington, D.C. an diesem Mittwoch haben wir noch mal Kontakt zu ihnen aufgenommen. Hier erzählen sie, warum sie der Angriff nicht überrascht, welche Konsequenzen es nun braucht und warum manche von ihnen immer noch zu Trump halten. ...
https://www.zeit.de/campus/2021-01/....ket.com%2Frecommendations
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag25/4061, 11.01.21, 18:06:54 
Antworten mit Zitat
Facebook freezing its political giving after Capitol attack - Axios
FB2A (A1JWVX) A1JWVX

Facebook (FB -2.8%) is freezing its political spending for at least the first quarter, following the turmoil of last week's U.S. Capitol attack, Axios reports. ...
https://seekingalpha.com/news/36503....l&utm_medium=referral
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag24/4061, 11.01.21, 18:20:04 
Antworten mit Zitat
Golf
Nach Sturm aufs Kapitol – Trumps Anlage verliert PGA Championship 2022
Laughing Laughing kichern kaffee
Die Organisation von Donald Trump verliert die Gastgeberrechte für eines der wichtigsten Golfturniere – PGA of America begründet die Entscheidung mit dem Sturm auf das Kapitol durch Trump-Anhänger. ...(...)
https://www.spiegel.de/sport/golf/n....70-4cb7-85f7-fed4adcd0f49
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag23/4061, 11.01.21, 19:02:42 
Antworten mit Zitat
Hinrichtungen auf den letzten Metern: Donald Trump und die Todesstrafe

Das Ende der Präsidentschaft von Donald Trump ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich. Das gilt nicht nur für seinen unerbittlichen Kampf gegen seine Abwahl und die Stürmung des Kapitols durch seine Anhänger. Der scheidende US-Präsident ist in seinen letzten Amtsmonaten auch für den Tod von Menschen verantwortlich: 2020 sind auf Bundesebene zehn Menschen hingerichtet worden - so viele wie nie zuvor in einem Jahr im 20. und 21. Jahrhundert. ...

https://web.de/magazine/politik/us-....rump-todesstrafe-35415284
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag22/4061, 12.01.21, 07:39:04 
Antworten mit Zitat
Sturm auf US-Parlament:
Es ging ihnen um diese Bilder

Die Randalierer in Washington, D. C., wollten nicht den Putsch, sie wollten Symbole erzeugen. Es ist ihnen gelungen und das birgt eine neue Gefahr.

Das musste man gesehen haben. Es war der Abend der Bildschirme. Unmöglich, den Blick von den Bildern zu wenden. Ihre Symbolik übte eine magnetische Anziehungskraft aus. Mission accomplished: Der von Donald Trump ins Kapitol gehetzte Mob hat am Mittwoch maximale Wirkung erreicht. ...(...)
https://www.zeit.de/gesellschaft/ze....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag21/4061, 12.01.21, 07:40:29 
Antworten mit Zitat
Nach Krawallen: Twitter
TWR (A1W6XZ) A1W6XZ
löscht 70 000 Konten von 'QAnon'-Anhängern


WASHINGTON (dpa- AFX) - Nach dem Sturm auf das US-Kapitol, hat der Kurznachrichtendienst Twitter mehr als 70 000 Konten von Anhängern der Verschwörungstheorie "QAnon" gelöscht. Nach den "gewalttätigen Ereignissen in Washington", habe man Konten gesperrt die "QAnon"-nahe Inhalte im großen Umfang geteilt hätten, und in erster Linie zur Verbreitung von Verschwörungstheorie dienten, hieß es am Dienstag in einer Mitteilung des Kurznachrichtendienstes. In vielen Fälle habe eine Person mehrere Konten verwaltet. ...(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....-qanon-anhaengern-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

1

Beitrag20/4061, 12.01.21, 07:50:30 
Antworten mit Zitat
Sachsen in der Corona-Krise:
Wenn jede Hilfe zu spät kommt

Während im Land langsam das Impfen beginnt, stapeln sich im Krematorium von Meißen die Särge der Corona-Toten. Nirgendwo wütet die Pandemie so heftig wie in Sachsen. Wie konnte das passieren?

Erst im letzten, im allerletzten Moment sind die Toten wieder allein; nicht umgeben von Hunderten anderen. Wenn sich die elektrische Klappe vor dem Ofen öffnet, wenn der Sarg auf einer Schiene ins Feuer gleitet – dann ist der Verstorbene für sich.

Dass Corona gefährlich ist, dass das Virus töten kann – das weiß man inzwischen, als Mensch in der Pandemie. Und doch hat man gelernt, das Leid, das Covid-19 auslöst, auszublenden. ...(...)

.... "Ich lade jeden Leugner ein, bei uns mitzuhelfen", sagt Schaldach. "Der dürfte auch gerne ohne Schutzmaske kommen, voll an der Front." Aber es traue sich ja doch keiner.....
https://www.zeit.de/2021/02/sachsen....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag19/4061, 12.01.21, 07:56:45 
Antworten mit Zitat
Vereinigte Staaten :
Früherer Pentagon-Chef fordert Reform des Zugangs zu Atomwaffen

Der frühere Pentagon-Chef William Perry kritisiert, dass amerikanische Präsidenten die alleinige Kontrolle über das Atomwaffenarsenal haben. Er fragt: „Warum gehen wir dieses Risiko ein?“

In der Debatte um die Macht des amerikanischen Präsidenten über die Atomwaffen des Landes hat der frühere Pentagon-Chef William Perry eine Reform des bisherigen Systems angemahnt. Sobald der künftige Präsident Joe Biden vereidigt sei, sollte dieser verkünden, „seine Befugnis zur Nutzung von Atomwaffen mit einer ausgewählten Gruppe im Kongress zu teilen“, schrieb Perry in einem gemeinsamen Gastbeitrag mit dem Politikexperten Tom Collina für das Magazin „Politico“. ,,,(,,,)
https://www.faz.net/aktuell/politik....ocket-newtab-global-de-DE
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag18/4061, 12.01.21, 14:31:44 
Antworten mit Zitat
Bruch mit der Partei
Colin Powell verlässt die Republikaner


Colin Powell war unter Präsident George W. Bush der erste schwarze Außenminister der USA und langjähriges Mitglied der Republikaner. Nach dem Sturm auf das Kapitol kehrt er seiner Partei den Rücken.

https://www.spiegel.de/politik/ausl....48-4b17-b147-8e7ea0087b0a
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
vinio
Member
Member

Beiträge: 1011
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 522
PN schreiben

 

Beitrag17/4061, 12.01.21, 15:28:35 
Antworten mit Zitat
Professor Rieck erklärt die Twitter-Sperren gegen Trump und Anhänger als Machtdemonstration von Big Tech an Joe Biden

Trumps Sperre auf Twitter: die Strategie dahinter
https://www.youtube.com/watch?v=6h-iBSE-Mu8
dukezero
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Düsseldorf, Salzburg
Beiträge: 40459
Trades: 406
Gefällt mir erhalten: 2223
PN schreiben

 

3

Beitrag16/4061, 13.01.21, 13:29:44 
Antworten mit Zitat
«Wenn die Demokratie sich fortlaufend perfektioniert, widerspiegelt die Präsidentschaft immer exakter die innere Seele des Volkes. Eines grossen und glorreichen Tages wird sich der Herzenswunsch der einfachen Leute erfüllen und das Weisse Haus mit einem wahren Idioten verziert sein.»
Henry Mencken, amerikanischer Satiriker † 29. Januar 1956
gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag15/4061, 13.01.21, 13:32:35 
Antworten mit Zitat
EU-Behörde gibt grünes Licht für Produkte mit Mehlwürmern

PARMA (dpa- AFX) - Die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit gibt grünes Licht für neue Produkte wie gegrillte Mehlkäfer-Larven und Nudeln mit Anteilen dieser Insekten. Das teilten die Experten der Analysebehörde, kurz EFSA, in der italienischen Stadt Parma am Mittwoch mit. Sie legten ihren ersten Prüfbericht zu Zulassungsanträgen solcher neuer Lebensmittel (Novel Food) mit Insekten für die Europäische Union vor. Darin untersuchten die Forscher Risiken beim Verzehr von sogenannten Mehlwürmern (Tenebrio molitor larvae). Sie kamen zu dem Schluss, dass die Waren bei Einhaltung festgelegter Produktionsbedingungen sicher seien.

Dabei müsse beachtet werden, dass die EFSA die Käferlarven für bestimmte Waren wie Snacks und Nudeln bewertet habe, sagte Wolfgang Gelbmann von der Nahrungsabteilung der EFSA. Sie könnten daher sowohl als Ganzes als auch in gemahlener Form verwendet werden. Für den zweiten Fall habe die Behörde Prozentanteile am Gesamtprodukt genannt. Wichtig für das Produkt sei auch, womit die Tiere gefüttert wurden, hieß es. ...(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....-mit-mehlwuermern-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46134
Gefällt mir erhalten: 6589
PN schreiben

 

Beitrag14/4061, 13.01.21, 18:59:45 
Antworten mit Zitat
Das US-Repräsentantenhaus startet mit der Impeachment-Prozess, eine Abstimmung wird um 15:30 Uhr Eastern erwartet.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 96292
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3676
PN schreiben

 

1

Beitrag13/4061, 14.01.21, 06:52:35 
Antworten mit Zitat
UPDATE/Zweites Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet
--Trump als erster US-Präsdent mit zwei Amtsenthebungsverfahren konfrontiert
--Trump vom Repräsentantenhaus wegen "Anstiftung zum Aufruhr" angeklagt
--Auch zehn Mitglieder von Trumps Republikanern stimmten für Impeachment

WASHINGTON (AFP)--Historisches Votum im US-Repräsentantenhaus: Eine Woche nach der Erstürmung des Kapitols hat die Kongresskammer am Mittwoch ein Amtsenthebungsverfahren gegen den abgewählten Präsidenten Donald Trump eingeleitet. Trump ist damit der erste Präsident der US-Geschichte, gegen den zwei solche Verfahren eingeleitet wurden. Die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, bezeichnete Trump als "eindeutige und gegenwärtige Gefahr für die Nation, die wir alle lieben".

Trump wurde eine Woche vor Ablauf seiner Amtszeit vom Repräsentantenhaus wegen "Anstiftung zum Aufruhr" angeklagt. Für das sogenannte Impeachment stimmten 232 Abgeordnete, darunter auch zehn Mitglieder von Trumps Republikanern. 197 Abgeordnete votierten dagegen. Das Impeachment hat das Amtsenthebungsverfahren zur Folge, das im Senat stattfinden wird. Bereits vor rund einem Jahr war gegen Trump ein Amtsenthebungsverfahren wegen seiner Bemühungen um Wahlkampfhilfe aus der Ukraine geführt worden. In diesem Verfahren wurde er aber vom Senat freigesprochen. Mit seinem Votum habe das Repräsentantenhaus in überparteilicher Weise verdeutlicht, "dass niemand über dem Gesetz steht, nicht einmal der Präsident der Vereinigten Staaten", sagte Pelosi in einer Zeremonie, in der sie die Anklageschrift gegen Trump abzeichnete.

Die Anklage bezieht sich vor allem auf die aufwieglerische Rede, die Trump am Mittwoch vergangener Woche in Washington kurz vor dem Sturm auf das Kapitol gehalten hatte. Er hatte darin seine Anhängerschaft zum Marsch auf den Sitz des Kongresses aufgerufen, als dort eine Sitzung zur endgültigen Bestätigung des Wahlsieges des künftigen Präsidenten Joe Biden anberaumt war. Die militanten Trump-Anhänger sorgten dann stundenlang am Sitz des Kongresses für Gewalt und Chaos. Ein Polizist erlag am Tag danach seinen Verletzungen, eine Trump-Anhängerin wurde im Kapitol von der Polizei erschossen. Insgesamt gab es fünf Tote bei den Ausschreitungen in der US-Hauptstadt. Trump verurteilte nun in einer Videobotschaft nach dem Impeachment-Votum ein weiteres Mal die Gewaltakte aus den Reihen seiner Anhängerschaft: Es gebe "niemals eine Rechtfertigung für Gewalt". Zugleich rief er das Land zur Einheit auf: Alle US-Bürger sollten "die Leidenschaften des Moments überwinden und als ein gemeinsames amerikanisches Volk zusammenfinden". Auf sein Impeachment ging Trump in der Botschaft mit keinem Wort ein.

Biden, der am kommenden Mittwoch vereidigt wird, appellierte unterdessen an den Senat, sich nicht völlig von dem Amtsenthebungsverfahren absorbieren zu lassen. Die Kammer solle sich zugleich auf die Nominierungen für das neue Regierungsteam und die politischen Prioritäten der neuen Regierung konzentrieren. "Ich hoffe, dass die Senatsführung einen Weg findet, um mit ihrer verfassungsmäßigen Verantwortung bei dem Impeachment umzugehen, während sie auch an anderen dringendem Anliegen dieser Nation arbeitet", erklärte Biden. Der Impeachment-Prozess wird voraussichtlich erst nach Beginn von Bidens Amtszeit richtig in Gang kommen. Der bisherige Mehrheitsführer im Senat, der Republikaner Mitch McConnell, nannte es unmöglich, vor Ende von Trumps Amtszeit einen "fairen und ernsthaften Prozess" abzuschließen. Impeachment-Prozesse dauern in der Regel mehrere Wochen.

Der bisherige Minderheitsführer im Senat und künftige Mehrheitsführer, der Demokrat Chuck Schumer, betonte aber, unabhängig vom Zeitpunkt werde es den Prozess geben. Die Demokraten streben eine Verurteilung Trumps auch deswegen an, weil er dann in einem nächsten Schritt künftig von öffentlichen Ämtern und damit einer neuen Präsidentschaftskandidatur 2024 ausgeschlossen werden könnte. Für die Verurteilung Trumps wäre allerdings eine nur schwierig zu erreichende Zweidrittelmehrheit im Senat nötig. Rund um Bidens Vereidigung vor dem Kapitol wird neue Gewalt befürchtet. Im Kapitol sind deshalb bereits schwerbewaffnete Soldaten der Nationalgarde im Kampfeinzug im Einsatz. In der ganzen US-Hauptstadt herrschen strikte Sicherheitsvorkehrungen. Zu Bidens Amtseinführung werden dort insgesamt 20.000 Nationalgardisten im Einsatz sein. Medienberichten zufolge warnt die Bundespolizei FBI vor Plänen für "bewaffnete Proteste" in Washington und allen 50 Bundesstaaten.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37341
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9356
PN schreiben

 

Beitrag12/4061, 14.01.21, 07:04:15 
Antworten mit Zitat
McConnell: Impeachment-Verfahren im Senat erst nach Biden-Vereidigung

WASHINGTON (dpa- AFX) - Der oberste Republikaner im US-Senat, Mitch McConnell, will das anstehende Amtsenthebungsverfahren gegen den abgewählten Präsidenten Donald Trump erst nach dessen Ausscheiden in der kommenden Woche starten. McConnell teilte am Mittwochabend (Ortszeit) mit, angesichts der knappen Zeit sei es nicht möglich, ein solches Verfahren noch vor der Vereidigung des künftigen Präsidenten Joe Biden am kommenden Mittwoch zum Abschluss zu bringen. "Das ist keine Entscheidung, die ich treffe; das ist ein Fakt", erklärte McConnell in einer Mitteilung, die er auf Twitter verbreitete. Angesichts dieser Realität sei dem Land am meisten gedient, sich zunächst auf eine sichere und geordnete Amtsübergabe zu konzentrieren. ....(...)
https://www.finanznachrichten.de/na....biden-vereidigung-016.htm

Seite 135 von 136
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 134, 135, 136  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so .... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!