Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so ....
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 142, 143, 144  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag34/4294, 26.04.21, 13:59:31 
Antworten mit Zitat
nixdaacher schrieb am 26.04.2021, 12:52 Uhr
Realitätsverweigerung als Eignung fürs Kanzleramt?


- und das Fußvolk mit billigen Strom ködern kichern whistle Laughing Laughing
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag33/4294, 26.04.21, 19:55:07 
Antworten mit Zitat
- ich glaube nicht, dass Joe einen Rückzieher macht kaffee Cool

Der türkische Präsident Erdogan verurteilt die Anerkennung des Völkermords an den Armeniern im Osmanischen Reich durch US-Präsident Biden. Er hoffe, dass die USA diesen falschen Schritt umgehend rückgängig machten, so Erdogan.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18132
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 213
PN schreiben

 

1

Beitrag32/4294, 27.04.21, 15:27:18 
Antworten mit Zitat
Männer die durch Leichen waten! whistle

https://www.zeit.de/politik/ausland....3A%2F%2Fwww.google.com%2F

https://www.youtube.com/watch?v=_jaAVww15t0 kichern
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18132
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 213
PN schreiben

 

1

Beitrag31/4294, 27.04.21, 16:54:00 
Antworten mit Zitat
Spikereifen für Juni noch drauf lassen? gruebel kichern

Extremwetter und die Energieversorgung: Texas war nur der Anfang

[...]

Wissenschaftler sind noch damit beschäftigt, herauszufinden, ob die sich schnell erwärmende Arktis häufigere Zusammenbrüche des "Polarwirbels" vorantreibt. Jedenfalls soll dieser für den Frost in Texas verantwortlich sein. Klar ist bereits, dass der Klimawandel extreme Wetterverhältnisse wie Hitzewellen, Dürren, Waldbrände und Überflutungen häufiger und schlimmer machen wird. Jedes Ereignis dieser Art kann eine fragile Infrastruktur an den Rand des Zusammenbruchs bringen, so wie eben in Texas geschehen.

[...]

https://www.heise.de/hintergrund/Ex....r-der-Anfang-5999434.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag30/4294, 28.04.21, 10:59:04 
Antworten mit Zitat
CSU-Chef Markus Söder fordert schnelle Rückkehr zur Schuldenbremse. "Ich glaube, dass wir das Ziel haben müssen, die Schuldenbremse so bald wie möglich wieder einzuhalten, aber nicht so, dass wir Investitionen damit runter fahren", so Söder.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag29/4294, 29.04.21, 14:38:27 
Antworten mit Zitat
und Abgabenlast:
Singles und Doppelverdiener zahlen in Deutschland weltweit am meisten


Deutschland ist weiterhin das Land, das Alleinstehende und Doppelverdiener am höchsten mit Steuern und Sozialabgaben belegt. Auch Familien zahlen überraschend viel.

https://www.faz.net/aktuell/wirtsch....-am-meisten-17318116.html
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97908
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3927
PN schreiben

 

4

Beitrag28/4294, 29.04.21, 17:49:35 
Antworten mit Zitat
Internet trauert um ein weltbekanntes Lachen: Meme-Star Juan Joya Borja ist tot Sad
Sein Lachen war Stoff für unzählige Memes. Nun ist Juan Joya Borja, auch bekannt als »El Risitas«, im Alter von 65 Jahren verstorben. https://www.gamestar.de/artikel/el-....a-verstorben,3369280.html
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
vinio
Member
Member

Beiträge: 1048
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 533
PN schreiben

 

1

Beitrag27/4294, 30.04.21, 16:33:24 
Antworten mit Zitat
Aus Angst vor den Grünen: Investor Kofler spendet 750.000 Euro an die FDP
Die Grünen seien der „sozialistische Wolf im grünen Schafspelz“, erklärt der Unternehmer, bekannt aus der Sendung „Die Höhle der Löwen“. Die FDP dagegen stehe für Freiheit und Marktwirtschaft.
https://www.handelsblatt.com/politi....-an-die-fdp/27143750.html
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18132
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 213
PN schreiben

 

Beitrag26/4294, 03.05.21, 03:14:53 
Antworten mit Zitat
Meist unnatürlicher Fischmageninhalt:
dasani etikett whistle

https://theconversation.com/hundred....-consuming-plastic-154634

https://www.boell.de/sites/default/....lastic%20Atlas%202019.pdf

https://at.coca-colahellenic.com/de....renden-vorsaetzen-fuer-20 kichern kichern
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag25/4294, 03.05.21, 19:50:59 
Antworten mit Zitat
- sehr ausgeschlafen das Mädel
- Lookie Lookie, die Amis rühren bereits kichern whistle kaffee Cool
Baerbock will stärkere Rolle Europas gegenüber China
BERLIN (dpa- AFX) - Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, plädiert für eine stärkere Positionierung der Europäischen Union
gegenüber China. "Wir dürfen gegenüber China nicht naiv sein", sagte Baerbock am Montagabend im Gespräch mit der Bundesakademie für Sicherheitspolitik.

Vor allem mit Blick auf wirtschaftspolitische Maßnahmen gehe von China eine Gefahr aus, erklärte Baerbock. Das Land versuche, wirtschaftliche Abhängigkeiten etwa durch Investitionen in Infrastruktur zu schaffen. Auch das Agieren Chinas bei der Impfstoffbeschaffung sei ein Beispiel für diese Politik. "Das ist der entscheidende Punkt, wo wir als Europäer sehr wachsam sein müssen", mahnte Baerbock. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....-gegenueber-china-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag24/4294, 03.05.21, 22:06:44 
Antworten mit Zitat
"Es stand Spitz auf Knopf"
Christian Kahrmann lag im Corona-Koma

Schauspieler Christian Kahrmann trifft die Corona-Pandemie mit voller Wucht. So erkrankt der einstige "Benny Beimer" aus der "Lindenstraße" nicht nur selbst schwer an Covid-19. Der 48-Jährige muss auch um seinen Vater trauern, der einer Infektion mit dem Virus erliegt.

Schauspieler Christian Kahrmann hat einen schweren Verlauf der Covid-19-Erkrankung hinter sich. Der ehemalige "Lindenstraße"-Star lag drei Wochen im künstlichen Koma und musste beatmet werden, wie er der "Bild"-Zeitung sagt. .....
https://www.n-tv.de/leute/Christian....Koma-article22529792.html

https://www.t-online.de/unterhaltun....i-wochen-corona-koma.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag23/4294, 04.05.21, 18:24:54 
Antworten mit Zitat
Ehe und Partnerschaft: Liebling, lass uns schrumpfen

Bill und Melinda Gates betonen, in ihrer Beziehung nicht mehr "gemeinsam wachsen" zu können. Wie wäre es mit "gemeinsam schrumpfen"? Eine Stilkritik.

https://www.sueddeutsche.de/panoram....ung-psychologie-1.5284033
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag22/4294, 05.05.21, 10:29:25 
Antworten mit Zitat
Jersey weist französische Drohungen im Fischereistreit zurück

SAINT HELIER (dpa- AFX) - Im Streit um Fischereilizenzen hat die Führung der Kanalinsel Jersey Drohungen aus Frankreich zurückgewiesen. Die französischen Fischer müssten lediglich noch Details nachreichen, sagte der für auswärtige Angelegenheiten zuständige Senator Ian Gorst am Mittwoch dem Sender BBC Radio 4. "Es erscheint unverhältnismäßig, den Strom abzuschalten, nur weil zusätzliche Angaben gemacht werden müssen, damit wir die Lizenzen erteilen können." Die verantwortliche französische Ministerin Annick Girardin hatte am Dienstag mit Vergeltungsmaßnahmen gedroht und dabei die Stromversorgung Jerseys über ein Unterseekabel erwähnt. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....reistreit-zurueck-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag21/4294, 05.05.21, 18:29:28 
Antworten mit Zitat
USA: Trump bleibt bei Facebook
FB2A (A1JWVX) A1JWVX
gesperrt


Für den Ex-Präsidenten ist das eine schwere Niederlage. Doch in dem Urteil eines unabhängigen Aufsichtsgremiums steckt auch ein Lichtblick für Trump.

https://www.sueddeutsche.de/politik....mp-facebook-usa-1.5285765
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag20/4294, 05.05.21, 18:52:52 
Antworten mit Zitat
Jens Lehmann: Rausgeschrieben

Eine irrtümlich versendete Textnachricht, in der er den TV-Experten Dennis Aogo als "Quotenschwarzen" bezeichnet, kostet Jens Lehmann den Aufsichtsratsposten bei Hertha BSC. Die Personalie ist ein Rückschlag für Investor Lars Windhorst.

https://www.sueddeutsche.de/sport/l....icht-hertha-bsc-1.5285634
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag19/4294, 06.05.21, 19:16:16 
Antworten mit Zitat
Kommentar zur Impfspende
Biontech und das IOC - Doppelt unmoralisches Angebot


Von Michael Ostermann

Die Austragung der Olympischen Spiele in Tokio scheint gesichert. Möglich macht das eine Impfstoffspende von Biontech/Pfizer. Abgesichert wird ein Milliarden-Geschäft der Unterhaltungsbranche Sport. Das ist grotesk. Ein Kommentar.

https://www.sportschau.de/olympia/b....fstoff-kommentar-100.html
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag18/4294, 06.05.21, 19:43:14 
Antworten mit Zitat
Umfrage: Grüne stärkste Kraft vor Union

BERLIN (dpa- AFX) - Wenn am Freitag Bundestagswahl wäre, könnten die Grünen einer aktuellen Umfrage zufolge als stärkste Kraft ins Parlament einziehen. Noch vor der Union (23 Prozent) kommen die Grünen auf 26 Prozent der Stimmen, wie aus einer repräsentativen Umfrage von infratest dimap für den ARD-Deutschlandtrend (Donnerstag) hervorgeht. Mit dem Verlust von vier Prozentpunkten im Vergleich zu April geben CDU und CSU demnach erstmals seit Juli 2019 die Spitzenposition in der Sonntagsfrage ab.

Die SPD verliert zwei Prozentpunkte und liegt mit 14 Prozent der Befragten den Ergebnissen zufolge vor der AfD mit 12 Prozent, die einen Punkt gut macht. Die Freien Demokraten (elf Prozent) legen wiederum zwei Prozentpunkte zu und sind damit vor der Linken mit sechs Prozent. Kaum verändert ist laut Umfrage die Unzufriedenheit mit der Großen Koalition: Knapp zwei Drittel (62 Prozent, minus zwei Prozentpunkte) sind mit der Arbeit der Regierungsparteien "weniger" oder "gar nicht zufrieden". ......
https://www.finanznachrichten.de/na....e-kraft-vor-union-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag17/4294, 07.05.21, 12:40:16 
Antworten mit Zitat
"Extreme" Verkäufe: Hedgefonds flüchten aus Aktien, während Privatanleger kaufen

Profi-Investoren trennen sich insbesondere von Tech-Aktien, wie eine Auswertung der Bank of America zeigt. Privatanleger kaufen hingegen.

Der US-Aktienmarkt klettert weiter von Rekordhoch zu Rekordhoch. Der Dow Jones Industrial Average
DJIA (969420) 969420
konnte erst gestern eine neue Bestmarke setzen, während S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
und Nasdaq-100
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
in der vergangenen Woche das letzte Mal auf neue Allzeithochs kletterten. ...

https://www.godmode-trader.de/artik....echten-aus-aktien,9422147
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18132
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 213
PN schreiben

 

Beitrag16/4294, 07.05.21, 15:42:51 
Antworten mit Zitat
kichern
https://www.tagesschau.de/inland/schnee-mai-101.html
Kerberos schrieb am 27.04.2021, 16:54 Uhr
Spikereifen für Juni noch drauf lassen? gruebel kichern

Extremwetter und die Energieversorgung: Texas war nur der Anfang

[...]

Wissenschaftler sind noch damit beschäftigt, herauszufinden, ob die sich schnell erwärmende Arktis häufigere Zusammenbrüche des "Polarwirbels" vorantreibt. Jedenfalls soll dieser für den Frost in Texas verantwortlich sein. Klar ist bereits, dass der Klimawandel extreme Wetterverhältnisse wie Hitzewellen, Dürren, Waldbrände und Überflutungen häufiger und schlimmer machen wird. Jedes Ereignis dieser Art kann eine fragile Infrastruktur an den Rand des Zusammenbruchs bringen, so wie eben in Texas geschehen.

[...]

https://www.heise.de/hintergrund/Ex....r-der-Anfang-5999434.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag15/4294, 12.05.21, 15:39:09 
Antworten mit Zitat
Grundstückseigentümer entsetzt über CO2-Preis-Last für Vermieter

BERLIN (dpa- AFX) - Die deutschen Grundstückseigentümer haben am Mittwoch entsetzt auf die geplante Aufteilung der Kosten des CO2-Preises auf Mieter und Vermieter
reagiert. "Dass Vermieter nun 50 Prozent der von den Mietern verursachten CO2-Kosten tragen müssen, ist nicht akzeptabel", sagte der Präsident des Grundstückseigentümerverband Haus und Grund, Kai Warnecke, am Mittwoch.

Zuvor hatte die Bundesregierung überraschend ein Sofortprogramm zum geänderten Klimaschutzgesetz verkündet, in dem der Beschluss verankert ist, dass Vermieter künftig 50 Prozent der Lasten für den seit 1. Januar geltenden CO2-Preis auf Öl und Gas tragen sollen. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....st-fuer-vermieter-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag14/4294, 12.05.21, 17:16:30 
Antworten mit Zitat
Machtkämpfe bei US-Konservativen: Republikaner entmachten Liz Cheney

Die Tochter des früheren Vizepräsidenten Dick Cheney wurde von ihrer Partei aus der Fraktionsführung gedrängt. Sie hatte sich stets gegen Donald Trump und seine Wahlbetrugs-Behauptungen gestellt.

Im Richtungsstreit der Republikaner ist die Trump-Kritikerin Liz Cheney auf Druck des früheren US-Präsidenten aus der Fraktionsführung im US-Repräsentantenhaus gedrängt worden. Eine Mehrheit der republikanischen Abgeordneten stimmte am Mittwoch dafür, die 54-Jährige von dem Führungsposten zu entfernen, wie der Abgeordnete Adam Kinzinger nach der nicht-öffentlichen Sitzung sagte. ...

https://www.sueddeutsche.de/politik....er-donald-trump-1.5292335
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag13/4294, 12.05.21, 17:22:04 
Antworten mit Zitat
Steuerschätzung: Weiter aus dem Vollen schöpfen

Scholz will den Sozialstaat in der Krise stark halten und zugleich die Unternehmen weiter stützen - das Geld dazu könnte über zusätzliche Schulden kommen. Der Koalitionspartner grummelt.

https://www.sueddeutsche.de/politik....teuerschaetzung-1.5292333
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag12/4294, 12.05.21, 19:02:24 
Antworten mit Zitat
Lieferdienste: Delivery Hero
DHER (A2E4K4) A2E4K4
kommt zurück nach Deutschland


Nach mehr als zweieinhalb Jahren will Delivery Hero hierzulande wieder ins Liefergeschäft einsteigen - zunächst in Berlin und dann in anderen Großstädten. Die Konkurrenten kündigten sofort an, dass auch sie ihre Dienste erweitern werden.

https://www.sueddeutsche.de/wirtsch....ery-hero-corona-1.5291884
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97908
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3927
PN schreiben

 

Beitrag11/4294, 12.05.21, 20:28:42 
Antworten mit Zitat
UN-Konferenz: China soll Unterdrückung der Uiguren beenden
NEW YORK (AFP)--Deutschland, die USA und Großbritannien haben China bei einer UN-Konferenz aufgefordert, die Unterdrückung der muslimischen Minderheit der Uiguren zu beenden. Der deutsche UN-Botschafter Christoph Heusgen rief Peking bei der von Deutschland mitorganisierten Video-Konferenz am Mittwoch auf, die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte zu achten und die Haftlager in der Provinz Xinjiang zu schließen. Wenn China nichts zu verbergen habe, solle es der UN-Hochkommissarin für Menschenrechte endlich "ungehinderten Zugang" nach Xinjiang gewähren. An der Planung der Konferenz waren neben Deutschland auch Großbritannien und die USA sowie die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch beteiligt. Die UN-Botschafterin der USA, Linda Thomas-Greenfield, sagte, in Xinjiang würden Menschen "gefoltert" und Frauen "zwangssterilisiert". Viele Uiguren, aber auch Angehörige anderer religiöser Minderheiten müssten dort "bis zum Umfallen arbeiten", um im staatlichen Auftrag Kleidung und andere Waren produzieren.

Die US-Regierung werde dazu erst schweigen, wenn "die chinesische Regierung ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit und den Völkermord an den Uiguren und anderen Minderheiten in Xinjiang beendet", fügte Thomas-Greenfield hinzu. China hatte die Konferenz schon im Vorfeld scharf kritisiert und eine Absage verlangt. "Diese Veranstaltung basiert auf reinen Lügen und politischen Vorurteilen", hatte die chinesische Vertretung bei den Vereinten Nationen am Montag erklärt. Am Mittwoch erklärte sie, die Lage in Xinjiang sei so gut wie nie zuvor. Menschenrechtsorganisationen zufolge sind in Xinjiang mindestens eine Million Angehörige der Uiguren und anderer muslimischer Minderheiten in Haftlagern eingesperrt. Dort werden sie den Angaben zufolge zur Aufgabe ihrer Religion, Kultur und Sprache gezwungen und teilweise auch misshandelt. Peking weist die Vorwürfe zurück und spricht von Ausbildungs- und Arbeitsprogrammen gegen Extremismus.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97908
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3927
PN schreiben

 

Beitrag10/4294, 13.05.21, 08:16:09 
Antworten mit Zitat
Angst vor neuem Krieg zwischen Israel und der Hamas
JERUSALEM (AFP)--Angesichts der Gewalteskalation in Nahost wächst die Sorge, dass die Auseinandersetzungen in einen neuen Krieg zwischen Israel und der radikalislamischen Hamas münden könnten. In der Nacht zu Donnerstag wurde erneut im Süden Israels, in der Wirtschaftsmetropole Tel Aviv und erstmals auch im Norden des Landes Raketenalarm ausgelöst. Fünf Menschen wurden nach Angaben von Rettungskräften verletzt, als ein Geschoss in einen Wohnkomplex in Petach Tikwa nahe Tel Aviv einschlug. Das israelische Militär setzte in der Nacht zu Donnerstag seine Luftangriffe auf den Gazastreifen fort. Die Attacken richteten sich unter anderem gegen ein Gebäude, das mit der "Spionageabwehr" der Hamas in Verbindung steht, sowie gegen das Haus eines Hamas-Kommandanten.

Am Mittwoch hatte die israelische Luftwaffe bereits bei hunderten Einsätzen Einrichtungen der radikalislamischen Hamas und anderer militanter Gruppen im Gazastreifen bombardiert. Dabei wurde unter anderem ein Hochhaus im Stadtzentrum von Gaza komplett zerstört, in dem sich auch mehrere Büros der Hamas befanden. Nach palästinensischen Angaben wurden bei den Angriffen insgesamt 67 Menschen getötet, unter ihnen 17 Kinder. Zudem meldeten die Behörden knapp 400 Verletzte. Die Hamas bestätigte den Tod mehrerer ihrer militärischen Anführer, darunter auch der Chef ihres bewaffneten Arms in Gaza, Bassem Issa. Die Hamas feuerte am Mittwochabend als Vergeltung auf den Angriff auf das Hochhaus mehr als 100 Raketen in Richtung Israel. Viele der Geschosse wurden von der israelischen Raketenabwehr abgefangen, andere schlugen jedoch in Wohngebieten ein. In Israel wurden insgesamt sieben Menschen durch den Raketenbeschuss getötet, darunter ein sechs Jahre altes Kind.

Insgesamt schossen militante Palästinenserorganisationen wie die Hamas und der Islamische Dschihad seit Montag nach israelischen Angaben mehr als 1.500 Raketen auf Israel ab. Angesichts der Verschärfung des blutigen Schlagabtauschs beantragten am Mittwoch Tunesien, Norwegen und China die bereits dritte Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats binnen einer Woche. An der für Freitag vorgesehenen öffentlichen Sitzung werden voraussichtlich auch Israel und die Palästinenser teilnehmen. Bei den bisherigen Sitzungen konnte sich der Rat nicht auf eine gemeinsame Erklärung einigen. Übereinstimmenden Berichten zufolge lehnten die USA als einziges der 15 Ratsmitglieder die Erklärung ab. Sie scheinen nicht daran zu glauben, dass dies "zur Deeskalation beitragen" könnte, sagte ein Diplomat. Das US-Außenministerium kündigte am Mittwoch jedoch die Entsendung des Vize-Staatssekretärs Hady Amr als Vermittler in die Region an.

US-Präsident Joe Biden äußerte in einem Telefonat mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu die Hoffnung auf ein rasches Ende der Gewalt. "Meine Erwartung und meine Hoffnung ist, dass das eher früher als später endet", sagte er. Zugleich betonte der US-Präsident: "Israel hat das Recht sich zu verteidigen, wenn tausende Raketen in sein Territorium fliegen." US-Außenminister Antony Blinken forderte in einem Telefonat mit Palästinenserpräsident Mahmud Abbas ein Ende des Raketenbeschusses aus dem Gazastreifen. Er habe in dem Gespräch "die Notwendigkeit unterstrichen, die Raketenangriffe zu beenden und die Spannungen zu deeskalieren", schrieb Blinken auf Twitter. Vor dem Hintergrund des Konflikts nahmen auch die Spannungen zwischen jüdischen und arabischen Israelis zu. In mehreren jüdisch-arabischen Orten kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei berichtete am Mittwoch von gewaltsamen Zwischenfällen in Akko, Haifa und Lod.

In Bat Yam südlich von Tel Aviv wurde ein mutmaßlich arabischer Einwohner von einer wütenden Menge ultranationalistischer Juden attackiert. Vom israelischen Sender Kan übertragene Livebilder zeigten, wie dutzende Angreifer den Mann gewaltsam aus seinem Auto zerrten und ihn bewusstlos prügelten. Auslöser der jüngsten Gewalteskalation ist die drohende Zwangsräumung von rund 30 Palästinensern aus ihren von jüdischen Israelis beanspruchten Wohnungen in Ost-Jerusalem. Bei den heftigsten Zusammenstößen seit Jahren zwischen israelischen Sicherheitskräften und Palästinensern in Ost-Jerusalem waren in den vergangenen Tagen hunderte Palästinenser und dutzende Polizisten verletzt worden.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag9/4294, 14.05.21, 10:38:52 
Antworten mit Zitat
ROUNDUP: Amerikaner horten Benzin - extreme Engpässe in Washington

WASHINGTON (dpa- AFX) - Nach dem Cyberangriff auf die größte Benzin-Pipeline der USA ist es an der Ostküste des Landes erneut zu Panikkäufen und Engpässen an Tankstellen gekommen. Besonders schwer betroffen war die US-Hauptstadt Washington: Dort hatten am Donnerstagabend (Ortszeit) drei von vier Tankstellen keinen Sprit mehr, wie Patrick De Haan von der Marktanalysefirma Gasbuddy auf Twitter mitteilte. Im Bundesstaat North Carolina waren demnach 69 Prozent der Tankstellen ohne Benzin. In South Carolina, Virginia und Georgia war rund jede zweite Zapfsäule außer Betrieb. Auch andere Bundesstaaten an der Ostküste litten unter Engpässen. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....sse-in-washington-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag8/4294, 14.05.21, 12:41:28 
Antworten mit Zitat
Neue Nutzungsbedingungen: Was passiert am Samstag mit Whatsapp?
FB2A (A1JWVX) A1JWVX


Bis zum 15. Mai sollte man neuen Nutzungsbedingungen zustimmen. Was sich ändert, wie Whatsapp Druck machen will und welche Messenger garantiert Facebook-frei sind.

https://www.sueddeutsche.de/digital....-signal-threema-1.5293213
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag7/4294, 14.05.21, 13:24:48 
Antworten mit Zitat
US-Klimabeauftragte Kerry nimmt Brasilien in die Pflicht

BRASÍLIA/WASHINGTON (dpa -AFX) - Der US-Klimabeauftragte John Kerry hat Brasilien im Kampf gegen den Klimawandel und zum Erhalt des Amazonasgebiets in die Pflicht genommen. "Brasilien ist eine der zehn größten Volkswirtschaften der Welt und eine regionale Führungsmacht, das Land hat eine Verantwortung zu führen", sagte Kerry der brasilianischen Zeitung "Folha de S. Paulo" am Donnerstagabend (Ortszeit).

Demnach würden die USA aus der Nähe die Maßnahmen begleiten, die die Regierung von Präsident Jair Bolsonaro beim virtuellen Klimagipfel von US-Präsident Joe Biden versprochen hat. "Den Worten müssen kurzfristig konkrete Taten folgen." Brasilien würde die illegale Abholzung bis 2030 beenden, hatte Bolsonaro versprochen. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....en-in-die-pflicht-016.htm
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46905
Gefällt mir erhalten: 6825
PN schreiben

 

Beitrag6/4294, 14.05.21, 15:16:49 
Antworten mit Zitat
McDonald’s gegründet
MDO (856958) 856958 856958

„Ich erwarte Geld, wie man Licht erwartet, wenn man den Schalter anknipst“


Die Brüder Richard und Maurice McDonald eröffneten im Mai 1940 ihr erstes „Bar-B-Q“-Restaurant im kalifornischen San Bernardino. Zwei bahnbrechende Innovationen und ein Besitzerwechsel machten daraus ein Milliarden-Imperium.

https://www.welt.de/geschichte/arti....ak-die-Welt-eroberte.html
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 39100
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9872
PN schreiben

 

Beitrag5/4294, 14.05.21, 18:04:17 
Antworten mit Zitat
Türkisches Unternehmen stellt Stromversorgung im Libanon ein

ISTANBUL/BEIRUT (dpa- AFX) - Ein türkischer Elektrizitätsversorger hat seine Stromversorgung im Libanon wegen ungelöster Zahlungsprobleme und nach Androhung rechtlicher Schritte eingestellt. Seine zwei Kraftwerksschiffe vor der libanesischen Küste erzeugten seit Freitag früh keinen Strom mehr, teilte das Unternehmen Karpowership mit. Der türkischen Nachrichtenagentur Anadolu zufolge hatten die "Fatmagül Sultan" und die "Orhan Bey" dem Mittelmeerstaat seit 2013 Strom geliefert. Mit einer gemeinsamen Kapazität von rund 400 Megawatt deckten sie rund ein Viertel des landesweiten Strombedarfs.

Die Tochterfirma des türkischen Energiekonzerns Karadeniz erhob schwere Vorwürfe gegen die libanesische Regierung. Über die vergangenen 18 Monate seien Schulden in Höhe von mehr als 100 Millionen Dollar (82,6 Mio Euro) entstanden. "Wir waren 18 Monate lang äußerst flexibel mit dem Staat, lieferten Strom ohne Zahlung oder einen Zahlungsplan, weil das Land bereits sehr harte Zeiten durchmacht", hieß es in einer Mitteilung. In einem Umfeld mit "so direkten und unangemessen Risiken" könne aber keine Firma arbeiten. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....ng-im-libanon-ein-016.htm

Seite 143 von 144
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... , 142, 143, 144  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so .... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!