Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Clubmitgliedschaft   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so ....
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 239, 240, 241 ... 243, 244, 245  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag177/7347, 21.09.22, 16:16:00 
Antworten mit Zitat
Putin sieht im Krieg mit dem Westen – er beruft 300 000 Reservisten ein und droht mit Nuklearwaffen

In einer kurzen Ansprache zeichnet der Kremlchef das Bild eines in seiner Existenz bedrohten Landes und begründet damit die unpopuläre Entscheidung zur Teilmobilmachung. Das Überleben des Regimes hängt vor allem am Unterdrückungsapparat.

Einen Abend lang hatte Russlands Präsident Wladimir Putin die Fernsehzuschauer warten lassen und damit eine Vielzahl von Gerüchten und Spekulationen beflügelt. Einige davon haben sich am Mittwochmorgen bewahrheitet, als die zuvor aufgezeichnete, viertelstündige Ansprache des Kremlchefs doch noch ausgestrahlt wurde. Die wichtigste Botschaft darin: Putin kündigte eine Teilmobilmachung der russischen Streitkräfte an, die heute Mittwoch beginnen soll. ...

https://www.nzz.ch/international/uk....bilisierung-an-ld.1703753
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag176/7347, 21.09.22, 19:12:33 
Antworten mit Zitat
New Yorker Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen Donald Trump
https://www.finanznachrichten.de/na....t-donald-trump-an-016.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

1

Beitrag175/7347, 21.09.22, 19:27:35 
Antworten mit Zitat
DJ Habeck wirft Unionsparteien bei Gasumlage Frontalopposition vor
BERLIN (Dow Jones)--Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat sich im Bundestag mit der Opposition einen heftigen Schlagabtausch zur geplanten Gasumlage geliefert. Der Unionsfraktion warf Habeck in der kurzfristig einberufenen Aktuellen Stunde zur Gasumlage vor, eine "Muss-weg-Opposition" zu sein, ohne eine Alternative zur geplanten Abgabe für Gaskunden vorzuschlagen.

"Was hören wir von der Opposition...: 'Die Gasumlage muss weg.' Sind wir denn hier im Fußballstadion oder ist das eine Demo?", sagte Habeck, der zur Sitzung herbeizitiert worden war. "Aber das ist doch keine Politik. Was kommt denn stattdessen? Wenn Sie sich schon entschieden haben, nicht konstruktive Opposition zu sein, dann sollten sie wenig die Traute haben zu ihren eigenen Anträgen auch Wahrheit und Anspruch zu geben. Und das tun Sie nicht."

Denn es gebe die Möglichkeit , den aufgrund ausbleibender russischer Gaslieferungen angeschlagenen Gasunternehmen wie etwas Uniper, anders zu helfen, etwa mit der Aufnahme von Schulden. "Aber dann müssen Sie sich hierherstellen und sagen: Statt der Gasumlage wollen wir jetzt sofort etwa 35 Milliarden Euro aufnehmen oder die Unternehmen kapitalisieren. Das tun Sie aber nicht", warf Habeck der Opposition vor. Er vermisse in der Debatte Ehrlichkeit und Verantwortungsbereitschaft. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....talopposition-vor-015.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag174/7347, 22.09.22, 08:07:25 
Antworten mit Zitat
Surprised Surprised kaffee
Nach Teilmobilmachung
„Wie man Russland verlässt“ und „Hand brechen“ trenden auf Google, Flugpreise explodieren

Der russische Präsident Wladimir Putin kündigte am Mittwoch eine Teilmobilmachung an. Eine Reaktion der Menschen in Russland darauf ist deutlich in den Google Trends zu erkennen. Das Thema Auswanderung scheint wieder viele Russinnen und Russen zu interessieren. Aber auch andere Methoden, um nicht in den Krieg ziehen zu müssen, werden gesucht. ......
https://www.rnd.de/politik/mobilmac....NQKNECNHGTZWWBFEVHEA.html
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag173/7347, 22.09.22, 08:11:59 
Antworten mit Zitat
One-Way-Tickets ausverkauft
Fliehen russische Männer vor der Einberufung?

300.000 russische Reservisten werden für den Krieg in der Ukraine einberufen. In der Folge steigt die Nachfrage nach One-Way-Flügen aus Russland in visumfreie Länder drastisch. Dabei ist die Reisefreiheit der wehrpflichtigen Reservisten laut Gesetz bereits eingeschränkt.

Nach der Ankündigung einer Teilmobilmachung wächst in Russland Internet-Daten zufolge rasant die Nachfrage nach One-Way-Flügen, also Reisen ohne Rückflug. Statistiken von Google Trends zeigen einen sprunghaften Anstieg der Suchanfragen nach Aviasales, der beliebtesten russischen Website für den Kauf von Flügen. Direktflüge von Moskau nach Istanbul und Eriwan in Armenien - beides Ziele, die Russen eine visumfreie Einreise ermöglichen - sind laut Aviasales am Mittwoch ausverkauft. ......
https://www.n-tv.de/politik/Fliehen....fung-article23602987.html
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag172/7347, 22.09.22, 08:24:35 
Antworten mit Zitat
Proteste gegen Mobilmachung
In Moskau rufen sie "Putin in den Schützengraben"

In Russland protestieren zahlreiche Demonstranten gegen die Teilmobilmachung. Mehr als 400 von ihnen wurden bereits festgenommen.

Mit scharfen Drohungen reagiert die russische Staatsmacht auf möglichen Widerstand gegen die von Kremlchef Wladimir Putin befohlene Teilmobilmachung. Demonstranten sollen noch an Ort und Stelle identifiziert und zur Einberufung registriert werden, schrieb der bekannte TV-Propagandist Wladimir Solowjow auf seinem Telegramkanal......
https://www.t-online.de/nachrichten....strieren-kreml-droht.html
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

1

Beitrag171/7347, 22.09.22, 08:36:30 
Antworten mit Zitat
Der Schachweltmeister Magnus Carlsen gibt nach nur einem Zug auf – damit wirft er dem Gegner indirekt Betrug vor, doch Beweise präsentiert er keine
Magnus Carlsen sorgt für den zweiten Eklat innerhalb von kurzer Zeit. Hat sein Gegner Hans Moke Niemann betrogen? Oder sabotiert Carlsen die Karriere eines aufstrebenden Kontrahenten?

Der Schachweltmeister Magnus Carlsen führte nur einen einzigen Zug aus. Dann gab er die Partie in der sechsten Runde des Generation Cup auf; noch bevor sie richtig begonnen hatte. Es war ein Affront mit Ansage – wobei in diesem Fall gerade das Fehlen einer Ansage ins Auge stach. ...https://www.nzz.ch/sport/schach-car....ocket-newtab-global-de-DE
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag170/7347, 22.09.22, 08:52:50 
Antworten mit Zitat
- Demos gehen jetzt schon mehr in die Breite
- wird natürlich alles vom bösen Westen gesteuert kichern whistle kaffee Cool

Moskau droht mit bis zu 15 Jahren Haft
Proteste nach Mobilmachung: Polizei nimmt mehr als 1300 Demonstranten fest

In Russland ist es nach der Teilmobilmachung der Streitkräfte zu Protesten gekommen. Die Gruppe Awtosak, die Proteste registriert, berichtete am Mittwoch unter anderem von Demonstrationen in Ulan-Ude, Tomsk und Chabarowsk im Fernen Osten des Landes. In den Städten hätten sich mehrere Dutzend Menschen versammelt. Es habe einige Festnahmen gegeben, hieß es. Das russische Exilnachrichtenportal Meduza berichtete von Protesten in mindestens 15 Städten......
https://www.rnd.de/politik/russland....45MBATXPKYQ37CS52NWM.html
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag169/7347, 22.09.22, 08:55:35 
Antworten mit Zitat
Teilmobilmachung
„So schlecht vorbereitete Soldaten zu schicken, wird militärisch ein Desaster für Russland“

Mit der Teilmobilmachung von 300.000 russischen Reservisten will Russlands Präsident Putin seine Armee im Krieg gegen die Ukraine stärken. Der Deutsche Reservistenverband erwartet ein Desaster.

Die Teilmobilmachung von 300.000 russischen Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine könnte die russischen Truppen nach Meinung des Deutschen Reservistenverbandes eher schwächen als stärken. „So schlecht vorbereitete Soldaten in einen Krieg zu schicken, ist menschenverachtend und wird militärisch ein Desaster für Russland“, sagte der Präsident des Reservistenverbandes, Patrick Sensburg, den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Auch Reservisten müssten gut ausgebildet und vorbereitet werden. Durch die Teilmobilmachung würden aus seiner Sicht die russischen Truppen „sogar eher geschwächt als gestärkt“, sagte Sensburg. ....
https://www.welt.de/politik/ausland....aerisch-ein-Desaster.html
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag168/7347, 22.09.22, 09:26:31 
Antworten mit Zitat
Osteuropa-Expertin: Noch keine Mobilisierung gegen Putin 'von unten'

BERLIN (dpa-AFX) - Die Osteuropa-Expertin Gwendolyn Sasse sieht nach der Teilmobilmachung in Russland erste kleine Veränderungen der gesellschaftlichen Stimmung. Es gebe kleinere Proteste, Flüge aus Russland heraus seien überbucht. "Das wird sich fortsetzen", sagte Sasse am Donnerstag im ZDF-"Morgenmagazin". Vor allem jüngere Männer, die sich mit der Beurteilung des Krieges bisher zurückgehalten hätten, dürften ihre Haltung nach Ankündigung der Teilmobilmachung im Krieg gegen die Ukraine ändern. Klar sei aber auch, dass es im Moment keine Mobilisierung "von unten" gegen Präsident Wladimir Putin gebe. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....n-putin-von-unten-016.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag167/7347, 22.09.22, 09:45:47 
Antworten mit Zitat
London: hat Probleme bei Umsetzung von Teilmobilisierung

LONDON (dpa-AFX) - Großbritannien zweifelt an Russlands Fähigkeiten zur angeordneten Teilmobilisierung von 300 000 Reservisten für den Krieg gegen die Ukraine. "Russland wird wahrscheinlich mit logistischen und administrativen Herausforderungen zu kämpfen haben, die 300 000 Soldaten auch nur zu mustern", teilte das Verteidigungsministerium in London am Donnerstag unter Berufung auf Geheimdiensterkenntnisse mit. Die russische Militärführung werde vermutlich versuchen, mit den ausgehobenen Truppen neue Einheiten aufzustellen. Diese seien aber "wahrscheinlich monatelang nicht kampffähig", hieß es weiter. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....teilmobilisierung-016.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag166/7347, 22.09.22, 11:03:58 
Antworten mit Zitat
- irgendetwas läuft bei denen a bisserl quer im Kopf, steigern sich sehr stark in die Sache rein, glauben mittlerweile anscheinend den eigenen Lügen kichern whistle kaffee

Russischer Parlamentschef ruft Abgeordnete zum Kriegseinsatz

MOSKAU (dpa-AFX) - Russlands Parlamentschef Wjatscheslaw Wolodin hat die Abgeordneten der Staatsduma nach dem Befehl für eine Teilmobilmachung zur Teilnahme an dem Krieg in der Ukraine aufgerufen. "Wer den Anforderungen der Teilmobilmachung genügt, sollte mit seiner Teilnahme bei der militärischen Spezialoperation helfen", teilte der Duma-Chef am Donnerstag in seinem Nachrichtenkanal bei Telegram mit. "Es gibt keinen Schutz für die Abgeordneten." Russlands Präsident Wladimir Putin hatte am Mittwoch die Teilmobilmachung angeordnet. 300 000 Reservisten mit Kampferfahrungen sollen eingezogen werden. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....zum-kriegseinsatz-016.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag165/7347, 22.09.22, 15:00:54 
Antworten mit Zitat
ist es manchen russen zu hause zu langweilig oder zu ruhig?
erlebnistrip in die ukraine, mit vollverpflegung und staatlicher rundum-betreuung.

nicht so wie bei uns im land: zuhause im alter ...

https://www.serviceportal-zuhause-im-alter.de/
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag164/7347, 22.09.22, 17:16:11 
Antworten mit Zitat
US-Wirtschaft: Eine harte Landung wird unumgänglich

Solange der Arbeitsmarkt stark bleibt, scheinen die USA nach Einschätzung von Eva Sun-Wai, Fondsmanagerin im Public Fixed Income Team von M&G Investments, weniger Bedenken zu haben, die Wirtschaft zu einem niedrigeren BIP zu zwingen.

„75 Basispunkte – genau wie erwartet. Und kein Ende in Sicht: An den Aktienmärkten hatte man sich wohl einen ersten Hinweis darauf erhofft, wann es vorbei sein wird mit den Zinserhöhungen, aber ganz im Gegenteil. Die Fed hat heute eine Fortsetzung ihrer Politik signalisiert. ...

https://www.godmode-trader.de/artik....rd-unumgaenglich,11341193
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag163/7347, 22.09.22, 17:50:14 
Antworten mit Zitat
s Außenminister Lawrow hat an der Sitzung des UN-Sicherheitsrates zum Ukraine-Krieg am Donnerstag in New York zunächst nicht teilgenommen, und ließ sich von seinem Stellvertreter Sergej Werschinin vertreten.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

1

Beitrag162/7347, 22.09.22, 18:55:56 
Antworten mit Zitat
Das Dilemma der russischen Männer – die Teilmobilmachung in erschüttert die Gesellschaft

Einen Tag nach der Verkündung der Teilmobilmachung wurden bereits Reservisten für den Krieg in der Ukraine eingezogen. In vielen Familien löst das Panik aus – aber der Widerstand ist vorläufig gering.

Die Aufnahmen sind beklemmend-bitter und stammen aus der ostsibirischen Teilrepublik Sacha (Jakutien). Emotionale Frauen, Kinder und ältere Männer verabschieden ihre männlichen Angehörigen auf dem Gelände der Einberufungsbehörde. Mit Bussen werden diese weggefahren – zur Ausbildung, zur Ausstattung, in den Krieg.

Seit Dienstagabend, als die Gerüchte über eine kurz bevorstehende Mobilmachung der russischen Armee sich verdichteten, herrscht in sehr vielen russischen Familien Panik über die Aussicht, der Ehemann, Vater, Sohn oder Bruder könnte früher oder später eingezogen werden. Schon einen Tag nach Präsident Wladimir Putins Anordnung zur Teilmobilisierung scheint klar: Vielerorts verteilen die regionalen Militärbehörden die Stellungsbefehle sehr grosszügig. ...

https://www.nzz.ch/international/uk....er-ins-dilemma-ld.1703965
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Starhawk I
Beiträge: 18725
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 243
PN schreiben

 

Beitrag161/7347, 22.09.22, 21:43:23 
Antworten mit Zitat
Weitere Entlastungen für Unternehmen

Nach Kritik von Unternehmen hat die Bundesregierung weitere Hilfen angekündigt. So solle der Mittelstand gezielte Unterstützung bekommen, erklärte Wirtschaftsminister Habeck im Bundestag.

[...]

Der Grünen-Politiker erklärte die Bundesregierung habe zur Landesverteidigung ein 100 Milliarden Euro schweres Sondervermögen aufgelegt. Mit der gleichen Entschlossenheit müssten nun zur Verteidigung der volkswirtschaftlichen Substanz Deutschlands finanzielle Möglichkeiten mobilisiert werden.

[...]
#weissdalindischonvon kichern
https://www.tagesschau.de/wirtschaf....ngen-unternehmen-103.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

1

Beitrag160/7347, 23.09.22, 10:14:21 
Antworten mit Zitat
Einschätzung von Krisen:
Die Regierung verweigert sich zu oft der Realität


Der Afghanistan-Ausschuss soll die Umstände des chaotischen Abzugs vom Hindukusch aufklären. Dabei steht dieser nur symptomatisch für ein viel größeres Problem der deutschen Politik.

Der Afghanistan-Untersuchungsausschuss des Bundestags kann der deutschen Politik einen großen Dienst erweisen - allerdings nur, wenn seine Mitglieder der Versuchung widerstehen, vor allem Schuldzuweisungen beim politischen Gegner abzuladen. Die politisch Verantwortlichen für den Abzug und die militärische Evakuierungsoperation sind heute im Ruhestand oder stehen nicht mehr in der ersten Reihe. Deswegen solle der Ausschuss kein politisches Kampfinstrument werden, hieß es bei dessen Einsetzung unisono. ...

https://www.sueddeutsche.de/meinung....bzug-bundeswehr-1.5661799
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10480
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2468
PN schreiben

 

Beitrag159/7347, 23.09.22, 10:21:04 
Antworten mit Zitat
DBK (514000) 514000 514000

Die Klage gegen Donald Trump und seine Kinder zeigt detailliert, wie großzügig die Deutsche Bank den Immobilienunternehmer und späteren Präsidenten umgarnte. Dennoch dürfte sie letztlich wohl glimpflich davonkommen.

Zitat:
Erst aufgrund des „Scheiterns der Trump-Organisation beim Beantworten einfacher Fragen“ habe die Bank beschlossen, die Geschäftsbeziehung zu beenden.


https://www.wiwo.de/unternehmen/ban....tschen-bank/28699008.html
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag158/7347, 23.09.22, 12:09:34 
Antworten mit Zitat
Der andere Blick
Kalte Enteignung durch negative Real: Die Deutschen werden jeden Tag ein bisschen ärmer


In Folge des russischen Überfalls auf die Ukraine sind die Energiepreise explodiert. Doch die Inflation lag in Deutschland schon vorher über 5 Prozent. Die EZB hat sich zu lange Illusionen hingegeben und eine vorausschauende Geldpolitik vermissen lassen.

Die rekordhohe Inflation hat Deutschland fest im Griff. Das bedeutet für die deutschen Leser höchstwahrscheinlich, dass sie jeden Tag ein bisschen ärmer werden. Im August lag die deutsche Inflationsrate bei knapp 8 Prozent, nach EU-Berechnungsmethode, auf die sich auch die Europäische Zentralbank (EZB) stützt, sogar bei fast 9 Prozent. Eine derart hohe Teuerung führt zu einem massiven Kaufkraftverlust. Wer heute beispielsweise 50 000 Euro auf einem Girokonto hat, dessen Kaufkraft sinkt bei einer Inflationsrate von 8 Prozent in nur zwei Jahren auf rund 42 500 Euro – ein Verlust von satten 7500 Euro. So fühlt sich «kalte Enteignung» an, wovon Experten bei solch hohen Kaufkraftverlusten sprechen. ...

https://www.nzz.ch/meinung/der-ande....ter-enteignung-ld.1703900
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Elfman
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 10480
Trades: 36
Gefällt mir erhalten: 2468
PN schreiben

 

1

Beitrag157/7347, 23.09.22, 12:22:07 
Antworten mit Zitat
300.000 Laughing

Teilmobilmachung trifft russische Fluggesellschaften hart

23. Sep – Die russische Luftfahrt steht angesichts der Teilmobilmachung wegen des Kriegs in der Ukraine offenbar vor Personalproblemen. Bis zu 80 Prozent der Mitarbeiter könnten eingezogen werden, berichtete die russische Zeitung „Kommersant“ am Freitag unter Berufung auf Insider. Innerhalb eines Tages nach der Anordnung von Russlands Präsident Wladimir Putin hätten die Mitarbeiter von mindestens fünf Fluggesellschaften und mehr als zehn Flughäfen ihre Einberufungsbescheide erhalten. Die größte russische Fluggesellschaft Aeroflot erwarte demnach, dass über die Hälfte ihres Personals eingezogen werden könnte. Aeroflot wollte sich nicht dazu äußern.

Hintergrund ist, dass russische Piloten zum Großteil in militärischen Abteilungen von Flugschulen ausgebildet wurden oder ihren Wehrdienst absolviert haben. Damit können sie zu den Reservisten gehören, die das russische Militär nun verstärken sollen. Mindestens fünf Unternehmen sind „Kommersant“ zufolge dabei Listen mit Mitarbeitern zu erstellen, die von der Teilmobilmachung ausgenommen werden sollen. Zwei Firmen hätten ihre Listen bereits eingereicht. Dazu gehörten nicht nur Piloten und Fluglotsen, sondern auch technisches Personal sowie IT-Spezialisten.

Putin hatte am Mittwoch die erste Mobilmachung Russlands seit dem Zweiten Weltkrieg angeordnet. Laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu sind davon 300.000 Reservisten betroffen.

Quelle: Reuters

wicki99 schrieb am 22.09.2022, 18:55 Uhr
Das Dilemma der russischen Männer – die Teilmobilmachung in erschüttert die Gesellschaft

Einen Tag nach der Verkündung der Teilmobilmachung wurden bereits Reservisten für den Krieg in der Ukraine eingezogen. In vielen Familien löst das Panik aus – aber der Widerstand ist vorläufig gering.

Die Aufnahmen sind beklemmend-bitter und stammen aus der ostsibirischen Teilrepublik Sacha (Jakutien). Emotionale Frauen, Kinder und ältere Männer verabschieden ihre männlichen Angehörigen auf dem Gelände der Einberufungsbehörde. Mit Bussen werden diese weggefahren – zur Ausbildung, zur Ausstattung, in den Krieg.

Seit Dienstagabend, als die Gerüchte über eine kurz bevorstehende Mobilmachung der russischen Armee sich verdichteten, herrscht in sehr vielen russischen Familien Panik über die Aussicht, der Ehemann, Vater, Sohn oder Bruder könnte früher oder später eingezogen werden. Schon einen Tag nach Präsident Wladimir Putins Anordnung zur Teilmobilisierung scheint klar: Vielerorts verteilen die regionalen Militärbehörden die Stellungsbefehle sehr grosszügig. ...

https://www.nzz.ch/international/uk....er-ins-dilemma-ld.1703965
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag156/7347, 23.09.22, 12:23:15 
Antworten mit Zitat
DJ ENERGIE-BLOG/Energieberater zweifeln an Klimaziel für Gebäude bis 2045
Kommentare, Einschätzungen und Entwicklungen zur Energieversorgung und -sicherheit in Deutschland:
Energieberater zweifeln an Klimaziel für Gebäude bis 2045

Fachleute bezweifeln, dass Deutschland den Plan eines klimaneutralen Häuserbestands bis 2045 erfüllen wird. In einer Umfrage unter gut 200 Mitgliedern des Deutschen Energieberater-Netzwerks prognostizierten 69 Prozent der Teilnehmenden, dass das entsprechende Ziel der Bundesregierung verfehlt werde. Als größte Herausforderung nannten 32 Prozent der Befragten ineffiziente Gebäudehüllen, etwa ungedämmte Außenwände oder alte Fenster. Knapp 27 Prozent sahen die Umsetzung von Förderprogrammen als größte Hürde an. Die Bundesregierung hatte die staatliche Förderung für energieeffiziente Gebäude in diesem Sommer umgestellt. Seither steht insgesamt zwar mehr Geld zur Verfügung, aber die Zuschüsse je Einzelfall sind geringer. Von den befragten Energieberatern gehen 82 Prozent davon aus, dass staatliche Förderung allein nicht ausreichen werde, um das Ziel eines klimaneutralen Gebäudebestands zu erreichen. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....gebaeude-bis-2045-015.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag155/7347, 23.09.22, 12:31:21 
Antworten mit Zitat
auch s medaille (innenpolitisches agieren) hat immer noch 2 seiten ...
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag154/7347, 23.09.22, 14:12:28 
Antworten mit Zitat
Ukraine-Krieg: Kreml kündigt rasche Annexion der besetzten ukrainischen Gebiete an, in denen ein Referendum zum Beitritt zu gestartet wurde. "Das Verfahren für eine Aufnahme der Regionen kann schnell gehen", so sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow. Versuche der Ukraine, sich die Gebiete zurückzuholen, würden dann laut Peskow als ein Angriff auf die Russische Föderation gewertet. / Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 44851
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 11241
PN schreiben

 

Beitrag153/7347, 23.09.22, 14:24:59 
Antworten mit Zitat
DJ Habeck baut Ministerium um und schafft neue Abteilung Energiesicherheit
Von Andrea Thomas

BERLIN (Dow Jones)--Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) hat sein Ministerium umstrukturiert und eine neue Abteilung für Energiesicherheit und Wirtschaftsstabilisierung geschaffen. Damit soll die Schlagkraft des Hauses im Umgang mit den wirtschaftlichen und energiepolitischen Fragen in der aktuellen Energiekrise und der geplanten Klimaneutralität erhöht werden, wie ein Ministeriumssprecher erklärte. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....energiesicherheit-015.htm
...its okay to be wrong, its unforgivable to stay wrong
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 7415
Gefällt mir erhalten: 508
PN schreiben

 

Beitrag152/7347, 23.09.22, 17:43:47 
Antworten mit Zitat
Parlamentswahl steht an Italien am Sonntag vor Rechtsruck

..In zwei Tagen wird das neue Parlament in Rom gewählt. Und wie es aussieht, erlebt Italien einen kräftigen Rechtsruck. Wie das ZDF berichtet, liegt die postfaschistische Partei Fratelli d’Italia – die Brüder Italiens – mit ihrer Spitzenkandidatin Giorgia Meloni auf Platz 1 mit 26 Prozent, laut jüngsten Umfragen. Die sozialdemokratische PD lag zuletzt bei 21 Prozent, gefolgt von der Fünf Sterne Bewegung mit Guiseppe Conte, der rechten Lega von Mateo Salvini und der konservativen Forza Italia von Silvio Berlusconi. Ein rechtes Wahlbündnis aus Lega und Forza Italia könnte die nächste Regierung Italiens stellen. Beim derzeitigen Wahlrecht sehen Beobachter durchaus die Gefahr, dass so ein starkes Rechts-Bündnis mit einer großen Mehrheit in beiden Parlamentskammern am Ende die Demokratie Italiens schwächen könnte und auf europäischer Bühne vermutlich wichtigen Reformvorhaben vorerst ausbremsen würde.
..
https://finanzmarktwelt.de/italien-....o-renditen-aktien-246757/

https://m.de.investing.com/rates-bonds/italy-10-year-bond-yield
https://m.de.investing.com/rates-bonds/germany-10-year-bond-yield

däumchen schrieb am 18.08.2022, 13:17 Uhr
Italien versinkt im Politik-Chaos – mal wieder.

Nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Mario Draghi wurden die Parlamentswahlen vorgezogen. Die aktuellen Umfragen deuten darauf hin, dass nach der Wahl eine rechte bis rechtsextreme Koalition Italien regieren könnte. Das Bündnis aus Fratelli d’Italia, Lega und Forza Italia soll auch für den Sturz von Draghi verantwortlich sein. Aber wieso sind in Italien die rechten Parteien eigentlich so beliebt? Und welche Rolle spielt hier der Faschismus von Benito Mussolini?

https://www.youtube.com/watch?v=B_emhQTUfKg <--17min.
däumchen
SilverMember
SilverMember

Wohnort: hie und da
Beiträge: 7415
Gefällt mir erhalten: 508
PN schreiben

 

Beitrag151/7347, 23.09.22, 18:12:09 
Antworten mit Zitat
Medienberichte: Wohngeld soll um durchschnittlich 190 Euro steigen
..und damit annähernd verdoppelt werden.
Das geht aus einem Gesetzentwurf von Bauministerin Geywitz hervor, wie mehrere Medien berichten. Bisher liegt die durchschnittliche Unterstützung bei 177 Euro pro Monat und Haushalt. Durch die Reform sollen Wohngeldempfänger von den hohen Energiekosten entlastet werden. Auch soll der Kreis der Berechtigten ausgeweitet.
Die Höhe des Wohngelds hängt nicht nur vom Einkommen, sondern auch von Miete, Haushaltsgröße und Wohnort ab. Vorgesehen sind deshalb auch Verwaltungsvereinfachungen.
Auf die Wohngeldreform hatte sich die Ampelkoalition Anfang September im Rahmen des dritten Entlastungspakets geeinigt. Über die Frage der Finanzierung gibt es Streit mit den Bundesländern. -dlf Nachrichten-

Außerdem wird der Kreis der Berechtigten deutlich ausgeweitet: Zu den bisher 600.000 Haushalten kommen bis zu 1,4 Millionen weitere Haushalte dazu, deren Einkommen jetzt unter die neue Wohngeld-Schwelle fällt. So sollen künftig auch Menschen Wohngeld bekommen, die Mindestlohn verdienen oder eine Rente in vergleichbarer Höhe haben.
https://www.wiwo.de/politik/deutsch....uro-steigen/28701876.html
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 106009
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 5089
PN schreiben

 

Beitrag150/7347, 25.09.22, 10:17:29 
Antworten mit Zitat
UKRAINE-BLOG/China ruft Russland und Ukraine zu Eingrenzung des Krieges auf
China ruft Russland und Ukraine zu Eingrenzung des Krieges auf
China hat Russland und die Ukraine zu einer Eingrenzung des Krieges aufgerufen. "Wir rufen alle betroffenen Parteien auf, ein Übergreifen der Krise zu verhindern und die legitimen Rechte und Interessen der Entwicklungsländer zu schützen", sagte der chinesische Außenminister Wang Yi bei der UN-Generaldebatte in New York am Samstag. Wang rief die beiden Länder zu diplomatischen Bemühungen auf. Notwendig seien "faire und pragmatische" Friedensgespräche, sagte der chinesische Minister. Die "legitimen Sicherheitsbedenken aller Parteien" müssten berücksichtigt werden. Peking hat die russische Invasion in der Ukraine zu keinem Zeitpunkt verurteilt und stattdessen die westlichen Sanktionen gegen Moskau sowie Waffenlieferungen an Kiew kritisiert.

Russische Behörden bestätigen "erhebliche" Zunahme von Autos an Grenze zu Georgien
Die russischen Behörden haben nach der Ankündigung einer Telmobilmachung eine "erhebliche" Zunahme an aus Russland kommenden Autos an der Grenze zu Georgien bestätigt. "Es gibt einen erheblichen Andrang privater Fahrzeuge", erklärte das Innenministerium der russischen Grenzregion Nordossetien am Samstag. Demnach warteten "um die 2300" Fahrzeuge darauf, einen Grenzübergang zu passieren. Das Ministerium rief die Menschen dazu auf, Reisen in Richtung Georgien zu unterlassen. Am Mittwoch hatte Russlands Präsident Wladimir Putin die Teilmobilmachung von hunderttausenden Menschen angekündigt.

Russland verschärft Strafen für Fahnenflucht und Kapitulation
Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Samstag eine Gesetzesnovelle unterschrieben, die zu Zeiten einer Mobilmachung bis zu zehn Jahre Haft für Soldaten vorsieht, die desertieren oder vor dem Feind kapitulieren. Nach Kremlangaben unterzeichnete Putin ein weiteres Gesetz, das Ausländern die russische Staatsbürgerschaft zubilligt, wenn sie mindestens ein Jahr in der russischen Armee gedient haben. Moskau sucht derzeit nach Männern für den Einsatz in der Ukraine. Putin hatte erst am Mittwoch eine Teilmobilmachung von hunderttausenden Menschen angekündigt.

Russland tauscht Vize-Verteidigungsminister aus
Wenige Tage nach der angekündigten Teilmobilmachung hat Russland die Ablösung des bisherigen Vize-Verteidigungsministers Dmitri Bulgakow angekündigt. Sein Nachfolger soll der General Michail Misinzew werden, der damit künftig "für die materielle und technische Versorgung der Streitkräfte" zuständig ist, wie das russische Verteidigungsministerium am Samstag im Onlinedienst Telegram mitteilte. Zuletzt hatte Moskaus Einsatz in der Ukraine weitreichende logistische Probleme offenbart. Misinzew leitete bislang das Kontrollzentrum für nationale Verteidigung und hatte bereits zahlreiche Führungsposten beim Militär inne.

"Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine fortgesetzt
Trotz scharfer internationaler Proteste sind in vier russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine am Samstag die sogenannten Referenden zur Annexion durch Russland fortgesetzt worden. Am zweiten Tag der Abstimmungen gingen in den Separatistengebieten Donezk und Luhansk im ostukrainischen Donbass sowie in den südukrainischen Regionen Cherson und Saporischschja weiter pro-russische Behördenvertreter von Tür zu Tür, um Stimmen einzusammeln. Wahllokale sollen erst am Dienstag, dem letzten Tag der Abstimmungen, geöffnet werden.

Biden droht Russland mit zusätzlichen Sanktionen bei Annexion ukrainischer Gebiete
US-Präsident Joe Biden hat Russland für den Fall von Annexionen nach den "Referenden" in russisch kontrollierten Gebieten in der Ukraine mit harten Sanktionen gedroht. "Russlands Referenden sind eine Farce - ein Vorwand für den Versuch, Teile der Ukraine gewaltsam zu annektieren, was eine eklatante Verletzung des Völkerrechts darstellt", erklärte Biden am Freitag. Die USA würden gemeinsam mit ihren Verbündeten und Partnern daran arbeiten, dass in diesem Fall weitere "schnelle und harte" wirtschaftliche Maßnahmen gegen Russland ergriffen würden, hieß es in Bidens Erklärung weiter.

Finnland verschärft Einreiseregeln für Russen weiter
Finnland will die Einreise ins Land für Russen deutlich beschränken. Russischen Staatsbürgern werde es nicht mehr möglich sein, "aus touristischen Gründen" einzureisen, sagte der finnische Außenminister Pekka Haavisto am Freitag vor Journalisten. Ins Land würden russische Bürger nur noch dann kommen können, wenn es "einen anderen Grund" für eine Einreise gebe. Finnland hatte bereits zum 1. September die Einreisebestimmungen für Russen verschärft. Menschen mit einem Visum für den gesamten Schengenraum wurden aber weiter ins Land gelassen.
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag149/7347, 25.09.22, 13:29:49 
Antworten mit Zitat
Klima-Demonstration in Berlin:
Warum die Bewegung nun ein grundsätzliches Problem hat


Fridays for Future will an die Energiekrise anknüpfen. Doch die Demonstrationen haben an Schwung verloren. Beim Thema Atomkraft fehlt den Aktivisten der Kompass und bei den Forderungen an die Politik das Augenmass.

Der «Globale Klimastreik» bringt nach wie vor viele junge Menschen auf die Strasse. In Berlin versammelten sich am Freitag laut der Polizei rund 30 000 Teilnehmer. Luisa Neubauer, Galionsfigur der deutschen Fridays-for-Future-Bewegung, spricht sogar von 36 000 Menschen. In etwa 200 Städten bundesweit und in einigen Staaten wie Japan, Grossbritannien, Italien und Bangladesh traf man sich unter dem Motto #PeopleNotProfit. Eine zentrale Forderung der deutschen Demonstranten ist – in Anlehnung an die Sonderzahlung für die Bundeswehr – ein Sondervermögen von 100 Milliarden Euro für Klimaschutz.

Die Stimmung beim Protest ist gut, viele freundschaftliche Begrüssungen lassen sich beobachten. Es ist ein bisschen wie bei einem Hippie-Festival – nur ohne Drogen. Selbst Zigaretten sind selten. Statt Nikotinschwaden nimmt man hier und da strengen Körpergeruch wahr. Die Mehrzahl der Teilnehmer ist unter vierzig. Gäbe es eine Uniform, wären es schwarze Kapuzenpullis, Jeans und sportliche Schuhe. Einige Rucksäcke und Taschen sind mit Regenbogenflaggen verziert. ...

https://www.nzz.ch/international/fr....e-der-bewegung-ld.1704053
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 50282
Gefällt mir erhalten: 7713
PN schreiben

 

Beitrag148/7347, 25.09.22, 13:41:39 
Antworten mit Zitat
Verheimlichtes S-Bahn-Desaster:
Bayerns Staatsregierung wusste doch schon viel früher Bescheid


Die bayerische Staatsregierung wusste über die Kostenexplosion bei der zweiten Stammstrecke noch früher Bescheid als bekannt – nämlich schon seit April 2020. Das ergibt sich aus Unterlagen, die der FDP-Abgeordnete Sebastian Körber erhalten hat.

München – Die zweite Stammstrecke ist derzeit medial in der Versenkung verschwunden. Aber das dürfte nicht lange andauern. Am 10. Oktober gibt es eine Sondersitzung des Verkehrsausschusses im Landtag zur Kostensteigerung bei Münchens zweiter S-Bahn-Röhre, die statt 3,8 nun 7,2 Milliarden kosten soll und auch erheblich später fertig werden könnte als erhofft (2037 statt 2028). Ende September rechnet der FDP-Abgeordnete Körber, der den Verkehrsausschuss des Landtags leitet, mit neuen Zahlen von der Deutschen Bahn, die ihre Version der Dinge bislang trotz beharrlicher Nachfragen nicht präsentiert hat. Die bisherigen Zahlen stammen aus dem Verkehrsministerium von Christian Bernreiter (CSU), wo eine sogenannte Baubegleitung das Projekt überwachen soll. ...

https://www.merkur.de/lokales/muenc....rung-kosten-91778596.html Evil or Very Mad Mad
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill

Seite 240 von 245
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 239, 240, 241 ... 243, 244, 245  Weiter 
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Gesellschaft, Politik und so .... Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!