Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Insolvenzen
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3
Breite
              Autor                     Nachricht
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag25/85, 04.05.20, 09:41:37 
Antworten mit Zitat
https://www.diebank-brasserie.de/brasserie-bar/ insolvent

- in Hamburg eines der Top-Restaurants
Azul Real
IMMOExperte
IMMOExperte

Wohnort: Hamburg
Beiträge: 45725
Trades: 32
Gefällt mir erhalten: 1223
PN schreiben

 

Beitrag24/85, 05.05.20, 12:39:05 
Antworten mit Zitat
TOURISMUSBRANCHE:
Bis zu 11 Milliarden Euro weniger Umsätze für Hotels und Reisebüros
AKTUALISIERT AM 04.05.2020-12:34


Die Stimmung in der Reisebranche wird schlechter, nachdem nun auch Kurzurlaube im Ausland im Mai und an Pfingsten ausfallen werden. 60 Prozent der Unternehmen stehen kurz vor einem Insolvenzantrag.

https://www.faz.net/aktuell/wirtsch....r-insolvenz-16753477.html
"Guter Geschmack ist ganz einfach - einfach immer das Beste! " - "Wenn die Welt untergeht, ziehe ich nach Mecklenburg, denn dort geschieht alles 50 Jahre später"
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag23/85, 19.05.20, 21:43:41 
Antworten mit Zitat
Wegen Corona in die Insolvenz: Automobil-Zulieferer aus Kassel ist pleite - „Es fehlen Millionen“
https://www.hna.de/kassel/corona-au....a-pleite-zr-13766060.html
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag22/85, 26.05.20, 22:44:57 
Antworten mit Zitat
Die große Pleitewelle kommt erst noch
https://www.wiwo.de/unternehmen/die....862090.html?share=twitter
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag21/85, 09.06.20, 07:25:27 
Antworten mit Zitat
Großinsolvenzen steigen auf Acht-Jahres-Hoch
Die Zahl der Großinsolvenzen lag im ersten Quartal so hoch wie seit acht Jahren nicht – eine erste Auswirkung der Coronakrise. Nach Einschätzung von Insolvenzverwaltern ist dies jedoch erst der Anfang.
https://www.finance-magazin.de/wirt....acht-jahres-hoch-2058501/
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag20/85, 01.07.20, 10:49:59 
Antworten mit Zitat
Pizza Hut and Wendy’s Operator NPC Files for Bankruptcy
https://www.bloomberg.com/news/arti....cialflow-twitter-business
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag19/85, 06.07.20, 11:50:23 
Antworten mit Zitat
ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet
https://www.ifo.de/node/56536

- gute Übersicht im Kasten
Der_Dude
HeavyTrader
HeavyTrader

Beiträge: 36056
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 5318
PN schreiben

 

Beitrag18/85, 06.07.20, 12:12:59 
Antworten mit Zitat
naja ... halt ich für zweifelhaft ...
man kennt ja die fragestellung nicht - und IFO zuletzt zu oft tendenziöse clickbait-"studien"
es gibt ja unterschiede zwischen "Ist ihr Unternehmen insolvenzgefährdet " oder "Sind die Massnahmen potentiell insolvenzgefährdend" ( wenn es so weitergeht etc.. etc.. )


vinio schrieb am 06.07.2020, 11:50 Uhr
ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet
https://www.ifo.de/node/56536

- gute Übersicht im Kasten
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag17/85, 08.07.20, 10:54:51 
Antworten mit Zitat
Bolero-Restaurants im Insolvenzverfahren
https://www.tageskarte.io/gastronom....lvenz-Portal+Alle+News%29
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag16/85, 08.07.20, 16:20:19 
Antworten mit Zitat
US-Herrenausstatter Brooks Brothers meldet Insolvenz an
NEW YORK (dpa- AFX) - Die Corona-Krise bringt mit dem über 200 Jahre alten Herrenausstatter Brooks Brothers ein weiteres traditionsreiches US-Unternehmen in Existenznot. Die Kette beantragte am Mittwoch Gläubigerschutz nach Kapitel 11 des US-Insolvenzgesetzes. Die Covid-19-Pandemie habe das Geschäft enorm belastet, erklärte eine Sprecherin. Zuvor hatte die Krise bereits andere bekannte Namen des US-Einzelhandels wie das Edelkaufhaus Neiman Marcus, die Warenhauskette J.C. Penney oder J. Crew in die Insolvenz gezwungen. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....ldet-insolvenz-an-016.htm
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag15/85, 10.07.20, 08:57:36 
Antworten mit Zitat
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag14/85, 14.07.20, 07:03:58 
Antworten mit Zitat
Insolvente Restaurantkette Coa :
Auf die falsche Küche gesetzt


https://www.faz.net/aktuell/rhein-m....ocket-newtab-global-de-DE
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag13/85, 23.08.20, 18:23:32 
Antworten mit Zitat
Insolvenzantragspflicht: Mit Zombies will keiner Geschäfte machen
Unternehmen müssen momentan keine Insolvenz anmelden, wenn sie überschuldet sind. Die Regelung soll verlängert werden. Hilft das oder bringt es nur lauter untote Firmen?

Es ist nicht so schön, über das mögliche Ende zu sprechen. Deshalb will das kaum jemand. Nicht die betroffenen Unternehmen, die unter normalen Umständen vor der Insolvenz stünden. Nicht die Wirtschaftsverbände, die für die Interessen ihrer Mitglieder werben. Und nicht die Berater, die ihre Kunden oft seit vielen Jahren kennen. Selbst das Bundesjustizministerium will kaum über Unternehmen sprechen, die am Abgrund stehen, aber denen man jetzt noch einige Monate Zeit geben möchte, um alles umzuschmeißen, den Turnaround zu schaffen. .....
https://www.zeit.de/wirtschaft/unte....emie-zahlungsunfaehigkeit
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag12/85, 10.09.20, 08:41:06 
Antworten mit Zitat
10.09. 08:39 Reuters: Weniger Pleiten im ersten Halbjahr trotz Corona - Antragspflicht ausgesetzt
Berlin (Reuters) - Trotz Rekord-Rezession wegen der Corona-Krise ist die Zahl der Firmenpleiten in Deutschland im ersten Halbjahr gesunken.

Ein Grund dafür sei, dass die Insolvenzantragspflicht für Unternehmen als Hilfsmaßnahme gegen die Folgen der Virus-Pandemie seit dem 1. März bis Ende September ausgesetzt sei, teilte das Statistische Bundesamt am Donnerstag mit. (=> das ist das Problem: die Antragspflicht ist nämlich nicht generell ausgesetzt, sondern nur unter bestimmten Voraussetzungen, da kommt noch eine große Insolvenzwelle in 6-12 Monaten)
Von Januar bis Juni meldeten die Amtsgerichte 9006 Unternehmensinsolvenzen, was einem Rückgang von 6,2 Prozent zum Vorjahreszeitraum entspricht. Die Insolvenzantragspflicht für überschuldete Unternehmen, die aber nicht zahlungsunfähig sind, bleibt nach einem Beschluss der Bundesregierung bis zum Jahresende ausgesetzt.

Die voraussichtlichen Forderungen der Gläubiger erhöhten sich in der ersten Jahreshälfte zugleich deutlich auf 16,7 Milliarden Euro, nachdem sie vor Jahresfrist noch bei 10,2 Milliarden Euro gelegen hatten. Das deute darauf hin, "dass im ersten Halbjahr 2020 mehr wirtschaftlich bedeutende Unternehmen Insolvenz beantragt hatten", betonte das Statistikamt.

Die Zahl der Verbraucherinsolvenzen fiel im ersten Halbjahr deutlich, und zwar um 14,5 Prozent auf 27.992. Dies erkläre sich durch den eingeschränkten Betrieb der Insolvenzgerichte während der Pandemie und einer damit verlängerten Bearbeitungszeit. Zudem hätten Verbraucher vermutlich den Zeitpunkt ihres Insolvenzantrages aufgrund der Pandemie zeitlich nach hinten verschoben, so das Statistikamt.
(=> Unsinn: ab Oktober verkürzte Restschuldbefreiung nach drei Jahren, deshalb werden Anträge zurückgehalten, die Verbraucherinsolvenzwelle kommt ab Oktober)
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

1

Beitrag11/85, 24.09.20, 20:50:31 
Antworten mit Zitat
Coronavirus: Weshalb die Krise schlimmer ist als wir denken
https://www.youtube.com/watch?v=q0K9aPO32w4
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag10/85, 19.11.20, 14:59:02 
Antworten mit Zitat
Mifa-Nachfolger erneut pleite: Radbauer Sachsenring Bike insolvent

MAGDEBURG (dpa- AFX) - Der Fahrradbauer Sachsenring Bike aus Sangerhausen (Landkreis Mansfeld-Südharz) hat Insolvenz angemeldet. Ein entsprechender Antrag sei am Dienstag eingegangen, bestätigte das Amtsgericht Halle am Freitag auf Anfrage. Zuvor hatte die "Mitteldeutsche Zeitung" über die Pleite berichtet. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....ng-bike-insolvent-016.htm
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 97415
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3850
PN schreiben

 

Beitrag9/85, 19.11.20, 15:11:52 
Antworten mit Zitat
wie kann man gerade in diesen Zeiten als Fahrradbauer pleite gehen Kopf kratzen

SPQR__LEG.X schrieb am 19.11.2020, 14:59 Uhr
Mifa-Nachfolger erneut pleite: Radbauer Sachsenring Bike insolvent

Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18096
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 211
PN schreiben

 

Beitrag8/85, 19.11.20, 15:38:08 
Antworten mit Zitat
Es gibt nix mehr auf dem Markt, das man verkaufen kann. whistle
#nullauflager #nichtlieferbar #werbremstverliert kichern
https://www.bike24.de/p1164590.html
https://www.bike24.de/p1317187.html
Radbude in GER is auch die letzte wahrscheinlich die parts bekommt.
Nicht das sowas den Karrenbuden auch blüht. Rolling Eyes
µ schrieb am 19.11.2020, 15:11 Uhr
wie kann man gerade in diesen Zeiten als Fahrradbauer pleite gehen Kopf kratzen

SPQR__LEG.X schrieb am 19.11.2020, 14:59 Uhr
Mifa-Nachfolger erneut pleite: Radbauer Sachsenring Bike insolvent
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag7/85, 18.01.21, 11:57:11 
Antworten mit Zitat
Kaum noch Geld in der Kasse: Maredo entlässt fast alle Mitarbeiter
https://www.finanznachrichten.de/na....-alle-mitarbeiter-016.htm
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag6/85, 19.01.21, 09:48:02 
Antworten mit Zitat
Schokoimperium Arko stellt Insolvenzantrag
Die nächste Handelsgruppe kippt in die Insolvenz: Die traditionsreichen Süßwarenhändler Arko, Eilles und Hussel leiden unter einbrechenden Erlösen. Schon vor der Coronakrise liefen die Geschäfte nicht rund.
https://www.wiwo.de/unternehmen/han....lvenzantrag/26829404.html
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag5/85, 21.01.21, 14:12:50 
Antworten mit Zitat
Baumot Group AG und Tochtergesellschaften stellen Anträge auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung
https://www.dgap.de/dgap/News/adhoc....erwaltung/?newsID=1418838
Kerberos
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Queen Annes Revenge
Beiträge: 18096
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 211
PN schreiben

 

Beitrag4/85, 01.02.21, 15:30:15 
Antworten mit Zitat
Shocked Crying or Very sad kichern
https://www.tagesschau.de/wirtschaf....istorisches-tief-101.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 38649
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9777
PN schreiben

 

Beitrag3/85, 19.03.21, 11:38:28 
Antworten mit Zitat
Wirtschaftsauskunftei rechnet mit Insolvenzwelle noch in diesem Jahr

HAMBURG (dpa- AFX) - Die Wirtschaftsauskunftei Crifbürgel rechnet aufgrund der Corona-Pandemie noch in diesem Jahr mit einer Insolvenzwelle in Deutschland. Die Zahl der Firmenpleiten könne sich gegenüber 2020 mehr als verdoppeln. Insgesamt 35 500 Firmeninsolvenzen seien möglich, berichtete Crifbürgel-Geschäftsführer Frank Schlein am Freitag in Hamburg. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....ch-in-diesem-jahr-016.htm
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag2/85, 19.03.21, 11:51:47 
Antworten mit Zitat
Keine coronabedingte Welle bei Verbraucherinsolvenzen zu erwarten

– Aktuelle Fälle meist keine reinen „Corona-Insolvenzen“ –
– Zahlen zeigen Trend zur Normalisierung –

Berlin (DAV/AG InsoR). Die Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen Anwaltverein (DAV) geht davon aus, dass es nicht zu einem massiven Anstieg der Insolvenzen von Verbrauchern und Kleinselbstständigen als Folge der Corona-Pandemie kommen wird. Das hob sie auf dem aktuell stattfindenden Deutschen Insolvenzrechtstag hervor.
https://arge-insolvenzrecht.de/de/n....erinsolvenzen-zu-erwarten
vinio
Member
Member

Beiträge: 1032
Trades: 1
Gefällt mir erhalten: 531
PN schreiben

 

Beitrag1/85, 13.04.21, 13:42:40 
Antworten mit Zitat
Offenbar Milliarden Euro bewegt
Der Immobilienskandal der German Property Group hat offenbar deutlich größere Dimensionen als bislang angenommen. Recherchen von NDR, BR und SZ deuten darauf hin, dass der Schaden mehrere Milliarden Euro beträgt.
https://www.tagesschau.de/investiga....lvenz-Portal+Alle+News%29

Seite 3 von 3
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3
Einen neuen Beitrag hinzufügen Startseite » Börsenforum » Trading / Investments / Wirtschafts- und Börsenthemen » Insolvenzen Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!