Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Branchen » Italien - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Breite
              Autor                     Nachricht
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag18/348, 09.12.18, 10:12:53 
Antworten mit Zitat
Vorschau: Dax-Anleger zittern vor -Showdown und Handelsstreit
Brexit, Handelsstreit, : die Sorgen der Anleger werden nicht kleiner. Börsianer rechnen damit, dass der Dax es auch in der vorletzten Handelswoche vor Weihnachten schwer haben wird. Zweifel am jüngst geschlossenen Waffenstillstand im Handelsstreit zwischen den USA und hatten dem deutschen Leitindex zugesetzt. .....
https://www.boerse-online.de/nachri....-handelsstreit-1027790250
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/348, 10.12.18, 18:32:37 
Antworten mit Zitat
Laughing kaffee
Italienischer Innenminister Salvini: Wollen den Euro behalten und von innen heraus verändern.
vor 40 Min

1,13730 $ -0,22%
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14984
Trades: 214
Gefällt mir erhalten: 1904
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/348, 11.12.18, 19:51:06 
Antworten mit Zitat
https://www.welt.de/wirtschaft/arti....sse-erfreuen-Italien.html

Der_Dude schrieb am 11.12.2018, 16:05 Uhr
welches Druckmittel hat man nun nochmal gegenüber Italien ? Laughing

French Budget Min Indicates 2019 Deficit At 3.4%

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32871
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2344
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag15/348, 12.12.18, 13:37:28 
Antworten mit Zitat
ITALY IS SAID TO PROPOSE 2% DEFICIT TARGET TO EU: OFFICIAL

eingeknickt die großmäuler Laughing
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 32871
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2344
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag14/348, 12.12.18, 13:54:54 
Antworten mit Zitat
ITALY PM OFFICE DOES NOT CONFIRM 2% DEFICIT TARGET: OFFICIAL


Laughing
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/348, 12.12.18, 18:05:01 
Antworten mit Zitat
Deutsche Anleihen: Kursverluste - Entspannung am italienischen Markt
Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Mittwoch gefallen. Der richtungweisende Bund-Future sank bis zum späten Nachmittag um 0,21 Prozent auf 162,98 Punkte. Die Rendite für Papiere mit einer Laufzeit von zehn Jahren stieg auf 0,27 Prozent.

Spekulationen über eine Entspannung im Haushaltsstreit zwischen der EU und haben die als sicher geltenden deutschen Staatsanleihen belastet. Deutlich gestiegen sind hingegen die Kurse italienischer Staatsanleihen. Händler verwiesen auf Berichte, laut denen die italienische Regierung der EU-Kommission eine geringere Neuverschuldung als bisher anstrebt.

Italiens Regierungschef Giuseppe Conte trifft sich am Mittwochabend mit EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, um über den Haushaltsstreit zu sprechen. Eine Bestätigung für die Berichte gab es bisher nicht. Die Rendite von zehnjährigen italienischen Staatsanleihen fiel um 0,11 Prozentpunkte auf 3,0 Prozent.

Deutlich gefallen sind die Kurse britischer Staatsanleihen. Premierministerin Theresa May muss sich noch am Mittwochabend einer Misstrauensabstimmung um ihr Amt als Chefin der konservativen Regierungspartei stellen. Sollte May die Abstimmung verlieren, wäre auch ihr Posten als Premierministerin nicht mehr zu halten. Dem Antrag werden allerdings nur geringe Chancen eingeräumt. Laut Medienberichten haben sich vor der Abstimmung bereits ausreichend Abgeordnete aus der konservativen Regierungsfraktion hinter May gestellt./jsl/fba .....
https://www.finanznachrichten.de/na....alienischen-markt-016.htm
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14984
Trades: 214
Gefällt mir erhalten: 1904
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/348, 12.12.18, 18:57:45 
Antworten mit Zitat
CONTE: ITALIEN SCHLÄGT DER EU DEFIZITZIEL VON 2,04% DES BIP FÜR 2019 VOR
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
PremiumS
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 11021
Trades: 193
Gefällt mir erhalten: 1120
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/348, 12.12.18, 19:03:00 
Antworten mit Zitat
erst ein riesen theater machen und jetzt das. wie das so mit länderbudgets ist. am ende werden sie eh gerissen... kichern
kareca schrieb am 12.12.2018, 18:57 Uhr
CONTE: ITALIEN SCHLÄGT DER EU DEFIZITZIEL VON 2,04% DES BIP FÜR 2019 VOR
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/348, 16.12.18, 23:38:44 
Antworten mit Zitat
Unter Italiens Banken bebt der Boden
Der hohe Zinsaufschlag für italienische Bonds und die vielen faulen Kredite schmälern die Ertragskraft vieler Banken massiv. Selbst die grundsoliden Unicredit und Intesa Sanpaolo bringen Anleihen nur mit Mühe am Markt unter.

Viele italienische Banken sind in einer bedrohlichen Lage: Seit dem Amtsantritt der italienischen Regierung im vergangenen Juni pendelt der Zinsaufschlag (Spread) für italienische Staatsanleihen gegenüber deutschen Titeln um horrend hohe 300 Basispunkte. Selbst eine sehr solide Bank wie Unicredit konnte in der vorletzten Woche eine fünfjährige Anleihe (Senior Bond) nur mit einem massiven Aufschlag von 420 Basispunkten über dem Euro-Swap-Satz losschlagen. Das war sechsmal so viel wie im Januar. ....
https://www.nzz.ch/wirtschaft/unter....bebt-der-boden-ld.1445289
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 86806
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2625
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/348, 18.12.18, 07:07:51 
Antworten mit Zitat
Guten Morgen peketec Smile
kaffee

PRESSESPIEGEL/Zinsen, Konjunktur, Kapitalmärkte, Branchen
BUNDESHAUSHALT - Nach Handelsblatt-Informationen zeichnet sich schon jetzt ab, dass der Bund 2018 zum vierten Mal in Folge einen Überschuss einfahren wird. "Das Plus liegt im knapp zweistelligen Milliardenbereich", heißt es in Regierungskreisen. Damit stehen der Regierung 2019 mindestens zehn Milliarden Euro, wahrscheinlich sogar etwas mehr für neue Projekte zur Verfügung. Um die neuen Mittel dürfte ein harter Verteilungskampf entbrennen. (Handelsblatt S. 4)

HANDELSSTREIT - Die Landwirtschaft wird zum Knackpunkt des Handelsstreits. Die Bauern setzen Donald Trump zunehmend unter Druck - doch für Zugeständnisse müsste der US-Präsident Europa viel anbieten. Seit die US-Regierung kurz im Sommer Strafzölle auf Stahl und Aluminium erließ und die EU mit Vergeltungszöllen auf mehr als 200 amerikanische Produkte reagierte, sind etwa Maisexporte nach Europa zum Erliegen gekommen. "Ein Großteil bleibt in den Silos. Sie sind bis zum Rand gefüllt", sagt Schlicht. Unternehmen und Landwirte warten jeden Tag auf eine Entspannung im globalen Handelskonflikt. (Handelsblatt S. 8 )

ARBEITSLOSE
- Ein gemeinsamer Finanztopf gegen Arbeitslosigkeit würde den Euroraum in der nächsten Krise kostengünstig stabilisieren. Die von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) vorgeschlagene Vorsorge würde ein Viertel möglicher Lohneinbußen von Arbeitslosen auffangen. Das zeigt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung, die der Süddeutschen Zeitung vorliegt. Deutschland müsste zwei Milliarden Euro im Jahr zahlen, hätte aber selbst schon Geld kassiert. (SZ S. 1)

BANKEN - Beim Landgericht Bonn zeichnet sich ein Musterprozess um Aktiengeschäfte von Banken und Börsenhändlern zulasten des Fiskus ab. Die Staatsanwaltschaft Köln arbeitet an einer Anklage. Der Staat soll mit solchen Geschäften insgesamt um einen Milliardenbetrag geschädigt worden sein. (SZ S. 15)

- Der Generaldirektor der italienischen Bankenvereinigung ABI, Giovanni Sabatini, glaubt, dass in Italien "bis Ende 2019 von den mehr als 500 Instituten nur noch 110 Bankengruppen oder unabhängige Banken übrig bleiben". In einem Interview mit der Börsen-Zeitung hält er ein Plädoyer für gut geführte regionale und lokale Banken. Sabatini attestiert den Instituten deutliche Fortschritte bei der Reduzierung fauler Kredite und der Stabilisierung ihrer Vermögenssituation. Sollte der Spread auf dem derzeit hohen Niveau bleiben, stünden jedoch eine Verschlechterung der Eigenkapitalsituation und anhaltend hohe Funding-Kosten zu befürchten, die zum großen Teil an die Kreditnehmer weitergegeben werden müssten. (Börsen-Zeitung S. 2)

EZB - Bei den Auswahlverfahren für Stellen der Europäischen Zentralbank (EZB) ging es nicht immer mit rechten Dingen zu. Viele Mitarbeiter erzählten erregt, wie leicht es doch sei, bei der Bewerbung um einen Job bei der EZB zu betrügen. Das liege vor allem daran, weil die Kandidaten den wichtigen Eingangstest ohne jegliche Kontrolle online zu Hause machen dürften. (SZ S. 15)

AUTOVERKEHR
- Die Städte in Deutschland reagieren auf drohende Fahrverbote für Diesel-Fahrzeuge der Euro-Klasse 5 und älter verstärkt mit der Einführung von Tempo-30-Zonen. Besonders konsequent setzt Berlin auf dieses Instrument. Das Bundesverkehrsministerium kommt jedoch nach Informationen der Zeitung Welt zu dem Ergebnis, dass eine Herabsetzung der Höchstgeschwindigkeit keine Minderung des Stickoxid-Ausstoßes durch Diesel-Fahrzeuge bringt. Tempo-30-Zonen würden die Kommunen daher nicht von Fahrverboten bewahren, heißt es in einer Stellungnahme des Ministeriums. (Welt S. 9)

TABAKINDUSTRIE - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) will die Tabakindustrie künftig an den Kosten für Reinigungsarbeiten von weggeworfenen Zigaretten beteiligen. "Wer Wegwerfartikel wie Zigaretten herstellt, wird künftig mehr Verantwortung für den Müll übernehmen müssen. So könnte die Zigarettenindustrie zum Beispiel an den Kosten für die Reinigung von Stränden oder Parks beteiligt werden", sagte die Bundesumweltministerin den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Dafür werde sie sich bei der EU einsetzen. (Funke Mediengruppe)

UMWELTHILFE - Politiker von CDU und FDP wollen die Finanzierung der Deutschen Umwelthilfe (DUH) künftig an strengere Auflagen knüpfen. "Wir brauchen verbindliche Regelungen und Kontrollen", sagte die Vize-Chefin der Unions-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann (CDU), dem Handelsblatt. Nicht-Regierungsorganisationen (NGOs) wie die DUH erhielten Zuwendungen über Bußgelder, stellten Spendenquittungen aus und genössen steuerrechtliche Privilegien. "Daher gibt es ein erhebliches und berechtigtes Interesse der Öffentlichkeit zu erfahren, woher die Mittel der Organisation stammen, wie sie verwendet werden, welche Wirkung sie zeigen und schließlich auch wie sich die Einheit organisiert", so Connemann. Das sei ein Gebot des finanziellen Verbraucherschutzes. (Handelsblatt S. 10)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club


Zuletzt bearbeitet von µ am 18.12.2018, 07:23, insgesamt einmal bearbeitet
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 109846
Trades: 49
Gefällt mir erhalten: 685
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/348, 18.12.18, 19:36:02 
Antworten mit Zitat

*ITALIEN: HABEN UNS MIT EU AUF BUDGET GEEINIGT

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 86806
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2625
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/348, 18.12.18, 22:58:31 
Antworten mit Zitat
Italien hat sich im Haushaltsstreit mit EU offenbar geeinigt
ROM (Dow Jones)--Italien hat sich im Haushaltsstreit offenbar auf einen Kompromiss mit der EU geeinigt. Dies teilte das italienische Finanzministerium am Dienstag mit. Damit wäre der Streit zwischen der populistischen Regierung Roms und den EU-Behörden über das Haushaltsdefizit des Landes beigelegt, der seit Monaten die Finanzmärkte in Unruhe versetzt hatte. Die Vereinbarung, die am Dienstagabend von der Europäischen Kommission noch nicht bestätigt wurde, würde es Italien ermöglichen, ein EU-Disziplinarverfahren vorerst zu vermeiden. Sollte sich dies bestätigen, könnte das Vertrauen der Anleger in italienische Anleihen wiederhergestellt, die Kreditkosten der römischen Regierung gesenkt und die Verluste begrenzt werden, die die italienischen Banken seit diesem Sommer durch ihre hohen Staatsanleihenestände erlitten haben.

Die durch den Streit zwischen Rom und Brüssel ausgelöste Unruhe an den Finanzmärkten hat dazu beigetragen, die italienische Wirtschaft an den Rand der Rezession zu bringen. Beide Seiten haben in letzter Zeit versucht, die Konfrontation zu entschärfen, nachdem sie zuvor eine harte Linie eingeschlagen hatten. Damit war die Angst vor einer Finanzkrise in der Eurozone wieder belebt worden. Eine Sprecherin des italienischen Finanzministeriums sagte, die Vereinbarung mit der Kommission sei "informell" und könne erst am Mittwoch abgeschlossen werden. Eine Sprecherin der Kommission sagte, dass die Spitzenbeamten der Institution die Angelegenheit am Mittwochmorgen diskutieren würden. Copyright (c) 2018 Dow Jones & Company, Inc.
Paradiso schrieb am 18.12.2018, 19:36 Uhr

*ITALIEN: HABEN UNS MIT EU AUF BUDGET GEEINIGT

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 17393
Trades: 149
Gefällt mir erhalten: 2565
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/348, 19.12.18, 11:56:39 
Antworten mit Zitat

*KREISE: EU WILL KEIN DEFIZITVERFAHREN GEGEN ITALIEN EINLEITEN
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/348, 19.12.18, 13:03:33 
Antworten mit Zitat
armani schrieb am 19.12.2018, 11:56 Uhr

*KREISE: EU WILL KEIN DEFIZITVERFAHREN GEGEN ITALIEN EINLEITEN


- würde am eigentlichen Problem auch nichts ändern kaffee kichern
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/348, 23.12.18, 11:21:34 
Antworten mit Zitat
Schuldenabbau sorgt für Streit
Weidmann kritisiert EU--Kompromiss

Im Streit um den Schuldenabbau setzt sich die neue italienische Regierung gegen die EU durch. Jens Weidmann sieht darin ein falsches Signal. Der Bundesbank-Präsident kritisiert die europaweit "unterschiedlichen Auffassungen" zum Schuldenabbau.

Bundesbank-Präsident Jens Weidmann hat enttäuscht auf die Einigung im Haushaltsstreit zwischen der italienischen Regierung und der EU-Kommission reagiert. "Ich bin nicht verärgert, sondern besorgt, was das für die künftige Haushaltsdisziplin im Euro-Raum bedeutet", sagte Weidmann der "Welt am Sonntag". "Der ursprünglich zugesagte Defizitabbau ist jedenfalls kassiert worden. Es wird der Kommission und anderen Regierungen künftig noch schwerer fallen, auf solide Staatsfinanzen zu dringen." ....
https://www.n-tv.de/wirtschaft/Weid....miss-article20786305.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag3/348, 26.12.18, 21:31:50 
Antworten mit Zitat
Hohe Zinsaufschläge In droht das große Bankensterben
Zahlreiche Institute stecken in Schwierigkeiten, einige könnten bald vom Markt
verschwinden. Grund sind hohe Zinsaufschläge für italienische Staatsanleihen.

Der italienische Bankensektor befindet sich in einer Negativ-Spirale. Ein Grund: Der Zinsaufschlag (Spread) für italienische Staatsanleihen gegenüber deutschen. Er pendelt seit dem Amtsantritt der italienischen Regierung im Juni um die 300 Basispunkte und verteuert die Finanzierungskosten für Staat, Banken und Unternehmen erheblich. Sie müssen etwa dreimal so viel zahlen wie deutsche Kreditnehmer. Selbst eine sehr solide Bank wie Unicredit konnte in den vergangenen Monaten eine fünfjährige Anleihe (Senior Bond) nur mit einem massiven Aufschlag losschlagen, der sechsmal so hoch war wie im Januar. ....
https://www.tagesspiegel.de/wirtsch....nkensterben/23799664.html
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 27359
Trades: 18
Gefällt mir erhalten: 6926
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/348, 06.01.19, 12:15:13 
Antworten mit Zitat
Carige-Kommentar :
Diese Bank muss pleitegehen

Auch die neue italienische Regierung traut sich nicht, die Banca Carige pleitegehen zu lassen. Wieder einmal wird offenbar eine Bank mit Staatshilfe gerettet – und ein Versprechen gebrochen.

Es kommt nicht alle Tage vor, dass eine Regionalbank aus der italienischen Stadt Genua die Finanzwelt beschäftigt. Doch in den ersten Tagen des neuen Jahres zieht überraschenderweise die Banca Carige alle Aufmerksamkeit auf sich.

Die Bank ist schon seit einigen Monaten in der Bredouille, weil sie ausfallgefährdete Kredite in Höhe von rund 3,7 Milliarden Euro in ihren Geschäftsbüchern stehen hat. Das ist zwar eine stattliche Summe, aber eine Gefahr für das europäische Bankensystem als Ganzes geht von Genua sicher nicht aus. Trotzdem beschäftigt der Fall die europäische Bankenaufsicht. Nachdem zuletzt mehre Rettungsversuche krachend scheiterten, hat die Aufsicht erstmals in ihrer Geschichte eine Bank unter Zwangsverwaltung gestellt. Das bedeutet: Von der Aufsicht eingesetzte Verwalter lenken vorläufig die Geschicke der Banca Carige mit dem Ziel, sie zu stabilisieren. ....
https://www.faz.net/aktuell/wirtsch....pleitegehen-15974001.html
GoldenSnuff
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 2188
Trades: 43
Gefällt mir erhalten: 1508
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/348, 08.01.19, 15:37:49 
Antworten mit Zitat
*ITALY'S 10-YR BOND YIELD RISES AFTER SOURCES SAY ITALY PREPARING 15-YR BOND SALE, NOW UP 7 BPS ON DAY AT 2.97 PCT
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Wertpapier(n) halten.

Seite 12 von 12
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 10, 11, 12
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Branchen » Italien - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!