Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » SDAX - Aktien » MLP - MLP AG: Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Breite
Autor Nachricht
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag69/159, 20.11.13, 22:43:43 
Antworten mit Zitat
Watchlist für morgen:

Short
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
überkauft / divergenz im ADX /MACD... gruebel
FME (578580) 578580 79,09-79,09 578580
Bearisch Shooting Star

LONG
GBF (590900) 590900 35,16-35,17 590900
ist im Wochen Chart über Trendkanal whistle
ADS (A1EWWW) A1EWWW 189,05-189,05 A1EWWW
sieht nach Ausbruch aus, im Wochenchart is ein Deckel drauf gruebel aber auch fast schon überkauft im Tageschart Baseball


MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
bekommt druck von oben und unten sieht aber ehr long aus bis 4,75

Gute Nacht bye
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag68/159, 21.11.13, 08:56:14 
Antworten mit Zitat
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
sieht ja schon gut aus mal sehen was jetzt der Rest macht ...
duncan schrieb am 20.11.2013, 22:43 Uhr
Watchlist für morgen:

Short
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
überkauft / divergenz im ADX /MACD... gruebel
FME (578580) 578580 79,09-79,09 578580
Bearisch Shooting Star

LONG
GBF (590900) 590900 35,16-35,17 590900
ist im Wochen Chart über Trendkanal whistle
ADS (A1EWWW) A1EWWW 189,05-189,05 A1EWWW
sieht nach Ausbruch aus, im Wochenchart is ein Deckel drauf gruebel aber auch fast schon überkauft im Tageschart Baseball


MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
bekommt druck von oben und unten sieht aber ehr long aus bis 4,75

Gute Nacht bye

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag67/159, 21.11.13, 10:07:24 
Antworten mit Zitat
Shorts sehen natürlich gut aus und bei den longs ist Adidas schwach... Cool Peitsche

duncan schrieb am 21.11.2013, 08:56 Uhr
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
sieht ja schon gut aus mal sehen was jetzt der Rest macht ...
duncan schrieb am 20.11.2013, 22:43 Uhr
Watchlist für morgen:

Short
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
überkauft / divergenz im ADX /MACD... gruebel
FME (578580) 578580 79,09-79,09 578580
Bearisch Shooting Star

LONG
GBF (590900) 590900 35,16-35,17 590900
ist im Wochen Chart über Trendkanal whistle
ADS (A1EWWW) A1EWWW 189,05-189,05 A1EWWW
sieht nach Ausbruch aus, im Wochenchart is ein Deckel drauf gruebel aber auch fast schon überkauft im Tageschart Baseball


MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
bekommt druck von oben und unten sieht aber ehr long aus bis 4,75

Gute Nacht bye

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag66/159, 21.11.13, 20:53:34 
Antworten mit Zitat
Review:

Short ALV -> war für mich nicht handelbar
FME -> -0,9 % sollte weiter laufen bis ca. 47,52

Long GBF -> noch drin, aber Dynamik fehlt very mad
ADS -> zu spät rein und zu wenig mitgenommen wallbash

MLP -> nichts gemacht war auch besser so, liegt noch auf Trendkanal aber keine Dynamik

- alles im allen noch OK, TKA hat mit 0,1 € pro Anteil die Sache rausgezogen

bigboss


duncan schrieb am 20.11.2013, 22:43 Uhr
Watchlist für morgen:

Short
ALV (840400) 840400 181,72-181,73 840400
überkauft / divergenz im ADX /MACD... gruebel
FME (578580) 578580 79,09-79,09 578580
Bearisch Shooting Star

LONG
GBF (590900) 590900 35,16-35,17 590900
ist im Wochen Chart über Trendkanal whistle
ADS (A1EWWW) A1EWWW 189,05-189,05 A1EWWW
sieht nach Ausbruch aus, im Wochenchart is ein Deckel drauf gruebel aber auch fast schon überkauft im Tageschart Baseball


MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
bekommt druck von oben und unten sieht aber ehr long aus bis 4,75

Gute Nacht bye

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag65/159, 26.11.13, 21:00:59 
Antworten mit Zitat
ich schau mir gerade
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
an und muss sick Crying or Very sad ... Ziel erreicht (Close auf TH 4,86)
duncan schrieb am 21.11.2013, 20:53 Uhr
Review:


MLP -> nichts gemacht war auch besser so, liegt noch auf Trendkanal aber keine Dynamik

duncan schrieb am 20.11.2013, 22:43 Uhr
Watchlist für morgen:

MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
4,6 € bekommt druck von oben und unten sieht aber ehr long aus bis 4,75

Gute Nacht bye

Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag64/159, 04.12.13, 07:15:56 
Antworten mit Zitat
Pressespiegel/News im Web
SWISS LIFE VERKAUFT MLP-ANTEILE:
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
SLW (778237) 778237 305,39-305,46 778237

Der Schweizer Lebensversicherer Swiss Life hat seine letzten Anteile an dem deutschen Finanz- und Versicherungsmakler MLP verkauft. Der größte reine Lebensversicherer der Schweiz fuhr seine Beteiligung an MLP Ende November auf null zurück, wie MLP am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung der Börse mitteilte. Swiss Life hielt zuletzt weniger als zehn Prozent an MLP und betrachtete die Beteiligung als reine Finanzanlage. Nun habe die Gelegenheit bestanden, das Paket zu Marktpreisen zu veräußern, erklärte ein Firmensprecher. www.handelsblatt.de

RUNDFUNKGEBÜHR DÜRFTE SINKEN:
Der Rundfunkbeitrag könnte aus Sicht der Bundesländer wegen Mehreinnahmen deutlich sinken. Das teilte die Vorsitzende der Rundfunkkommission der Länder, Malu Dreyer (SPD), am Dienstag mit. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) hatte zuvor in Aussicht gestellt, dass der Beitrag bis zu einem Euro pro Monat zurückgehen könnte. Derzeit zahlt ein Haushalt monatlich 17,98 Euro. Einen Zeitpunkt nannten beide Politiker nicht. www.welt.de

REFORM DER DEUTSCHEN ÖKOSTROM-FÖRDERUNG REICHT DER EU-KOMISSION NICHT:
Deutschland droht trotz der von Union und SPD verabredeten Reform der Ökostromförderung Ärger aus Brüssel. EU-Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia will nach Informationen der F.A.Z. noch in diesem Monat einen Entwurf für die neuen Beihilfeleitlinien für erneuerbare Energien vorlegen, die in zentralen Punkten stark über die geplanten Änderungen des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hinausgehen. Der Leitlinienentwurf liegt der Zeitung vor. www.faz.de

HANDELSKONZERN DOUGLAS PRÜFT VERKAUF DER SÜSSWARENKETTE HUSSEL:
DOU (609900) 609900 609900

Der Handelskonzern Douglas prüft nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Verkauf seiner Süßwarenkette Hussel. Potenzielle Käufer hätten daher Dokumente mit Unternehmensinformationen erhalten, verlautete aus Finanz- und Branchenkreisen. "Douglas prüft Optionen einschliesslich einem Verkauf", sagte eine mit dem Vorhaben vertraute Person. Interessenten könnten Finanzinvestoren wie auch "Strategen" sein, also Unternehmen der Branche. www.faz.de Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
riu
das-onlinedepot.de
das-onlinedepot.de

Beiträge: 11602
Trades: 21
Gefällt mir erhalten: 474
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag63/159, 04.02.14, 15:52:07 
Antworten mit Zitat
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
paar Long 5,30 EUR -6 %
schöner Aufwärtstrend


https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/riu-trading
https://www.wikifolio.com/de/de/wikifolio/riu-trading-mit-hebel
Gonzales
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 9178
Trades: 320
Gefällt mir erhalten: 415
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag62/159, 18.02.14, 18:41:39 
Antworten mit Zitat
[DJ] MLP gewinnt Rechtsstreit um vollständige Übernahme der Tochter Feri
18.02.14 18:40

<
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
.XTR>

Der Finanz- und Vermögensberater MLP hat einen Rechtsstreit um die
vollständige Übernahme der Tochter Feri gewonnen. Das Landgericht Frankfurt
wies Klagen der Feri-Altgesellschafter ab, die Anspruch auf eine Erhöhung des
Kaufpreises in Höhe von rund 51,5 Millionen Euro für die restlichen Anteile
erhoben hatten. Das Gericht habe die Einschätzung der MLP AG bestätigt, wonach
die Ansprüche jeder rechtlichen Grundlage entbehren, teilte das Unternehmen
mit.

MLP hatte im Herbst 2006 zunächst die Mehrheit von 56,6 Prozent an dem
Vermögensverwalter erworben und übernahm dann im Frühjahr 2011 planmäßig die
noch ausstehenden Anteile.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/sha/cln

(END) Dow Jones Newswires

February 18, 2014 12:40 ET (17:40 GMT)
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag61/159, 27.02.14, 07:35:07 
Antworten mit Zitat
MLP schließt 2013 mit 32,8 Mio. Euro EBIT ab - umfangreiche Wachstumsinitiative startet
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

27.02.2014 / 07:32

- Vermögensmanagement, Sachversicherung und Finanzierung entwickeln sich sehr positiv
- Q4 bleibt wegen gestiegener Marktbelastungen in der Altersvorsorge und der Krankenversicherung deutlich hinter den Vorjahren zurück
- Verwaltungskosten liegen nochmals leicht unter 2012
- Vorstand schlägt Dividende von 16 Cent pro Aktie vor
- MLP startet Wachstumsinitiative - u. a. Angebot von Immobilien und Digitalisierungsstrategie geplant, Akquisitionen in Prüfung
- Ausblick 2014: Basisszenario sieht weiterhin Anstieg des EBIT auf rund 65 Mio. Euro vor - Volatilität durch Marktbelastungen
[...]
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag60/159, 27.02.14, 08:12:05 
Antworten mit Zitat
MLP leidet unter schwachem Krankenversicherungsgeschäft
Der Finanz- und Vermögensberater MLP hat 2013 unter der schwachen Nachfrage nach Krankenversicherungen und in der Altersvorsorge gelitten. Zwar war der Zeitraum von Oktober bis Dezember erneut der mit Abstand stärkste im Jahresverlauf, allerdings reichte dies nicht, um an die Ergebnisse des Vorjahres anzuknüpfen.

Die Aktionäre müssen sich nun mit einer deutlich geringeren Dividende zufrieden geben. Die Ausschüttung halbiert MLP auf 16 Cent pro Aktie. Im letzten Jahr gingen die Gesamterlöse um 11,8 Prozent auf 501,1 Millionen Euro zurück. Aufgrund des Erlösrückgangs rutschte das EBIT im Gesamtjahr auf 32,8 von 73,9 Millionen Euro ab.

Rückläufig waren die Erlöse in der Krankenversicherung, weil sich viele Kunden branchenweit unter anderem wegen der politischen Unsicherheiten abwartend verhalten hätten, erklärte MLP. Die Erlöse gingen in dem Bereich von 63,9 auf 47,8 Millionen Euro zurück. Auch in der Altersvorsorge hielten sich viele Bürger seit dem Ausbruch der Finanzkrise 2008 mit dem Abschluss langfristiger Verträge zurück. Die Diskussionen um das Niedrigzinsumfeld habe zu einer weiteren Belastung beigetragen. Bei MLP sanken die Erlöse in der Altersvorsorge um 23,5 Prozent auf 219,9 Millionen Euro. Im Bereich Vermögensmanagement konnte MLP dagegen punkten: Hier stiegen die Erlöse auf 138,1 von 117,9 Millionen Euro.

Mit Blick auf das laufende Jahr erklärte MLP, wahrscheinlich sei eine erste Entspannung bei den Rahmenbedingungen in der Altersvorsorge und der Krankenversicherung. Hinzu sollten zusätzliche Erlöspotenziale aus dem Immobilienangebot sowie der Wegfall der Umstellung auf Unisex-Tarife kommen, die im Jahr 2013 die Bereiche Altersvorsorge und Krankenversicherung belastet hatten. Insgesamt erwartet MLP in diesem Szenario ein EBIT von rund 65 Millionen Euro. Damit befindet sich MLP nach eigenen Aussagen damit am unteren Ende des geplanten Korridors von 65 bis 78 Millionen Euro. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
µ schrieb am 27.02.2014, 07:35 Uhr
MLP schließt 2013 mit 32,8 Mio. Euro EBIT ab - umfangreiche Wachstumsinitiative startet
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

27.02.2014 / 07:32

- Vermögensmanagement, Sachversicherung und Finanzierung entwickeln sich sehr positiv
- Q4 bleibt wegen gestiegener Marktbelastungen in der Altersvorsorge und der Krankenversicherung deutlich hinter den Vorjahren zurück
- Verwaltungskosten liegen nochmals leicht unter 2012
- Vorstand schlägt Dividende von 16 Cent pro Aktie vor
- MLP startet Wachstumsinitiative - u. a. Angebot von Immobilien und Digitalisierungsstrategie geplant, Akquisitionen in Prüfung
- Ausblick 2014: Basisszenario sieht weiterhin Anstieg des EBIT auf rund 65 Mio. Euro vor - Volatilität durch Marktbelastungen
[...]

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag59/159, 15.05.14, 07:39:02 
Antworten mit Zitat
MLP startet mit leichtem Wachstum ins Jahr
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

(DGAP-Media / 15.05.2014 / 07:32)

- Q1: Gesamterlöse legen um 3 Prozent auf 119,8 Mio. Euro zu, EBIT steigt um 10 Prozent auf 4,4 Mio. Euro
- Frühindikatoren für die weitere Umsatzentwicklung positiv - trotz des anhaltend schwierigen Marktumfelds
- Ausblick 2014 bestätigt
[...] https://www.cortalconsors.de/News/CNIDis19027497
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag58/159, 15.05.14, 08:09:10 
Antworten mit Zitat
MLP erzielt wieder mehr Gewinn
Der Finanz- und Vermögensberater MLP hat nach deutlichen Rückgängen im vergangenen Jahr im ersten Quartal wieder mehr verdient. Der Konzernüberschuss kletterte dank höherer Erlöse um 6 Prozent auf 3,4 Millionen Euro, das operative Ergebnis legte um ein Zehntel auf 4,4 Millionen Euro zu. Die Gesamterlöse stiegen zum Jahresauftakt um 3 Prozent auf knapp 120 Millionen Euro. An der Prognose für das Gesamtjahr hält das SDAX-Unternehmen fest.

MLP hatte im vergangenen Jahr wegen der schwachen Nachfrage nach Krankenversicherungen und in der Altersvorsorge mehr als ein Zehntel weniger erlöst. Angesichts der niedrigen Zinsen hat MLP weniger Lebens- oder Krankenversicherungen verkauft. Der Gewinn brach um mehr als die Hälfte ein.

Zum Jahresstart lief es aber wieder besser. "In einem schwierigen Marktumfeld zeigte sich eine erste Belebung in der Altersvorsorge, auch das Vermögensmanagement und die Sachversicherung verzeichneten Erlöszuwächse", erklärte MLP. Positiv hätten sich auch wichtige Frühindikatoren für die weitere Umsatzentwicklung gezeigt.

Für das Gesamtjahr rechnet der Finanz- und Vermögensberater weiterhin mit einem EBIT von rund 65 Millionen Euro. Insgesamt liegt die Ergebnisbandbreite bei 50 bis 75 Millionen Euro. Im vergangenen Jahr lag das Betriebsergebnis bei knapp 33 Millionen Euro. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
µ schrieb am 15.05.2014, 07:39 Uhr
MLP startet mit leichtem Wachstum ins Jahr
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

(DGAP-Media / 15.05.2014 / 07:32)

- Q1: Gesamterlöse legen um 3 Prozent auf 119,8 Mio. Euro zu, EBIT steigt um 10 Prozent auf 4,4 Mio. Euro
- Frühindikatoren für die weitere Umsatzentwicklung positiv - trotz des anhaltend schwierigen Marktumfelds
- Ausblick 2014 bestätigt
[...] https://www.cortalconsors.de/News/CNIDis19027497

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag57/159, 14.08.14, 08:23:48 
Antworten mit Zitat
MLP steigert Ergebnis trotz schwacher Krankenversicherung
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

Der Finanz- und Vermögensberater MLP hat im ersten Halbjahr dank einer Verbesserung in der Altersvorsorge, dem Vermögensmanagement und der Sachversicherung seine Erlöse und das Ergebnis erhöhen können. Der Bereich Krankenversicherung entwickelte sich wegen der schwierigen Marktbedingungen aber schlechter als erwartet. Zum Ausblick erklärte MLP, das EBIT in Gesamtjahr werde innerhalb der Prognoseszenarien liegen. Im Zeitraum Januar bis Ende Juni stiegen die Gesamterlöse auf 227,9 Millionen Euro nach 224,3 Millionen im Vorjahr. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich um 12 Prozent auf 5,5 Millionen Euro.

Die Aufteilung nach Beratungsfeldern zeigt bei MLP einen leichten Anstieg in der Altersvorsorge, in der die Erlöse leicht auf 84,3 von 83,5 Millionen Euro zulegten. Das vermittelte Neugeschäft lag mit 1,37 Milliarden Euro um 8 Prozent über dem Vorjahreswert. Die betriebliche Vorsorge hat bei MLP einen Anteil von 14 Prozent zum Neugeschäft beigetragen, im Vorjahr lag dieser Wert bei 13 Prozent. Unter Betrachtung nur des zweiten Quartals legte das Neugeschäft um 3 Prozent zu. Als Grund für die rückläufige Dynamik nannte der SDAX-Konzern die öffentlichen Diskussionen um das Anfang Juli beschlossene Lebensversicherungsreformgesetz. Das habe zu einer abwartenden Haltung bei den Kunden beigetragen. Im Vermögensmanagement stiegen die Erlöse im ersten Halbjahr um 3 Prozent auf 67 Millionen Euro, das betreute Vermögen legte auf 25,3 Milliarden Euro zu.

Nach wie vor schwierig sind laut MLP die Rahmenbedingungen marktweit in der Krankenversicherung. Zwar blieb die Zahl der Vollversicherten im ersten Halbjahr gegen den Branchentrend konstant, doch hier hatte sich MLP zum Jahresbeginn mehr erhofft. Zum Ausblick auf das Gesamtjahr erklärte MPL, das EBIT werde zwischen 50 und 65 Millionen Euro erwartet. MLP hatte zu Beginn des Jahres drei Szenarien für die Geschäftsentwicklung vorgelegt, wonach das Basisszenario eine erste Verbesserung der Rahmenbedingungen unterstellte. "Wie die Marktzahlen zeigen, ist diese bislang nicht eingetreten. Während in der Altersvorsorge das branchenweite Neugeschäft um knapp 6 Prozent rückläufig war, wird in der privaten Krankenversicherung nach Expertenschätzungen die Zahl der Vollversicherten 2014 im dritten Jahr in Folge sinken", erklärte der Konzern.

Vor diesem Hintergrund geht MLP davon aus, im Gesamtjahr ein EBIT im Korridor zwischen dem unteren Prognoseszenario (50 Millionen Euro) und dem Basisszenario (65 Millionen Euro) zu erreichen. 2013 hatte das EBIT 32,8 Millionen Euro betragen. "MLP erwirtschaftet den Löwenanteil seines Ergebnisses seit jeher im zweiten Halbjahr und vor allem im vierten Quartal", sagte Finanzvorstand Reinhard Loose. "Wir sehen derzeit einige positive Signale, genauso gibt es aber auch Risiken. Auf jeden Fall bleibt es unser Ziel, bei Erlösen und Ergebnis deutlich zuzulegen." Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
Medusabombe
PlatinMember
PlatinMember

Beiträge: 31619
Trades: 52
Gefällt mir erhalten: 613
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag56/159, 28.10.14, 07:43:45 
Antworten mit Zitat
moin kaffee

MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
ganz schön im Sinkflug in letzter Zeit


Price is what you pay. Value is what you get.
Never lose money!

Mein Wikifolio
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 13329
Trades: 168
Gefällt mir erhalten: 1331
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag55/159, 31.10.14, 17:42:36 
Antworten mit Zitat
Stimmrechte: MLP AG (deutsch)
31.10.14 17:40

MLP AG: Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten
Verbreitung

MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990


31.10.2014 17:40

MLP AG
Wiesloch
- Wertpapierkennnummer 656 990 - ISIN DE0006569908

Veröffentlichung gemäß § 26 Abs. 1 WpHG

Die HDI Pensionskasse AG, Köln hat uns gem. § 21 Abs. 1 WpHG mitgeteilt,
dass der Stimmrechtsanteil an der MLP AG, Wiesloch, Deutschland, am 24.
Oktober 2014 die Schwellen von 3 % und 5 % überschritten hat und nun 9,48 %

(dies entspricht 10.231.552 Stimmrechten) beträgt. Hiervon werden ihr 8,98
% (9.692.552 Stimmrechte) gem. § 22 Abs. 2 WpHG zugerechnet. Gem. § 22 Abs.
2 WpHG werden 3 % oder mehr von der HDI Lebensversicherung AG zugerechnet.

Wiesloch, im Oktober 2014

MLP AG
Der Vorstand
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch
Deutschland
---------------------------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Unternehmen: MLP AG
Alte Heerstraße 40
69168 Wiesloch
Deutschland
Internet: www.mlp-ag.de
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag54/159, 13.11.14, 12:25:48 
Antworten mit Zitat
Prognose von MLP wackelt
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

Der Finanzdienstleister MLP muss sich nach einem Gewinneinbruch strecken, um die Jahresprognose zu erreichen. "Nach Abschluss des dritten Quartals ist unser unteres Prognoseszenario mit einem EBIT von mindestens 50 Millionen Euro ambitionierter geworden", sagte Finanzvorstand Reinhard Loose. "Um es zu erreichen, ist in den letzten Wochen des Jahres eine sehr hohe Dynamik notwendig", fügte er hinzu.

Der Konzernüberschuss war im dritten Quartal um 36 Prozent auf 3,4 Millionen Euro geschrumpft. Die Provisionserlöse stiegen um 6 Prozent auf 109,4 Millionen Euro. Die Erlöse aus dem Zinsgeschäft blieben unverändert bei 5,7 Millionen Euro. Angesichts historisch niedriger Zinsen schließen die Deutschen weniger Lebensversicherungen und andere Vorsorgeprodukte ab. Das bedeutet auch weniger Provision für Vermittler wie MLP.

Das Umfeld bleibt auch im wichtigen Schlussquartal schwierig. Für die Altersvorsorge erwartet der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft im Gesamtjahr einen Rückgang um 4,6 Prozent. Auch in der privaten Krankenversicherung wird die Zahl der Vollversicherten nach Expertenschätzungen im dritten Jahr in Folge sinken.

Als Reaktion auf das schwierige Umfeld hat MLP die Kosten in den vergangenen Jahren gesenkt und sich breiter aufgestellt, vor allem durch die Stärkung des Vermögensmanagements mit FERI. "Dennoch liegen wir marktbedingt nach neun Monaten noch hinter unseren Erwartungen zurück", sagte Vorstandsvorsitzender Uwe Schroeder-Wildberg.

Hoffnung gibt der Auftakt ins vierte Quartal. So liegt das Neugeschäft in der Altersvorsorge zwischen Anfang Oktober und Mitte November laut MLP deutlich über dem Vorjahreszeitraum. Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag53/159, 06.02.15, 06:38:30 
Antworten mit Zitat
PRESSESPIEGEL/Unternehmen
SIEMENS
SIE (723610) 723610 110,90-110,90 723610
- Joe Kaeser, Vorstandschef des Industrieunternehmens Siemens, opfert seinem Konzernumbau einem Insider zufolge weltweit mehr als 7.000 Stellen. Allein in Deutschland würden gut 3.000 Arbeitsplätze gestrichen, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person. Siemens lehnte eine Stellungnahme ab. (Welt S. 10/Handelsblatt S. 18/Süddeutsche S. 17)

BILFINGER
GBF (590900) 590900 35,16-35,17 590900
- Die lange Suche nach neuen Vorständen für den Baukonzern Bilfinger hat ein Ende. In der kommenden Woche soll Per H. Utnegaard neuer Vorstandschef und Axel Salzmann neuer Finanzvorstand werden, heißt es. (Handelsblatt S. 20/FAZ S. 19)

EDEKA - Der Discounter Netto soll seine Mitarbeiter schlecht behandeln, heißt es. Dabei gehört er zur Edeka-Gruppe, die auf ihren guten Ruf so stolz ist. (Süddeutsche S. 20)

MLP
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
- Uwe Schroeder-Wildberg, Vorstandschef des Finanzvertriebs MLP, kämpft gegen niedrigere Provisionen und die Aktienschwäche. "Ich rechne mit einem Vermittlersterben", sagte er in einem Interview. (Welt S. 16)

UBS
UBRA
- In den USA gibt es neue Ermittlungen gegen die Schweizer Großbank UBS. UBS soll US-Kunden beim Hinterziehen von Steuern mittels anonym gehaltener Bonds geholfen haben, heißt es. Diese sind jedoch in den USA bereits seit 1982 weitgehend verboten. (Handelsblatt S. 28/FAZ S. 21)

JULIUS BÄR
JGE (A0YBDU) A0YBDU 47,52-47,63
- "Deutschland gehört für uns zu den besten Performern", sagte Boris Collardi, Vorstandschef der Bank Julius Bär, in einem Interview. Das in Deutschland gebuchte Geschäft soll gegen Jahresende die Gewinnschwelle nach Sonderaufwand erreichen. (Börsen-Zeitung S. 5)
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
kareca
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 13329
Trades: 168
Gefällt mir erhalten: 1331
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag52/159, 26.02.15, 07:44:08 
Antworten mit Zitat
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
hört sich gut an:

MLP Vorstand schlägt Dividendenerhöhung auf 17 Cent vor -

Vorläufige Geschäftsergebnisse bestätigt: Gesamterlöse steigen um 6 Prozent auf 531,1 Mio. Euro,
EBIT plus 27 Prozent auf 39,0 Mio. Euro -
Betreutes Vermögen erreicht mit 27,5 Mrd. Euro neuen Höchststand - 2014 erfolgreichstes Jahr im Vermögensmanagement bislang -
Vorstand schlägt Dividende pro Aktie von 17 Cent (2013: 16 Cent) vor - Umfangreiches Recruitingprogramm startet - zusätzliche Investitionen von 5 Mio. Euro in die Gewinnung neuer Berater -
Ausblick: Trotz schwieriger Marktbedingungen und umfangreicher Zukunftsinvestitionen erwartet MLP einen leichten EBIT-Anstieg
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag51/159, 26.02.15, 12:39:33 
Antworten mit Zitat
MLP tröstet leidgeprüfte Aktionäre mit höherer Dividende
Der Vermittler von Finanzanlagen MLP stellt seinen Aktionären nach einem Gewinnanstieg eine höhere Dividende in Aussicht. Der Konzernüberschuss legte im Vorjahr um 21 Prozent auf 29 Millionen Euro zu, wie MLP mitteilte. Nun soll auch die Dividende von 16 Cent auf 17 Cent steigen. Dies entspricht einer Ausschüttungsquote von 63 Prozent. Für die kommenden Geschäftsjahre plant der Konzern eine Ausschüttung von 50 bis 70 Prozent des Überschusses.

Der Dividendenanstieg ist angesichts des bisherigen Kursverlusts der Aktie allerdings nur ein kleines Trostpflaster für die Investoren. Ihre Anteile an MLP kosteten im Jahr 2000 noch 172 Euro. Am Donnerstag verloren sie zuletzt 0,6 Prozent auf 3,70 Euro.

Grund für die Kursverluste der vergangenen Jahre ist der anhaltend schwierige Markt für Finanzprodukte. Nach Ausbruch der Finanzkrise vor fast acht Jahren sank das Interesse an Finanzanlagen mit Gebühren. Dieser Trend verstärkte sich, als eine lange Phase mit niedrigen Zinsen folgte. In diesem Umfeld kämpft sich MLP durch.

Das abgelaufene Geschäftsjahr konnte MLP dank eines starken vierten Quartals "versöhnlich" abschließen, wie Vorstandschef Uwe Schroeder-Wildberg sagte. Der Vermittler gewann brutto 27.900 Kunden dazu. Im Vorjahr waren es 26.300. Das betreute Vermögen erreicht mit 27,5 Milliarden Euro einen Rekordstand.

In der Altersvorsorge steigerte MLP die vermittelte Beitragssumme des Neugeschäfts um 14 Prozent auf 4,12 Milliarden Euro. In der Privaten Krankenversicherungen ist der Bestand stabil. Im Vermögensmanagement erhöhte die MLP Gruppe das betreute Vermögen auf Jahresbasis von 24,5 Milliarden Euro auf 27,5 Milliarden Euro. Mit diesem Zuwachs um 12 Prozent liegt sie leicht hinter dem Wachstum des Gesamtmarktes zurück, das sich laut Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) auf 13 Prozent belief.

Entwarnung will Schroeder-Wildberg nicht geben. Die Marktbedingungen bleiben seiner Einschätzung nach schwierig. MLP bewege sich in der Altersvorsorge und in der Krankenversicherung weiterhin auf einem sehr schwierigen Terrain. In der Altersvorsorge liegt das Neugeschäft im Markt trotz der leichten Steigerung nach wie vor deutlich hinter den Werten früherer Jahre zurück. In diesem Jahr kommt ein negativer Effekt aus der Senkung des Garantiezinses hinzu. "Die beste Antwort auf diese Rahmenbedingungen ist es, Marktanteile zu gewinnen", sagte Schroeder-Wildberg.

Für das laufende Jahr erwartet der Vorstand einen leichten Anstieg des Gewinns vor Steuern und Zinsen. Positive Impulse dürften aus der betrieblichen Vorsorge und dem steigenden Interesse an Immobilien kommen. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
kareca schrieb am 26.02.2015, 07:44 Uhr
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
hört sich gut an:

MLP Vorstand schlägt Dividendenerhöhung auf 17 Cent vor -

Vorläufige Geschäftsergebnisse bestätigt: Gesamterlöse steigen um 6 Prozent auf 531,1 Mio. Euro,
EBIT plus 27 Prozent auf 39,0 Mio. Euro -
Betreutes Vermögen erreicht mit 27,5 Mrd. Euro neuen Höchststand - 2014 erfolgreichstes Jahr im Vermögensmanagement bislang -
Vorstand schlägt Dividende pro Aktie von 17 Cent (2013: 16 Cent) vor - Umfangreiches Recruitingprogramm startet - zusätzliche Investitionen von 5 Mio. Euro in die Gewinnung neuer Berater -
Ausblick: Trotz schwieriger Marktbedingungen und umfangreicher Zukunftsinvestitionen erwartet MLP einen leichten EBIT-Anstieg

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag50/159, 07.04.15, 15:37:43 
Antworten mit Zitat
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
Erste long auf 3,86
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag49/159, 12.05.15, 07:53:22 
Antworten mit Zitat
MLP erzielt Gewinnsprung und bestätigt Prognose
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

FRANKFURT (Dow Jones)--MLP hat im ersten Quartal in sämtlichen Beratungsfeldern Zuwächse erzielt und sowohl die Erlöse als auch den Gewinn deutlich gesteigert. Deutlich war das Plus im Vermögensmanagement, das sich im Privatkundengeschäft von MLP als auch beim Tochterunternehmen FERI positiv entwickelt hat, wie das Unternehmen mitteilte. Am Ausblick hält das im SDAX notierte Unternehmen fest.

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern stieg in den drei Monaten auf 7,0 Millionen von 3,4 Millionen Euro, wie die MLP AG mitteilte. Der Umsatz zog um ein Zehntel auf 130,9 Millionen Euro an. "Wir sind gut ins neue Jahr gestartet. Unsere Märkte sind nach wie vor sehr schwierig, und werden uns auch in den kommenden Monaten viel abverlangen", sagte MLP-Chef Uwe Schroeder-Wildberg.

Für das laufende Jahr erwartet der Vorstand weiterhin einen leichten Anstieg des Gewinns vor Steuern und Zinsen. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

6

verlinkter Beitrag48/159, 21.05.15, 14:12:24 
Antworten mit Zitat
Raus auf 4,20

Frechdax schrieb am 07.04.2015, 15:37 Uhr
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
Erste long auf 3,86

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag47/159, 16.06.15, 18:02:39 
Antworten mit Zitat
MLP kauft Domcura Gruppe für 18 Millionen Euro
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

FRANKFURT (Dow Jones)---MLP baut sein Geschäft mit einer Übernahme im Bereich Deckungskonzepte in der Sachversicherung aus. Der Finanzdienstleister übernimmt die Domcura Gruppe komplett für 18 Millionen Euro. Wie MLP mitteilte, werden davon 12 Millionen Euro in bar gezahlt. Die restliche Summe soll über eine Kapitalerhöhung finanziert werden. Das Grundkapital soll dabei um 1,35 Prozent auf 109,3 Millionen Euro steigen.

Die Kieler Domcura Gruppe konzipiert, entwickelt und realisiert als so genannter Assekuradeur aus dem Marktangebot Deckungskonzepte in der Sachversicherung. Dieses Geschäftsmodell werde Domcura fortführen und "deutlich ausbauen". Zugleich bestehen laut MLP "erhebliche" Potenziale im Zusammenwirken mit dem bestehenden MLP-Geschäft.

Im Geschäftsjahr 2014 erzielte Domcura einen Umsatz von rund 60 Millionen Euro und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 1,7 Millionen Euro. MLP erzielte im vergangenen Jahr Erlöse von 531 Millionen Euro und ein EBIT von 39 Millionen Euro. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
duncan
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Berlin
Beiträge: 16150
Trades: 447
Gefällt mir erhalten: 2851
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag46/159, 16.06.15, 18:03:00 
Antworten mit Zitat
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
hat einen Vertrag zur Übernahme der Domcura Gruppe für €18 Mio abgeschlossen. Davon werden €12 Mio in bar und €6 Mio durch Ausgabe neuer MLP-Aktien als Kapitalerhöhung gegen Sacheinlage geleistet. Dadurch steigt das Grundkapital um 1,35% auf €109.334.686.
Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. | Trading-Signale | Heatmap
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag45/159, 17.06.15, 07:59:57 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Anschlusskäufe erwartet
FRANKFURT (Dow Jones)--Mit einem Erholungsversuch rechnen Händler für die Sitzung an den europäischen Börsen am Mittwoch. Der
DAX (846900) 846900 846900
wird zunächst 30 Punkte fester bei 11.074 Punkten gesehen, auch der Euro-Stoxx-50 wird etwas höher erwartet. "Nach dem Stimmungsumschwung vom Dienstag dürften Anschlusskäufe einsetzen", sagt ein Händler. Am Dienstag hatte der DAX leicht im Plus geschlossen, nachdem er im frühen Geschäft erstmals seit Mitte Februar unter 10.800 Punkte gefallen war.

Gestützt wird die Stimmung auch von den günstigen Vorlagen aus den USA. Dort stiegen die Indizes nach dem Börsenschluss in Europa weiter und gingen nahe der Tageshöchststände aus der Sitzung.

Allerdings gibt es auch skeptische Stimmen: "Es stehen zu viele wichtige Termine auf der Agenda, als das Investoren bereits in den Markt einsteigen", so ein weiterer Aktienhändler. Am Abend gibt die US-Notenbank die Ergebnisse ihrer Sitzung bekannt: Erwartet wird, dass sie die Marktteilnehmer auf eine Zinserhöhung im September vorbereitet.

Aber auch die rhetorische Schlacht zwischen Griechenland und seinen Geldgebern kann immer wieder zu kräftigen Ausschlägen am Aktienmarkt führen. Am Mittwoch spricht Österreichs Bundeskanzler Werner Fayman mit dem griechischen Regierungschef Alexis Tsipras. Am Donnerstag tagen dann die Finanzminister der Eurozone zum Schuldendrama. Der Euro liegt am Morgen bei 1,1250 Dollar und damit in der Range vom Dienstag.

Gestützt werden dürften die Aktienmärkte vom nahenden großen Verfallstermin an der Eurex. An der Terminbörse laufen am Freitag Futures und Optionen aus. Im Vorfeld könnten terminmarktorientierte Käufe die Märkte stützen, da Teilnehmer Gewinne auf so genannte Short-Positionen mitnehmen könnten, also bei Positionen, mit denen sie bisher auf fallende Kurse gesetzt hatten.

Bei den Einzelwerten steht zunächst eher die zweite und dritte Reihe im Blick. Mit steigenden Kursen rechnen Händler bei Wincor Nixdorf
WIN (A0CAYB) A0CAYB 71,10-71,15 A0CAYB
. Auslöser sind Berichte über ein mögliches Übernahmeangebot für den Konkurrenten NCR in den USA. Angeblich sollen Carlyle und Blackstone ein Gebot von rund 10 Milliarden Dollar vorbereiten. Dies trieb die NCR-Aktie an der Wall Street um rund 11 Prozent nach oben.

Mit Spannung warten Teilnehmer auf den Kurs von
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
. Der Finanzdienstleister übernimmt die Domcura Gruppe, die sich auf Deckungskonzepte für Sachversicherungen spezialisiert hat. "MLP scheint nun wieder auf Wachstumskurs zu gehen", sagt ein Händler dazu. Das spreche eher für steigende Kurse. Andererseits will MLP die Übernahme auch mit einer Kapitalerhöhung finanzieren, und das sollte den Kurs eher deckeln. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
MAGNA
Ventro-Boarder
Ventro-Boarder

Wohnort: KA/ Baden
Beiträge: 51915
Trades: 1821
Gefällt mir erhalten: 3673
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag44/159, 17.06.15, 08:03:39 
Antworten mit Zitat
dpa-AFX: AKTIEN-FLASH: MLP nach Zukauf bei L&S vorbörslich im Plus
FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Die Aktien von MLP <
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
.ETR> sind am Mittwoch
im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz (L&S) um 1,08 Prozent vorgerückt. Der
im SDax <SDXP.ETR> gelistete Finanzdienstleister erschließt sich mit dem Kauf
der Domcur[...] © dpa-AFX RSS-Feed
Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten. Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag43/159, 14.07.15, 12:07:58 
Antworten mit Zitat
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
Long auf 3,90
So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
Frechdax
PlatinMember
PlatinMember

Wohnort: Ruhrpott/Thailand
Beiträge: 38132
Trades: 829
Gefällt mir erhalten: 624
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag42/159, 06.08.15, 09:27:02 
Antworten mit Zitat
Raus auf 4,20 Rolling Eyes

Frechdax schrieb am 14.07.2015, 12:07 Uhr
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990
Long auf 3,90

So schön der kurzfristige Erfolg auch ist, im Endeffekt zählt nur, was langfristig unter dem Strich übrig bleibt.
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 79373
Trades: 24
Gefällt mir erhalten: 1789
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag41/159, 13.08.15, 08:25:33 
Antworten mit Zitat
MLP hält an Prognose trotz anhaltend schwierigem Marktumfeld fest
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990

FRANKFURT (Dow Jones)--Der Finanzvertrieb MLP hat im zweiten Quartal seinen Umsatz gesteigert. Das Ergebnis war allerdings durch Sondereffekte belastet.

Die Erlöse legten im Berichtszeitraum um 7 Prozent auf 115,7 Millionen Euro zu. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag mit 1,1 Millionen Euro nur auf dem Niveau des Vorjahres. Eine Abschreibung auf ein vermietetes Gebäude und die Erwerbsnebenkosten für den Kauf des Sachversicherers Domcura hätten sich ergebnismindernd ausgewirkt, teilte der Finanzdienstleister am Donnerstag mit. Der Konzernüberschuss stieg nur leicht um 200.000 Euro auf 1,3 Millionen Euro.

Sehr positiv hätte sich das Vermögensmanagement entwickelt, auch die Erlöse in der Kranken- und Sachversicherung hätten über Vorjahresniveau gelegen, hieß es. Schwierig bliebe indes das Marktumfeld in der Altersvorsorge. Ursache sei die anhaltende Diskussion über Lebensversicherer sowie ihre Produkte und die daraus resultierende Zurückhaltung vieler Bürger beim Abschluss langfristiger Verträge.

"Die kommenden Monate gehen wir mit Respekt an, da unser Marktumfeld schwierig bleibt", sagte Vorstandsvorsitzender Uwe Schroeder-Wildberg. Dennoch habe MLP eine gute Basis für das zweite Halbjahr gelegt.

MLP erwirtschaftet seit jeher einen Großteil des Ergebnisses im Schlussquartal. Im Mittelpunkt steht zum Jahresende traditionell die Altersvorsorge. "Trotz der nach wie vor schwierigen Märkte rechnen wir für das Geschäftsjahr 2015 weiterhin mit einem leichten Anstieg beim EBIT", sagte Finanzvorstand Reinhard Loose. 2014 lag die Kennzahl bei 39 Millionen Euro. Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Früher war alles besser - sogar die Zukunft!
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 14603
Trades: 148
Gefällt mir erhalten: 1541
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag40/159, 26.10.15, 18:02:40 
Antworten mit Zitat
DGAP-Adhoc: MLP AG: Volatile Kapitalmärkte und steuerlicher Sonderaufwand belasten Ergebnis im dritten Quartal
MLP (656990) 656990 6,16-6,17 656990


DGAP-Ad-hoc: MLP AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/9-Monatszahlen
MLP AG: Volatile Kapitalmärkte und steuerlicher Sonderaufwand belasten Ergebnis im dritten Quartal

2015-10-26 / 18:01
Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

Ad hoc Mitteilung:
Volatile Kapitalmärkte und steuerlicher Sonderaufwand belasten Ergebnis im dritten Quartal

Die Geschäftsentwicklung der MLP AG wurde im dritten Quartal maßgeblich von den starken Volatilitäten an den
Kapitalmärkten geprägt. Dadurch lagen die Zuflüsse durch Performance Fees im Vermögensmanagement signifikant unter den
Planungen. Allein dieser Effekt führte im Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres zu einer Reduzierung des
Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -2,4 Mio. Euro. Außerdem ist die Altersvorsorge aufgrund der anhaltenden
Diskussionen um Lebensversicherer und ihre Produkte weiterhin von einer spürbaren Zurückhaltung geprägt. Insgesamt
erwartet MLP im dritten Quartal ein um die Akquisition von DOMCURA bereinigtes Proforma-EBIT von 0,2 Mio. Euro (Q3 2014:
4,9 Mio. Euro).

Außerdem wird MLP im dritten Quartal eine einmalige Sonderbelastung des Finanzergebnisses von -2,0 Mio. Euro und eine
Steuernachzahlung von -1,1 Mio. Euro verbuchen. Hintergrund ist ein zusätzlicher Steueraufwand, der maßgeblich aus den
bereits bis 2007 eingestellten Auslandsaktivitäten von MLP stammt. Aufgrund dieser Sondereffekte wird ein
Konzernergebnis von -2,9 Mio. Euro erwartet (Q3 2014: 3,4 Mio. Euro).

Nach neun Monaten liegt das Proforma-EBIT (vor Akquisitionen) bei 8,3 Mio. Euro (9M 2014: 9,4 Mio. Euro). Zum Jahresende
rechnet MLP mit einer deutlichen Beschleunigung in der Geschäftsentwicklung. Angesichts der genannten Effekte, eines
starken vierten Quartals im Vorjahr und weiterhin sehr schwieriger Märkte in der Altersversorge wird die bisher
angestrebte leichte Steigerung des EBITs gegenüber dem Vorjahr voraussichtlich nicht erreicht.

Alle berichteten Zahlen sind vorläufig.

Seite 4 von 6
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » SDAX - Aktien » MLP - MLP AG: Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!