Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Rohstoffe » Oel/Gas - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 175, 176, 177 ... 179, 180, 181  Weiter 
Breite
              Autor                     Nachricht
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag177/5427, 02.07.19, 21:29:25 
Antworten mit Zitat


Öl hat auf dem unteren Support gedreht. Leider verpasst, da meine Augen auf Gold gerichtet war. Falls der kurz zurückkommst, dann würde ich eine erste Position nehmen.

µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag176/5427, 03.07.19, 08:35:59 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Im Spannungsfeld von Renditetiefs und Konjunktursorgen
FRANKFURT (Dow Jones)--Nach einem gut behaupteten Start sieht es vorbörslich am Mittwoch an den europäischen Börsen aus. Neue Allzeittiefs der europäischen Renditen und Mehrjahrestiefs der US-Renditen dürften die Anleger bei der Stange halten. Die deutsche Zehnjahresrendite liegt bei minus 0,37 Prozent. Wegen der gleichzeitig schwelenden Konjunktursorgen dürften weniger zyklische Aktien dabei favorisiert werden. Etwas gedämpft wird die Stimmung von negativen Vorgaben aus Asien. Dort drückt Skepsis bezüglich der US-chinesischen Gespräche im Handelsstreit auf die Kurse.
Der XDAX
DAX (846900) 846900 846900
legt um 0,1 Prozent zu auf 12.537 Punkte, der Euro-Stoxx-50 wird mit 3.511 rund 4 Punkte höher indiziert. Der Goldpreis kann vor dem Hintergrund der Niedrigzinsspekulation seine kräftigen Vortagesgewinne weitgehend halten. Die Feinunze kostet 1.425 Dollar.

Befeuert wird die Erwartung weiter niedriger Zinsen noch davon, dass die bisherige IWF-Chefin Christine Lagarde Nachfolgerin von Mario Draghi an der Spitze der EZB werden soll. Lagarde gilt als Befürworterin des bisherigen Kurses von Draghi. Marktteilnehmer verweisen in dem Zusammenhang auch darauf, dass US-Präsident Donald Trump zwei als geldpolitische Tauben geltende Kandidaten für die zwei freien Gouverneursposten bei der US-Notenbank nominieren will. Neue Rekordstände trauen Börsianer dem SMI in Zürich zu. Grund ist der defensive Charakter des Schweizer Aktienmarkts. Auf Schlussbasis markierte der SMI am Mittwoch bereits ein Allzeithoch. Impulse könnten im Tagesverlauf von Einkaufsmanagerindizes zum nichtverarbeitenden Gewerbe ausgehen, in Europa und in den USA. Dort schließt der Aktienmarkt bereits um 19.00 Uhr und der Rentenmarkt um 20.00 Uhr. Am Donnerstag wird in den USA wegen des Nationalfeiertags gar nicht gearbeitet.

Softwarebranche von Bewertungsspekulation erfasst
Übernahmespekulation rückt Aktien aus dem Technologiebereich in den Fokus. Der Chiphersteller Broadcom will Medienberichten zufolge das auf Sicherheit spezialisierte US-Softwareunternehmen Symantec übernehmen. Symantec
SYM (879358) 879358
schossen nachbörslich darauf um über 20 Prozent nach oben. Das könnte auch die Bewertung der Wettbewerber nach oben treiben.

Vergleichsweise gut ausgefallene US-Autoabsatzzahlen von
VOW3 (766403) 766403 179,64-180,02 766403
und
BMW (519000) 519000 73,00-73,40 519000
im Juni könnten dagegen zunächst verpuffen, heißt es an anderer Stelle. VW hat den Absatz im Juni um 10 Prozent gesteigert und BMW in der Marke um 7,5 Prozent. Bei Daimler
DAI (710000) 710000 51,05-51,20 710000
stagnierte der US-Absatz. Die Branche habe viele ungelöste Probleme, meint ein Händler mit Blick auf die Umstellung Richtung Erneuerbare Energien. Die Aktien der drei genannten Unternehmen bewegen sich im Spezialistenhandel mit dem DAX leicht nach oben.

Als negativ für die Bayer-Aktie
BAYN (BAY001) BAY001 70,25-70,54 BAY001
bewerten Händler das am Vortag beschlossene Glyphosat-Verbot für Österreich. Allerdings ist unklar, ob das Verbot mit EU-Recht vereinbar ist. Bayer hinken im Spezialistenhandel ganz leicht hinterher mit einem kleinen Minus.

Henkel
HEN3 (604843) 604843 94,70-95,08 604843
liegen nach dem bereits festen Dienstag 1 Prozent höher. Goldman Sachs hat die Aktie zum Kauf empfohlen. Vonovia ziehen ähnlich stark an. Die Analysten von Kempen habe ihre Empfehlung für das Papier auf "Kaufen" angehoben.

Ölpreise stabilisiert
Die Ölpreise können sich nach ihrem kräftigen Rücksetzer marginal erholen. Etwas gestützt werden sie von Vorratsdaten eines US-Branchenverbands vom späten Vorabend. Sie zeigen einen starken Rückgang der Öl- und Benzinvorräte. Am Nachmittag folgen die offiziellen Daten. Für Druck auf die Preise sorgte am Vortag laut Marktbeobachtern Enttäuschung über das von der Opec und Ölförderern beschlossene Ausmaß der verlängerten Förderkürzungen. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag175/5427, 05.07.19, 17:05:43 
Antworten mit Zitat
natural gas: eek

das gefährt scheint auch mit shell v-power racing sprit unterwegs zu sein.


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 30925
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7813
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag174/5427, 08.07.19, 21:35:34 
Antworten mit Zitat
US-Sicherheitsberater Bolton: USA werden Druck auf den solange erhöhen, bis das Atomwaffenprogramm aufgegeben wird.
vor 38 Min
Brent Crude Öl 63,850 $/Barrel -0,69%
News https://news.guidants.com

US-Präsident Trump hat sich mit seinem französischen Amtskollegen Macron über den abgestimmt.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag173/5427, 10.07.19, 18:48:52 
Antworten mit Zitat
energie-futures fliegen hoch ...


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag172/5427, 10.07.19, 19:25:19 
Antworten mit Zitat
energie-futures vor dem fed-protokoll auf der überholspur. weida geht's long.

wicki99 schrieb am 10.07.2019, 18:48 Uhr
energie-futures fliegen hoch ...

» zur Grafik » zur Grafik » zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag171/5427, 10.07.19, 20:13:48 
Antworten mit Zitat
energie-futures fett intraday-long. hören gar nicht mehr auf zu steigen. durchgängig mit einem plus oberhalb von 4% ... eek

wicki99 schrieb am 10.07.2019, 19:25 Uhr
energie-futures vor dem fed-protokoll auf der überholspur. weida geht's long.

wicki99 schrieb am 10.07.2019, 18:48 Uhr
energie-futures fliegen hoch ...

» zur Grafik » zur Grafik » zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag170/5427, 10.07.19, 22:20:25 
Antworten mit Zitat
benzin: testet vor dem handelsschluss das th (2.0114 $). rennt seit anfang juni ohne unterlass nordwärts. erreicht einen widerstandsbereich (tag). zeit für eine technische konso.


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag169/5427, 11.07.19, 08:44:36 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Zinssenkungshoffnung treibt Aktien mit Verspätung
FRANKFURT (Dow Jones)--Günstige Vorlagen aus den USA und Asien dürften die Börsen in Europa am Donnerstag zunächst auf Erholungskurs bringen. Hatten die als taubenhaft interpretierten Aussagen von US-Notenbankpräsident Jerome Powell am Vortag kaum nachhaltig positiv auf die Aktienkurse gewirkt, setzt sich am Markt nun doch mit den wieder gestiegenen Zinssenkungshoffnungen in den USA eine günstige Stimmung durch.
Immerhin schlägt das am Vorabend nach dem Powell-Auftritt veröffentlichte Protokoll der jüngsten US-Notenbanksitzung in die gleiche Kerbe. Am Zinsterminmarkt liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Zinssenkung Ende Juli wieder bei 100 Prozent, nachdem sie kurzzeitig gesunken war nach zuletzt starken US-Arbeitsmarktdaten.

"Unserer Meinung nach dürfte das zu Senkungen innerhalb der nächsten ein oder zwei Fed-Meetings führen", sagt Portfolioverwalter Michael Swell von Goldman Sachs Asset Management. Am Morgen steigt der XDAX
DAX (846900) 846900 846900
um 0,5 Prozent auf 12.410 Punkte, der Euro-Stoxx-50 wird mit 3.507 Zählern 0,1 Prozent höher indiziert. Der DAX hatte zuletzt deutlicher verloren und besitzt daher auch mehr Erholungspotenzial. Impulse dürften am Nachmittag von den US-Verbraucherpreisen ausgehen. Daneben steht die Frage im Raum, ob der S&P-500 nun erstmals über der Marke von 3.000 Punkten schließen wird. Am Mittwoch hatte er sie erstmals im Verlauf übertroffen.

Ölpreisrally dürfte Sektorwerte stützen
Mit festen europäischen Ölaktien rechnen Marktteilnehmer. Grund ist der Anstieg der Ölpreise auf neue Siebenwochenhochs. Zum einen sind die Öllagerbestände in den USA viel stärker zurückgegangen als erwartet. Zum anderen treiben die Spannungen im Persischen Golf die Preise, nachdem iranische Streitkräfte laut Presseberichten einen britischen Tanker kapern wollten. Zudem hat die Wirbelsturmsaison im ölreichen Golf von Mexiko begonnen.

Erholungspotenzial sehen Händler bei Fresenius Medical Care
FME (578580) 578580 65,38-65,66 578580
. Das Unternehmen fühlt sich in seiner Strategie durch die Pläne der US-Regierung für die Gesundheitsreform bei Nierenerkrankungen bestätigt. Der Kurs hatte am Dienstag stark unter ersten Hinweisen auf die Reform gelitten. "Nun sollte sich der Kurs wieder Richtung 70 Euro erholen", sagt ein Händler. Im Spezialistenhandel gewinnt die Aktie 1,5 Prozent, der Kurs der Mutter Fresenius
FRE (578560) 578560 47,69-47,91 578560
steigt um 0,8 Prozent.

Gewinnwarnungen ernüchtern
Mit den Spekulationen über eine Lockerung der Geldpolitik zu beiden Seiten des Atlantiks erinnern gleich drei Gewinnwarnungen in Deutschland daran, wie schleppend die Konjunktur derzeit läuft. Die Prognose gesenkt haben die Maschinenbauer Krones
KRN (633500) 633500 63,55-64,00 633500
und Aumann
AAG (A2DAM0) A2DAM0 13,84-14,00
sowie die Deutsche Beteiligungs AG. Krones brechen um 7,5 Prozent ein, Aumann um 9,8 und Deutsche Beteiligung
DBAN (A1TNUT) A1TNUT 37,65-38,00
um 7,8 Prozent. Die Titel der Aumann-Mutter MBB stürzen um 9 Prozent ab. Die Gewinnwarnungen unterstreichen laut Händlern die vorsichtige Haltung gegenüber Zyklikern.

Nach Geschäftszahlen geben Südzucker
SZU (729700) 729700 12,80-12,91 729700
um 7,3 Prozent nach. Allerdings trauen Händler der Aktie Erholungspotenzial zu. Auch Fielmann könnten die vorbörslichen Kursabschläge schnell aufholen und zeigen sich nun unverändert. Zwar sei der Zwischenbericht des Brillenanbieters "nicht überzeugend", sagt ein Marktteilnehmer. Allerdings dürften auch Fielmann von der Nachfrage nach Aktien mit einem stabilen Geschäftsmodell profitieren. Fielmann hatte Gewinn und Umsatz gesteigert und die Prognose bekräftigt.

Positive Schlagzeilen kommen derweil von Gerresheimer
GXI (A0LD6E) A0LD6E 72,25-72,55 A0LD6E
, der Kurs legt um 3,4 Prozent zu. Der operative Gewinn auf bereinigter EBITDA-Basis liegt über den Erwartungen. "Die bessere Margenentwicklung im zweiten Quartal sollte den Kurs stützen", so ein Händler. Den Ausblick hat das Unternehmen allerdings nur bestätigt. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag168/5427, 11.07.19, 10:15:21 
Antworten mit Zitat
benzin: und kost benzin auch 3 mark zehn, shice egal, es wird schon geh'n ...
aug-19-kontrakt mit th bei 2.0378 $. nur verbrenner ist das wahre. Laughing

wicki99 schrieb am 10.07.2019, 22:20 Uhr
benzin: testet vor dem handelsschluss das th (2.0114 $). rennt seit anfang juni ohne unterlass nordwärts. erreicht einen widerstandsbereich (tag). zeit für eine technische konso.

» zur Grafik » zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag167/5427, 11.07.19, 13:40:50 
Antworten mit Zitat
Ölpreise klettern auf Sechswochenhoch

Die Ölpreise profitieren weiterhin von der jüngsten Entwicklung der Ölreserven in den USA. Außerdem spitzt sich die Lage im Persischen Golf weiter zu.

https://www.godmode-trader.de/artik....n-sechswochenhoch,7509109
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag166/5427, 11.07.19, 14:48:50 
Antworten mit Zitat
ambitioniertes ziel für . ich hoffe, dass der -markt ordentlich konsolidiert. diese freche long-rally seit anfang juni ist ja schon unanständig !!! wäre ja vielleicht die gelegenheit, an einem starken tages-resist zu shorten.


DCWorld schrieb am 11.07.2019, 14:45 Uhr
Servus wicki, blos nicht. Hab in meiner Glaskugel noch ein offenes Ziel bei 1.530 USD. Wenn der Powell heute auch nur den Mund aufmacht, steigt das Edelmetall wieder (hoffe ich) Wink
wicki99 schrieb am 11.07.2019, 14:36 Uhr
-rakuntääääää ...

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag165/5427, 12.07.19, 07:39:59 
Antworten mit Zitat
MARKT/Öl steigt erneut an
Der Ölpreis legt im asiatischen Handel auf Grund zu erwartender anhaltender Angebotsverknappungen leicht zu. Preisstützend wirkt sich unverändert der sich verschärfende Sturm im Golf von Mexiko sowie die anhaltenden Spannungen zwischen den USA und dem Iran im Nahen Osten aus. Der Tropensturm Barry habe etwa die Hälfte der Ölförderung an der US-Golfküste zum Stillstand gebracht, stellt Vanguard Markets fest. Brent verteuert sich am Morgen um 0,7 Prozent auf knapp 67 Dollar. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag164/5427, 16.07.19, 19:46:02 
Antworten mit Zitat
: wallbash


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag163/5427, 18.07.19, 11:27:10 
Antworten mit Zitat
könnten nun hoch laufen bis in den gelb markieren Bereich.

K zu 5695



Zuletzt bearbeitet von FJ am 18.07.2019, 10:28, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag162/5427, 18.07.19, 12:38:48 
Antworten mit Zitat
*DJ Ölpreis steigt mit Meldung über festgehaltenen Tanker durch Iran
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 19110
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3307
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag161/5427, 18.07.19, 12:45:50 
Antworten mit Zitat
Iranische Revolutionsgarden halten "ausländischen Tanker" fest
TEHERAN (AFP)--Die iranischen Revolutionsgarden haben bekannt gegeben, dass
sie einen "ausländischen Tanker" im Persischen Golf festhalten, der an
"Ölschmuggel" beteiligt gewesen sei. Auf Sepah News, der offiziellen Website
der Revolutionsgarden, hieß es, das Schiff sei am 14. Juli südlich der
iranischen Insel Larak in der Meerenge von Hormus festgesetzt worden. Zum Namen
und zur Herkunft des Tankers machten die Garden keine Angaben.
µ schrieb am 18.07.2019, 12:38 Uhr
*DJ Ölpreis steigt mit Meldung über festgehaltenen Tanker durch Iran
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag160/5427, 18.07.19, 13:22:59 
Antworten mit Zitat
Stopp auf 5705 nachgezogen.
FJ schrieb am 18.07.2019, 11:27 Uhr
könnten nun hoch laufen bis in den gelb markieren Bereich.

K zu 5695

» zur Grafik


Zuletzt bearbeitet von FJ am 18.07.2019, 12:23, insgesamt 2-mal bearbeitet
Mastermind
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 4440
Trades: 168
Gefällt mir erhalten: 1663
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag159/5427, 18.07.19, 13:23:29 
Antworten mit Zitat
Das Schiff ist mittlerweile als die unter der Flagge von Panama für eine Reederei in Singapur fahrende "Grace 1" identifiziert.
https://de.wikipedia.org/wiki/Grace_1

armani schrieb am 18.07.2019, 12:45 Uhr
Iranische Revolutionsgarden halten "ausländischen Tanker" fest
TEHERAN (AFP)--Die iranischen Revolutionsgarden haben bekannt gegeben, dass
sie einen "ausländischen Tanker" im Persischen Golf festhalten, der an
"Ölschmuggel" beteiligt gewesen sei. Auf Sepah News, der offiziellen Website
der Revolutionsgarden, hieß es, das Schiff sei am 14. Juli südlich der
iranischen Insel Larak in der Meerenge von Hormus festgesetzt worden. Zum Namen
und zur Herkunft des Tankers machten die Garden keine Angaben.
µ schrieb am 18.07.2019, 12:38 Uhr
*DJ Ölpreis steigt mit Meldung über festgehaltenen Tanker durch Iran

Hinweis nach §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag158/5427, 18.07.19, 16:42:10 
Antworten mit Zitat
SL bei 5705 wurde ausgelöst und somit eine kleiner Gewinn hängen geblieben. Mal sehen wie sich die Dynamik entwickelt. Nun ist Platz bis 55l15 bzw. 5400.

FJ schrieb am 18.07.2019, 13:22 Uhr
Stopp auf 5705 nachgezogen.
FJ schrieb am 18.07.2019, 11:27 Uhr
könnten nun hoch laufen bis in den gelb markieren Bereich.

K zu 5695

» zur Grafik
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag157/5427, 18.07.19, 16:47:00 
Antworten mit Zitat
benzin: vor genau 1 woche mit verlaufhoch, gab es daraufhin 6 rote kerzen am stück. das tt des aug-19-futures liegt bei 1.8400 $. damit wurde das 50er-fibo des anstiegs von mitte juni erreicht. der vk-druck ist groß, mal schauen, ob dieses kursniveau für erste echte käufe und einer konso herhalten werden ...



wicki99 schrieb am 11.07.2019, 10:15 Uhr
benzin: und kost benzin auch 3 mark zehn, shice egal, es wird schon geh'n ...
aug-19-kontrakt mit th bei 2.0378 $. nur verbrenner ist das wahre. Laughing

wicki99 schrieb am 10.07.2019, 22:20 Uhr
benzin: testet vor dem handelsschluss das th (2.0114 $). rennt seit anfang juni ohne unterlass nordwärts. erreicht einen widerstandsbereich (tag). zeit für eine technische konso.

» zur Grafik » zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 41750
Gefällt mir erhalten: 5266
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag156/5427, 18.07.19, 17:07:07 
Antworten mit Zitat
uiuiuiuiuiui ..... eek


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag155/5427, 19.07.19, 07:11:55 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE ASIEN/Aktienmärkte von Zinssenkungsfantasie beflügelt
TOKIO/SCHANGHAI (Dow Jones)--Die Aktienmärkte in Ostasien und Australien zeigen sich zum Ende der Woche durch die Bank mit Aufschlägen. Am stärksten aufwärts geht es in Tokio, gefolgt von Hongkong und Schanghai. Grund für die gute Stimmung sind erneut US-Zinssenkungsfantasien. Vor diesem Hintergrund kommen auch von der Wall Street positive Vorgaben. Spekulationen auf eine möglicherweise größer als bisher erwartet ausfallende Zinssenkung der US-Notenbank zu ihrer Sitzung Ende Juli sorgen im asiatischen Handel für kräftig steigende Kurse. Grund hierfür sind Aussagen des Fed-Präsidenten von New York, John Williams, der sich für eine recht schnelle Zinssenkung der Notenbank aussprach, sollte es Anzeichen einer wirtschaftlichen Schwäche geben. Williams forderte zudem "aggressive" Schritte und befeuerte damit Spekulationen auf einen großen Zinsschritt. Ein Sprecher der New Yorker Fed stellte allerdings später klar, dass die Aussagen Williams theoretischer Natur gewesen seien und nicht als Hinweis auf künftige geldpolitische Maßnahmen verstanden werden sollten. Diese Aussage wird am Markt aber ignoriert.

Galt am Markt vor den Anmerkungen Williams' eine Zinssenkung um 25 Basispunkte als sicher, werden die Spekulationen über eine Senkung um 50 Basispunkte nun lauter. Die Fed-Fund-Futures preisen mit einer Wahrscheinlichkeit von 69 Prozent eine große Zinssenkung ein, zuvor lag dieser Wert noch bei 34 Prozent. In Tokio legt der Nikkei-Index 1,9 Prozent auf 21.435 Punkte zu. Keine große Rolle im Handel spielen veröffentlichte Daten zu den Verbraucherpreisen. In der Kernrate stiegen diese im Juni wie erwartet um 0,6 Prozent. Der HSI in Hongkong zeigt sich mit Aufschlägen von 1,1 Prozent und im chinesischen Kernland geht es für den Schanghai-Composite um rund 1 Prozent nach oben. Der Kospi in Seoul steht dem mit einem Plus von 1,3 Prozent nicht nach. In Sydney geht es um 0,7 Prozent nach oben.

Ölpreise ziehen deutlich an - Gold stabil nach Mehrjahreshoch
Für steigende Ölpreise sorgen Meldungen, wonach die USA eine iranische Drohne über der Straße von Hormus abgeschossen haben. Der Abschuss kommt zu einer Zeit massiver Spannungen zwischen beiden Ländern aufgrund des Atomprogramms des Irans. Erst kürzlich hatten die iranischen Revolutionsgarden einen Öltanker in der Meerenge aufgebracht. Die global gehandelte europäische Sorte Brent legt im asiatischen Geschäft um 1,9 Prozent zu auf 63,13 Dollar je Barrel. Von den höheren Preisen profitieren einige Ölwerte in der gesamten Region. In Sydney klettern Beach Energy um 1,5 Prozent. CNOOC gewinnen in Hongkong 2,2 Prozent und in Japan geht es für Inpex um 1,6 Prozent aufwärts. Der Goldpreis stabilisiert sich derweil nach Erreichen eines neuen Mehrjahreshoch. Die Feinunze kostet im asiatischen Handel rund 1.443 Dollar, nach in der Spitze 1.453 Dollar. Befeuert wurde der Preis des Edelmetalls durch die Zinssenkungsfantasien in den USA. Vor diesem Hintergrund legen Evolution Mining in Sydney um 3,5 Prozent zu.
Code:
Index (Börse)            zuletzt      +/- %      % YTD       Ende
S&P/ASX 200 (Sydney)    6.696,10     +0,71%    +18,59%      08:00
Nikkei-225 (Tokio)     21.435,64     +1,85%     +7,10%      08:00
Kospi (Seoul)           2.092,41     +1,25%     +2,52%      08:00
Schanghai-Comp.         2.930,58     +1,01%    +17,51%      09:00
Hang-Seng (Hongk.)     28.772,46     +1,09%    +10,63%      10:00
Straits-Times (Sing.)   3.375,28     +0,42%     +9,65%      11:00
KLCI (Malaysia)         1.656,92     +0,48%     -2,46%      11:00

Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club


Zuletzt bearbeitet von µ am 19.07.2019, 06:12, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 91142
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 3055
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag154/5427, 22.07.19, 08:32:11 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE EUROPA/Wenig veränderte Notierungen zur Eröffnung erwartet
FRANKFURT (Dow Jones)--Wenig verändert dürften die europäischen Aktienmärkte zum Auftakt in die neue Woche starten. Etwas gedrückt wird die Stimmung von der Sorge um eine Eskalation der Iran-Krise. Das britische Krisenkabinett wird am Vormittag über die Lage beraten, nachdem der Iran am Freitagabend einen britischen Tanker entführt und festgesetzt hat. "Der Markt wartet aber vor allem auf den Verlauf der Berichtssaison", so ein Händler. Daneben werfen bereits die Notenbanksitzungen ihre Schatten voraus. Die Spekulation auf eine lockerere Geldpolitik sollte die Aktienmärkte weiterhin stabilisieren, heißt es am Markt. Am Donnerstag tagt die EZB, am Mittwoch kommende Woche die Fed. Der
DAX (846900) 846900 846900
wird zur Eröffnung bei 12.262 Punkten indiziert nach einem Schluss von 12.260. Für den Euro-Stoxx-50 zeichnet sich ein Beginn bei 3.479 ab nach 3.480.

Öl-Aktien sollten weiter von Golf-Spannungen profitieren
Weiteres Erholungspotenzial sehen Händler bei europäischen Öl-Aktien. Die Ölpreise ziehen am Morgen weiter an, nachdem sich die Spannungen in der Golf-Region über das Wochenende nicht beruhigt haben. Das britische Krisenkabinett wird am Vormittag über die Lage beraten, nachdem der Iran am Freitagabend einen britischen Tanker entführt und festgesetzt hat. Der Tanker soll nach Angaben aus Teheran gegen "internationale Schifffahrtsregeln" verstoßen haben. Der iranische Parlamentspräsident Ali Laridschani sagte allerdings mit Blick auf Großbritannien, sie "haben gestohlen und eine Antwort erhalten". Großbritannien hält einen iranischen Tanker in Gibraltar fest, weil dieser Öl für Syrien geladen haben soll, was einen Verstoß gegen die Sanktionen bedeutet.

Philips mit soliden Zahlen
Positiv kommen am Markt die Zahlen von Philips
PHI1 (940602) 940602 40,12-40,27
an. Der Konzern hat mit einem Wachstum der vergleichbaren Umsätze um 6 Prozent die Analystenschätzungen übertroffen. Die EBITA-Marge von 11,8 Prozent liegt im Rahmen der Erwartungen. Dadurch liegen auch die Gewinnkennziffern leicht über den Schätzungen. Auch der Anstieg des Auftragseingangs um 8 Prozent gefällt.

Leicht negativ für Bayer
BAYN (BAY001) BAY001 70,25-70,54 BAY001
bewertet ein Marktteilnehmer die Entwicklung um Iberogast. Laut Handelsblatt ermittelt die Staatsanwaltschaft Köln derzeit im Umfeld des Konzerns Bayer. Es geht demnach um einen Todesfall, der möglicherweise mit den Nebenwirkungen von Iberogast in Verbindung stehen könnte. Iberogast ist eines der meistverkauften OTC-Medikamente mit einem geschätzten dreistelligen Millionen-Umsatz.

Eine Herunterstufung durch Jefferies dürfte auf Munich Re
MUV2 (843002) 843002 254,50-254,80 843002
drücken. Derweil hat Barclays laut Angaben aus dem Handel Software AG
SOW (A2GS40) A2GS40 30,10-30,35 A2GS40
auf Overweight erhöht. Copyright (c) 2019 Dow Jones & Company, Inc.
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag153/5427, 22.07.19, 15:09:53 
Antworten mit Zitat
FJ schrieb am 22.07.2019, 15:08 Uhr
Ich habe mal eine Order für 55.46 USD im System.

SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 30925
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7813
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag152/5427, 22.07.19, 17:12:04 
Antworten mit Zitat
Laut Aussagen der IEA, sind die strategischen Erdölreserven groß genug, um einen Ausfall der Straße von Hormus über längere Zeit zu verkraften.
gerade eben

Brent Crude Öl 63,125 $/Barrel +0,02%

WTI Öl 55,995 $/Barrel -0,40%
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag151/5427, 24.07.19, 10:48:55 
Antworten mit Zitat
Bin erste Position Long zu 57.04 USD. Widerstand im Bereich 57.50-57.70 sollte bald gebrochen werden. Bodenbildung abgeschlossen mit einem Rücksetzer in Richtung 56.70 möglich. Dort würde ich die Position aufbauen.



Wie kann man die Nachrichtenlage von analystisch auswerten?

- Analyse von Suchergebnissen bei Google
- ... ?

Konsolidierung der Meinung von Analysten sind mir nicht quantitativ genug.

Relevanter Artikel
Forecasting oil price trends with sentiment of online news articles (https://pdf.sciencedirectassets.com....8740gxrqb&type=client)
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag150/5427, 24.07.19, 16:06:52 
Antworten mit Zitat


Nach einem kleinen Rücksetze geht es nun langsam in Richtung Norden. Letzter Kurs 57.20 USD. Um 16:30 Uhr gibt es EIA Daten. Dann sollte mehr Schwung reinkommen. Stop ist auf Einstand 57.05 USD nachgezogen.

FJ schrieb am 24.07.2019, 10:48 Uhr
Bin erste Position Long zu 57.04 USD. Widerstand im Bereich 57.50-57.70 sollte bald gebrochen werden. Bodenbildung abgeschlossen mit einem Rücksetzer in Richtung 56.70 möglich. Dort würde ich die Position aufbauen.

» zur Grafik

Wie kann man die Nachrichtenlage von analystisch auswerten?

- Analyse von Suchergebnissen bei Google
- ... ?

Konsolidierung der Meinung von Analysten sind mir nicht quantitativ genug.

Relevanter Artikel
Forecasting oil price trends with sentiment of online news articles (https://pdf.sciencedirectassets.com....8740gxrqb&type=client)
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag149/5427, 24.07.19, 16:30:56 
Antworten mit Zitat
BOOM! juchu
FJ
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Meerbusch
Beiträge: 286
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 121
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag148/5427, 24.07.19, 16:33:46 
Antworten mit Zitat
Lagerdaten EIA: Erdöl -10,84. Erwartet wurden -4,01 nach zuvor -3,12 (Mio Barrel, w/w).
Lagerdaten EIA: Benzin -0,23. Erwartet wurden -0,73 nach zuvor +3,57 (Mio Barrel, w/w).

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

FJ schrieb am 24.07.2019, 16:06 Uhr


Nach einem kleinen Rücksetze geht es nun langsam in Richtung Norden. Letzter Kurs 57.20 USD. Um 16:30 Uhr gibt es EIA Daten. Dann sollte mehr Schwung reinkommen. Stop ist auf Einstand 57.05 USD nachgezogen.

FJ schrieb am 24.07.2019, 10:48 Uhr
Bin erste Position Long zu 57.04 USD. Widerstand im Bereich 57.50-57.70 sollte bald gebrochen werden. Bodenbildung abgeschlossen mit einem Rücksetzer in Richtung 56.70 möglich. Dort würde ich die Position aufbauen.

» zur Grafik

Wie kann man die Nachrichtenlage von analystisch auswerten?

- Analyse von Suchergebnissen bei Google
- ... ?

Konsolidierung der Meinung von Analysten sind mir nicht quantitativ genug.

Relevanter Artikel
Forecasting oil price trends with sentiment of online news articles (https://pdf.sciencedirectassets.com....8740gxrqb&type=client)

Seite 176 von 181
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 175, 176, 177 ... 179, 180, 181  Weiter 
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Rohstoffe » Oel/Gas - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!