Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Optionshandel und Optionsstrategien » Optionen und Optionsstrategien
Breite
              Autor                     Nachricht
Kesso
Admin
Admin

Wohnort: Spargelhauptstadt
Beiträge: 24551
Trades: 3
Gefällt mir erhalten: 180
PN schreiben

 

Beitrag21/21, 20.01.21, 10:03:42  | Optionen und Optionsstrategien
Antworten mit Zitat
Optionen und Optionsstrategien
AmazonShop - unterstütze bei jedem Kauf peketec.de | peketec - Club
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

4

Beitrag20/21, 23.01.21, 13:32:54  | Vorstellung
Antworten mit Zitat
Liebe Community,

mein Name ist Christian Möhrer und ich werde hier in Zukunft das Thema "Optionshandel auf US-Aktien" in den Vordergrund stellen.

Mehr über mich und meinen Optionshandel könnt ihr hier lesen:Vorstellung von Christian Möhrer

Im Einzelnen werde ich Chartanalysen auf interessante Basiswerte (US-Aktien mit liquiden Optionen) machen und dazu eine passende Optionsstrategie aussuchen. Diese dann entweder vorstellen oder offene Trades moderieren.

Wenn ihr die Grundlagen des Optionshandel noch nicht kennt, so könnt ihr euch hier schon mal etwas mehr in die Materie vertiefen: Blogartikel zu den Grundlagen im Optionshandel

Ich würde mich auf anregende Diskussionen und konstruktives Feedback sehr freuen.

Beste Grüsse, Christian
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag19/21, 24.01.21, 12:26:51  | Optionstrade auf Gamestop
Antworten mit Zitat
Am Freitag hat sich eine interessante Gelegenheit in der Gamestop-Aktie (GME) ergeben.
Die positiven Erwartungen der Marktteilnehmer haben sich überschlagen, zeitweise war die Aktie vom Handel ausgesetzt. Die implizite Volatilität ist ebenfalls stark angestiegen, und die Gelegenheit auf gute Prämien wollte ich nutzen.

Anhand des Chartbilds habe ich die Strikes unter einer Unterstützungszone positioniert, um über die Laufzeit einen guten Puffer zu haben.



Daraus hat sich als Verfallstag der 19. März ergeben, und als Strategie eine Kombination aus zwei Puts:

Verkauf eines Puts am Strike 35 mit einer Prämieneinnahme von $ 567
Kauf eines Puts am Strike 30 zum Preis von $ 397

Ergebnis der Strategie ist ein möglicher Gewinn von $ 170 am Verfallstag, wenn der Kurs von Gamestop über $ 35 notiert.
Der maximal mögliche Verlust ist dabei auf $ 330 begrenzt und würde am Verfallstag eintreffen, falls der Kurs von Gamestop unter $ 30 liegt.
Durch den gekauften Put wird der Maximale Verlust sowie die Margin für den Trade reduziert.

Der Verlauf des Trades ist in diesem Gewinn- und Verlustdiagramm dargestellt:



Schauen wir, wie es ausgeht. Den weiteren Verlauf dokumentiere in dieser Rubrik.

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer - Kagels-Trading
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag18/21, 28.01.21, 14:52:28  | Update zum Optionstrade auf Gamestop
Antworten mit Zitat
Der Kursverlauf ist enorm, der Optionstrade jedoch noch nicht in der Rückkaufzone.



Durch den Kursanstieg sind auch die Optionsprämien deutlich gestiegen. Der laufende Profit im BullPut Spread ist im Moment eine schwarze Null. Von daher war die Risikobegrenzung eine gute Idee.

Ein reiner Short-Put wäre nun deutlich im Verlust, obwohl der Kurs sich positiv entwickelt hat. Nun dürfte die Zeit für den Trade laufen.

Die Diskussion in den sozialen Medien erreicht ebenso täglich neue Höchststände wie der Kurs. Das war jedoch nicht die initiale Idee hinter dem Trade. Die Aktie ist, wie meine anderen Tradeideen auch, im Vola-Screening aufgetaucht. Da die Optionspreise gut waren, hat es gerade gepasst.
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag17/21, 02.02.21, 22:08:30  | Weiterer Verlauf im Gamestop-Trade
Antworten mit Zitat
GME ist im Kurs wieder gut zurückgekommen. An diesem Punkt bietet der SMA20 eine erste Unterstützung.



Die Optionspreise und damit die implizite Volatilität sind weiterhin hoch. In diesem Umfeld würde sich der Trade auch gut rollen lassen.

Aktuell ist jedoch kein Eingriff notwendig, die Strikes haben genug Abstand.
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag16/21, 09.02.21, 23:17:40  | Gamestop Aktie auf der Suche nach fairem Wert
Antworten mit Zitat
Gamestop ist weiter auf der Suche nach einer realistischen Bewertung. Der Kurs kann sich vorerst um $ 50 auf Niveau des SMA50 stabilisieren.



Dem Trade kommt das weiterhin entgegen, ein Rückgang in der Volatilität wäre nun die günstigste Variante. Die Tagesschwankungen in den Optionspreisen liegen aktuell immer noch sehr hoch, weshalb das unrealisierte Auskommen aktuell bei einem Verlust von ca. 50$ liegt.

Der Erwartungswert bleibt positiv, weshalb durch den Abstand von den Strikes auch noch keine Maßnahmen erforderlich sind. Trotz des spannenden Kusrverlaufs ist der Optionstrade selbst eher langweilig geblieben, weshalb genau diese Trades meine Favoriten sind.
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag15/21, 16.02.21, 22:39:50  | Gamestop-Trade: Jetzt sinkt die IV bei stabilem Kurs
Antworten mit Zitat
Nun beginnt der Trade, seine Stärke auszuspielen.
Die Beruhigung um die Gamestop-Aktie hat sinkende Optionspreise und daraus resultierend eine fallende implizite Volatilität zur Folge.
Damit kann der Zeitwertverfall dem Trade in die Hände spielen.

Ergänzende Infos zur impliziten Volatilität habe ich in diesem Video zusammengefasst


https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag14/21, 17.02.21, 23:37:13  | Update zu GME - Trade geschlossen
Antworten mit Zitat
Am Donnerstag wird der Finanzausschuss des Repräsentantenhauses einige der Hauptakteure in der GameStop-Geschichte in die Mangel nehmen, nachdem es einen öffentlichen Aufschrei gegen die Entscheidung der Online-Handelsplattform Robinhood und anderer Broker gab, den Handel mit sogenannten Meme-Aktien im vergangenen Monat kurzzeitig einzuschränken.

Auch wenn es die Aktie selbst nicht betrifft, kann je nach Ergebnis wieder Unruhe=Volatilität entstehen. Es wird in erster Linie um Schlagzeilen gehen.

Wie erwähnt ist der Trade aus dem Screening entstanden und lag nicht dem Hype um die Aktie zugrunde. Bei einem "regulären" Trade wäre der Rückkauf spätestens bei Kursverdoppelung fällig gewesen, hier gab es jedoch ein Lehrstück in Sachen Vola-Anstieg und Preisverhalten der Optionen.

Daher habe ich die Gelegenheit heute genutzt, den Trade zu schliessen. In Summe ist ein Gewinn von $ 40 geblieben, anstatt der anvisierten $ 140. Das Restrisiko, dass die Strikes bis zum Verfall noch unter Druck geraten, war mir in dem Fall zu hoch.
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag13/21, 26.02.21, 13:22:17  | Marktroutine für den Optionshandel
Antworten mit Zitat
Um die Marktstimmung zu ermitteln, bediene ich mich einer Reihe von Informationen und fasse diese in einer Tabelle zusammen. So lassen sich Einflüsse und Veränderungen in einem Gesamtbild bewerten.

Einen Überblick über die verwendeten Quellen habe ich in diesem Video zusammengefasst:

https://youtu.be/vTNZfwxSaIg
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag12/21, 02.03.21, 23:19:13  | Hedge mit Optionen - Update 27.04.
Antworten mit Zitat
Als Absicherung für das Depot habe ich am 01.03.2021 eine Kombination aus einem Bear Call und einem Bear Put Spread, bestehend aus vier Optionen, eröffnet.

Den Basiswert bildet der ETF auf den S&P mit
Kürzel SPY - SPDR S&P 500 ETF Trust

Verfallstag der Optionen ist der 18.02.2022 also knapp ein Jahr Laufzeit

Verkauf Call am Strike 430
Kauf Call am Strike 440

Verkauf Put am Strike 320
Kauf Put am Strike 330

Limit für die Kombination - 0,70 $ (Credit)

Um die Idee dahinter etwas zu verdeutlichen hier das GuV Profil:



Innerhalb der Grenzen von 330 - 430 $ im SPY bleibt der Trade mit Sicht auf den Verfallstag neutral und kann einen leichten Gewinn generieren (max. 70 $)

Bei fallenden Kursen ist der Gewinn bei 1070 $ gedeckelt, je nach Marktsituation wird die Gewinnmitnahme gemanaged.

Sollte der Markt steigen, gerät die Position in den Verlust, ist bis zu einem Kurs im SPY von 430 $ noch relativ ungefährdet. Hier ist auch zu beachten, dass andere offene und zukünftige Positionen im steigenden Markt gewinnen.

Weiterhin ist das Rollen der Optionen möglich.

Der SPY liegt im Kurs bei ca 1/10 des S&P 500 Index
(aktuell 390 $ im SPY zu 3900 $ im SPX) und bietet einen sehr liquiden Optionsmarkt.

Update - Adjustierung am 27.04.2021

durch die Entwicklung im bullischen Markt ist der Trade an die obere Aktionsmarke gelaufen. Im Verkauften Put sowie im gekauften Call haben sich Gewinne aufgebaut, konnten die Verluste in den anderen Legs jedoch nicht kompensieren.

Die Strategie hat sich mit einem laufenden P/L von ca. $ 290 dennoch wie beabsichtigt stabil gehalten. Aufgrund der langen Restlaufzeit bietet sich viel Spielraum für ein Trademanagement, so habe ich mich entschieden, den verkauften Put hochzurollen. Dabei wird der entsprechende Teil der Strategie geschlossen und ein neuer eröffnet.

Im spezifischen Fall bleibt der Verfallstag der 18.02.2022:

KAUF Put am Strike 320 (Bestehende Option zurückkaufen)
VERKAUF Put am Strike 335 (neuer Short Put > Prämieneinnahme)

Die Kombination wurde zum Limit - 1,76 $ ausgeführt (Prämieneinnahme), der maximale Verlust am Verfallstag auf der Oberseite ist nun reduziert auf 754 $. Der maximale Verlust am Verfallstag auf der Unterseite liegt bei 254 $.

In der Gewinnzone zwischen 335 - 430 $ ist nun ein maximaler Gewinn von $ 246 möglich.

Bei einer Gegenbewegung/Marktkorrektur lässt sich dieses Verfahren auch bei den Calls anwenden und die Gewinnzone in der Mitte höher schrauben.


https://www.kagels-trading.de


Zuletzt bearbeitet von kagels-trading am 27.04.2021, 00:25, insgesamt einmal bearbeitet
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag11/21, 17.03.21, 22:19:29  | Optionstrade auf WDC - Western Digital
Antworten mit Zitat
Die Kurse der Chip- und Komponentenhersteller ziehen an. Auf dem Weltmarkt zeichnet sich eine mögliche Verknappung von Speichermedien und Hardwarekomponenten ab, welche für das zweite Quartal die Preise hochtreiben könnte. Um hier dabei zu sein, habe ich gestern einen

Bull Put Spread

auf Western Digital eröffnet.

Die Eckdaten des Trades:

Verfallstag der Optionen: 16. April 2021 (Vor dem Earnings-Termin)

Bull Put Spread bestehend aus:

VERKAUF Put am Strike 65 zu $ 1,73
KAUF Put am Strike 60 zu $ 0,68

Limit für die Kombination: - 1,05 $
Maximales Risiko bei dem Limit = 395 $ pro Kontrakt



Das GuV-Profil zeigt die aktuelle Entwicklung.
Breakeven liegt bei einem Aktienkurs von $ 63,95



Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer - Kagels-Trading
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag10/21, 23.03.21, 23:34:40  | WDC - Western Digital - Update
Antworten mit Zitat
Der Aktienkurs hat heute stark korrigiert, liegt jedoch noch über dem Breakeven. Im GuV-Profil ist auch noch ein Puffer zu sehen, das Theta (Prämieneinnahme) bleibt positiv.

Charttechnisch nähert sich der SMA50 zur Unterstützung, je nach Entwicklung bleibt ein Ausstieg oder eine Adjustierung möglich. Bei Trades dieser Art kann auch ein

Bear Call Spread

zur Verlustbegrenzung oberhalb des Aktienkurses bzw. signifikanter Kursmarken eröffnet werden.




https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag9/21, 05.04.21, 22:23:51  | WDC - Western Digital - Update Restlaufzeit 11 Tage
Antworten mit Zitat
Nach einem kurzen Ausflug in die Verlustzone hat WDC, beflügelt durch Spekulationen einer möglichen Übernahme (Hier wird ein möglicher Bieterstreit zwischen WDC und MU um den Speicherhersteller Kioxia, aber auch ein möglicher Kauf von WDC durch Micron ins Spiel gebracht) sich wieder deutlich über $ 70 erholt.

Die Aufwärtstrendstruktur ist intakt, die Restlaufzeit relativ gering. Ich habe die Rückkauforder auf $ -0,10 angepasst, zum Ende der Handelssession jedoch noch nicht ausgeführt.




https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag8/21, 08.04.21, 00:10:04  | Update zum Optionstrade auf Western Digital -Tradeende
Antworten mit Zitat
Mit dem heutigen Spike wurde die Rückkauforder ausgeführt und die Optionskombination im Gewinn geschlossen. Pro Kontrakt hat die Strategie damit 95 $ eingefahren.

Der Trade wurde im Telegram-Kanal Live durchgeführt.



(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag7/21, 23.04.21, 11:37:22  | Optionstrade in BERY - Strategien bei niedriger Volatilität
Antworten mit Zitat
Stillhaltertrades lassen sich am besten in einem Umfeld hoher impliziter Volatilität aufsetzen. Die Wahrscheinlichkeit, dass eine Beruhigung eintritt und auch die Optionsprämien sinken, ist dann höher.

Aktuell finden wir jedoch eine Situation mit relativ niedriger Volatilität vor. Dazu kommt, dass bei vielen Aktien mit hoher IVR der Quartalsbericht bevorsteht. Hier können irrationale Kurssprünge vorkommen, die ein zusätzliches Risiko bedeuten.

Auch für dieses Marktumfeld bietet der Optionsbaukasten eine Lösung: Ratio Spreads

Diese Spreads bestehen aus einem unterschiedlichen Verhältnis von gekauften und verkauften Optionen. Eine erwartete Kursbewegung lässt sich damit gewinnbringend umsetzen. Selbst wenn der Kurs in die andere Richtung läuft, kann im Idealfall ein kleiner Profit generiert werden.

Aus dem Screening heraus ist am Mittwoch dieser Trade in BERY entstanden: Die IVR ist relativ niedrig, die Indikatoren zeigen ein Long-Setup, was vom Chartbild gestützt wird.

Dieser Ratio Spread besteht aus drei Optionen:

1x verkaufter Call am Strike 60 und
2x gekaufter Call am Strike 65

Durch die Preise der Optionen hat sich eine Ausführung zu $-0,60 ergeben. Das entspricht einer Prämieneinnahme von $60, sollte der Aktienkurs am Verfallstag unter $60 liegen.

Der Trade wurde im Telegram-Kanal Live durchgeführt.



Wie im GuV Profil zu erkennen, liegt die Gefahr bei solchen Trades in der "Senke", falls sich der Aktienkurs nicht deutlich bewegt.

Der maximal mögliche Verlust würde am Verfallstag bei einem Aktienkurs von $65 entstehen und liegt bei $440 (Abstand der Strikes minus Prämie). Auch hier gibt es Möglichkeiten für das Trademanagement im weiteren Verlauf.



Eine steigende implizite Volatilität kommt dem Trade entgegen, ebenso eine starke Kursbewegung zum Quartalsbericht. Mit Long und Short ausgerichteten Trades hält sich das Portfolio stabil gegen plötzliche Kursbewegungen.

(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag6/21, 24.05.21, 19:08:41  | Update zum Optionstrade auf BERY - geschlossen
Antworten mit Zitat
Der Trade auf BERY hat sich gut entwickelt, in den Tops jedoch für den Bereich ab $70,50 bis $71 einen Widerstand angedeutet. Um die Gefahr einer Korrektur und damit den Rückfall in die "Senke" bei der Optionsstrategie zu vermeiden, habe ich den Trade am Freitag zum Limit von $0,90 verkauft.

Pro Kontrakt ergibt sich damit ein Gewinn von $ 150






Der Trade wurde im Telegram-Kanal Live durchgeführt.


(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag5/21, 16.06.21, 21:49:13  | Neuer Optionstrade auf DraftKings - DKNG - Update
Antworten mit Zitat
[/b]Aus dem Chart-Setup heraus habe ich mich heute zu einem Trade auf #DKNG entschieden. Zu dem Kursverlauf unterhalb der SMA20 und 50 sowie einem aktiven Verkaufssignal im KagelsTrading Swing-Catcher hat erhöhtes Volumen bei den Put-Optionen die Vermutung weiterer Schwäche untermauert.

Da ich gerne einen Sicherheitspuffer in den Trades habe und auch ein Seitwärtsverlauf möglich ist, habe ich einen Bear Call Spread gewählt.

Dieser besteht aus
einem verkauften Call am Strike 55 und
einem gekauften Call am Strike 60 jeweils mit Verfallstag 20.08.2021

Das Limit für die Kombination wurde zu -1,15 $ ausgeführt (Prämieneinnahme)



Wie im Chart zu sehen, bleibt die Strategie unterhalb von $56,15 im Gewinn, je nach Kursentwicklung ist weiteres Management möglich.

> Update zum Trade (19.07.2021):

Am Donnerstag vergangener Woche habe ich den BearCallSpread zu -0,32$ geschlossen, das Short-Setup im Basiswert ist aufgegangen. Regulär schließe ich die Trades bei ca. 70-80% der möglichen Prämie, damit wird das Risiko einer Gegenbewegung für die restliche Laufzeit herausgenommen und Ressourcen für neue Trades frei.



Der Trade wurde im Telegram-Kanal Live durchgeführt.

(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag4/21, 28.08.21, 14:16:39  | Neues Projekt zum Optionshandel und frische Ergebnisse aus dem Kanal
Antworten mit Zitat
Liebe Traderinnen und Trader,

die letzten Wochen habe ich weniger Beiträge geteilt, im Telegram-Kanal ist es dennoch wie gewohnt weiter gegangen. Grund für die Ruhe war der, dass ich mich im Schwerpunkt auf ein besonderes Projekt konzentriert habe. Natürlich hat es etwas mit Optionen zu tun.

Aus meinen Erfahrungen mit dem Signaldienst und den Rückmeldungen der Teilnehmer hat sich herauskristallisiert, dass viele Trader von den Vorteilen, die der Optionshandel bietet, begeistert sind. Oft fallen jedoch die ersten Schritte oder der Einstieg schwer, weil doch die eine oder andere Information fehlt.

Bisweilen gibt es auch Unsicherheiten über das Umsetzen der Trades aus dem Kanal oder eigener Handelsideen.

Deshalb kam mir die Idee, alle Grundlagen für einen gelungenen Einstieg in die Welt der Optionen mit einem Videokurs zu vermitteln. Das Praxiswissen für erfolgreiche Optionsstrategien kann damit jeder Trader bequem bei sich Zuhause erlernen.

Weitere Informationen zu diesem Videokurs bekommt Ihr unter folgendem Link:

Optionshandel für Einsteiger - Videokurs

Wer möchte, kann sich auch vorab anhand diesen kurzen Info-Videos ein Bild machen:

Alle Details zum neuen Videokurs

Natürlich gibt es nun auch wieder regelmäßig frische Beiträge zu meinen Trades aus dem Optionsjournal, hier ist ein kurzer Auszug aus den jüngsten Ergebnissen:



Bei Fragen zum Videokurs oder auch allgemein rund um das Thema Optionshandel schreibt mir gerne eine Email:

optionsjournal@kagels-trading.de

Weiterhin viel Erfolg und allzeit gute Trades,
Euer Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag3/21, 01.09.21, 21:28:21  | Finviz.com - Alle Infos und ein brandaktuelles Video zum Aktienscreener
Antworten mit Zitat
Liebe Traderinnen und Trader,

der US-Aktienmarkt bietet über 8000 handelbare Werte. Um hier eine geschickte Auswahl für erfolgreiche Trades zu treffen, gibt es eine Reihe an Werkzeugen und Parametern.

In diesem Webinar zeige ich Euch, welche Filter zur Auswahl erfolgversprechender Unternehmen es bei Finviz gibt und wie Ihr diese richtig einsetzt, um eine überschaubare Anzahl an Aktien zu erhalten.

Hier klicken, um direkt zum Video zu gelangen

Auch im Artikel zu Finviz findet Ihr im Blog auf Kagels-Trading.de eine umfangreiche Beschreibung zu den Möglichkeiten, die auf dieser Plattform zu finden sind:

Finviz Erfahrungen | Was bietet der beliebte Aktien Screener?

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de/
https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag2/21, 21.09.21, 22:00:09  | Neuer Optionstrade auf den Nasdaq ETF - QQQ
Antworten mit Zitat
Die aktuelle Schwäche in den Indizes könnte auf einen Verlauf unterhalb der gleitenden Durchschnitte hindeuten. Zudem ergeben sich durch den Anstieg der Volatilität gute Prämien.

Daher habe ich mich heute zu einem Trade auf #QQQ entschieden. Da ich gerne einen Sicherheitspuffer in den Trades habe und auch ein Seitwärtsverlauf möglich ist, habe ich einen Bear Call Spread gewählt.

Dieser besteht aus
einem verkauften Call am Strike 377 und
einem gekauften Call am Strike 382 jeweils mit Verfallstag 15.10.2021

Das Limit für die Kombination wurde zu -1,45 $ ausgeführt (Prämieneinnahme)

Unterhalb des Breakeven generiert dieser Trade einen Gewinn, das Rückkauflimit lege ich zu -0,30 $ in den Markt.



Der Trade wurde im Telegram-Kanal Live durchgeführt.

(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer

Update > Trade am 29.09. zu -0,40 $ geschlossen, Profit $ 105 pro Kontrakt


https://www.kagels-trading.de
kagels-trading
JuniorBoarder
JuniorBoarder

Beiträge: 20
Gefällt mir erhalten: 4
PN schreiben

 

Beitrag1/21, 12.10.21, 18:48:59  | Monatsreport September im Optionsjournal
Antworten mit Zitat
Im Monat September wurden 8 Trades geschlossen und 7 neue eröffnet. Die Position in SNAP ist noch offen.

Damit wurde im September ein kleiner Verlust von $22 eingefahren.



Optionshandel für Einsteiger - Videokurs

Die Signale im Optionsjournal Telegram-Kanal können Sie 14 Tage für nur einen Euro testen

(Fast) alles über den Handel mit Optionen gibt es auch in meiner Artikelserie

Beste Grüße und gute Trades,
Christian Möhrer
https://www.kagels-trading.de

Seite 1 von 1
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder hinzufügen. Startseite » Börsenforum » Optionshandel und Optionsstrategien » Optionen und Optionsstrategien Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!