Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Kryptowährungen / Blockchain » Ripple - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2
Breite
              Autor                     Nachricht
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag29/59, 16.01.18, 11:12:18 
Antworten mit Zitat
Ich habe mir heute 1. Position (rein zur Depot Diversifikation) gekauft an:

zu 131$
zu 2,85$
zu 1,30$
zu 1035$

Mal sehen Rolling Eyes

milo5686 schrieb am 16.01.2018, 11:05 Uhr
Ich bin da auch noch drinnen. Und werde die Position halten

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
milo5686
Member
Member

Beiträge: 1922
Trades: 85
Gefällt mir erhalten: 660
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag28/59, 16.01.18, 11:13:38 
Antworten mit Zitat
Gibt es zu ein Zerti?

marcovich schrieb am 16.01.2018, 11:12 Uhr
Ich habe mir heute 1. Position (rein zur Depot Diversifikation) gekauft an:

NEO zu 131$
IOTA zu 2,85$
Ripple zu 1,30$
Ether zu 1035$

Mal sehen Rolling Eyes
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7550
Trades: 720
Gefällt mir erhalten: 2832
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag27/59, 16.01.18, 14:54:02 
Antworten mit Zitat

Nach mehrtägiger Seitwärtskorrektur rutscht der Bitcoin heute an die Unterstützungszone bei 11.800 USD zurück. Wird diese nachhaltig gebrochen, wäre eine Abwärtskorrektur bis 8.900 und 7.900 - 8.100 USD möglich. Dort sollte der Bitcoin dann wieder nach oben drehen.

Für neue Impulse zu Gunsten der Bullen muss der Wert wieder über 16.000 USD klettern, dann wäre ein Angriff auf das Allzeithoch möglich. Oberhalb davon eröffnet sich Rallypotenzial bis zunächst 30.000 USD.
BITCOIN-ETHER-XRP-Ripple-rutschen-Wo-liegen-die-Auffangzonen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
BTC/USD Bitcoin Chartanalyse


Nachdem Ether das Rallyziel bei 1.300 USD erreicht hat, läuft jetzt die zuletzt favorisierte Abwärtskorrektur, welche die Idealziele bei 860 - 880 oder 760 - 770 USD findet. Von dort aus könnte anschließend eine neue Rallybewegung in Richtung 1.500 und 2.100 USD starten. Alternativ startet diese Rally direkt, ohne dass vorher die genannten Unterstützungszonen erreicht werden.

Kommt es im Zuge eines Abverkaufs auch zum Abrutschen unter 750 USD droht eine deutlichere Abwärtsbewegung bis 520 - 535 oder 400 - 420 USD. An beiden dieser Preiszonen, insbesondere aber am alten Ausbruchslevel bei 400 - 420 USD, könnten sich dann erneut antizyklische Einstiegschancen ergeben.
BITCOIN-ETHER-XRP-Ripple-rutschen-Wo-liegen-die-Auffangzonen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Ethereum ETH/USD Chart


Der heute schwächste der drei Coins ist XRP (Ripple), hier wird das Minimalziel der Korrektur bei 1,23 USD erreicht. Von hier aus oder der tieferen Unterstützungszone bei 0,80 - 0,85 USD aus könnte eine neue Rallyphase beginnen, welche die Digitalwährung in Richtung 4,00 sowie 6,00 USD und später 9,00 - 10,00 USD tragen würde.

Mit einem nachhaltigen Rückfall unter 0,80 USD allerdings erhöht sich die Gefahr eines stärkeren Abverkauf zum alten Hoch bei 0,43 USD folgen. Dort könnte man der Wert wieder aufsammeln.
BITCOIN-ETHER-XRP-Ripple-rutschen-Wo-liegen-die-Auffangzonen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-3
Muesli2k
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 6599
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 125
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag26/59, 16.01.18, 22:24:07 
Antworten mit Zitat
wird auch brutal verdroschen, vom Hoch bei knapp 4$ auf 1$ runter... trau mich da aber momentan nicht rein Shocked
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag25/59, 17.01.18, 12:54:47 
Antworten mit Zitat
Sehe das (noch) entspannt mit den aktuellen Korrekturen, kaufe sukzessive paar Kryptos zur Diversifikation dazu (u.a. (das "Ethereum" Chinas, und ), Totalverlust vertretbar, glaube weiterhin an , dort laufen aktuell Forschung und Entwicklung auf der Ethereum Blockchain mit xx Mrd Investititonen, u.a. testet auch Visa aktuell, somit werden die Ether basierten Transaktionen auch deutlich zunehmen, was gut für den Ether Preis sein sollte und mittelfristig gut für den größten "Miner" in diesem Fall Hive, denn diese verdienen an jeder Transaktion paar Kröten (Ether o.a.)

Anfang letzten Jahres gab es ~ 40k Transaktionen auf der Ethereum Blockchain, heute sind es > 1,25 Mio, ich gehe davon aus, dass dies noch exponentiell mehr wird... unweigerlich bei neuen Technologien ist allgemeine Skepsis und die Frage wer wird überleben die alltägliche Frage, wenn man hier investieren möchte ..


Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/59, 17.01.18, 13:35:14 
Antworten mit Zitat
Was mir bei gut gefällt:

"NEO’s low-to no-cost transaction fees, as well as its ability to process 10,000 transactions per second (in stark contrast to Ethereum’s 15 and Bitcoin’s 7), is a key advantage of the cryptocurrency. Further, that it is backed by the Chinese government and major companies in the country, such as Alibaba, will undoubtedly fill investors with hope – especially given China’s general hostility to other cryptocurrencies.

At present, there are approximately 65 million coins in circulation, out of a total 100 million. Its growth has also been impressive (it has quadrupled in value over the last 30 days), thus providing ample reason to be bullish about NEO in the coming months. Its current price is around $150." (aktueller Kurs ~110$)

marcovich schrieb am 17.01.2018, 12:54 Uhr
Sehe das (noch) entspannt mit den aktuellen Korrekturen, kaufe sukzessive paar Kryptos zur Diversifikation dazu (u.a. (das "Ethereum" Chinas, und ), Totalverlust vertretbar, glaube weiterhin an , dort laufen aktuell Forschung und Entwicklung auf der Ethereum Blockchain mit xx Mrd Investititonen, u.a. testet auch Visa aktuell, somit werden die Ether basierten Transaktionen auch deutlich zunehmen, was gut für den Ether Preis sein sollte und mittelfristig gut für den größten "Miner" in diesem Fall Hive, denn diese verdienen an jeder Transaktion paar Kröten (Ether o.a.)

Anfang letzten Jahres gab es ~ 40k Transaktionen auf der Ethereum Blockchain, heute sind es > 1,25 Mio, ich gehe davon aus, dass dies noch exponentiell mehr wird... unweigerlich bei neuen Technologien ist allgemeine Skepsis und die Frage wer wird überleben die alltägliche Frage, wenn man hier investieren möchte ..

» zur Grafik

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7550
Trades: 720
Gefällt mir erhalten: 2832
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/59, 17.01.18, 17:07:32 
Antworten mit Zitat
Crypto Performance 1 Jahr:

+960 %
+ 7.800 %
+ 15.500 %

da sollte noch ordentlich Speck dran sein sowie reichlich Luft nach unten.....
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag22/59, 24.01.18, 08:39:53 
Antworten mit Zitat
Positionen ergänzt

zu 124$
zu 2,50$

+ neu dazu -
Stellar
(XLM) zu 0,50$

marcovich schrieb am 16.01.2018, 11:12 Uhr
Ich habe mir heute 1. Position (rein zur Depot Diversifikation) gekauft an:

zu 131$
zu 2,85$
zu 1,30$
zu 1035$

Mal sehen Rolling Eyes


Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 28964
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7318
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/59, 01.02.18, 13:11:27 
Antworten mit Zitat

BITCOIN und RIPPLE - Brandgefährliche Situation
https://www.godmode-trader.de/analy....hrliche-situation,5733331
DCWorld
Member
Member

Wohnort: Hochheim
Beiträge: 1882
Gefällt mir erhalten: 912
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag20/59, 01.02.18, 13:26:51 
Antworten mit Zitat
Wie kann man für "Nichts", dass zuvor 1$ gekostet hat, jetzt 10.000$ bezahlen, obwohl es immernoch "Nichts" ist.
Denke das geht einigen Anlegern durch den Kopf, also hält man sich zurück. gruebel

SPQR__LEG.X schrieb am 01.02.2018, 13:11 Uhr

BITCOIN und RIPPLE - Brandgefährliche Situation
https://www.godmode-trader.de/analy....hrliche-situation,5733331
Muesli2k
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 6599
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 125
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag19/59, 01.02.18, 13:58:56 
Antworten mit Zitat
Die Aussage ist genauso viel Wert, nämlich nichts.. Nein im Ernst, eine Währung hat immer den Gegenwert was die Leute dafür bereit sind zu bezahlen/einzutauschen, der BitCoin hat durchaus einen Markt und eine daseinsberechtigung.. Sonst könnte man genauso sagen, das FIAT Geld ist auch nichts Wert, weil das Papier auf dem ein 500€ Schein gedruckt ist kostet 0,0001 ct

"Was ist eigentlich der innere (tatsächliche) Wert einer Euro-Banknote, oder einer Dollar-Banknote? Eigentlich gibt es den gar nicht. Ein virtueller Wert entsteht nur, weil ein dahinter stehendes Gebilde wie die USA mit ihrer Notenbank oder die Eurozone mit ihrer Notenbank quasi als staatliche Institution verkünden, dass diese bedruckten Papierschnipsel einen ganz bestimmten Wert haben. In der Realität wird dieses Versprechen nur deswegen werthaltig, weil die Bürger daran glauben, dass diese staatliche Aussage zur Werthaltigkeit erst zu nehmen ist.

Es geht also um Glaubwürdigkeit. Und genau die scheint Kryptowährungen wie Bitcoins oder Ethereum zu fehlen. Irgendeine Person, dessen Existenz nicht mal bewiesen ist, hat einfach so eine Datenreihe geschaffen und eine Onlinewährung kreiert. Das wirkt für die breite Masse der Konsumenten sicher nicht vertrauenserweckend. Aber vom Ding her ist der virtuelle Bitcoin genau so wertlos oder werthaltig wie eine Dollar- oder Euro-Note. Es liegt im Auge des Betrachters, ob er/sie darin wirklich einen verlässlichen Wert sieht."


DCWorld schrieb am 01.02.2018, 13:26 Uhr
Wie kann man für "Nichts", dass zuvor 1$ gekostet hat, jetzt 10.000$ bezahlen, obwohl es immernoch "Nichts" ist.
Denke das geht einigen Anlegern durch den Kopf, also hält man sich zurück. gruebel

SPQR__LEG.X schrieb am 01.02.2018, 13:11 Uhr

BITCOIN und RIPPLE - Brandgefährliche Situation
https://www.godmode-trader.de/analy....hrliche-situation,5733331
rondo
SilverMember
SilverMember

Wohnort: Traumstadt
Beiträge: 5166
Gefällt mir erhalten: 74
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/59, 01.02.18, 14:09:38  | Der Unterschied
Antworten mit Zitat
liegt eigentlich nur darin, d. ein Staat(engebilde-EU) für eine Geldnote im Notfall einen gewissen Wert beimessen kann - der natürlich in keinster Weise dem heutigen Kurs entspricht. Bei virtuellen Währungen, die an nichts gekoppelt sind, ist der Ernstfallkurs 0! ( außer ein paar Idealisten zahlen dafür noch was ).
Für den Normalobürger heisst das in beiden Fällen: Alles weg.

Wem´s gefällt...
rondo
Muesli2k schrieb am 01.02.2018, 13:58 Uhr


"Was ist eigentlich der innere (tatsächliche) Wert einer Euro-Banknote, oder einer Dollar-Banknote? Eigentlich gibt es den gar nicht. Ein virtueller Wert entsteht nur, weil ein dahinter stehendes Gebilde wie die USA mit ihrer Notenbank oder die Eurozone mit ihrer Notenbank quasi als staatliche Institution verkünden, dass diese bedruckten Papierschnipsel einen ganz bestimmten Wert haben. In der Realität wird dieses Versprechen nur deswegen werthaltig, weil die Bürger daran glauben, dass diese staatliche Aussage zur Werthaltigkeit erst zu nehmen ist.

Es geht also um Glaubwürdigkeit. Und genau die scheint Kryptowährungen wie Bitcoins oder Ethereum zu fehlen. Irgendeine Person, dessen Existenz nicht mal bewiesen ist, hat einfach so eine Datenreihe geschaffen und eine Onlinewährung kreiert. Das wirkt für die breite Masse der Konsumenten sicher nicht vertrauenserweckend. Aber vom Ding her ist der virtuelle Bitcoin genau so wertlos oder werthaltig wie eine Dollar- oder Euro-Note. Es liegt im Auge des Betrachters, ob er/sie darin wirklich einen verlässlichen Wert sieht."

DCWorld schrieb am 01.02.2018, 13:26 Uhr
Wie kann man für "Nichts", dass zuvor 1$ gekostet hat, jetzt 10.000$ bezahlen, obwohl es immernoch "Nichts" ist.
Denke das geht einigen Anlegern durch den Kopf, also hält man sich zurück. gruebel
SPQR__LEG.X schrieb am 01.02.2018, 13:11 Uhr

BITCOIN und RIPPLE - Brandgefährliche Situation
https://www.godmode-trader.de/analy....hrliche-situation,5733331

good trading!
dax50
DayTrader
DayTrader

Wohnort: NRW
Beiträge: 189
Gefällt mir erhalten: 216
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag17/59, 01.02.18, 14:14:42 
Antworten mit Zitat
DCWorld schrieb am 01.02.2018, 13:26 Uhr
Wie kann man für "Nichts", dass zuvor 1$ gekostet hat, jetzt 10.000$ bezahlen, obwohl es immernoch "Nichts" ist.
Denke das geht einigen Anlegern durch den Kopf, also hält man sich zurück. gruebel

SPQR__LEG.X schrieb am 01.02.2018, 13:11 Uhr

BITCOIN und RIPPLE - Brandgefährliche Situation
https://www.godmode-trader.de/analy....hrliche-situation,5733331



Ich denke schon, dass die Technologie Einzug in unser Alltagsleben halten wird, aber wahrscheinlich eher im Hintergrund. Stichwort: Prozess- / Datenbankoptimierung.

Was die Masse der Krypto-Spekulanten schlicht nicht versteht: Die Technologie wird genutzt werden, ohne daß dazu eine handelbare 'Währung' vonnöten wäre. Wenn JPM zB das gesamte Settlement von Wertpapiertransaktionen künftig auf Blockchain-Basis abwickelt, hat das absolut gar keine Auswirkung auf den Kurs von Ether, BTC oder sonst einer der Krypto-Währungen, da dies in einer seperaten, privaten Chain passieren wird.

Die Frage ist dann also: Für was braucht man BTC, Ether, Ripple & Co also noch? Und wenn man sie braucht - wie viele braucht man?

Hier noch ein Blasenchart: Softbank ab 1998 vs BTC ab 2016.


Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den genannten Aktie(n) halten und weist hiermit ausdrücklich auf einen möglichen Interessenskonflikt hin.
Xtrader1
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Beiträge: 261
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 85
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/59, 01.02.18, 20:47:01 
Antworten mit Zitat
Weiß einer wo man gut kaufen kann?
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33007
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2507
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag15/59, 01.02.18, 20:47:03 
Antworten mit Zitat
im prinzip überall tannenbäume - die cryptocharts sehen auch ähnlich aus
unfassbarer zockerei gestartet im Dez. - pünktlich zu weihnachten tannenbäume ohne ende kichern

z.B. (K)Ripple


LÖCK schrieb am 01.02.2018, 20:11 Uhr
können wir mal bitte die größten abrissbuden hier zusammentragen...

ADE (A1TNV9) A1TNV9 44,50-44,65

» zur Grafik

bwsp

» zur Grafik

23BA (A2H63U) A2H63U

» zur Grafik

L1T (A2DHMB) A2DHMB 0,060-0,073

» zur Grafik

7A7 (A1XBY8) A1XBY8

» zur Grafik

bitte MEHR... up, daumen

Gut verdient dank Peketec ? Gib der Community etwas zurück -> Club
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 26933
Trades: 658
Gefällt mir erhalten: 4543
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag14/59, 01.02.18, 20:48:20 
Antworten mit Zitat
im bereich unterhalb von 10c kichern

Xtrader1 schrieb am 01.02.2018, 20:47 Uhr
Weiß einer wo man gut kaufen kann?

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 110030
Trades: 50
Gefällt mir erhalten: 771
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/59, 01.02.18, 20:55:48 
Antworten mit Zitat
Z1S1 (A2DWUY) A2DWUY 0,024-0,029



Paradiso schrieb am 01.02.2018, 20:51 Uhr
T1KA (A1W04T) A1W04T


» zur Grafik
Der_Dude schrieb am 01.02.2018, 20:47 Uhr
im prinzip überall tannenbäume - die cryptocharts sehen auch ähnlich aus
unfassbarer zockerei gestartet im Dez. - pünktlich zu weihnachten tannenbäume ohne ende kichern

z.B. (K)Ripple
» zur Grafik

LÖCK schrieb am 01.02.2018, 20:11 Uhr
können wir mal bitte die größten abrissbuden hier zusammentragen...

ADE (A1TNV9) A1TNV9 44,50-44,65

» zur Grafik

bwsp

» zur Grafik

23BA (A2H63U) A2H63U

» zur Grafik

L1T (A2DHMB) A2DHMB 0,060-0,073

» zur Grafik

7A7 (A1XBY8) A1XBY8

» zur Grafik

bitte MEHR... up, daumen

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club https://peketec.de/portal/club/
Der_Dude
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 33007
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 2507
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/59, 01.02.18, 21:02:27 
Antworten mit Zitat
vollgesogen mit ?
Ripple kommt von Rip-Off ... selbst die hartgesottensten Cryptofreaks waren da eher "vorsichtig" bzw. anti eingestellt .... Surprised

honiggm3 schrieb am 01.02.2018, 20:57 Uhr
rentiert sich wohl nicht mehr zu verkaufen wenn man drin ist oder, haben sich ja leider einige, incl. mir richtig dicke vollgesogen mit dem kram Sad

Gut verdient dank Peketec ? Gib der Community etwas zurück -> Club
honiggm3
Boarder
Boarder

Beiträge: 112
Gefällt mir erhalten: 6
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/59, 01.02.18, 21:06:36 
Antworten mit Zitat
nene nicht rippl sondern die ganzen buzen die so abschmieren ADE und die ganzen Blockchainwerte ... erinnert irgendwie an die neuer Markt-Zeiten aus 2000, nur gings damals nicht so schnell down hab ich das Gefühl ...

Der_Dude schrieb am 01.02.2018, 21:02 Uhr
vollgesogen mit ?
Ripple kommt von Rip-Off ... selbst die hartgesottensten Cryptofreaks waren da eher "vorsichtig" bzw. anti eingestellt .... Surprised

honiggm3 schrieb am 01.02.2018, 20:57 Uhr
rentiert sich wohl nicht mehr zu verkaufen wenn man drin ist oder, haben sich ja leider einige, incl. mir richtig dicke vollgesogen mit dem kram Sad
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7550
Trades: 720
Gefällt mir erhalten: 2832
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag10/59, 02.02.18, 13:21:42 
Antworten mit Zitat
Weygand zu Cryptos...


XRP/USD - Kurs: 0,7410 $ (CryptoCompare)
BTC/USD - Kurs: 8.219,30 $ (CryptoCompare)
ETH/USD - Kurs: 813,05 $ (CryptoCompare)

Die Korrekturen sind bereits so ausgeprägt verlaufen, dass sich die Lwaine nach unten fortsetzen dürfte. Das ist meine Meinung. Eine Lawine läßt sich normalerweise nicht stoppen, sie reißt alles mit sich, bis sie im Tal unten ankommt.

Bitcoin: Aufgabe der langfristigen Retracementunterstützung bei 9.900 USD. Weitere Abgaben bis 7.591 und in den 5.000 USD Bereich möglich.

Ethereum: Ebenfalls Aufgabe eines langfristigen Retracements bei 972 USD. Weitere Abgaben bis 713 und 523 USD möglich.

Ripple: Typischer Tannenbaumchart. Links hoch, rechts herunter. Im worst case sind 0,30 USD möglich.
Matador
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: RE
Beiträge: 502
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 76
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/59, 02.02.18, 13:36:44 
Antworten mit Zitat
mein Kumpel ist auch so ein übler hodler. In 1 Jahr ist er dann wieder im Plus, so seine Devise. Sehe das schon eine ganze Zeit eher kritisch, bin aber auch erst seit 2 Tagen mit Shortpositionen dabei. Jedes Jahr habe es um diese Zeit einen krassen Verfall gegeben, sehe aber nunmehr ein Ende der Kryptobewegung bzw. starke Bereinigung des Marktes. Zu viel Hype, Hysterie, wie auch immer. The Tulip is going to wilt.

Danke dafür, das Ihr mich hier im Forum mit euren Analysen und Meinungen darin bestärkt Friends

Lucky75 schrieb am 02.02.2018, 13:21 Uhr
Weygand zu Cryptos...


XRP/USD - Kurs: 0,7410 $ (CryptoCompare)
BTC/USD - Kurs: 8.219,30 $ (CryptoCompare)
ETH/USD - Kurs: 813,05 $ (CryptoCompare)

Die Korrekturen sind bereits so ausgeprägt verlaufen, dass sich die Lwaine nach unten fortsetzen dürfte. Das ist meine Meinung. Eine Lawine läßt sich normalerweise nicht stoppen, sie reißt alles mit sich, bis sie im Tal unten ankommt.

Bitcoin: Aufgabe der langfristigen Retracementunterstützung bei 9.900 USD. Weitere Abgaben bis 7.591 und in den 5.000 USD Bereich möglich.

Ethereum: Ebenfalls Aufgabe eines langfristigen Retracements bei 972 USD. Weitere Abgaben bis 713 und 523 USD möglich.

Ripple: Typischer Tannenbaumchart. Links hoch, rechts herunter. Im worst case sind 0,30 USD möglich.
LÖCK
HeavyTrader
HeavyTrader

Wohnort: Dresden
Beiträge: 26933
Trades: 658
Gefällt mir erhalten: 4543
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/59, 02.02.18, 13:39:14 
Antworten mit Zitat
dass der ganze müll scam ist, dürfte jeder peketecleser mind 800x gehört haben Laughing up, daumen

Matador schrieb am 02.02.2018, 13:36 Uhr
mein Kumpel ist auch so ein übler hodler. In 1 Jahr ist er dann wieder im Plus, so seine Devise. Sehe das schon eine ganze Zeit eher kritisch, bin aber auch erst seit 2 Tagen mit Shortpositionen dabei. Jedes Jahr habe es um diese Zeit einen krassen Verfall gegeben, sehe aber nunmehr ein Ende der Kryptobewegung bzw. starke Bereinigung des Marktes. Zu viel Hype, Hysterie, wie auch immer. The Tulip is going to wilt.

Danke dafür, das Ihr mich hier im Forum mit euren Analysen und Meinungen darin bestärkt Friends

Lucky75 schrieb am 02.02.2018, 13:21 Uhr
Weygand zu Cryptos...


XRP/USD - Kurs: 0,7410 $ (CryptoCompare)
BTC/USD - Kurs: 8.219,30 $ (CryptoCompare)
ETH/USD - Kurs: 813,05 $ (CryptoCompare)

Die Korrekturen sind bereits so ausgeprägt verlaufen, dass sich die Lwaine nach unten fortsetzen dürfte. Das ist meine Meinung. Eine Lawine läßt sich normalerweise nicht stoppen, sie reißt alles mit sich, bis sie im Tal unten ankommt.

Bitcoin: Aufgabe der langfristigen Retracementunterstützung bei 9.900 USD. Weitere Abgaben bis 7.591 und in den 5.000 USD Bereich möglich.

Ethereum: Ebenfalls Aufgabe eines langfristigen Retracements bei 972 USD. Weitere Abgaben bis 713 und 523 USD möglich.

Ripple: Typischer Tannenbaumchart. Links hoch, rechts herunter. Im worst case sind 0,30 USD möglich.

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags hält jetzt oder zukünftig Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n). Entsprechende Beiträge stellen keine Kauf- oder Verkaufsempfehlungen dar.
milo5686
Member
Member

Beiträge: 1922
Trades: 85
Gefällt mir erhalten: 660
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/59, 11.05.18, 08:56:02 
Antworten mit Zitat
, , und Bitcoin Cash – Analyse 10.05.2018

Bitcoin Preis Highlights

Der Bitcoin Preis prallte von der Unterseite seines steigenden Kanals ab und steht bereit für einen Anstieg
Der BTC Preis fand Support bei $9.000 und könnte seine Gewinne weiter ausbauen, aber die technischen Indikatoren zeigen immer noch den rückläufigen Druck

Technische Indikatoren Signale

Der 100 SMA kreuzt den der längerfristigen 200 SMA von oben nach unten, um zu signalisieren, dass der Weg des geringsten Widerstands nach unten ist. Mit anderen Worten, der Vekaufsdruck ist noch nicht überstanden und wird voraussichtlich weitergehen. Zudem scheint der 100 SMA vorerst als dynamischer Widerstand zu gelten. Der RSI befindet sich über 50 und zeigt somit im Moment eine Überhand der Käufer. Die Stochastik bewegt sich von der überkauften Zone nach unten, so dass der Bitcoin Preis nachziehen könnte. Bisher bewegt sich der Bitcoin Preis, wie im Chart deutlich zu erkennen im Kanalmuster, um den Trend zu durchbrechen muss Bitcoin den Kanal – Widerstand bei $ 10.170 brechen. Bisher dienten $ 9.000 als Supportbereich des Kanals und verhinderte weitere Verluste.

.....

https://coincierge.de/2018/bitcoin-....-cash-analyse-10-05-2018/

Bitcoin, Ethereum, Ripple und Bitcoin Cash – Analyse 11.05.2018

https://coincierge.de/2018/bitcoin-....ereum-analyse-11-05-2018/


Zuletzt bearbeitet von milo5686 am 11.05.2018, 08:57, insgesamt einmal bearbeitet
Lucky75
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Bayern/Hallertau
Beiträge: 7550
Trades: 720
Gefällt mir erhalten: 2832
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/59, 29.08.18, 12:46:08  | Re: Meinungen über Ripple
Antworten mit Zitat
hier wird dir wohl höchstens marcovich Auskunft geben können..ich selbst handle nur Ether...schau mal auf coinforum.de...dort geht es seitenweise um Ripple und Meinungen dazu...

sugarhead schrieb am 29.08.2018, 12:25 Uhr
 

Hallo ihr Lieben,
ich habe letztens gehört, dass Ripple von vielen kritisiert wird und nicht viel von dem Coin gehalten wird.
Wie sieht es bei euch aus?
Würdet ihr eher davon abraten in Ripple zu investieren? Wenn ja, wieso? Habt ihr selbst in Ripple investiert?
Bin gespannt auf eure Antworten up, daumen
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/59, 29.08.18, 13:01:58  | Re: Meinungen über Ripple
Antworten mit Zitat
ich kenne jetzt nicht alle Kritikpunkte, aber Ripple wäre jetzt auch nicht meine erste Wahl,
ich finde da interessanter:
Bitcoins, weil ggf. zukünftige "offizielle" Assetklasse auch für Instis
Ethereum, Massenmarkt, ICO's Smart Contracts Vorreiter etc.
Ontology, Chines. gefördert von den 4 größten Venture Capital Gesellschaften
Cardano, sehr gutes Entwicklerteam, gute Community, eher langfristig
Neo als Chines. Pendant zu ETH und Stellar Lumens weil schon strateg. Partnerschaften mit Instituten ..

das als spontanes Feedback. Mein Coin Mix Portfolio mit düsterer Performance Smile aber long gedacht und abschreibbar. Wenn Du Traden magst, dann suche Dir lieber paar schöne Werte raus hier, von den Experten im Board Wink da hat man mehr Spaß

Lucky75 schrieb am 29.08.2018, 12:46 Uhr
hier wird dir wohl höchstens marcovich Auskunft geben können..ich selbst handle nur Ether...schau mal auf coinforum.de...dort geht es seitenweise um Ripple und Meinungen dazu...

sugarhead schrieb am 29.08.2018, 12:25 Uhr
 

Hallo ihr Lieben,
ich habe letztens gehört, dass Ripple von vielen kritisiert wird und nicht viel von dem Coin gehalten wird.
Wie sieht es bei euch aus?
Würdet ihr eher davon abraten in Ripple zu investieren? Wenn ja, wieso? Habt ihr selbst in Ripple investiert?
Bin gespannt auf eure Antworten up, daumen

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
milo5686
Member
Member

Beiträge: 1922
Trades: 85
Gefällt mir erhalten: 660
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/59, 28.11.18, 09:53:35 
Antworten mit Zitat
Bitcoin-Kurs: Leichter Aufwind, NASDAQ plant Futures

Bitcoin: Die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung erholt sich leicht. In den letzten 24 Stunden verzeichnete sie ein Plus von sieben Prozent. Wie gewohnt ziehen die meisten Altcoins wie etwa XRP von Ripple, Ethereum und Stellar nach. Zeitgleich gibt NASDAQ das Startdatum für Bitcoin Futures bekannt.

Der Bitcoin-Kurs erholt sich leicht, zumindest innerhalb der letzten 24 Stunden. Es ist letztlich Ansichtssache: Hätte man bei einem Kurs von 4.000 US-Dollar vor zwei Monaten noch von einem Kurssturz gesprochen, zeugt sie heute von einem leichten Aufwind. Diesen verspürte Bitcoin in den Morgenstunden des 28. November und liegt aktuell bei 4.100 US-Dollar. Im Wochenverlauf wäre es hingegen übertrieben, von Erholung zu sprechen – hier sind es immer noch zehn Prozent Minus, die der Kurs wegstecken musste. In den letzten 30 Tagen waren es hingegen 36 Prozent, die das Wertepaar BTC/USD verloren hat.

Ripple: Der Bankencoin zieht nach

Wie gewohnt orientiert sich der Altcoin-Markt an der Mutter aller Kryptowährungen und zieht mit. Ripples XRP liegt aktuell bei knapp 0,38 US-Dollar und stieg in den letzten 24 Stunden um 5,8 Prozent an. Im Wochen- wie im Monatsverlauf sank der XRP-Kurs jedoch um 14 bzw. 16 Prozent.
Ethereum, unser Sorgenkind

Kurstechnisches Sorgenkind in der Top 3 ist wohl nach wie vor . Zwar konnte der Ether-Kurs im 24h-Chart um acht Prozent ansteigen. Vor einer Woche lag er jedoch noch 14 Prozent höher, vor einem Monat sogar um 40 Prozent. Aktuell liegt Vitalik Buterins Kopfgeburt bei 117 US-Dollar.
Hash War beendet: BCH zieht an

Bitcoin Cash kann nach dem Ende des Hash Wars ebenso zulegen – im Tageschart sind es knapp neun Prozent Plus. BTCH liegt derzeit bei 205 US-Dollar mit einem Wochenminus von 16,8 Prozent und und einem monatlichen Minus von 52 Prozent.
Stellar Lumens (XLM) gewinnt an Fahrt

Auch bei Stellar Lumens (XLM) gibt es aktuell ein Tagesplus von 6,4 Prozent. Damit liegt der Stellar-Kurs bei 0,145 US-Dollar. Im Wochenverlauf sind das 23 Prozent Minus und im monatlichen Rückblick 32 Prozent, die der XLM-Kurs einstecken müsste.
NASDAQ konkretisiert Pläne für Bitcoin Futures

All das passiert, während die US-amerikanische Börse NASDAQ ihre Pläne zur Einführung von Bitcoin Futures konkretisiert. Laut Informationen, die Bloomberg vorliegen, soll das Unternehmen in seinen Verhandlungen mit der Börsen- und Wertpapieraufsichtsbehörde SEC weitergekommen sein. Denn um die Terminkontrakte letztlich auf den Markt bringen zu können, ist eine Genehmigung selbiger Securities and Exchange Commission nötig.

Gemessen an den Kursentwicklungen im vergangenen Dezember ist das als bullishes Signal zu werten: Zeitgleich mit der erstmaligen Einführung der Futures stieg der Kurs kurzzeitig stark an, fiel im Nachgang jedoch auch wieder stark ab. Beides lässt sich laut Studien mit der Einführung der Futures verbinden.

Die Bitcoin Futures sollen noch im ersten Quartal 2019 kommen.

BTC-ECHO

https://www.btc-echo.de/bitcoin-lei....ind-nasdaq-plant-futures/
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag3/59, 22.01.19, 11:34:53 
Antworten mit Zitat
Habe mir im Krypto Bereich doch nochmal spekulativ ETH () zu 116 $ und XRP () zu 0,31 $ gekauft. Ich glaube weiterhin an die Vielfalt der Blockchain Anwendungen und an die Technologie, nur dauert es eben, bis solche Technologien entwickelt und adaptiert werden und im Massenmarkt eingesetzt werden können.

Also warum die beiden:
ETH wird jetzt in der Amazon Cloud als Service für Blockchain Lösungen angeboten. Gut für s Marketing und gut für die Entwicklung von konkreten Anwendungen. Zudem steht das größere Upgrade ("Constantinople") Ende Februar an.

XRP apropos "Massenmarkt" - Ripple hat mittlerweile mit 200! Banken Kooperationen geschlossen, welche auf die Technologie von Ripple zugreifen wollen und entwickeln Möglichkeiten / Anwendungen für den internationalen Geldtransfer. Ripple kann die gleiche Anzahl von Transaktionen bedienen, wie es bspw. VISA tut. Für die Banken aber bis zu 70% Kosten einsparen und statt im Schnitt 31 Stunden zu brauchen in real-time verfügbar ist. Fast wöchentlich trudeln hier neue Kooperationen ein.
Spekulation XRP ist der First Mover Status zur Nutzung im Massenmarkt mit sinnvollen (für Kunden und Banken, schneller und kostengünstiger) Anwendungen, egal ob man jetzt die Blockchain Technologie für Banken oder ohne Banken ansiedelt .. gruebel

Fahnenstange schrieb am 22.01.2019, 11:09 Uhr
Die ersten hat er bei über 1 reingejagt.
War nichts.....hörst nichts mehr.
Wäre es ein Verdoppler gewesen würde jetzt noch gefeiert werden.


Chewi schrieb am 22.01.2019, 11:07 Uhr
BWSP
was long 0,025

Hat Maydorn nicht alle da bei 0,60 reingejagt x mal?

» zur Grafik

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.
Onkel Dagobert
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4927
Trades: 8
Gefällt mir erhalten: 150
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/59, 22.01.19, 14:13:06 
Antworten mit Zitat
eigtl. müsste die -/Digi-Welle ja wieder kommen, war bereits jedesmal so

marcovich schrieb am 22.01.2019, 11:34 Uhr
Habe mir im Krypto Bereich doch nochmal spekulativ ETH () zu 116 $ und XRP () zu 0,31 $ gekauft. Ich glaube weiterhin an die Vielfalt der Blockchain Anwendungen und an die Technologie, nur dauert es eben, bis solche Technologien entwickelt und adaptiert werden und im Massenmarkt eingesetzt werden können.

Also warum die beiden:
ETH wird jetzt in der Amazon Cloud als Service für Blockchain Lösungen angeboten. Gut für s Marketing und gut für die Entwicklung von konkreten Anwendungen. Zudem steht das größere Upgrade ("Constantinople") Ende Februar an.

XRP apropos "Massenmarkt" - Ripple hat mittlerweile mit 200! Banken Kooperationen geschlossen, welche auf die Technologie von Ripple zugreifen wollen und entwickeln Möglichkeiten / Anwendungen für den internationalen Geldtransfer. Ripple kann die gleiche Anzahl von Transaktionen bedienen, wie es bspw. VISA tut. Für die Banken aber bis zu 70% Kosten einsparen und statt im Schnitt 31 Stunden zu brauchen in real-time verfügbar ist. Fast wöchentlich trudeln hier neue Kooperationen ein.
Spekulation XRP ist der First Mover Status zur Nutzung im Massenmarkt mit sinnvollen (für Kunden und Banken, schneller und kostengünstiger) Anwendungen, egal ob man jetzt die Blockchain Technologie für Banken oder ohne Banken ansiedelt .. gruebel

Fahnenstange schrieb am 22.01.2019, 11:09 Uhr
Die ersten hat er bei über 1 reingejagt.
War nichts.....hörst nichts mehr.
Wäre es ein Verdoppler gewesen würde jetzt noch gefeiert werden.


Chewi schrieb am 22.01.2019, 11:07 Uhr
BWSP
was long 0,025

Hat Maydorn nicht alle da bei 0,60 reingejagt x mal?

» zur Grafik
marcovich
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Deutschland
Beiträge: 5619
Trades: 179
Gefällt mir erhalten: 2281
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag1/59, 19.02.19, 17:02:27 
Antworten mit Zitat
1/3 ETH verkauft zu 149$ - gut gelaufen die letzten Tage - Ripple läuft mit dem Gesamtmarkt, aber ziert sich noch. Gab hier zuletzt News dass JPMorgan ein ähnliches Produkt launchen will .. mal sehen
marcovich schrieb am 22.01.2019, 11:34 Uhr
Habe mir im Krypto Bereich doch nochmal spekulativ ETH () zu 116 $ und XRP () zu 0,31 $ gekauft. Ich glaube weiterhin an die Vielfalt der Blockchain Anwendungen und an die Technologie, nur dauert es eben, bis solche Technologien entwickelt und adaptiert werden und im Massenmarkt eingesetzt werden können.

Also warum die beiden:
ETH wird jetzt in der Amazon Cloud als Service für Blockchain Lösungen angeboten. Gut für s Marketing und gut für die Entwicklung von konkreten Anwendungen. Zudem steht das größere Upgrade ("Constantinople") Ende Februar an.

XRP apropos "Massenmarkt" - Ripple hat mittlerweile mit 200! Banken Kooperationen geschlossen, welche auf die Technologie von Ripple zugreifen wollen und entwickeln Möglichkeiten / Anwendungen für den internationalen Geldtransfer. Ripple kann die gleiche Anzahl von Transaktionen bedienen, wie es bspw. VISA tut. Für die Banken aber bis zu 70% Kosten einsparen und statt im Schnitt 31 Stunden zu brauchen in real-time verfügbar ist. Fast wöchentlich trudeln hier neue Kooperationen ein.
Spekulation XRP ist der First Mover Status zur Nutzung im Massenmarkt mit sinnvollen (für Kunden und Banken, schneller und kostengünstiger) Anwendungen, egal ob man jetzt die Blockchain Technologie für Banken oder ohne Banken ansiedelt .. gruebel

Generell Swing - Long Trades bevorzugt.

Seite 2 von 2
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Kryptowährungen / Blockchain » Ripple - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!