Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Indizes » SandP - S&P 500 - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 83, 84, 85
Breite
              Autor                     Nachricht
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag30/2550, 27.07.19, 10:35:30 
Antworten mit Zitat
die us-indizes, allen voran der
SandP (A0AET0) A0AET0
- sowie der
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
-future, zogen unseren
DAX (846900) 846900 846900
-future im späten abendhandel doch noch an die unterkante der angestrebten kurszone von 12440 punkten (th: 12438.50).

wicki99 schrieb am 26.07.2019, 18:07 Uhr
viel scheine ich nicht verpasst zu haben, was den
DAX (846900) 846900 846900
-handel betrifft. aber natürlich prompt den knappen tt-test gegen 14.30 h. müsste ich tippen, dann vermutete ich heute einen eher ruhigen handelsausklang. am montag könnte dann die technische reaktion in die zone 12440 bis 12480 punkte laufen, bevor dann die sommer-bären das szepter wieder in die hand nehmen und schwingen werden.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag29/2550, 27.07.19, 10:37:30 
Antworten mit Zitat
Aktien: Google, Starbucks und T-Mobile katapultieren S&P & Nasdaq auf neue Hochs
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X


Investing.com - Starke Zugewinne bei Google-Mutter Alphabet (NASDAQ:GOOGL), Starbucks und T-Mobile katapultierten den S&P 500 und den Nasdaq am Freitag auf neue Rekordhochs. ....

https://de.investing.com/news/stock....aq-auf-neue-hochs-1908830
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag28/2550, 29.07.19, 14:36:25 
Antworten mit Zitat
für den
DAX (846900) 846900 846900
-future kristallisiert sich die zone um 12440 punkte als das zu bewältigende kurshindernis heraus. mit dem th von 12443.00 punkten klopft dieser erneut am widerstand an.

wicki99 schrieb am 27.07.2019, 10:35 Uhr
die us-indizes, allen voran der
SandP (A0AET0) A0AET0
- sowie der
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
-future, zogen unseren
DAX (846900) 846900 846900
-future im späten abendhandel doch noch an die unterkante der angestrebten kurszone von 12440 punkten (th: 12438.50).

wicki99 schrieb am 26.07.2019, 18:07 Uhr
viel scheine ich nicht verpasst zu haben, was den
DAX (846900) 846900 846900
-handel betrifft. aber natürlich prompt den knappen tt-test gegen 14.30 h. müsste ich tippen, dann vermutete ich heute einen eher ruhigen handelsausklang. am montag könnte dann die technische reaktion in die zone 12440 bis 12480 punkte laufen, bevor dann die sommer-bären das szepter wieder in die hand nehmen und schwingen werden.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag27/2550, 30.07.19, 16:01:15 
Antworten mit Zitat
das gestrige verlaufhoch des
DAX (846900) 846900 846900
-futures bei 12466.00 punkte (an einem starken widerstandsbereich) war ja nahezu ein paradebeispiel für ein konso-level nach einem starken sell off, der heute seine fortsetzung fand und dann gleich fast 350 punkte südwärts führte.

wicki99 schrieb am 29.07.2019, 14:36 Uhr
für den
DAX (846900) 846900 846900
-future kristallisiert sich die zone um 12440 punkte als das zu bewältigende kurshindernis heraus. mit dem th von 12443.00 punkten klopft dieser erneut am widerstand an.

wicki99 schrieb am 27.07.2019, 10:35 Uhr
die us-indizes, allen voran der
SandP (A0AET0) A0AET0
- sowie der
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
-future, zogen unseren
DAX (846900) 846900 846900
-future im späten abendhandel doch noch an die unterkante der angestrebten kurszone von 12440 punkten (th: 12438.50).

wicki99 schrieb am 26.07.2019, 18:07 Uhr
viel scheine ich nicht verpasst zu haben, was den
DAX (846900) 846900 846900
-handel betrifft. aber natürlich prompt den knappen tt-test gegen 14.30 h. müsste ich tippen, dann vermutete ich heute einen eher ruhigen handelsausklang. am montag könnte dann die technische reaktion in die zone 12440 bis 12480 punkte laufen, bevor dann die sommer-bären das szepter wieder in die hand nehmen und schwingen werden.

» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag26/2550, 31.07.19, 15:00:28 
Antworten mit Zitat
servus dc, die chart-situationen zwischen den high-flyern aus den usa und dem
DAX (846900) 846900 846900
differieren doch ein ganzes stückchen.
DJIA (969420) 969420
,
SandP (A0AET0) A0AET0
,
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
und co. sind noch immer auf dem sprung nordwärts. der
DAX (846900) 846900 846900
bekam einen ordentlichen tritt vor die patella. mal abwarten, was kommt. der spannendere teil des abends ist der ab 20.30 h, wenn die pk startet ...



DCWorld schrieb am 31.07.2019, 14:47 Uhr
Servus wicki, hab so das Gefühl, dass die posiitve Eröffnung in den USA verkauft werden könnte. Besonders Apple bietet sich als "sell on good news" an. Dies könnte dann auch Abwärtsdruck für den
DAX (846900) 846900 846900
bedeuten. gruebel

Für heute Abend ist eine Prognose schwer. Der Markt erwartet viel. Denke mehr als 25 Basispunkte sind nicht drin (das gibt dann wieder Twitter Kloppe vom Präsidenten höchstpersönlich). Mal abwarten.

wicki99 schrieb am 31.07.2019, 14:34 Uhr
die
DAX (846900) 846900 846900
-meute wartet auf die fed-night, in der hoffnung auf eine "fat night" ...

DCWorld schrieb am 31.07.2019, 13:33 Uhr
DAX (846900) 846900 846900
im Abwartemodus. Zwischen den beiden Linien braucht es Geduld.
Chart: M5
» zur Grafik

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
HK12
DayTrader
DayTrader

Wohnort: Giessen/Hessen
Beiträge: 43045
Trades: 730
Gefällt mir erhalten: 7908
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag25/2550, 31.07.19, 15:08:40 
Antworten mit Zitat
 
SandP (A0AET0) A0AET0





Hinweis nach §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonfl.: Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/2550, 31.07.19, 20:47:16 
Antworten mit Zitat
Die Märkte kommen schnell zurück. S&P 500 -0,76 %, Dow Jones -0,80 %, Nasdaq 100 -1,21 %.
gerade eben

S&P 500 2.989,11 Pkt-0,80%
SandP (A0AET0) A0AET0


Nasdaq-100 7.880,13 Pkt-0,91%

Dow Jones 26.976,39 Pkt-0,81%
DJIA (969420) 969420
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag23/2550, 31.07.19, 20:48:50 
Antworten mit Zitat
SandP (A0AET0) A0AET0

armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 18631
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3091
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag22/2550, 01.08.19, 17:47:06 
Antworten mit Zitat
US-Aktienmarkt einfach nicht kleinzukriegen. Phänomenal... old
SandP (A0AET0) A0AET0
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/2550, 01.08.19, 18:46:45 
Antworten mit Zitat
armani schrieb am 01.08.2019, 17:47 Uhr
US-Aktienmarkt einfach nicht kleinzukriegen. Phänomenal... old
SandP (A0AET0) A0AET0


- interessant dürfte es werden, sollte die Blut- und Viagrapumpe der Finanzmärkte , Mr Trump nicht wiedergewählt werden, ob Bernie Sanders mit seinem Twitter-Account ein würdiger Nachfolger ist ?` kichern whistle kaffee
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/2550, 01.08.19, 19:12:27 
Antworten mit Zitat
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0

"Der Markt würde sich vor Angst in die Hose machen!"
Peter Schiff glaubt Fed-Präsident Jerome Powell kein Wort, wenn es um den Grund der gestrigen Zinssenkung geht. "Entweder er lügt, oder er ist ein kompletter Idiot. Und ich neige dazu, das erstere zu glauben", sagt Schiff.


Die Zinssenkung selbst bezeichnet Schiff als "Fehler". Stattdessen hätte die Fed die Zinsen zuvor stärker erhöhen sollen, als sie dies getan hatte:

"Nicht, weil die US-Wirtschaft in guter Verfassung ist, sondern weil sie in einer misearblen Verfassung ist, in einer gigantischen Blase. Und der Treibstoff für diese Blase war billiges Geld, zu niedrige Zinsen. Wir müssen es den Zinsen erlauben, sich zu normalisieren, so dass die Blase platzen kann und wir die Wirtschaft so restruktieren können, dass sie lebensfähig ist und auf einer soliden Grundlage steht und nicht auf einer Blase basiert. Aber die Fed will nicht Teil einer gesunden Wirtschaft sein, sie ist mehr damit beschäftigt, diese ungesunde Blasenwirtschaft am Wachsen zu halten, was auch genau das ist, was der Präsident will."
....
https://www.godmode-trader.de/artik....n-die-hose-machen,7575904
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag19/2550, 01.08.19, 20:12:51 
Antworten mit Zitat
SPQR__LEG.X schrieb am 01.08.2019, 18:46 Uhr
armani schrieb am 01.08.2019, 17:47 Uhr
US-Aktienmarkt einfach nicht kleinzukriegen. Phänomenal... old
SandP (A0AET0) A0AET0


- interessant dürfte es werden, sollte die Blut- und Viagrapumpe der Finanzmärkte , Mr Trump nicht wiedergewählt werden, ob Bernie Sanders mit seinem Twitter-Account ein würdiger Nachfolger ist ?` kichern whistle kaffee


Peitsche Peitsche kichern whistle Cool
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/2550, 01.08.19, 20:18:24 
Antworten mit Zitat
Aktien New York: Neue Zölle auf chinesische Produkte belasten Indizes deutlich

Die Ankündigung von US-Strafzöllen auf weitere chinesische Produkte hat am Donnerstag die Erholung an der Wall Street jäh gestoppt. Der Dow Jones Industrial
DJIA (969420) 969420
drehte ins Minus und verlor zuletzt 0,75 Prozent auf 26 661,91 Punkte. Beim marktbreiten S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
stand ein Verlust von 0,74 Prozent auf 2958,36 Punkte zu Buche und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 sank um 0,35 Prozent auf 7821,70 Zähler.

Die Anleger hatten die gestrige Enttäuschung über die US-Geldpolitik gerade verdaut. Doch dann teilte Präsident Donald Trump über Twitter mit, chinesische Produkte im Wert von rund 300 Milliarden Dollar ab September mit einem neuen Strafzoll von zehn Prozent zu belegen. Zur Wochenmitte hatte die Wall Street deutliche Verluste erlitten, nachdem die US-Notenbank Fed nach der erwartungsgemäßen Leitzinssenkung Erwartungen an eine Serie weiterer Senkungen eine Absage erteilt hatte. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....-indizes-deutlich-016.htm
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag17/2550, 01.08.19, 21:17:01 
Antworten mit Zitat
sudoer schrieb am 01.08.2019, 20:53 Uhr
sudoer schrieb am 01.08.2019, 15:47 Uhr
sudoer schrieb am 31.07.2019, 22:31 Uhr
Ich denke, dass das Morgen nicht wieder hochgekauft wird.
» zur Grafik
Irrtümer wie immer vorbehalten.

Doch wieder alle All-In?
» zur Grafik

Ich finde es außerordentlich schwer zu sagen, wann es wieder dreht.
Da sind noch Gaps auf der 2940 und 2894 ..
» zur Grafik

SandP (A0AET0) A0AET0


- für einen richtigen Abkipper, müsste der SUP durch die 3 obigen Horiz. dynamisch durchrattern

- mögliche bärische Wolfe Wave / steigender Keil könnte den Index dann in den Bereich um 2.700 laufen lassen

- ein kann, kein muss

µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 89895
Trades: 29
Gefällt mir erhalten: 2931
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag16/2550, 01.08.19, 23:35:29 
Antworten mit Zitat
MÄRKTE USA/US-Präsident Trump prügelt Wall Street ins Minus
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
DAX (846900) 846900 846900

NEW YORK (Dow Jones)--US-Präsident Donald Trump hat die US-Finanzmärkte am Donnerstag kräftig durcheinandergewirbelt. Trump hatte im Handelsstreit mit neue Strafzölle in Milliardenhöhe auf chinesische Importe angekündigt. Ab September werden zusätzliche Strafzölle von 10 Prozent auf Waren im Wert von insgesamt 300 Milliarden Dollar erhoben. China habe nicht wie versprochen mehr Agrarerzeugnisse aus den USA importiert, kritisierte Trump. Erst am Vortag war die jüngste Verhandlungsrunde ohne greifbares Ergebnis zwischen China und den USA zu Ende gegangen. Beide Seiten hatten sich auf September vertagt.

Die Wall Street drehte deutlich ins Minus und brach vom Tageshoch um knapp 600 Punkte ein. Der Dow-Jones-Index verlor 1,0 Prozent auf 26.583 Punkte, S&P-500 und Nasdaq-Composite gaben 0,9 bzw. 0,8 Prozent ab. Dabei standen 1.018 (Mittwoch: 1.162) Kursgewinner 1.957 (1.807) -verlierern an der Nyse gegenüber, unverändert schlossen 76 (90) Titel. Gleichzeitig haussierten US-Renten, während auch Gold als vermeintlich sicherer Hafen gesucht war. "Der Markt dachte zu Recht oder Unrecht, dass die China-Handelsfrage vorerst auf Eis gelegt sei. (...) Da die Spannungen mit China wieder zunehmen, führt dies zu mehr Unsicherheit für die Anleger, weshalb der Markt ein gutes Stück abrutschte", sagte Chefaktienhändler R.J. Grant von KBW.

Zuvor hatten schwache US-Konjunkturdaten die Zinssenkungsfantasie neu entfacht und so die Wall Street gestützt. Damit schien zunächst eine deutliche Erholung von den Vortagesverlusten möglich, als US-Notenbankpräsident Jerome Powell die Märkte mit seinen als falkenhaft interpretierten Aussagen nach der ersten Zinssenkung seit 2008 enttäuscht hatte. Doch mit der neuen Zollrunde standen plötzlich Konjunktursorgen im Mittelpunkt. [...] https://www.consorsbank.de/News/CNIDis29655392
Börsentermine des Tages | Trading-Signale | Heatmaps | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag15/2550, 02.08.19, 16:10:30 
Antworten mit Zitat
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
&
DAX (846900) 846900 846900
: frei nach queen: "under pressure" ...
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
verdi09
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 807
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 298
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag14/2550, 03.08.19, 22:24:46 
Antworten mit Zitat
DAX (846900) 846900 846900
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0


KW 32: Jahres MOB Marke erreicht! Dax, Dow, S&P, Gold, Silber plus Aktien!

https://www.youtube.com/watch?v=UgDZbeC17WI
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag13/2550, 05.08.19, 16:57:20 
Antworten mit Zitat
ROUNDUP/Aktien New York: Hohe Verluste wegen Zollstreit - Dow unter 26000 Punkte

Von ergriffene Gegenmaßnahmen gegen angekündigte US-Zollerhöhungen haben den Handelskrieg weiter verschärft und die New Yorker Aktienindizes zum Wochenbeginn abermals belastet. Für den
DJIA (969420) 969420
Dow Jones Industrial ging es unter die Marke von 26 000 Punkten. Mit einem Minus von zuletzt 1,93 Prozent auf 25 972,96 Zähler droht der Leitindex zudem unter die 200-Tage-Linie zu rutschen, die als Indikator für denn längerfristigen Trend gilt und derzeit bei 25 557 Punkten läuft.

Schon die vergangenen vier Handelstage hatte der Leitindex wegen des zugespitzten Konflikts im Minus geschlossen. Die vergangene Woche war die verlustreichste seit Ende Mai.

Auch die anderen US-Indizes beschleunigten am Montag ihre Talfahrt. Der marktbreite S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
fiel um 1,99 Prozent auf 2873,73 Punkte und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
sackte gar um 2,54 Prozent auf 7497,59 Zähler ab.

Ende Juli hatten beide Indizes jeweils noch neue Rekorde erreicht. Nach Einschätzung von Raiffeisen Research holt der Handelskonflikt die vor einigen Tagen noch euphorischen Anleger wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....nter-26000-punkte-016.htm
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/2550, 08.08.19, 10:42:47 
Antworten mit Zitat
Sorry, aber so dramatisch ist das Verhältnis z.B.
SandP (A0AET0) A0AET0
zu
DAX (846900) 846900 846900
nun auch wieder nicht:

War Dezember '18 deutlich schlimmer ..
sudoer schrieb am 08.08.2019, 10:19 Uhr
Arbitragetechnisch könnte man Short USA, Long DAX gehen - wäre ich aber vor Vollendung des Brexit vorsichtig.
Chewi schrieb am 08.08.2019, 10:12 Uhr
Dax vs. USA mittlerweile Wahnsinn....seit Abkopplung locker 10-15% Performanceunterschied
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag11/2550, 08.08.19, 10:50:26 
Antworten mit Zitat
Hier nochmal für die letzten Jahre ..

sudoer schrieb am 08.08.2019, 10:42 Uhr
Sorry, aber so dramatisch ist das Verhältnis z.B.
SandP (A0AET0) A0AET0
zu
DAX (846900) 846900 846900
nun auch wieder nicht:
» zur Grafik
War Dezember '18 deutlich schlimmer ..
sudoer schrieb am 08.08.2019, 10:19 Uhr
Arbitragetechnisch könnte man Short USA, Long DAX gehen - wäre ich aber vor Vollendung des Brexit vorsichtig.
Chewi schrieb am 08.08.2019, 10:12 Uhr
Dax vs. USA mittlerweile Wahnsinn....seit Abkopplung locker 10-15% Performanceunterschied
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 40927
Gefällt mir erhalten: 5026
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/2550, 10.08.19, 15:02:21 
Antworten mit Zitat
Leveraging a Growing Segment of Nasdaq 100 Funds
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
SandP (A0AET0) A0AET0


https://www.tradersinsight.news/tra....ment-of-nasdaq-100-funds/
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/2550, 12.08.19, 20:57:19 
Antworten mit Zitat
Aktien New York: Börsen auf Talfahrt wegen zugespitzter Situation in Hongkong

An der Wall Street müssen die Anleger am Montag einen neuen Rücksetzer verkraften. Angesichts der sich zuspitzenden Protestwelle in Hongkong steuert der Dow Jones Industrial auf einen sehr schwachen Wochenstart zu. Zuletzt weitete der US-Leitindex
DJIA (969420) 969420
sein Minus auf 1,23 Prozent und 25 964,42 Punkte aus, weil sich Investoren wieder verstärkt Sorgen um die Weltwirtschaft machen.

In Hongkong hatten sich die jüngsten Protestbewegungen am Montag weiter verstärkt. Der für den internationalen Flugverkehr bedeutende Airport der Sonderverwaltungszone wurde wegen der anhaltenden Proteste der Demokratie-Bewegung lahmgelegt. Er gilt damit als weiteres Symbol für die Angst der Anleger, dass sich die weltweit schwelenden politischen Konflikte auf die Weltwirtschaft auswirken könnten. Dazu zählt auch der US-Handelsstreit mit China, der wie ein Damoklesschwert über den Börsen hängt. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt wieder eine Absage der nächsten Verhandlungsrunde ins Spiel gebracht.

Vor diesem Hintergrund erging es den übrigen New Yorker Indizes ähnlich wie dem Dow. Der marktbreite S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
fiel zuletzt um 1,11 Prozent auf 2886,35 Zähler und der technologielastige
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
100 sank um 0,89 Prozent auf 7578,49 Punkte. ...
https://www.finanznachrichten.de/na....ation-in-hongkong-016.htm
Kostolanys Erbe
RohstoffExperte
RohstoffExperte

Wohnort: Im schönsten Bundesland zwischen Nord- und Ostsee.
Beiträge: 9337
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 704
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/2550, 12.08.19, 21:14:39 
Antworten mit Zitat
...und bei weiter fallenden Kursen kommen die margin debts zum brennen... Wink whistle


SPQR__LEG.X schrieb am 12.08.2019, 20:57 Uhr
Aktien New York: Börsen auf Talfahrt wegen zugespitzter Situation in Hongkong

An der Wall Street müssen die Anleger am Montag einen neuen Rücksetzer verkraften. Angesichts der sich zuspitzenden Protestwelle in Hongkong steuert der Dow Jones Industrial auf einen sehr schwachen Wochenstart zu. Zuletzt weitete der US-Leitindex
DJIA (969420) 969420
sein Minus auf 1,23 Prozent und 25 964,42 Punkte aus, weil sich Investoren wieder verstärkt Sorgen um die Weltwirtschaft machen.

In Hongkong hatten sich die jüngsten Protestbewegungen am Montag weiter verstärkt. Der für den internationalen Flugverkehr bedeutende Airport der Sonderverwaltungszone wurde wegen der anhaltenden Proteste der Demokratie-Bewegung lahmgelegt. Er gilt damit als weiteres Symbol für die Angst der Anleger, dass sich die weltweit schwelenden politischen Konflikte auf die Weltwirtschaft auswirken könnten. Dazu zählt auch der US-Handelsstreit mit China, der wie ein Damoklesschwert über den Börsen hängt. US-Präsident Donald Trump hatte zuletzt wieder eine Absage der nächsten Verhandlungsrunde ins Spiel gebracht.

Vor diesem Hintergrund erging es den übrigen New Yorker Indizes ähnlich wie dem Dow. Der marktbreite S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
fiel zuletzt um 1,11 Prozent auf 2886,35 Zähler und der technologielastige
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
100 sank um 0,89 Prozent auf 7578,49 Punkte. ...
https://www.finanznachrichten.de/na....ation-in-hongkong-016.htm

gemäß § 34 WpHG darf der Autor zu jederzeit Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/2550, 13.08.19, 15:46:39 
Antworten mit Zitat
Der_Dude schrieb am 13.08.2019, 15:41 Uhr
Crying or Very sad Rolling Eyes

# CHINA'S LIU HE SPOKE WITH LIGHTHIZER, MNUCHIN: XINHUA - BBG
* CHINA, U.S. TO SPEAK AGAIN IN COMING TWO WEEKS: XINHUA
# MOFCOM: CHINA, U.S. PLAN TO HOLD TALKS AGAIN IN NEXT 2 WEEKS

SandP (A0AET0) A0AET0
grün, wer hätte das gedacht?


Zuletzt bearbeitet von sudoer am 13.08.2019, 15:48, insgesamt einmal bearbeitet
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/2550, 14.08.19, 19:27:24 
Antworten mit Zitat
SandP (A0AET0) A0AET0
muss mMn auf die 2800 .. dort liegt auch der 200er SMA.
Schön auch der Tweet von Trump, der genau am 50er SMA abprallte
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/2550, 14.08.19, 20:31:52 
Antworten mit Zitat
Aktien New York: Konjunkturangst treibt Anleger wieder in die Flucht

Die Anleger an den US-Börsen haben am Mittwoch nach einem Erholungstag schon wieder die Reißleine gezogen. Kurze Hoffnung im Handelskrieg zwischen den USA und China wich umgehend wieder den Konjunktursorgen. Der
DJIA (969420) 969420
Dow Jones Industrial weitete sein Minus aus und stand zwei Stunden vor Schluss 2,38 Prozent tiefer bei 25 653,94 Punkten. Er steuert so wieder auf sein Tief seit Juni zu, das er vor einer Woche bei 25 440 Zählern markiert hatte.

Neue Konjunkturängste kamen vor allem wegen der Situation am Anleihemarkt und frischer Wirtschaftsdaten aus China auf. Bei US-Renten war eine Situation zu beobachten, die am Markt als Rezessionssignal gilt. Zeitweise war die Rendite zehnjähriger Staatsanleihen niedriger als jene der zweijährigen Papiere. Eine Konstellation mit niedrigeren Langfrist- als Kurzfristzinsen bezeichnen Fachleute als "inverse Zinskurve". In China war die Industrieproduktion derweil im Juli auch wegen des Handelsdisputs so langsam gestiegen wie seit 2002 nicht mehr.

Angesichts drohender Preissteigerungen vor dem Weihnachtsgeschäft hatte die US-Regierung zwar am Vortag die Einführung angekündigter Strafzölle verschoben, doch viele Börsianer blieben auch hier nach den Erfahrungen der vergangenen Monate skeptisch. "Wenn man sich anschaut, wie die letzten Gespräche gelaufen sind, dann gibt es wenig Anlass für Optimismus", sagte Analyst Craig Erlam vom britischen Broker Oanda.

Im Gleichschritt mit dem Dow ging es vor diesen Hintergründen auch für die übrigen bedeutenden US-Indizes wieder deutlich bergab. Der marktbreit aufgestellte
SandP (A0AET0) A0AET0
S&P 500 fiel um 2,39 Prozent auf 2856,48 Punkte und der technologieorientierte
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
100 -Index verlor 2,67 Prozent auf 7521,57 Zähler. ....
https://www.finanznachrichten.de/na....der-in-die-flucht-016.htm
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 18631
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 3091
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/2550, 14.08.19, 22:04:32 
Antworten mit Zitat
S&P 500 DROPS 2.9%; NASDAQ COMPOSITE DECLINES 3%
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X


Sieht angeschlagen aus... bye
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 3578
Trades: 61
Gefällt mir erhalten: 792
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag3/2550, 15.08.19, 19:56:15 
Antworten mit Zitat
SandP (A0AET0) A0AET0
rutscht dann doch, lange gekämpft
Trash
Member
Member

Beiträge: 1147
Trades: 15
Gefällt mir erhalten: 238
PN schreiben

 

2

verlinkter Beitrag2/2550, 15.08.19, 20:02:20 
Antworten mit Zitat
sudoer schrieb am 15.08.2019, 19:56 Uhr
SandP (A0AET0) A0AET0
rutscht dann doch, lange gekämpft
» zur Grafik


das werden noch rutschige tage.denke morgen test 11k im dax.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 29926
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 7542
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag1/2550, 15.08.19, 20:22:11 
Antworten mit Zitat
Trash schrieb am 15.08.2019, 20:02 Uhr
sudoer schrieb am 15.08.2019, 19:56 Uhr
SandP (A0AET0) A0AET0
rutscht dann doch, lange gekämpft
» zur Grafik


das werden noch rutschige tage.denke morgen test 11k im dax.

DAX (846900) 846900 846900
Xetra

- häufig haben Docht/Lunten Kerzen in den größeren TF's, ab H4 aufwärts über einen längeren Zeitraum als Support oder Widerstand einen gewissen Bestand

- heißt : die heutige Tageskerze mit langer Lunte könnte erst einmal als Support dienen

- Bereich um 11.300 sollte beobachtet werden


Seite 85 von 85
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 83, 84, 85
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Indizes » SandP - S&P 500 - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!