Suchen Mitgliederliste Usermap clubmitglied Heatmap|Heatmap nachbörslich|Trading-Signale   amazon amazon   amazon Kicktipp   registriere dich kostenlos und nutze die Vorteile einer Anmeldung auf peketec.de Hier kostenlos registrieren!
Login Login

home » Börsenforum » Indizes » SandP - S&P 500 - Daytraderkommentare
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 96, 97, 98
Breite
              Autor                     Nachricht
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag29/2939, 19.11.20, 07:28:43 
Antworten mit Zitat
Aktien New York Schluss: US-Börsen im späten Handel auf Talfahrt
NEW YORK (dpa- AFX) - Die US-Börsen sind am Mittwoch im späteren Verlauf unter Druck geraten. Nachdem sich die wichtigsten Indizes über weite Strecken an ihren Vortagesniveaus orientierten, gaben sie in der letzten Handelsstunde deutlich nach. Der Dow Jones Industrial
DJIA (969420) 969420
büßte 1,16 Prozent auf 29 438,42 Punkte ein und schloss damit nur knapp über seinem kurz zuvor erreichten Tagestief.

Aller Euphorie über vielversprechende Daten zu Impfstoffen gegen das Corona-Virus zum Trotz - derzeit steigen erst einmal die Neuinfektionen weiter und bestimmen das Geschehen. Erneut etwa schließen die Schulen in New York, nachdem in der Metropole die Zahl positiver Corona-Tests die Dreiprozentschwelle überstiegen hat.

So manche Investoren sind zudem wegen der nachhaltigen Weigerung von Donald Trump, den Wahlsieg seines demokratischen Gegners Joe Biden anzuerkennen, nervös. Dies nämlich könnte für Unsicherheit sorgen und so die jüngste Börsenrally wieder zunichte machen.

Der marktbreite S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
ging ebenfalls um 1,16 Prozent schwächer aus dem Handel und schloss damit auf 3567,79 Punkten. Der technologielastige Nasdaq 100 verlor 0,69 Prozent auf 11 894,71 Zähler.....[...]
https://www.finanznachrichten.de/na....ndel-auf-talfahrt-016.htm
nicki
ActiveBoarder
ActiveBoarder

Wohnort: Mulda/Sa. Erzg.
Beiträge: 261
Trades: 10
Gefällt mir erhalten: 47
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag28/2939, 26.11.20, 14:01:22  | Re: mag was dran sein..
Antworten mit Zitat
mal mit KB6M6H zu 1,36 short
SandP (A0AET0) A0AET0

Ich traue den Frieden nicht, hier kommt was...

nicki schrieb am 26.11.2020, 13:57 Uhr
Kopf kratzen

https://finanzmarktwelt.de/aktienma....-korrektur-voraus-184918/

man ist nicht nur für das verantwortlich was man tut,
sondern auch für das was man unterlässt
Der_Dude
HeavyTrader
HeavyTrader

Beiträge: 35957
Trades: 13
Gefällt mir erhalten: 5194
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag27/2939, 03.12.20, 16:19:53 
Antworten mit Zitat
S&P 500 HITS RECORD HIGH
SandP (A0AET0) A0AET0


Der_Dude schrieb am 03.12.2020, 16:05 Uhr
paar Minuten später kichern

Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
COMPOSITE INDEX HITS RECORD HIGH

Der_Dude schrieb am 03.12.2020, 16:01 Uhr
REUTERS SUMMIT: PASCAL BLANQUE, CIO, AMUNDI SAYS BIG TECH STOCK BOOM IS A "BUBBLE WAITING TO BURST. IT'S NOT IF, BUT WHEN"
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag26/2939, 10.12.20, 15:29:59 
Antworten mit Zitat
US-Ausblick - Die Bären fahren die Krallen aus
DJIA (969420) 969420
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
SandP (A0AET0) A0AET0


Alle warten auf die Jahresendrally. Die kam aber schon im November. Wie wäre es daher mit einem ausgewachsenen Jahresendcrash? Das wäre doch etwas Neues.

https://www.godmode-trader.de/analy....n-die-krallen-aus,9052428
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Data
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Norderstedt (HH)
Beiträge: 16575
Trades: 12
Gefällt mir erhalten: 318
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag25/2939, 10.12.20, 16:03:47 
Antworten mit Zitat
und schon spritzen sie nach oben... allen voran der nasdaq kichern
wicki99 schrieb am 10.12.2020, 15:29 Uhr
US-Ausblick - Die Bären fahren die Krallen aus
DJIA (969420) 969420
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
SandP (A0AET0) A0AET0


Alle warten auf die Jahresendrally. Die kam aber schon im November. Wie wäre es daher mit einem ausgewachsenen Jahresendcrash? Das wäre doch etwas Neues.

https://www.godmode-trader.de/analy....n-die-krallen-aus,9052428
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag24/2939, 15.12.20, 18:44:13 
Antworten mit Zitat
haupt-us-indizes
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
:


nervig, dieses scheinbar planlose hin und her. mitte vergangener woche hochgekauft, dann bis freitag heruntergeprügelt, um dann sonntag nacht mit aufwärtskurslücken zu starten. montäglicher anstieg abverkauft, um heute den rotz wieder hochzuziehen. so passt es mir dann auch nicht .... Confused Evil or Very Mad nimmt ja schon fast rohstoff-züge an .... kichern


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 123709
Trades: 270
Gefällt mir erhalten: 4279
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag23/2939, 16.12.20, 08:55:48 
Antworten mit Zitat
kichern

https://www.youtube.com/watch?v=HH8RFjf4qw0&feature=youtu.be

Börsencrash durch Tesla
TL0 (A1CX3T) A1CX3T
? Ist das vielleicht ein bisschen dick aufgetragen? Im Gegenteil, ich möchte sogar ergänzen, wenn Tesla den S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
zum Einsturz bringt, dann kann ich auch sagen wann. Nämlich diesen Freitag, den 18.12. Das Video solltet Ihr Euch anschauen.

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
FJ
BronzeMember
BronzeMember

Wohnort: Düsseldorf
Beiträge: 2034
Trades: 68
Gefällt mir erhalten: 697
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag22/2939, 16.12.20, 09:10:49 
Antworten mit Zitat
Es gibt es extrem viele ETFs/Fonds, welches die Aktie an dem Tag und den folgenden Tagen kaufen müssen. Vorher dürden sie keine Aktien/Calls kaufen. Schaue mir jedoch gerade das Video mal an.

Paradiso schrieb am 16.12.2020, 08:55 Uhr
kichern

https://www.youtube.com/watch?v=HH8RFjf4qw0&feature=youtu.be

Börsencrash durch Tesla
TL0 (A1CX3T) A1CX3T
? Ist das vielleicht ein bisschen dick aufgetragen? Im Gegenteil, ich möchte sogar ergänzen, wenn Tesla den S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
zum Einsturz bringt, dann kann ich auch sagen wann. Nämlich diesen Freitag, den 18.12. Das Video solltet Ihr Euch anschauen.

Hinweis gemäß §34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser des o.g. Beitrags hält Short- oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) bzw. beabsichtigt dieses in der Zukunft zu tun.
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag21/2939, 19.12.20, 11:51:42 
Antworten mit Zitat
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
,
DJIA (969420) 969420
,
SandP (A0AET0) A0AET0
& co.:
was gab's denn zum handelsende wieder zu feiern??? Evil or Very Mad


Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag20/2939, 19.12.20, 12:17:12 
Antworten mit Zitat
tesla
TL0 (A1CX3T) A1CX3T
mit hummeln im hintern. ath und wochen-sk bei 695.00 $, wobei nachbörslich zumindest ein wenig kasse gemacht wurde. letzter after-hour-trade bei 676.70 $. mit spannung wird der montag und die aufnahme in den
SandP (A0AET0) A0AET0
erwartet ...

wicki99 schrieb am 12.12.2020, 10:36 Uhr
Tesla
TL0 (A1CX3T) A1CX3T
to replace Apartment Investment and Management in the S&P 500


https://www.cnbc.com/2020/12/11/tes....gement-in-the-sp-500.html

Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
verdi09
SeniorBoarder
SeniorBoarder

Wohnort: Niedersachsen
Beiträge: 841
Trades: 2
Gefällt mir erhalten: 324
PN schreiben

 

3

verlinkter Beitrag19/2939, 19.12.20, 14:43:46 
Antworten mit Zitat


Fed erlaubt Banken, Aktienrückkäufe wieder aufzunehmen, JPMorgan-Aktie springt um 5%.....

https://www.cnbc.com/2020/12/18/fed....p.WhatsApp.ShareExtension

wicki99 schrieb am 19.12.2020, 11:51 Uhr
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
,
DJIA (969420) 969420
,
SandP (A0AET0) A0AET0
& co.:
was gab's denn zum handelsende wieder zu feiern??? Evil or Very Mad

» zur Grafik » zur Grafik » zur Grafik
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag18/2939, 29.12.20, 20:54:31 
Antworten mit Zitat
Aktien New York: Nach Kursrekorden erlahmt der Aufwärtsdrang

NEW YORK (dpa- AFX) - Nach neuen Kursrekorden am Dienstag im frühen Handel hat die Rally an den US-Börsen an Schwung verloren. Der US-Leitindex
DJIA (969420) 969420
Dow Jones Industrial , der kurz nach der Startglocke mit 30 589 Zählern ein weiteres historisches Hoch erreicht hatte, konnte die Gewinne nicht mehr halten und lag zuletzt mit 0,29 Prozent auf 30 316 Punkte im Minus.

Spekulationen um ein noch größeres Corona-Konjunkturpaket in den USA hatten die Rekordjagd anfangs noch einmal angeheizt. Auch der marktbreite S&P 500 und die Auswahlindizes an der technologielastigen Nasdaq-Börse schwangen sich zu weiteren Höchstmarken auf. Der S&P 500
SandP (A0AET0) A0AET0
rutschte danach jedoch ebenfalls ins Minus, das zuletzt 0,13 Prozent auf 3731 Zähler betrug. Für den
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
100 ging es hingegen um 0,16 Prozent auf 12 860 Punkte moderat aufwärts. .....
https://www.finanznachrichten.de/na....er-aufwaertsdrang-016.htm
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 96811
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3779
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag17/2939, 02.01.21, 09:43:58 
Antworten mit Zitat
AUSBLICK 2021: Stunde der Wahrheit an der Wall Street nach Vorschusslorbeeren
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0

NEW YORK (dpa- AFX) - Der Corona-Pandemie zum Trotz wird die Wall Street auch das turbulente Jahr 2020 mit Gewinnen beenden. Getragen wurde sie 2020 aber nicht etwa von sprudelnden Unternehmensgewinnen. Vor allem Billionen von US-Dollar der Notenbank und Regierung stabilisierten die Wirtschaft in der Krise. Die anhaltend hohen Corona-Infektionszahlen schrecken Investoren dabei schon länger nicht mehr. Ein Rekord jagt den nächsten, die Aktienbewertungen haben teils schwindelerregende Höhen erreicht. Die Wette lautet: 2021 wird angesichts der begonnenen Corona-Impfungen alles besser, Normalität kehrt zurück - auch in die Politik unter dem gewählten US-Präsidenten Joe Biden. "Keine Zinsen, aber dafür unglaublich viel Geld, das einen Anlagehafen sucht. Garniert mit sehr optimistischen Anlegern", begründet Daniel Saurenz von Feingold Research die jüngste Rally. Sie trieb den Dow Jones Industrial erstmals in seiner Geschichte über die Marke von 30 000 Punkten. Das bedeutet ein Plus von mehr als sechs Prozent für 2020. Seit dem Corona-Börsencrash, der den Dow bis auf fast 18 200 Punkte im März sacken ließ, summieren sich die Gewinne auf rund zwei Drittel. Der breiter gefasste S&P 500 Index bringt es 2020 bislang auf ein Plus von rund 15 Prozent. Und: Die Marktstrategen vieler Banken trauen dem Index - der hierzulande vielleicht nicht ganz so bekannt ist wie der Dow Jones, die US-Wirtschaft aber viel besser abbildet - im neuen Jahr weitere Gewinne zu. Im Mittel erwarten sie für das Börsenbarometer bis Ende 2021 ein Plus von rund sieben Prozent auf 4000 Punkte.

Besonders optimistisch ist dabei der Chefstratege für den US-Aktienmarkt der Bank JPMorgan, Dubravko Lakos-Bujas. Investoren sitzen laut dem Experten schlicht auf sehr viel Geld, das den Weg in den Aktienmarkt suchen dürfte. Er kalkuliert mit Zuflüssen von einer Billion Dollar, getrieben von großen Fonds, aber auch Kleinanlegern, Aktienrückkäufen durch die Unternehmen sowie Umschichtungen aus anderen Anlageklassen. Zwar dürfte das globale Wirtschaftswachstum gerade Anfang 2021 noch unter dem langfristigen Trend liegen, dann aber Fahrt aufnehmen und bis Jahresende zur stärksten Erholung in einer Dekade führen, begründet Lakos-Bujas sein Jahresendziel für den S&P 500 von 4400 Punkten. Das wäre ein Plus von 18 Prozent. Voraussetzung sei, dass die Corona-Impfstoffe den erhofften Erfolg im Kampf gegen die Pandemie brächten. Gleichzeitig werde die US-Notenbank Fed die Wirtschaft und die Märkte mit ihren Geldspritzen weiterhin unterstützen.

Auch das internationale Handelsumfeld könnte sich im neuen Jahr verbessern, nachdem die Präsidentschaft von Donald Trump stark von dessen Handelskriegen gegen China und die Europäische Union (EU) geprägt war. Mark Haefele, der Chefanlagestratege der Vermögensverwaltung der Schweizer Großbank UBS, spricht denn auch nicht nur mit Blick auf den Weg aus der Corona-Pandemie von einem "Jahr der Erneuerung". Unter Biden werde die Regierung einen neuen Ansatz in der Außenpolitik suchen, der vor allem das Verhältnis zu Europa verbessern dürfte. An der geopolitischen Rivalität mit China dürfte sich zwar auch unter Biden nichts ändern, allerdings werde die neue US-Regierung wohl weniger auf Schutzzölle als außenpolitisches Instrument zurückgreifen, schätzt Haefele. Die dadurch geringeren Spannungen im internationalen Handel sollten die Erholung der Wirtschaft ebenfalls fördern.

Vor diesem Hintergrund setzt Haefele mit Blick auf Aktien insbesondere auf Zykliker wie etwa die Industriebranche. Der Technologiesektor dürfte zwar weiterhin von langfristigen Wachstumsthemen wie digitaler Werbung, Online-Handel, Cloud-Computing und 5G-Mobilfunktechnik profitieren. Allerdings hätten die Aktienkurse hier bereits sehr stark zugelegt und andere Wirtschaftsbereiche dürften ein stärkeres Gewinnwachstum sehen. Zudem könnten gerade die großen Tech-Konzerne verstärkt in den Fokus der Wettbewerbshüter rücken, wenngleich entsprechende Verfahren wohl Jahre dauern würden. Die US-Strategen der Bank Morgan Stanley blicken ebenfalls optimistisch auf die Unternehmensgewinne. Das Bild sei völlig anders also noch Ende 2019. Die Weltwirtschaft befinde sich nicht mehr in einer späten Phase des Konjunkturzyklus, sondern wieder in einer frühen, erklärt Experte Andrew Sheets. Das impliziere ein starkes Gewinnwachstum der Unternehmen, was nach wie vor nicht komplett in die Aktienkurse eingepreist sei.

Mit Blick auf US-Unternehmen dürfte eine Erholung der Umsätze und bessere Margen die Gewinne antreiben, glaubt der Morgan-Stanley-Chef-Aktienstratege für die USA, Mike Wilson. Wenn man nun noch weitere staatliche Konjunkturprogramme und die Wiedereröffnungen vieler Unternehmen nach dem Lockdown einbeziehe, könne das zu einem überraschend rasanten Gewinnwachstum führen. Wilson traut dem S&P-500-Index daher einen weiterhin guten Lauf zu, allerdings ohne, dass die Bäume in den Himmel wachsen. Er sieht ihn Ende 2021 bei 3900 Punkten. Ein kräftiges Gewinnwachstum - nicht nur 2021 - braucht der Aktienmarkt denn auch, um seinen Weg nach oben fortsetzen zu können. Zu diesem Schluss kommen die Strategen Sophie Huynh und Charles de Boissezon von der französischen Großbank Societe Generale. Denn: Vor allem die Geldflut der Zentralbanken, allen voran die der US-Notenbank Fed, habe die Aktienmarktrally der vergangenen Jahre angetrieben. Ohne die massiven Geldspritzen der Fed stünde der S&P 500 wohl unter 2000 Punkten, rechnen die Experten vor. Da die Fed mittelfristig weniger eingreifen könnte, dürften auch die Zinsen sowie die Inflationserwartungen anziehen. Da dies wiederum auf den Risikoaufschlägen für Aktien lasten werde, müssten steigende Unternehmensgewinne für einen Ausgleich sorgen./mis/tav/jha/
Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag16/2939, 04.01.21, 21:44:24 
Antworten mit Zitat
Carl Icahn warnt in einem CNBC-Interview vor einem dramatischen Ende der wilden Rally an den Märkten. Niemand könne sagen wann dies geschehe, aber es sei unausweichlich, wie man aus der Vergangenheit lernen könne, so Icahn. /
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag15/2939, 14.01.21, 22:08:06 
Antworten mit Zitat
MicroStrategy Incorporated rennt weiter. th bei 31.60 $ (+22%). wow. morgen dann mit dickem aufwärtsgap weiter!? ein echter brenner.
die us-indizes,
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
,
SandP (A0AET0) A0AET0
, zum handelsschluss hin schwach.
=> servus miteinand! bye
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Paradiso
PennyTrader
PennyTrader

Beiträge: 123709
Trades: 270
Gefällt mir erhalten: 4279
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag14/2939, 21.01.21, 16:25:19 
Antworten mit Zitat
*S&P 500 STEIGT AUF WEITERES REKORDHOCH
SandP (A0AET0) A0AET0

Hinweis nach § 34 WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte: Der Verfasser dieses Beitrags kann Short- und/oder Long-Positionen in der/den behandelte(n) Aktie(n) halten.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

8

verlinkter Beitrag13/2939, 25.01.21, 18:19:25 
Antworten mit Zitat
Am Markt werden derzeit mehrere potenzielle Gründe für den Abwärtsdruck gehandelt: 1) Die Demokraten versuchen das Konjunkturpaket im Rahmen eines sogenannten "Reconciliation-Prozess" durch den Senat zu drücken. Einerseits ist damit nur eine einfache Mehrheit nötig (ansonsten 60 %), andererseits würde dies bedeuten, dass das Paket nur halb so groß wird, wie zuvor vom Markt veranschlagt. 2) Moderna hat heute eine Studie veröffentlicht, wonach zwar alle derzeitigen Mutationen weiter vom Impfstoff abgedeckt sind, die südafrikanische Variante allerdings nur noch knapp. 3) Retail-Trader wetten in massiver Weise gegen die Wall-Street und erste Stimmen fordern einen Eingriff der Börsenaufsicht. /
DJIA (969420) 969420
SandP (A0AET0) A0AET0
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag12/2939, 27.01.21, 16:27:10 
Antworten mit Zitat
Laut Spotgamma befindet sich der S&P 500-Future jetzt marginal im "Short-Gamma-Bereich". Potenziell droht damit die Gefahr, dass Händler in fallende Märkte hineinverkaufen müssen, wenn sich das Minus ausweiten würde.
S&P 500 3.800,00 -1,29%
SandP (A0AET0) A0AET0

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag11/2939, 01.02.21, 20:02:16 
Antworten mit Zitat
- Hachherje kaffee Cool

Nomura: Vola-Märkte signalisieren einen möglichen Crash nach unten. Crash nach oben ist fast vollständig ausgepreist.
S&P 500 3.774,30 +1,77%
SandP (A0AET0) A0AET0

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
wicki99
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 46421
Gefällt mir erhalten: 6684
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag10/2939, 02.02.21, 17:17:34 
Antworten mit Zitat
DJIA (969420) 969420
,
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
,
SandP (A0AET0) A0AET0
& co. drehen mal wieder das große los-rad der bullen.
Hinweis gem. §34b WpHG zur Begründung möglicher Interessenskonflikte:
Der Verfasser von o.g. Beitrag kann Short- und/oder Long-Positionen in den behandelten Werten halten!
lache nie über die dummheit der anderen. sie kann deine chance sein ! winston churchill
Data
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Norderstedt (HH)
Beiträge: 16575
Trades: 12
Gefällt mir erhalten: 318
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag9/2939, 02.02.21, 17:20:17 
Antworten mit Zitat
der markt brennt schon den zweiten tag. der kleine kurze dip war es schon wieder um nachzulegen. einzig einige grüne aktien etwas schwächer und e-autos (außer tesla... logisch)
wicki99 schrieb am 02.02.2021, 17:17 Uhr
DJIA (969420) 969420
,
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
,
SandP (A0AET0) A0AET0
& co. drehen mal wieder das große los-rad der bullen.


Zuletzt bearbeitet von Data am 02.02.2021, 17:22, insgesamt einmal bearbeitet
µ
Admin
Admin

Wohnort: Fläming
Beiträge: 96811
Trades: 31
Gefällt mir erhalten: 3779
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag8/2939, 08.02.21, 15:43:22 
Antworten mit Zitat
15:33:00 *DJ S&P-500 erstmals über 3.900 - Auch Dow und Nasdaq auf Rekordhoch
SandP (A0AET0) A0AET0
DJIA (969420) 969420
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X

Börsentermine des Tages | Meist führen holprige Straßen zu den schönsten Orten. | Gut verdient dank Peketec? Gib der Community etwas zurück -> Club
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag7/2939, 08.02.21, 18:53:35 
Antworten mit Zitat
Morgan Stanley-Chefanalyst Michael Wilson zieht seine bärische Prognose für den Aktienmarkt zurück. Private Investoren würden aggressiv Call-Optionen kaufen und es sei nicht ratsam sich der Rally in den Weg zu stellen. Letzte Woche hatte Wilson eine Korrektur noch als überfällig bezeichnet.
S&P 500 3.901,80 +0,30% /
SandP (A0AET0) A0AET0

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com
redstar60
GoldMember
GoldMember

Wohnort: Grünwalder Stadion
Beiträge: 20474
Trades: 380
Gefällt mir erhalten: 1679
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag6/2939, 08.02.21, 19:00:19 
Antworten mit Zitat
Smile

das ging aber schnell...

SPQR__LEG.X schrieb am 08.02.2021, 18:53 Uhr
Morgan Stanley-Chefanalyst Michael Wilson zieht seine bärische Prognose für den Aktienmarkt zurück. Private Investoren würden aggressiv Call-Optionen kaufen und es sei nicht ratsam sich der Rally in den Weg zu stellen. Letzte Woche hatte Wilson eine Korrektur noch als überfällig bezeichnet.
S&P 500 3.901,80 +0,30% /
SandP (A0AET0) A0AET0

Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

statt einer kleinen fahne lieber einen schwulen spruch, oder? den spar ich mir; da gibt es schon genügend davon...
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag5/2939, 11.02.21, 06:50:53 
Antworten mit Zitat
Starke Firmenbilanzen helfen
Wall Street jagt weiter Kursrekorde

Die zusätzlichen billionenschweren Corona-Hilfen sorgen weiterhin für Optimismus in den USA. Die mit Spannung erwartete Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell spielte jedoch kaum eine Rolle am Markt.

Die Aussicht auf frischen Wind für die US-Wirtschaft beschert der Wall Street erneut Kursrekorde. Der Dow Jones
DJIA (969420) 969420
gewann 0,2 Prozent auf 31.437,80 Punkte. Der technologielastige
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
gab 0,3 Prozent auf 13.972,53 Punkte nach und der breit gefasste
SandP (A0AET0) A0AET0
S&P 500 schloss kaum verändert bei 3.909,88 Punkten. ....(....)
https://www.n-tv.de/wirtschaft/mark....orde-article22352870.html
sudoer
BronzeMember
BronzeMember

Beiträge: 4579
Trades: 76
Gefällt mir erhalten: 1172
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag4/2939, 20.02.21, 22:27:36 
Antworten mit Zitat
sudoer schrieb am 20.02.2021, 22:08 Uhr

--> Das ganze Thema befindet sich in einer Blase.

Relativierend: Aktuell ist damit das P/S-Ratio bei etwa 6. Der
SandP (A0AET0) A0AET0
hat aktuell ein P/S-Ratio von 2,9 (z.B. https://www.multpl.com/s-p-500-price-to-sales ). Damit erscheint der Cannabis-Markt zumindest immer noch sportlich bewertet.
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

1

verlinkter Beitrag3/2939, 23.02.21, 12:58:43 
Antworten mit Zitat
DJIA (969420) 969420
Nasdaq (A0AE1X) A0AE1X
SandP (A0AET0) A0AET0


- man muss die Amis heute mal genau beobachten, besonders die Techs kichern kaffee Cool
armani
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 21167
Trades: 152
Gefällt mir erhalten: 4123
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag2/2939, 23.02.21, 21:31:14 
Antworten mit Zitat
SandP (A0AET0) A0AET0
schon wieder so fett erholt vom Tagestief. Das Ding ist einfach unzerstörbar... Baseball vino
SPQR__LEG.X
DayTrader
DayTrader

Beiträge: 37999
Trades: 19
Gefällt mir erhalten: 9618
PN schreiben

 

verlinkter Beitrag1/2939, 25.02.21, 17:36:13 
Antworten mit Zitat
Nomura-Analyst Masanari Takada hält es für nicht ausgeschlossen, dass die Rendite für zehnjährigen US-Staatsanleihen über 1,5 Prozent steigt, wenn trendfolgende CTAs ihre Short-Positionen bei Anleihen ausbauen. Für den
SandP (A0AET0) A0AET0
S&P 500 würde in diesem Fall eine Korrektur von 8 Prozent oder mehr drohen.
Als Gegenargument könne geltend gemacht werden, dass Hedgefonds, die den sogenannten Reflations-Trade schon lange im Voraus antizipiert hatten jetzt damit anfangen ihre Treasury-Shorts wieder glattzustellen.
Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Seite 98 von 98
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
 Zur Seite:  Zurück  1, 2, 3 ... 96, 97, 98
Verfasse einen neuen Beitrag zm Thema Startseite » Börsenforum » Indizes » SandP - S&P 500 - Daytraderkommentare Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde

Legende
Gehe zum Forum:  

Möchten Sie diese Anzeige nicht sehen, registrieren Sie sich kostenlos bei peketec.de und nutzen Sie unser Angebot mit weniger Werbung!